Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 01/16/2020 in all areas

  1. 11 likes
    Bitte um Dua für den Libanon und den Menschen dort. https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-08/libanon-beirut-explosion-protest-stromausfaelle
  2. 11 likes
    Salam Der Schock ist wirklich groß Möge Allah swt. Den Angehörigen viel Kraft schenken. Vergesst sie bitte nicht in eurem Dua.. Das Land hat solange gebraucht sich alles wieder aufzubauen und jetzt ist so ein grosser Teil wieder in trümmern..
  3. 10 likes
    Unglaublich. Al-Fatiha für alle Verstorbenen
  4. 9 likes
    Salam Aleikum Wasalam⚘
  5. 8 likes
    Muhammad al Hadi

    Die kurze Nacht

    Die kurze Nacht Verlängert euch ihr Stunden dieser Nacht, nur ihr steht zwischen Hussain und der feindlichen Streitmacht, verlängert euch ihr Stunden und vergisst den Morgen, oder wollt ihr Zainab umhüllen mit Kummer und Sorgen? Verlängert euch ihr Minuten dieser Nacht, nur ihr steht zwischen Hussain und der feindlichen Streitmacht, verlängert euch ihr Minuten und Abbas Augen und Arme bitte verschohnt, damit er Sukaina und die Kinder mit Wasser belohnt. Verlängert euch ihr Sekunden dieser Nacht, nur ihr steht zwischen Hussain und der feindlichen Streitmacht, verlängert euch ihr Sekunden und seid Akbars Schild, und entfernt den Speer in seiner Brust als uns bekanntes Bild. Verlängert euch ihr Stunden dieser Nacht, nur ihr steht zwischen Hussain und der feindlichen Streitmacht, verlängert euch ihr Stunden und lasst nicht Qasim sterben, lasst ihn nicht den Märtyrertod seines Vaters Hassans erben. Verlängert euch ihr Minuten dieser Nacht, nur ihr steht zwischen Hussain und der feindlichen Streitmacht, verlängert euch ihr Minuten und bringt nicht Zainab zum Weinen, oder wollt ihr sie alleine lassen mit den Unreinen? Verlängert euch ihr Sekunden dieser Nacht, nur ihr steht zwischen Hussain und der feindlichen Streitmacht, verlängert euch ihr Sekunden und lasst nicht den Feind Hussains Kopf auf dem Speer heben, lasst Hussain weiter leben. Oh Nacht du verlierst deine Sekunden, Minuten und Stunden, oh Nacht der nächste Morgen bringt uns allen tiefe und schmerzhafte Wunden, oh Nacht bist du stark genug die Tragödie auf dich zu tragen? oh Nacht in deiner Stille wirst du hören wie wir uns auf die Brust schlagen.
  6. 8 likes
    al-Insan

    Eid Mubarak

    Wer sein Selbst opfert, dessen Herz empfängt Allah. Ich wünsche allen Geschwistern hier ein schönes und gesegnetes Eid - al - Adha.
  7. 8 likes
    ismael_nbg

    Eid Al Fitr 2020

    As Salamu alaikum Das Büro von Imam Khamenei hat informiert daß morgen Eid fetr ist Wasalam
  8. 7 likes
    Salam Ich bitte euch um al-Fahtiha für die Verstorbenen aus Beirut. Möge Allah den Seelen gnädig sein Möge Allah den Verletzten eine schnelle Genesung schenken Möge Allah den Überlebenden Kraft geben Alla humma salli alla Mohammad w Ali Mohammad wasalam
  9. 7 likes
    Möge Allah swt. unseren Geschwistern beistehen.
  10. 7 likes
    Salam liebe Geschwister, vielleicht habt ihr gemerkt, dass ich viele Fragen hier im Forum stelle, die bereits beantwortet sind, teilweise mehrfach. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Aber deswegen möchte ich hier die nützlichsten, informativsten und interessantesten Threads sammeln, sozusagen als Nachschlagwerk für diejenigen, die wie ich, mit der Suchfunktion überfordert sind. Ich hoffe ich kann einigen Geschwistern damit den Weg erleichtern, eine Antwort auf ihre Fragen zu bekommen. Ich möchte an dieser Stelle allen danken, die sich immer die Zeit nehmen auf die Fragen zu antworten. Zum Thema Wudhu, Ghusl und Gebet: Ein Anleitungsvideo für das Gebet, Wudhu und Ghusl: Wann ersetzt Ghusl den Wudhu?: Eine kleine, schriftliche Anleitung zum Gebet: Das Gebet ohne Mustahab-Zusätze (für Nachholgebete geeignet, schriftlich) Mustahab-Taten im Gebet Salat-ul-Layl Anleitung Salat-ul-Ayat Anleitung Duaa-Sammlungen Alltag Gerne erweitere ich den Beitrag um weitere Themen. Das sind nur die, von denen ich weiß, dass ich sie regelmäßiger angeschaut habe. Wassalam
  11. 7 likes
    Naynawa

    Website ist nicht sicher

    Salam alaikum, ihr braucht euch keine Sorgen zu machen. Die Seite ist sicher, das Sicherheitszertifikat wurde nur kurzzeitig falsch eingerichtet, deshalb diese Warnung. Wassalam
  12. 7 likes
    vivi

    Ehegattennachzug

    Salam Ihr Lieben,die Schwester hat nach einer Lösung ihres Problems gefragt und nicht Warum man sich einen Mann aus dem Libanon aussucht.Vielleicht ist ihr Ehemann ja in Deutschland aufgewachsen und ist nun wegen irgendwelchen Umständen ,die uns nichts angehen,im Libanon.Wenn ihr dennoch darüber diskutieren wollt,dann eröffnet doch einen eigenen Thread. Liebe Schwester,ich denke wenn die Coronakrise sich gelegt wird dein Mann sicherlich schnell Antworten von der Botschaft erhalten.Zur Zeit steht die Welt ein bisschen still und wir müssen uns alle in Geduld üben.Es wird wenig Sinn machen,wenn du die Behörden in Deutschland kontaktierst,die können da nicht weiterhelfen.Ich wünsche dir ein baldiges Wiedersehen mit deinem Mann. Inshallah bleibt ihr gesund 🙏 Wasalam
  13. 6 likes
    AllahsBesitztum

    Keine Geduld mehr

    Salam, weil einem nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen, bedeutet das noch lange nicht, dass Allah swt. einem böse ist. Du denkst, Er habe deinen Wunsch, die Fahrprüfung zu bestehen, nicht angenommen und du denkst deshalb, dass Er dir böse ist. 1) hat Er dir mit jedem Versagen eine deiner Sünden und Fehler getilgt, die du in deinem Leben begangen hast und vielleicht sogar bereits vergessen hast 2) hat Er dich eventuell vor Gefahren bewahrt, die dich treffen würden - dein Bittgebet wurde also nicht abgelehnt, nur eben nicht auf die Art und Weise angenommen, wie du es dir vorstellst 3) stell dir vor, dass es nicht zu deinen Gunsten wäre, den Führerschein jetzt schon zu haben. Schon einmal daran gedacht, dass wenn du jetzt deinen Führerschein hättest, du bisher vielleicht einen Autounfall gebaut hättest und ein Bein oder dein Leben verloren hättest? Und Allah swt. dich davor bewahrt hat, indem er dich durch deine Prüfung hat durchfallen lassen, sodass du gar nicht Auto fahren konntest? Dazu eine Anekdote aus meinem Leben: ich hatte einmal eine Prüfung, für die habe ich nur sehr wenig gelernt. Ich hatte allgemein lange Zeit keine Lust mehr auf mein Studium, deshalb hatte ich auch nur sehr sehr wenig gelernt. Ich habe nach 3 Jahren Studium mit dem Gedanken gespielt, abzubrechen, einfach weil ich so raus aus dem Studium war. Ich hatte die letzten Prüfungen alle immer bestanden mit wenig lernen, aber ich war einfach raus aus dem Studium - weder Motivation noch Lust. Und ich bin dann durch die eine Prüfung durchgefallen. Ich hatte einen weiteren Versuch und wenn ich den Versuch nicht bestanden hätte, müsste ich ein halbes Jahr länger studieren. Ich habe also für die Prüfung sehr viel gelernt und wieder Freude und Spaß am Studium gehabt dadurch, dass ich richtig gelernt habe und wieder im Studium mittendrin war. Hätte ich die Prüfung bestanden, so wie ich es mir vor der Prüfung von Allah swt. sehr sehr gewünscht habe, hätte ich eventuell mein Studium abgebrochen, weil ich mich nur von Prüfung zu Prüfung gequält habe ohne Motivation und Lust und kaum Lernen, da ich gemerkt habe, dass ich immer durchgekommen bin. Erst durch das Versagen habe ich wieder zu mir gefunden im Studium und Elhamdulillah nicht abgebrochen. Was ich dir damit sagen möchte: Versagen hat viele Weisheiten. Und wichtig ist, niemals negativ über Allah und Seinen Plan zu denken, denn Er hat immer einen weisen Plan. Vieles versteht man nicht und versteht man erst sehr viel später. Ich hatte auch schon Situationen im Leben, wo ich mir dachte: dahinter könnte doch gar keine Weisheit sein?? Und einige Zeit später habe ich mit Allahs Erlaubnis auch die Weisheit hinter dieser Prüfung Gottes gesehen. Was ich dir nur an Rat mitgeben kann: gib dein Bestes, bete zu Gott und überlasse es Ihm. Gehe mit keiner Präferenz ran. Wenn du dein Bestes gibst, dann darfst du nicht enttäuscht oder traurig sein - weil das dann genau das ist, was Gott so für dich vorhergesehen hat. Wenn du dir allerdings keine Mühe gibst, dann darfst du auch nicht zu viel erwarten. Aber ich denke mal, du gibst dir schon Mühe - zumindest entnehme ich das deinem Text. Du darfst dich nicht zu viel stressen - leichter gesagt als getan. Aber am Ende ist es nur der Führerschein und am Ende ist es nur Geld. Du kommst nicht in das Höllenfeuer, wenn du die Fahrprüfung nicht bestehst. Aber wenn du anfängst über Allah swt. so zu denken, dass du meinst, Er sei böse auf dich, dann wird Ihn das nicht zufriedenstellen. Du solltest versuchen, stets positiv über Allah zu denken. Denn Allah hat nur positive Eigenschaften. Wende dich an Ihn in deiner Gebetsnische. Ich kenne deine Beziehung zu Ihm nicht, aber ich kann immer nur empfehlen, nach dem Gebet ein paar Minuten zu verharren und mit Ihm zu sprechen, dein Herz auszuschütten. Denn Er sagte selbst, dass Er jedes Seiner Geschöpfe so behandelt, als wäre es Sein einziges Geschöpf. Und das lässt das menschliche Herz doch wirklich aufgehen, so einem Schöpfer möchte man sich doch nur öffnen und Ihn anbeten und von Ihm wünschen, selbst wenn der Wunsch nicht so in Erfüllung geht, wie man es selbst gerne hätte. Man weiß es aber einfach auch nicht immer besser - und Allah weiß es sowieso immer am besten. Ich wünsche dir viel Erfolg, inshAllah, bei deiner Prüfung. Wasalam
  14. 6 likes
    Salam, nicht antworten ist manchmal besser. Deine Aussage hilft dem Bruder/der Schwester auf keinster Weise weiter. Bitte unterlasse doch solche Beitrage in Zukunft. es wird allgemein gesagt, und das sagen übrigens auch die Sunniten, dass der Prophet rein politisch so viele Ehefrauen hatte. Es muss ja einen Grund gegeben haben, dass die Regeln der Begrenzung für vier Ehefrauen für ihn aufgehoben wurde und er wesentlich mehr Ehefrauen heiraten durfte (oder sollte). Dies diente dazu, dass die Stämme alle miteinander verbunden werden und einen gemeinsamen Nenner finden. Wie dir ja sicherlich bekannt ist, ist Einheit im Islam sehr wichtig. Nicht nur die Einheit des einzigartigen Schöpfers, gepriesen ist Er, sondern auch Einheit innerhalb der Muslime. Deshalb ist die Pilgerfahrt auch verpflichtend, weil sie die Einheit der verschiedensten Kulturen und Nationalitäten fördert. Und nur, weil er wusste, dass sich Aischa als unloyal herausstellt, bedeutet das nicht, dass er sie von vornherein meiden könnte. Imam Hassans (a.s) Ehefrau hat ihn vergiftet. Dann könnte man sich auch fragen, wieso hat er sie geheiratet. Imam Ali (a.s) wusste, dass er dort in der Niederwerfung getötet wird. Dann könnte man sich fragen, wieso er nicht einfach woanders gebetet hat. Die Imame (auch der Prophet) wussten zwar über die Zukunft Bescheid, aber sie wussten es nicht immer aus dem Grund, um dem entgegenzuwirken. Außerdem ist die Argumentation, dass der Prophet (s.a.a) mit Aischa geheiratet und sie deshalb ja gut gewesen sein muss sehr schwach. Wenn du dieses Argument mit Mubahala, mit Ghadir Khum und mit dem gesamten Werdegang der Lichtherrin Fatima-Zehra vergleichst, ist das Argument wertlos. Und ein Tipp von mir am Rand: wenn du mit Sunniten über die Wahrheit diskutieren möchtest, diskutiere nur anhand von Logik. Mit konkreten historischen Ereignissen zu argumentieren ist immer schwierig, weil man die Quellenangabe der Gegenüberseite nicht bedingt akzeptieren kann oder vielleicht sogar gar nicht. Logik kann niemand leugnen und eine Besonderheit der Schia gegenüber der Ahl-ul-Sunna ist die Logik und der Verstand. Argumentiere lieber damit, warum ein Wahlkalifat unlogisch ist und warum Allah, erhaben ist Er, selbst Seinen Kalifen [Statthalter] auswählen muss und ihn über den Propheten verkünden lassen muss. Argumentiere damit, warum es für das Überleben der menschlichen Rasse dringend notwendig ist, dass es zu jeder Zeit einen Imam auf der Erde gibt. Wasalam
  15. 6 likes
    Salam Ich bedanke mich bei all jenen die für Marian Dua gemacht haben.Er feiert heute seinen 12.Geburtstag subhanallah. Möge Allah euch und eure Lieben vor Krankheit schützen. wasalam
  16. 6 likes
    asma_parwizi

    Fajr, Sonnenaufgang

    Salam und guten Morgen wollte mit euch den Sonnenaufgang teilen. bin jedes Mal aufs Neue fasziniert. zeitgleich zwitschern die Vögel. Für mich ein kleines Spektakel. wa Salam 🌹
  17. 6 likes
    Salam Islamisch gesehen ist klar dein Mann in der Pflicht sich um die finanzielle Seite eurer Ehe zu kümmern. Aber wie schon erwähnt wurde in der heutigen Zeit wo sehr oft beide Ehepartner über finanzielle Mittel verfügen sollte Es nicht so schlimm sein sich auch in dem Bereich gegenseitig zu unterstützen. Die Zeiten des riesigen Sparguthabens sind vorbei. Sprecht euch über diese sehr wichtige Rolle in eurer Ehe aus. Wenn man als Frau in der heutigen Zeit arbeiten gehen möchte und Ehepartner sich Haushalt teilen sollte man auch finanzielle Dinge zusammen erledigen. Das ist meine persönliche Meinung. Ich hoffe ihr könnt euch Verständigen und für eine gute gemeinsame Zukunft alles klären. ws Makina
  18. 6 likes
    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim Der gesandte Gottes sprach: "Wem es freut, Gott (am Jüngsten Tag) rein bzw. gereinigt gegenüberzutreten, der soll ihm mit einem Ehepartner gegenübertreten." In dieser Überlieferung steht die Ehe mit der Reinheit im Jenseits und dem Prozess der Reinigung der Seele im Diesseits in Verbindung. Sollte man die Ehe hinauszögern, gar nicht eingehen wollen, so hält man bewusst die Gnade der Reinigung der Seele von sich fern. Es heisst nicht umsonst in einer anderen Überlieferung, dass die meisten Höllenbewohner die Unverheirateten sind. Denn wer sich weder gereinigt hat, noch rein vor seinem Herrn tritt, der entscheidet sich selbst für die Hölle. Allah hat uns diese große Gnade gegeben und so ist es wichtig, dass wir die Sunnah des Propheten mit Dankbarkeit praktizieren. Der Prozess der Reinigung hat im Diesseits höchste Priorität. Nichts Weltliches (Studium, Ausbildung, Schule...) darf dem im Weg stehen. Die Ehe ist letztendlich kein Hinderungsgrund weltliche Ziele erreichen zu können. Sie kann diese Ziele sogar fördern. Daher sollten wir heiraten, um nicht zu den Gefährten des Shaitans zu zählen. Wasalam
  19. 6 likes
    Br.Osama

    Impulse zum Gebet

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahman al-Rahim Gottgedenken, um selber einen Nutzen daraus zu ziehen und weil Allah es wert ist, angebetet zu werden. Das Gebet zur Ersuchung der Nähe Gottes, um seine Gnaden, Barmherzigkeiten und Güten stärker zu spüren. Die Barmherzigkeit, zu der er sich selbst verpflichtet hat, denn wer diese Barmherzigkeit erkennt, der bestätigt Allah in Seiner selbst auferlegten Verpflichtung, glaubt mehr an die Einheit Gottes und gewinnt an Hoffnung, die zu unterlassen und daran zweifeln verboten ist. Die Andacht Gottes hilft dabei, sich dem Teufel und seinen Anhängern unter den Jinns und den Menschen zu widersetzen. Das Gebet erinnert an die Erschaffung des Menschen, an seinen Tod, an die Wiedererschaffung und an den Tag der Auferstehung. Das Gebet erinnert zusätzlich daran, woraus der Mensch entstanden ist, woraus er entspringt und zu wem er wieder zurückkehren wird, weshalb die Demut gegenüber Gott und den Wahrheiten dieser Welt steigt. Das Gebet verhilft zur Vollkommenheit. Wasalam
  20. 6 likes
    Salam Ich war 32 Geschieden und hatte 3 Kinder als ich meinen jetzigen Ehemann kennengelernt habe. Klar haben viele geredet, aber wir sind jetzt 20 Jahre glücklich verheiratet. Es muss einfach passen. ws Makina
  21. 6 likes
    Br.Osama

    Denk über den Tod nach...

    Assalamu alaykum Bismillah al-Rahmam al-Rahim Erst wenn der Mensch kurz vor seinem Tod steht, denkt er über sein Leben und Handeln richtig nach und erkennt, welche Dinge er verpasst hat und welche Dinge er anders machen würde, wenn er könnte. Jedoch steht der Mensch grundsätzlich täglich kurz vor dem Tod, da der Zeitpunkt des Todes ungewiss ist und sollte sich deshalb selbe Denkweise - wie eben beschrieben - schon jetzt aneignen, um richtig zu handeln. "Denk nach, bevor Du etwas tust, denn so bist du vor Fehlern geschützt" ~ Imam Ali as. Wasalam
  22. 5 likes
    1derfulworld

    ICH WEIß NICHT MEHR WEITER.... :(

    Salam Schwester, also was sie ändern sollte ist sich von Handy nicht ablenken zu lassen. Weniger schlafen am Mittag den das ist eine gewöhnheitssache! Sie sollte entweder duschen und sich frisch machen oder maximal 30min schlafen! Da kann sie ihre Mutter bitten sie zu wecken! Wenn sie was ändern will dann sollte sie einfach Ihre Ziele jeden Morgen vor ihren Augen halten und positive affirmation helfen hier ungemein!!! Warum sollte es wichtiger sein Nachrichten zu beantworten anstatt Hausaufgaben? Also man kann gern Freunde in dem Fall wenn es um Abi geht komplett in der Woche zur Seite schieben und sich auf die Schule konzentrieren! Das was du erzählst ist völlig normaler Alltag ...ich hab während des Studiums noch 20 Stunden in der Woche gearbeitet und war noch 4 Stunden am Tag mit dem Bus unterwegs und hab mein Studium in 7 Semester abgeschlossen! Alles ist möglich man muss Prioritäten setzen ansonsten hast man nur Vorwände!! viel Erfolg!!! Hoffe hilft dir bisschen!! Ansonsten frag ruhig nochmal
  23. 5 likes
    Salam Alaykum liebe Geschwister, viele von uns notieren oder fotografieren mit Sicherheit Ausschnitte aus Büchern, die einem sehr gefallen. Wie wäre es denn, wenn wir hier einige schöne und zum Nachdenken bringende Abschnitte sammeln? Dies würde unteranderem auch den einen oder anderen zum Lesen motivieren. Ich fange mal mit einem Ausschnitt aus eines meiner Lieblingsbücher an: „Der Koran möchte, dass die Erkenntnis in die Herzen der Menschen einkehrt und sich verinnerlicht. Er möchte einen Wandel in den Herzen hervorrufen. Möchte den Menschen auf eine Weise formen, dass er von innen heraus gedrängt wird, Positives zu tun. Ein solcher Mensch ist, was den Erfolg seines Handelns betrifft, auf die endlose göttliche Macht gestürzt. Nur auf ihn vertraut und hofft er. So Schwierig ihm auch der Weg zur Erreichung des Zieles scheinen mag: Vorübergehende Härten und Bekümmernisse werden die kurzen Momente seines Lebens nicht verfinstern und ihn umwerfen. Selbst Niederlagen akzeptiert er mit einem zufriedenen Lächeln und sieht in ihnen auch eine Art Erfolg, denn sein Handeln geschieht ja auf dem Wege Gottes.“ -Ausschnitt aus dem Buch: „Bis in alle Ewigkeit“ Wasalam
  24. 5 likes
    al-Insan

    Liebe und Vernunft

    Ein Mensch mit gesundem Verstand denkt stets nach, wenn er sein Leben durchplanen und Entscheidungen treffen möchte. Darüber hinaus gibt es Menschen mit Weitsicht und starkem Intellekt, welche Details durchlaufen und auch zehn Schritte weiterdenken, wenn sie vor einer Entscheidung stehen. Solch eine Einstellung ist natürlich ein großer charakterlicher Vorzug und macht einen edlen Menschen aus, aber neben der Vernunft herrscht im Menschen etwas, das nicht außer Kraft gesetzt werden darf: die Liebe. Die Vernunft des Menschen ist beschränkt, die Liebe kennt keine Grenzen. Die Vernunft zeigt den Weg, aber die Liebe geht den Weg. War es die Vernunft, die den edlen Propheten Ibrahim – der Friede Gottes sei mit ihm – dazu bewegte, sich dem Plan seines Herrn mit voller Hingabe zu ergeben und die Bereitschaft zum großen Opfer zu beweisen? Oder war es die Liebe?! War es nicht die beschränkte Vernunft der Menschen, die Imam Hussain – der Friede Gottes sei mit ihm – riet, den Treueid zu bezeugen und weiterhin ein aus ihrer Sicht edles Leben zu führen, stattdessen aber die Liebe Imam Hussains, welche die Erde von Naynawa zum Sumpf einer Dynastie machte und den Islam erneut gedeihen ließ?! Die Vernunft zeigt den Weg, aber die Liebe, sie geht ihn. Jeder Weg hat aber auch ein Ziel und jedes Ziel hat eine bestimmte Linie, welche mit bestimmten Regeln und Pflichten zu verfolgen ist. Denn es war auch die beschränkte Vernunft, die Imam Hassans Sitzen anklagte und es war auch hier die Liebe, die Imam Hassan mit antrieb. Ein weiser Mann sagte eins: Wenn die Vernunft sich verliebt, dann wird die Liebe vernünftig.
  25. 5 likes
    ANSAR HEZBOLLAH

    Botschaft an die Jugend Frankreichs

    Howal Ahad Salam Aleykum Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution, Imam Sayyed Ali Khamenei, hat eine Botschaft an die Jugend Frankreichs bezüglich der Beleidigung des edlen Gesandten Gottes (Friede sei mit ihm und seiner Familie) durch die Regierung des Landes geschrieben: Im Namen des Allerhöchsten Ihr Jugend Frankreichs! Fragt euren Präsidenten, warum er die Beleidigung des Propheten unterstützt und dies zur Meinungsfreiheit zählt! Bedeutet das denn Meinungsfreiheit: Das Beschimpfen und Beleidigen von strahlenden und heiligen Persönlichkeiten? Ist denn diese idiotische Handlung nicht eine Beleidigung des Verstandes jenes Volkes, das ihn für die Präsidentschaft gewählt hat? Die nächste Frage ist, warum das Anzweifeln des Holocausts gleich eine Straftat darstellt? Warum muss jemand, der diesbezüglich schreibt, ins Gefängnis, während man aber frei ist, den Propheten zu beleidigen?!
  26. 5 likes
    Salam Ich überlege die ganze Zeit was ich dir schreiben kann. Es tut mir sehr leid, dass deine Tochter erkrankt ist. Die ganze Situation ist bestimmt nicht einfach, aber es bringt nichts wenn du dir die ganze Zeit Gedanken machst, warum das Schicksal dich so trifft.Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Der eine redet darüber und sucht sich Hilfe, einer verschließt sich, wiederum einer sucht die Schuld bei sich oder anderen. Ich finde solange man mit gutem Gewissen zurück denken kann, wird man auch das Gute in der Zukunft finden. Allah ist gerecht man darf das Vertrauen in ihn nicht verlieren. Entdecke die positiven Dinge und erfreue dich daran.Ich wünsche mir für dich, dass deine Sorgen weniger werden. wasalam
  27. 5 likes
    Rusol

    Gutgläubigkeit

    Selam, Du weißt nicht wie oft mir und bestimmt viele viele andere solche Situationen passieren. Aber hier heißt es, sobald man erkennt das man über Tisch gezogen wird muss man handeln. Wenn ich du wäre, würde ich wieder in die Bäckerei reingehen und die Verkäuferin bitten mir neue Tortenstücke zu geben und sie richtig zu verpacken auch wenn es heißt das sie zwei Packungen machen muss. Das ist einfach dein Recht, den schließlich hast du ja dafür bezahlt. Ich würde es niemals so hinnehmen. Ich denke es mir so, würde ich das machen, wären die Leute auch nicht ruhig und würden sich beschweren. Ich beschwere mich schon wenn jemand vordrängelt. Aber wenn jemand mich bitten würde vor zu gehen, würde ich das tun wenn ich genügend Zeit habe. Es passiert einfach jeden und ich glaube wir sind heute in einer Welt in der man jedentag für sein Recht kämpfen muss und das überall auf der Welt. Die Welt die es mal früher gab, wo Menschen noch gewissen hatten gehören der Vergangenheit. Ich weiß auch nicht an was es liegt, dass die Menschen wie Tiere geworden sind. Für mich ist es so, ich bleib immer gutmütig bis zum letzten Moment und versuche immer die Menschen von der guten Seite zu sehen, aber sobald das schlechte hervor geht zeige ich einen Schlussstrich und bestehe auf mein Recht. Naja, wir können nur beten das Gott uns von dem alles irgendwann befreit mit farag almahdi a.s. inschallah. We selam
  28. 5 likes
    As Salamu alaikum Wasalam
  29. 5 likes
    7assan ibn 3ali

    Seid gnädig zu euren Kindern!

    Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „…Seid gnädig zu ihnen und wenn ihr ihnen etwas versprecht, dann haltet es ihnen ein, denn sie wissen nichts, außer dass ihr sie versorgt.“ [Al-Kāfī von al-Kulainī, Bd. 6, S. 49] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم:… وارحموهم وإذا وعدتموهم شيئا ففوا لهم فإنهم لا يدرون إلا أنكم ترزقونهم Einige Leute sagten: „Ich beklagte mich bei Imam al-Kāẓim über einen meiner Jungen. Er sagte: »Schlage ihn nicht und meide ihn, aber nicht zu lange.«“ [Biḥār-ul-Anwār von al-Maǧlisī, Bd. 101, S. 99] وقال بعضهم: شكوت إلى أبى الحسن موسى عليه السلام ابنا لي فقال: لا تضربه واهجره ولا تطل Imam as-Sadiq, der Frieden über ihm, sagte: „Moses sagte: „O Herr, welche der Taten sind dir am liebsten?“ Er sagte: „Die Liebe zu den Kindern, denn ich veranlagte sie dazu, meine Einheit zu bekennen. Wenn ich sie sterben lasse, lasse ich sie durch meine Gnade ins Paradies eintreten.“ [Mustadrak Safīnat un-Naǧāt von ʿAlī Namāzī, Bd. 6, S. 551] قال الإمام الصادق عليه السلام: قال موسى: يا رب أيّ‏ُ الأعمال أفضل عنك؟ قال: حبّ‏ُ الأطفال، فإني فطرتهم على توحيدي، فإن أمَتُّهُمْ أدخلتهم جنتي برحمتي Imam as-Sadiq, der Frieden über ihm, sagte: „Gewiss erbarmt Sich Gott einem Diener aufgrund seiner intensiven Liebe zu seinen Kindern.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3669] قال الإمام الصادق عليه السلام: إنّ‏َ الله عز وجل ليرحم العبد لشدةِ حبِّه لولده Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Wer sich nicht erbarmt, der findet kein Erbarmen.“ [Wasāʾil-uš-Šīʿa von Ḥurr al-ʿĀmilī, Bd. 21, S. 485] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: من لا يرحم لا يُرحم Imam Ali, der Frieden über ihm, sagte: „Küsst eure Kinder häufig, denn euch gehört für jeden Kuss eine Stufe im Paradies, die eine Strecke von fünfhundert Jahren hat.“ [Wasāʾil-uš-Šīʿa von Ḥurr al-ʿĀmilī, Bd. 21, S. 485] قال الإمام علي عليه السلام: أكثروا من قبلة أولادكم فإن لكم بكل قبلة درجةً في الجنَّة مسيرةَ خمسمائةِ عامٍ Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Wer sein Kind küsst, bekommt von Gott eine Wohltat aufgeschrieben und wer ihm eine Freude bereitet, dem bereitet Gott am Tag der Auferstehung eine Freude.“ [Al-Kāfī von al-Kulainī, Bd. 6, S. 49] قالَ رسولُ الله صلى الله عليه وآله وسلم: من قبَّل ولده كتب الله عز وجل له حسنة، ومن فرّحه فرَّحه الله يومَ القيامة… Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Wer ein Kind hat, der soll sich ihm gegenüber kindlich verhalten.“ [Wasāʾil-uš-Šīʿa von Ḥurr al-ʿĀmilī, Bd. 21, S. 486] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: من كان عنده صبي فليتصاب له Der Gesandte, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, pflegte es mit Ḥasan und Ḫusain, der Frieden über ihnen, zu spielen und sich ihnen gegenüber kindlich zu verhalten. So heißt es in der Erzählung von Ǧābir, dass er sagte: Ich trat zum Propheten herein, während Ḥasan und Ḥusain auf seinem Rücken saßen und er kniete vor ihnen und sprach: Wie gut doch euer Kamel ist und wie gute Reiter ihr doch seid.“ [Biḥār-ul-Anwār von al-Maǧlisī, Bd. 43, S. 285] أن الرسول الأكرم صلى الله عليه وآله وسلم كان يلاعب الحسن والحسين عليه السلام ويتصابى لهما، ففي الرواية عن جابر قال: دخلت على النبي والحسن والحسين عليه السلام على ظهره وهو يجثو لهما ويقول: نعم الجمل جملكما، ونعم العدلان أنتما Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Schlagt eure Kinder nicht wenn sie weinen, denn ihr Weinen ist vier Monate das Zeugnis, dass es nur einen Gott gibt und vier Monate der Segensgruß auf den Propheten und seine reine Nachkommenschaft und vier Monate Bittgebet für ihre Eltern.“ [Wasāʾil-uš-Šīʿa von Ḥurr al-ʿĀmilī, Bd. 21, S. 447] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: لا تضربوا أطفالكم على بكائهم فإن بكاءهم أربعة أشهر شهادة أن لا إله إلا الله، وأربعة أشهر الصلاة على النبي وآله، وأربعة أشهر الدعاء لوالديه Imam Ali, der Frieden über ihm, sagte über das Kind, das krank wird: „Eine Sühne für seine Eltern.” [Al-Kāfī von al-Kulainī, Bd. 6, S. 52] عن أمير المؤمنين عليه السلام في المرض يصيب الصبي فقال عليه السلام: كفارة لوالديه Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Bei Dem, in Dessen Hand meine Seele ist, wenn jemand mit seiner Frau schlief, während sich in der Räumlichkeit ein Kind aufhielt, das wach ist und beide sieht und ihr Gespräch und ihren Atem hört, gelangte er niemals zum Erfolg. Wenn es ein Junge war, wurde er zu einem Unzüchtigen und wenn es ein Mädchen war, wurde es zu einer Unzüchtigen.“ [Al-Kāfī von al-Kulainī, Bd. 5, S. 500] الإمام الصادق عليه السلام قال: قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: والذي نفسي بيده لو أن رجلا غشي امرأته وفي البيت صبي مستيقظ يراهما ويسمع كلامهما ونفسهما، ما أفلحَ أبداً إذا كانَ غلاماً كانَ زانياً أو جاريةً كانتْ زانيةً Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Fürchtet Gott und seid gerecht zu euren Kindern.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3673] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: اتقوا الله واعدلوا في أولادكم Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Es ist ihr Recht, dass du sie gerecht behandelst, genau so wie es dein Recht ist, dass sie gütig zu dir sind.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3673] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: إن لهم عليك من الحق أن تعدل بينهم، كما أن لك عليهم من الحق أن يبروك Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Seid beim Beschenken eurer Kinder gerecht zwischen ihnen.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3673] قال الرسول الأكرم صلى الله عليه وآله وسلم:اعدلوا بين أولادكم في النِحَل Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte:„Behandelt eure Kinder beim Beschenken gleich. Würde ich aber jemanden vorziehen, dann würde ich die Frauen vorziehen.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3673] قال رسول الله صلى الله عليه وآله: سَوّوا بَينَ أولادِكُم فِي العَطِيَّةِ، فَلَو كُنتُ مُفَضِّلًا أحَداً لَفَضَّلتُ النِّساءَ Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Gott, der Erhabene liebt es, dass ihr gerecht zu euren Kindern seid, selbst beim Küssen.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3673] قال الرسول الأكرم صلى الله عليه وآله وسلم: إن الله تعالى يحب أن تعدلوا بين أولادكم حتى في القبل Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sah einen Mann, der zwei Kinder hatte, wie er eines von ihnen küsste und das andere nicht. Da sagte der Prophet, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft: „Sollst du sie nicht gerecht behandeln?“ [man la yaḥduruhu al-faqīh von aṣ-Ṣadūq, Bd. 3, S. 483] نظر رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم إلى رجل له ابنان فقبل أحدهما وترك الآخر، فقال له النبي صلى الله عليه وآله وسلم: فهلا واسيت بينهما Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Wer ein Mädchen hatte, das er weder zugrunde richtete noch erniedrigte noch seinen Jungen vor ihr bevorzugte, den ließ Gott das Paradies betreten.“ [Mustadrak al-Wasāʾil von al-Mīrzā an-Nūrī, Bd. 15, S. 118] قال الرسول الأكرم صلى الله عليه وآله وسلم: من كان له أنثى فلم يبدها ولم يهنها ولم يؤثر ولده عليها، أدخله الله الجنة Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „Die besten Kinder sind die durch Vorhänge abgeschirmten Töchter. Wer solch eine hatte, den schirmte Gott durch einen Vorhang von dem Feuer ab.“ [Mīzān-ul-Ḥikma von Rayschahrī, Bd. 4, S. 3672] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم: نعم الولد البنات المخدرات، من كانت عنده واحدة جعلها الله سترا له من النار Der Gesandte Gottes, Gott segne ihn und seine reine Nachkommenschaft, sagte: „O mein Gott, ich liebe die beiden (gemeint sind Ḥasan und Ḥusain), so liebe auch du die beiden und liebe den, der die beiden liebt.“ [Biḥār-ul-Anwār von al-Maǧlisī, Bd. 37, S. 74] قال رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم عن الحسن والحسين عليه السلام: اللهم إني أحبهما فأحبهما وأحب من يحبهما
  30. 5 likes
    Lilie

    Hilfe

    Salam liebe Schwester, das Eltern ab und zu mit ihren Kindern schimpfen, kann ich verstehen aber das sie handgreiflich werden ist für mich nicht akzeptabel. Wobei deine Situation ja viel extremer als das ist. So extrem das du dir das Leben nehmen wolltest.. Wenn du wirklich keinen anderen Ausweg mehr findest, würde ich mich (so hart es auch klingt) an deiner Stelle an die Polizei wenden. Mit zwanzig Jahren ist es schwer auf eigenen Beinen zu stehen, allerdings gibt es Frauenwohnheime, die in Fällen wie deine einem Unterkunft bieten. Außerdem hilft der Staat einem auch einigermaßen. Du steckst leider in einer sehr schwierigen und traurigen Situation. Ich werde es nie verstehen, wie Eltern ihren Kindern schaden anfügen können. Ja, du brauchst therapeutische Hilfe aber deine Eltern benötigen sie noch dringender. Du hast eine sehr starke Persönlichkeit, habe vertrauen auf dich, du bist viel stärker als du denkst. Mögen deine Sorgen federleicht sein inshaAllah
  31. 5 likes
    anNur

    Wo gehöre ich hin?

    Salam liebe Schwester, Erstmal tut es mir leid, wenn du hier schlechte Erfahrungen gemacht hast. Sowas psssiert nunmal leider in öffentlichen Foren, schade jedoch das nicht darauf Rücksicht genommen wurde, da du noch so jung warst. Die Frage "Wo gehöre ich hin" stellen sich sehr viele Menschen, mehr als man denkt. Jeder Mensch hat seine Umstände, doch jeder geht anders damit um. Die einen verlieren sich in ihren Problemen und fangen an schlechte Dinge zutun. Die anderen suchen ihre Erfülling in Menschen, die sie vllt ausnutzen und die anderen widmen sich bei ihren Problemen den Gebeten, dem Dua und dem Quran. Damit will ich dir sagen, dass nur du genau entscheidest, was du aus deiner Situation machst. Ich persönlich habe die Hoffnung darauf, dass alles was uns passiert und womit wir uns täglich befassen (selbst die kleinen Dinge) einen Grund haben, um zu lernen. Um uns als Person zu stärken und unsere Denkweise richtig zu setzen. Z.b ist mir in deinen alten Beiträgen aufgefallen, dass du damals über die Heirat gesprochen hast, nehmen wir mal an das wäre wirklich passiert und du wärst so von deinen Problemen weggelaufen. Wärst du dann heute wirklich glücklich? Hättest du wirklich an reife gewonnen und deine Ausbildung gefunden? Damit will ich nicht sagen, dass es unmöglich wäre. Aber ich bin mir sicher, du hättest deinen Fokus anders gesetzt. Allah swt. Hat dich bewusst warten lassen und dir diese Ausbildung geschenkt, damit du vllt. Abstand hast und reif wirst. Damit du selbst dich aufbaust, bevor jemand dich aufbaut. Gehe nicht an Menschen kaputt liebe Schwester, egal wer es ist. Lerne damit umzugehen, denn am Ende stehst du allein mit deiner Seele vor Allah swt. Widme dich nach einer schlechten Situation immer direkt einer schönen Situation, damit du die Hoffnung immer bei behälts. Gib deiner Zukunft seine Zeit und alles wird inshaAllah mit der Zeit kommen, solange du nach vorne schaust. Ich weiss nicht ob ich dir etwas helfen konnte, denn manchmal ist es schwierig so über das schreiben. Dennoch wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg mit deiner Ausbildung und inshaAllah bestehst du sie und kannst Stolz darauf sein, denn viele geben auf dem halben Weg auf. Du bist in meinem Dua Wassalam
  32. 5 likes
    Muhammad al Hadi

    Ein Kindes Bitte

    Ein Kindes Bitte Ich habe Hunger, mein Magen ist leer, ich laufe zur Arbeit, meine Beine sind schwer, ich will schlafen, mein Kissen ist ein Stein, ich rufe aber weit und breit sehe ich kein. Ich habe meine Eltern verloren, ich bin ein Waise, mit mir mein Bruder, ich gehe zu einer täglich wiederkehrenden Reise, ich möchte lernen, ich muss aber arbeiten gehen, ich rufe aber weit und breit kann ich niemanden sehen. Ich habe Angst, ich muss die Last alleine tragen, mein Bruder weint, ich muntere ihn auf und verberge meine Klagen, ich lache am Tag, ich weine in der Nacht, meine einzige Hoffnung? Allah mit seiner Macht. Wer außer Allah kann meine Sorgen hören? Menschen nicht die auf den Koran schwören, meine Bitte an Allah ist uns den Imam der Zeit zu senden, damit mein Bruder und ich uns an ihn wenden! Meine Hoffnung in seinem Erscheinen lebt, damit er den Schleier der Armut über uns weg hebt, und der Schleier der Hoffnung über uns weht, ich bete solange ich lebe und die Freiheit durch den Imam geschrieben steht! Oh Allah ich nehme den Status eines armen Waisen an, denn du gibst den Schultern nicht mehr als ich tragen kann, ich werde weiter das harte Brot essen, und danke dir Allah denn du wirst mich nicht vergessen.
  33. 5 likes
    Jamkaran

    Bitte um Dua

    Salam, ich möchte gerne für mich und meiner Familie um Dua bitten. Möge Allah swt. euch vielmals dafür belohnen. Ich danke euch. ws
  34. 5 likes
    Salam alaikum, natürlich sollte man darüber nachdenken. Ich finde, dass kein Mann den Intimbereich eines kleinen Mädchens egal welchen Alters sehen sollte. Nicht mals die eigenen Verwandten. So handhabe ich es und so würde ich es jedem empfehlen. Wenn du möchtest, dann schick ich eine Anfrage an das Büro von Imam Khamenei. Wassalam
  35. 5 likes
    NururrijalAli

    Allah im Paradies sehen?

    Imam ʿAlī sagt zu dem Vers: „An jenem Tage wird es strahlende Gesichter geben, die zu ihrem Herrn schauen.” (75:22-23) Folgendes: إنما يعنى بالنظر إليه النظر إلى ثوابه „Er meint mit dem Schauen zu Ihm lediglich das Schauen (Warten) auf Seine Belohnung.” (Nūr-uṯ-Ṯaqalain, Bd. 5, S. 465) In der Sure 6:103 steht: „Die Blicke erreichen Ihn nicht, Er aber erreicht die Blicke.” Imam Riḍā sagt dazu: لا تدركه أوهام القلوب فكيف تدركه أبصار العيون „Ihn erreichen nicht die Vorstellungen der Herzen. Wie also sollen Ihn die Blicke der Augen erreichen?” (Nūr-uṯ-Ṯaqalain, Bd. 1, S. 753)
  36. 5 likes
    AllahsBesitztum

    Nacht zum 15. Dhul Qa'da

    Salam, die Nacht zum 15. Dhul Qa'da (heute Nacht) ist eine sehr gesegnete Nacht. In dieser Nacht schaut Allah swt. seine gläubigen Diener mit dem Auge der Barmherzigkeit an. Wer auch immer diese Nacht mit Gottesdienst verbringt, erhält, nach einer Überlieferung unseres Propheten (s.a.a), den Lohn von 100 fastenden Gläubigen, die Allah swt. gegenüber niemals eine Sünde begangen haben und Leute der (Moschee-)Gemeinde sind. Dementsprechend sollte diese Nacht als Geschenk des Himmels erkannt werden und mit Gottesdienst, -gehorsam und Gebet und auch mit Wünschen an Allah swt. verbracht werden. Eine Überlieferung besagt: ''Wer in dieser Nacht von Allah swt. etwas wünscht, dessen Wunsch wird erfüllt werdem.'' - Auszug aus Mefatihu'l-Cinan (Seyh Abbas Kummi) Vergesst mich bitte nicht in euren Bittgebeten. Wasalam
  37. 5 likes
    vivi

    Wünsche

    Salam Ich denke es wird dir helfen,wenn du deine Ansprüche runterschraubst.Erfreue dich an kleinen Dingen,sei zufrieden mit dem was du hast,ein Dach über dem Kopf,ein Bett regelmäßige Mahlzeiten usw. Du wirst sehen das und bald merken ,daß es dir besser geht.Inshallah wird Allah deine Dankbarkeit belohnen und dir kleine Wünsche ermöglichen. wasalam
  38. 5 likes
    privat_

    Salat ul-Ayat

    (wusste nicht genau,in welchen Bereich das hier gehört) Ich dachte mir,um alle Geschwister rechtzeitig vorwarnen zu können,dass wir hier einen Thread erstellen können,wann man Salat ul-Ayat verrichten muss. Ich fange mal (etwas verfrüht) an Also am 05.06 gibt es eine Halbschatten-Mondfinsternis. https://www.timeanddate.de/finsternis/mond/2020-juni-5 Die genauen Zeiten müsst ihr leider selber für eure eigene Stadt entnehmen,da diese Finsternis stattfindet,wenn der Mond gerade erst aufgeht.Da er überall anders aufgeht,kann man das nicht so genau sagen. Bei mir zb. Ist es am 05.06 von 21:24-23:03 sichtbar.
  39. 5 likes
    NururrijalAli

    Sunni oder Shia Hadithe?

    Es ist schwierig, anhand von sunnitischen Quellen zu beweisen, dass man beispielsweise Muhammad ibn Ya'qub al-Kulaini, der al-Kafi schrieb, trauen kann und von ihm Überlieferungen nimmt, da er bei den klassischen sunnitischen Gelehrten nicht als ein vertrauenswürdiger Gewährsmann erachtet wurde. Umgekehrt ist es genau so schwierig, anhand von schiitischen Quellen zu beweisen, dass man Muhammad ibn Isma'il al-Bukhari, der Sahih-ul-Bukhari schrieb, trauen kann, da er bei den klassischen schiitischen Gelehrten nicht als ein vertrauenswürdiger Gewährsmann erachtet wurde. Einige Schiiten versuchen beispielsweise al-Bukhari durch negative Kommentare zu seiner Person aus sunnitischen Quellen in Zweifel zu ziehen und zu schwächen. Dies hätte jedoch, wenn es denn gelänge, nicht automatisch zur Folge, dass man nun al-Kulaini deswegen bevorzugen müsste. Worüber sich sunnitische und schiitische Quellen beide einig sind, ist, dass sich die Ummah des Propheten nach ihm - und dazu gehören automatisch auch die Gefährten, wenn man sie zur Ummah zählen - in 73 Gruppen spaltete und alle bis auf eine in das Feuer eingehen und dass der Prophet zwei gewichtige Dinge hinterließ, Gottes Schrift und die Leute seines Hauses. Hält man sich daran, wird man nicht fehlgeleitet und der Prophet sagte, dass es die Fehlleitung ist, die in das Feuer führt. Also hält man sich daran, dann gehört man zu der geretteten der 73 Gruppen. Über diese Inhalte stimmen beide Seiten überein. Ja, es gibt bei den Sunniten Inhalte, die einen anderen Weg als den von den Leuten des Hauses vorgeben, wie dass man zur geretteten Gruppe gehört, wenn man den Gefährten des Propheten folgt, aber darüber stimmen beide Seiten nicht überein, also herrscht hier keine Einigkeit, ob man gerettet wird, wenn man den Gefährten folgt. Worüber beide Seiten aber inhaltlich übereinstimmen sind die zwei gewichtigen Dinge. Beobachtet man, was nach jedem Propheten geschah, dann stellt man fest, dass jedesmal eine Fehlleitung in ihrer Ummah stattfand, die dann durch jemanden als Maßstab korrigiert werden musste. Dazu sind ja die Propheten da. Jesus korrigiert die Juden, Muhammad korrigiert die Christen. Wenn sich nun die Ummah nach Muhammad in 73 Gruppen spaltet, aber es keinen weiteren Propheten nach Muhammad gibt, wer korrigiert die Fehlleitungen? Beide Seiten sind sich inhaltlich einig, dass die zwei gewichtigen Dinge vor der Fehlleitung schützen, aber beide sind sich uneinig, ob die Gefährten, also jeglicher von ihnen, vor der Fehlleitung schützt. Beide Seiten machen den Muslimen ein Angebot. Keine der beiden Seiten wird über die Bücher oder Autoren der anderen sagen, dass sie bei sich als vertrauenswürdig erachtet werden. Ein Sunnite, der glaubt, dass man Sahih-ul-Bukhari befolgt, wird nicht al-Kafi trauen und ein Schiite, der al-Kafi befolgt, wird nicht Sahih-ul-Bukhari trauen. So ist es unmöglich, anhand der Meinung der anderen Seite das eigene Buch zu stützen, also bleibt einem nichts anderes übrig, als sich anzuschauen, was al-Bukhari und al-Kulaini anbieten und welche Lösung sie für das Problem der Fehlleitung bieten. Ist es richtig, dass die Gefährten in Harmonie und Liebe lebten oder kam es zu Schwierigkeiten, die sogar zu einem falschen Islam-Verständnis führen können und wie löst man diese Schwierigkeiten? Macht es eher Sinn, dass der Prophet eine gewisse rechtleitende Führung nach sich bestimmte oder funktioniert es auch einfach, wenn sich die Muslime nach ihm eine weltliche eigene Führung aufbauen und irgendwie wird sich der Islam schon richten? Diese Dinge müssen inhaltlich überprüft werden. Al-Bukhari zeichnet das Bild von einem fehlbaren Ali Ibn Abi Talib, fehlbaren Gefährten, die zwar gut sind, aber ihre persönlichen Ansichten über den Islam haben, die man befolgen darf und so Gott will, die Muslime so gut wie möglich versuchen davor zu bewahren, zu einer der 73 fehlgeleiteten zur Hölle verdammten Gruppierungen zu gehören. Al-Kulaini zeichnet das Bild von einem unfehlbaren Ali Ibn Abi Talib, unfehlbaren Leuten des Hauses, die vollkommen sind und so zu hundert Prozent die Muslime davor bewahren können, wenn man ihnen folgt, zu einer der 73 fehlgeleiteten zur Hölle verdammten Gruppierungen zu gehören. Man schaue sich besser die Inhalte und Botschaften an, die transportiert werden, als darauf zu hoffen, einen schiitischen Gelehrten zu finden, der al-Bukhari authentifiziert oder einen sunnitischen Gelehrten, der al-Kulaini authentifiziert. Prophet Muhammad (ص) sagte: إن الحق لا يعرف بالرجال اعرف الحق تعرف أهله „Die Wahrheit erkennt man nicht durch die Leute. Erkenne die Wahrheit, dann erkennst du ihre Leute.” (At-Tibyan, Bd. 1, S. 190)
  40. 5 likes
    Salam Aleikum, Unterschreiben und Verbreiten!:) Zur Petition! Danke und Wasalam
  41. 5 likes
    As Salamu alaikum Und spendet in Allahs Weg und stürzt euch nicht mit eigener Hand ins Verderben ; und tut Gutes , denn siehe, Allah liebt die Gutes Tuenden. (Sure Bakara : 195) Wasalam
  42. 5 likes
    Salam, ich vermute, dass dein Problem nicht darin liegt, dass du wenig Wissen über die Gottesanbetung und den Islam hast, sondern du einfach unbegründete negative Gedanken während der Gottesanbetung hast. Ich hatte und habe dasselbe Probleme eine sehr lange Zeit (gehabt), habe mich mehr mit dem Islam beschäftigt, mir mehr Wissen angeeignet aber diese Gedanken oder diese Stimme im Kopf ist nicht vergangen. Alles im Islam hat für mich Sinn ergeben, mit Verstand war auch alles begreifbar, unter anderem, dass es einen Gott geben muss. Trotz dessen sind die negativen Gedanken beispielsweise während der Gottesanbetung nicht permanent vergangen. Ich habe also gemerkt, dass es nicht unbedingt daran lag, dass ich unüberzeugt bin oder dass mein Problem nicht unbedingt zu wenig Wissen ist. Lange Zeit hatte ich dann Angst, dass ich vielleicht unbewusst gar nicht islamisch leben möchte, obwohl ich den Islam wirklich liebe und ich es nicht schlimm finde, zu fasten oder zu beten. Es ist für mich also wie wahrscheinlich auch für dich nicht schlimm oder belastend gewesen, freiwillig zu fasten oder zu beten. Sehr lange habe ich mich unter Druck gesetzt und jeden Gedanken, der nicht gut oder nicht richtig war, getadelt, mich sehr unter Druck gesetzt. Ich hatte Angst zu beten, da ich wusste, es kommen negative Gedanken, ich wollte aber auch nicht (!) nicht beten, weil mich das Gebet irgendwie dennoch überhaupt noch am Leben gelassen hat. Ich wollte also beten, wollte es aber auch nicht bzw. hatte Angst davor. Langsam und spät habe ich gemerkt, dass das Problem nicht die negativen Gedanken sind, sondern mein Umgang mit diesen Gedanken. Ich habe nämlich immer versucht aktiv und bewusst gegen diese Gedanken anzukämpfen. Ich habe versucht, meine Gedankenwelt 100% rein und perfekt zu halten und wenn dann ein negativer Gedanke kam, war ich zerstört. Ich konnte nicht mehr mit Herz beten oder Gott anbeten. Wenn es mitten im Gebet so war, wollte ich, dass das Gebet schnell endet. Und nach so einem Gebete wollte ich auch nicht weiter beten. Oft hatte ich Herzrasen aus Angst vor solchen Gedanken. Nicht nur vor negative Gedanken über Gott, um Gott, sondern auch über Seine Existenz. Elhamdulillah habe ich mittlerweile gemerkt, und das ist ein großer Segen Gottes, dass mein Umgang mit diesen Gedanken das Problem war. Sich selber zu tadeln für negative Gedanken, ist eine Ungerechtigkeit deiner Seele gegenüber. Gott hat dir eine Seele gegeben und sie ist Sein Besitztum, also ist es deine Pflicht, gerecht und sorgsam mit ihr umzugehen. Wenn du deine Seele nicht gut behandelst und ihr nicht gerecht begegnest, wirst du Gott gegenüber ungerecht. Negative Gedanken kommen und gehen. Wenn du dir als Ziel setzt, niemals negative Gedanken zu haben, wirst du dieses Problem dein Leben lang haben, das verspreche ich dir. Du hast das eine Woche hinter dir, ich habe es wesentlich länger hinter mir und es hat an meiner Seele gezerrt. Denn selbst wenn du beispielsweise 10 Jahre deine Gedanken perfekt halten kannst - was, wenn dann ein negativer Gedanke kommt? Du wirst dich genau wie vor diesen 10 Jahren fühlen, die gesamten 10 Jahre werden dir unnütz vorkommen. Deshalb musst du nicht an den Gedanken arbeiten, sondern an der Art, mit solchen Gedanken umzugehen. Du musst dir einfach dessen bewusst sein, dass dein Herz nicht das ist, was deine Gedanken dir im Kopf zeigen. Die Gedanken sind sehr leicht beeinflussbar, aber zu denken, dass Gott nicht existiert, bedeutet nicht, dass du wirklich dieser Meinung bist oder dein Herz das wirklich so sagt. So habe ich elhamdulillah besser gelernt, mit solchen Gedanken umzugehen. Ich kann dir sagen, dass wenn es dir gefällt, zu fasten und zu beten, dein Herz wesentlich reiner ist als deine Gedanken. Es ist schwer zu beschreiben, aber versuch mal in dein Herz hineinzuhorchen, statt aktiv versuchen nachzudenken. Dieses Hineinhorchen geht nicht unbedingt mit Gedanken einher, sondern einfach mit einem guten Gefühl, ein Gefühl über Gott. Ich glaube, du hast ein Problem ähnlich wie meines: ich wollte meine Gebete schön machen und deshalb konzentriert sein. Ich habe also wirklich aktiv nachgedacht also mir bewusstes Nachdenken angeeignet, beispielsweise wie wenn man sich jetzt vorstellt, wie ein Vogel fliegt oder ein Glas Wasser umkippt. Also wirklich bewusstes Nachdenken. Irgendwann ist das zu krampfhaften Nachdenken geworden, über die ich keine Kontrolle mehr hatte. Negative Gedanken waren die Folge. Wenn man das genau so macht, wird man sich jeden einzelnen Gedankens im Kopf bewusst. Das bedeutet, dass es möglich und sogar sehr wahrscheinlich ist, dass du solche falschen Gedanken auch im Kopf vorher hattest - bevor du angefangen hast, dich mit deinen Gedanken näher zu beschäftigen und sie stärker zu bewachen - dir dieser Gedanken damals aber nicht bewusst warst, weil es dich nicht näher berührt hat, aber dir ihrer jetzt bewusst bist, weil du jetzt deine Gedanken sehr stark bewachst, um wirklich konzentriert während des Gebets zu sein. Es ist prinzipiell ein gutes Anzeichen, dass du dich wegen solcher Gedanken tadelst. Denn das bedeutet, dass du Gott wirklich sehr liebst und ihm gefallen möchtest. Allerdings musst du damit wirklich aufpassen, dich so nicht unter Druck zu setzen. Denn das zieht wirklich mit sich, dass man seine Religion nicht mehr genießen kann, nur noch betrübt ist, es einem schwer fällt, Gott anzubeten und und und... Dir müssen solche Gedanken egal werden. Du musst lernen, eine Resistenz gegen sie aufzubauen. Denn das Ziel ist nicht, wie ich leider spät gemerkt habe, keine negativen Gedanken zu haben, sondern zu erreichen, dass sie dich nicht berühren, da du sie nicht bewusst hast und nicht absichtlich und vor allem nicht aus Herz. Wenn du jetzt einen Gedanken haben solltest wie ''Was wenn sie aber doch vom Herzen kommen'', kann ich dir sagen: alleine dass dich das alles schon so betrübt, zeigt, dass es dir nicht egal ist. Alleine, dass du dir schon so viele Sorgen machst, zeigt, dass du dir dessen bewusst bist, dass diese Gedanken falsch sind. Werde dir dessen bewusst und überzeuge dich davon, dass nicht die Gedanken, sondern dein Herz und was es empfindet wichtig ist. Wenn du dir dessen stärker bewusst wirst, werden positive Gedanken hinterher ziehen. Gedanken wie ''Allah, du weißt, dass ich nicht so und so denke, du kennst mein Herz, ...''. Um das zu verstärken, kannst du dein Gedankengut außerdem mit positiven Sachen füllen. Lerne beispielsweise die Namen von Allah dem Allmächtigen und ihre genaueren Bedeutungen. Wasalam
  43. 5 likes
    vivi

    Ich bitte um DUA

    Salam Inshallah wirst du deine Krise schnell überwinden und alles wird sich zum Gutem wenden. wasalam
  44. 5 likes
    Salam liebe Schwester, ich bin auch Iranerin und mein Vater glaubt auch nicht an das ganze. Meine Mama ist da offen/tolerant eingestellt, aber sie hatte eine Zeit lang auch ein wenig Sorge, dass ich es mit dem ganzen „übertreibe“. Das liegt daran, weil unsere Eltern aus einer anderen Generation stammen, wo der Islam anders gelehrt und ausgeführt wurde als heute. Zudem ist es leider heutzutage so (früher war es nicht so), dass viele Iraner von vornherein abgeneigt von dem Islam sind, da sie negative Erfahrungen in der Heimat gemacht haben und nicht mehr unterscheiden können oder sogar nicht wollen. Leider. Als ich immer fasten wollte, musste ich auch öfters mal diskutieren oder es zum Teil heimlich tun, aber irgendwann hat mein Vater damit aufgehört und mir paar mal sogar selbst etwas zum iftar/fastenbrechen gekocht. Ich habe meinem Vater auch oft mit wissenschaftlichen Fakten erklärt, dass das Fasten gesund ist und sogar empfohlen wird, wenn er schon von der Religion nichts hält. Das schöne am Islam ist, dass man vieles auch wissenschaftlich belegen kann. Glaub mir, unsere Eltern sind nur so drauf, weil sie es nicht verstehen; aber wenn sie sehen, dass dir das wichtig ist, werden sie irgendwann damit aufhören und es hinnehmen. wünsche dir viel Glück wasalam
  45. 5 likes
    NururrijalAli

    Fatima um Hilfe bitten während dem Gebet?

    Gern geschehen. Lass mich dir noch weitere Denkanstöße geben. Als sie starben und in eine andere Existenz übergingen, ein anderes Leben, nahmen sie da ihre körperlichen Fähigkeiten aus dem Diesseits mit? Z.B. haben sie heute Ohren wie wir Ohren haben, Münder wie wir Münder haben? Haben sie Körper, die wie unsere Körper von gewissen Orten und Entfernungen abhängig sind? Muss man direkt vor ihrem Grab stehen oder wie nah daran, dass diese Ohren, die sie nun haben, uns hören können? Müssen sie überhaupt in unserem Sinne hören, sodass sie Informationen erhalten? Könnte Gott ihnen, wenn sie nun nicht mehr an diesseitige Ohren gebunden sind, ein jenseitiges Gehör geben? Nun Bruder, im Jenseits wird die Speise im Paradies beispielsweise " ausgeschwitzt " und es findet kein diesseitiger Stuhlgang statt. Was lässt uns Gewissheit darüber hegen, dass alles im Jenseits genau so funktionieren muss, wie wir es im Diesseits kennen? Die Imame müssen nicht alles hören und Ohren haben, damit Gott sie erfahren lässt, wer mit ihnen spricht. Wenn der Imam uns anweist, Fatimah um Hilfe zu bitten, heißt das nicht automatisch, dass uns geholfen werden muss oder sie Ohren wie unsere Ohren haben muss. Das sind Vermutungen. Entweder wird uns geholfen oder nicht, werden wir gehört oder nicht und mit jeder Entscheidung sind wir zufrieden und keiner von uns glaubt daran, dass irgendwer uns helfen könnte, außer durch Gottes Macht und Kraft, lā ḥawla wa lā quwwata illā billāh. Vertraue dem Imam und probiere es, ob du weißt, dass er hört oder wie er hört oder nicht. Probiere Tawassul und jegliche Form, die du kennst. Benutze jede Tür, die dir Gott aufgemacht hat und hoffe auf das Beste. Für den Todesengel hat Allah das Diesseits wie ein Silberstück, einen Dirham, gemacht und er besucht jede Behausung fünf mal und nimmt jeden Geist, für den die Zeit gekommen ist, zu sich. Keiner hier glaubt an die Unabhängigkeit der Schöpfung von Gott, dass irgendjemand etwas ohne durch Seine Macht und Kraft tun kann. Da dürfen wir nicht so oberflächlich herangehen und unsere eigene diesseitige Lebenserfahrung auf die Imame übertragen, die jenseitig wurden. Nun zum User unter dem Namen " Khatimat-ul-Kitab ". Er versucht nun dadurch, dass er Kommentare in arabischer Sprache verfasst und dort die Behauptung aufstellt, dass der andere beispielsweise die arabische Sprache nicht verstehen würde, zu suggerieren, dass er die Expertise dafür besäße, Verse so interpretieren zu dürfen, dass diese das Bitten von Fatimah verbieten würden. Zum Dönerverkäufer sage ich: Ein Döner, bitte! Und Fatimah sehe ich als unnütz an? Gott bewahre. Solche Leute bitten und beten jeden Tag zu einem anderen, aber schmähen die beste Schöpfung mit ihrer unausstehlichen Oberflächlichkeit. Die Nawasib weisen bei Weitem bessere Kenntnisse über die arabische Sprache auf, als Khatimat-ul-Kitab selbst, was kein Beleg dafür sein kann, dass sie dadurch im Recht sein müssen. Selbst wenn ich kein Wort Altgriechisch spreche, ist das kein Beweis dafür, dass Jesus Gott ist, auch wenn mein Gesprächspartner ein Meister in der altgriechischen Sprache ist. Nein, lieber Khatimat-ul-Kitab, der Koran sagt nicht eindeutig, dass man Fatimah nicht bitten darf. Dass du Fatimah unterschwellig als tote Kreatur bezeichnest, die weder nützen noch schaden kann, finde ich höchst widerwärtig. Verse so zu missdeuten, dass sie dem eigenen Dogma dienen, ist keine Kunst. Auch die Extremisten, die unter dem Titel " islamischer Staat " (ISIS) im Irak unschuldige Menschen töteten, gesellten ihre Verbrechen den Versen aus dem Koran bei und verkauften ihr Verständnis als wahre Botschaft des Islam, die klar und deutlich wäre und jeder genau so verstehen müsste, der die arabische Sprache versteht. Deine Spielerei mit den Versen ist von diesem Vorgehen nicht all zu weit entfernt. Du hast dich mit deinem Auftritt hier zum Herrn über den Koran erklärt, was nicht heißt, dass andere dein Herrentum akzeptieren müssten. Deine Interpretation, mit der du versuchst, die Menschen von Fatimah zu entfernen, ist ungültig und nicht Allahs Wort, sondern dein Wort, das du mir als Allahs Wort verkaufen möchtest. Nein, Danke, dein Araber-Getue zieht bei mir nicht.
  46. 5 likes
    NururrijalAli

    Fatima um Hilfe bitten während dem Gebet?

    Warum sollte es kein Shirk sein, Peter und Frank um Hilfe zu bitten, aber Fatimah schon. Welchen Rang haben sie, den Fatimah nicht haben darf. Die Engel warfen sich vor Adam nieder und das war auch kein Shirk. Hätten die Engel Adam um Hilfe gebeten, wäre es Shirk geworden? Wo sind die Maßstäbe dafür. Was die Imame erlauben erlaubt der Prophet und was der Prophet erlaubt erlaubt Gott Wie soll so etwas Shirk sein.
  47. 5 likes
    AymanK

    Private Nachrichten

    Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakathu, ich antworte mal damit ich ein Beitrag mehr hab 😂 Wasalam
  48. 4 likes
    ANSAR HEZBOLLAH

    Imam Khamenei - Liebe & Ehe

    Howal Ahad Salam Aleykum Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten): "In jedem Land, in dem die Basis der Familie stabil ist, werden viele Probleme des Landes, insbesondere die moralischen und geistigen, durch den Segen einer wohlbehaltenen und stabilen Familie beseitigt werden oder kommen gar nicht erst zustande."
  49. 4 likes
    Susi

    Burka

    Wenn es nicht auch mein Wunsch wäre würde ich die Burka nicht anziehen
  50. 4 likes
    Ist leider bei vielen so, dass sie einfach in die Familientradition hineingeboren werden und sich damit zufrieden geben, nur Muslim zu sein. Man einigt sich vielleicht minimal auf allgemeine Dinge wie das Verbot von Schweinefleisch und Alkohol oder weiß, dass man im Monat von Ramadan fastet, aber schaut leider oft nicht weiter über den Tellerrand hinaus. Ist nicht nur Muslimen so, sondern auch bei Juden und Christen. Man lebt in gewissen Traditionen und geht nicht tiefer in das Themengebiet hinein. Es herrscht nicht nur Mangel an Wissen bei Sunniten über das Schiitentum, sondern auch andersrum über das Sunnitentum selber. Viele wissen auch nicht, dass es so etwas wie ein Sahih-ul-Bukhari und wie die Quellenlage ausschaut. Bei Schiiten ist es ähnlich. Ich habe Schiiten kennengelernt, die nur von ihren Eltern wissen, dass sie Schiiten sind, aber Imame wie Sadiq sind ihnen absolut unbekannt. Sie wissen, dass es da einen Imam Ali gibt und man den besonders bevorzugt, aber die anderen Imame sind nicht vertraut, geschweige denn, welche Quellen es im Schiitentum gibt. Das Interesse der Menschen liegt leider oft beim Weltlichen, wie man erfolgreich wird und Geld verdient etc.