Zum Inhalt wechseln


Foto

Verhalten gegenüber den Eltern


  • Please log in to reply
2 Antworten in diesem Thema

#1 Ali14

Ali14
  • Benutzer
  • 92 Beiträge

Geschrieben 17.01.2017, 14:03 Uhr

Salam u Aleykum.
Der Quran und die Hadithe schreiben uns vor, seine Eltern gut zu behandeln.
Was heißt "gut"?
Inwiefern müsste man sich ihnen gegenüber Verhalten, um das Maß nicht zu überschreiten und Sünden zu begehen?
Ich persönlich "diskutiere" mit meinen Eltern, vorallem mit meinem Vater oft, da wir öfters verschiedene Meinungen vertreten.
Sie sind alhamdulillah praktizieren, schenken manchmal der sündhaften Musik Gehör. Wenn ich sie über dieses und andere Themen anspreche, höre ich manchmal, dass ich respektlos wäre und selber Fehler habe (versuche mich jeden Tag zu verbessern und bitte Allah swt. um Vergebung).
Wie müsste man mit sowas umgehen, um sich von ihnen unter anderem nicht zu distenizieren und mit ihnen auf die schönste Art und Weise zu "diskutieren"?

#2 Roman

Roman
  • Muslim
  • 184 Beiträge

Geschrieben 18.01.2017, 15:16 Uhr

Alaikum Salam,

 

ich glaube, diese Frage kann man nicht konkret und gleichzeitig allgemeingültig beantworten. Menschen haben unterschiedliche Arten zu diskutieren und manche fühlen sich in hitzigen Diskussionen wohl, während andere sich schneller angegriffen fühlen.

Um deine Eltern gut zu behandeln, musst du in erster Linie ein Gespür dafür haben, was für deine Eltern ein angemessener Umgang ist und was sie als respektlos empfinden. Darüber hinaus ist es auch normal, ab und zu Auseinandersetzungen zu haben. Wichtig ist es jedoch auch da, nie die Grenzen des anderen zu überschreiten. Letztlich ist auch hier die Intention entscheidend! Versuch einfach, dich in deine Eltern hineinzuversetzen und auf eine gute Art und Weise Argumente auszutauschen ohne je verletzend zu werden. Wenn du dir unsicher bist, könntest du auch Rücksprache mit deinen Eltern darüber halten. Das würden sie dir bestimmt nicht übel nehmen, sondern im Gegenteil eher als Zeichen des Respektes bewerten.

 

Wasalam


  • Agit62 gefällt das

Ich kann die Rätsel alle dir der Schöpfung sagen: denn aller Rätsel Lösungswort ist mein, die Liebe.

- Dschalal ad-Din Muhammad Rumi


#3 al-Insan

al-Insan
  • Muslim
  • 198 Beiträge

Geschrieben 18.01.2017, 19:29 Uhr

Alaikum Salam,

 

ich glaube, diese Frage kann man nicht konkret und gleichzeitig allgemeingültig beantworten. Menschen haben unterschiedliche Arten zu diskutieren und manche fühlen sich in hitzigen Diskussionen wohl, während andere sich schneller angegriffen fühlen.

Um deine Eltern gut zu behandeln, musst du in erster Linie ein Gespür dafür haben, was für deine Eltern ein angemessener Umgang ist und was sie als respektlos empfinden. Darüber hinaus ist es auch normal, ab und zu Auseinandersetzungen zu haben. Wichtig ist es jedoch auch da, nie die Grenzen des anderen zu überschreiten. Letztlich ist auch hier die Intention entscheidend! Versuch einfach, dich in deine Eltern hineinzuversetzen und auf eine gute Art und Weise Argumente auszutauschen ohne je verletzend zu werden. Wenn du dir unsicher bist, könntest du auch Rücksprache mit deinen Eltern darüber halten. Das würden sie dir bestimmt nicht übel nehmen, sondern im Gegenteil eher als Zeichen des Respektes bewerten.

 

Wasalam

salam.gif

 

Sehr gut Bruder rose.gif

 

 

 

In der Sure Luqman steht allgemein über die Ethik und über die Eltern:

 

"Und Wir haben dem Menschen seine Eltern anbefohlen – seine Mutter hat ihn unter wiederholter Schwäche getragen, und seine Entwöhnung (erfolgt) innerhalb von zwei Jahren –: „Sei Mir und deinen Eltern dankbar. Zu Mir ist der Ausgang.“

Wenn sie sich aber darum bemühen, daß du Mir das beigesellst, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht, doch geh mit ihnen im Diesseits in rechtlicher Weise um. Und folge dem Weg dessen, der sich Mir reuig zuwendet. Zu Mir wird hierauf eure Rückkehr sein, da werde Ich euch kundtun, was ihr zu tun pflegtet.

O mein lieber Sohn, gewiß, wäre es auch das Gewicht eines Senfkorns und befände es sich in einem Felsen oder in den Himmeln oder in der Erde, bringt es Allah bei. Gewiß, Allah ist Feinfühlig und Allkundig.

 

O mein lieber Sohn, verrichte das Gebet, gebiete das Rechte und verbiete das Verwerfliche und ertrage standhaft, was dich trifft. Gewiß, dies gehört zur Entschlossenheit (in der Handhabung) der Angelegenheiten. Und zeige den Menschen nicht geringschätzig die Wange und gehe nicht übermütig auf der Erde einher, denn Allah liebt niemanden, der eingebildet und prahlerisch ist.

Halte das rechte Maß in deinem Gang und dämpfe deine Stimme, denn die widerwärtigste der Stimmen ist wahrlich die Stimme der Esel.“  (Vers 14-19)

 

 

wasalam.gif

 

 

 



  • Agit62 gefällt das



 

"Und so machten Wir euch zu einer Gemeinschaft der Mitte, auf daß ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf daß der Gesandte Zeuge sei über euch.[...]" (2:143)


..Oh Imam Hussain, wer bist du nur...du bist nichts anderes als etwas Verborgenes, das sich mit der Erde mischte..
 






Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0