Zum Inhalt wechseln


Foto

Wie geht man mit narzisstischen Missbrauch in der Kindheit um?


  • Please log in to reply
51 Antworten in diesem Thema

#1 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 14.05.2017, 22:13 Uhr

Salam,

 

gibt der Islam auch Auskunft darüber wie man mit Missbrauch in der Kindheit durch narzisstische Eltern umgeht? Irgendwelche Duas, Suren oder islamisches Wissen darüber?

Da ich sowieso nichts oder nicht viel von euch Erwarte, weil die meisten oder alle überhaupt keine Ahnung haben, kann man irgendwie online einen Gelehrten darüber Fragen? Mir ist es auch völlig egal ob es ein schiitischer oder sunnitischer Imam ist. Es sollte ein Imam sein der Ahnung davon hat.

 

wasalam



#2 Jasmina

Jasmina
  • Moderatorin
  • 12.841 Beiträge

Geschrieben 16.05.2017, 00:56 Uhr

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

wie drücken sich denn die Folgen des Missbrauchs im Erwachsenenalter aus?

Missbräuche führen doch oft zu Verhaltensweisen, wo der Betroffene keine entsprechenden Bewältigungsmethoden gefunden hat und es daher entweder von seiner Persönlichkeit abgespalten hat, es wiederholt erlebt, oder zumindest ein Verhalten hervorgerufen hat, das jetzt therapiert werden muss.

Mit dem Aufsagen von Suren und oder Duas vergeht das nicht einfach. Der Betroffene muss Methoden der Bewältigung und des Verhaltens erlernen. Die Duas geben Kraft dazu, sie zaubern aber nichts her. Da muss ein Fachmann her wie ein Psychologe oder Psychiater. Es gibt auch muslimische.

 

Allgemein könnte man nur anraten, dass der Betroffene die islamisch-ethischen Tugenden anstrebt, wie Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Großzügigkeit etc. also alles Tugenden, die man gegenüber anderen Menschen zeigen muss. Besonders Geschichten motivieren zu solch einem sozialen Verhalten.

 

wassalam


  • 3abdallah, Saluton und belkis gefällt das




Seine Eminenz Sayyed M.H. Fadlallah sagte:
Der wahre Islam will, dass wir unser Leben auf Vernunft stützen und dass wir es mittels des Wissens erhöhen, sowie es zu bereichern und dadurch bereichert zu werden.

René Descartes:
Und so sehe ich ganz klar, dass die Gewissheit und die Wahrheit jeder Wissenschaft einzig von der Erkenntnis des wahren Gottes abhängt.


#3 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 16.05.2017, 04:40 Uhr

Salam,

 

die Folgen vom Missbrauch drücken sich in ein ziemlich krankhaftes Verhalten aus, ich gehe davon aus das ich mindestens eine Persönlichkeitsstörung habe wobei ich eigentlich auch noch zwei weitere dazu zählen könnte, also drei verschiedene Persönlichkeitsstörungen könnten auf mich zutreffen. Zudem habe ich noch weitere Störungen und psychische Krankheiten wie Depressionen und Angststörungen...

 

Ich habe keine Krankenversicherung also kann ich auch nicht zum Psychologen, die Frage ist auch ob der Missbrauch überhaupt noch heilbar ist?!?

Wenn nicht, was bleibt mir dann noch?

 

wasalam



#4 MissJour

MissJour
  • Muslima
  • 76 Beiträge

Geschrieben 17.05.2017, 12:05 Uhr

alaykum salam

 

ich denke schon, dass es heilbar ist - aber sehr schwer.

Ein muslimischer Psychologe wäre natürlich super.

Da du aber keine Krankenversicherung hast, würde ich erstmal in ein oder mehreren Moscheen anrufen und dort nachfragen ob es einen Gelehrten gibt, der sich mit sowas auskennt. Eventuell E-Mail schreiben, falls du dich nicht trauen solltest anzurufen.

 

Wenn du magst, frage ich heute mal in der Moschee für dich nach InschAllah, ich bin nämlich heute da. Falls es nicht dazu kommen sollte dann am Freitag, ok?

 

wa salam


  • 3abdallah gefällt das

ayth5rih.png


#5 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 17.05.2017, 15:32 Uhr

Salam,

 

ob du willst oder nicht das sei ganz dir überlassen, du musst das nicht für mich tun.

 

wasalam



#6 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 18.05.2017, 19:19 Uhr

bismillah.gif
As Salamu aleikum,
 
Allgemein könnte man nur anraten, dass der Betroffene die islamisch-ethischen Tugenden anstrebt, wie Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Großzügigkeit etc. also alles Tugenden, die man gegenüber anderen Menschen zeigen muss. Besonders Geschichten motivieren zu solch einem sozialen Verhalten.
 
wassalam

 
Salam
 
Ich frage mich gerade was diese Tugenden wie Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Großzügigkeit etc. bringen sollen? Bis jetzt haben mir diese Werte [nichts] gebracht, ich habe nichts davon warum soll ich so etwas anstreben? Warum mich um andere Menschen kümmern? Die Menschen nutzen einen nur aus und sich um das Wohl der anderen kümmern bremst einen selbst ab.
 
wasalam 

#7 belkis

belkis
  • Muslima
  • 4.610 Beiträge

Geschrieben 20.05.2017, 09:35 Uhr

Salam
 
Ich frage mich gerade was diese Tugenden wie Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Großzügigkeit etc. bringen sollen? Bis jetzt haben mir diese Werte einen Scheiß gebracht, ich habe nichts davon warum soll ich so etwas anstreben? Warum mich um andere Menschen kümmern? Die Menschen nutzen einen nur aus und sich um das Wohl der anderen kümmern bremst einen selbst ab.
 
wasalam

Salam
Was erwartest du denn für einen Gewinn in deinem Leben?
Was sollen Werte dir 'bringen'?
Koran 28:88 ...alle Dinge sind nichtig,bis auf Sein Angesicht...

Qassem Soleimani: "Wenn euer Fuß, nur euer Fuß, den Schrein vom Herrn der Märtyrer (a.) erreicht, werden wir mit der Einholung der Erlaubnis des Waly, Anführer der gesamten Streitmacht, Ayatullah al-'Udhma Imam Khamenei, ein neues Karbala starten, dass in die Geschichte eingeht und das Mittagsgebet werden wir mit den Soldaten von Imam Khamenei in Gemeinschaft in Baqi' beten!"

#8 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 11:10 Uhr

Salam
Was erwartest du denn für einen Gewinn in deinem Leben?
Was sollen Werte dir 'bringen'?

 

Salam,

 

ich will vollkommene Unabhängigkeit.

 

Warum hat man denn Werte, wenn dadurch kein Nutzen besteht?



#9 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.306 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 11:13 Uhr

 
Salam,
 
ich will vollkommene Unabhängigkeit.
 
Warum hat man denn Werte, wenn dadurch kein Nutzen besteht?


Salam,

von wem möchtest du denn unabhängig sein ?

Wasalam

#10 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 11:16 Uhr

Salam,

 

ich denke ich war schon deutlich genug.



#11 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.306 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 11:20 Uhr

Salam,
 
ich denke ich war schon deutlich genug.


Salam,

Nein, nicht deutlich genug. Schreibe es doch einfach, damit man dich vielleicht verstehen kann.

Wasalam

#12 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 12:36 Uhr

Salam,

 

ich schrieb "vollkommene" Unabhängigkeit, was ist daran nicht zu verstehen?



#13 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.306 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 13:04 Uhr

Salam alaikum,

Vielleicht hilft dir dieser Hadith etwas besser nachdenken und dankbar sein zu können, inscha Allah.
Gottesfurcht ist ein großes gut und Dankbarkeit auch.

"Wenn ein Mensch nicht glücklich mit Meinen Befehlen, nicht geduldig bei Meinem Kummer, nicht dankbar für Meine Wohltaten, und nicht zufrieden mit Meinen Gaben ist, dann soll er sich einen anderen Herrn aussuchen und aus meinem Universum verschwinden."

 
(Hadith Qudsi, Kapitel 2, Nr. 2)

Wasalam
  • Agit62 und Mary.EM gefällt das

#14 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 21.05.2017, 14:52 Uhr

Salam,

 

steht in deinen Hadithen auch eine Wegbeschreibung zum Exit?



#15 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 22.05.2017, 08:36 Uhr

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

Mit dem Aufsagen von Suren und oder Duas vergeht das nicht einfach. Der Betroffene muss Methoden der Bewältigung und des Verhaltens erlernen. Die Duas geben Kraft dazu, sie zaubern aber nichts her. Da muss ein Fachmann her wie ein Psychologe oder Psychiater. Es gibt auch muslimische.

 

 

wassalam

 

 

Salam

 

der Imam erzählt in diesem Video von der Mutter von Moses und er erzählt davon das die Mutter von Moses ein Trauma erlitt, als sie Moses in das Wasser alleine zurück ließ.

Dann erzählt er weiter das Allah der Mutter von Moses ihr Trauma heilt, also wenn Allah das Trauma der Mutter von Moses heilen kann, dann auch die unzähligen Traumata die ich in meiner Kindheit und Jugend erlitten habe?

 

Hier das Video:


  • Agit62 gefällt das

#16 MiniMuslima

MiniMuslima
  • Muslima
  • 112 Beiträge

Geschrieben 22.05.2017, 09:12 Uhr

Salam alaikum,

möchtest du uns vielleicht ein wenig mehr erzählen, was dir genau widerfahren ist? Vielleicht kann man anhand dieser Erlebnisse besser helfen, weil einige dasselbe durchlebt haben.
Hast du vielleicht eine Vertrauensperson, die dir helfen kann?

Wassalam

#17 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.306 Beiträge

Geschrieben 22.05.2017, 11:46 Uhr

 
 
Salam
 
der Imam erzählt in diesem Video von der Mutter von Moses und er erzählt davon das die Mutter von Moses ein Trauma erlitt, als sie Moses in das Wasser alleine zurück ließ.
Dann erzählt er weiter das Allah der Mutter von Moses ihr Trauma heilt, also wenn Allah das Trauma der Mutter von Moses heilen kann, dann auch die unzähligen Traumata die ich in meiner Kindheit und Jugend erlitten habe?
 
Hier das Video:

Salam alaikum,

das ist meiner Meinung nach etwas völlig anderes.
Denn erstens ist sie "Mutter" und hat daher mit einem Missbrauch in der Kindheit nichts zu tun.
Desweiteren hatte sie Angst um ihren Sohn.
Da wegen der Prophezeiung damals zu dieser Zeit alle männlichen Knaben, neugeborene getötet werden sollten.
Also war sie voller Sorge um unseren Propheten (as) !

Wasalam

Zusatz : Daher gab Allah swt das Kind (Moses as) das Kind seiner Mutter zurück und heilte somit ihre Besorgnis !

Wasalam

#18 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 22.05.2017, 19:57 Uhr

Salam alaikum,

das ist meiner Meinung nach etwas völlig anderes.
Denn erstens ist sie "Mutter" und hat daher mit einem Missbrauch in der Kindheit nichts zu tun.
Desweiteren hatte sie Angst um ihren Sohn.
Da wegen der Prophezeiung damals zu dieser Zeit alle männlichen Knaben, neugeborene getötet werden sollten.
Also war sie voller Sorge um unseren Propheten (as) !

Wasalam

Zusatz : Daher gab Allah swt das Kind (Moses as) das Kind seiner Mutter zurück und heilte somit ihre Besorgnis !

Wasalam

 

Salam,

 

hast du dir das Video überhaupt angeschaut?

Der Gelehrte spricht in dem Video um traumatische Belastungen, auch eine Erwachsene Frau kann ein Trauma erleiden, z.B. nach einer Vergewaltigung oder Soldaten im Kriegseinsatz erleiden oft PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). Was das jetzt für einen Unterschied macht ob man dieses Trauma in der Kindheit oder im Erwachsenen Alter erleidet erschließt sich mir nicht. Das einzige was mir da einfallen könnte wäre, das es vielleicht schwieriger ist Traumatische Belastungen aus der Kindheit zu heilen.

 

"Desweiteren hatte sie Angst um ihren Sohn."

Menschen mit Traumata haben oft Ängste.

 

"Zusatz : Daher gab Allah swt das Kind (Moses as) das Kind seiner Mutter zurück und heilte somit ihre Besorgnis !"

Hast du dir einen bestimmten Hadith raus gesucht der einiger weise deine Meinung untermauert und alle anderen ignoriert?

Ich verstehe nicht was das bringen soll Hadithe die aus dem arabischen in das deutsche übersetzt wurden und womöglich dabei die Bedeutung völlig verloren gehen könnte zu posten.

Sprichst du arabisch, bist du befähigt Hadithe zu interpretieren?

Ist der Hadith authentisch?

Kannst du die Lehre des Gelehrten in dem Video mit deinem Islam-Wissen widerlegen? Besitzt du so viel Wissen?



#19 ismael_nbg

ismael_nbg
  • Muslim
  • 2.306 Beiträge

Geschrieben 22.05.2017, 19:59 Uhr

Salam,
 
steht in deinen Hadithen auch eine Wegbeschreibung zum Exit?



Salam alaikum,

Wir wünschen das gute für die Menschen. Ich kann dir nur ans Herz legen folgendes zu beherzigen.


Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

Verrichtet das Pflichtgebet so: stellt euch vor, dass ihr vor dem erhabenen Gott steht und mit ihm sprecht. Seid bemüht, dass dieser Zustand bis zum Ende des Gebets bestehen bleibt. Dann wirkt dieses Gebet aus und ändert das Herz wie ein Elixier. Elixier ist ein alchemistischer Stoff, der Kupfer in Gold verwandeln soll. Auch wenn unser Herz aus Kupfer sein sollte, verwandelt es das Elixier des Dhikr (Lobpreisverlesung) in Gold. Das ist sehr wichtig.

 Dies ist eine Möglichkeit Heilung zu erlangen und zusätzlich Koran rezitieren. Das ist ein Eingang (eine Tür) zum ändern des Zustandes.
Bemühen muß man sich auch selbst um Heilungsprozess einzuleiten. Genauso wie man essen kochen muß um zu genießen und vorher einkaufen damit man Essen kochen kann, usw.

Wasalam

 

#20 SalamAleykum

SalamAleykum
  • Benutzer
  • 97 Beiträge

Geschrieben 22.05.2017, 20:29 Uhr

Salam alaikum,

möchtest du uns vielleicht ein wenig mehr erzählen, was dir genau widerfahren ist? Vielleicht kann man anhand dieser Erlebnisse besser helfen, weil einige dasselbe durchlebt haben.
Hast du vielleicht eine Vertrauensperson, die dir helfen kann?

Wassalam

 

Salam,

 

nein ich habe keine Vertrauensperson die mir helfen kann.

 

Ich glaube nicht das es etwas bringt zu erzählen was mir widerfahren ist, außerdem bezweifel ich das irgendjemand hier so etwas erlebt hat. Zudem ist ziemlich viel geschehen, ich müsste mehrere Seiten niederschreiben und darauf habe ich keine Lust.

Eine Sache kann ich erzählen. Meine Mutter kannte keine Grenzen darin verbale Gewalt einzusetzen, bei physischer Gewalt hatte sie komischer weise ihre Grenzen, sie schlug nie in das Gesicht oder gegen den Kopf. Abgesehen davon das sie manipuliert,beschämt, beleidigt, gedemütigt etc. hat war sie auch extrem Laut, sie hat immer geschrien, lautstark geschrien. Jeden Tag geschrien, das war zu viel Stress für mein Gehirn, mein Gehirn hat Gewaltphantasien entwickelt um irgendwie den Stress zu regulieren. Das hat zur folge das bei lautstarker, verbaler Gewalt, vor allem wenn sie von meiner Mutter kommt, ich sehr aggressiv werden kann. Die Gewaltphantasien in meinem Kopf sind durch extreme, qualitativ hohe Gewalt gekennzeichnet. Ich habe mir immer wieder vorgestellt wie ich meiner Mutter die Zunge aus dem Leib reiße oder ihr ein Messer in die Kehle ramme und abwärts bis zum Bauch den Brustkorb aufschneide und ihr die ganzen Organe ausreiße. Allein die Vorstellung ist sehr Befriedigend, ich glaube ich habe sadistische Charakterzüge entwickelt, als folge des verbalen Missbrauchs. Hier sei zu erwähnen das ich nie jemandem auch nur annähernd solch eine Art von Gewalt angetan habe oder antun will. 

Das lautstarke Anschreien war eine Form von Missbrauch aber nur eine von mehreren.







Ähnliche Themen Collapse

  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0