Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content on 01/26/2020 in all areas

  1. 4 likes
    Salam Ich war 32 Geschieden und hatte 3 Kinder als ich meinen jetzigen Ehemann kennengelernt habe. Klar haben viele geredet, aber wir sind jetzt 20 Jahre glücklich verheiratet. Es muss einfach passen. ws Makina
  2. 4 likes
    Br.Osama

    Denk über den Tod nach...

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahmam al-Rahim Erst wenn der Mensch kurz vor seinem Tod steht, denkt er über sein Leben und Handeln richtig nach und erkennt, welche Dinge er verpasst hat und welche Dinge er anders machen würde, wenn er könnte. Jedoch steht der Mensch grundsätzlich täglich kurz vor dem Tod, da der Zeitpunkt des Todes ungewiss ist und sollte sich deshalb selbe Denkweise - wie eben beschrieben - schon jetzt aneignen, um richtig zu handeln. "Denk nach, bevor Du etwas tust, denn so bist du vor Fehlern geschützt" ~ Imam Ali as. Wasalam
  3. 3 likes
    Salam Alaikum, ein Muslim ist klug und sollte versuchen manchen Situationen, sowohl schwer es auch erscheinen mag, geschickt zu überwinden. Habt ihr vielleicht Kontakt zu muslimischen Praxen, denen ihr eure Lage erklären könnt? Lasst eure Kinder (z. B. mit Chloralergie) krankschreiben. Selbst wenn er schwimmen geht, soll er jedes mal behaupten das sein ganzer Körper juckt und er es nicht mehr aushaltet. Ein Versuch ist es Wert. "So gedenkt also Meiner, damit ich euer gedenken; und seid Mir dankbar und verleugnet Mich nicht." [2:152] Möge Allah jedem helfen InschAllah. Wa Salam
  4. 2 likes
    Salam. Das ist leider eine sehr schlimme Krankheit. Ich werde für ihn beten. InshAllah wird er gesund und darf ein gesundes und glückliches Leben führen. Wir glauben an Ihn! Wassalam.
  5. 1 like
    Salam Gerade den Kindern zuliebe sollte man dies nicht tun. Kinder sind schlauer als man denkt und bemerken jede Kleinigkeit. Auf dauer wird sie die Situation belasten. Auch deinen Stolz solltest du nicht vergessen. Man findet heutzutage genug Mittel um für sich und seine Kinder alleine zu sorgen. Man braucht nur den Mut dazu. Vllt. Bemerkt er ja dann deinen Wert. Doch wenn die Situation so bleibt, wird sie sich nie ändern. Er muss seine Augen öffnen und so wird er dies nicht tun. Möge Allah swt. dir viel Kraft schenken Wassalam
  6. 1 like
    Salam Yahoo Rab wie die Zeit vergeht. Marian ist so Tapfer und ein Kämpfer. Möge Allah swt ihm den Kampf gegen den Krebs endlich gewinnen lassen. Er ist in meinen Gebeten. ws Makina
  7. 1 like
    Salam Aleikum InshaAllah wendet sich alles zum guten und er befreit sich endlich davon, er war solange tapfer und wird es auch weiterhin bleiben Halte uns bitte auf dem laufenden. Wassalam
  8. 1 like
    Ja,habe ich dann auch vorgeschlagen,aber die Situation hat sich leider verschlimmert.Die Eltern zwingen ihn jetzt mitzumachen.Er sagt zwar,er geht trotzdem nicht,aber wie lange er das mit dem Druck der Eltern aushält,weiß nur Allah swt.
  9. 1 like
    Salam alaikum Möge Allah swt völlige Gesundheit zu ihm zurück gelangen lassen, ameen. Allah humma salli ala Muhammad wa ali Muhammad Wasalam 🌹
  10. 1 like
    mahdi_mohajjer

    Zitat des Jahrtausends

    Salam, weisst du lieber Bruder, die Politiker weredn die Burka verbieten, dannach kommt der Hijab und dannach jede Person die schwarzes Haar hat. Wenn man einen Schritt zulässt und es einfach so über sich ergehen lässt, dann ist das ein erster falscher Schritt der aufgrund des Faktes das keiner was gesagt hat in zweite und dritte Schritte übergeht. Die Geselschaft war offen, lieber Bruder, aber sie ist es nicht mehr. Es gibt durchaus Länder in denen Muslime leben und es ihnen besser geht. Ich möchte nicht sagen dass Deutschland die Hölle ist, aber Respekt war mal. Die Menschen die hier geboren wurden, anscheinend viel zu viele, haben kein Einfühlvermögen mehr sich in die anderen Menschen hineinzuversetzen. Jeder meckert über Flüchtlinge, und die Medien fördern es noch zusätzlich. Glaube mir die Flüchtlinge wären nicht hier wenn eine Reihe von Ländern aufhören würden die Region mit Waffen und Terror und Hass zu fluten. Die Menschen im Nahen Osten hatten im Vergleich zu uns ein luxoriöses Leben, auch wenn die Straßen nicht sauber waren, sie hatten Anstand und sie hatten Strukturen- selbst eine Kultur. Diese Kriege sind genau darauf aus die komplette identität einzelner Länder zu tilgen und dafür zu sorgen dass außer Wucher nichts anderes dort überleben kann. Hätten sie die Regierungen gefördert und geholfen und Wirtschaft betrieben anstatt Krieg würden die Menschen dort glücklich und in Sicherheit leben, hätten feste Arbeit und würden nicht hier her kommen. Es besteht garkein Interesse daran zu helfen, und da mit Krieg auch Wirtschaft gemacht wird, verdient sich die Waffenindustrie und Lobbyisten Milliarden wenn nicht Trilliaren daran, und schmeisst lieber Phosphorbomben in Jemen auf die Köpfe von schlafenden Babys. Ich möchte mich entschuldigen wenn ich etwas Negativ schreibe, aber willst du dass ich für dich einen Freudentanz mache, während Unschuldige Ziviilisten die alles verloren haben, mit letzeter KRaft nach Deutschland fliehen und dann hier von einem Pack Nazis auf der Straße zum Abreisen gedrängt werden? Die Deutschen vergessen zu schnell, das alles war einmal in Deutschland für 8 Jahre Alltag- und heute werden genau die jenigen die damals gegen dieses System und gegen die Nazis aufgstanedn sind sogar ausgezeichnet, wer es aber heute tut und die Rechte von Zivilisten schützt der ist entweder ein Hippie oder er ist ein Geistesgestörter, aber er wird auf alle Fälle in der Geselschaft nicht ernst genommen. Ist der Unterschied dass es sich hier um Muslime und nicht um Deutsche handelt denn so wichtig? sind Menschen denn nicht alle Menschen? Sind weisse besser als schwarze? oder Europäer höher als Araber? Dieser Hass entsetht nicht in den Köpfen der Muslimen, sondern in den Köpfen von europäischen Einwohnern- Muslime mochten Europäer und den Westen, bis auf einmal nur noch geballert und gebombt wurde...sollen die Flüchtlinge jetzt auch noch danke sagen dass man ihnen ihre Existenz zerbombt hat? Und dann kommen wir noch und verbieten ihnen sich hier zu kleiden wie zuhause, und behaupten dann ernsthaft wir sind eine freie Geselschaft die Menschenrechte für alle will? Das ist also der Respekt von dem wir die ganze Zeit reden? Das ist das Allerletzte, meiner Meinung nach und einfach nur ein Beweis dass wir in diesen 70 Jahren außer viel Gerede nichts geschafft haben in diesem Land (mal abgesehen von dem Materiellem und so) nur auf Kultur und auf Denkweise bezogen. Wslam,Mahdi
  11. 1 like
    Muhammad al Hadi

    Licht über Licht

    Licht über Licht Licht und noch mehr Licht. In seinem und ihrem Gesicht. So viel dass selbst der Stift bricht. Dass die Sonne und der Mond verfassen ein Gedicht. Die Sonne schreibt über eine Feder. Eine Frau glänzt stärker als die Zeder. Der Mond schreibt über eine Macht. Einen Mann der erhellt die Nacht. Fatima das Licht aller Lichter. Fatima das beste Gedicht aller Dichter. Ali das schönste Gesicht aller Gesichter. Ali der gerechteste Richter aller Richter. Licht vereint mit dem Licht. Dass die Sonne und der Mond spricht. Durch die Liebe Fatimas und Alis das Eis bricht. Und zum Wasser fließt das Eis als Gedicht.
  12. 1 like
    Muhammad al Hadi

    Am Grab Fatimas as

    Am Grab Fatimas Ein Mann sitzt am Grab und fragt die Erde auf der seine Tränen fallen, wieso gingst du fort? Unser Haus war einst umhüllt von deinem Licht und nun ist es nur noch ein dunkler Ort. Ich höre wie die Wände klagen und sie bezeugen dass man an dich verübte einen grausamen Mord. Fatima meine Geliebte, ich bin dein Ehemann Ali, wieso sprichst du mit mir kein einziges Wort? Flog unsere Liebe so schnell dahin und verließt mich schneller als der Wind? Wie soll ich je wieder lieben denn meine Augen sind anderen Frauen gegenüber nun blind. Ich höre nicht mehr so wie gewohnt dass ein Vogel jeden Morgen für dich singt. Dein Verlust meine Geliebte ist die schwerste Zeit meines Lebens die nun jetzt beginnt. Du Boden Madinas, das ist Fatima erdrücke sie nicht mit deiner Erde. Du Boden Madinas, das ist Muhammads einziger Erbe. Du Boden Madinas, berichte deinem Herrn über diese grausame Herde. Du Boden Madinas, ich verspreche dir dass ich dich jeden Tag besuchen kommen werde. Ich vermisse dich sehr. Das Atmen fällt mir schwer. Denn du warst meine Luft. Fort bist du doch wie eine Rose vergeht an meinen Händen nicht dein Duft. Fatima, selbst die Tür bittet dich um Vergebung und weint. Fatima, die Tür spricht weiter und sagt, zu stark war der Druck vom Feind. Fatima, die Tür bezeugt vor unserm Herrn und sagt sie weiß wer ihr seid. Fatima, fort bist du und bald folge ich dir und solange trage ich mit mir das Leid.