Zum Inhalt wechseln


Foto

Warum schenkt man dem Koran und anderen Religiösen Büchern so viel Glauben, obwohl wir es besser wissen müssten ?


  • Please log in to reply
20 Antworten in diesem Thema

#21 falsafa

falsafa
  • Benutzer
  • 23 Beiträge

Geschrieben 27.03.2017, 00:58 Uhr

Nun ist die Frage, wieso sind viele Menschen dann so "leichtgläubig" und ordnen ihr ganzes Leben einem Buch(Thora, Bibel, Koran) unter, bei dem es weder Beweise gibt, noch Zeugen. Und wo man weiß, dass die Bücher durch mehrere Hände gingen, umgeschrieben wurden oder von dritten Personen geschrieben wurden etc. Und vieles was in ihnen steht ist nicht mal damals bewiesen gewesen, sondern basierte schon damals auf dem Hörensagen und dem "du glaubst es oder du bist ein schlechterer Mensch als ich".

 

 

Es gibt doch Zeugen. Die Zeugen Jehovas z.B.  smile2.gif 

 

Bei den Beweisen wird es schon schwieriger. So ist die Evolutions-Theorie noch immer unbewiesen. Klar, es gibt viele Fakten welche dafür sprechen können. Aber bewiesen ist sie noch nicht, viele glauben aber daran. Viele sagen sogar, Darwin habe bewiesen, dass der Mensch vom Affen abstamme. Sagen sie. Wenn man jedoch die Arbeit von Darwin mal liest dann findet sich dieser angebliche Beweis nicht darin. Und dieses Buch gibts noch im Original.....Druck. Mist, auch der ging durch viele Hände, aber immerhin.

 

Zu Beginn seiner Karriere glaubte auch ein gewisser Einstein daran, dass unsere Galaxie die einzige ist. Und es gab z.B. 1910 einige Beweise welche dafür sprachen, dass unsere Erde im Mittelpunkt dieser einzigen Galaxie liege.

Ein paar Jahre später waren es dann auf einmal mind. 120'000'000'000 Galaxien und die Erde war noch nicht mal mehr im Mittelpunkt der Heimatgalaxie. Sorry, neue Beweise. Da muss man schon flexibel bleiben.  







Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0