Zum Inhalt wechseln


Foto

Anti Iran Allianz


  • Please log in to reply
17 Antworten in diesem Thema

#1 Sulfikar

Sulfikar
  • Muslim
  • 3.526 Beiträge

Geschrieben 02.03.2017, 20:56 Uhr

Salam

Das Israelische Regime schlägt den Diktatoren in den Golfstaaten eine anti Iran Allianz vor.
Ich Wette um ein gegrilltes Hähnchen das die mit machen werden und erdoclan wird dieser Allianz auch beitreten.
Willkommen in der Ummah

https://www.google.d...136595-amp.html
Imam Mousa Sadr:
 
Es wird ihnen nicht Möglich sein,das Volk der Hussein Liebenden zu demütigen/erniedrigen,welches sich wünscht mit Hussein vor
Tausenden von Jahren gewesen Zu sein.
Hayhat mina Dhilla.
Labeik ya Hussein
 

#2 Sulfikar

Sulfikar
  • Muslim
  • 3.526 Beiträge

Geschrieben 02.03.2017, 20:57 Uhr

Salam

Entschuldigt mein Handy hat gehackt :-)
Imam Mousa Sadr:
 
Es wird ihnen nicht Möglich sein,das Volk der Hussein Liebenden zu demütigen/erniedrigen,welches sich wünscht mit Hussein vor
Tausenden von Jahren gewesen Zu sein.
Hayhat mina Dhilla.
Labeik ya Hussein
 

#3 Benyamin

Benyamin
  • Muslim
  • 1.228 Beiträge

Geschrieben 02.03.2017, 23:18 Uhr

Salam.

Faktisch gibt es ja schon eine Allianz zwischen den Zionisten und den wahabitisch geprägten sunnitischen Staaten.

Dieser "Allianz" ist es zu verdanken dass der halbe Orient in Trümmern liegt!


Wassalam
Benyamin
  • Sulfikar und Madina_M gefällt das

#4 Sulfikar

Sulfikar
  • Muslim
  • 3.526 Beiträge

Geschrieben 03.03.2017, 00:16 Uhr

Salam.
Faktisch gibt es ja schon eine Allianz zwischen den Zionisten und den wahabitisch geprägten sunnitischen Staaten.
Dieser "Allianz" ist es zu verdanken dass der halbe Orient in Trümmern liegt!
Wassalam
Benyamin


Salam

Genau Richtig Bruder
Und das schlimme ist,das dieser Terror König von Saudi kuffaristan auf anti Iran Reise in Südostasien unterwegs ist,wie es scheint lassen sich viele sunnitische Staaten von den saudis kaufen.
  • Benyamin gefällt das
Imam Mousa Sadr:
 
Es wird ihnen nicht Möglich sein,das Volk der Hussein Liebenden zu demütigen/erniedrigen,welches sich wünscht mit Hussein vor
Tausenden von Jahren gewesen Zu sein.
Hayhat mina Dhilla.
Labeik ya Hussein
 

#5 Guest_Muslim93_*

Guest_Muslim93_*
  • Gast

Geschrieben 03.03.2017, 15:55 Uhr

As salamo alaykom

Was erwartest du von Menschen, die glauben dass ein Jude besser ist als ein Schiite. Das man das Geschlachtete von Juden essen kann aber von den Schiiten nicht. Dass man Jüdische Frauen heiraten kann aber Schiitische nicht. Die Juden beleidigen den Propheten den Koran den islam aber das ganze juckt keinen von Ihnen. Allah sagt im Koran: Diese eure Gemeinschaft ist eine einheitliche Gemeinschaft, und Ich bin euer Herr, so dienet Mir allein! (21:92); „Und haltet euch fest am Bindeseil Allahs, allesamt, und spaltet euch nicht!“ (3:103)

Khair in sha Allah...

#6 3abdallah

3abdallah
  • Muslim
  • 1.580 Beiträge

Geschrieben 03.03.2017, 17:19 Uhr

Assalamu alaykum

 

Juden fühlen sich von diesen Aussagen bestimmt selber beleidigt. Ist ja auch beleidigend, wenn man Juden mit etwas vergleicht, um sie besser darzustellen. Juden sind gute Menschen.


  • belkis und Agit62 gefällt das
ALLAHUMMA SALLE 3ALA MU7AMMADIN WA AALE MU7AMMAD
"Der Ahlulbayt (a.) zu folgen ist nicht eine Angelegenheit der Emotionen; es ist das Folgen des Rechts und der Wahrheit…der Wahrheit Allahs." Sayyed Fadlallah (qs)
Imam Sajjad (as): "Dass der Gläubige das Gesicht seines gläubigen Bruders aus Zuneigung und Liebe ansieht, ist Gottesdienst."
Abu Hamza Al-Thamali once asked Imam Zein Al-Abidin (a.s.) for how many years he will continue to cry for the tragedy of Karbala. The Imam answered: "O Abu Hamza! I complain of my grief and my sorrow to Allah. But O Abu Hamza, Prophet Jacob (a.s.) cried so much that he lost his sight for a son of his who was still alive; where I saw eighteen members of my family butchered on the plains of Karbala. O Abu Hamza, every time I remember what they did to the sons of Fatima (a.s.) anger about to burst out of my neck."

--Mit dem Unterdrückten--

#7 Djibril.Hossaini

Djibril.Hossaini
  • Muslim
  • 191 Beiträge

Geschrieben 03.03.2017, 18:46 Uhr

Friede. Hast du mal drüber nachgedacht , dass viele quran verse situativ geschrieben sind und nur temporär sind ?

Diese engstirnigkeit und der indirekte rassismus ist genau das was unsere Religion nach aussem hin dermaßen zerstört und diffamiert. Ich kenne christliche Menschen die so gutgutherzig sind und von denen man so viel lernen kann / könnte wie ich sie zb. In vielem islamischen ländern nie gesehen habe...
  • Agit62 und ismael_nbg gefällt das

#8 3abdallah

3abdallah
  • Muslim
  • 1.580 Beiträge

Geschrieben 03.03.2017, 19:06 Uhr

Assalamu alaykum

 

@Bruder Muslim93, ich könnte jetzt auch Koranverse posten, die den Juden Belohnung versprechen, aber ich denke, dass du die schon kennst. Man sollte sehr vorsichtig mit dem Gebrauch und der Auslegung der heiligen Verse sein.


  • Benyamin, belkis und Agit62 gefällt das
ALLAHUMMA SALLE 3ALA MU7AMMADIN WA AALE MU7AMMAD
"Der Ahlulbayt (a.) zu folgen ist nicht eine Angelegenheit der Emotionen; es ist das Folgen des Rechts und der Wahrheit…der Wahrheit Allahs." Sayyed Fadlallah (qs)
Imam Sajjad (as): "Dass der Gläubige das Gesicht seines gläubigen Bruders aus Zuneigung und Liebe ansieht, ist Gottesdienst."
Abu Hamza Al-Thamali once asked Imam Zein Al-Abidin (a.s.) for how many years he will continue to cry for the tragedy of Karbala. The Imam answered: "O Abu Hamza! I complain of my grief and my sorrow to Allah. But O Abu Hamza, Prophet Jacob (a.s.) cried so much that he lost his sight for a son of his who was still alive; where I saw eighteen members of my family butchered on the plains of Karbala. O Abu Hamza, every time I remember what they did to the sons of Fatima (a.s.) anger about to burst out of my neck."

--Mit dem Unterdrückten--

#9 Guest_Muslim93_*

Guest_Muslim93_*
  • Gast

Geschrieben 03.03.2017, 20:19 Uhr

@djibril.Hosssini

Es sind nicht die Muslime, die den Ruf des Islams zerstören sondern die Zionistischen Medien und Munafeqon, die Fitna unter den Muslimen verbreiten. Hast du jemals in den Medien gesehen, dass was schlechtes über den zionistischen Staat Israel berichtet wird? Wir Muslime werden bis zur Qiyamah bekämpft.


@Bruder 3abdallah

Walaykom salam

Ich meinte mit der Aussage bzw Betreig nicht einzelne Personen. Natürlich gibt es gute Menschen unter den Juden oder Nasara. Ich meinte, die Staaten, die den Islam bekämpfen wie z.B. Israel und Amerika. Selbst verständlich wissen wir was deren Ziel ist.
Aber barak allah feek, dass du mich gewarnt hast.

Möge Allah unsere Herzen reinigen

Wassalam

#10 Djibril.Hossaini

Djibril.Hossaini
  • Muslim
  • 191 Beiträge

Geschrieben 03.03.2017, 21:32 Uhr

Mein geehrter bruder.

Natürlich versuchen die Zionisten die Wahrheit zu zerstören. Das ist ja klar.

Aber dennoch sind es zum größten Teil die sogenannten muslime mit ihrer orientalischen kultur fern ab jeder Vernunft die den Islam verunglimpfen ( nicht falsch verstehen, ich finde wie der Islam seitens der brüde aus dem orient vermittelt wird schlicht weg falsch da zu viele kulturelle faktoren dies beeinflussen.

#11 Djibril.Hossaini

Djibril.Hossaini
  • Muslim
  • 191 Beiträge

Geschrieben 03.03.2017, 21:44 Uhr

Aber wir wollen nicht vom thema abschweifen. Hoffentlich werden die gerechten Nationen sich eines Tages zusammen tun und sich dem bösen entgegenstellen..

#12 Guest_Muslim93_*

Guest_Muslim93_*
  • Gast

Geschrieben 04.03.2017, 00:16 Uhr

Salam alaykom lieber Bruder

Es besteht kein zweifel, dass die Muslime gewinnen werden am Ende.

Denn Allah sagt im Koran: Wer sich Gott, den Gesandten und die Gläubigen zu Vertrauten nimmt, gehört zu den Anhängern der Partei Gottes, denen der Sieg gewiß beschieden ist. (5:56)

Möge Allah die Ummah vereinen

#13 Djibril.Hossaini

Djibril.Hossaini
  • Muslim
  • 191 Beiträge

Geschrieben 04.03.2017, 11:13 Uhr

Ja habibi der sieg kommt aber er kommt nicht von alleine. Was allah dort beschreibt sind die Folgen der gerechten handlungen der Menschen. Wenn wir menschen sind langsam anfang hand in hand uns zu vereinen gegen das schlechte dann ist der o.g. sieg auch noch weit entfernt
  • 3abdallah und belkis gefällt das

#14 Lies!

Lies!
  • Muslim
  • 435 Beiträge

Geschrieben 04.03.2017, 18:59 Uhr

bismillah.gif 

 

Sprich: O ihr Leute des Buches, kommt her zu einem zwischen uns und euch gleich angenommenen Wort: daß wir Gott allein dienen und Ihm nichts beigesellen, und daß wir nicht einander zu Herren nehmen neben Gott.(Al-imran,64)

 

Und streitet nicht mit dem Volk der Schrift; es sei denn auf die beste Art und Weise. Ausgenommen davon sind jene, die ungerecht sind. Und sprecht: "Wir glauben an das, was zu uns herabgesandt wurde und was zu euch herabgesandt wurde; und unser Gott und euer Gott ist Einer; und Ihm sind wir ergeben."(Al-ankabut,46)


298640.gif2_babol2011_20128.gif298641.gif

O Gott, beschleunige das kommen unseres Erlösers


#15 Guest_Muslim93_*

Guest_Muslim93_*
  • Gast

Geschrieben 04.03.2017, 20:03 Uhr

Salam alaykom

Dem Unglauben haben sich diejenigen verschrieben, die behaupten, Gott sei Jesus Christus, Marias Sohn. Sprich: "Wer könnte gegen Gott etwas unternehmen, wenn Er beschlossen hätte, Jesus Christus, Marias Sohn, seine Mutter und die gesamten Erdenbewohner zu vernichten?" Gott ist der Herr über Himmel und Erde und über alles, was dazwischen liegt. Er schafft, was Er will, und Seine Macht ist absolut uneingeschränkt. 5:17

Ungläubig sind diejenigen, die sagen, Gott sei Jesus Christus, Marias Sohn. Was Jesus Christus sagte, war aber: "O Ihr Kinder Israels, dient Gott, meinem und eurem Herrn! Wer Gott andere Gottheiten beigesellt, dem hat Gott das Paradies verboten, und Er führt ihn in die Hölle, die ihm als Heimstätte dient. Die Ungerechten finden keinen, der ihnen heraushilft." 5:72

Ungläubig sind diejenigen, die sagen, Gott sei die dritte von drei Gottheiten. Es gibt nur einen einzigen Gott. Wenn sie nicht aufhören, diese Behauptungen zu vertreten, werden die Ungläubigen unter ihnen eine qualvolle Strafe erleiden. 5:73

Die Juden sagen: " 'Uzair ist der Sohn Gottes", und die Christen sagen: "Christus ist der Sohn Gottes." Dies sind ihre erdichteten Worte. Sie folgen mit ihren Aussagen dem Beispiel der früheren Ungläubigen. Gott möge sie verwünschen! Wie sie lügen! 9:30

#16 3abdallah

3abdallah
  • Muslim
  • 1.580 Beiträge

Geschrieben 05.03.2017, 20:52 Uhr

Bruder, es ist ja logisch, dass wir als Muslime davon überzeugt sind, dass nur dieser Islam der richtige Weg ist. Gäbe es einen besseren bzw. mehr richtigen Weg, dann müssten wir diesen einschlagen.

Willst du den nicht-Muslimen ständig vorwerfen, dass sie im heiligen Koran an manchen stellen auf "unschöne" Weise angesprochen werden? Damit verfehlt man doch das Ziel, denn wenn dieser Weg Erfolg bringen würde, dann wären wir Dawa3ish (Bagdadi-Anhänger).

Wenn du nicht alle Juden bzw. Christen meinst, dann solltest du das sagen, damit keiner dir einen Vorwurf machen kann.

 

Salamunalaykum


  • Saluton und Djibril.Hossaini gefällt das
ALLAHUMMA SALLE 3ALA MU7AMMADIN WA AALE MU7AMMAD
"Der Ahlulbayt (a.) zu folgen ist nicht eine Angelegenheit der Emotionen; es ist das Folgen des Rechts und der Wahrheit…der Wahrheit Allahs." Sayyed Fadlallah (qs)
Imam Sajjad (as): "Dass der Gläubige das Gesicht seines gläubigen Bruders aus Zuneigung und Liebe ansieht, ist Gottesdienst."
Abu Hamza Al-Thamali once asked Imam Zein Al-Abidin (a.s.) for how many years he will continue to cry for the tragedy of Karbala. The Imam answered: "O Abu Hamza! I complain of my grief and my sorrow to Allah. But O Abu Hamza, Prophet Jacob (a.s.) cried so much that he lost his sight for a son of his who was still alive; where I saw eighteen members of my family butchered on the plains of Karbala. O Abu Hamza, every time I remember what they did to the sons of Fatima (a.s.) anger about to burst out of my neck."

--Mit dem Unterdrückten--

#17 AdriknaYaMahdi

AdriknaYaMahdi
  • Benutzer
  • 29 Beiträge

Geschrieben 20.03.2017, 02:28 Uhr

Hahaha sollen die machen..Der Dajjal (la) freut sich auf diese Allianz. Aber auch Imam Mahdi (aj) hat eine Allianz aus treuen und gottensfürchtigen Armeen...Die ernten was sie sähen inshaAllah

#18 falsafa

falsafa
  • Benutzer
  • 23 Beiträge

Geschrieben 20.03.2017, 21:03 Uhr

Salam alaykom

Dem Unglauben haben sich diejenigen verschrieben, die behaupten, Gott sei Jesus Christus, Marias Sohn. Sprich: "Wer könnte gegen Gott etwas unternehmen, wenn Er beschlossen hätte, Jesus Christus, Marias Sohn, seine Mutter und die gesamten Erdenbewohner zu vernichten?" Gott ist der Herr über Himmel und Erde und über alles, was dazwischen liegt. Er schafft, was Er will, und Seine Macht ist absolut uneingeschränkt. 5:17

Ungläubig sind diejenigen, die sagen, Gott sei Jesus Christus, Marias Sohn. Was Jesus Christus sagte, war aber: "O Ihr Kinder Israels, dient Gott, meinem und eurem Herrn! Wer Gott andere Gottheiten beigesellt, dem hat Gott das Paradies verboten, und Er führt ihn in die Hölle, die ihm als Heimstätte dient. Die Ungerechten finden keinen, der ihnen heraushilft." 5:72

Ungläubig sind diejenigen, die sagen, Gott sei die dritte von drei Gottheiten. Es gibt nur einen einzigen Gott. Wenn sie nicht aufhören, diese Behauptungen zu vertreten, werden die Ungläubigen unter ihnen eine qualvolle Strafe erleiden. 5:73

Die Juden sagen: " 'Uzair ist der Sohn Gottes", und die Christen sagen: "Christus ist der Sohn Gottes." Dies sind ihre erdichteten Worte. Sie folgen mit ihren Aussagen dem Beispiel der früheren Ungläubigen. Gott möge sie verwünschen! Wie sie lügen! 9:30

 

Ich bin als Christ aufgewachsen und habe erst als Erwachsener zum ersten Mal gehört, dass es Leute gibt welche sagen Jesus sei der Herr (also Gott). Es gibt nicht DIE Christen. Ich war reformierter Christ und der Unterschied ist enorm. Unsere Kirche war innen schlicht und weiss. Keine Statuen, Wandgemälde etc.

 

Ein Grund warum es überhaupt zur Reformationsbewegung (die Katholiken nennen es Protestantismus) kam waren vor allem auch diese üppigen Kirchen. Damit keiner Fragen stellte war es den Katholiken - bei Todesstrafe - verboten die Bibel zu lesen. Und so konnte der Papst den Künstler Michelangelo überhaupt dazu bringen an die Decke der Sixtinischen Kapelle Gott zu malen. Da er die Bibel nicht lesen durfte konnte er offiziell nicht wissen, dass er das nicht hätte tun dürfen. Muslimen muss ich das wohl nicht erklären.

 

Christenverfolgungen gab es schon im 2. Jahrhundert. Man sagt einfach das seien die Römer gewesen. In Wahrheit hat die Katholische Kirche öfters mal Christen verfolgt. Es wäre also schön, wenn Ihr da unterscheiden könntet. Ich selbst betrachte diese Jungs im Vatikan nicht als Christen. Gar nicht.  

 

Dreifaltigkeit

Diese Idee ist keine Erfindung der Katholiken. Diese Dreifaltigkeit gabs schon in Ägypten. Da wär zum einen Osiris (Vater), Isis (Mutter) und der Sohn Horus (ein Falke). Bevor sich nun wer wundert wieso ein Mann und eine Frau ein Falkenköpfiges Wesen zeugen das muss man eher als Prinzip sehen. Osiris z.B. wurde "Sitz des Auges" genannt.

 

Das Gleiche gabs dann auch noch mit Amun oder Amen (Mystik, das Verborgene), Ptah (Körperlichkeit) und Ra (Wahrnehmung). Oh, und Ra hat mal wieder einen Raubvogelkopf.

 

Was betrifft mich das, denkt der Gläubige vielleicht

Leider gibt es da noch andere, welche an diese Dreifaltigkeit glauben und da wären da die Freimaurer. Deren "Prophet" war Hermes Trismegistos, was soviel bedeutet wie der dreimalgrosse. Und dieser Hermes Trismegistos kommt in der Geschichte von Osiris/Isis/Horus auch vor aber ich will Euch nicht langweilen. Aber diese Anti-Iran-Allianz...

 

Jesus und Gott

Wer behauptet Jesus sei der Herr der hat die Bibel wohl nie angeschaut. Es gäbe einiges zum zitieren.

Mich würde brennend interessieren wie dieses Wort "Ungläubige" genau im Koran steht. Leider kann ich kein Arabisch. Auf Deutsch kann man das "Un..." nämlich auf zwei Arten verstehen. Einmal als ungläubig = ohne Glauben. Dann kann es auch das Gegenteil von etwas beschreiben. Z.B. Untier oder Unwetter. Ist etwas angenehm ist es behaglich ansonsten unbehaglich.


  • Saluton und neukonvertite gefällt das





Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0