Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 10/03/2013 in all areas

  1. 16 likes
    MiniMuslima

    An die lieben Schwestern

    Assalamu alaikum, dies ist eine Botschaft vor allem an meine lieben Schwestern. Aber auch gewisse Brüder können sich das zu Herzen nehmen. Bitte liebe Schwestern, vergisst niemals, dass jede einzelne von euch, dass jede Frau niemals weniger wert als der Mann ist. Wir alle besitzen unseren einzigartigen Charakter, unser einzigartiges Aussehen und haben unsere eigene Denkweise. Hört niemals auf zu denken und folgt nicht blind einer anderen Person. Seid stark und nicht abhängig von jemand anderem. Ihr seid schön auf eure Art und Weise. Ihr seid rein. Ich spreche nicht über die jungfräuliche Reinheit, sondern über euer Wesen. Euer Wesen allein ist es wert geliebt und geachtet zu werden. Ihr habt das Recht mit Respekt angesehen und behandelt zu werden. Lasst es euch nicht wegnehmen. Von niemanden. Selbst wenn ihr Fehler getan habt, lernt daraus, aber lasst euch niemals weniger würdevoll behandeln als es euch zusteht. Wenn eine Person es gewagt hat euren Stolz, eure Würde auch nur zu berühren, so haltet euch fern. Dieselbe Person wird es immer und immer wieder tun. Respektiert euch selbst. Denn ihr wurdet von Allah swt erschaffen! Von niemand anderem! Die Schöpfung Allahs sollte nicht ohne Würde behandelt werden, so lange sie atmet und lieben kann. Ihr seid keine schwachen Wesen nur weil ihr sensibel oder emotional seid. Nein, genau das macht euch stark. Genau das macht euere Person so echt. Tragt den Charakter, den Allah euch gegeben hat, mit Stolz und beschützt ihn vor denjenigen, die ihn nicht zu würdigen wissen. Wenn euch jemand respektlos behandelt, dann lasst sie gut daran tun ihre Zunge zu hüten, denn euch ist das Glücklichsein nicht vergönnt worden. Das seid ihr Allah und euren Eltern schuldig. Das sind nicht bloß reizende Schmeichelein meinerseits, sondern Worte, die ihr verinnerlichen sollt. Wassalam
  2. 12 likes
    vivi

    Eid Mubarak

    Salam Ich wünsche allen Geschwistern ein gesegnetes Eid-ul-Fitr.Inshallah wurde euer Fasten angenommen.
  3. 12 likes
    TaHa

    Verzweifelt transsexuell

    Im Namen des Erhabenen Salam aleykum Zunächst einmal möchte ich sagen, dass es wirklich erschreckend ist, wie einige Menschen mit den Problemen anderer umspringen. Da kommt ein muslimischer Bruder, nimmt allen Mut zusammen und schreibt in ein islamisches Forum seine Probleme hinein und es wird derart unsensibel damit umgegangen. Ich habe für diese Vorgehensweise keinerlei Verständnis und rufe diese Geschwister auf, dass sie sich beim Antworten beim nächsten Mal zurückhalten, wenn sie keine wirkliche Hilfe sein können. @Ali1991 Vielen Dank erstmal, dass du dich mit deinem Problem an unser Forum wendest und nach einer Lösung suchst. Deine Lage ist sicherlich eine große Prüfung durch Allah und wenn du es schaffst, diese Prüfung zu bewältigen, wird dir ein gewaltiger Lohn zuteil. Solltest du dich tatsächlich als Frau fühlen, dann ist es unter bestimmten Umständen im Islam erlaubt eine Geschlechtsumwandlung durchzuführen. Sollte es eher so sein, dass du dich schon als Mann fühlst, aber eine sexuelle Neigung hinsichtlich des eigenen Geschlechts aufweist, dann liegt deine Prüfung darin, dass du dieser Begierde nicht nachgehst und nach Lösungen suchst. Wie bereits weiter oben erwähnt wirst du für das Bestehen einer solchen Prüfung auch entsprechend ihrer Größe belohnt. Zuletzt möchte ich noch sagen, dass du wissen sollst, dass Gott dich liebt. Er sieht, dass du dich Seinetwegen anstrengst, um sein Wohlgefallen zu erlangen und seinen Zorn nicht zu erregen. Wa salam
  4. 10 likes
    Ljena

    Verzweifelt transsexuell

    Salamu alaikum, Ich finde es erschreckend, wie manche Geschwister auf das Thema reagieren. Der Bruder hat wahrscheinlich all seinen Mut zusammengefasst um sein Problem hier öffentlich zu äußern und sucht ernsthaft Hilfe. Lieber Bruder, ich kann dir deine Frage leider nicht beantworten, da ich in diesem Punkt zu wenig Wissen habe, aber InshaAllah wird Allah swt. dir Erleichterung verschaffen und andere Geschwister können dir einen guten Rat mit geben. Wa Salam
  5. 9 likes
    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim Urteile nicht über einen Menschen, aufgrund seines Äußeres, denn er (der Mensch) könnte im Inneren viel wertvoller sein, als Du es bist. Oft befindet der Mensch sich im Entwicklungsstadium, um danach letztendlich aufzublühen und seinen Duft überall zu verteilen. Erwarte den Duft nicht im Vorhinein, aber sehe auch nicht während dieses Stadiums auf ihn herab. Jene die herabschauen sind jene, die sich in den untersten Stufen der göttlichen Stufen befinden. Auch spielt Harmonie eine wichtige Rolle, denn nicht jeder Mensch befindet sich auf der selben Entwicklungsstufe der Seele, wie der andere. Imam Ali sagte deshalb, dass jene Seelen, die sich ähneln, in Harmonie miteinander sind. Besteht die Ähnlichkeit nicht, so besteht auch nicht die Harmonie. Besteht die Harmonie nicht, so ist der Zustand der Seele verschieden. Ist es verschieden, so heisst es nicht, dass der Eine besser als der Andere ist. In Gottes Augen zählt nur das Gott-Bewusstsein und der Gehorsam Ihm gegenüber. Und wer sollte denn darüber bescheid wissen, gar urteilen dürfen, außer der Allwissende selbst? Bewahre deshalb deine Demut gegenüber deines Schöpfers und betrachte Seine Geschöpfe nicht als minderwertig. Wasalam
  6. 9 likes
    Br.Osama

    Der Vorschlag einer Ärztin

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim Eine meiner Hautärztinnen sagte heute zu mir: "Seit über einem Jahr kommen Sie hier hin und oft sind Sie sehr nachdenklich, habe ich gemerkt." Ich erwiderte: "Es ist Ihnen richtig aufgefallen. Seit ca. einem Jahr habe ich mehr um die Ohren als sonst und deshalb bin ich oft gestresst und aus dem Grund auch nachdenklich." "Sie grübeln zu viel nach, das ist nicht gesund. Wer morgens aufsteht und sich einredet, er sei ein Peschvogel, wird es auch sein. Man ist gesundheitlich so, wie man sich im Gedanken fühlt. Sie sind noch jung, also machen Sie sich keinen Stress und genießen Sie ihr Leben. Probieren Sie es aus, einen Monat lang, jeden Tag morgens aufzustehen und sich die schönen und positiven Dinge bewusst zu werden und nehmen Sie sich auch Zeit für sich selber. Sie werden merken, es wird alles einfacher und besser werden." Ich sagte wiederum: "Danke sehr, ich werde es ausprobieren." "Gerne, berichten sie mir dann davon." Danach verabschiedeten wir uns voneinander. Im Islam ist die Definition der Zufriedenheit anders als die Definition der Zufriedenheit, wie die meisten Menschen es verstehen würden. Die Zufriedenheit im islamischen Sinne, ist die die im Herzen existiert, selbst wenn Erschwernisse den Rücken belasten. Der gläubige und praktizierende Muslim ist stets zufrieden, mit dem, was Allah (Gott) für ihn ausgewählt hat, denn er (der Muslim) weiß, dass alles seinen Sinn hat und selbst wenn die Dinge nicht immer so laufen, wie man es gerne haben wollen würde. Mit dieser kleinen Anekdote möchte ich den Vorschlag der Ärztin mit euch teilen. Vielleicht hilft es den ein oder anderen. Wasalam
  7. 9 likes
    Cat

    Freundin

    Oh Gott, Leute, was tut ihr da?! Ist das euer Ernst? Ihr streitet euch darüber, wie Sunniten und Shiiten zu beten haben und dann auch noch ob der Gruß und co noch erlaubt ist? Und dann in meinem Thread?! Passt nicht. Von vorne bis hinten! Um es klar zu stellen, eure Meinungen und die dazu gehörigen Überlieferungen teilt ihr gerade im Thread einer Exsunnitin! Wie um alles in der Welt kann man erwarten, dass ich meiner Oma z.b den Salam nicht erwider oder gar sage! Wie um alles in der Welt soll ich ihr dann auch noch erklären, dass ich leider nicht bei ihr essen kann?! Gar nicht, weil ich es tue! Sunniten sind unsere Brüder und Schwestern, also haltet euch mal alle zurück, ihr tut so, als ob ich eine Frage über die Vernichtung von Juden fragen würde (bei aller liebe, selbst gegen Juden habe ich nichts, aber ihr übertreibt echt!) Außerdem habe ich gesagt, dass sie meine Freundin ist! Und noch was, meine ganzen Freundinnen sind alle Sunniten. 3/4 meiner Familie ist sunnitisch! ich wollte von euch ein paar Tipps, wie ich meine Freundin weiter motivieren kann, obwohl mir die Lust dazu fehlt, weil ich selbst viel um die Ohren habe! Aber ihr habet es ins absurde und lächerliche gezogen, als ob ich an das Gebet aller Sunniten zweifeln würde. Mag sein, dass einige ein Problem gegen Sunniten haben. Schön, ist dann halt so. Euer Problem, behaltet es für euch. Salam (wer es nicht erwidern will, braucht sich nicht gezwungen zu sehen)
  8. 9 likes
    Muslim001

    Eid Mubarak

    Salam! Ich wünsche allen Geschwistern und euren Familien und Freunden ein gesegnetes Opferfest. Möge Allah swt. euch reichlich belohnen InshAllah. Wassalam.
  9. 9 likes
    al-Insan

    Radikale Shiiten

    Salam alaikum, einen radikalen Menschen erkennt man meiner Meinung daran, wenn er nur seine Meinung für absolut richtig hält und nicht offen, neutral nach der Wahrheit sucht. Wenn sein Verhalten dabei unfreundlich und nicht umgänglich ist, macht es das Ganze noch schlimmer und kontraproduktiv. Dabei ist es egal ober ein shiit usw. ist. Wer nach der Wahrheit sucht, arbeitet für die Wahrheit und nicht für seine eigene Neigungen. salam
  10. 9 likes
    Einfach nur traurig was aus den Muslimen geworden ist. Bekämpfen sich und nennen sich gegenseitig Kafir statt gemeinsam gegen das Unrecht auf der Welt vorzugehen. Sunniten die Shiiten als Kafir bezeichnen und andersrum stecke ich alle in eine Schublade und da gehören sie auch hin. Achtet auf eure Fehler und werdet bessere Muslims statt andere fertigzumachen. Nur Allah swt. entscheidet wessen Gebete angenommen werden und wessen nicht und wenn Allah swt. will kann auch ein Christ Belohnungen bekommen. Aber nein, Audhubillah, ihr könnt sowas ja entscheiden. Traurig..
  11. 8 likes
    anNur

    Glücklich sein

    Salamu Aleikum, Ich fühle mich glücklich, weisst du warum ? Ich verlange nichtsmehr von den Menschen um mich herum, ich gebe und bin stumm. Zu oft habe ich verlangt, doch nichts bekommen, im Gegenteil, mir wurde vieles genommen. Doch ich dachte nach und sah die Belohnung bei meinem Herr, und die Erleichterung sie fiel mir nichtmehr schwer. Zu oft habe ich gewartet, doch der Weg blieb leer, die Trauer sie wurde in meinem Herzen sehr schwer. Doch ich brach die Trauer und das warten, und fing an einem anderen Ort meinen Weg zu starten. Ich sah die Freiheit in meinem Herzen, und vergangen sind die alten Schmerzen. Inspiriert aus: Shakespeare sagte ich fühle mich glücklich weisst du warum ? Weil ich nichts erwarte, denn warten und hoffen ist immer schmerzhaft. Alle Probleme haben einen Sinn und eine Bedeutung. Wassalam
  12. 8 likes
    Salamu Aleikum, Ich möchte mich kurz bedanken an das Forum Team. Als erstes das ich die Möglichkeit hatte/habe mir viel Wissen anzueignen und das ich die Ehre hatte wunderbare Menschen kennenlernen zu dürfen. Danke Wassalam
  13. 8 likes
    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim Hier in meiner Umgebung leben viele Jugendliche, ohne Perspektiven, Schulabbrecher und heranwachsende, sowie erwachsene Arbeitslose. Unter den Brüdern in meinem Alter (20-25) gibt es nur sehr wenige Studenten, sowie studierte Absolventen. Nun gut, das sind Probleme, aber zu was führen diese Probleme? Diese Probleme führen zu einer Reihe weiterer Probleme. Sie wissen nicht viel mit ihrer Zeit anzufangen und bilden dadurch Strukturen, in denen sie sich gegenseitig unterstützen, wenn man es so sagen möchte. Sie führen gemeinsamen Handel im illegalen Rahmen, worunter hauptsächlich der Drogenhandel zählt. Sie haben Orte, wie Cafes oder Stammwohnungen, wo sie sich treffen, um gemeinsam Drogen und Alkohol zu konsumieren. Es sind zwar hauptsächlich muslimische Brüder, aber auch sind diese damit beschäftigt, Frauen anzufreunden, um sie zu sich in diese Strukturen einzubinden, weshalb dadurch auch sowas wie Zuhälterei entsteht und sie selbst Zina begehen. Irgendwo muss das Geld ja her, denken sich viele von ihnen. Diese Strukturen bilden sich aber nicht einfach so, wie wir sehen und auch sind unsere Kinder in Zukunft dadurch gefährdet, falsche Wege zu gehen. Um idealistisch zu denken, müssen wir das Ziel vor Augen führen, solchen Machenschaften ein Ende zu setzen und dafür ist Erziehung nötig. Nicht nur elterliche Erziehung, obwohl dies ein sehr großer Teil ausmacht, sondern Erziehung durch religiöse Autoritäten, in Gemeinden, Moscheen, Hussainias und anderen Einrichtungen. Jetzige Generationen sind gefragt, Gemeinden zu gründen, die auch attraktiv für Kinder und Jugendliche sind. Jeder in seiner Umgebung, denn schlafen löst keine Probleme, sondern führt zu solchen, weshalb auch einige wieder das Land verlassen wollen und dieses auch verlassen, weil der westliche Druck, sich negativ auf die Erziehung der Kinder auswirkt. Ich möchte euch nur mitteilen, dass negative Strukturen in unserer Gesellschaft existieren, damit wir sensibler mit solchen Themen umgehen und die nötigen Dinge, die zu machen sind, immer im Hinterkopf behalten. Wir müssen die Moral des Propheten in die Gesellschaft bringen und sei es auch nur durch einfache kurze Gespräche mit den Betroffenen, die Gottes Botschaften beinhalten. Die Gottesbewussteren unter uns, können die Gottesunbewussteren unter uns unterstützen, den Glauben näher bringen und ihnen bei der Praktizierung dessen beistehen. Wasalam
  14. 8 likes
    itschtihad

    Die Hoffnung

    Salam Aleykum liebe Geschwister, als Gläubiger sollte man niemals die Hoffnung im Herzen verlieren, denn Allah ist immer an deiner Seite. Dein Leben ist gleich zu setzen wie ein Weg, den du gehst. Je weiter du gehst, umso erfahrener wirst du und eignest dir Wissen. Jeden Schritt den du machst ist ein Atemzug. Mit jedem Schritt näherst du dich deiner Endstation..Unsere größte Hoffnung im Herz ist der Koran und die Ahlulbait (as.), weil sie uns unter anderem die Barmherzigkeit lehrte. Deswegen sage ich dir Schwester und Bruder geh diesen Weg, gehe ihn bis zum Ende durch, geh durch den Regen, geh durch den Sturm, durch die steinigen Wege und ja sogar durch die Hitze und vergiss nicht deine Hoffnung in deinem Herz und Wallahi ich verspreche dir, du wirst niemals diesen Weg alleine gehen, denn Allah wird immer an deiner Seite sein. Und Wallahi am Ende wenn du diesen Weg voller Hoffnung im Herzen gegangen bist, wirst du ein Ehrengast bei Allah sein.
  15. 8 likes
    Nxaana

    Liebling...

    Salamu 3aleikum liebe Geschwister, ich bin ein Mensch, ich mag es viel über meine Mitmenschen zu erfahren. Ich mag es zu wissen, was in ihren Herzen und Köpfen vor sich geht. Wieso und weshalb etwas so ist. Ich könnte stundenlang lesen, was meine Geschwister mir über sich erzählen.. Ich finde das sehr wichtig, denn meiner Meinung nach, reden die Geschwister zu wenig miteinander.. Es wird meistens nur diskutiert über verschiedene Themen, was ich auch sehr gerne mag und ebenso wichtig finde, dennoch mag ich es ab und zu mal, die andere Schiene zu fahren und mit den Menschen, egal welchen Alters, über sich selber zu sprechen... und bekanntlich, tun viele Menschen das auch sehr gerne... Deshalb interessiert mich sehr, welche/n Sure/Vers aus dem heiligen Quran, ihr am meisten liebt... welchen Hadith mögt ihr sehr gerne.. welcher ist euer Lieblingsprophet und welcher euer Lieblingsimam? Und wieso sind das eure Lieblinge? Was verbindet ihr damit? Selbstverständlich lieben wir alle Suren, Verse, Ahadith, Propheten (a.) und A'immah (a.), aber ich denke, jeder von uns hat so seinen Liebling.. Meine Lieblingssure aus dem heiligen Quran ist "ar-Rahman - der Barmherzige". Es ist eine Sure, die mein Herz jedesmal aufs Neue ergreift. Es ist zugleich eine Ermahnung, aber auch eine Hoffnung. Die Sure besteht sehr viel aus dem Satz "und welche der Wohltaten eures Herren wollt ihr beide da leugnen", ein Satz, welches mir stetig die Tränen aus den Augen laufen lässt. Ich erinnere mich noch sehr genau, als ich die Sure das erste Mal las, sodass ich auch alles darin verstehe. Ich habe die Rezitation auf YouTube auf arabisch mit Kopfhörern gehört, aber auf deutsch mitgelesen. Ich habe so stark geweint, ich habe nicht mal gemerkt dass ich weine, nicht mal fünf Minuten nachdem die Sure schon zu Ende war. Sie hat mich einfach ergriffen. Und seit diesem Tag, ist diese Sure, "meine" Sure...die Sure ist auch meine Ma2adam/Brautgeschenk Mein Lieblingsvers aus dem heiligen Quran ist definitiv: O du ruhige Seele! Kehre zurück zu deinem Herrn wohlzufrieden und mit (Allahs) Wohlwollen. So schließ` dich dem Kreis Meiner Diener an. Und tritt ein in Mein Paradies. [89:27-30]... dieser Vers beruhigt einfach meine Seele.. es liest sich so barmherzig und friedlich.. es verstärkt den Wunsch danach, in Allahs swt. Paradies eintreten zu dürfen... es verstärkt meinen Wunsch, mit dem Salam von den Engeln begrüßt zu werden... dieser Vers ist für mich einfach traumhaft... Mein Lieblingshadith ist ein Hadith von Imam Hussein (a.)... ich denke, ich verbinde mit dem Hadith in gewisser Weise mich selber, denn ich habe kein so schönes Leben hinter mir, ich habe alhamdulillah viele schlimme Schicksalsschläge erlebt und all diese Erfahrungen im Leben, all dieser Kummer, brachte mich zu Allah swt.. sodass ich begann meine Religion zu lieben und zu praktizieren... und ich denke dass ist der Grund, weshalb dieser Hadith für mich zu meinem Liebling zählt...:"O Allah, was hat derjenige verloren, der Dich gefunden hat, und was hat derjenige gefunden, der Dich verloren hat?" - Imam Hussein (a.) .... Ich könnte euch noch weiter erzählen, aber ich möchte nun euch den Vortritt lassen.... erzählt mir ein bisschen über euch..
  16. 8 likes
    MiniMuslima

    Vorurteile

    Salam alaikum liebe Geschwister, ich würde euch gerne etwas kleines erzählen, das mich sehr zum nachdenken angeregt hat. Es handelt darum, was mir meine gläubige Tante aus dem Iran erst vor kurzem erzählt hat. Sie erzählte, dass sie als kleines Mädchen in einer kleinen Stadt in einem kleinen Viertel, wo sich alle vom sehen kannten, gelebt hat. Einmal die Woche ging sie mit meiner Oma (heute verstorben) in eine Moschee, die nebenan war. Nach dem Gebet saßen alle aus der Nachbarschaft noch zusammen und hörten sich Vorträge über Gott und die Welt an. Es gab unter den Zuhörern aber immer eine Frau, die ihren Schleier locker trug, so dass man eine Strähne ihres goldenen Haares sehen konnte. Das führte jedes Mal dazu, dass die Menschen anfingen über diese Frau zu urteilen, über sie lästerten und oft lud man sie und ihre Familie nicht zum Essen oder Veranstaltungen ein. Unter anderem dachte die Familie meiner Tante auch so. Mit dieser Einstellung ging meine Oma von dieser Welt und meine Tante lebte mit dieser Ansicht. Bis sie erfuhr, dass genau diese Frau mit der blonden Strähne auch vor kurzem gestorben ist. Meine Tante bekam Wochen später einen Traum. In dem Traum war meine geliebte Tante erneut am kochen und am Ende blieb ein Teller mit Essen übrig, den niemand aß. Auf einmal erscheint ihr dann meine geliebte Oma, die ihr lächelnd sagt: „Gib diesen Teller unserer Nachbarin“ und meine Tante fragt sie verwundert „welche Nachbarin?“. Daraufhin sagte meine Oma lächelnd „die Frau, dessen blonde Strähne immer zu sehen war“. Meine Tante erzählte mir dann, dass sie plötzlich voller Schuldgefühle war und sie diesen Traum als eine Art Warnung und Zeichen verstanden hat. Klar das sind Dinge, die wir alle schon kennen und gehört haben. Dennoch fand ich es so schön. Man darf niemals Menschen nach ihrem Äußeren beurteilen oder deshalb sogar von einem stoßen. Genau so darf man sie nicht nach ihren Fehlern charakterisieren. Wassalam
  17. 8 likes
    al-Insan

    Thema Ehe

    Da hier schon oft über das Eheleben und alles was dazugehört, wie zum Beispiel über die Scheidung aufgrund eines Problems des Beischlafs, angesprochen wurde, möchte ich ich kurz versuchen über die Fundamente der Ehe bzw. des Menschen zu schreiben. Es ist nicht unbedingt tadelnswert, wenn ein Mensch sich zum Beispiel in der Ehe nicht wohlfühlt, weil das Intimleben nicht so funktioniert wie er sich das vorstellt. Denn das menschliche Wesen hat von Natur aus das Verlangen nach der Befriedigung seiner Sexualtriebe und auch weitere Triebe. Somit findet er in einer Ehe die Befriedigung dieses Triebes, das zur Ruhe führt. Deshalb heißt es im heiligen Koran: „Und von Seinen Zeichen ist, dass Er erschuf für euch von euren Seelen Gegenstücke, damit ihr bei ihnen ruhet und Er machte zwischen euch Liebe und Erbarmen. Wahrlich, in solchem sind gewiss Zeichen für ein Volk, die nachdenken.“ 30:21 Das Ziel des Menschen ist aber sicherlich nicht nur die Befriedigung seiner Triebe. Wir, die Gläubigen, sollten uns darüber Gedanken machen, wofür wir Leben. Leben wir für den Beischlaf, fürs Essen usw.? Oder essen und schlafen wir, um zu Leben? Wenn ja, wofür leben wir dann? Warum tun wir all das was wir tun? Warum heiraten wir? Wir sollten uns mehr Gedanken über unser Seelenleben machen und wie wir es gestalten und entwickeln und darüber, wir es mit einem guten Ehepartner ausleben können. Im heiligen Koran steht über den Menschen! (nicht Mann oder Frau): . „Er erschuf euch aus einem einzigen Wesen (Nafs Wahida), und aus diesem machte Er seinen Gegenpart.“ 39:6 Demnach besteht der Mensch aus einem einzigen Wesen (Nafs Wahida) und Adam, der laut Korankommentatoren mit einem "einzigen Wesen" gemeint ist und alle Menschen einem einzigen Wesen entsprechen, entspricht Eva somit auch dem gleichen Wesen. Und wenn die Frau der Gegenpart des Mannes und somit ihm gleich aber nicht identisch ist, dann braucht der Mann die Frau für die Vervollkommnung seines Seelenlebens. Weshalb auch Nabi Muhammad sagte: „Wer heiratet, der erringt die Hälfte seines Glaubens.“ Und auch im Koran heißt es: „Sie (die Frauen) sind euch ein Kleid und ihr seid ihnen ein Kleid.“ 2:187 Wie wissend und stark auch eine Frau oder ein Mann auch sein mag, sie sind somit ohne einander nicht vollkommen und ergänzen sich durch die Ehe. Deshalb ist neben der Stillung der Triebe, die seelische, menschliche Entwicklung von hoher Bedeutung. Gar von größerer Bedeutung, denn das erste dient eigentlich als Voraussetzung fürs Zweite. Die Ehe hat noch weitere Gründe, die jeder von uns selbstständig herausfinden muss. Und das auch unbedingt durch die Praxis. Das was ich erwähnt habe ist nur die Theorie, worüber wir ernsthaft nachdenken sollten, um auch bisschen weiter hinaus als nur über die Nasenspitze zu schauen Was meint Ihr?
  18. 8 likes
    Br.Osama

    Wieso nicht schminken?

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim 3(4) Gründe, wieso Frau sich nicht auffällig geschminkt in die Öffentlichkeit begeben sollte 1. Religionsrechtliche Sicht. 2. Anziehung der Blicke der Männer. (Schutz vor diesen Blicken) 3. Schlechte Erziehung durchs Vorbild. (Kinder und Gesellschaft allgemein) ( 4. Es sieht einfach überhaupt nicht gut/schön aus.) P.s. Punkt 4 spiegelt meinen eigenen Standpunkt wieder. Dies ist Ansichtssache. Deshalb auch in Klammern. Wasalam
  19. 8 likes
    Vergiss niemals die Fehler, die du in der Vergangenheit begonnen hast! Sie werden kommen und auf dich einstürzen, wie ein wackeliges Dach, das stets über dein Haupt erhoben ist. So bereue früh und hoffe auf vergebung. Denn niemand wird dir Vergeben können, außer Allah (subhanu ta3ala). Und niemand anderem wirst du am jüngsten Gericht gegenüberstehen außer ihm! Was war, ist vergangen und die Schuld trägst du im jetzt. Und wenn dein jetziges Leben nicht gut läuft, wie erhofft, und du dich klein und nichtig fühlst, wenn du denkst, dass alles nicht noch schlimmer werden kann, keine Liebe und kein Vertrauen, kein Funken Hoffnung in dir, dann denke stets über deine Vergangenen Fehler nach, dessen Rechnung noch offen steht, die du im Jetzt zu bezahlen hast! Bedanke dich! Bedanke dich bei Allah (Laillaha Illallahu), dass es nicht noch schlimmer gekommen ist und sei mit deinem Schicksal zu frieden! Denn wir Planen und wir Steuern uns selbst. Der Wille liegt in unserer Hand und dein zerstörtes Leben hast du dir selbst zu zuschreiben! Also Lebe im Hier und Jetzt und versuche es als Chance zu sehen, um deine Zukunft nicht zu gefährden, um das Leben so erträglich wie möglich zu machen, denn wir Leben nicht ewig, auch wenn dass einige Vergessen!
  20. 8 likes
    Muhammad al Hadi

    Die perfekte Frau

    Die perfekte Frau Ich suchte nach der perfekten Frau mein ganzes Leben, fragte mich würde es sie geben? Ich suchte und lernte viele Frauen kennen, und musste mich von ihnen trennen. Eines Tages sah ich vor mir eine Frau gleich einem Diamant, bescheiden und kein bisschen arrogant, ein Engel in Menschengestalt auf Erden, und hoffte sie würde meine Ehefrau werden. Doch ihr Weg war nicht der Weg den ich ging, ich bat nie um ihre Hand und gab ihr nie einen Ring, heute fragen die Menschen auf wen ich warte, warum ich nicht den Bund der Ehe starte. Mir wurde klar sie ist perfekt aber ich bin es nicht, ich war umgeben von der Dunkelheit und sie umgeben vom Licht, ich suchte aber konnte mich selbst noch nicht finden, und musste aus dem Leben der perfekten Frau verschwinden.
  21. 8 likes
    Naynawa

    Heirat zwischen Schia und Sunna

    Salam alaikum, das Problem ist eher, dass die beiden verschiedene Konfessionen haben... Wie würdest du es denn bei der Namenswahl und Erziehung deiner Kinder machen? Das letzte Wort würde nämlich dein Mann später haben. Wie religiös ist er denn? Hast du ihn mal gefragt, was ihn an der Schia nicht überzeugt und was seine Meinung ist? Aber wenn dein Vater dir nicht erlauben sollte einen Sunniten zu heiraten und du sein Einverständnis brauchst, dann wirst du ihn nicht heiraten können. Ob das Kämpfen da etwas bringt, kannst du besser einschätzen, weil du deinen Vater kennst. Für eine Frau ist es am besten, wenn sie jemanden heiratet, der ihr aus mehrerer Sicht ebenbürtig ist. Wenn zwei nicht religiös sind und verschiedene Konfessionen haben, dann werden sie eher mit einander klarkommen, als zwei Religiöse mit unterschiedlichen Überzeugungen. Gemeinsamkeiten verbinden. Wassalam
  22. 8 likes
    Br.Osama

    Wieso nicht schminken?

    Übrigens: Ich muss auch die Schwestern loben, die trotzt der Hitze und den Druck der Gesellschaft es schaffen, auf den restlichen Hijab zu achten. Möge Allah euch dafür belohnen.
  23. 8 likes
    As Salamu aleikum Die Rede des Propheten Muhammad (sas) zum Heiligen Monat Ramadan ist relativ kurz. Dadurch, dass sie so kurz ist, muss sie inhaltlich vielsagend sein. Daher habe ich angefangen, die Rede zu analysieren mit Methoden, die an die qualitative Inhaltsanalyse und anderen hermeneutischen Verfahren angelehnt sind. Dabei vergleiche ich besonders bestimmte Texststellen und Begriffe miteinander, um so ein Muster herauszulesen, das man bei einem oberflächlichen Lesen nicht sofort erkennt. Bereits der erste Absatz beinhaltet viele Botschaften. Daher werde ich immer nur absatzweise etwas posten, und nicht die ganze Analyse aufeinmal. Für die Analyse nutze ich die deutsche Übersetzung, aber immer im Vergleich zum arabischen Original. Die Rede des Propheten Muhammad zum Heiligen Monat Ramadan: "Oh ihr Menschen! Wahrlich, der Monat Allahs, Des Erhabenen, ist zu euch gekommen mit Segen, Gnade und Vergebung. Ein Monat, der bei Allah der beste Monat ist, dessen Tage die besten Tage, dessen Nächte die besten Nächte und dessen Stunden die besten Stunden sind. Dies ist ein Monat, in dem ihr zur Gastfreundschaft Allahs eingeladen seid, und ihr wurdet zu den Leuten der Gottesehrung gemacht. Eure Atemzüge in diesem (Monat) sind Lobpreisung, euer Schlaf darin ist Gottesdienst, eure Handlungen darin sind angenommen und eure Bittgebete darin werden erfüllt. Also bittet dann Allah, euren Herrn, mit aufrichtigen Absichten und reinen Herzen, euch zu dessen (des Monats) Fasten und zu dem Rezitieren Seines Buches zu leiten, denn wahrlich, unglücklich ist jemand, dem die Vergebung Allahs in diesem großartigen Monat vorenthalten wird." Empfang -> Beschreibung -> Einladung der Besonderen -> Wert der Taten -> Folge (Aufrichtigkeit vs. Ungehorsam) Zuvor ist der Monat Ramadan an alle Menschen herangetreten, ein Empfang für alle Menschen. Demnach sind auch die Segen, Gnade und Vergebung Gottes auch allen Menschen zugänglich. Hiernach geht der Prophet in die Beschreibung des Monats über, dessen Tage und Stunden die besten aller Tage und Stunden bei Allah sind. Dadurch dass der Prophet (sas) betont, dass der Monat, die Tage und Stunden darin „bei Allah“ die besten sind, zeigt er auf, dass es mehrere Bewertungssysteme diesbezüglich gibt. Das bedeutet also, dass diese Zeit von manchen Menschen wie jede andere betrachtet oder bewertet wird. Im nächsten Satz wird der Prophet konkreter und spricht von Einladung zur Gastfreundschaft Gottes. Dies ist an bestimmte, auserwählte Leute gerichtet. Denn es heißt weiter im gleichen Satz „ihr wurdet zu den Leute der Ehre Gottes (Karamat-ullah) gemacht“. Also indem man den Monat, seine Tage und Stunden darin so bewertet, schätzt und nutzt, dass sie die besten sind, sodann kann man zu den Leuten der Ehre Gottes zugerechnet werden. Denn dann sind auch die einfachsten Taten, wie das Atmen eine Lobpreisung und der Schlaf Gottesdienst. Das Interessante an diesen beiden Taten ist, dass das Atmen für die Lebendigkeit des Körpers notwendig ist. Der Schlaf ist ebenfalls notwendig, da er für den Körper erholsam ist. Wendet man die Vergleiche an, die der Prophet anstellt, so ist das Lobpreisen notwendig für die Lebendigkeit der Seele, und der Gottesdienst eine Erholung für sie. Der Schlaf wird im Quran auch mit dem Tod verglichen, also als ein Leben in der jenseitigen Dimension. Darin steckt sicher auch eine Bedeutung, die aber hier nicht beachtet wird. Nicht nur die automatisierten Taten wie Schlafen und Atmen sind etwas Besonderes, sondern auch die aktiven Taten, wie das Handeln an sich und das Bitten. Dadurch, dass er betont, dass alle Handlungen angenommen sind, wird eine besondere Wertigkeit und Senbilität für das Handeln ausgedrückt. Also auf die Folgen einer Tat soll man empfindlich achten. Die Empfindlichkeit und Achtsamkeit soll auch dem Gegenstand des Bittens gebühren. So als hätte man für eine bestimmte besondere oder auch kurze Zeit die Möglichkeit erhalten, um etwas zu bitten, was gewährt wird. Bei so einer Gelegenheit konzentrieren man sich auf das Wesentliche. Wie und um was gebeten wird, wird im nächsten Satz der Rede thematisiert. Der seelische Zustand beim Bitten, soll aufrichtigen und reinen Herzens sein. Schon allein diese Bedingung unterstreicht nochmal, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, und nicht wegen anderen Dingen zu bitten. Das soll heißen, dass man beim Bitten nicht noch andere unwichtige Dinge im Herzen tragen soll. Denn der Monat Ramadan und das Fasten darin wollen das Innere revolutionieren, was oftmals in den Fundamenten der Seele anfangen muss. Man muss sich also fragen, worauf es bei der ganzen Schöpfung und ihrem Ziel überhaupt ankommt, und was mein Anteil ist. Das Fasten bewegt den Menschen in einen Zustand, wo er Abstand von seinem Autopiloten nehmen, und einen anderen Blick auf sich, auf Gott, auf die Welt und die Menschen richten kann. Daher soll für den Erfolg beim Fasten für Gott gebeten werden sowie für die Rezitation seines Buches. Das alles ist scheinbar Bedingung für die Vergebung. Denn der Prophet Muhammad (sas) erwähnt im gleichen Satz, den Misserfolg von Vergebung, und zwar bei jenen Menschen, die ungehorsam oder unglücklich sind (ash-Shaqi). Ash-Shaqi ist eine Person, die ungehorsam und daher auch unglücklich ist. In der Übersetzung heißtes „Unglücklich“ . Dieser Satz drückt aber, meiner Meinung nach, weniger einen Gemütszustand aus, als vielmehr einen Zustand der schlechten Seele. Denn wenn jemandem die Vergebung Gottes im Monat Ramadan vorenthalten ist, dann muss dieser eine Seele besitzen, die zu vielen Sünden aufruft und begeht. Teil 2 folgt inshaAllah...
  24. 7 likes
    Br.Osama

    Der Mann vorm Netto...

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim Gestern stand ich vorm Netto, um meine Großeltern abzuholen. Sie hatten einige Sachen gekauft und auch bewegte sich meine Oma (sie trägt ein Kopftuch) mit einem Rollwagen. Nun, ich sah sie und stieg sofort aus dem Auto und machte den Motor nicht aus. Ich trug die Sachen und verstaute sie im Kofferaum, während ein langharriger deutscher Mann - etwa 45 Jahre geschätzt - dort nun stand und mich von der Seite respektlos anpöbelte "Mach doch den Motor aus, das ist Umweltverschmutzung." und sah mich und meine Oma dabei böse an. Wie meine Art nun ist, schaute ich ihn an und lächelte ein bisschen, so nach dem Motto "Das ist doch jetzt nicht ihr ernst, sie sehen doch, dass ich hier nur kurz die Sachen einpacke..." und ignorierte ihn, da es eher respektlos war, wie er redete und ich keine Probleme wollte. Er hätte auch höflich darum bitten können oder mich einfach nett darauf aufmerksam machen können, den Motor auszuschalten. Solche Menschen fühlen sich durchs Ignorieren provoziert und wahrscheinlich auch das Kopftuch meiner Oma, denn es folgte Folgendes: Nachdem ich lächelte und ihn dabei ignorierte, wurde er wütender und lauter, mit den Worten "Wir Deutsche machen hier den Motor in Deutschland aus, um die Umwelt zu schützen. Wenn sie hier leben wollen, dann müssen sie auch den Motor aus machen." und wurde so laut, dass einige Menschen drumherum dies mitbekamen und dachten, es würde nun eskalieren. In dem Moment war mir bewusst, dass mein ausländisches Gesicht und das Kopftuch meiner Oma sein Problem war und nicht die Umwelt, denn sein hassvollen Gesichtsausdruck, seine böse Art und seine Worte bestätigen dieses Bewusstsein und so machte ich ihm klar, dass ich Deutscher bin, hier geboren bin und seine Worte lächerlich sind und er diese überdenken solle. Nachdem er merkte, dass ich mich nicht einschüchtern lasse, obwohl er möglicherweise dachte, er könnte sich dies erlauben, weil ich nur lächelte und nichts sagte, war er überrascht, dass mein Deutsch besser war als seins und schaute mich überrascht an, ging zum Auto, hatte wahrscheinlich etwas Angst und fuhr weg. Dieser Alltagsrassismus hat in Deutschland an einigen Stellen des Landes Bestand, so wie mir meine Mutter (trägt auch den Kopftuch) im Anschluss erzählte, wie jemand ihr einfach beim Vorbeigehen sagte "Gehen sie nach Türkei zurück.", obwohl wir keine Türken sind, aber na gut. Um dieser rassistischen Weltanschauung die Stirn zu bieten, dürfen wir den AfD'ler bsp. nicht die Möglichkeit bieten, an der Politik teilzuhaben, da es offensichtliche Nationalisten sind und solchen Menschen, wie der Mann vorm Netto oder der, der meiner Mutter freche Worte zuwarf, eine Grundlage geboten wird, deren Hassideologie in Deutschland zu verbreiten und natürlich auch, dass jeder Einzelne in seinem privaten Umfeld Zeichen gegen Rassismus senden kann. Deutschland ist bunter denn je. #Alltagsrassismus Wasalam
  25. 7 likes
    Lerne dich selbst zu lieben. Lerne dich zu schätzen, deinen Wert zu kennen. Lerne deine Gesundheit zu schätzen. Lerne deine Religion mit dir zu binden. Lerne deiner Seele mehr Zeit Allah zu widmen, mit ihm zu reden, an ihn zu denken. Lerne nur Allah in deinem Herzen an erster Stelle zu lassen. Lerne dich zuerst anzuschauen, bevor du andere anschaust. Lerne deine Fehler kennen und korrigier sie. Lerne das schlechte mit dem guten an dir zu tauschen. Erst wenn du dich selber liebst, bist du bereit andere zu lieben und ihnen dein Herz zu schenken. Tut ihr dies vorher, so ist euer Leben mit Enttäuschungen verbunden.
  26. 7 likes
    Oh du, der dem Nebel verfallen ist. Der Nebel ist stark, doch ich sehe dich. Die Leere sticht dir in die Augen, du kannst nicht hindurch sehen. Du glaubst es gibt keinen Ausweg und so sprichst du nun zu Gott. Oh du, der zu unserem Herrn spricht, sich aber selbst nicht verstehen kann. Die Sterne über dir verraten mir, dass du bereust. Doch weiß ich nicht, mit welchem Herzen aus Stein du dieses Mal erneut überstehen willst. Denn du willst es so. Oh du, der ewig durch den Nebel wandert, ohne hinaus zu kommen. Was erhoffst du dir, wo du doch nichts anderes sehen kannst? Du wanderst allein, dein Herz wird einsam bleiben. Denn selbst wenn du einen Begleiter hättest, könntest du ihn nicht sehen. Oh du, der glaubt, er könne den Ausweg mit den Augen sehen. Dabei ist es deine Seele, die weder Mensch noch Stein erkennen kann. Du willst dich lieben, doch du weißt nicht, wer du bist, ich schon. Denn du bist im Nebel untergegangen, so dass du immer dort bleiben wirst, wo du gerade stehst. Oh du, der dem Nebel verfallen ist.
  27. 7 likes
    Muhammad al Hadi

    Hussain in Karbala

    Hussain in Karbala 72 die in Karbala für die Gerechtigkeit stehen, 72 die in Karbala als Märtyrer von dieser Welt gehen, 72 die in Karbala unseren Imam nicht alleine ließen, 72 die in Karbala alle Helden hießen! Der junge Qasim sollte seinen Vater vertreten, Hassans Sohn! Der Sohn des Propheten! Empfangen wurde er mit Schwert und Speer, zerstückelt wurde der junge Körper Qasims durch das feindliche Heer. Welch Ähnlichkeit Akbar zu Muhammad besaß, Aussehen und Stimme doch der Feind Muhammad vergaß, aus der Brust sollte Hussain die Speerspitze aus Akbars ziehen, wohin mein Imam konntest du aus dieser schmerzhaften Situation fliehen? Abbas der für Sukaina das Wasser holen ging, Abbas der so stark an Sukaina hing, der am Ufer das kalte Wasser in den Händen hält, wehe mir Seele wenn mein Bruder durstig bleibt und das Wasser zu Boden fällt. Erst schlugen sie sein rechten und dann sein linken Arm nieder, gefallen vom Pferd ohne Halt ohne Glieder, auf ein Teppich aus Pfeilen die seine Brust durchstießen, und die Tränen Zainabs um Abbas fließen. Im linken Augen ein Pfeil steckt, das andere Auge mit Blut bedeckt. Sukainas Durst vergessen, vergessen dein Versprechen, stehe auf Abbas Hussains Rücken wird sonst brechen! Als Hussain sein Sohn Asghar zum Feind brachte, ein unschuldiger Säugling sich Hussain dachte, wurde auf Asghar mit Bogen und Pfeil gezielt, während Hussain sein Kind in den Händen hielt. Etwas Wasser, nur etwas Wasser für das Kind, selbst weinen musste um Asghar der Wind! Was nur tat euch dieses Neugeborene an? Dass man so kaltherzig sein kann? Allein nun steht Imam Hussain, ganz allein, um ihn herum sieht er kein, durstig, erschöpft und einsam kämpft er auf Karbalas heißen Sand, Hussain ferner bist du in Karbalas Land, ein Schlag mit dem Schwert, mit dem Speer ein Stoß, in Fatimas Herz ist der Schmerz groß, die Geschichte wird nun mit Hussains Blut schreiben, in unseren Erinnerungen ewig bleiben, der Kopf von Hussain wurde vom Körper getrennt, das Zelt Zainabs brennt! Hussains Kopf auf dem Speer gehoben, die Feinde um die Zelte Zainabs toben, Hussain gab sein Leben für den Islam, Hussain dem man alles nahm, Falsch! Wer denkt Hussain erlangte eine Niederlage, Hussain beantwortet bis heute noch jede Frage! Jede gegen Unterdrückung, jede gegen Unrecht, denn Hussains Blut siegte in Karbalas Gefecht!
  28. 7 likes
    anNur

    Lerne zu schätzen

    Salam Aleikum Oftmals verbringst du mit Menschen auf eine sehr lange Zeit dein Leben. Sei es deine Familie, deine Freunde oder die Liebe. Tagtäglich bist du in Kontakt mit ihnen, erlebst die schönen Momente und die nicht so schönen. Die stillen Tage und die lauten. Sie sind ein Teil deines Lebens und deinem Herzen. Es wird nach einer Zeit selbstverständlich das du diesen Menschen hast. Die Werte gegenüber sind zwar da, doch liegen im Hintergrund und zeigen sich erst wenn dieser Mensch in die Entfernung geht. Manchmal hast du die Chance dich darauf vorzubereiten, dass dieser Mensch aus deinem Alltag rausgeht und genießt jede Minute wo ihr beisamen seid und manchmal passiert es plötzlich und du konntest dich nichtmal verabschieden. Deswegen müssen wir jeden Tag lieben und schätzen den wir mit einem Menschen unseren Herzens verbringen, damit wir später nicht sagen können "Hätten wir nur". Wassalam
  29. 7 likes
    Naynawa

    Kusine hat kafir geheiratet

    Salam alaikum, dass man auf andere nicht herabschauen darf, da hast du natürlich Recht. Aber Sünden von Muslimen zu tolerieren und es als etwas normales ansehen nur weil es sich so verbreitet hat, das geht nicht. Das Gute gebieten und das Schlechte verwehren ist eine Pflicht für uns, wie das Beten und Fasten. Wie das genau aussieht, hängt immer von der Situation ab. In deinem Fall Bruder würde ich nichts tun, was als Akzeptanz ihrer verbotenen Beziehung gewertet werden kann, weil wir haram nicht unterstützen dürfen. Ob ermahnen etwas bringt, bezweifle ich. Wassalam
  30. 7 likes
    Asalamualeikum, liebe Geschwister☺ vielleicht hat der eine oder andere mein Betrag vor ca. 2 Monaten gelesen wegen der Kündigung bei meiner letzten Arbeit. (Im Lebenmittel Discounter wegen Haramlebensmittel) Meine Kündigungsfrist läuft Alhamdulillah morgen ab. Ich fliege insha Allah nächste Woche nach Libanon Familie besuchen und würde Insha Allah gerne ab den 1 Sep. anfangen zu arbeiten.Ich hatte schon in der Zwischenzeit ein Probetag und 3 Vorstellungsgespräche. Davon wurde mir eine Abgesagt. Könnt ihr mich in euren Duas erwähnen, dass es nach meiner Reise klappen würde oder wenn nicht, dass Allah swt mir viel Sabr gibt ? Möge Allah euch belohnen und euch Segnen, liebe Geschwister Wasalam
  31. 7 likes
    Salam Für mich hat jeder Lebensabschnitt,eine schöne Zeit.Ich denke gerne an meine Kindheit,und sie Zeit mit meinen Großeltern und das unbeschwerte spielen ohne Tv und Handy.Schule war ok,der Klassenzusammenhalt war sehr gut,ohne Mobbing.Meine Hochzeit,die Geburten meiner Kinder,alles eine sehr aufregende Zeit.Was mein Herz heute erfüllt sind meine Enkelkinder .Dieses Gefühl toppt nochmal alles was da gewesen ist.Das Fundament war gut für mich,deshalb kann ich die Zeiten sehr geniessen. wasalam
  32. 7 likes
    Beginn des heiligen Monats Ramadan ist Donnerstag der 17.05.2018 Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen Der Monat Ramadan ist es, in dem der Koran herabgesandt wurde als Rechtleitung für die Menschen [2:185] Anhand von Informationen, die uns von verschiedenen anerkannten astronomischen Zentren erreicht haben, und unter der Berücksichtigung der lokalen Mondsichtung möchten wir hiermit ankündigen, dass am Mittwochabend die Neumondsichel sogar mit dem bloßen Auge sichtbar ist. So steht fest, dass nach Meinung von vielen Vorbildern der Nachahmung, Donnerstag der 17.05.2018 als erster Tag des heiligen Monats Ramadan für Deutschland und andere europäische Länder festgestellt wurde. Wir gratulieren dazu und wünschen allen fastenden Gläubigen, dass sie sich in diesem Monat mehr als je zuvor den spirituellen und geistlichen Vorzügen in diesen heiligen Monat widmen mögen.
  33. 7 likes
    itschtihad

    Die Gesellschaft von Heute

    Salam aleykum liebe Geschwister, Spalten ist eine einfach Sache die Jeder mit dem bloßen Auge erkennen kann. Aber eine Spaltung die nicht erkannt wird schleicht sich wie eine giftige Schlange, so einst sinngemäß der ehrenwerte Imam Musa al Kadhim (as.) über die Historie der Welt. Dabei ist die Digitalisierung hinsichtlich der Gesellschaft ein sehr gutes Vernetzungsinstrumen, ist es das wirklich? Blicken wir doch mal auf Vorher und Nachher: Rasant nach der Digitalisierung haben sich unterschiedliche Lebensformen gebildet. Der Eine lebt alleine, die Anderen in einer WG, wiederum führt der Andere Wochenendbeziehungen und es ist traurigerweise fast zu einer Normalität geworden eine Alleinerziehende Mutter zu sein. Die schnelle Informations- und Nachrichtenverarbeitung haben die Nähe zu unseren Eltern gebracht, ist das den wirklich so? Viele und selbst die Frauen denken das sie jetzt Selbstbestimmung haben, weil Sie mehr rechte haben, weil damals eine Scheidung als Schande angesehen wurde. Aber frag mal den der die Scheidung mit unislamischen Hintergründen eingereicht hat, frag ihn wie Sie/Er sich fühlt. Was ich heutzutage sehe das zwischenmenschliche Beziehungen niedriger gestuft werden im Leben als der Informationsfluss.Dem Menschen ist der Informations-/Nachrichtenfluss wichtiger als die zwischenmenschliche Beziehungen.Wir haben vergessen das zwischenmenschliche Beziehungen sehr wichtig sind und deswegen spalten wir uns weiter, weil wir keine Rücksicht darauf nehmen (auch wegen Tradition und Kultur). Wir entfremden uns durch Gruppenbildung obwohl wir eine Umma sind und entfremden uns wahrscheinlich noch gegenseitig in der Gruppe. Was dabei am meisten Angst macht ist, dass wir vor der 4ten industriellen Revolution stehen und das diese wahrscheinlich unserer Persönlichkeit verändern kann, durch falsche Informationen z.b. im Internet. Und das Spalten nimmt so seinen Lauf. Dabei ist es nicht schwer einer Person ein Lächeln ins Gesicht zu schenken, Dialoge (wenn nicht) mit unseren Nachbarn einzugehen und aktiv zu werden. ich weiß nicht wie lange wir zu Leben haben und wann Imam Mahdi (af.) erscheinen wird. Ich weiß nur das es unter solchen Umständen wir Jahrhunderte zurückliegen (Inshallah irre ich mich). Ich würde trotzdem eure Erfahrung bzgl. dieser Einzelheiten haben. Eure Meinungen sind jetzt gefragt!
  34. 7 likes
    As Salamu aleikum, ich finde es fast schon erstaunlich, wie ähnlich sich die Schicksale anhören. Viele gehen deinen Weg. Ich habe mich früher auch mit Themen auseinander gesetzt, die Leute in meinem Umfeld entweder nicht interessierten oder nicht verstanden haben. Da musste man lernen, selbst damit klar zu kommen. Aber nicht immer ist es richtig, alles für sich zu behalten. Die Weisheit Gottes wird oft durch die Weisheit seiner Diener klar. Andere Ansichten zu einem Problem können unheimlich hilfreich sein. Es ist auch psychologisch gesehen wichtig, zu sprechen. Denn damit geht ein bestimmter Effekt einher: Du musst für deinen Gegenüber deine Gedanken, Sorgen, Freuden usw. innerlich sortieren und sie verständlich für ihn aussprechen. Damit ordnest du deine Gedanken und durch das Aussprechen gibst du diesen Gedanken eine äußere Form, die du dann betrachtest. Ich denke, das ist auch der Effekt, den man beim Dua hat. Wenn du Gott deine Probleme beklagst, dann musst du sie ja erst gedanklich einordnen, um sie aussprechen zu können. Deswegen ist es ganz wichtig, Duas nicht nur "im Herzen" aufzusagen, sondern sie wirklich durch die Zunge gehen zu lassen. Ich habe früher oft den Fehler gemacht, nur die Probleme zu beklagen und habe dann aufgehört. Ich bin dann aber verärgert oder traurig vom Gebetsteppich aufgestanden. Aber wenn man sich mal die Duas der Ahl ul Bayt (as) anschaut, dann ist immer auch eine Call-to-Action dabei. Also das Bitten, wie man sein Problem löst, was man machen muss, die Motivation Gutes zu tun usw. Wenn du also mit Gott sprichst und deine Probleme beklagst, dann denke darüber auch nach, was du dagegen machen könntest, was du besser machen kannst und sprich das aus. Was ist also dein Anteil an der Erlösung von deinem Problem? Das ist die Philosophie des Bittgebets und der Gottesdienerschaft. Es ist die Selbsterkenntnis durch das Hinwenden an Gott und das gute Handeln daraus. Wie Schwester Cat schon angedeutet hast, du kannst die Welt nicht allein an einem Tag überall verbessern. Aber um eine Besserung anzustoßen, sollte man erst sich selbst verbessern, und dann seine Umgebung (so wie es ja auch der Prophet Muhammad (sas) tat) und das schlägt inshaallah Wellen. Erlege dir nicht mehr auf. Gott tut es ja auch nicht. Du kannst nur das tragen, was du in der Lage bist, zu tragen. Mach dir ein Plan, oder setzt dir Ziele in Form von To-Do-Listen. Wenn du die "abgearbeitet" hast, dann fühlst du dich ganz sicher besser, und du kannst dich immer steigern, inshaAllah. wassalam
  35. 7 likes
    dir liegt viel auf dem Herzen, weil du alles in dich hinein frisst. Und das fängt an dich zu belasten ( Ausgerechnet ich muss das sagen! ). Du musst anfangen diese Last frei zu lassen. Dazu gibt es bekanntlich 2 Wege. Entweder setzt du dich nach dem Gebet auf den Gebetsteppich und sprichst im Herzen mit Allah, oder du redest mit jemandem darüber. Ich neige dazu alles für mich zu behalten und in meinem Inneren zu verstauen. Es ist falsch, ich weiß. Außerdem habe ich dann den Nachteil, dass wenn eine große Belastung auf mich zukommt und ich dieser nicht gewachsen bin, emotional erst einmal am Ende bin. Ich kann aber nicht reden. Komme was wolle. Deshalb versuche ich diese Belastung etwas zu lockern. Reden tue ich nicht darüber. Ungern spreche ich über Themen, die mich belasten. Aber ich setze mich manchmal auf den Gebetsteppich und rede mit Allah. Subhanallah, dass hat eine unglaubliche Wirkung und man fühlt sich letztendlich ziemlich befreit. Wenn ich aber Zeit für mich brauche, sei es um mich abzuregen, oder weil ich traurig bin, dann helfen lange Spaziergänge am Abend sehr. Oder ich lese etwas, was mich erst einmal ablenkt. Oft schreibe ich auch einfach drauf los. Dass was mir in den SInn kommt. Einfach alles. Oder etwas Sport. Das Lenkt alles ab. Aber man sollte sich den Problemen stellen.. Über die Welt kann man sich Pausenlos aufregen. Wir als einfache Menschen sind dem aber nicht gewachsen. Weder sind wir für die Kriege verantwortlich, noch für den Hunger oder sonst was. Es sei denn du sitzt in der Regierung, aber das ist was anderes. Aber wenn man wirklich was ändern will und nicht einfach zugucken will, dann sollte man mit den kleinen Sachen anfangen. Es gibt immer Menschen, denen du helfen kannst. Engagiere dich, tu etwas. Du hast zwar dann nicht die Welt gerettet, aber trotzdem was gemacht. Und das ist was zählt. Außerdem, wieso sich über alles aufregen, wenn man auch das Positive sehen kann?? Schau dir an, was Allah dir alles gegeben hat. Du hast mehr Möglichkeiten, als so viele Menschen auf der Welt. Lerne stets das Positive aus allem zu ziehen. So gestaltest du dir das Leben einfacher. Mir sagte mal ein wunderbarer Mensch, dass wir uns gerade über die Kleinigkeiten im Leben freuen sollten. Damit fange ich auch an und es hilft. Und zum Schluss: Ich kann sie dir nur empfehlen! Die Schwester ist ein super Mensch. Man muss sie nur anfangen zu verstehen, dann schließt man sie sofort ins Herz. Ich rede aus Erfahrung. Und nun weiß ich, dass wenn ich nicht weiter weiß und mich etwas belastet, ich mich an 2 Menschen hier wenden kann: @ya_zehra und @anNur. Manchmal braucht man Menschen auf seinem eigenen Level. In vielen Hinsichten ist es anNur. In anderen ya_zehra (wenn du das ließt, Liebes, ich bin nicht sauer und verstehe, dass du viel um die Ohren hast ) Viele andere Schwestern sind auch Super. Aber entweder sind sie kaum noch aktiv, oder haben viel um die Ohren, oder ich kenne sie nicht.. es gibt eine lange Liste So, aber das selbe Angebot will ich dir auch machen. Wenn dir was auf dem Herzen liegt, solltest du dich nicht Scheuen zu schreiben. Wir sind alle Schwestern im Glauben, deshalb ist es eine Pflicht die andere zu unterstützen, komme was wolle
  36. 7 likes
    al-Insan

    Kinder in dieser Zeit

    Ich kann diesen Gedankengang nachvollziehen, jedoch würde ich mich persönlich nicht deshalb demotivieren lassen, um Kinder zu zeugen und zu erziehen. Die Gläubigen sollten es eher im Gegenteil als eine Möglichkeit ansehen, zumindest in den eigenen 4 Wänden eine islamisch erzogene Familie zu gründen. Mit einer islamischen, vernünftigen Erziehung der Kinder, die der Zeit angepasst ist, werden sie unsere Erben in der Gesellschaft sein und ihre Kinder ebenfalls und dies nähert sich - InshaAllah - dann irgendwann dem Gleichgewicht in der Gesellschaft. Im Endeffekt machen die einzelnen Familien die Gesellschaft aus. Wir müssen uns einfach anstrengen und den Rest Allah überlassen.
  37. 7 likes
    Salamu Aleykum wa r7mt allah wa brakatou, ich bin neu in diesem Forum, habe aber als Muslima schon länger die interessanten Beiträge in diesem Forum verfolgt. Nun hat mein Mann mir die Möglichkeit gegeben mich selbstständig zu machen, weshalb ich hier unter diesem alten Post schreibe. Und zwar habe ich vor eine Halal Naturkosmetik Marke auf den Markt zu bringen. Meine Mutter hat damals schon im Libanon Kosmetik selbst hergestellt und hat mir ihr wissen weitergegeben. Ich habe mich selbst auch schon früh damit beschäftigt und die Ideen meiner Mutter weiter entwickelt. Zum einen möchte ich junge Muslima dazu ermutigen ihre Kosmetik selber zu machen weil ihr nur wirklich sicher seit, was ihr auf eure Haut tut. Ich finde es schlimm, das bereits viele junge Mädchen sich schminken und dafür dann auch noch billige Chemieprodukte verwenden. Diese werden von der Haut aufgenommen, was die wenigsten wissen. Wer also Interesse hat, es ist wirklich leicht und hier steht es auch einfach erklärt https://veganekosmetik.org/naturkosmetik-selber-machen/ Doch eigentlich wollte ich von euch weitere Ideen sammeln. Vielleicht könnt ihr mir sagen was euch bei Kosmetik wichtig ist. Was ihr vermisst und worauf es bei Kosmetik wirklich für euch ankommt. Ich möchte vor allem den muslimischen Kundenkreis ansprechen. Danke für eure Hilfe! Wa aleykum wa salam
  38. 7 likes
    Muslim001

    Dua

    Salam alaykum. Ich bitte euch, wenn ihr eine Minute habt, für mich zu beten. Ich mache die schwerste Zeit meines Lebens durch und diese wird noch lange andauern... Möge Allah swt. euch belohnen. Ich wäre euch sehr dankbar.. Salam Alaykum, euer Bruder.
  39. 7 likes
    Ganz allgemein, nicht nur auf Ehe bezogen, ist diese Einmischerei furchtbar. Es geht in manchen traditionellen Familien sogar soweit, dass eine geschiedene oder verwitwete Frau nicht mehr heiraten kann, wenn ihre Kinder es nicht wollen. Wohlgemerkt, die Kinder sind erwachsen, verheiratet, haben selber Kinder und leben im eigenen Haushalt! Oder sie "verbieten" ihrer Mutter, eine Arbeit anzunehmen. Da frage ich mich schon, wo wir da hingekommen sind.
  40. 7 likes
    Salamun aleykum, Du darfst sie nicht schlagen, und du hast eine Sünde begangen, du solltest dich dafür entschuldigen. Prophet Muhammad (s): “Ich wundere mich über den, der seine Frau schlägt, dieweil es ihm weitaus mehr gebührt, geschlagen zu werden! Schlagt eure Frauen nicht! Dieses wird euch teuer zu stehen kommen!”(Bihar an. B. 103, S 249)
  41. 7 likes
    Muslim001

    Bundestagswahl

    Salam. Ok, du fragst mich also etwas um mir danach zu antworten, dann antworte ich und du sagst auf einmal du antwortest nicht mehr? Kheyr InshAllah, was solls. Was mich nach Deutschland brachte war der Krieg in Afghanistan. Ich bin dankbar Alhamdullillah dass meine Familie von den Schandtaten verschont bleib und gesund ist. Dass man uns hier aufgenommen hat obwohl wir keine Christen oder Deutsche waren. Und ich bin dankbar dafür und gebe diesem Land nicht Hass zurück für das was sie mir gegeben haben und für irgendwelche Verschwörungstheorien. Wem es nicht gefällt der kann ausziehen, aber von den Vorteilen des Landes zu profitieren und gleichzeitig gegen das Land zu hetzen hört sich für mich ncht sehr positiv an. Das geht nicht an dich, ich weiß nicht wie deine Meinung ist, sondern allgemein an alle die das was ich beschreibe tun. Möge Allah swt. und alle rechtleiten.
  42. 7 likes
    ismael_nbg

    Oh ihr Menschen ! Wacht auf !

    Salam alaikum, Wasalam
  43. 7 likes
    Br.Osama

    Fehler eingestehen?!

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim "Wie wenige Menschen, auch die tapfersten, haben jemeils den Mut, klar einzugestehen, ihre Anschauung von gestern sei Irrtum und Unsinn gewesen." Diese vergessen, dass sie Menschen sind und sich auch mal irren können. Es steckt eine gewisse Augendienerei hinter dem Versteck des "Irrtum's" und "Unsinn's". Oder auch eine gewisse Hochmut, Naivität, Ignoranz und in gewissen Fällen Unverantwortlichkeit. Die Propheten und Imame machten zwar keine Sünden, doch trotzdem waren sie bekannt für ihre Bittgebete zu Allah, durch die sie uns zeigen, wie der Mensch seine Fehler zugibt und sie bereut. Man sagt, dass der Prophet Muhammad täglich 70 mal um Vergebung bat, also wie oft müssten wir um Vergebung bitten, um diese nur mit einer Vergebungsbitte des Gesandten gleichsetzen zu können? Sie taten es in aller Öffentlichkeit und sogar in Gefangenschaft. Diese Ehrlichkeit und Eingestehung der Fehler, Sünden, Hilfebedürftigkeit und die Schwäche im Menschsein, strahlte echte Menschlichkeit aus und lehrt uns, dass die besten und tapfersten Geschöpfe sich nicht durch Naivität und Ignoranz leiten ließen und Verbesserung nur dann entsteht, wenn eingestanden und um Hilfe beim Schöpfer gebeten wird. Danach die Handlung oder Zurückhaltung folgen lässt und sich um Zusätzliches bemüht wird, um eine stärkere Zufriedenheit Gottes zu erreichen, wodurch die eigene Zufriedenheit gesteigert wird. Sei ehrlich zu dir selbst und gestehe deine Fehler, denn ohne diese Eingestehung kann ein Entwicklungsprozess nicht in Gang gesetzt werden. Wasalam
  44. 7 likes
    bikhial_nabash

    Hassprediger unter Anklage

    Salam Schaut mal was mit diesen Salafi Prediger passiert: DPA Im Hochsicherheitstrakt des Düsseldorfer Oberlandesgerichts fällt heute das Urteil im Prozess gegen den Salafistenprediger Sven Lau. Selbst die Verteidigung, die auf Freispruch plädiert, rechnet nach Medienberichten offenbar mit einer Verurteilung. Die Bundesanwaltschaft hat sechseinhalb Jahre Haft beantragt. Der Vorwurf: Lau habe junge Männer für den Kampf in Syrien angeworben - für die islamistische terroristische Vereinigung "Jamwa" in Syrien , die sich 2013 dem "Islamischen Staat" anschloss. Er soll sie außerdem mit Geld und Nachtsichtgeräten versorgt haben. Ob die Hassprediger immer noch so große Töne spucken oder ihren Bart abrasieren und das tun was sie vorher für den Islam gemacht haben "NIX". Ich bin dafür das wir einen Thread öffnen und alle Salafi Prediger aufsammeln und dann diese gebündelt Anzeigen oder? wasalam
  45. 7 likes
    Ukhti313

    Abtreibung

    Salam, ist zwar eine alte Frage aber ich möchte sie dennoch beantworten . Vielleicht liest du sie ja also als meine Mutter schwanger war , sagte der Arzt zu meinen Eltern , : " das Kind wird krank zur Welt kommen und sterben " . Meine Mutter wollte dennoch nicht abtreiben , da es Haram ist ein Kind zu töten . Als schließlich mein kleiner Bruder geboren war , war er wirklich krank ( er hatte eine Behinderung ) er konnte sich nicht bewegen und nicht reden , er konnte einfach nichts . Der Arzt gab ihn 3 tage zum Leben , er meinte er würde es nicht aushalten . Schon als Baby hatte die Milch durch einen Schlauch welches durch seiner Nase führt getrunken. Der Arzt meinte das er 3 Monate vlt leben wird und aus diesen 3 Monaten wurden 3 Jahre . Also hatte er sich getäuscht . In diesen 3 Jahren hatte er unzählige Operationen . In diesen 3 Jahren sind wir mit Ihn nach mashad zu imam reza gereist anschließend nach Syrien zu hz. Zeinab. Das war leider auch seine letzte Reise . Paar Monate danach starb er . Was ich damit sagen will ist , man sollte immer auf Allah vertrauen . Der Arzt meinte am Anfang das der nicht mal 3 Tage leben wird , doch dank Allah und den ganzen ziyarats wurden es 3 Jahre 😊 geboren. 24.08.06 gestorben 07.01.10 würde mich über eine al fatiha freuen . Wa salam
  46. 7 likes
  47. 6 likes
    Salam Ich bitte um Dua für die vielen Erdbebenopfer aus dem Iran und dem Irak.Unsere Geschwister haben sie bestimmt dringend nötig. Möge Allah(swt) ihnen in dieser schweren Zeit helfen. wasalam
  48. 6 likes
    Lies!

    Verzweifelt transsexuell

    Salam alaykom, Jetzt reicht es aber AbbasHusain !!!!! mit deiner andauernden besser wisserheit. Dieser Hadith hat gar nichts mit Transsexualität zu tun, sondern mit Homosexualität! Inscha Allah das wir alle aus unseren fehlern lernen. Ya Zahra(sa)
  49. 6 likes
    anNur

    Fitnessstudio

    Salam ich finde wenn du schon Geld ausgeben willst dann geh lieber in ein Fitnessstudio für Frauen was in der Nähe ist, oder geh joggen auf einem Feld. Selbst viele Nicht Muslimas bevorzugen ein Fitnessstudio für Frauen da sie sich frei bewegen können und unter sich sind. Ich finde es auch nicht angemessen als Muslima im selben Raum mit dem anderen Geschlecht Sport zu machen, sei es laufen oder eine andere Aktivität. Selbst wenn man sich angemessen kleidet, bewegt man sich dort und es kann Blicke auf einen ziehen. wassalam
  50. 6 likes
    MiniMuslima

    Ein Gedicht von Hafiz

    Salam alaikum liebe Geschwister, ich finde dieses Gedicht von einem der größten und bekanntesten persischen Dichter Hafiz so wunderschön. Es handelt um die Liebe zu Allah swt, dass er uns immer nah ist, egal, wo, wobei, wann oder wie. Ich möchte es gerne mit euch teilen. "Gott im Herzen Niemand kann uns davon abhalten,Gott überall, wohin wir auch gehen, mitzunehmen.Niemand kann uns seinen Namen aus unserem Herzen stehlen,wenn wir versuchen, unsere Ängste und unsere Verzweiflung mit ihm auszugleichen, um letztlich das Glück anzunehmen.Wir brauchen ihn nicht nachts alleinein der Kirche oder in der Moschee zu lassen.Wir brauchen nicht eifersüchtig zu sein,auf die Geschichten von Heiligen und berauschten Seelen,die in ihrer feurigen Liebe, zum Freund entflammten.Wir brauchen nicht unseren Geist um die Fähigkeit neiden,Gott manchmal im Traum zu berühren,da unsere schwieligen Hände, unsere offenen Augen,unsere Worte, unser Mundund unsere Schweißperlen auf der Stirn,alle Gott nahe sein könnten…Niemand kann uns daran hindern,Gott überall mitzunehmen,wohin wir uns auch wenden.Niemand kann uns Gott nehmen,der im Rhythmus unserer Schritte,in unserem Atemund in unserem Herzen weilt…"