Zum Inhalt wechseln


Foto

Wieso beten wir in Richtung Kaaba?


  • Please log in to reply
14 Antworten in diesem Thema

#1 Al Shahida

Al Shahida
  • Inaktiv
  • 1.905 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 16:57 Uhr

#pfeilrechts#

#bismillah#

In diesem Vers heisst wir müssen in Richtung der heiligen Moschee beten also in Jerusalem al aqsa Moschee ne? Wieso beten wir in Richtung Qibla? Was heisst Qibla eigentlich und wo ist das, meint man damit die Kaaba?


[2.144] Wir sehen dich oft dein Antlitz gen den Himmel wenden; sicherlich werden Wir dann dich nach der Qibla kehren lassen, die dir gefällt. So wende dein Antlitz gegen die Heilige Moschee; und wo immer ihr seid, wendet euer Antlitz gegen sie. Und die, denen das Buch gegeben ward, sie wissen wohl, daß dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist; und Allah ist nicht uneingedenk ihres Tuns.

#salam#

#2 mariam63

mariam63
  • Muslima
  • 259 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 17:06 Uhr

#pfeilrechts#

#bismillah#

In diesem Vers heisst wir müssen in Richtung der heiligen Moschee beten also in Jerusalem al aqsa Moschee ne? Wieso beten wir in Richtung Qibla? Was heisst Qibla eigentlich und wo ist das, meint man damit die Kaaba?


[2.144] Wir sehen dich oft dein Antlitz gen den Himmel wenden; sicherlich werden Wir dann dich nach der Qibla kehren lassen, die dir gefällt. So wende dein Antlitz gegen die Heilige Moschee; und wo immer ihr seid, wendet euer Antlitz gegen sie. Und die, denen das Buch gegeben ward, sie wissen wohl, daß dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist; und Allah ist nicht uneingedenk ihres Tuns.

#salam#


As salam alaikum,

auf eslam.de wird es so erklärt

Der Gebetsrichtungswechsel ist ein wichtiges Ereignis in der Anfangszeit des Islam und verdeutlicht einerseits dem abrahamitischen Ursprung als auch die Hinwendung zu Adam (a.).

Die heutige Gebetsrichtung [qibla] zur Kaaba war anfänglich nicht die Gebetsrichtung [qibla] der Muslime. In der Anfangszeit des Islam beteten die Muslime zusammen mit Prophet Muhammad (s.) in Richtung auf Jerusalem, weshalb der Ort heute noch "erste Gebetsrichtung" genannt wird.

Bei einem Gebet in der Nähe von Medina erhielt Prophet Muhammad (s.) die Offenbarung des Verses 2:144. Da er sich mitten im Gemeinschaftsritualgebet [salat-ul-dschami] befand, stand er auf und ging ans andere Ende der Gemeinschaft, worauf sich alle um ca. 180 Grad umdrehen mussten. Das Ereignis fand im 2. Jahr n.d.H. am 17. Muharram und nach anderen Überlieferungen am 15. Radschab statt. An dem Ort, an dem das stattfand, wurde die Mosche der beiden Gebetsrichtungen [masdschid al-qiblatain] errichtet.

#3 Aqilah

Aqilah
  • Muslima
  • 7.028 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 17:10 Uhr

#pfeilrechts#
ua #bismillah#
Es gibt viele Möglichkeiten warum wir in dieser Richtung beten :

In der Moschee wollen die Moslems beten und jeder betet in die andere Richtung. Der eine nach rechts, der andere nach links usw. usf. Was würde wohl für ein Chaos herrschen? Die Gebetsrichtung weißt dir ein Ziel, es wird dadurch eine Ordnung gewährleistet.

Im Qur'an wird es befohlen, dass wir unser Gesicht in Richtung von Kaaba richten sollen, wenn wir Gott anbeten. Das ist der Hauptgrund, warum wir nach Kaaba beten. Alles andere sind Weisheit, die in dem Befehl Gottes liegt.


#salam#

Wir tragen das Schwert von Imam Ali (as.), während wir damit auf das Herz von Imam Mahdi (ajf.) stechen, wenn wir nichts für seine Erlösung tun.... Allahuma 'ajel li Waliyaka...

Imam Hussain (as.) sagte:
"Wer ein Herz hat, das für die Welt befestigt ist, hat drei Dinge um sein Herz gebunden: unermüdliche Traurigkeit, unerfüllte Sehnsucht und unerreibare Hoffnung."
(Usul al-Kafi, S. 9 )

 

 

"Und so machten Wir euch zu einer Gemeinschaft der Mitte, auf daß ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf daß der Gesandte Zeuge sei über euch.[...]" (2:143)

 


#4 Lovingislam

Lovingislam
  • Inaktiv
  • 905 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 20:29 Uhr

#pfeilrechts#
Salam Geschwister,
Könnt ihr etwas mehr über die Umstände etc bei der Änderung der Qibla erzählen.
Ich kann mich nämlich erinnern, dass ein Lehrer damals beschuldigte, die Qibla sei geändert worden, weil gerade Feindschaft mit Juden herrschte und die Juden so verärgert wurden astaghfirullah
Ich kannte mich diesbezüglich leider in diesm Moment nicht aus und hebte mir seine Beschuldigung im Hinterkopf auf.
Jetzt hab ich mich wieder erinnert #bismillah#

wassalam
Lovingislam
Wenn du Schwierigkeiten hast,sag nicht "Oh Allah ich habe große Schwierigkeiten" sondern sprich:
"Hey Schwierigkeit, ich habe einen großen Allah"


Eingefügtes Bild

#5 Al Shahida

Al Shahida
  • Inaktiv
  • 1.905 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 20:52 Uhr

#pfeilrechts#
ua #salam#


Im Qur'an wird es befohlen, dass wir unser Gesicht in Richtung von Kaaba richten sollen, wenn wir Gott anbeten. Das ist der Hauptgrund, warum wir nach Kaaba beten. Alles andere sind Weisheit, die in dem Befehl Gottes liegt.


#salam#


#bismillah#

#heul#

Wo steht das denn das wir unser Gesicht in Richtung der Kaaba richten sollen?

#heul#

#6 Sabiha~

Sabiha~
  • Inaktiv
  • 977 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 21:01 Uhr

#pfeilrechts#

#bismillah#

Wo steht das denn das wir unser Gesicht in Richtung der Kaaba richten sollen?

#salam#


Salam
ist es nicht diese...??

[2:144]
Wir sehen ja dein Gesicht sich (suchend) zum Himmel wenden. Nun wollen Wir dir ganz gewiß eine Gebetsrichtung zuweisen, mit der du zufrieden bist. So wende dein Gesicht in Richtung der geschützten Gebetsstätte! Und wo immer ihr seid, wendet eure Gesichter in ihrer Richtung! Diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, wissen sehr wohl, daß dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah ist nicht unachtsam dessen, was sie tun.

#7 Al Shahida

Al Shahida
  • Inaktiv
  • 1.905 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 22:44 Uhr

Salam
ist es nicht diese...??

[2:144]
Wir sehen ja dein Gesicht sich (suchend) zum Himmel wenden. Nun wollen Wir dir ganz gewiß eine Gebetsrichtung zuweisen, mit der du zufrieden bist. So wende dein Gesicht in Richtung der geschützten Gebetsstätte! Und wo immer ihr seid, wendet eure Gesichter in ihrer Richtung! Diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, wissen sehr wohl, daß dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah ist nicht unachtsam dessen, was sie tun.



#pfeilrechts#

Wo steht da Kaaba? Die Frage ist ja die geschütze Gebetsstätte, gibt ja die al aqsa Moschee ne und Mekka halt da wo die Kaaba ist.



#bismillah#

#8 YaHusseinShi3a

YaHusseinShi3a
  • Muslim
  • 786 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 22:48 Uhr

Salam,

liebe Schwester wie meinst du es genau? #bismillah#

Wasalam #pfeilrechts#
Wenn ich die Person Imam Alis erwähne, dann kann ich mich nicht beherrschen, ich schmelz vor Liebe und Bewunderung dahin. "Sayed Fadlallah(H)"

#9 3aliy

3aliy
  • Moderator
  • 5.350 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 22:54 Uhr

#pfeilrechts#
Assalam Alaikoum,

[17:1]
Gepriesen sei der, der mit seinem Diener bei Nacht von der geschützten Gebetsstätte(Al-Masjid Al-Haram) nach der fernen Gebetstätte(Al-Masjid Al-Aqsa), deren Umgebung wir gesegnet haben, reiste, um ihn etwas von unseren Zeichen sehen zu lassen! Er ist der, der (alles) hört und sieht.

Wassalam

"Und so machten Wir euch zu einer Gemeinschaft der Mitte, auf daß ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf daß der Gesandte Zeuge sei über euch.[...]" (2:143)


#10 Sabiha~

Sabiha~
  • Inaktiv
  • 977 Beiträge

Geschrieben 01.03.2009, 22:59 Uhr

Salam Schwester


[2: 144]

Wir sehen ja dein Gesicht sich (suchend) zum Himmel wenden. Nun wollen Wir dir ganz gewiß eine Gebetsrichtung zuweisen, mit der du zufrieden bist. So wende dein Gesicht in Richtung der geschützten Gebetsstätte! Und wo immer ihr seid, wendet eure Gesichter in ihrer Richtung! Diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, wissen sehr wohl, daß dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah ist nicht unachtsam dessen, was sie tun.

wegen dem Geschützen hehe wie es Bruder 3aliy hier in diesem Thread klar gemacht hat
...danke Bruder für diesen Vers..
W'salam

#11 Jasmina

Jasmina
  • Moderatorin
  • 12.093 Beiträge

Geschrieben 02.03.2009, 01:53 Uhr

As Salamu 3aleikum,



qibla ist die Gebetsrichtung.


Wechsel der Gebetsrichtung (eslam.de):

Bei einem Gebet in der Nähe von Medina erhielt Prophet Muhammad (s.) die Offenbarung des Verses 2:144. Da er sich mitten im Gemeinschaftsritualgebet [salat-ul-dschami] befand, stand er auf und ging ans andere Ende der Gemeinschaft, worauf sich alle um ca. 180 Grad umdrehen mussten. Das Ereignis fand im 2. Jahr n.d.H. am 17. Muharram und nach anderen Überlieferungen am 15. Radschab statt. An dem Ort, an dem das stattfand, wurde die Mosche der beiden Gebetsrichtungen [masdschid al-qiblatain] errichtet.

[2: 144] Wir sehen ja dein Gesicht sich (suchend) zum Himmel wenden. Nun wollen Wir dir ganz gewiß eine Gebetsrichtung zuweisen, mit der du zufrieden bist. So wende dein Gesicht in Richtung der geschützten Gebetsstätte (Masjid al haram)! Und wo immer ihr seid, wendet eure Gesichter in ihrer Richtung! Diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, wissen sehr wohl, daß dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah ist nicht unachtsam dessen, was sie tun.

Masjid al Haram ist die Moschee, in der die Kaaba steht.


wassalam




Seine Eminenz Sayyed M.H. Fadlallah sagte:
Der wahre Islam will, dass wir unser Leben auf Vernunft stützen und dass wir es mittels des Wissens erhöhen, sowie es zu bereichern und dadurch bereichert zu werden.

René Descartes:
Und so sehe ich ganz klar, dass die Gewissheit und die Wahrheit jeder Wissenschaft einzig von der Erkenntnis des wahren Gottes abhängt.


#12 Lovingislam

Lovingislam
  • Inaktiv
  • 905 Beiträge

Geschrieben 04.03.2009, 18:39 Uhr

Salam,
Kann jemand meinen Beitrag 4 noch kommentieren? bzw beantworten?
Vielen Dank

wassalam
Lovingislam
Wenn du Schwierigkeiten hast,sag nicht "Oh Allah ich habe große Schwierigkeiten" sondern sprich:
"Hey Schwierigkeit, ich habe einen großen Allah"


Eingefügtes Bild

#13 Aqilah

Aqilah
  • Muslima
  • 7.028 Beiträge

Geschrieben 06.03.2009, 21:19 Uhr

Salam,
Kann jemand meinen Beitrag 4 noch kommentieren? bzw beantworten?
Vielen Dank

wassalam
Lovingislam


#bismillah#
#salam#

Kann dir vielleiht das hier helfen :

Qibla
aus Wikipedia

Die Qibla (arabisch: قبلة) (in manchen Sprachen, wie z.B. der malaischen, Kiblat geschrieben) ist die vom Koran vorgeschriebene Gebetsrichtung der Muslime zur Kaaba in Mekka, dem höchsten Heiligtum des Islam, wo immer sich der Gläubige auf der Erde befinden mag.

Dieser Umstand trug maßgeblich dazu bei, dass sich die Araber früh und intensiv mit Astronomie und Himmelsmechanik beschäftigten.

In muslimisch geprägten Ländern ist oftmals (z.B. in Hotels) an der Zimmerdecke der Qibla-Pfeil in grün zu finden.

Im Gegensatz zu den orthodoxen Muslimen (Sunniten und Schiiten) beten die Aleviten, da sie auch kein Pflichtgebet kennen, nicht in Richtung der Qibla.

Geschichte
In der Anfangszeit des Islam beteten die Muslime in Richtung auf Jerusalem. Die Überlieferungen in der Prophetenbiographie geben keine eindeutigen Auskünfte über die Gebetsrichtung des Propheten vor seiner Auswanderung nach Medina. Einigen Berichten zufolge beteten er und seine Anhänger in Richtung Jerusalem; andere Überlieferungen treten vermittelnd ein und besagen, Mohammed habe zwar in Richtung Jerusalem gebetet, aber dabei die Ka'ba in dieser Richtung mitberücksichtigt. Nach der Hidschra, der Auswanderung Mohammeds und seiner Gefährten (sahaba) nach Medina, betete die islamische Gemeinschaft in Richtung Jerusalem; die Berücksichtigung der Ka'ba war hierbei -schon aufgrund der geographischen Lage - nicht möglich. Erst im zweiten Jahr nach der Hidschra, wahrscheinlich 16-17 Monate nach der Auswanderung aus Mekka - änderte Mohammed die Gebetsrichtung auf die Kaaba in Mekka, eine historische Entscheidung, die auch in der Offenbarung nachzulesen ist. In Sure 2,144 heißt es:

„Wir sehen, daß du unschlüssig bist, wohin am Himmel du dich (beim Gebet) mit dem Gesicht wenden sollst. Darum wollen wir dich (jetzt) in eine Gebetsrichtung weisen, mit der du gern einverstanden sein wirst: Wende dein Gesicht in Richtung der heiligen Kultstätte (in Mekka)!“ - im arab. al-masgid al-haram'': المسجد الحرام.
Damit hat Mohammed seinen uneingeschränkten Anspruch auf das vorislamische Ka'ba-Heiligtum, dessen Erbauer nach der islamischen Lehre Abraham (Ibrahim) gewesen ist, betont und den Islam als Fortsetzung und Vollendung des abrahamschen Monotheismus verstanden. Die Moschee bei Medina, wo die Änderung der Gebetsrichtung stattfand, nannte man „Moschee der beiden Qiblas“ (Masgid al-qiblatain).

Andere Verwendungen
Die Qibla hat auch in anderen Lebensbereichen der Muslime eine Bedeutung, denn man spricht neben dem Gebet auch die Fürbitte (du'a) in Richtung Mekka. Das Schlachten von Tieren, nicht nur von Opfertieren, erfolgt ebenfalls in Richtung Mekka. Muslimische Gräber sind so ausgerichtet, dass der Verstorbene mit dem Gesicht in Richtung der Qibla ruht. In den Moscheen wird die Gebetsrichtung durch den mihrab angezeigt.

#lol# Und ist Richtig??

#salam#

Wir tragen das Schwert von Imam Ali (as.), während wir damit auf das Herz von Imam Mahdi (ajf.) stechen, wenn wir nichts für seine Erlösung tun.... Allahuma 'ajel li Waliyaka...

Imam Hussain (as.) sagte:
"Wer ein Herz hat, das für die Welt befestigt ist, hat drei Dinge um sein Herz gebunden: unermüdliche Traurigkeit, unerfüllte Sehnsucht und unerreibare Hoffnung."
(Usul al-Kafi, S. 9 )

 

 

"Und so machten Wir euch zu einer Gemeinschaft der Mitte, auf daß ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf daß der Gesandte Zeuge sei über euch.[...]" (2:143)

 


#14 Lovingislam

Lovingislam
  • Inaktiv
  • 905 Beiträge

Geschrieben 10.03.2009, 13:55 Uhr

#salam#
#lol#
Vielen Dank Hizbollah_girl
#salam#
wassalam
Wenn du Schwierigkeiten hast,sag nicht "Oh Allah ich habe große Schwierigkeiten" sondern sprich:
"Hey Schwierigkeit, ich habe einen großen Allah"


Eingefügtes Bild

#15 Jasmina

Jasmina
  • Moderatorin
  • 12.093 Beiträge

Geschrieben 10.03.2009, 14:02 Uhr

As Salamu 3aleikum,


naja ob Wikipedia eine verlässliche Quelle ist, bezweifele ich sehr, zumal Aleviten doch auch das Pflichtgebet beten.

Und dieser Text sagt nichts neues als, was ich gepostet habe, und meine Quelle habe ich von eslam.de #salam#


wassalam




Seine Eminenz Sayyed M.H. Fadlallah sagte:
Der wahre Islam will, dass wir unser Leben auf Vernunft stützen und dass wir es mittels des Wissens erhöhen, sowie es zu bereichern und dadurch bereichert zu werden.

René Descartes:
Und so sehe ich ganz klar, dass die Gewissheit und die Wahrheit jeder Wissenschaft einzig von der Erkenntnis des wahren Gottes abhängt.






Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0