Zum Inhalt wechseln


Foto

Kopftuch/Scheidung


  • Please log in to reply
28 Antworten in diesem Thema

#1 anNur

anNur
  • Muslima
  • 616 Beiträge

Geschrieben 12.02.2017, 21:56 Uhr

Salamu Aleikum liebe Geschwister,

ist es dem Mann erlaubt sich von seiner Frau zu scheiden, wenn sie sich noch nicht ganz bereit fühlt den Hijab zu tragen, es aber in Erwägung zieht? Da sie noch nicht all zu lange den Glauben praktiziert, jedoch ihren Religiösen Pflichten wie dem Beten, Fasten etc. Nachgeht.
Würde er denn damit nicht seinem eigenen Ruf dienen als Gott ?

Wassalam

#2 Hana2017

Hana2017
  • Muslima
  • 1.455 Beiträge

Geschrieben 12.02.2017, 23:21 Uhr

salam

http://www.eslam.de/...s/scheidung.htm

wasalam

Der heilige Prophet saas sagte:
,,Die beste Tat ist die reine Absicht."(Nahjul Fasaha, Seite 222)


 
Allah , He Who is eternal in His Kindness He from Whom nothing is feared save His justice
 He Whose blessings extend to all
He Who conceals vice He Who overlooks errancy
(Jaushan Kabir)

 
Und es wird im Hadith erwähnt, dass der Gesandte Gottes (S) keine Versammlung verlassen würde, ohne fünfundzwanzig Mal Gottes Vergebung erlangen zu wollen. (Safinat al-Bihar, ii, 322)

In al-Kafi wird mit einer Muwaththaq-Kette der Übermittlung von Imam al-Baqir (A) berichtet,
dass er sagte: ,,Wer das volle Maß (des Segens Gottes) empfangen will, sollte, während er nach einer Versammlung aufsteht, sagen
: ,,Frei ist dein Herr, der Herr der Herrlichkeit, von dem, was sie
beschreiben. Friede sei auf dem Gesandten; Und das Lob gehört Gott, dem Herrn von allen Wesen."
(Al-Kafi, ii, Kitab at-du'a), bab ma yajib min dhikr Allah fi kulli majlis, Hadith Nr. 3.)

 


#3 Agit62

Agit62
  • Muslim
  • 906 Beiträge

Geschrieben 14.02.2017, 12:26 Uhr

-editiert von mir selbst-

#4 MissJour

MissJour
  • Muslima
  • 59 Beiträge

Geschrieben 22.02.2017, 12:59 Uhr

Salamu Aleikum liebe Geschwister,

ist es dem Mann erlaubt sich von seiner Frau zu scheiden, wenn sie sich noch nicht ganz bereit fühlt den Hijab zu tragen, es aber in Erwägung zieht? Da sie noch nicht all zu lange den Glauben praktiziert, jedoch ihren Religiösen Pflichten wie dem Beten, Fasten etc. Nachgeht.
Würde er denn damit nicht seinem eigenen Ruf dienen als Gott ?

Wassalam

 

Sich deswegen scheiden zu lassen ist echt fies.

Man lässt die Frau fallen, anstatt dass man sie motiviert und unterstützt, so dass sie InschAllah den Hijab trägt.

 

Meiner Meinung nach. Oben steht ja bereits ein Link.


  • MiniMuslima und Lies! gefällt das
Eingefügtes Bild

#5 Roman

Roman
  • Muslim
  • 175 Beiträge

Geschrieben 22.02.2017, 14:53 Uhr

Salam,

 

ich finde auch, dass es sich, wie du es schilderst, eher danach anhört, dass es dem Mann auf seinen Ruf ankommt. Geht es denn tatsächlich nur um das Kopftuch? Wenn sie ansonsten allen religiösen Pflichten nachkommt und er sie ja ganz offensichtlich ohne Kopftuch geheiratet hat, käme mir das merkwürdig vor.

 

Wichtig finde ich außerdem zu beachten, dass Hijab nicht nur Kopftuch meint, sondern generell ein bescheidenes und anständiges Auftreten (das gilt übrigens auch für Männer).

 

Wasalam


  • anNur, MiniMuslima, MissJour und 2 anderen gefällt das

Ich kann die Rätsel alle dir der Schöpfung sagen: denn aller Rätsel Lösungswort ist mein, die Liebe.

- Dschalal ad-Din Muhammad Rumi


#6 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.204 Beiträge

Geschrieben 22.02.2017, 16:03 Uhr

Salamun alaikum,

also für mich wäre es untragbar. Der Hijab ist ein Schutz. Warum soll sich der Mann dauernd Gedanken machen müssen ?! Es mag sein das er es vor der Hochzeit nicht richtig bedacht hat jedoch ist es so besser als das er sie zwingen würde. Denn letztendlich macht sie es ja entweder für Allah oder eben nicht für Allah !
Daran kann man was erkennen !

Nur meine Meinung.

Wasalam

#7 Ashura

Ashura
  • Benutzer
  • 38 Beiträge

Geschrieben 22.02.2017, 19:38 Uhr

salam.gif

Also, persönlich gesehen ist sein Verhalten extrem Radikal und ohne einer Grundlage von Kommunikation, denn mit Scheidung zu Antworten ist schon... ehmm... naja... tollpatschig? Mal milde ausgedrückt...

Das verhalten ist zudem auch alles andere als Muslimisch. Allah mag es nicht wenn sich zwei verheiratete scheiden - was man(n) auch versuchen sollte zu verhindern.
Allein aus reiner Logik würde man behaupten, dass es kein richtiger Scheidungsgrund ist. Die Liebe einer Frau bringt unglaublich viel Kraft mit sich, deshalb besteht ohne Frage die Chance, dass sie sich durch diese Liebe zum Mann motiviert ein Hijab zu tragen, natürlich mit Grundlage an den Glauben und dem vertrauen des Hijab.

Aber wie Motiviert man eine Frau? .... definitiv nicht mit Druck und Gewalt. Aber so eine Entscheidung zeugt evtl. auch von Verzweiflung und Gedanken-Chaos des Mannes. Hilflosigkeit bringt Menschen zu eigenartigen taten.

Tipp eines kleinen Internethelden: Reden und einfach sagen was man fühlt oder Denkt ( jaja... ich weiß, hat man bestimmt noch nie gehört briggin2.gif ). Nach der Story zu folge fehlt der Dame einen kleinen Schubser in die richtige Richtung und dem Mann etwas Sabr, denn für viele Frauen dieser Zeit ist es leider ein sehr großer und wichtiger schritt den Hijab zu tragen. (Gesellschaftliche gründe... und "hust" evtl ein Grund weshalb sie zögert...) 

Auch ein extremes Heilmittel... Zusammen Beten und Allah darum bitten, die Ehe noch mehr zu binden. Allah liebt süße Diener die zu Ihm beten hijabi.gif.

wasalam.gif


  • Agit62, anNur und MissJour gefällt das

121838237584833tudzsgi1n.jpg


#8 anNur

anNur
  • Muslima
  • 616 Beiträge

Geschrieben 23.02.2017, 07:24 Uhr

Salamu Aleikum,

Vielen Dank für eure Antworten/Meinungen. :)

Wassalam

#9 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.204 Beiträge

Geschrieben 23.02.2017, 23:29 Uhr

Salam,

Der Gesandte Gottes ( s.a.a.s ) sprach :

Wenn meine Gemeinde nachlässt, Gutes zu gebieten und Schlechtes zu verwehren, 
so gibt sie damit die Erlaubnis für ein Unglück von Seiten Gottes. 

Bihar-ul-Anwar, B.97 , S. 92


https://youtu.be/vuTE3UHs9Eo


429718566_101589.jpg




Wenn du wissen möchtest wie hoch dein Stellenwert bei Allah ist, dann brauchst du nur zu schauen wie hoch Sein Stellenwert bei dir ist, Währenddessen du sündigst.

Wasalam

#10 Lies!

Lies!
  • Muslim
  • 396 Beiträge

Geschrieben 25.02.2017, 13:38 Uhr

Salamun alaikum,

also für mich wäre es untragbar. Der Hijab ist ein Schutz. Warum soll sich der Mann dauernd Gedanken machen müssen ?! Es mag sein das er es vor der Hochzeit nicht richtig bedacht hat jedoch ist es so besser als das er sie zwingen würde. Denn letztendlich macht sie es ja entweder für Allah oder eben nicht für Allah !
Daran kann man was erkennen !

Nur meine Meinung.

Wasalam

 

Salam alaykom,

 

Was wäre besser? 

 

Ya Zahra(sa)


298640.gif2_babol2011_20128.gif298641.gif

O Gott, beschleunige das kommen unseres Erlösers


#11 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.204 Beiträge

Geschrieben 26.02.2017, 07:05 Uhr

 
Salam alaykom,
 
Was wäre besser? 
 
Ya Zahra(sa)


Salam,

 

Dr. Ali Shariati sagte:

 

"Eine Frau, welche die Schönheit des (Nach-) Denkens begriffen hat, wird nicht die Schönheit ihres Körpers zur Schau stellen."

Wasalam

#12 Benyamin

Benyamin
  • Muslim
  • 1.222 Beiträge

Geschrieben 26.02.2017, 19:23 Uhr

Salam.

Es ist schwer hierzu etwas zu sagen, da wir die Gesamtsituation und vor allem die sichtweise des Mannes dazu nicht kennen.


Generell jedoch hat der Mann im Islam das Recht von seiner Frau zu verlangen dass sie den Hijab trägt. Der Hijab ist nämlich nicht nur eine Sache der Frau, sondern eine gesamtgesellschaftliche, familiäre und somit auch eine männliche Angelegenheit.

Wassalam
Benyamin
  • ismael_nbg gefällt das

#13 Lies!

Lies!
  • Muslim
  • 396 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 10:17 Uhr

Salam,

 

Dr. Ali Shariati sagte:

 

"Eine Frau, welche die Schönheit des (Nach-) Denkens begriffen hat, wird nicht die Schönheit ihres Körpers zur Schau stellen."

Wasalam

 

: ) 

Salam alaykom,

 

Meinst du es wäre besser das sie sich scheiden?! 

 

Ya Zahra(sa)


298640.gif2_babol2011_20128.gif298641.gif

O Gott, beschleunige das kommen unseres Erlösers


#14 Lies!

Lies!
  • Muslim
  • 396 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 10:26 Uhr

Der Mann hat nicht das Recht der Frau den Hijab aufzuzwingen! Er darf es ihr nur mit ruhe und liebe sagen was besser ist!

Man kann es so regeln, der Mann hat das recht die Frau form raus gehen abzuhalten. Demnach könnte er sagen"wenn du den Hijab trägst darfst du auch raus gehen"

 

Ya Zahra(sa)


298640.gif2_babol2011_20128.gif298641.gif

O Gott, beschleunige das kommen unseres Erlösers


#15 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.204 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 11:09 Uhr

Der Mann hat nicht das Recht der Frau den Hijab aufzuzwingen! Er darf es ihr nur mit ruhe und liebe sagen was besser ist!
Man kann es so regeln, der Mann hat das recht die Frau form raus gehen abzuhalten. Demnach könnte er sagen"wenn du den Hijab trägst darfst du auch raus gehen"
 
Ya Zahra(sa)

Salam,

Bruder, ich weiß nicht wie du darauf kommst nochmals nachzuhaken , ich bitte dich meinen ersten Beitrag nochmals zu lesen, dann wirst du feststellen ,dass da steht besser als sie zu zwingen . Und jetzt wollte ich dich bitten mir eine fatwa zu deiner Meinung zu posten.
Er darf nicht !?

Der Friede sei mit dir Bruder !

Wasalam

ps , und deine Meinung " mit liebe beibringen" kommt einer Erpressung gleich und ist meiner Meinung nach etwas ihr zu verbieten.

Wasalam

Beitrag erweitert

#16 Lies!

Lies!
  • Muslim
  • 396 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 12:27 Uhr

Salam alaykom,

 

Lieber Bruder, wäre es nicht einfacher wenn du mir einfach eine klare Antwort geben würdest? (Ja, nein?) smile2.gif 

Schwamm drüber.

Bevor ich etwas sage lese ich mir meistens(es sei den ich weis es 100%) die Meinung der Gelehrten zum Thema durch. Hier ist es auch nicht anders. Das was ich gesagt habe war zusammengesetzt aus Fatwas verschiedener Grossgelehrten. : ) 

 

Ps: Allerdings waren diese auf Persisch geschrieben.Deshalb sage ich meistens auch nicht das dies oder jenes ein Gelehrter gesagt hat. Weil ich es ja nicht Wort für Wort übersetzt habe und meine Übersetzung womöglich nicht 100% das wiedergibt was gesagt wurde. Dafür will ich dort Oben nicht Haften. : )

 

Ya Zahra(sa)


298640.gif2_babol2011_20128.gif298641.gif

O Gott, beschleunige das kommen unseres Erlösers


#17 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.204 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 12:42 Uhr

Salam alaykom,
 
Lieber Bruder, wäre es nicht einfacher wenn du mir einfach eine klare Antwort geben würdest? (Ja, nein?) smile2.gif 
Schwamm drüber.
Bevor ich etwas sage lese ich mir meistens(es sei den ich weis es 100%) die Meinung der Gelehrten zum Thema durch. Hier ist es auch nicht anders. Das was ich gesagt habe war zusammengesetzt aus Fatwas verschiedener Grossgelehrten. : ) 
 
Ps: Allerdings waren diese auf Persisch geschrieben.Deshalb sage ich meistens auch nicht das dies oder jenes ein Gelehrter gesagt hat. Weil ich es ja nicht Wort für Wort übersetzt habe und meine Übersetzung womöglich nicht 100% das wiedergibt was gesagt wurde. Dafür will ich dort Oben nicht Haften. : )
 
Ya Zahra(sa)


Salam,

bist du jemand der die Tradition des Propheten (saas) versucht nachzuahmen ?

Und deine Frau ?

Der Prophet (ص) sagte weiterhin zu Hawla: Oh Hawla! Wer von euch Frauen an Allah und den Jüngsten Tag glaubt, darf keinem Mann, außer euren Ehemann, gestatten eure Schönheit zu sehen. Ihr dürft eure Kopfhaare und eure Arme nicht zeigen. Jede Frau die diese Körperstellen fremden Männern zeigt, hat zweifellos ihren Glauben verdorben und hat Allah traurig gemacht. 
(Mustadarak al-Wasail, vol. 2, p. 529 für alte Ausgabe. Siehe vol. 14, p. 242 für neue Ausgabe)

wasalam

#18 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.204 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 12:47 Uhr

Salam,

Imam Reza (ع) wurde gefragt: Darf man die Haare der Schwester, der eigenen Frau sehen? Der Imam antwortete: Nein! Es ist dir nicht erlaubt, es sei denn, sie ist bereits so alt, dass sie keine Kinder mehr bekommen kann. Die Schwester der eigenen Ehefrau ist genauso zu behandeln wie jede andere Frau, mit der du in keiner Beziehung stehst nach dem göttlichen Gesetz. 
(Wasail vol. 3, p. 25.)


Der Prophet (ص) hat gesagt: Wenn ein Mädchen die Pubertät erreicht, soll sie ihren Körper verhüllen, bis auf ihre Hände und ihr Gesicht.


Imam Reza (ع) wurde gefragt, welchen Sinn der Hijab hätte und er sagte: Die Haare einer Frau führen zur sexueller Erregung. Dadurch fühlt sich der Mann ihr gegenüber hingezogen und diese Entwicklung kann zu Verdorbenheit (zwischen Mann und Frau) führen. Der Mann wird zum Verbotenem (haram) verleitet. 
(Ilul ash-Sharaih, vol. 2, p. 287, Section 364)



Fudhail ibn Yasar kam einmal zu Imam Jafar as-Sadiq (ع) und fragte ihn: Gehört der Bereich vom Ellbogen bis zum Handgelenk einer Frau zu der Schönheit einer Frau (welches verdeckt werden muss, vor einem nicht Mahram)? Da Allah im Quran darauf hinweist, dass die Frauen ihre Schönheit bedecken sollen. Imam Sadiq (ع) antwortete: Ja. Diese Körperstellen gehören zu der Schönheit einer Frau und alles was unterhalb des Kopftuchs (Haare und Halsbereich) ist bis zu ihren Armreifen und aufwärts davon, muss bedeckt werden. 
(Usul al-Kafi, vol. 5 p. 521)


Imam Jafar as-Sadiq (ع) wurde von einem Mann gefragt, welche Körperstellen einer fremden (nicht Mahram) Frau er ansehen darf. Der Imam antwortete:Ihr Gesicht, ihre zwei Handflächen und ihre Fußsohlen.
(Usul al-Kafi, vol. 5, p. 521)


Der Prophet (ص) sagte einmal zu Hawla, die Frau von Atarah: Oh Hawla! Zeig niemanden anderen außer deinem Ehemann, deine Schönheit! Oh Hawla! Es ist einer Frau nicht gestattet, fremden Männern (nicht Mahram) ihre Arme und Füße zu zeigen. Wenn du dich weiterhin so zeigst, wird Allah dich verfluchen und du wirst das Opfer Seines Zorns und sogar die Engel Allahs werden dich verfluchen und am Tage des Gerichts erwartet dich eine schreckliche Strafe. 
(Mustadarak al-Wasail, vol. 2, p. 529 für alte Ausgabe. Siehe vol. 14, p. 242 für neue Ausgabe)

wasalam
  • Lies! gefällt das

#19 Umm Hassan

Umm Hassan
  • Benutzer
  • 103 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 12:55 Uhr

bismillah.gif

 

wasalam.gif

 

Salam.

Es ist schwer hierzu etwas zu sagen, da wir die Gesamtsituation und vor allem die sichtweise des Mannes dazu nicht kennen.


Generell jedoch hat der Mann im Islam das Recht von seiner Frau zu verlangen dass sie den Hijab trägt. Der Hijab ist nämlich nicht nur eine Sache der Frau, sondern eine gesamtgesellschaftliche, familiäre und somit auch eine männliche Angelegenheit.

Wassalam
Benyamin

 

Dieses Recht ist an Bedingungen geknüpft: Eigene Vorbildfunktion, Bildungs- und Erziehungsmöglichkeit für die Frau ermöglichen, vernünftigen Entwicklungszeitraum einplanen, berechtigte Sorge seitens des Mannes etc.

 

Ab wann er dies verlangen kann und ab wann es für ihn unzumutbar wird, das ist sehr sehr individuell und kann nicht durch eine pauschale Aussage geklärt werden. Das Ehepaar sollte vernünftigerweise zu einer islamischen Eheberatung zu einem erfahrenen Gelehrten gehen


  • MissJour und Lies! gefällt das

#20 Lies!

Lies!
  • Muslim
  • 396 Beiträge

Geschrieben 27.02.2017, 13:02 Uhr

Salam alaykom

 

Mit Hadith zu Antworten ist sehr einfach! Denoch war das keine Antwort auf der Frage. : ) Es ändert auch nicht das was ich sagte.

Weitere Diskussionen sind unnötig.

 

ya Zahra(as)


  • MiniMuslima gefällt das

298640.gif2_babol2011_20128.gif298641.gif

O Gott, beschleunige das kommen unseres Erlösers





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0