Br.Osama

Was ist der Sinn des Lebens?

20 posts in this topic

Assalamu alaykum

 

Bismillah al-Rahman al-Rahim


Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens die Anstrengung auf Gottes Weg, um zur Vollkommenheit zu gelangen, um Gottes Gnaden (hauptsächlich im Jenseits) zu empfangen.

Und was ist eures Wissens nach der Sinn des Lebens?

Wasalam

al-Insan likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der sinn des lebens besteht bei mir im augenblick. Wenn ich esse und dem herrn danke wenn iuch tringe und dem herrn danke wenn meine familie beisammen ist und ich dem herrn danke. Nachdem ich alles verloren hatte und viele jahre einsam keben musste weiss ich auch was sinnlosigkeit bedeutet es bedeutet niemanden zu haben mit dem du deine freude teilen kannst. Ich glaube das war auch der sinn allahs als er adam und eva erschuf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Möge Allah euch stets versorgen und euch dankbar sein lassen. Warum hat uns deiner Meinung nach Allah die Propheten und mit ihnen seine Botschaften (Bibel, Koran usw.) geschickt ?

 

wasalam.gif

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Möge Allah euch stets versorgen und euch dankbar sein lassen. Warum hat uns deiner Meinung nach Allah die Propheten und mit ihnen seine Botschaften (Bibel, Koran usw.) geschickt ?

 

#wasalam#

Allah der Erhabene hat uns den Koran aus verschiedenen Gründen gesandt. Beispielhaft seien ein paar aufgezählt:

 

- Rechtleitung

- Erklärung

- Ermahnung

- Warnung

 

 

Erstmal möchte ich nur die 4 nennen, da sich aus diesen Aspekten viele andere ableiten lassen. Beispielsweise ist die Rechtleitung, die Weisung von den Irrwegen ins Licht bzw. zum geraden Weg.

 

Jene die sich auf den gerade Weg befinden und nicht irren, sind diejeniegen, die sünden- und fehlerfrei sind, denn wer Sünden und Fehler macht, schweift von diesem Weg ab. Das heisst, wer sich darum bemüht auf Gottes Weg seine Fehler zu beseitigen, der wird vollkommener, aber nie vollkommen rechtgeleitet.

 

Normalerweise sollten wir die Vollkommenheit des Menschseins erreichen, aber es ist fast unmöglich dieses zu erreichen. Das heisst aber nicht, dass wir es dann sein lassen müssen, dieses anzustreben. Genau da ist der Sinn. Wir sollten uns anstrengen, diese Vollkommenheit zu erreichen, solange, bis die Seele zum Schöpfer der Dinge zurückkehrt.

 

Dieser Mensch ist rechtgeleitet und erfüllt seinen Sinn. Gott der Mächtige lässt dies dann nicht unbelohnt. Zudem weiß Allah, dass der normale Muslim realistisch gesehen immer Fehler in seinem Leben machen wird, weil sie manchmal unbeabsichtigt und unbewusst gemacht werden. Deshalb sagt Allah, dass er alle Fehler verzeiht und die Reue annimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

 

um eine Verkörperung der Wahrheit zu sein und Zeugen der Gerechtigkeit. Diese zwei Ziele ziehen sich durch jedes Leben der Propheten und Imame, sowie durch den Quran, aber auch durch das Leben vieler ehrenvoller Menschen.

 

wassalam

Al Haqq and belkis like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

 

um eine Verkörperung der Wahrheit zu sein und Zeugen der Gerechtigkeit. Diese zwei Ziele ziehen sich durch jedes Leben der Propheten und Imame, sowie durch den Quran, aber auch durch das Leben vieler ehrenvoller Menschen.

 

wassalam

Schön gesagt Schwester, aber könntest du bitte "Zeugen der Gerechtigkeit" kurz erläutern?

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

das habe ich aus einem der schönsten Quranverse.

"O ihr, die ihr glaubt, tretet für Gott ein und seid Zeugen der (oder für die) Gerechtigkeit..." (Sure 5 Vers 8)

 

Um von etwas Zeuge zu sein, muss man es erfahren haben. Man kann es aber eindringlichsten erfahren, wenn man es verkörpert.

 

wassalam

Al Haqq likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

das habe ich aus einem der schönsten Quranverse.

"O ihr, die ihr glaubt, tretet für Gott ein und seid Zeugen der (oder für die) Gerechtigkeit..." (Sure 5 Vers 8)

 

Um von etwas Zeuge zu sein, muss man es erfahren haben. Man kann es aber eindringlichsten erfahren, wenn man es verkörpert.

 

wassalam

Sehr gut gesagt Schwester.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum

 

Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens die Anstrengung auf Gottes Weg, um zur Vollkommenheit zu gelangen, um Gottes Gnaden (hauptsächlich im Jenseits) zu empfangen.

 

Und was ist eures Wissens nach der Sinn des Lebens?

 

Wasalam

Auch wenn es sich wie ein billiger Zirkelschluss anhört aber der Sinn des Lebens ist:

den Sinn des Lebens zu finden und da es genau darum geht muss ihn jeder für sich selbst finden. Das ist auch der Grund warum die, die es wissen, nur Andeutungen geben können/dürfen. An diese Regel hält sich sogar die Gegenseite.

Al Haqq likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn es sich wie ein billiger Zirkelschluss anhört aber der Sinn des Lebens ist:

den Sinn des Lebens zu finden und da es genau darum geht muss ihn jeder für sich selbst finden. Das ist auch der Grund warum die, die es wissen, nur Andeutungen geben können/dürfen. An diese Regel hält sich sogar die Gegenseite.

 

Der Islam definiert aber klar den ursprüglichen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Islam definiert aber klar den ursprüglichen Sinn.

Eine interessante Antwort. Du erstellst eine Frage mit Titel "Was ist der Sinn des Lebens?" und etwas später schreibst Du, dass der ursprüngliche Sinn der Lebens im Islam klar definiert sei. Das Wort "ursprünglich" kann man auf zweit Arten verstehen. Einerseits bezeichnet man damit etwas, das seit Beginn unverfälscht ist und noch ursprünglich ist. Ursprünglich kann das aber auch anders gewesen sein. Z.B. dass meine Frau ursprünglich einen anderen Familiennamen hatte.

 

Ich bin jetzt nicht sicher, ob Du mich testen möchtest? Andererseits schreibst Du in der Eröffnungsnachricht, dass Du "die Anstrengung auf Gottes Weg" sei. Doch, was ist mit der Anstrengung gemeint? Und wie?

 

„Ihn preisen die sieben Himmel und die Erde, und wer in ihnen ist. Es gibt nichts, was Ihn nicht lobpreist; ihr aber versteht ihr Preisen nicht. Gewiss, Er ist Nachsichtig und Allvergebend.“ (Sûra 17:44)

 

Wobei es mir um das Verstehen geht. Etwas deutlicher wird das beim nächsten Zitat:

 

 

«Und stellet euch nicht dieser Welt gleich, sondern verändert euch durch die Erneuerung eures Sinnes, auf daß ihr prüfen möget, welches da sei der gute, wohlgefällige und vollkommene Gotteswille.»

Roemer 12:2

 

oder auch:

 

 

«Aber eng ist die Pforte und schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind, die ihn finden.»

Matthäus 7,14 (Textbibel 1899)

 

Oder wieder aus dem Koran:

 

 

«Wenn wir es gewollt hätten, so würden wir jeden Menschen richtige Leitung gegeben haben; aber MEIN WORT muß wahr werden, da ICH gesprochen habe: "Die Hölle will ICH füllen mit den Geistern der Menschen allesamt." » (Sûra 32:13)

 

Sind das nicht deutliche Hinweise, dass man den Sinn des Lebens eben doch herausfinden solle? Wobei das Leben durchaus anders verstanden werden kann wie Matthäus 7,14 zeigt.

 

Der griechische Philosoph Heraklit sagte etwas Ähnliches, nämlich: "Der Bogen das Leben, Taten der Tod". Dazu muss man wissen, dass dies in Alt-Griechisch eine Wortspielerei war, denn Bogen konnte auch Himmel bedeuten.

Al Haqq likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine interessante Antwort. Du erstellst eine Frage mit Titel "Was ist der Sinn des Lebens?" und etwas später schreibst Du, dass der ursprüngliche Sinn der Lebens im Islam klar definiert sei. Das Wort "ursprünglich" kann man auf zweit Arten verstehen. Einerseits bezeichnet man damit etwas, das seit Beginn unverfälscht ist und noch ursprünglich ist. Ursprünglich kann das aber auch anders gewesen sein. Z.B. dass meine Frau ursprünglich einen anderen Familiennamen hatte.

 

Ich bin jetzt nicht sicher, ob Du mich testen möchtest? Andererseits schreibst Du in der Eröffnungsnachricht, dass Du "die Anstrengung auf Gottes Weg" sei. Doch, was ist mit der Anstrengung gemeint? Und wie?

 

 

 

Wobei es mir um das Verstehen geht. Etwas deutlicher wird das beim nächsten Zitat:

 

 

 

oder auch:

 

 

 

Oder wieder aus dem Koran:

 

 

 

Sind das nicht deutliche Hinweise, dass man den Sinn des Lebens eben doch herausfinden solle? Wobei das Leben durchaus anders verstanden werden kann wie Matthäus 7,14 zeigt.

 

Der griechische Philosoph Heraklit sagte etwas Ähnliches, nämlich: "Der Bogen das Leben, Taten der Tod". Dazu muss man wissen, dass dies in Alt-Griechisch eine Wortspielerei war, denn Bogen konnte auch Himmel bedeuten.

 

1. Die Frage habe ich bewusst deshalb gestellt, um zu schauen, wie andere Menschen über den Sinn des Lebens denken und was sie darüber wissen.

 

2. Es gibt 2 Arten vom Sinn des Lebens. Zum Einen der Sinn des Lebens jedes Individuums und zum Anderen der ursprügliche Sinn der Erschaffung der Menschen. Mit meiner Aussage "Der Islam definiert aber klar den ursprüglichen Sinn" ist wie ausdrücklich formuliert, der Sinn der Erschaffung der Menschen gemeint. Und das ist - wie du sagst - seit Beginn der Erschaffung der Menschen unverändert geblieben. Gott hat den Menschen nicht etwa deshalb erschaffen, weil er es nötig hat, gedient und angebetet zu werden, sondern allein aus seiner Barmherzigkeit heraus, um den Menschen seine Gnaden zu schenken. Jede Gnade geht mit seiner Liebe einher.

 

3. Mit dem Sinn des Lebens ist nicht nur das diesseitige Leben, sondern vorrangig auch das jenseitige Leben gemeint. Die Anstregenung auf Gottes Weg ist der Sinn im diesseitigen Leben, weil wir uns im jenseitigem Leben nicht anstrengen brauchen. "Um Gottes Gnaden zu empfangen" sind hauptsächlich die Gnaden im Jenseits gemeint, obwohl wir schon hier im Diesseits seine Gnaden erhalten.

 

4. Wenn du mehr wissen möchtest, dann schaue unter der Rubrik "Vorträge" nach und dann unter dem Beitrag "Sinn des Lebens". Dort habe ich es ausführlicher formuliert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

ich denke auch, dass es einen allgemeinen Sinn gibt, wonach jedes Geschöpf in gewisser Weise strebt, nämlich die Vervollkommnung seines Seins gemäß seiner Wahrheit. Im Falle einer Blume, dass sie wächst, blüht, ggf. Fotosynthese betreibt, und dann wieder verwelkt. Der spezielle Sinn ist dann eher die Methode dazu, je nach Fähigkeit. Wenn der Mensch einen Verstand hat, dann ist alles, was diesen Verstand überflüssig macht, falsch. Ich denke, jeder Philosoph würde da zustimmen.

Der Islam an sich ist "nur" ein Lebensentwurf, wonach man sich richtet. Er enthält wertvolles Wissen, Methoden und Regeln der Ethik, alles zugeschnitten für den allgemeinen Sinn.

Im Quran steht aber auch selbst: Für jeden von euch haben Wir ein Gesetz und einen deutlichen Weg festgelegt. Und wenn Allah wollte, hätte Er euch wahrlich zu einer einzigen Gemeinschaft gemacht. (5:48)

Der Prophet Muhammad (sas) sagte auch, dass die Wege zu Gott gleich der Anzahl der Atemzüge Seiner Geschöpfe sind.

Das Problem ist oft dieser spezielle Sinn. Wie richte ich mein Leben danach aus, was muss ich in der meiner konkreten Lebenssituation tun usw.? Ich denke deswegen ist es noch so unklar, was es ist mit dem Lebenssinn auf sich hat.

 

Zu sagen, auf den Weg Gottes vollkommen zu werden durch Anstrengung oder Gerechtigkeit und Wahrheit zu verwirklichen, sind eigentlich so Allerweltsantworten. Das hört sich gut an, aber in der Praxis weiß man da nicht viel mit anzufangen. Und das müsste eigentlich nicht sein.

 

wassalam

Al Haqq likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sinn des Lebens ist auf Allahs weg leben.

 

Allah sagt im Koran:

 

"(55) Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen." Surat 51

 

Allah sagt im Koran:

 

(161) ""Sprich: ""Mein Gebet und meine Opferung und mein Leben und mein Tod gehören Allah, dem Herrn der Welten. (162) ""Er hat niemanden neben Sich. Und so ist es mir geboten worden, und ich bin der Erste der Gottergebenen."" Surat 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

ich denke auch, dass es einen allgemeinen Sinn gibt, wonach jedes Geschöpf in gewisser Weise strebt, nämlich die Vervollkommnung seines Seins gemäß seiner Wahrheit. Im Falle einer Blume, dass sie wächst, blüht, ggf. Fotosynthese beretreibt, und dann wieder verwelkt. Der spezielle Sinn ist dann eher die Methode dazu, je nach Fähigkeit. Wenn der Mensch einen Verstand hat, dann ist alles, was diesen Verstand überflüssig macht, falsch. Ich denke, jeder Philosoph würde da zustimmen.

Der Islam an sich ist "nur" ein Lebensentwurf, wonach man sich richtet. Er enthält wertvolles Wissen, Methoden und Regeln der Ethik, alles zugeschnitten für den allgemeinen Sinn.

Im Quran steht aber auch selbst: Für jeden von euch haben Wir ein Gesetz und einen deutlichen Weg festgelegt. Und wenn Allah wollte, hätte Er euch wahrlich zu einer einzigen Gemeinschaft gemacht. (5:48)

Der Prophet Muhammad (sas) sagte auch, dass die Wege zu Gott gleich der Anzahl der Atemzüge Seiner Geschöpfe sind.

Das Problem ist oft dieser spezielle Sinn. Wie richte ich mein Leben danach aus, was muss ich in der meiner konkreten Lebenssituation tun usw.? Ich denke deswegen ist es noch so unklar, was es ist mit dem Lebenssinn auf sich hat.

 

Zu sagen, auf den Weg Gottes vollkommen zu werden durch Anstrengung oder Gerechtigkeit und Wahrheit zu verwirklichen, sind eigentlich so Allerweltsantworten. Das hört sich gut an, aber in der Praxis weiß man da nicht viel mit anzufangen. Und das müsste eigentlich nicht sein.

 

wassalam

Wa alaykum Salam

 

Die Anstrengung auf Gottes Weg, ist der Weg zu Gott dem Allmächtigen. Wie du sagst sind die Wege zu Gott so zahlreich, wie die Atemzüge der Geschöpfe. Deshalb ist es unmöglich die Anstregung in ausreichendem Maße zu erläutern. Alles was einen Menschen Gott näher bringt ist eine Anstregung. Wer wissen will, wie man sich anstrengen kann, der sollte nach Wissen streben.

 

Im Grunde genommen hast du Recht, aber vielleicht ist die Aussage von mit extra so allgemein gehalten, um zum Nachdenken anzuregen und zu schauen, wie die Geschwister hier denken.

 

Übrigens, die Aussage "Anstrengung auf Gottes Weg..." ist lediglich das Fazit meines Vortrages über den Sinn des Lebens. Zu lesen ist es unter der Rubrik "Vorträge".

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Der Sinn des Lebens könnte darin bestehen, dass der Mensch die Aufgaben, die er gemäß seinem Bewusstsein erkennt(durch Wissen), mit aller opferbereitschaft erfüllt, seine Bestimmung spürt und dafür bereit ist zu sterben.

 

Und dabei müssen wir auf diese Spur bleiben: "Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen." 51:56

 

Salam

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sinn des Lebens ist auf Allahs weg leben.

 

Allah sagt im Koran:

 

"(55) Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen." Surat 51

 

[...]

 

 

Ich habe hier eine Übersetzung vom Mahammad Asad dieser Sure:

"Und (sage ihnen, dass) Ich die unsichtbaren Wesen und Menschen nicht zu einem anderen Zweck erschaffen habe, als dass sie Mich (erkennen und) anbeten mögen."

 

Hervorhebung von mir.

 

Br.Osama hat da einen wunderbaren Satz geschrieben:

"Wer wissen will, wie man sich anstrengen kann, der sollte nach Wissen streben."

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Der Sinn des Lebens könnte darin bestehen, dass der Mensch die Aufgaben, die er gemäß seinem Bewusstsein erkennt, mit aller opferbereitschaft erfüllt, seine Bestimmung spürt und dafür bereit ist zu sterben.

 

Salam

Salam,

 

Sehr schön gesagt !

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich habe hier eine Übersetzung vom Mahammad Asad dieser Sure:

"Und (sage ihnen, dass) Ich die unsichtbaren Wesen und Menschen nicht zu einem anderen Zweck erschaffen habe, als dass sie Mich (erkennen und) anbeten mögen."

 

Hervorhebung von mir.

 

Br.Osama hat da einen wunderbaren Satz geschrieben:

"Wer wissen will, wie man sich anstrengen kann, der sollte nach Wissen streben."

 

Salam,

 

die Möglichkeit sich Allah swt außerdem anzunähern, besteht darin viel um Vergebung zu bitten.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 237 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 8 Posts
    • 685 Views
    • Milaa3107
    • Milaa3107
    • 1 Posts
    • 271 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte
    • 4 Posts
    • 843 Views
    • Shiatul Muntazar
    • Shiatul Muntazar

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.