All Activity

This stream auto-updates   

  1. Yesterday
  2. Selam Aleykum Ich bin neu auf dem Forum und ich weiß nicht ob jeder Fragen stellen darf oder ob ich den richtiger Reiter gewählt haben für die Fragen und ob ich als Sunnite überhaupt in das Schiitische Forum mich beteiligen darf aber ich probiere es mal undzwar meine Fragen 1) Waren alle Propheten Sündenfrei?(Ein Ja/Nein reicht) 2) Ist Ibrahim a.s sein Vater als Ungläubiger gestorben oder war es nicht sein Leiblicher Vater? 3) Gibt es Deutsche Sunnitische Gelehrte? UND MEINE WICHTIGES FRAGE 4) Können Gedanken als Sünden gelten oder man aus der Religion kommen z.B zweifel an der Existenz Gottes oder an Propheten oder an der Religion ob es die richtige ist obwohl man selber ganz genau weiß das der Islam die einzige wahre Religion ist und man sowas überhaupt niemals laut sagen oder geschweige denn befürworten kann. Diese Gedanken kommen einfach so und dan denkt man, man ist aus der Religion raus obwohl man das garnicht will. Ich weiß das sind viele Fragen aber die zerbrechen seit Monaten gerade den Kopf ich hoffe ihr könnt mir helfen❤🤲 Am besten in Sunnitische Sicht wenn es Unterschiede gibt (Ich weiß es ist eib Schiitische Forum aber vlt kennt sich ja jmd aus wenn nicht nicjt schlimm) Möge Allah euch mit dem Paradies belohnen ❤🕋❤
  3. Salam Ich bitte euch um al-Fahtiha für die Verstorbenen aus Beirut. Möge Allah den Seelen gnädig sein Möge Allah den Verletzten eine schnelle Genesung schenken Möge Allah den Überlebenden Kraft geben Alla humma salli alla Mohammad w Ali Mohammad wasalam
  4. Last week
  5. Howal Ahad Salam Aleykum Imam Khomeini (Gott habe ihn selig): "Ghadeer erschien, um uns erkennen zu lassen, dass Politik uns alle angeht."
  6. Okay danke euch für eure Mühe Brüder:) Wasalam
  7. Salam. Im Iran arbeiten doch auch viele in einer Bank, also müsst es erlaubt sein. Die Fatwa bestätigt dies.
  8. Walikumsalam, ich habe die oben genannte Fatwa (von khamenei) gefunden, ich hoffe jmd kann darüber was sagen! Für mich eig auch, Bruder Wasalam
  9. Salam Ich habe auch nichts gefunden. Ich glaube, diese Stelle gab es im originellen Tora bzw. findet man sie in der heutigen Bibel nicht. Wa salam
  10. Salam Ich würde beim Marja oder dessen Vertreter irgendwie fragen. Ist ja ziemlich spezifisch. Nichts Zinsartiges, kein Kreditverleih,..Für mich sieht es soweit islamrechtlich korrekt aus. Wa salam
  11. Ja vielleicht ist er so einer wie du das beispiel genannt hast, dann könnte die schwester ihm den islam näher bringen, wenn sie ihr wissen erweitert. Aber, mir fällt grad ein, das was du meintest trifft doch eher auf Agnostiker zu. Na ja, egal, falls er aber doch atheist atheist ist, dann denke ich dass man es eher lassen sollte... Wasalam
  12. Aber wenn sie ernste absichten hat und regeln eingehalten werden ist es doch nicht schlimm, oder sie will heiraten aber die halten nicht die regeln für treffen ein...
  13. Howal Ahad Salam Aleykum Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten): "Der Befehlshaber der Gläubigen arbeitete für Gott und dessen Weg. Er kümmerte sich um die Menschen. Er liebte die Menschen und den Dienst an ihnen sah er als seine Pflicht an. Obwohl seine Herrschaft auf den Dienst an den Schwachen ausgerichtet war, gab er sich damit nicht zufrieden. Auch nachts ging er alleine jeden einzelnen der Schwachen helfen. Das ist das Leben des Befehlshabers der Gläubigen (Friede sei mit ihm)."
  14. Salam Aleikum, ich habe eine Frage undzwar habe ich für eine Nebentätigkeit ein Jobangebot bekommen, neben viele anderen Dinge wird meine Aufgabe auch sein einfach Bankbuchungen durchzuführen, wie Geldabhebungen, Umbuchung auf Sparbuch (also nichts Zinsartiges, wie Kreditverleih usw.) Und Geldtransfer. Meine Hauptaufgaben sind aber Post und Portogeschäfte wie Frankierungen. Wäre die Bankarbeit Islamrechtlich korrekt? Ich hoffe mir kann jemand schnell Rückmeldung geben! Wasalam
  15. Ich danke euch für eure Hilfe meine lieben Geschwister. möge Allah euch segnen
  16. Howal Ahad Salam Aleykum Imam Sayyed Ali Khamenei hat sich in einer Botschaft an das libanesische Volk gewendet, in der er sein Mitgefühl hinsichtlich dieser Tragödie ausdrückt und dem Libanon den Beistand Irans zusichert. Weiter sagt er, dass das libanesische Volk durch seine Geduld unter diesem Ereignis mit Ehre geschmückt werden wird.
  17. Der Ehemann ist dazu verpflichtet,ihr Lebensmittel,Klamotten,ein Dach überm Kopf und andere Sachen die sie braucht zu finanzieren,aber meiner Sicht nach zählen Luxusgegenstände nicht dazu.Lebenswichtige Sachen muss der Ehemann finanzieren,aber ich meine ich habe (außer im Hotel) noch nie eine Klimaanlage besessen.Oder als anderes Beispiel: ihr iPhone 8 ist der Frau auf einmal nicht mehr genug (obwohl es noch voll funktionstüchtig ist),hier ist der Mann auch nicht verpflichtet, ihr ein neues 1.400€ Handy zu kaufen. Wie gesagt,für die Einrichtung ist der Mann zuständig,solange es notwendige Sachen sind,die man unbedingt braucht zb. Bett,Decken etc.Geht es aber um Sachen,die zum Leben nicht notwendig sind,liegt die Verpflichtung nicht beim Mann.Er kann es kaufen und das ist wahrscheinlich auch gut,aber er muss nicht.
  18. Salam alaikum, natürlich sollte man darüber nachdenken. Ich finde, dass kein Mann den Intimbereich eines kleinen Mädchens egal welchen Alters sehen sollte. Nicht mals die eigenen Verwandten. So handhabe ich es und so würde ich es jedem empfehlen. Wenn du möchtest, dann schick ich eine Anfrage an das Büro von Imam Khamenei. Wassalam
  19. Wenn es ihr nur um das Alter geht und die Eltern keine Bedrohung darstellen und man mit ihnen reden kann, versteh ich das nicht. Die Religion schreibt das 18. Lebensjahr nicht vor. Es wäre schon jetzt in Ordnung, wenn sie mit ihm eine islamische Partnerschaft eingeht und die Eltern aufgeklärt werden. Sie müssten auch nicht sofort zusammenziehen. Das kann man alles in Ruhe besprechen. Ehe muss nicht heißen, dass man direkt von heute auf morgen miteinander leben muss. Vielleicht sollte ihr das klar gemacht werden. Beziehungen, die nicht mit einem legitimen islamischen Bund abgesichert sind, lassen immer ein unverschlossenes Tor zur jenseitigen Peinigung offen [einige Überlieferungen dazu]. Sie sollte dieses Tor schleunigst schließen und eine gottgefällige Partnerschaftsform wählen. Wenn eure Eltern mit sich reden lassen, sollte nichts dagegen sprechen, sie einzuweihen, aber sprich das mit ihr ab und lasse sie nicht denken, dass sich die Sache erledigt hat. Mit den Eltern einfach so reden würde ich aber auch nicht. Du kannst sie ermahnen, aber bringe sie lieber nicht dazu, ihr Vertrauen in dich zu verlieren.
  20. Erstmal danke an alle für eure Antworten Barakallahu Feekum @NururrijalAli Ja sie hat vor es in circa 1 Jahr islamisch zu heiraten wenn sie 18 Jahre alt ist. Aber ist es nicht Haram eine Beziehung zu haben? Ist es erlaubt eine Beziehung zu haben wenn man ernste Absichten hat und heiraten will? Die Beziehung die man führt ist und bleibt doch trotzdem Haram oder irre ich mich?
  21. Ein " anständiges " Leben ist subjektiv. Wer sagt, was " anständig " ist und was nicht? Wo sind die Maßstäbe dafür? Ich glaube jedenfalls nicht an das, was du geschildert hast. Das magst du so sehen und ein anderer wieder anders und ein dritter wieder anders. Das führt uns zu nichts.
  22. Ich kenne keine Aussage von ihm, wo er 99% sagt. Ob er nun sagt viele oder die meisten, beides müsste nachgewiesen werden. Dem Schiitentum jüdische Elemente zuzuschreiben ist jedenfalls nichts Neues. So hört man von einigen salafistischen Kreisen, dass der Gründer der Schiiten ein Jude wäre. Jede Behautpung, egal von wem sie kommt, muss belegt werden und reicht alleine nicht als Beweis. Beispielsweise sagen Kritiker des Islams ebenso, dass der Islam aus jüdischen und christlichen Quellen entstanden ist. Kein Sunnite würde diese Aussage einfach hinnehmen, ohne sie zu hinterfragen. So fair muss man auch gegenüber dem Schiitentum sein, wenn man aufrichtig ist und nicht einfach alles als Wahrheit schlucken, weil es einem persönlich gefällt. Wenn eine bloße Behauptung ein Argument wäre, dann müssten Sunniten auch die Behauptung akzeptieren, dass der Prophet Muhammad nicht existiert hat, wie es einige Menschen behaupten oder sie müssten die Behauptung der Ahmadiyyah akzeptieren, dass Mirza Ghulam Ahmad ein Prophet nach Muhammad ist. Interessanterweise tun das Sunniten nicht. Sie fragen nach Beweisen und Belegen für Behauptungen. Geht es aber um andere Gruppierungen, wird auf einmal jede Behauptung wahr? Wie kann das sein? So kann man jedenfalls nicht vorgehen, ohne das Sunnitentum selber als widerlegt hinzunehmen und da werden Sunniten ebenso nicht zustimmen.
  23. Dazu weiß man zu wenig über die Eltern und die Schwester und ihre Beziehung. Was sind z.B. die Gründe, weshalb es die Schwester schon drei Jahre geheim hält? Ist es ihr peinlich? Könnten die Eltern Probleme damit haben, den Jungen zu akzeptieren? Ich würde sie nicht einfach verraten. Versuche das Problem zu verstehen und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Wenn die beiden ernste Absichten haben und miteinander glücklich sind, dann sage ihr Unterstützung zu, die Beziehung in eine legitime islamische Eheform zu lenken, wenn sie es den Eltern offenbart. Sie wird es nicht ewig geheim halten wollen.
  24. Ein Tag nachdem das in Bairut passiert ist, veröffentlichen sie diese Rede. Als ob die sagen möchten, schau das was du uns angedroht hast, haben wir gemacht.
  25. Salam, so wie ich es kenne, ist islamisch gesehen eine derartige "Beziehung“ nicht korrekt. Deine Schwester müsste deine Eltern informieren und der Junge müsste um Erlaubnis bitten. Auch wenn sie im falschen Weg ist, solltest du es meiner Meinung nach für dich behalten. Es ist sehr wichtig, dass du mit ihr offen und ehrlich sprichst. Meiner Meinung nach führt jemand, der ernste Absichten hat, keine Beziehung die 3 Jahre dauert. Falls ich mich irre und es doch auf ernster Basis ist, würde man doch nach mindestens 3 Jahren wollen, dass die Eltern darüber informiert sind. Grade das die Eltern Bescheid wissen, weist darauf hin, dass die Person ernste Absichten hat. Wie gesagt sprich mit ihr und falls sie ihre Meinung nicht ändert, solltest du dich zurückhalten um ein größeres Unheil zu vermeiden. Wasalam
  26. Da gibt es allgemeine Zitate, dass man gütig zu den Eltern sein soll, sich um sie kümmern etc. sowie sie es für uns gemacht haben. Natürlich handelt es sich hier um religiöse bzw. ebenfalls gütige und liebevolle Eltern. hier findest du Hadithe Hier einen Artikel http://www.al-shia.de/religioese-erziehung-der-kinder/ Ich habe noch eine Zeitschrift bekommen , da stehen Rechte und Pflichten Eltern und Kinder - ich schaue mal die Tage dort nach InschaAllah
  27. JA, eine Muslima darf keinen Andersgläubigen heiraten, das die Kinder die Religion des Vaters übernehmen. Ein Atheist ist nicht gleich jemand, der nicht glaubt. Jeder glaubt an etwas und oft gibt es "Atheisten", die einfach noch auf der Suche sind oder ihren Weg nicht gefunden haben. Es gibt welche, die feindselig sind und auch andersrum - es muss also nicht gleich negativ sein. Es gibt genug Christen, die sich als welche bezeichnen, jedoch mehr Sünden begehen oder ihre Freunde zum Sündigen bringen.
  1. Load more activity