Zum Inhalt wechseln


Foto

Umgang mit Aischa und den drei Khalifen in der Öffentlichkeit


  • Please log in to reply
13 Antworten in diesem Thema

#1 Yassin

Yassin
  • Inaktiv
  • 337 Beiträge

Geschrieben 28.08.2013, 01:20 Uhr

Salamu alaykum



Usul Al-Kafi, Band 2, Seite 402


Bzgl. Aya 66:10 kommentierte Shaykh Ibrahim Al-Qummi (r.) in seinem Tafsir Al-Qummi folgendes: "Das ist ein Beispiel, dass Allah für A'isha und Hafsa gemacht hat! Bei Allah, was mit dem Wort "handelten untreu" gemeint ist, ist nichts anders als die Unzucht!"
Weitere Quellen:
Tafsir Al-Burhan, 4:357-8 & 4:358; Tafsir Al-Qummi, 2/377 und Tafsir Abdullah Ash-Shibr, S. 338

Sind das keine Beweise? Ich glaube wohl kaum das Allama Habib sich auf heiße Luft stützt.



Vor einer falschen Aussage.



Einer der dort studiert hat. Wie soll man den Beweise für etwas zeigen was nicht existiert? Wer etwas behauptet (sayyid Haydari) liegt in der Beweislast.

Aber damit ist es nicht so aussieht, als ob hier alles heiße Luft wäre, aber ich verschiedene Persönlichkeiten angeschrieben und sie bzgl dieser Behauptung befragt, bis jetzt habe ich drei Antworten erhalten.


ich würde sagen dass sich yasir habib auf Feuer stützt, da er etwas macht was die ahlul bayt nie gemacht haben. Die Imame, wie Imam Ali haben sich nie im Offenen vor der Bevölkerung mit Verdammung oder Beleidigungen gegen Aisha und die 3 geäußert. Ich habe jahrelang Yasser Habib Liebhaber darum gebeten ein einziges Hadith zu bringen wo z.B Imam Ali jemals so im Freien gesprochen hat wie Yasir Habib. Sogar als Imam Ali einen Krieg gegen die Aisha gewonnen hat, hat er sie mit aller Ehre als Ehefrau des Propheten behandelt, und hat nie Öffentlich Omar, Uthman und Abu Bakr beschimpft. Ahl Bayt stehen klar fuer gute Manieren, Respekt und kontrollierte Zungen.

Was Yasir Habib macht sind Neuigkeiten, die wir im dokumentierten Benehmen der Ahlul Bayt nicht finden. Es ist natürlich auch Logisch, dass schimpfen, takfir, und Hass zwischen unterschiedlichen Muslimischen Gruppen zu züchten, nichts Anderes ist als dem Teufel (la) zu Gehorchen.

Es ist was Anderes wenn man mit Respekt und Ruhe gegen Aisha und die 3 argumentiert. Aber öffentlich gegen sie zu hetzen und die gesamte sunitische Bevölkerung zu beleidigen ist kriminell. Aber man kann immer sagen, dass wenn es die ahlul bayt nicht gemacht haben, dann ist es Innovation, Bidaa.

Wenn jemand unbedingt eine Person verdammen will, dann soll er es zwischen ihm und Allah machen, und nur zusammen mit Leuten, die so denken wir er. Es hat keinen Sinn dieses mit anderen Menschen zu teilen, ausser man hat die selben teuflischen und heuchlerischen Absichten wie die Wahabiten, die auch in England ihre Unterstützung haben.

Die einzige Ausrede von den YH Anhängern ist, dass der YH angeblich so sicher in England ist, dass er nicht mehr taqya braucht. Das ist grundsätzlich vollkommener Schwachsinn, da erstens taqya hauptsächlich fuer Mitmenschen gedacht ist, und im Moment Shias weltweit wegen ihres Glaubens abgeschlachtet werden. Zweitens ist es vollkommen unlogisch und undenkbar zu behaupten, dass ein echter Muslim im zionistischen nicht muslimischen England sicherer ist als im Reich des Imam Ali's, welches während seines Kalifates groesser war als ganz England. Also, als Imam Ali praktischer Oberhaupt der Regierung seines Landes war, hat er trotzdem nicht so schmutzig und verdammend im Öffentlichen über Aisha und die 3 gesprochen.

Es ist ein Faktum im Shia Islam, und mit Faktum meine ich dass es keine hadiths gibt, die was anderes sagen, dass taqya bis zur Zeit des Mahdi Pflicht ist. Der Yasir Habib tut so als währe er der Mahdi, und als ob jetzt die Zeit ist die "Geheimnisse" der shias zu lüften. Wer ist der Yasir Habib um uns zu sagen dass Taqya nicht mehr sein muss? Wenn wir die Weltpolitik anschauen, so ist es jetzt eigentlich wichtiger als jäh zuvor taqya durchzuführen und geduldig auf den Mahdi zu warten, und zu vorbereiten.

walaikum salaam
Eingefügtes Bild

#2 Kervan93

Kervan93
  • Gesperrt
  • 1.615 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 12:31 Uhr

ich würde sagen dass sich yasir habib auf Feuer stützt, da er etwas macht was die ahlul bayt nie gemacht haben. Die Imame, wie Imam Ali haben sich nie im Offenen vor der Bevölkerung mit Verdammung oder Beleidigungen gegen Aisha und die 3 geäußert. Ich habe jahrelang Yasser Habib Liebhaber darum gebeten ein einziges Hadith zu bringen wo z.B Imam Ali jemals so im Freien gesprochen hat wie Yasir Habib. Sogar als Imam Ali einen Krieg gegen die Aisha gewonnen hat, hat er sie mit aller Ehre als Ehefrau des Propheten behandelt, und hat nie Öffentlich Omar, Uthman und Abu Bakr beschimpft. Ahl Bayt stehen klar fuer gute Manieren, Respekt und kontrollierte Zungen.


Hör doch auf solche Unwahrheiten in den Raum zu werfen, niemand beschimpft Abu Bakr, dass verfluchen ist kein beschimpfen [editiert].

Abu Basir (r.) berichtete, dass Imam Ja'far As-Sadiq (a.) sagte: „Wahrlich, der Prophet Noah (a.) trug sogar den Hund und das Schwein in seine Arche, doch keinen Bastard. Wahrlich, wer uns hasst ist schlimmer als ein Bastard.” [Al-Fusus-ul-Muhimmah Fi Usul-il-A'immah, Band 3 Seite 267 Hadith 2925] وعن أبيه، عن حمزة بن أبي عبد الله، عن هاشم أبي سعيد الأنصاري، عن أبي بصير، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: إن نوحا حمل في السفينة، الكلب والخنزير ولم يحمل ولد الزنا، وأن الناصب لنا، شر من ولد الزنا

[editiert]

Bearbeitet von Naynawa, 01.09.2013, 23:22 Uhr.


#3 Kervan93

Kervan93
  • Gesperrt
  • 1.615 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 12:39 Uhr

Was Yasir Habib macht sind Neuigkeiten, die wir im dokumentierten Benehmen der Ahlul Bayt nicht finden. Es ist natürlich auch Logisch, dass schimpfen, takfir, und Hass zwischen unterschiedlichen Muslimischen Gruppen zu züchten, nichts Anderes ist als dem Teufel (la) zu Gehorchen.


Es ist nichts neues, dass mit Zina auch nicht. Dann muss wohl laut dir die Ahlulbayt a.s auch hass zwischen den Muslimen züchten oder?

Es ist was Anderes wenn man mit Respekt und Ruhe gegen Aisha und die 3 argumentiert. Aber öffentlich gegen sie zu hetzen und die gesamte sunitische Bevölkerung zu beleidigen ist kriminell. Aber man kann immer sagen, dass wenn es die ahlul bayt nicht gemacht haben, dann ist es Innovation, Bidaa.


Die Ahlulbayt a.s ist nicht mit Autos gefahren, ist das jetzt auch bida? Man hetzt nicht gegen sie wenn man das sagt was die Imame a.s über sie überlieferten, hier wird auch niemand beleidigt.

Die einzige Ausrede von den YH Anhängern ist, dass der YH angeblich so sicher in England ist, dass er nicht mehr taqya braucht. Das ist grundsätzlich vollkommener Schwachsinn, da erstens taqya hauptsächlich fuer Mitmenschen gedacht ist, und im Moment Shias weltweit wegen ihres Glaubens abgeschlachtet werden.


Amir-ul-Mu'mineen (a.s) sagte: "Wer die Ahl Al-Bayt liebt, soll auf Leid und Erschwernissen bereit sein!"
(Bihar-ul Anwar, B. 34, S. 336 & 361)

Zweitens ist es vollkommen unlogisch und undenkbar zu behaupten, dass ein echter Muslim im zionistischen nicht muslimischen England sicherer ist als im Reich des Imam Ali's, welches während seines Kalifates groesser war als ganz England. Also, als Imam Ali praktischer Oberhaupt der Regierung seines Landes war, hat er trotzdem nicht so schmutzig und verdammend im Öffentlichen über Aisha und die 3 gesprochen.


Wo war denn eigentlich sayyid Khomeini im Exil? Ich glaube in Frankreich oder? Dein Argument ist ein bisschen schlecht.

Es ist ein Faktum im Shia Islam, und mit Faktum meine ich dass es keine hadiths gibt, die was anderes sagen, dass taqya bis zur Zeit des Mahdi Pflicht ist. Der Yasir Habib tut so als währe er der Mahdi, und als ob jetzt die Zeit ist die "Geheimnisse" der shias zu lüften. Wer ist der Yasir Habib um uns zu sagen dass Taqya nicht mehr sein muss? Wenn wir die Weltpolitik anschauen, so ist es jetzt eigentlich wichtiger als jäh zuvor taqya durchzuführen und geduldig auf den Mahdi zu warten, und zu vorbereiten.


Bei so etwas frage ich mich dann, wer bist denn du das du sagen kannst, dass man jetzt taqiyya braucht?
  • TruthAboutShia gefällt das

#4 belkis

belkis
  • Muslima
  • 3.980 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 13:29 Uhr

Salam
Laut tafseer bezieht sich 24:11 ff auf Aisha und sie wird von der Beschuldigung des Ehebruchs freigesprochen.Deshalb ist es egal wenn eine Überlieferung das Gegenteil sagt,denn sie widerspricht in dem Fall dem Koran.
Somit ist Habibs Argument keins und deshalb kann er auch nichts beweisen.
Imam Ja'far as-Sadiq as sagte,wir sind die Kinder des Beweises,wir nehmen die Richtung,die der Beweis nimmt.

Bruder Sadr hat eine pdf gepostet,dort wird die Überlieferung eines jüdischen Überlieferers als Beispiel genannt und der Sayyed h erklärt seine Vorgehensweise.In dem thread fragte ich auch nach weiteren Überlieferungen.Inshallah bekomme ich dort eine Antwort.Hier der Thread mit pdf

http://www.shia-foru...-bei-der-schia/

Fi aman Allah
Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#5 belkis

belkis
  • Muslima
  • 3.980 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 14:49 Uhr

Salam
Zu Imam Khomeini q er war gezwungen nach F zu fliegen,weil Kuweit ihn nicht nicht hat landen lassen..es kam ihm nach eigenen Worten,"nicht in den Sinn nach Europa zu gehen".
Er war dort von Okt.'78-Feb.79..vier Monate.

Ich habe eine Frage zu Habibs "Flucht" nach England.Er wurde 2003 verurteilt zu 10 Jahren Haft,wurde 2004 entlassen,doch nach einigen Tagen entschied man ihn doch zu verhaften und er "flüchtete" per Flugzeug nach London,wo er seitdem lebt.
Wieso hat ihn Kuwait ausreisen lassen,wenn ein Haftbefehl vorlag und man ihn wieder inhaftieren wollte ?
Die Ersten ,die über aktuelle Haftbefehle informiert werden sind u.a Flughäfen.Da er nach England flog müssen diese sich für seine Ausreise eingesetzt haben...bestimmt nicht ohne Grund.
Ich verstehe nicht wie man diesen Mann ernst nehmen kann,der Ayatollahs beleidigt nur weil sie eine andere Meinung vertreten als er.Aber das ist ein anderes Thema.

Fi aman Allah

Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#6 Yassin

Yassin
  • Inaktiv
  • 337 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 16:51 Uhr

Hör doch auf solche Unwahrheiten in den Raum zu werfen, niemand beschimpft Abu Bakr, dass verfluchen ist kein beschimpfen, sondern es entspricht einfach dem was er verdient hat.

Abu Basir (r.) berichtete, dass Imam Ja'far As-Sadiq (a.) sagte: „Wahrlich, der Prophet Noah (a.) trug sogar den Hund und das Schwein in seine Arche, doch keinen Bastard. Wahrlich, wer uns hasst ist schlimmer als ein Bastard.” [Al-Fusus-ul-Muhimmah Fi Usul-il-A'immah, Band 3 Seite 267 Hadith 2925] وعن أبيه، عن حمزة بن أبي عبد الله، عن هاشم أبي سعيد الأنصاري، عن أبي بصير، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: إن نوحا حمل في السفينة، الكلب والخنزير ولم يحمل ولد الزنا، وأن الناصب لنا، شر من ولد الزنا

Sadīr überlieferte, dass er Imām Muḥammad Al-Bāqir, Frieden sei auf ihm, über Abū Bakr und Umar Ibn Al-Khaṭṭāb befragte und er daraufhin die Antwort erhielt: "O Abū Faḍl, befrage mich nicht über sie, denn bei Allah, keiner von uns »Ahl Al-Bayt« starb ohne mit ihnen unzufrieden zu sein! Wahrlich, sie unterdrückten uns und missachteten unsere Rechte und sie waren die Ersten, die sich gegen uns erhoben und eine Quelle der Ungerechtigkeit gegen uns entspringen ließen, die bis zur Erscheinung des Imām Al-Mahdī nicht versiegen wird! Bei Allah, uns wurde kein Leid zugefügt und keine Schwierigkeit bereitet ohne, dass sie nicht die Wurzel des Übels waren! So möge der Fluch Allahs, Seiner Engel und aller Menschen auf ihnen lasten!" (Uṣūl-ul-Kāfī, B. 8, S. 245, Nr. 340; Einstufung des Ḥadīṯ durch Al-Majlisī: Ḥassan oder Muwaṯṯaq, Mir'ātul 'Uqūl, B. 26, S. 212)


Unwahrheiten? Warum Unwahrheiten? Es weiss doch jeder dass YH im öffentlichen die 3 und Aisha flucht und beschimpft.

Das hadith welches du oben geschrieben hast ist nicht direkt und öffentlich gegen die 3 und Aisha, so wie es YH macht. Ausserdem scheint die zweite Überlieferung auch eine private zu seinen, da die Rede von Sadir persönliche (eine vertraute Person) Frage an Imam al Baqir ist. Der YH macht öffentliche Fluche und Beleidigungen gegen die 3 und Aisha, welches die Imame nie gemacht haben. Das Internet ist voll mit YH wo er direkt diese Leute namentlich beschimpft / verflucht.

Ich habe jetzt seit Jahren darum gebeten dass mir irgendwer ein einziges Hadith zeigt wo der Imam Ali zB, der sogar gegen die Aisha Krieg geführt hat, die 3 und Aisha öffentlich beschimpft und verflucht hat. Im shia Islam haben wir hunderte/tausende von Büchern, da muss es doch ein einziges Hadith geben, oder? ( sahih und dhaif ) Ansonsten ist dieses Gerede als Innovation und Bidaa zu sehen, da wir nicht die Linie der Ahlul Bayt überschreiten dürfen. Wer ist der YH, dass er die Linien der ahlul Bayt überschreiten darf? Auf alle Fälle ist er nicht der Mahdi, wer der Einzige ist, der das Recht dazu hat.

Wir sind shia von Ali , und nicht shia von yasir habib. Imam Ali hat sich öffentlich sehr zivilisiert vis-a-vis der Aisha und den 3 verhalten. Auch hat er nie öffentlich die 3 beschimpft. Ich rede jetzt nicht von privaten Gespräche unter seinen Shiiten. Ich rede jetzt von Situationen wo auch nicht-shiiten dabei sind. Das ist ganz klar.
Eingefügtes Bild

#7 Yassin

Yassin
  • Inaktiv
  • 337 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 17:24 Uhr

Es ist nichts neues, dass mit Zina auch nicht. Dann muss wohl laut dir die Ahlulbayt a.s auch hass zwischen den Muslimen züchten oder?



Die Ahlulbayt a.s ist nicht mit Autos gefahren, ist das jetzt auch bida? Man hetzt nicht gegen sie wenn man das sagt was die Imame a.s über sie überlieferten, hier wird auch niemand beleidigt.



Amir-ul-Mu'mineen (a.s) sagte: "Wer die Ahl Al-Bayt liebt, soll auf Leid und Erschwernissen bereit sein!"
(Bihar-ul Anwar, B. 34, S. 336 & 361)



Wo war denn eigentlich sayyid Khomeini im Exil? Ich glaube in Frankreich oder? Dein Argument ist ein bisschen schlecht.



Bei so etwas frage ich mich dann, wer bist denn du das du sagen kannst, dass man jetzt taqiyya braucht?


du fragst mich wer ich bin um zu sagen dass man jetzt taqya braucht? das ist genau der Punkt! Die Ahlul Bayt haben das zig mal gesagt, da wir unzählige Überlieferungen über Wichtigkeit von Taqya haben. Ich rede jetzt nicht von meinen eigenen Ideen, so wie YH und seine Anhänger es tun.


Bis du mir ein Hadith zeigst wo die Imame öffentlich die 3 und Aisha schimpfen und fluchen, hat dein Argument kein Rückenrad, und der YH ist dann klar ausserhalb der ahlul bayt Tradition.
Eingefügtes Bild

#8 Yassin

Yassin
  • Inaktiv
  • 337 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 17:36 Uhr

Wo war denn eigentlich sayyid Khomeini im Exil? Ich glaube in Frankreich oder? Dein Argument ist ein bisschen schlecht.



der Sayid Khomeini hat ja nicht etwas in Frankreich getan welches gegen die ahl bayt tradition war. er hat nicht zB angefangen die 3 und Aisha zu beschimpfen, und hass zwischen sunniten und shiiten verursacht. was hat das damit zu tun?

wieder zurueck zum eigentlichen Beweis:

bringe uns ein einziges hadith wo irgendein Imam öffentlich die 3 und Aisha beschimpft und verflucht hat. ( Mit öffentlich meine ich eine Situation, wo nicht-shiiten das hören können. )

du kannst dir ersparen mir zu antworten bis du diese Überlieferungen findest Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#9 Yassin

Yassin
  • Inaktiv
  • 337 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 18:10 Uhr

Hör doch auf solche Unwahrheiten in den Raum zu werfen, niemand beschimpft Abu Bakr, dass verfluchen ist kein beschimpfen, sondern es entspricht einfach dem was er verdient hat.


الكافي للشيخ الكليني (ج2 / ص376) : محمد بن يحيى ، عن محمد بن الحسين ، عن أحمد بن محمد بن أبي نصر ، عن داود ابن سرحان ، عن أبي عبد الله ( عليه السلام ) قال : قال رسول الله ( صلى الله عليه وآله ) : إذا رأيتم أهل الريب والبدع من بعدي فأظهر البراءة منهم وأكثروا من سبهم والقول فيهم والوقيعة وباهتوهم كيلا يطمعوا في الفساد في الاسلام ويحذرهم الناس ولا يتعلمون من بدعهم يكتب الله لكم بذلك الحسنات ويرفع لكم به الدرجات في الآخرة

The Messenger of Allah (صلى الله عليه وآله وسلم) said: “When you will find people of bid`ah (innovation) and after me, do baraa’ (disassociation) from them and increase in your insults / Schimpfen (sabihim) to them, and oppose (them) and bring evidences against them so they may not become greedy in bringing fasaad (corruption) to Islam. You must warn people against them and do not learn their bid`ah (innovation). Allah will write for you hasanaat (good deeds) for this, and will raise you darajaat (levels) in the next life.’”

Al-Kaafi, vol. 2, ch. 159 , pg. 375

ausserdem kennst du dich angeblich nicht so gut mit YH Argumente aus. Das ist ihr Haupt-Beweis dafür dass man die beschimpfen darf. Eigentlich schiesst er sich in den Fuss damit, da er ein Beispiel ist von jemanden, der Innovationen macht.

Noch dazu gibt es zahlreiche Youtubes wo er die aisha und 3 beschimpft und flucht.

ich werde dir weiterhin deine Arbeit ersparen, und noch das einzig andere Hadith zeigen, welche die YH Anhänger benützen um ihre öffentlichen Beschimpfungen und Verfluchungen zu unterstützen:

روى الكليني بسند صحيح عند السيد الخوئي والشيخ المامقاني والعلامة المجلسي والنراقي وغيرهم (في المعلى بن محمد البصري) عن الحسين بن محمد الأشعري، عنالمعلى بن محمد البصري، عن أبان بن عثمان، عن زرارة، قال:سمعت أبا جعفر (ع) يقول: «لما ولد مروان عرضوا به لرسول الله (ص) أن يدعو له فأرسلوا به إلى عائشة ليدعو له، فلما قربته منه قال: أخرجوا عني الوزغ ابن الوزغ، قال زرارة: ولا أعلم إلا أنه قال: ولعنه». (الكافي ج8 ص238 ح324)


Zararah narrates:"He heard Imam Jaffar Al-Sadeq say:" When Marwan(bin Hakam) was born, they brought him to the messenger of Allah so he can make prayers for him, so they sent him(Marwan) to Aisha so that he can make prayers for him, and when she (Aisha) brought him(Marwan) near the prophet, the prophet said:" Bring him away from me, that Wazagh son of Wazagh (Beschimpfung)! And I do not recall him saying anything else other than this; and said: He cursed him(la'anho) (Verfluchung) ""

( Al-Kafi, Volume 8, page 238, Hadith 324)

Das zeigt uns wieder dass es kein einziges Hadith gibt wo die Imame im öffentlichen Bereich direkt die 3 und Aisha beschimpft und verflucht haben, und das die YH Leute keinen Beweis haben. Auch das zweite Hadith hat sogar Aisha drinnen, und der Prophet hat sie nicht verflucht, und hat sich nicht einmal von ihr scheiden lassen.(

O ihr Gläubigen! Unter euren Frauen und Kindern gibt es Feinde. Nehmt euch vor ihnen in acht!

Wenn ihr verzeiht, Nachsicht übt und vergebt, ist Gott voller Vergebung und Barmherzigkeit

. 64:14

) Im öffentlichen hat der Prophet sie ( und die 3 ) respektiert, und das gleiche zählt fuer die 11 Imame auch. Der YH geht ganz klar gegen den Weg des Propheten und der Imame.


Also wieder jetzt zum letzten mal:

bringe uns ein einziges hadith wo irgendein Imam öffentlich die 3 und Aisha beschimpft und verflucht hat.
Eingefügtes Bild

#10 Kervan93

Kervan93
  • Gesperrt
  • 1.615 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 19:01 Uhr

Eingefügtes Bild

Mir ist dieser Tafsir nicht bekannt, wie gesagt in al Kafi wird der Ehebruch bestätig und in tafsir al Qummi, auf welchen Tafsir stützt du dich bei dem Vers?

Er machte dua tawassul, vielleicht hat Allah swt die Polizisten etc. vergessen lassen Ihn zu melden, du kannst ja seine eigene Erzählung dazu lesen.

Unwahrheiten? Warum Unwahrheiten? Es weiss doch jeder dass YH im öffentlichen die 3 und Aisha flucht und beschimpft.


Wo werden die denn beschimpft? Kannst du mir das bitte zeigen, denn verfluchen ist kein beschimpfen.

Bruder du kennst anscheinend nicht einen Grundsatz im Islam, ich muss dir keinen Beweis für etwas geben, damit ich es machen darf, alles ist so lange halal bis man einen Beweis hat, dass es haram ist, also musst du mir einen Beweis geben das es haram ist.

Bis du mir ein Hadith zeigst wo die Imame öffentlich die 3 und Aisha schimpfen und fluchen, hat dein Argument kein Rückenrad, und der YH ist dann klar ausserhalb der ahlul bayt Tradition.


Alhamdulillah bin ich nicht blind, kannst du mal wieder sachlich werden? Bist du jetzt außerhalb der Ahlulbayt a.s, weil du im Internet diskutierst?

der Sayid Khomeini hat ja nicht etwas in Frankreich getan welches gegen die ahl bayt tradition war. er hat nicht zB angefangen die 3 und Aisha zu beschimpfen, und hass zwischen sunniten und shiiten verursacht. was hat das damit zu tun?


Haben jetzt alle Gelehrten und Imame a.s die davor geflucht haben hass gesät? Dieser "Hass" kommt wegen Abu Bakr und seinen Kompanen, die sich vom Islam gespalten haben und eine Sekte gegründet haben.

Mashallah, was hat dieser Hadith mit dem beschimpfen zu tun? Und selbst wenn er sie beschimpft, dann hast du ja einen Beweis geschickt, dass sie doch nicht auf nichts fußen.

Eingefügtes Bild

#11 Yassin

Yassin
  • Inaktiv
  • 337 Beiträge

Geschrieben 01.09.2013, 23:06 Uhr

Eingefügtes Bild

also musst du mir einen Beweis geben das es haram ist.


hier sind ein paar beweise:

Volume 2 Al Kafi:

H ,1832CH ,53h 3 p.102 Al Kafi Volume 2
It is narrated from him (narrator of the Hadith above) from Ahmad ibn Muhammad ibn ‘Isa from ibn Mahbub from Hisham ibn Salim from Habib al- Sajistani from abu Ja’far, recipient of divine supreme covenant, who has said the following:
“In the Torah it is of the words of Allah, the Most Majestic, the Most Holy, to Moses ibn ‘Imran, ‘O Moses, keep My secret as secret in your secrecy. Demonstrate gentleness from Me in your public life toward your enemy and My enemy among My creatures. Do not express My secret (condemnation of the enemy) for Me before them and in public that, consequently, your enemy and My enemy join to abuse Me.’”



.. Allah sagte zu Moses: behaltet Meine Geheimnisse geheim. Zeigt von mir Zärtlichkeit in der Öffentlichkeit zu euren Feinden und meinen Feinde unter den Kreaturen. Äußere nicht Meine Geheimnisse ( Verurteilung des Feindes) für Mich in der Öffentlichkeit sodass, als Konsequenz, deine Feinde und Meine Feinde gemeinsam Mich beschimpfen.


Quran:

Ihr sollt die Götzen, die die Ungläubigen anstelle Gottes anbeten,

nicht schmähen, sonst würden sie vor Wut aus Unwissenheit Gott beschimpfen

6:108



________
________


H ,2257CH ,94h 5 p. 189 Al Kafi Volume 2
It is narrated from him (narrator of the Hadith above) from Ahmad ibn Muhammad from Muhammad ibn Sinan from ‘Abd al-‘Ala’ who has said the following:

“I heard abu ‘Abd Allah, recipient of divine supreme covenant, saying, ‘Just to affirm our cause is not enough to carry it. To bear our cause is to keep it concealed and protect it from those who do not support it. Convey the greeting of peace to them and tell them, “May Allah grant blessings to those who attract people’s love to himself, speak to them (common people) about what they know and conceal from them what they deny.”

Abu AbdAllah sagte: Nur unsere Ursache zu bestätigen ist nicht genug um es zu tragen. Unsere Ursache / Verantwortung zu tragen ist es, wenn man es versteckt und vor denen beschützt, die nicht daran glauben. Schickt Grüsse von Frieden an denen, und sagt ihnen: "Möge Allah denen segnen, die die Liebe der Leute an sich ziehen, und mit ihnen darüber reden was sie wissen, und das verstecken was sie verweigern.


_______
_______


H 14499 –From him, from Ahmad Bin Muhammad, from Ali Bin Al-Hakam, from Hassaan, from
Abu Ali who said: Al Kafi Volume 8
‘I heard Abu Abdullahasws saying: ‘Do not mention our secrets opposite to what we say publicly, and do not publicise us opposite to our secrets. It suffices for you all that you should say what we say, and remain silent about what we have observed silence on. You have seen that Allah azwj Mighty and Majestic have never Kept any good for anyone from the people in opposition to us. Allah azwj Mighty and Majestic Says:]24:63[“therefore let those beware who go against his order lest a trial afflict them or there befalls upon them a painful chastisement.”


Abu Abdallah sagte: Erwähnt nicht unsere Geheimnisse im Gegenteil zu was wir im Öffentlichen sagen, und veröffentlicht uns nicht im Gegenteil zu unseren Geheimnisse.Es ist Genügend fuer euch alle, dass ihr sagt was wir sagen, und darüber schweigt worüber wir geschwiegen haben. Ihr habt gesehen dass Allah azwj Mächtig und Majestätisch, niemals etwas gutes für irgendwen von den Menschen behalten hat, der im Gegensatz zu uns war. Allah Mächtig und Majestätisch sagt: 24:63

Quran:

.. haben sich in acht zu nehmen, daß sie nicht eine schwere Prüfung oder eine qualvolle Strafe trifft. 24:63



_______
_______


hier Teile von einem Brief des Abu Abdullah an seine Freunde: ( Kafi vol 8 )

H 14449 -Muhammad Ibn Yaqub Al-Kulayni has narrated that, ‘Narrated to me Ali Ibn Ibrahim from his father from Ibn FaddAl-from Hafs al-Mu'Adhdhin from Abu Abdullahasws as well as Muhammad Ibn 'Ismail Ibn Bazi' from Muhammad Ibn Sinan from 'Ismail Ibn Jabir that - Al Kafi Volume 8 p.3


And know that whatever Allah azwj has Ordered you to avoid, so He azwj has Prohibited it, and follow the footsteps of the Messenger saww of Allah azwj, and his Sunnah, so adhere to it and do not follow your own desires, and your opinions, for you will go astray. The most misguided of the people with Allah azwj is the one who follows his own desires and his opinion without (following the) Guidance from Allah azwj.

Folgt den Fussstapfen des Propheten s. und Allah, und seinen Weg, also haften an Ihn und folgt nicht euren eigenen Begierde, und Meinungen, weil ihr dann abweichen werdet. Der meist irregeführte der Leute vor Allah ist jener, der seine eignen Begehren und Meinungen folgt, ohne Führung des Allah.


And beware of insulting the enemies of Allah azwj when they are listening to you, for the enemies will insult Allah azwj without awareness, and it is better that you should know the penalty of insulting Allahazwj and what it is. He who has insulted the friends of Allah azwj is like he has insulted Allah azwj. And the one who is the most unjust with Allah azwj is the one who insults Allah azwj and the friends of Allah azwj, so don’t do it, don’t do it. Follow the Commands of Allah azwj. There is no Might, and no Power except by Allah azwj’.

Und seit Achtsam vor den Feinden Allahs während sie zuhören zu beschimpfen, weil die Feinde werden Allah beschimpfen ohne es zu wissen, und es ist besser ihr wisst was die Strafe fuer Allah beschimpfen ist und was es bedeutet. Der Allah's Freund beschimpft ist so als ob er Allah beschimpft hat. Und der mit Allah am ungerechtesten ist, ist der Allah beschimpft und die Freunde Allah's beschimpft, deswegen macht es nicht, macht es nicht. Folgt den Befehlen Allah's, Es gibt keine Macht und Keine Stärke ausser mit Allah.

Quran:

wieder wie surah

6:108



You should repel the bad by that which is good in what is between you and them,

ihr sollt böses mit gutem abwehren, mit dem was gut ist zwischen euch.

Quran:


Die gute Tat ist der schlechten nicht gleichzustellen. Erwidere die schlechte, die dir geschieht, mit einer guten! So wird derjenige, mit dem eine Feindschaft bestand, zu einem engen Freund. 41:34



when our Qaim asws makes a stand, or speaks our speech, he will expose the matters

wenn der Qaym einen Stand macht, oder unseren Rede hält, wird er die Angelegenheiten veröffentlichen


_________
_________



nachdem du mir null beweise gegeben hast, habe ich dir trotzdem beweise gezeigt.

jetzt zum beschimpfen:


Wo werden die denn beschimpft? Kannst du mir das bitte zeigen, denn verfluchen ist kein beschimpfen.




#1 auf Youtube suche: " Shia celebration of death of Aisha, Cake and balloons psychotic hatred "

was ist das fuer ein Ritual: Aisha ist im Feuer Todestag Feier? Das hat sicherlich kein Imam je gemacht! Das ist erstklassige Bidaa / Innovation !!!



Der Prophet sagte: Elend denen die von meiner Ummah vorhersagen: Diejenigen, die proklamieren dass so-und-so ins Paradies kommt und so-und-so ins Feuer.

Kanz al 'Ummal #7902



#2 suche auf Youtube " Shiite Yassir Habib in Anti-Sunni Rhetoric "

zu sagen dass "Omar" ein homosexueller ist, ist keine "Beschimpfung"? Und über seine homosexuelle Krankheiten zu reden, ist keine Beschimpfung für die Leute die ihn schätzen, an ihn glauben, und ihn als heiligen Mann betrachten?

und hör dir diesen Schmäh an: in 3:55

"Aber wenn der Neugeborene nicht von unseren Shiiten ist, dann drängt der Teufel seinen Zeigefinger in den neugeborenen, der dann ein passiver homosexueller wird. .. Wenn die neugeborene ein Mädchen ist, tut der Teufel XYZ und dann ist sie eine Hure"

was kann eine größere Beschimpfung sein als dass alle nicht Shiiten entweder vom Teufel sodomisierte homosexuelle sind (Burschen), oder vom Teufel entjungferte Huren sind (Frauen)?


.. würdest du dich beschimpft fühlen wenn einer das über dich und deine Mutter und Schwestern behaupten würde? Oder ist das fuer dich nicht in der Kategorie von Schimpfwörter ? zB "du vom Teufel sodomisierter homosexueller", oder "du vom teufel geXYZ Hure" ? denk mal drüber nach. Dieser YH ist ein Skandal !! Und das ist an alle nicht shiiten, unter anderem ihre 3 Kalifen.

_____
_____

Ich habe jetzt genug Beweise gegeben, und bitte um keine Antworten ausser wenn wer hadiths bringt, die uns zeigen dass die Imame je so in der Öffentlichkeit sprachen.

Wir sind shia von Ali, daher muessen wir uns immer fragen was und wie und wann der Imam Ali Sachen gemacht und gesagt hat, und wann nicht.

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#12 farzad

farzad
  • Gesperrt
  • 3.546 Beiträge

Geschrieben 02.09.2013, 00:09 Uhr

salam aleykum,

alle gelehrten meinen sind sich einig dass man nicht die Frauen von Prophet (sas) beleidigen darf , das ist wirklich nicht gut zu beleidigen , aber in Sunnitische werken stehen meist diese sachen daher ...

Wir shitten sollen es wirklich nicht tun . also mit beleidigen bin ich selber sehr dagegen und finde es Nicht Islamisch die Frauen von Prophet (sas) zu beleidigen .


Wassalam

#13 belkis

belkis
  • Muslima
  • 3.980 Beiträge

Geschrieben 02.09.2013, 10:28 Uhr

Salam
Ich stütze mich auf Tafsir ul-Amthal aber auch Tusi r (Tibyan) und Makarem Shirazi h (Tafsir e Numoneh), beziehen den Vers auf die Freisprechung Aishas vom Ehebruch.
Allamah al-Hilli r sagt,dass keine der Ehefrauen der Propheten as Zina beging.Dies entspricht auch der Überlieferung des Propheten saas.
Pooya sagt,dass die ayat 24:26 und auch 24:3 ,sämtliche Frauen der Propheten as freispricht vom Ehebruch.
Die Frauen sind aber nicht frei von anderen Übeln,wie uns die Geschichte immer wieder aufzeigt.

Es gibt ein paar Exegeten,die sagen,dass sich der Vers 24:11 auf Maria die Koptin r bezieht,dagegen spricht jedoch,dass der Vers im 5/6. A.H. offenbart wurde,aber der Prophet saas Maria r erst später,7/8. A.H. ehelichte.

Aber von all dem mal abgesehen,selbst wenn es so etwas gäbe,ich suche Zuflucht beim Allmächtigen vor so einer Beschuldigung,würde es eine große Sünde darstellen so etwas zu verbreiten.
Denn entweder verleumde ich Personen (in diesem Fall die Ehefrau des Propheten saas),wenn es unwahr ist oder aber ich lästere,wenn es wahr ist, und ich Augenzeuge wäre.
Selbst wenn ich "ganz sicher" wäre über so eine Angelegenheit,würde ich inshallah nie darüber sprechen,denn ich möchte,dass Allah t meine Sünden am Tag des jüngsten Gericht verdeckt und auch in dieser Welt.Es besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen Untreue im Sinne von Loyalität und der schweren Sünde des Ehebruchs,der ja nie öffentlich statt findet.
Verleumdung und Lästern sind keine Eigenschaften eines Gläubigen,der die Nähe Allahs t sucht durch die Lehren der reinen Ahlul Beit as.

Allah t ist allwissend,möge Er t uns rechtleiten und uns vergeben.

Fi aman Allah
Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#14 farzad

farzad
  • Gesperrt
  • 3.546 Beiträge

Geschrieben 02.09.2013, 11:46 Uhr

salam aleykum ,
Schwester belkis hat es sehr gut erklärt , ich habe das auch von makareme shirazi gehört .

Mashallah ist sehr gut beschrieben worden.

Möge Allah (swt) sie dafür belohnen und uns alle rechtleiten.

wassalam





Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0