Zum Inhalt wechseln


Foto

Frage zur Beerdigung


  • Please log in to reply
10 Antworten in diesem Thema

#1 SiracMuslim

SiracMuslim
  • Benutzer
  • 29 Beiträge

Geschrieben 22.01.2013, 13:54 Uhr

Salam, geliebte Geschwister im Islam!

Ich habe mir mal gerade die Frage gestellt ob es Muslimen Pflicht ist ohne Sarg oder mit Sarg beerdigt zu werden. (Ich folge der Sunnah).
Und wenn man z.B. in Deutschland lebt und in Deutschland muss man ja Sarg benutzen soweit ich weiß.(Was wenn man es nicht will?).
Wie und wo wurde unser Prophet beerdigt?

Wa salam. Möge Allah uns alle rechtleiten und in unseren Herzen den Islam leben lassen. Amin.

#2 Shiro

Shiro
  • Benutzer
  • 20 Beiträge

Geschrieben 07.02.2013, 00:24 Uhr

salam u aleikum
soweit ich weiss müssen wir
moslems ohne sarg beerdigt
werden

aleikum u salam

#3 Fatima Özoguz

Fatima Özoguz
  • Muslima
  • 4.207 Beiträge

Geschrieben 07.02.2013, 18:14 Uhr

Eingefügtes Bild

wo es nicht erlaubt wird, ohne Sarg zu beerdigen, kann man eine Zwischenlösung wählen. Und zwar nimmt man einen billigen einfachen Holzsarg nehmen und tut etwas Erde über den Verstorbenen.

Eingefügtes Bild
"Wenn unsere Feinde uns wirtschaftlich bedrängen, dann sind wir die Kinder des (Monats) Ramadan, und wenn sie uns militärisch bedrängen, dann sind wir die Kinder von Aschura."

(Imam Khomeini, q.s.)

#4 JamilabdAllah

JamilabdAllah
  • Muslim
  • 3.431 Beiträge

Geschrieben 08.02.2013, 15:59 Uhr

Slm

Nach Sayyid Sistani

Frage: In manchen nichtislamischen Ländern wird der Leichnam in einem Sarg beerdigt. Was ist die Pflicht eines Muslims in diesem Fall, wie soll er sich verhalten?

Antwort: Es ist kein Problem, den Leichnam in einem Sarg zu beerdigen. Jedoch müssen die religiösen Rituale des Begräbnisses erfüllt werden, und dazu gehört, dass man den Körper auf die rechte Seite legt und das Gesicht in die Gebetsrichtung zeigt.

#5 belkis

belkis
  • Muslima
  • 4.598 Beiträge

Geschrieben 06.05.2013, 11:57 Uhr

Salam
Ich habe erfahren,dass in D nach ca.20 Jahren die Gräber umgegraben werden,wegen Platzmangels und wenn keiner mehr für den Grabplatz zahlt.
Jetzt frage ich mich,ob das islamrechtlich erlaubt ist?!Dies geschieht soweit ich weiss auch auf den islam. Friedhöfen hier.
Inshallah weiss jemand was darüber.
Und muss man in jedem Fall,auch ohne Vermögen,ein Testament hinterlassen und dann nur die verbliebenen Gebete,Fasten usw eintragen?

Vielen Dank und möge Allah t euch ein langes und gottesfürchtiges Leben schenken.

Fi aman Allah
Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#6 vivi

vivi
  • Muslima
  • 4.442 Beiträge

Geschrieben 06.05.2013, 16:11 Uhr

Salam

Das Thema Testament ,wurde schon öfters beschrieben.Die Suchfunktion hilft dir sicherlich weiter.

wasalam
Es ist nicht deine Schuld das die Welt ist,
wie sie ist.
Es wär nur deine Schuld wenn,
sie so bleibt.

#7 belkis

belkis
  • Muslima
  • 4.598 Beiträge

Geschrieben 06.05.2013, 16:40 Uhr

Salam
Hab was gefunden zum Testament ..danke Sr.Vivi.
Aber zu dem Umgraben hab ich nichts finden können.

Fi aman Allah
Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#8 vivi

vivi
  • Muslima
  • 4.442 Beiträge

Geschrieben 06.05.2013, 16:56 Uhr

Salam

Ja, zum Thema umgraben ,habe ich auch nichts gegfunden.In Deutschland ist es so das man die Grabstätte mietet(oder kauft).
Wie ist das denn z.b. im Libanon auf den Friedhöfen,bleiben die Gräber bestehen oder werden sie auch umgegraben?Es ist ja auch eine Frage des Platzes(Libanon ist ja nicht gerade gross,gemessen an den Libanesen um In/Ausland).

wasalam
Es ist nicht deine Schuld das die Welt ist,
wie sie ist.
Es wär nur deine Schuld wenn,
sie so bleibt.

#9 belkis

belkis
  • Muslima
  • 4.598 Beiträge

Geschrieben 06.05.2013, 17:10 Uhr

Salam
Normalerweise wird nicht umgegraben..denn es ist ja die letzte Ruhestätte...das mit dem Umgraben hab ich jetzt zum ersten Mal gehört...
Außer man zahlt Geld..dann wird nicht umgegraben.
Inshallah weiss jemand mehr und vor allem ist es islamisch erlaubt?

Fi aman Allah
Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#10 Ali 7ussen

Ali 7ussen
  • Muslim
  • 241 Beiträge

Geschrieben 07.05.2013, 20:15 Uhr

Salam wa 3alaikum,

Im Libanon ist es nicht üblich das die Gräber umgegraben werden da ja sehr viele gräber auch von Märtyrern "belegt" sind. Und diese gräber zu umgraben fände ich Respektlos gegenüber den toten.

Wa Salam

!!! Labaika ya 7ussein !!! !!! Labaika ya 7ussein !!! !!! Labaika ya 7ussein !!!

 

!!! La fata ila ALI wa la Sayfa ila Zulfiqar !!!
!!! Allahhuma 3ajel farajahum al Sharif !!! Ya Mahdi adrikna !!!
!!! Allahhuma salli 3ala Muhammad wa ali Muhammad !!!

 

 

!!! Die liebe zu Allah ist größer als die liebe zu allem anderen !!!


#11 Hana2017

Hana2017
  • Muslima
  • 1.458 Beiträge

Geschrieben 12.02.2017, 13:22 Uhr

alaykum salam

gibt's vielleicht irgendwo in Deutschland ein Friedhof wo man das Nutzungsrecht für das Grab nicht nach Jahren verlängern muss, sondern die Toten wenn sie dort mal begraben sind auch sicher noch nach Jahren in Ruhe gelassen werden ohne dass man das Nutzungsrecht verlängern muss? Ich weiß nicht ob es islamrechtlich überhaupt erlaubt ist, dass man sich in einem Friedhof begraben lässt, wo die Gefahr besteht, dass umgegraben wird, falls keiner zahlt .
Platzmangel? Die Erde ist doch ziemlich groß...

wasalam

Der heilige Prophet saas sagte:
,,Die beste Tat ist die reine Absicht."(Nahjul Fasaha, Seite 222)


 
Allah , He Who is eternal in His Kindness He from Whom nothing is feared save His justice
 He Whose blessings extend to all
He Who conceals vice He Who overlooks errancy
(Jaushan Kabir)

 
Und es wird im Hadith erwähnt, dass der Gesandte Gottes (S) keine Versammlung verlassen würde, ohne fünfundzwanzig Mal Gottes Vergebung erlangen zu wollen. (Safinat al-Bihar, ii, 322)

In al-Kafi wird mit einer Muwaththaq-Kette der Übermittlung von Imam al-Baqir (A) berichtet,
dass er sagte: ,,Wer das volle Maß (des Segens Gottes) empfangen will, sollte, während er nach einer Versammlung aufsteht, sagen
: ,,Frei ist dein Herr, der Herr der Herrlichkeit, von dem, was sie
beschreiben. Friede sei auf dem Gesandten; Und das Lob gehört Gott, dem Herrn von allen Wesen."
(Al-Kafi, ii, Kitab at-du'a), bab ma yajib min dhikr Allah fi kulli majlis, Hadith Nr. 3.)

 






Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0