Zum Inhalt wechseln


Foto

Tag der Auferstehung


  • Please log in to reply
21 Antworten in diesem Thema

#1 Houda

Houda
  • Muslima
  • 2.379 Beiträge

Geschrieben 14.02.2009, 21:13 Uhr

Prophet Muhammad #bismillah# sprach:

"Wenn der Tag der Auferstehung da ist, wird die Tinte der Gelehrten mit dem Blut der Märtyrer aufgewogen, und die Tinte der Gelehrten wird schwerer wiegen als das Blut der Märtyrer."

Li'alya'l-Achbar, Teil 2, S. 272

#2 Houda

Houda
  • Muslima
  • 2.379 Beiträge

Geschrieben 14.02.2009, 22:04 Uhr

Der Prophet Muhammad #bismillah# sprach:

"Wenn der Tag der Auferstehung da ist, wird kein Diener (Allahs) einen Schritt tun können, bis er nach vier Dingen befragt wird: Wie er sein Leben verbracht hat; wie er seine Jugend zugebracht hat; sein Verdienst, woher er ihn bezogen und wofür er ihn ausgegeben hat; und nach seiner Liebe zu uns, den Ahl-ul-Bait."

Tuhaf-ul-Uqul, S. 56

#3 Houda

Houda
  • Muslima
  • 2.379 Beiträge

Geschrieben 14.02.2009, 23:08 Uhr

Prophet Muhammad #salam# sprach:

"Oh Ali, am Tag der Auferstehung wird jedes Auge weinen, außer drei Augen: Ein Auge, das auf dem Wege Allahs wach (bleibt), ein Auge, das vor dem, was Allah verboten [haram] (anzusehen) gemacht hat, niedergeschlagen wurde, und ein Auge, das (vor Tränen) aus Furcht vor Allah überfloss."

Tuhaf-ul-Uqul, S. 8

#4 Mariam Al-Azraa

Mariam Al-Azraa
  • Muslima
  • 5.173 Beiträge

Geschrieben 06.04.2009, 11:44 Uhr

Es wird überliefert, dass Imam as-Sadiq #bismillah# sprach: "Wahrlich, der unglücklichste Mensch am Tage der Auferstehung wird jener sein, der die Gerechtigkeit hoch schätzte und lobpreiste, sich aber gegenteilig zu ihr verhielt."

(Combat with the Self, S. 130, Hadith-Nummer 20554)

#5 Mariam Al-Azraa

Mariam Al-Azraa
  • Muslima
  • 5.173 Beiträge

Geschrieben 19.04.2009, 12:18 Uhr

Es wird überliefert, dass Imam Jaa'far as-Sadiq #lol# sprach: "Am Tage der Auferstehung wird der Gläubige dazu aufgefordert, die Menschen zu beobachten, um herauszufinden, wer ihm von ihnen in irgendeiner Weise half, durch Speisen, oder durch das Angebot von Getränken etc. Ihm wird daraufhin erlaubt sein all' die Hände derjenigen zu ergreifen, die ihm halfen, und sie in das Paradies mitzunehmen."

(Mishkat al-Anwar fi Ghurar al-Akhbar, S. 468, Hadithnummer 1052)

#6 Hala

Hala
  • Muslima
  • 18 Beiträge

Geschrieben 01.06.2009, 13:48 Uhr

Der Prophet #salam# sagte: "Am Tage der Auferstehung wird ein Rufer ausrufen: ´Wo sind die Unterdrücker und ihre Helfer? Jene, die passend für die Tinte vergossen, für sie das Bündel geschnürt oder sie mit ihren Schreibfedern unterstützt haben? So zwängt sie mit ihnen (den Unterdrückern) hinein (in die Hölle)!"

aus: Bihar-ul- Anwar Teil 75, S. 372

#7 Mariam Al-Azraa

Mariam Al-Azraa
  • Muslima
  • 5.173 Beiträge

Geschrieben 05.04.2010, 16:12 Uhr

Imam as-Sadiq #bismillah# sprach: "Der Tag der Auferstehung ist der Tag der Freude für die frommen Menschen."

(Mishkat al-Anwar fi Ghurar al-Akhbar, Kap. 12 über die Frömmigkeit, Hadith-Nr. 198)

#8 Ya-Allah

Ya-Allah
  • Muslima
  • 779 Beiträge

Geschrieben 23.04.2010, 17:46 Uhr

Imam Hussein #bismillah# sagte: "Niemand wird sich am Tag der Auferstehung gesichert fühlen, außer jene, die Gott im Jenseits fürchteten."

(Behar-l-Anwar, vol. 44, p. 192)

#9 Aqilah

Aqilah
  • Muslima
  • 8.800 Beiträge

Geschrieben 14.11.2012, 13:52 Uhr

Imam Baqir (as.) sagte:
Am Tag der Auferstehung werden alle Augen weinen mit Ausnahme von drei Arten:

1. Die Augen von jemanden, der in der Nacht aufblieb um in Gottesdienst den Wohlgefallen Allah's zu erlangen.
2. Die Augen von jemanden, der Tränen vergießt aus Furcht vor Allah (swt.).
3. Die Augen von jemanden, der verhindert das seine Augen Verbotenes sucht für das Wohlgefallen Allah's.


Al-Kafi, Bd. 2, p-80

#10 Siratul Maarifah

Siratul Maarifah
  • Muslim
  • 736 Beiträge

Geschrieben 21.05.2013, 15:54 Uhr

Der Prophet Muhammad (sawa) sprach in seiner Ghadeer Predigt:

„O Leute! Es wird bald nach mir Führer geben welche (die Leute) ins Feuer einladen und am Tage des Gerichts wird ihnen nicht geholfen.
O Leute! Wahrlich, Allah und ich sind beide frei von ihnen.

O Leute! Sie, ihre Unterstützer, ihre Schüler und ihre Anhänger werden in den tiefsten Tiefen des Feuers und Bösen sein, in der Tat, dies ist der Wohnsitz der Unwissenden.“

Quelle: al-Ehtejaaj, Band 1, Seite 83

#11 Amira Zaraa

Amira Zaraa
  • Muslima
  • 2.003 Beiträge

Geschrieben 25.02.2014, 13:06 Uhr

Der heilige Prophet(s.) sagte:

 

"Die meist distanzierten von mir am Tage des Gerichts werden die Prahler unter euch sein, die auch die Arroganten sind."

 

(Bihar ul-Anwar, Band 73, S. 232)



#12 Aqilah

Aqilah
  • Muslima
  • 8.800 Beiträge

Geschrieben 25.02.2014, 14:56 Uhr

Imam Sadiq (as.) sagte:

"Am Tag der Auferstehung, wird ein Besucher von Imam Hussain (as.) in der Lage sein Fürsprache für hundert Menschen zu machen, die übermäßig (gegen ihren eigenen Seelen) in diesem Leben waren und auf wen die Hölle zwingend ist."

 

(Kāmil al-Ziyārāt, S.68, Nr,2)



#13 Aqilah

Aqilah
  • Muslima
  • 8.800 Beiträge

Geschrieben 03.07.2014, 11:10 Uhr

Prophet Mohammad (saas.) sagte in seiner Sh‘baniyyah Predigt über den Monat Ramadan:

"Wenn du in diesen Monat das Gefühl von Hunger und Durst verspürst, erinnere dich an den Hunger und Durst am Tag der Auferstehung."

 

(Al-Amāli by Saduq, S. 93)



#14 Aqilah

Aqilah
  • Muslima
  • 8.800 Beiträge

Geschrieben 05.08.2014, 12:49 Uhr

Imam Zain al-Abedin (as.) sagte:

"Die schlimmsten Stunden der Menschen sind drei an der Zahl der Stunden: wenn er den Engel des Todes mit seinen eigenen Augen sieht,

 an der Stunde wenn er von seinen Grab aufersteht und wenn er vor Allah, Erhaben und Gepriesen sei er, steht."

 

(Al-Khisal, S. 119, Nr. 108)



#15 Amira Zaraa

Amira Zaraa
  • Muslima
  • 2.003 Beiträge

Geschrieben 22.06.2016, 23:07 Uhr

Der heilige Prophet(s.) sagte:

 

"Die Söhne Adams werden am Tage des Gerichts bedauernd über die Zeiten sein, in denen sie Gott auf dieser Welt vergessen haben."

 

ما مِنْ سَاعَةٍ تَمُرُّ بِابْنِ آدَمَ لَمْ يَذْكُرِ اللَّهَ فيها إلاّ حَسَرَ عَلَيْهَا يَوْمَ القِيَامَةِ.

 

(Nahj al-Fasahah, S. 215)



#16 Hana2017

Hana2017
  • Muslima
  • 1.388 Beiträge

Geschrieben 08.11.2016, 12:45 Uhr

Und sie haben Allah nicht richtig nach Seinem Wert eingeschätzt. Und am Tage der Auferstehung wird die ganze Erde in Seinem Griff sein, und die Himmel werden in Seiner Rechten zusammengerollt sein.  Preis (sei) Ihm! Hocherhaben ist Er über das, was sie anbeten.  und in den Sur wird gestoßen, und alle ,   

 

 die in den Himmeln sind, und alle , die auf Erden sind, werden tot niederstürzen; mit Ausnahme derjenigen, die Allah (ausnehmen) will.

 

Dann wird wiederum in den Sur gestoßen, und siehe, da stehen sie auf und schauen zu.

 

Und die (Versammlungs-)Ebene wird erstrahlen im Lichte ihres Herrn, und das Buch wird vorgelegt, und die Propheten und die Zeugen werden herbeigebracht; und es wird zwischen ihnen in Gerechtigkeit gerichtet werden, und sie sollen kein Unrecht erleiden.

 

und jedem von ihnen wird voll vergolten werden, was er getan hat; und Er weiß am besten, was sie tun.

 

(Sure 39, 67-70)



#17 Hana2017

Hana2017
  • Muslima
  • 1.388 Beiträge

Geschrieben 08.11.2016, 12:50 Uhr

Und die Ungläubigen werden in Scharen zu Gahannam geführt werden, bis dass, wenn sie sie erreichen, sich ihre Pforten öffnen und ihre Wächter zu ihnen sprechen: ,, Sind nicht Gesandte aus eurer Mitte zu euch gekommen, um euch die Verse eures Herrn zu verlesen und euch vor dem Eintreffen dieses euren Tages zu warnen?"

 

Sie werden sagen: ,,Ja!" 

 

Doch das Strafurteil ist in Gerechtigkeit gegen die Ungläubigen fällig geworden. 

 

Es wird gesprochen werden: ,, Geht denn ein durch die Pforten der Gahannam und bleibt darin auf ewig! Und übel ist die Wohnstatt der Hochmütigen."

 

(Sure 39, Verse 71-72



#18 Hana2017

Hana2017
  • Muslima
  • 1.388 Beiträge

Geschrieben 08.11.2016, 12:58 Uhr

Und jene, die ihren Herrn fürchteten , werden in Scharen in das Paradies geführt werden, bis dass, wenn sie es erreichen, seine Pforten sich öffnen und seine Wächter zu ihnen sprechen: ,,Friede sei auf euch! Seid glücklich und geht dort ein und weilt auf ewig darin."

 

Sie werden sagen: ,,Alles Lob gebührt Allah, Der Seine Verheißung an uns erfüllt hat und uns die (Paradies-) Landschaft zum Erbe gegeben hat, so dass wir im Paradies wohnen können, wo immer es uns gefällt." Wie schön ist also der Lohn derer, die (dafür) vorgesorgt hben.

 

Und du wirst die Engel auf allen Seiten den Thron umgeben sehen, wo sie das Lob ihres Herrn preisen. Und es wird zwischen ihnen in Gerechtigkeit entschieden werden. und es wird gesprochen werden: ,,Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten."

 

(Sure 39, Verse 73-75)



#19 AbbasHusain

AbbasHusain
  • Benutzer
  • 244 Beiträge

Geschrieben 03.12.2016, 21:16 Uhr

Imam Jafar Sadiq (as) sagte: Am Tages des Gerichts wird Muhsin, der Sohn von Ali, von seinem eigenen Blut überströmt sein und von Khadijah, der Tochter von Khuwailid, Fatimah, der Tochter von Asad, Jumanah, der Tochter von Abu Talib und Asma', der Tochter von Umais, getragen werden und sie weinen und schlagen ihre Wangen mit ihren Händen. Kein Tag ist wie (der Tag) von Kerbela, aber das Geschehnis an der Tür und der Mord an Muhsin fügte uns einen erheblicheren Schaden zu und ist die Wurzel des qualvollen Tages. [Al-Hidaya Al-Kubra, von Hussain ibn Hamdan Al-Khasibi Seite. 417]

#20 Hana2017

Hana2017
  • Muslima
  • 1.388 Beiträge

Geschrieben 12.01.2017, 19:37 Uhr

In al-Kafi berichtet al-Kulayni mit seinem isnad von Imam al-Sadiq (A), dass er im Zuge einer langen Überlieferung sagte:
Wenn der Mann des Glaubens auferstanden ist aus seinem Grab durch Gott, entsteht mit ihm eine ätherische
Form , die vor ihm wandelt. Jedes Mal, wenn der Mann des Glaubens irgendwelche
Schrecken sieht von den Schrecken des Tages der Auferstehung, sagt die Form zu ihm:
,,Fürchte nicht und trauere nicht und empfange die gute Nachricht von Freude und Würde von Gott, dem Allmächtigen und
Glorreichen. " Bis er vor Gott, dem Allmächtigen und Glorreichen, stoppt, der eine milde Abrechnung
seiner Taten macht und ihm befiehlt, das Paradies zu betreten (und er betritt es) mit der Form
vor ihm laufend. Darauf wird der Gläubige zu ihr sagen: ,,Möge Gott dir gnädig sein, du warst
ein guter Gefährte, um mit mir aus meinem Grab zu kommen. Du fuhrst fort mir weiterhin die
Freudenbotschaft der Freude und Würde von Gott zu geben, bis ich sie selber sah. " Dann wird er sie fragen,
,,Wer bist du?" Die Form wird antworten: ,,Ich bin die Freude, die du deinem Glaubensbruder
in der Welt gebracht hast. Gott, der Allmächtige und Glorreiche, schuf mich daraus, um dir die gute Nachricht zu geben."
(Usul al-Kafi," Kitab al-'imam wa al-kufr "bab idkhal al-surur 'ala al -mu'minin" Hadith Nr. 8.)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0