Zum Inhalt springen

entscheidung studium


Mumtahana
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#bismillah#

 

salam,

 

ich habe ein problem, und zwar:

 

ich bin an 2 unis angemeldet und kann mich nicht entscheiden, welches ich wählen soll.

ich weiß nicht, welches studienfach ich wählen soll.

einmal bin ich für informatik und einmal für psychologie angemeldet.

 

was würdet ihr mir vorschlagen? beides sind meine interessenfächer, bzw waren bist jetzt.

was hat bessere berufschancen(auch wenn ich nicht wirklich vor hab zu arbeiten #salam#)?

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

salam,

 

beides besteht aus ein bachelor und ein masterprogramm.

also jeweils 5 jahre insgesamt an der uni.

 

hmmm, aber als psychologin kann man sich selbstständig machen?

 

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

salam,

 

beides besteht aus ein bachelor und ein masterprogramm.

also jeweils 5 jahre insgesamt an der uni.

 

hmmm, aber als psychologin kann man sich selbstständig machen?

wassalam

 

#salam#

#salam#

 

Diplom-Informatiker/innen...

 

Sofern der Arbeitgeber dies ermöglicht, können sie auch am PC zu Hause (Home Office) arbeiten.

 

Oder dich auch selbsständig machen, so zumindest Angabe des "Berufe.net"

 

und auf welchen der 20 Spezialrichtungen des Psychologenstudiums möchtest du dich einschreiben?

 

beim Informatiker sind es nur 11-12 Richtungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

salam,

 

es gibt nur eine richtung in psychologie,wenn man sich für master einschreibt wählt man dann das gebiet aus. ich würde gerne neuropsychologie und psychopathologie machen.

 

aber ist es denn nicht in informatik so, dass man nach paar jahren schon zu alt ist für den arbeitsmarkt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam ...

 

hm, ich denke wenn du keine große Karriere im Berufsleben anstrebst, ist es natürlich gut, wenn du genau hinsiehst, welcher Beruf ist auch in Teilzeitarbeit erfolgreich auszuüben, oder im Rahmen einer Selbständigkeit neben der Familie, eventuell sogar von zu Hause aus.

 

Die Richtungen, die dich in Psychologie interessieren, sind eher für die Forschung oder für die Arbeit im Krankenhaus geeignet (zum Beispiel Tests bei neurologischen Erkrankungen machen). Ich kann mir vorstellen, dass es da auch Halbtags-Arbeitsplätze gibt.

Würdest du den Schwerpunkt eher auf Therapie und Diagnose legen, kannst du an das Studium die Ausbildung zur Psychotherapeutin anschließen. (Das kann man nachfragen, wie man das Studium am besten einteilen sollte.)

Mit dieser staatlich anerkannten Ausbildung zur Therapeutin kannst du die Behandlungen mit den Krankenkassen abrechnen wie ein Arzt und kannst dir die Arbeitszeit in deiner eigenen Praxis frei einteilen und dich selbstständig machen. Für die Psychotherapeuten-Ausbildung gibt es verschiedene Schwerpunkte, die du frei wählen kannst.

Es ist ein sehr wichtiger Beruf, weil es immer noch viele zu wenig muslimische Psychologen und Therapeuten gibt!!

 

In Informatik muss man immer "am Ball" bleiben, das stimmt natürlich. Aber es gibt da genug Arbeitsfelder, die auch in Telearbeitsplätzen von zu Hause aus oder in Teilzeitarbeit ausgeübt werden können. Im Bereich Informatik gibt es sehr wenig Frauen, jedenfalls in Deutschland. Deshalb sind die Berufschancen für Frauen wohl ganz gut, wenn bei gleicher Qualifizierung eine Frau eingestellt weden soll.

Ich habe keine Ahnung, wie sehr dich der Iran interessiert? Dort sind Frauen gerade in diesem Berufszweig absolute Spitzenkräfte und stellen mehr als die Hälfte der Studienabsolventen! Ich habe die Iranerinnen mit ihren Mannschaften auf der "Robocup" in Bremen gesehen, einfach wunderbar. Sie forschen wohl aktuell auch intensiv an selbstlernenden Systemen. Eventuell hättest du die Möglichkeit, dann auch einige Auslandssemester zu absolvieren.

 

Versuche doch mal, dir deinen späteren Familienalltag vorzustellen. Was möchtest du dann in deinen Berufsstunden gerne machen? Meinst du, dass du besser Menschen helfen und sie begleiten kannst, oder dass du gerne "tüfteln" und forschen möchtest? Wie würden dich deine Freunde am ehesten sehen, oder deine Familie? Vielleicht kannst du auch einmal bei Therapeutinnen oder bei Firmen im Technik-Bereich nachfragen, ob du einmal auf ein paar "Schnuppertage" bei ihnen dabei sein kannst?

 

Wassalam,

Rajaa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

salam,

 

ich bedanke mich für eure hilfen, es hat mir geholfen, eine entscheidung zu treffen.möge ALLAH euch belohnen!

werdet euch vielleicht wundern #salam# aber hab psychologie gewählt und alhamduLILLAH heute begonnen.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam ...

 

ich hoffe, dass du bei deinem Studium viele interessante Dinge erlernen kannst. Mathematik wird dabei wahrscheinlich auch nicht zu kurz kommen - ein großer Teil des Psychologie-Studiums hat auch mit Bereichen wie Statistik zu tun. #bismillah#

 

Ich hab für dich noch ein paar Links herausgesucht, wie dann nach dem Studium die weitere Ausbildung zum Psychotherapeuten aussehen kann:

 

http://www.wapp.psychologie.uni-wuerzburg.de/ausbildung/

http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb06/psy...apie-ausbildung

http://www.ipfmw.uni-koeln.de/

http://www.dft-lehrinstitut.de/

 

Aber das ist natürlich noch Zukunftsmusik ... Es ist vergleichbar mit der Zeit, in der ein Medizin-Student sich zum Facharzt weiter ausbildet. Diese Ausbildung kann auch neben Beruf oder Familie in Teilzeit erfolgen. Die Studenten verdienen bereits während der Ausbildung Geld und finanzieren damit die anstehenden Kosten der eigenen Therapiestunden. Wie gesagt, im späteren selbständigen Beruf rechnet dann der Therapeut mit den Krankenkassen genau so ab wie ein Arzt.

 

Wenn du magst, erzähle uns doch auch mal von deinem Studium. Insh'allah wirst du viel Freude daran haben, dein Ziel erreichen und etwas erlernen, das auch für deine Mitmenschen von großem Nutzen ist!

 

Wassalam,

Rajaa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

#salam#

 

Licht und Liebe in den Herzen,

liebe Geschwister im Islam,

 

Psychologie ist masha2allah ein sehr schönes Fach.

Glückwunsch Schwester und viel Erfolg!!

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#salam#;)#lol#

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

salam,

 

ich bedanke mich nochmal für eure motivation.

ich finde das studium auch sehr interessant.

alhamduLILLAH gefällt es mir sehr. es hat mich sowieso schon immer interessiert, wie und warum sich menschen in dieser oder jener weise verhalten, wie sie wahrnehmen, was im körper der person abläuft, während er was hört usw.

und all das hab ich im studium wiedergefunden.

 

ich kann nicht soo großartig was übers studium erzählen, bin ja erst seit montag dort und war erst 3 mal da.

 

ich denke jetzt nicht so sehr an die zukunft, weil ich wirklich sehr interessiert und motiviert bin und es mir einfach nur spaß macht. ich will lernen, egal mit welchen zukünftigen zielen. mein größtes ziel ist es zu lernen #salam#

 

ich bedanke mich nochmal an dir liebe schwester rajaa für deine empfehlung und deine hilfen.

die seiten sind werden mir sehr viel helfen.

 

ich wünsch euch allen segen ALLAH s

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...