Naynawa

Charakter/Merkmale/Eigenschaften eines Gläubigen

259 posts in this topic

Wahrlich sagte der Gesandte Allāhs (s.a.a.s.): „Nichts besseres wird sich auf der Waage am Tag des Gerichts befinden als der gute Charakter."

(an-narāqī, djāmi´us-sa´ādāt, Band 1, S.443)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einst wurde der Prophet gefragt: „Wer von den Gläubigen hat den vorzüglichsten Glauben?" Er antwortete: „Der,der den edelsten Charakter von euch hat."

(an-narāqī, djāmi´us-sa´ādāt, Band 1, S.331)

farzad, TruthAboutShia, Farbe and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Prophet Muhammad s.a.a. sprach: „Soll ich euch zeigen, was im Diesseits und im Jenseits der edelste Charakter ist? Wendet euch dem zu, der sich von euch abgewandt hat und gebt dem, der euch nichts gab, und vergebt dem, der euch unrecht getan hat.“

tahrna, anNur and TruthAboutShia like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prophet Muhammad (s) sagte: "Wahrlich, der edle Charakter läßt die Fehler schmelzen wie die Sonne das Eis."

Ikraa, anNur, Tima jnoub and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

awus ibn il Yaman berichtet, dass er folgende Worte von Imam Sadschad a.s. hörte:

"Fünf Eigenschaften sind Zeichen eines Gläubigen!" Ich fragte ihn nach diesen fünf Merkmalen und er antwortete:

1. Die Gottesfurcht (auch dann), wenn man alleine ist.

2.Die Almosen (auch dann), wenn man selbst nicht viel hat.

3.Geduld und Standhaftigkeit in Unglücksfällen und Katastrophen.

4. Die Fähigkeit über die Schuld der anderen hinwegzusehen (auch dann), wenn man erzürnt ist.

5. Die Aufrichtigkeit (auch dann), wenn man sich fürchtet.

(Al-Chisaal, B 1, Seite 269)

tahrna, Farbe and farzad like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali #bismillah# sagte: "Hüte Dich und entwickle nicht den Charakterzug der Selbstbewunderung und der Selbsthochschätzung. Werde nicht eingebildet wegen der guten Anlagen, die Du in Deinem Charakter findest, oder wegen guter Taten, die Du getan hast. Lass Dich nicht durch Schmeichelei und Komplimente eitel und egoistisch machen. Gedenke, dass all die listigen Kniffe des Teufels, die guten Taten der frommen Leute auslöschen und auf ihre Frömmigkeit einzuwirken, Schmeichelei und Lob diejenigen sind, auf die er am meisten baut."

(Reden Imam Alis über Staat und Gesellschaft – S.81)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prophet Muhammad (s) sagte: "Der Glaube desjenigen ist vollständiger, der einen besseren Charakter aufweist."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (ع) überlieferte eine Aussage des Propheten (ص) in welcher er (ص) sprach: „Bei Ihm, dem Einzigen und einen Gott! Nicht ein Gläubiger, welcher mit dem Reichtum dieser Welt und der Nächsten begünstigt wurde, hat eine derartige Gunst erlangt, außer durch seinen Glauben an Allah, seiner guten Ansicht gegenüber Allah, und seinem guten Charakter.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prophet Muhammad (s) sagte: "Glücklich ist der, der sich um seine eigenen schlechten Eigenschaften sorgt, was ihn davon abhält, sich mit schlechten Eigenschaften anderer zu beschäftigen, der das, was er erworben hat, auf dem Wege des Reinen spendet, der Mitleid hat mit den Schwachen und Elenden, und der Freundschaft pflegt mit dem Erleuchteten und Wissenden."

Tatjana-Salima, anNur and migros like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes sagte: „Mein Herr hat mir befohlen, gütig zu den Leuten zu sein, so wie Er mir die Erfüllung meiner Verpflichtungen [zum Gebet] befohlen hat." Er (s.a.a.s.) sagte auch: "Wenn jemandem diese drei Dinge fehlen, dann bleiben seine Taten unvollständig: [spirituelle] Rüstung, die ihn von Ungehorsam gegenüber Allāh abhält, edler Charakter, durch die er den Leuten Güte erweist und standhafte Gesinnung, durch die er der Narrheit der Unwissenden begegnet."

(al-Hurr al-´āmilī, wasā'il-usch-schī´ah, Band 12, S.200)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Imam al-Baqir #salam# wurde überliefert: "Der Gläubige ist fester als ein Berg."

 

aus: Muhammad M. Al-Naraqi - Sammlung der Glückseligkeiten

farzad likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach einer anderen Überlieferung sagte Imam al-Bakir #salam#: "Allah hat dem Gläubigen drei Eigenschaften gegeben; Ehre in dieser Welt und im zukünftigen Leben, Heil in beiden Welten und Furcht vor ihm in den Herzen der Ungerechten."

 

aus: Muhammad M. Al-Naraqi - Sammlung der Glückseligkeiten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als man Imam Sadiq #cool# bat, den Begriff des guten Charakters zu definieren, antwortete er: Sei sanftmütig, rede Gutes und verhalte dich deinem Glaubensbruder gegenüber warmherzig.

Tima jnoub, migros and TruthAboutShia like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Musa Ibn Jaffar #no# sagte:

Der Mensch besitzt keinen richtigen Glauben, es sei denn, dass er sich sowohl fürchtet als auch hofft. Angst und Hoffnung eines solchen Menschen basieren auf Wissen und Bewusstsein."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a) sagte: "Langmut ist der Helfer des Gläubigen. Wissen ist sein Freund, Freundlichkeit sein Bruder, Frömmigkeit sein Vater, und Standhaftigkeit ist der Kommandeur seiner Truppen."

TruthAboutShia likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Soll ich euch den Gläubigen beschreiben?

Er ist derjenige, dem sich die (anderen) Gläubigen in Person und Besitz anvertrauen.

Soll ich euch den Muslim beschreiben?

Er ist derjenige, vor dessen Zunge (Rede) und Hand (Handlungen) die Muslime sicher sind.

Dem Gläubigen ist es untersagt, einen anderen Gläubigen unrecht zu tun, ihn in Stich zu lassen, hinter ihm üble Nachrede zu machen oder in abzuweisen (und ihn dadurch zu Fall zu bringen).

(Al-Kafi, B. 2, S. 235)

anNur and Tatjana-Salima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Sadiq (a.s) sprach: "Der Gläubige ist der, den alles fürchtet. Dies deshalb, weil er in der Religion Gottes Größe und Gewicht hat. Er aber fürchtet sich vor nichts (außer Gott). Das ist das Kennzeichen eines jeden Gläubigen.“

(Bihar-ul-Anwar, B. 64, S. 305)

shi3a-4-ever and TruthAboutShia like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a.s) berichtete:"Ein Mann suchte den Gesandten Gottes (s.a.a.s.) auf und sagte:

Lehre mich eine Handlung, durch die mich Gott mag, durch die mich auch die Geschöpfe mögen, durch die Gott mein Vermögen mehrt, mir Gesundheit und ein langes Leben schenkt und mich am Jüngsten Tag an deiner Seite aufstehen lässt.

Der heilige Prophet sagte:

Diese sind sechs Eigenschaften. Um sie zu erreichen benötigst du sechs weitere Eigenschaften:

 

1. Wenn du möchtest, das Gott dich mag, dann fürchte ihn und sei Gottesfürchtig.

2. Wenn du möchtest, das die Geschöpfe dich mögen, dann sei gut zu ihnen und halte dich von dem, was ihnen gehört fern.

3. Wenn du möchtest, das Gott dein Vermögen mehrt, dann bereinige es (durch das Entrichten der religiösen Abgaben)

4.Wenn du möchtest, das Gott dir Gesundheit schenkt, dann mehre deine milden Gaben (As-Sadaqah)

5. Wenn du möchtest, das Gott dir ein langes leben schenkt, dann pflege die Verwandtschaftsbeziehungen (halte Kontaktzu deinen Angehörigen)

6. Wenn du möchtest, das Gott dich an meiner Seite aufstehen lässt, dann verweile vor Gott, dem Einen, dem Allgegen wärtigen, länger in der Niederwerfung (As-Sadschdah).“

(Safinat-ul-Bihar, B 1, S.599)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der vierte Imam , Imam Ali-Ibn –il-Hussein (a.s) wurde gefragt, wie er sich am Morgen gefühlt habe ( wie er in den Morgen ging) (In den Morgen hineingehen ist ein Ausdruck der arabischen Sprache und bezieht sich auf den Zustand des Menschen am Morgen des Tages, wie man den Tag begonnen hat).

Er antwortete:

"Ich gehe in den Morgen hinein während acht Erwartungen an mich gestellt sind:

 

1. Gott erwartet von mir die Pflichterfüllung

2. Der Prophet erwartet von mir die Einhaltung der Sunnah (seiner Tradition)

3. Meine Familie erwartet von mir Unterhalt

4. Mein Ego (das innere Ich) erwartet von mir die Begierde (den Gelüsten zu folgen)

5. Der Satan erwartetvon mir die Sünde

6. Die beiden Engel (jedem Menschen sind zwei Engel zugeteilt, der eine von ihnen ist beauftragt die guten und der andere, die schlechten Handlungen aufzuzeichnen.) erwarten von mir die rechtschaffene Handlung

7. Der Todesengel erwartet meine Seele

8. Das Grab erwartet mein Leib.

 

Das alles wird von mir erwartet.“

(Bihar-ul-Anwar, B73, S.15)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Sadiq (a.s) sprach: "Für den Gläubigen ist es nicht angebracht, an Zusammenkünften, in denen gegen Gott gesündigt wird, teilzunehmen wenn er nichts dagegen unternehmen kann.“

(Al-Kafi, B.2, S. 374)

farzad likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ridha (a.s) , der achte Imam , sprach: "Der Gläubige wird kein (wirklich) Gläubiger sein, außer er birgt drei Eigenschaften (Verhaltensweisen)in sich:

1.Eine Tradition (Sunnah) seines Herrn

2.Eine Tradition seines Propheten

3.Eine Tradition seines Führers (Imams)

 

Die Sunnah seines Herrn ist es, das Verborgene (Geheime) nicht preiszugeben. Gott spricht (im Koran) Der Bescheid (gemeint ist Gott) weiß über das Verborgene, so gibt er sein Verborgenes niemanden Preis, außer wenn ihm jemand von den Gesandten beliebt.(Al-Schinn,Vers26 und27)

 

Die Tradition des Propheten ist es, sich den Menschen gegenüber freundlich zu verhalten, denn Gott befahl seinem Propheten , zu den Menschen freundlich zu sein, er sprach: Übe Vergebung, gebiete das Gute und wende dich von den Unwissenden (Toren) ab. (Al-A ´raf, Vers 199)

 

Die Sunnah des Führers ist es, in Not und Schaden (in Situationen in denen man Notund Schaden erleidet)Geduld zu üben, denn Gottsprach: Die Geduldigen in Notund Schaden.“(Al-Baqarah, Vers 177)

(Uyun-u-Achbar-ir.Ridha, B.1, S.256)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Sadiq (a.s) sprach:

"Vier Eigenschaften zählen zum Benehmen der Propheten (a.s):

1. D ie Wohltat

2. Die Freigebigkeit

3. Die Geduld in Unglücksfällen (in Unheil)

4. Das Eintreten für das Recht des Gläubigen.

(Tuhaf-ul-Uqul, S.375)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Sadiq (a.s) sprach:

"Sechs Dinge kommen dem Gläubigen nach seinem Tode zugute:

 

1. Ein rechtschaffenes Kind, das Gott um Vergebung für ihn (den Verstorbenen) bittet.

2. Eine Schrift, in der gelesen wird

3. Ein Brunnen, den er grub

4. Ein Baum, den er pflanzte

5. Eine milde Gabe in Form von Wasser, das er zum Fließen brachte

6. Ein guter Brauch (von ihm), den man ihm weiterführt "

(Al – Chisaal, B.1, S.323)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a.s) sprach: "Gottes Barmherzigkeit sei mit dem, der ein Recht (etwas Rechtes) aufrechterhält, etwas Unrechtes (etwas Ungültiges) verhindert, der Tyrannei und Unterdrückung beseitigt und Gerechtigkeit instand setzt.“

(Ghurar-ul-Hikam, S.69, Zitat Nr. 980)

TruthAboutShia likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 1 Posts
    • 252 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte
    • 31 Posts
    • 5751 Views
    • StolzeSchiitin
    • StolzeSchiitin
    • 2 Posts
    • 790 Views
    • ali_
    • ali_
    • 1 Posts
    • 280 Views
    • Die Feder
    • Die Feder

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.