Khanoomi

Naturkosmetik zum Selbermachen

6 posts in this topic

#salam#

 

Salam

Wer selbst für seine Kosmetik Hand anlegen will, findet auf dem Obst- und Gemüsemarkt ein reichliches Angebot. Visagist René Koch gibt Tipps im Studio.

 

 

Ob Bananenmaske, Avocado-Honigmaske, Äpfel zum Abreiben, Apfelessig für eine straffe Haut, Zitronen, Knoblauch, Ananas, Weintrauben oder Kartoffeln: Sie alle haben viele Stoffe in sich, die der Schönheit gut tun - nicht nur von außen, sondern auch von innen.

 

Es ist also eine doppelte natürliche Pflege für Frau und Mann. Was man dabei beachten muss, wie die Früchte beschaffen sein sollten, wie man sie verarbeitet usw. wird René Koch für uns demonstrieren.

 

„Wer selbst Hand anlegt und beispielsweise eine Gesichtsmaske zubereitet, weiß was er oder sie auf seine Haut aufträgt. Möglichkeiten sich mit dem reichen Vitamin-, Mineralien- und Feuchtigkeit spendendem Angebot aus der Natur zu verwöhnen gibt es viele.

 

Ganz einfach ist eine Salatkompresse mit Öl und Zitrone; mit Apfelscheiben das Gesicht abreiben macht einen rosigen Teint. Gurken püriert und durchgesiebt spenden viel Feuchtigkeit und reinigen. Für die robustere Haut eignet sich Ananas. Sie befreit von lästigen Hornzellen und strafft. Ein Fußbad mit frischen Zitronen entspannt wohltuend.

 

Jeder sollte allerdings vorsichtig anfangen und testen, ob er Früchte verträgt. Denn deren ätherische Öle können bei einigen Menschen auch Allergien oder andere Hautirritationen auslösen.

 

Kartoffeln schmecken gut und sind, in Maßen genossen, auch gesund. Aber auch für die Pflege der Haut eigen sie sich. Es sollten natürlich auch hier Biokartoffeln sein, die in Gänze verwendet werden. Denn bekanntlich sitzen direkt unter der Schale die gesunden Stoffe. Gut für die Haut sind B-Vitamine, Karotin und Mineralstoffe.

 

Gemischt mit ätherischen Ölen und Wasser ergibt sich eine angenehme Packungs- und Maskenmasse. Kartoffeln entschlacken die Haut, entziehen ihr Giftstoffe und regen den Stoffwechsel an. Sie wirken abschwellend und spenden viel Feuchtigkeit. Auch ein Kartoffelbad tut gut. Für manch einen sind Kartoffeln ein wahres kosmetisches Zaubermittel!"

 

Ein Beitrag von Sabine Horn

 

http://www.rbb-online.de/_/zibb/beitrag_jsp/key=6389060.html

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Aleykum wa r7mt allah wa brakatou,

ich bin neu in diesem Forum, habe aber als Muslima schon länger die interessanten Beiträge in diesem Forum verfolgt. Nun hat mein Mann mir die Möglichkeit gegeben mich selbstständig zu machen, weshalb ich hier unter diesem alten Post schreibe. Und zwar habe ich vor eine Halal Naturkosmetik Marke auf den Markt zu bringen. Meine Mutter hat damals schon im Libanon Kosmetik selbst hergestellt und hat mir ihr wissen weitergegeben. Ich habe mich selbst auch schon früh damit beschäftigt und die Ideen meiner Mutter weiter entwickelt. Zum einen möchte ich junge Muslima dazu ermutigen ihre Kosmetik selber zu machen weil ihr nur wirklich sicher seit, was ihr auf eure Haut tut. Ich finde es schlimm, das bereits viele junge Mädchen sich schminken und dafür dann auch noch billige Chemieprodukte verwenden. Diese werden von der Haut aufgenommen, was die wenigsten wissen. Wer also Interesse hat, es ist wirklich leicht und hier steht es auch einfach erklärt https://veganekosmetik.org/naturkosmetik-selber-machen/  

Doch eigentlich wollte ich von euch weitere Ideen sammeln. Vielleicht könnt ihr mir sagen was euch bei Kosmetik wichtig ist. Was ihr vermisst und worauf es bei Kosmetik wirklich für euch ankommt. Ich möchte vor allem den muslimischen Kundenkreis ansprechen. Danke für eure Hilfe!

Wa aleykum wa salam

MiniMuslima, anNur, Süleyha09 and 4 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam##rose##rose#

 

eine sehr sehr schöne Idee, meine Liebe!

Eine Sache möchte ich dir weiter geben (wenn schon beschweren, dann aber richtig ;) ): mir ist die Lippenpflege neben der Hautpflege am wichtigsten. Ich trage zwar kein Lippenstift, habe aber welchen, auch nur Naturmarken. Mir ist aufgefallen, dass Labello oder andere Lippenpflege Sachen nur mit Suchtstoffen ausgestattet sind und die Lippen noch mehr austrocknen lassen, als sie schon sind (besonders im Winter).

Mich würde es voll interessieren, was du so von der Idee auf Lippen Ebene hälst und wie du sowas umsetzen willst.

Interesse ist da, die Idee musst nun umsetzen ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast vollkommen recht! Diese ganzen Produkte sind vollgestopft mit Mineralölen, Silikonen und Praffinen. Ich habe selbst in meinem Bekanntenkreis Menschen die Labello süchtig sind #weinen#

In die Lippenpflege gehören nur hochwertige Naturprodukte wie beispielsweise Rizinusöl, Jojobaöl, Sheabutter, Rosenblütenextrakt, Mandelöl, Bienenwachs etc. 

Nun ja, ich bin gerade dabei den Businessplan zu schreiben und ab Januar geht es dann richtig los. Starten werde ich wohl mit Hautpflegeprodukten :)

 

#wasalam#

 

 

Cat likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maschallah, sehr schön! 

Hinter lass uns auf jedenfall Bilder und eine Internetseite! 

 

 

Und Labellosüchtig bin ich zum Glück nicht :D mir ist das mit dem austrocknen extrem bei Lipgloss aufgefallen. 

 

Ich bin gespannt ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist wichtig, dass die Produkte vegan ist - keine Tests auf Tieren. Und halt frei von Microplastik, Paraffinen etc...

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.