3aliy

Die Todeszeremonie von Al-Abbas Ibni Ali(a.s)

11 posts in this topic

#salam#

#salam#

 

:D Assalam aleike ya Abal-Fadhl al-Abbas, Ya Qamar Bani Hashim (as) :)

 

Einer der größten Helden und Märtyrer ist wahrlich Abal Fadhl al-Abbas Ibn Ali Ibn Abi Talib (as). So wie Imam Hussein (as) wissen auch wir nicht wirklich den wahren Wert dieses Helden zu schätzen und deshalb können wir nicht oft genug über ihn reden.

 

Doch zu seiner Person und Abstammung könnt ihr hier viel lesen:

 

:) Abalfazl al-Abbas (as) :(

 

Worauf ich hinaus will, sind seine letzten Stunden, Worte und Taten, bevor seine reine Seele das Diesseits verlies.

Die Todeszeremonie von Abal-Fadhl al-Abbas (as)

(sinngemäße Übersetzung einer Rede von Sayyed al-Fali (H))

Übersetzer: anonym(Möge Allah ihn reichlich belohnen)

 

Als die Gefährten und die Jünglinge des Imam al-Hussein (as) getötet wurden, waren die Söhne von Umm Banin an der Reihe. (Umm al-Banin war die Mutter von Abbas (as), die Imam Ali heiratete, nachdem seine edle Ehefrau Fatima az-Zahraa (as) zu ihrem Schöpfer heimkehrte)

Da sagte Abbas zu seinen Brüdern: "O ihr Söhne meiner Mutter, tretet vor, sodass ich sehe, wie ihr die Zufriedenheit Allahs und seines Gesandten (s.) erhaltet. Tretet vor, mein eigenes Ich soll euch geopfert werden. Verteidigt euren Herren, bis ihr sterbt!"

Da traten Abdullah Ibn Ameer al-Mu'mineen (as), sein Bruder Jafaar und sein Bruder Uthman hervor und kämpften bis sie getötet wurden. So blieb Abal Fadhl al-Abbas allein, stehend vor seinem Bruder Imam al-Hussein, als wolle er ihn mit seinem Leben und Körper schützen. Abbas (as) war ein Held- groß (auch vom Körperbau her breit)- und war hübsch. Er reitet ein wunderschönes Pferd, dessen Körper und jedes einzelne Glied schön und vollkommen war. Abbas (as) wurde der "Spender des Wassers" genannt und "Qamar Bani Hashim" (Mond des Bani Hashim).

 

Er trat vor zu seinem Bruder Hussein und sagte: "Sayyidi (mein Herr), erlaubst du mir (zu kämpfen)?" Da weinte Imam Hussein (as) bis sein Bart von seinen Tränen getränkt war und sagte: "Mein Bruder Abal-Fadhl, du bist das Zeichen meiner Kämpfer, wenn du untergehst, so wird das, was wir aufgebaut haben, auch untergehen.“ Da sagte Abbas (as): "Dir soll das Leben deines Bruders (er selbst) geopfert werden. Meine Brust ist eng vom Leben im Diesseits und ich will Rache an diesen Heuchlern nehmen." Da sagte Imam Hussein (as) zu ihm: "So bitte für diese kleinen Kinder etwas Wasser." Da ging Abbas (as) zu der feindlichen Armee und rief:

"O Umar Ibn Saad (la), da ist Hussein, der Enkelsohn des Gesandten Allahs (s.), der sagt: Ihr habt meine Gefährten und Brüder getötet und die Söhne meiner Onkel, so bin ich nun alleine mit meiner Familie und sie alle haben Durst. Der Durst hat wahrlich ihre Herzen verbrannt. So gebt ihnen etwas Wasser, denn meine kleinen Söhne und Töchter sind am Rande des Verdurstens und der Müdigkeit."

Als die Leute von Kufa dies hörten, schwiegen einige, wobei die anderen angefangen haben zu weinen. Da trat Schimr (la) und Schabath Ibn Rab'i (la) und sagten: "O Sohn von Abu Tourab, sag deinem Bruder, dass wenn die ganze Erde aus Wasser bestehen würde und er von uns Wasser verlangt, so würden wir ihm nicht einen Tropfen geben, bis er die Führerschaft von Yazid Ibn Mu'awiyya (la) annimmt.

 

Da lächelte Abbas (as) und kehrte zu Imam Hussein (as) zurück und informierte ihn über das, was sie gesagt haben. Da weinte Imam Hussein (as) und seine Tränen flossen auf den Boden, wobei Abbas (as) die Kinder rufen hörte: "Al-Atasch, Al-Atasch" (Der Durst, der Durst) #heul#

Da stieg Abbas Ibn Ali (as) auf sein Pferd und nahm sein Speer und einen Beutel aus Leder, womit er Wasser transportieren kann. Omar Ibn Saad hatte 4000 Leute beauftragt auf das Wasser aufzupassen, damit kein Angehöriger von Imam Hussein es erreichen kann. So reitete Abbas (as) auf sie zu und kämpfte sich durch, sodass er 80 Leute von ihnen getötet hat, wobei er sagte: „Wir sind selbst die Schwerter des Stammes Haschim und sind schärfer als die schärfste Schneide, bereit euer Blut zu vergießen. O ihr Söhne der Gegner der Wahrheit! Wenn unser Großvater, der heilige Prophet (ص), noch am Leben gewesen wäre und gesehen hätte was für ein Leid seine Nachkommenschaft zu ertragen hat, so wäre er gewiss beschämt wegen eurer Taten. Tod durch das Schwert ist ruhmvoll, wenn die Frucht das Paradies sein wird. Verflucht sei diese Welt und ihre trügerischen Verführungen. Ihr werdet in der Hölle schmoren!”

So erreichte er das Wasser und als er trinken wollte, erinnerte er sich an den Durst seines Bruders Hussein (as). Da kippte er das Wasser von seiner Hand weg und sagte:

 

“YA NAFS MIN BA3D IL HUSSEIN HOONI

- WA BA3DAHU MA KOONTI AW TAKOONI -

HADHAL HUSSEIN AL WAREDOL MANOONI

- WA TASCHRABEENA AL BARED AL MA3EENI ?

- HAY HAAT MA HADHA FI3ALU DEENI !”

Sinngemäße Bedeutung: Abbas (ع) zwingt und 'verbilligt' seine Seele, welche sich durstend nach Wasser sehnt und erhöht Hussein (ع) über seine eigenen Bedürfnissen bzw. über seine eigene Seele. Ferner fragt er sich selbst, wie er denn trinken könne, während sein Bruder und Imam durstend im Sande Karbala stand.

 

Er füllte den Lederbeutel mit Wasser und trug es auf seine Schultern und machte sich auf dem Weg zurück zu den Zelten.

Doch sie schnitten ihm den Weg ab und umzingelten ihn von jeder Seite und schossen Pfeile auf ihn ab, bis dass sein Panzer wie die Haut des Igels wurde. Einer der Verfluchten namens Said Ibn Warka (la) versteckte sich hinter einer Palme und Hakim Ibn Bufail (la) war sein Helfer, bis Abbas Ibn Ali (as) kam und der Verfluchte seine rechte Hand abschlug! Da nahm Abbas (as) das Schwert in seiner linken Hand und sagte:

 

"WALLAH IN KATA'TUM YAMINI

INI UHAMI ABADAN AN DINI

WA AN IMAMIN SADIK AL-YAKINI

NAJL AL-NABI AL-TAHIR AL-AMINI"

Übersetzung: Bei Allah, auch wenn ihr meine rechte Hand abhackt habt, so werde ich dennoch ewig(stets) meine Religion verteidigen sowie einen Imam mit wahrhaftiger Gewissheit, der Sohn des reinen vertrauenswürdigen Propheten.

 

So kämpfte er weiter bis er müde wurde. Da stieg wieder ein Verfluchter hinter einer Palme und schlug seine linke Hand ab.

Abbas (as) sagte:

"YA NAFS LA TAKHSCHAY MIN AL-KUFARI

WA ABSCHIRI BIRAHMATIL JABARI

KAD KATA'U BIBAGHIYHIM YESARI

FA ASLIHIM YA RABI HAR AL-NARI"

 

Übersetzung: O Du Seele fürchte die Ungläubigen nicht... eine frohe Botschaft an dich: Gleich wirst du die Gnade des Allmächtigen begegnen. Sie haben mit ihrem Unrecht und ihrer Übertretung meine linke Hand abgehackt, so lass sie, O mein Herr, in der Hitze des Feuers schmoren.

 

Da durchbohrte ein Pfeil den Lederbeutel mit Wasser und das Wasser kippte auf den Boden. So stand Abal Fazl, nicht wissend was er nun tun soll und da kam ein anderer Pfeil, welcher seine Brust traf. Während er so dastand, traf ein weiterer Pfeil sein Auge. Erstand da, nicht wissend, was er nun unternehmen soll: Weder hatte er Hände um weiter zu kämpfen, noch hatte er Wasser, um zu den Zelten zurück zu kehren. Da wollte er den Pfeil von seinem Auge entfernen, doch er hatte keine Hände, sodass er seinen Kopf kräftig hin und er schüttelte damit sich der Pfeil löst. Während der dies tat, fiel sein Schutzhelm von seinem reinen Kopf und da trat ein Verfluchter näher und schlug ihn mit einem Eisenstab! Er fiel von seinem Pferd und rief: "O mein Bruder, hilf deinem Bruder!"

 

So lief Imam Hussein (as) zu ihm und sah ihn auf dem Boden liegend, wie seine beiden Hände abgehackt wurden, er eine große Wunde an der Stirn hatte und ein Pfeil in seinem Auge steckte. Da setzte sich Imam Hussein zu ihm, wobei er stark weinte. Abbas Ibn Ali (as) sagte: "Bruder, ich beschwöre dich bei deinem Großvater dem Gesandten Allahs (s.) dass du mich hier lässt. Bringe mich nicht zu den Zelten, denn ich schäme mich vor deiner Tochter Sukaina, denn ich habe ihr Wasser versprochen und war nicht imstande ihr Wasser zu besorgen. Dann hob Abbas (as) den Kopf vom Schoß Imam Husseins (as). Doch Imam Hussein (as) hob seinen Kopf wieder auf sein Schoß, doch Abbas (as) hob sein Kopf und legte ihn auf den Sand der Erde. Dies geschah drei Mal, bis Imam Hussein (as) ihn fragte wieso er dies tue, und er sprach: "Bruder, momentan hältst du meinen Kopf in deinem Schoß, doch wer wird in einigen Stunden deinen Kopf in seinem Schoß halten, O fremder Kerbalas?" #heul#

 

Dann streckte er seine Beine aus, schluchzte ein letztes Mal und seine reine Seele verließ das Diesseits.

 

Da sagte Hussein (as): "Wa Akhaa, wa Abbasa". Er schaute zu seiner linken und zu seiner Rechten und sah niemanden außer seine Feinde. Da tat er seine Hand auf seine Hüfte und sagte: "Bruder Abalfazl, nun ist mein Rückgrat gebrochen, jetzt habe ich keine Kraft mehr, nun wird sich mein Feind freuen.“

Der Friede sei mit dir, O Rückgrat des Lieblings des Gesandten Allahs (s.)! :O

Der Friede sei mit dir, O du tapferer Held Kerbelas! #no#

 

Bei Allah, niemals vergessen wir dich und deine Opferbereitschaft für den Islam!

 

Rahim Allah man Nada Wa Abbasa, wa Sayyida

;)#rose# #rose#

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Im Folgenden ist ein Dua vom anonymen Übersetzer.

Dieser Dua, wird auch häufig von Sayyed Al-Fali(ha) im Anschluss zum Vortrag rezitiert.

Ich bitte euch um Dua für den Übesetzer und für Sayyed Al-Fali(ha)

 

Möge Allah den belohnen, der nun den folgenden Dua rezitiert:

 

Arabisch

 

Allahuma Ikdhi Hawa’ij al-Muhtajeen

Ajil Faraja Imami Zamanina

Wa j‘alna min Ansarihi wa aschya‘ih

Allahuma unsur al-Islam wal Muslimin

Allahuma Unsour man Nasara al-Din

Allahuma khdhul man khadhala al-Din

 

Allahuma yschfi kulla Maridh

Ilahana aminna fi Awtanina

Allahuma yj’al hadhal Balade amina

Allahuma yj’al al-Falastina Baladan amina

Allahuma yj’al al-Iraka Baladan amina

Wa la tusalit Aleina man la Yarhamuna

 

Allahuma rsukna fil Dunya Ziyaret al-Hussein (as)

Wa fil Akhirati schafa’at al-Hussein (as)

Wa Hschurna ma‘a Ansar al-Hussein (as)

Takabal mina Hadha al-Kalila Bikaramik

Allahuma karib, thuma ajil fi Faraji Mawlana sahib az-Zaman (aj)

 

Deutsch

O Allah erhöre die Bedürfnisse der Bedürftigen

O Allah beschleunige das Erscheinen des Imams unserer Zeit

Und lasse uns zu seinen Helfern und Anhängern gehören

O Allah verhelfe dem Islam und den Muslimen zum Sieg

O Allah und helfe jedem der dem Islam hilft.

O Allah lasse jeden im Stich, der die Religion im Stich gelassen hat

 

O Allah heile jeden Kranken

Unser Gott sichere uns in unseren Nationen

O Allah bringe in dieses Land Sicherheit

O Allah bringe in Palästina Sicherheit

O Allah bringe in Iraq Sicherheit

O Allah und lass keinen über uns herrschen, der uns nicht begnadigt.

 

O Allah schenke uns im Diesseits die Ziyara von Al-Hussain

und im Jenseits die Fürsprache von Al-Hussein

und lass uns bei der großen Versammlung mit den Helfern von Hussein sein.

O Allah nehme das wenige was wir tun, mit deiner Großzügigkeit dennoch an

O Allah nähere und dann beschleunige die Erleichterung unseres Imams Sahibu Az-Zaman

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

bruder allah soll dich reichlich dafür lohnen das du diesen bericht für uns in verfügung stellst... #rose#:D:)

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#salam#

 

Masha'Allah ... wunderschön :) Möge Allah (swt) den anonymen Übersetzer und dich, Bruder 3aliy, reichlich belohnen, euch segnen, und euch die Fürsprache der Ahlul-Bayt :) nicht verwehren. Vielen herzlichen Dank für den Text! Eine wunderschöne Arbeit. :D

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#rose#

Assalam Alaikoum,

 

Und möge Allah euch für das Lesen belohnen sowie für jede Träne, die ihr vergossen habt #salam#. Vielen Dank auch meinerseits an den Übersetzer. Möge Allah ihn reichlich belohnen und ihn unter den Anhängern von Al-Abbas(a.s) auferstehen lassen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#rose#

 

#salam#

 

 

selam aleykum

 

chashmahaie ke bar rahat mande mashke bar dushe khod biya Abbas!

Deutsche Übersetzung:

Die blicke sind auf den weg gerichtet, jeder wartet schon auf dich. Nimm deinen Lederbeutel und komm du zurück Ababs !

 

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

post-5460-1231349395_thumb.png

 

vielen lieben DANK bruder für den schönen eintrag, ich bin zu tränen berührert und viel mehr mein herz #salam##salam#

möge allah dich reichlich dafür belohnen. inshallah.

 

 

wa aleykum salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismilah ar-rahman ar-rahim

Asalamu Alaykum!

 

 

Wa Abbasa, wa Sayida #rose#

 

Assalamu Alayka ya saki el 3atasha ya Aba Fadl el Abbas #salam##salam#

Ein Held, den wir niemals vergessen werden...

 

Vielen Dank für den Post lieber Bruder wa jazakum Lah khayran..

Fe aman Lah

Wassalam!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Danke

YA ALI MADAD.... :'(

 

Wir können uns das niemals im Leben vorstellen....

Ya Hussain.... #salam#

W'salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr Schön

Mir kamen die Tränen

Allah möge jeden Belohnen der für unseren Imam und seine Gefährdten Trauern

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr schön, Maschallah ! Ya abolfaz'l

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 6 Posts
    • 647 Views
    • al-Sadr
    • al-Sadr

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.