Guest BintJnoub

Darf er mich nicht heiraten?

10 posts in this topic

Al Salam Aleikum,

Das wird ein etwas längerer Text,  ich hoffe dass jemand sich die Zeit nimmt ihn durchzulesen und mir hilft.

Es geht um folgendes.
Ich habe vor 3 Jahren einen Mann kennengelernt. Wir haben uns gut verstanden und so bat er meinen Vater um meine Nähe .
 
Mein Vater verweigerte mit der Ausrede ich wäre jemandem versprochen, was ich nicht war. 
Wir hatten Kontakt, 3 Jahre lang,  ohne Wissens meiner Familie, wobei ich weiß dass das nicht das beste Verhalten war, aber ich hatte ein gutes Gefühl weil er von Anfang an gezeigt hat das er es ernst meint und mich heiraten will. So hat er in den 3 Jahren 3 mal versucht mit meinem Vater zu reden und dieser hat immer wieder abgeblockt. 
Ich muss dazu sagen das mein Vater mich sehr streng erzogen hat und er ein sehr strenger Vater ist. Er hat mir folgendes wörtlich gesagt: ich vertreibe alle Männer die dich heiraten wollen bis du deinen Master fertig hast. Problem ist ich brauch noch ein halbes Jahr dann bin ich mit meinem Bachelor fertig und es würde heißen noch mal 2 Jahre bis ich fertig bin bis er überhaupt einem erlaubt an die Tür zu klopfen. 
Ich bin jetzt 23 Jahre alt, stehe kurz vor meinem Abschluss und habe einen Mann gefunden der ideal passt da er wie ich religiös ist , betet, fastet, Zakaat zahlt, Gottesfürchtig ist, einen Job hat und abgesichert ist. Mein Vater hat aber eine Mauer um mich gebaut und verjagt alles und jeden der nur versucht an mich ranzukommen. Ich habe mich meinem Bruder geöffnet und ihm alles erzählt, und ihn drum gebeten mit meinem Vater zu reden. Ich hätte dieses Thema nie verheimlicht wenn mir diese Angst nicht an die Wiege gelegt wurde, dass dieses Thema ein absolutes Tabuthema ist. Deshalb hatte mein Bruder auch Verständnis und hat den Mann kennengelernt und mir zugestimmt das es ein Guter ist und das er mit meinem Vater reden wird.
Ich weiß einfach nicht ob das fair ist was er macht. Es ist verständlich das er Angst hat das ich mich dadurch ablenke aber das ist kein Grund. 
Der Mann von dem ich rede ist sehr geduldig und bereit alles zu tun aber mein Vater hat ihm gesagt versuch es in 2 Jahren wenn ich sie verheiraten wollte hätte ich es schon mit jemandem getan den ich kenne. 
Ich hab Angst das mein Bruder mit ihm redet und er das Thema wieder abblockt. Mein Traum wäre es das der Mann mit ihm redet und er ihm eine Chance gibt sich vorzustellen. Auf diese wartet er nämlich schon seit 3 Jahren.

Was sagt ihr zu dem Thema? 
Was sagt der Islam zu dem Thema? 
Inwiefern hat mein Vater recht,  einem Mann der aus Islamischer Sicht ein geeigneter Ehemann ist aus den genannten Gründen zu verbieten wo er weiß das ich einverstanden wäre? 
Was kann ich dagegen tun?  

Danke wa Salam Aleikum 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Schwester,

Ich kenne solche Situationen in vielen Familien. Ich habe auch mal nachgefragt, wieso es den so streng ist, und mir wurde gesagt viele Väter dies machen als Absicherung der Tochter. Sie wollen das sie etwas gutes in der Hand hat, und wenn sie mal nichtmehr da sind und die Tochter alleine da steht, das sie etwas hat, was sie schützt. Dein Vater denkt, dass wenn du demnächst heiratest du villt. sogar deinen Master nicht machst, weil du abgelenkt wirst und du deine Lust verlierst. Das ist schon sehr oft bei den Mädchen passiert, und davor hat dein Vater Angst. Du müsstest ihn überzeugen, dass du unbedingt den Master machen möchtest, auch wenn du verheiratet sein solltest, wirst du es nicht abbrechen. Es gibt viele Paare, wo beide verheiratet sind und beide Studieren oder nur die Frau, und sie kriegen es hin. 

Aus Islamischer Sicht hat dein Vater kein Recht es abzulehnen, da wie du schon sagst er vernünftig und religiös ist. Es ist schön zu sehen, das jemand so lange wartet und nicht die Hoffnung aufgibt, trotz ständiger Ablehnung. 

Ich würde dir empfehlen zu einem Sheikh zu gehen, am besten mit deinem Bruder und das ihr ihm die Situation schildert und ihr alle ein Gespräch dann zusammen führt. 

Alles kommt so, wie Allah swt. es für dein Nasib aufgeschrieben hat.

wassalam

MissJour, Ashura, MiniMuslima and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb anNur:

Salam Schwester,

Ich kenne solche Situationen in vielen Familien. Ich habe auch mal nachgefragt, wieso es den so streng ist, und mir wurde gesagt viele Väter dies machen als Absicherung der Tochter. Sie wollen das sie etwas gutes in der Hand hat, und wenn sie mal nichtmehr da sind und die Tochter alleine da steht, das sie etwas hat, was sie schützt. Dein Vater denkt, dass wenn du demnächst heiratest du villt. sogar deinen Master nicht machst, weil du abgelenkt wirst und du deine Lust verlierst. Das ist schon sehr oft bei den Mädchen passiert, und davor hat dein Vater Angst. Du müsstest ihn überzeugen, dass du unbedingt den Master machen möchtest, auch wenn du verheiratet sein solltest, wirst du es nicht abbrechen. Es gibt viele Paare, wo beide verheiratet sind und beide Studieren oder nur die Frau, und sie kriegen es hin. 

Aus Islamischer Sicht hat dein Vater kein Recht es abzulehnen, da wie du schon sagst er vernünftig und religiös ist. Es ist schön zu sehen, das jemand so lange wartet und nicht die Hoffnung aufgibt, trotz ständiger Ablehnung. 

Ich würde dir empfehlen zu einem Sheikh zu gehen, am besten mit deinem Bruder und das ihr ihm die Situation schildert und ihr alle ein Gespräch dann zusammen führt. 

Alles kommt so, wie Allah swt. es für dein Nasib aufgeschrieben hat.

wassalam

Salam danke für die Antwort. 

Ja er tut mir schon sehr leid weil er in der Zeit nicht ein mal die Chance bekommen hat sich vorzustellen.  Denn wenn er es täte würde ihn mein Vater lieb gewinnen so wie es mein Bruder tat. Aber er lässt es nicht zu weil er glaubt einfach das ich nur deshalb mein Studium machen kann weil ich nicht abgelenkt bin. Ich hab ihm auch gesagt das er ihm eine Chance geben soll weil er jetzt schon seit 3 Jahren wartet. Er meinte wer 3 Jahre wartet kann noch 2 weitere warten.  Ich hab ihn kennengelernt vor dem Studium er hat mich sogar immer ermutigt zu gehen und ihm ist das vermutlich noch wichtiger als meinem Vater das ich etwas in der Tasche habe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam##rose##rose#

 

das ist etwas sehr schönes, was du hast, meine Liebe und ich wünsche dir sehr, dass ihr heiraten könnt und eure Ziele in Zukunft zusammen setzt! 

Subhanallah, es ist mal sehr schön zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die so im Kampf steht mit ihrem Vater! Auf einer Weise fühle ich mich verstanden, denn genau was du durch machst, habe ich zu oft auch durchgemacht. Bei mir war wohl der Vorteil, dass Dad die jungen Männer eingeladen hat und mit ihnen selbst gesprochen hat. So konnte er ihnen selbst erklären, was sein Problem ist (oder meins).

 

Auf der anderen Seite tut mir das echt leid. Du hast zwar jetzt jemanden gefunden, aber wie soll es gehen, wenn man es nicht darf?!

Bei Sachen die Haram sind rasten sie aus. Aber sobald das Haram zu Halal wird, gibt es plötzlich eine Krise. Wieso ist das so?!

 

Jedenfalls kannst du davon ausgehen, dass er der Richtige für dich ist. Und wie du das erkennst? 

Er versteht die Situation und gibt dir Zeit, also wartet er. Alleine daran kannst du erkennen, wie wundervoll er ist #rose#

 

Ein kleinen Tipp möchte ich dir geben: Versuch doch einfach mal einen Termin zu vereinbaren. Also vereinbare mit deinem Bruder und deinem Verlobten (kann man das so sagen?) einen Tag und eine Uhrzeit. Bsp. Sonntag um 2 Uhr. 

Dann trifft Ihr euch bei dir zu Hause, wenn dein Vater da ist. Bevor dein Verlobter kommt, kannst du deinem Vater sagen, dass er gleich kommt (so einige Stunden vorher). 

Per wird zwar überrumpelt sein, aber wo will er bitte an einem Sonntag hin und was ist mit dem Mann vor der Tür?!

 

Versuch es, habe ich auch gemacht. Meine Mom war hierbei die Vermittlerin ;) 

Und Dad hat ihm ein 2. Mal eingeladen. Ein Versuch ist es wert.

 

Naja, hat zwar alles nicht geklappt, aber das ist eine andere Geschichte :D 

und meine Sichtweise hat sich geändert.

 

Viel Erfolg und Inschallah nur das beste für euch beide!

 

Lies! likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

@Cat Schwester, bei solchen Tipps muss man vorsichtig sein mit dem plötzlichen treffen, sowas kann schief laufen und ihr Vater blockt völlig ab und schickt ihn weg, weil es hinter seinem Rücken war. Es ist besser es auf einem anderen Weg zu machen wie oben beschrieben. Ansonsten kannst du auch mit deiner Mutter reden, und sie kann es bei deinem Vater probieren. 

Wenn ein Vater so eine Einstellung hat bezüglich der Zukunft, muss man es immer auf dem geraden Weg machen, so das dein Vater von alleine überzeugt ist, und seine Zweifel weggehen. Stell dir vor, es klappt und ihr Verlobt euch und dann aber nach einer Zeit trennt ihr euch oder du brichst dein Master plötzlich ab ( Wir gehen mal vom schlimmsten aus), so wird dir dein Vater dies vorhalten, weil er damals auf eine Art und Weise überrumpelt worden ist. Deswegen lass dein Vater aus eigener Überzeugung ihn einladen. :)

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

bitte sei nicht sauer wenn du das liest, aber sei froh dass du so einen Vater hast- auch wenn es sowas von schwer und unfair erscheint, sei froh dass du ihn hast- der dich beschützt, der dich liebt und dem du am wichtigsten von allen bist. Viele hätten gerne so einen Vater, der sich um einen kümmert, dem man nicht egal ist, der für die Zukunft der Kinder alles tun würde. Möge Allah SWT dir ihn erhalten.

Es klingt nicht sehr einfühlsam und vielleicht ist es auch nicht deine ANsicht der Dinge, aber wenn er 3 Jahre gewartet hat, dann hat er ohne Zweifel bewiesen dass er dich will- die zwei Jahre wird er wohl warten müssen, wenn es nicht durch deine Brüder geändert werden kann dass der Vater etwas aufweicht.

Wobei dein Vater recht hat ist, dass du eine abgeschlossene Aisbildung oder Studium benötigst, glaub mir, dannach wirst du eventuell nicht dazu kommen weiter zu studieren oder aber es wird alles auf einmal zu viel. Sicherlich kansnt du auch mit einem Bachelor viel anfangen und bist keineswegs minderwertig auf dem Berufsmarkt. Mal ganz abgesehen davon dass er dich versorgen muss und nicht andersrum.

Fazit:
Wenn er 2 Jahre gewartet hat werden ihn 2 wetiere Jahre nicht abhalten dich zu erreichen. Seid standhaft, betet weiterhin zu Allah dass er eure Bittgebete erhört, aber seh den Grund hinter der Bedingung deines Vaters- er will dir nur helfen dich später abzusichern falls doch mal was sein sollte, was insha Allah nicht sein wird.

eventuell lässt er sich auf eine zeitlich begrenzte Ehe einigen,damit ihr zumindest zusammen sein könnt bevor ihr zusammenzieht.

Möge Allah es euch erleichtern und eure Bittgebete erhören

 

Wsalam,Mahdi

lalaloveshia, vivi and anNur like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist hoffentlich allen Beteiligten klar, da es keiner erwähnt sage ich es zunächst trotzdem mal:

Rechtlich (und damit meine ich deutsches Recht, nicht islamisches) bist Du volljährig, Du kannst heiraten wen Du willst, und Dein Vater darf seine Meinung dazu äußern, mehr aber nicht.

Und ihr könnt zusammenziehen und Dein Vater kann froh sein, wenn er Euch ab und zu besuchen kann.Und genau so würden sicher viele Deutsche so ein Problem lösen. Deshalb muss das aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

Eine einvernehmliche Lösung ist immer besser. Und der Position des Vaters, erstmal das Studium abzuschließen und dann zu heiraten kann ich durchaus etwas abgewinnen.

Genau wie dem Argument, wenn der Freund schon 3 Jahre wartet, warum nicht noch 2 weitere?!

Eines fehlt dazu aber, nach dem was hier zu lesen ist. Und das müsste dem Vater auch klar zumachen sein. Man kann dem Freund vielleicht 2 weitere Jahre Wartens zumuten, nicht jedoch die Ungewissheit, ob er nicht vergebens wartet. Es könnte ja sein, in 2 Jahren sagt Dein Vater Du darfst jetzt heiraten, aber nicht Deinen Freund. Er sollte ihn also jetzt kennen lernen und grundsätzlich sein Einverständnis geben, wenn auch notfalls mit der Bedingung den Masterabschluss abzuwarten. Das wäre aus meiner Sicht ein sinnvoller Kompromiss.

 

 

Sukayna Buma, Agit62, Saluton and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist leider unislamisch abzusagen, wenn der Mann genau diese Eigenschaften besitzt, die du erwähnt hast.

Lass einen Sheikh mit deinem Vater reden, anders wird er es nicht verstehen.

2 Jahre sind extrem viel! Vor allem es sind locker 2,5 Jahre die du mindestens warten musst. Haram haram.

Liebe Schwester kämpf um deine Zukunft und versuch alles, was du kannst! Es lohnt sich zu kämpfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

nur zum besseren Verständnis, das Warten an sich ist natürlich nicht haram, aber man wird wie die Schwester wahrscheinlich meinte zum Haram animiert, weil man keinen Ausweg sieht. Die ideale Lösung wäre die Kennenlernphase in Form einer zeitlich begrenzten Ehe- möge Allah allen Unverheirateten ihren Ehepartner oder ihre Ehepartnerin so bald wie möglich zukommen lassen.


Wsalam,mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Aleikum

Danke für alle Tipps. Ich hab es mittlerweile meiner Mutter erzählt und ihr seine Nummer gegeben und sie haben sich kennengelernt.  Nur sagt sie mir sie möchte mir nicht helfen weil sie ihm nicht mag weil: 1. Er nicht studiert hat sondern eine Ausbildung gemacht hat  ( wobei er mehr verdient als ein Ingenieur ) 2. Sein Aussehen gefällt ihr nicht trifft nicht ihren Geschmack  ( meinen schon) 3. Seine Mutter heißt ... Sie ist bestimmt sehr dominierend 

Ihre Worte dein Vater hat schon besseren abgesagt. 

Ich finde das alles sehr traurig und demotivierend.  Er ist vom Charakter her genauso wie ich mir meinen Mann vorstelle mit dem ich ein glückliches Leben führen werde und es soll an sowas scheitern ? 

Wasalam

MissJour likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   You have pasted content with formatting.   Remove formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    • 2 Posts
    • 307 Views
    • firatk
    • firatk
    • 3 Posts
    • 534 Views
    • itschtihad
    • itschtihad
    • 5 Posts
    • 726 Views
    • Wolf
    • Wolf
    • 9 Posts
    • 3626 Views
    • igdir76
    • igdir76

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.