MiniMuslima

Verzeihen

11 posts in this topic

Salam alaikum liebe Geschwister,

ich habe eine etwas philosophische Frage an euch. Wie ist es, wenn eine Person euch sehr verletzt und ihr normalerweise euch von solchen Menschen fernhalten würdet, jedoch euch wünscht ihr verzeihen zu können. Wie wir wissen, ist zu verzeihen das schönste, was die Größe eines Menschen hervorbringt. Wenn selbst Allah swt uns verzeiht, wer ist dann der einzelne Mensch auf dieser Welt es nicht zu können?

Jedoch ist das Verzeihen ein Akt. Es liegt ein Unterschied darin verzeihen zu wollen und tatsächlich verzeihen zu können. Wie schafft man es diesen täglichen Kampf zwischen Verstand und Herz zu überwinden, damit das Herz den Willen zum verzeihen endlich annimmt? Wie kriegt man es emotional hin diesen Akt wirklich so zu empfinden, damit man der Person verzeihen kann. Schließlich bringt es nichts, wenn der Kopf etwas möchte, aber alle weiteren Sinne diese Entscheidung nicht respektieren. Ist man schwach es nicht zu können? 

Wassalam

Muslim001, Darya3989, Agit62 and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb MiniMuslima:

 

Salam , 

Islam ist Liebe 

In Al–Mahasin wird überliefert, dass Imam Baqir (a.s) zu Zeyad sagte: "Wehe dir. Ist Religion etwas anderes außer Liebe? Habt ihr nicht Gottes Wort gesehen? Sprich: Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir. Lieben wird euch Allah und euch eure Sünden vergeben; denn Allah ist Allvergebend, Barmherzig.(Quran: Ali I Imran 3:31) Habt ihr nicht gehört, was Allah der Allmächtige Mohammad (s.) lehrte: "Jedoch Allah hat euch die Überzeugung lieb gemacht und sehr begehrenswert für eure Herzen; und Er hat euch Unglauben, Widersetzlichkeit und Ungehorsam verabscheuenswert gemacht. Diese sind jene, die der rechten Bahn folgen." (Quran: Hujurat 49:7)

Und Allah der Allmächtige sagte: "Liebe jene, die bei ihnen Zuflucht suchten." (Quran: Hashr 59;9). Deswegen ist Religion wie Liebe und Liebe ist das Gleiche wie Religion."

 

Frieden stiften und Vergebung 

Imām ´Alī (a.s.) hatte seinen Söhnen diesbezüglich gewisse Ratschläge erteilt, bevor er an dem Schwertstreich des Chāridjiten Ibn Mudljam al-Murādi starb. Er (a.s.) sagte: „Ich rate euch beiden, allen meinen Kindern und Familienangehörigen und wen immer mein Brief erreicht: Fürchtet Allāh , organisiert eure Angelegenheiten, stiftet Frieden, denn ich hörte euren Großvater (s.a.a.s.) sagen: 'Frieden stiften ist besser als das ganze Beten und Fasten'.“

(nahdj-ul-balāghah, hg. Subhī as-Sālih, S.421)

 

Imam Ali (as.) sagte:"Verzeihung ist die Spende des Sieges."

 

Nahj al-Balagha, Saying 211

 

 

 

wasalam 

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Das mit dem verzeihen ist schon schwer.Wir fühlen uns persönlich angegriffen,verletzt und sind traurig ,um nur einige Gefühle anzusprechen.Um verzeihen zu können,dürfen wir nicht nachtragend sein und da liegt meiner Meinung u der Knackpunkt.Es kommt aber immer darauf an,was vorgefallen ist und wie nahe mir die Person steht.Bei manchen Menschen senje ich mir geh du deinen Weg und ich meinen,wenn wir uns begegnen sollten,erwarte nicht mehr als einen Gruss.Bei anderen mir sehr nahestehenden Personen sieht das anders aus.Da muss man schon was tun um Verzeihen zu können.Gespräche und sich Zeit nehmen sind dann wichtig.

Ich überlege gerade was nir schwerer fallen würde,Jemanden um Verzeihung bitten oder selbst zu verzeihen.

 

wasalam

ismael_nbg, MiniMuslima and anNur like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#wasalam##rose##rose#

 

ich sehe es genau so wie vivi.

Jedoch ist Zeit für mich ein großer Faktor. Wenn mich jemand sehr verletzt hat, dann brauche ich erst einmal eine Menge Zeit, um dass zu "schlucken". Für mich ist vertrauen eine ganz große Sache und wenn es in der Hinsicht gebrochen wird, dann mache ich auch erst einmal einen großen Bogen um die Person. Ist es eine mir nah liegende Person, dann kann ich dass echt nicht lange. Verzeihen ist leicht gesagt, aber vergessen ist so ein Problem. Soetwas kann man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Selbst wenn ich der Person verzeihen sollte, ist da dieser Hintergedanke.

 

Also, um es abzukürzen: Zeit, die Art von Person (Nah liegend, oder nicht) und Vertrauen sind für mich sehr wichtige Faktoren.

 

Mir fällt es leichter zu verzeihen. Ich bin nicht der Mensch, um irgendwas zu bitten. Aber ich bin auch ein Sturkopf und würde den Fehler, falls ich falsch liegen sollte, nicht sofort bei mir sehen. Und dass muss geklärt werden.

 

vivi, Muslim001, MiniMuslima and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Mary.EM:

#wasalam##rose##rose#

 

ich sehe es genau so wie vivi.

Jedoch ist Zeit für mich ein großer Faktor. Wenn mich jemand sehr verletzt hat, dann brauche ich erst einmal eine Menge Zeit, um dass zu "schlucken". Für mich ist vertrauen eine ganz große Sache und wenn es in der Hinsicht gebrochen wird, dann mache ich auch erst einmal einen großen Bogen um die Person. Ist es eine mir nah liegende Person, dann kann ich dass echt nicht lange. Verzeihen ist leicht gesagt, aber vergessen ist so ein Problem. Soetwas kann man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Selbst wenn ich der Person verzeihen sollte, ist da dieser Hintergedanke.

 

Also, um es abzukürzen: Zeit, die Art von Person (Nah liegend, oder nicht) und Vertrauen sind für mich sehr wichtige Faktoren.

 

Mir fällt es leichter zu verzeihen. Ich bin nicht der Mensch, um irgendwas zu bitten. Aber ich bin auch ein Sturkopf und würde den Fehler, falls ich falsch liegen sollte, nicht sofort bei mir sehen. Und dass muss geklärt werden.

 

Salam 

das hast du sehr gut geschrieben Schwester. So ist bei mir nämlich auch. Man hat trotzdem immer diesen Hintergedanken und Ängste, dass es nochmal passieren könnte. Das macht es einem schwer richtig zu verzeihen. Ich denke, wenn man richtig verziehen hat, dann ist man auch bereit das schlechte loszulassen und denkt nicht mehr daran. Diese Last würde ich auch nur bei einer Person eingehen, die mir wirklich was bedeutet. Zeit ist sehr wichtig, das stimmt. 

Wassalam

Muslim001 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb MiniMuslima:

Salam 

das hast du sehr gut geschrieben Schwester. So ist bei mir nämlich auch. Man hat trotzdem immer diesen Hintergedanken und Ängste, dass es nochmal passieren könnte. Das macht es einem schwer richtig zu verzeihen. Ich denke, wenn man richtig verziehen hat, dann ist man auch bereit das schlechte loszulassen und denkt nicht mehr daran. Diese Last würde ich auch nur bei einer Person eingehen, die mir wirklich was bedeutet. Zeit ist sehr wichtig, das stimmt. 

Wassalam

Weißt du, mein Vater meint, dass das einer meiner Probleme ist. Vertrauen hat eine viel zu große Bedeutung für mich und wenn es einmal gebrochen ist, dann.. Ich kann das nicht. Nicht sofort.

wir sind Menschen und machen Fehler. Bis dieses Vertrauen wieder aufgebaut ist, braucht es lange (für mich jetzt). Aber ganz ehrlich, wenn ich Fehler mache, ganz egal, wie groß sie sind, dann will ich auch, dass man mir verzeiht und mich genau so zurück nimmt, wie ich bzw. es war. 

Deshalb muss man einfach verzeihen. Man kommt 1. sonst nicht weiter und 2. quält man sich selbst die ganze Zeit und 3. kann man das nicht ewig.

Menschen, die mir wichtig sind, liebe ich über alles

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Aleikum meine Liebe, 

vieles wurde oben schon erklärt. Ich finde auch verzeihen ist eine Sache, die sollte man immer tun. Selbst wenn es sehr schwer sein kann. Aber so wie man selbst möchte, das einem verziehen wird, sollte man dies auch tun. Ich finde wie du schon sagst, dass wir nicht das Recht haben nicht zu verzeihen. Wenn Allah swt. verzeihen kann, wer sind dann wir ,das wir dies nicht können? 

Es kommt auch immer darauf an, wer sind diese Menschen, und was haben sie dir getan das du verletzt bist. Wenn mich eine Person verletzt, die ich beispielsweise nicht kenne oder die mir nicht am Herzen so nahe ist, dann nimmt es mich nicht besonders mit, als wäre eine Wand davor. Sind es jedoch Menschen die dir sehr nahe sind, wird es schwerer. Da diese Menschen es in dein Herz geschafft haben, und es dich deswegen so mitnimmt. Wenn du der Person verzeihst, selbst wenn du es nicht sagst, musst du auch mit dir selbst arbeiten, denn wenn du verzeihst aber ständig der Person gegenüber zeigst, das du es mir dir nicht vereinbaren kannst, dann wird es für den gegenüber auch schwerer und man möchte sich dann rechtfertigen. Vergessen ist so eine Sache, die man auch mit sich vereinbaren muss, aber der gegenüber muss dir auch helfen. Es ist schwieriger alles selbst zu klären, als wenn du es mit der Person gemeinsam tust. 

Man muss auch bedenken, wenn ich z.b den Fehler getan hätte, würde ich denn nicht auch wollen das mir die Person verzeiht oder versucht es zu vergessen ? 

wassalam

MiniMuslima and alinho09 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Es kommt auch immer darauf an,ob derjenige es ehrlich und aufrichtig meint.So ein,Sry,tut mir leid geht gar nicht.

 

wasalam

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum liebe Schwestern,

ihr habt in allen Punkten recht. Nun hängt das aber mit der Tat an sich zusammen. Wenn eine Person dein Vertrauen aufs tiefste missachtet und dein Wesen nicht respektiert hat und der Schmerz noch immer anhält und wahrscheinlich für immer Dasein wird, dann ist das nicht so einfach. Bei der Frage, ob man denn nicht auch will, dass mein Gegenüber mir verzeiht..natürlich will ich das auch. Die Sache ist nur, dass ich so etwas niemals der Person angetan hätte, so dass ich gar nicht so tief nachempfinden kann. 

@anNur du hast recht, dass es nichts bringt der Person nicht auch zu zeigen, dass man ihr verziehen hat. Das führt sonst nur zu Streit. Das ist denke ich mal ein Teufelskreis. Man will, versucht, aber sobald die Person erneut einen kleinen Fehler gemacht hat, fängt alles wieder von vorne an. Das ist wie eine Zwickmühle. Ich möchte wirklich verzeihen und auch vergessen. Ich denke man braucht einfach Zeit und die Person sollte sich bemühen. Das allein aber erfordert eine Menge Kraft. 

wassalam 

anNur likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Am 12.9.2017 um 06:59 schrieb vivi:

Ich überlege gerade was nir schwerer fallen würde,Jemanden um Verzeihung bitten oder selbst zu verzeihen.

ich denke um Verzeihung bitten stellt eine größere innere Herausforderung dar, weil man dem gegenüber seine Schwäche zeigt und abhängig von seiner Entschuldigung ist, um sein Seelenfrieden wieder zu erlangen. Da gehört auch Stärke dazu, weil man in der Lage ist sein Fehler zu erkennen und bestrebt ist diesen wieder gut zu machen. (Sofern die Reue ernst gemeint ist).
Gleichzeitig finde ich, dass man versuchen sollte immer zu vergeben, weil man diese Last nicht mehr mit sich tragen wird und die Angelegenkeit Gott überlassen kann, denn Er weiss was in den Herzen der Menschen ist und Er ist der Gerechteste. Deshalb muss man sich nicht mit den Gedanken beschäftigen wie wahrhaftig die Reue von dem Gegenüber ist. Man sollte trotzdem vorsichtig sein, falls es zum wiederholten Male passiert und dann die Konsequenzen daraus ziehen, wie Kontakt meiden usw.

Wassalam

al-Insan, MiniMuslima and anNur like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Luna:

Salam,

ich denke um Verzeihung bitten stellt eine größere innere Herausforderung dar, weil man dem gegenüber seine Schwäche zeigt und abhängig von seiner Entschuldigung ist, um sein Seelenfrieden wieder zu erlangen. Da gehört auch Stärke dazu, weil man in der Lage ist sein Fehler zu erkennen und bestrebt ist diesen wieder gut zu machen. (Sofern die Reue ernst gemeint ist).
Gleichzeitig finde ich, dass man versuchen sollte immer zu vergeben, weil man diese Last nicht mehr mit sich tragen wird und die Angelegenkeit Gott überlassen kann, denn Er weiss was in den Herzen der Menschen ist und Er ist der Gerechteste. Deshalb muss man sich nicht mit den Gedanken beschäftigen wie wahrhaftig die Reue von dem Gegenüber ist. Man sollte trotzdem vorsichtig sein, falls es zum wiederholten Male passiert und dann die Konsequenzen daraus ziehen, wie Kontakt meiden usw.

Wassalam

Salam,

Sehr schön geschrieben. Das werd ich berücksichtigen. Ich vertraue vor allem auf Allah swt, das er entscheidet. Ich kann nur verzeihen und schauen, was passiert.

wassalam 

anNur and Luna like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 434 Views
    • Scherin s.
    • Scherin s.
    • 5 Posts
    • 607 Views
    • mimi123
    • mimi123
    • 8 Posts
    • 571 Views
    • Nader
    • Nader
    • 11 Posts
    • 1735 Views
    • Licht des Islams
    • Licht des Islams

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.