Zum Inhalt springen

ABU BAKR - Wer war er?


alinyazimsin

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 137
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • alinyazimsin

    19

  • Muhsin ibn Batul

    13

  • Naynawa

    11

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Insallah habe ich keine Fehler gemacht, wenn ja möge ALLAH subhana wa ta ala mir verzeihen.   Abu Bakr Wer war er? Ein Moslem

Ich wollte grad anfangen mit dem übersetzen, glück gehabt. Nein spaß, dankeschön! Allah belohne dich reichlich inshallah!  

Nichts zu danken, aber wollen wir hoffen dass auch jemand das liest! Weil das ist ja schon viel..

Es ist irgendwie merkwürdig das du das gleiche auch hier stehen hast ich will ja keine falsche aussage gegen dichmachen naja

allah soll mit dir sein schwester

a.s

 

#bismillah#

#salam#

Wie auch immer ob du nun glaubst dass ich das hier geschrieben habe oder nicht, ist letztendlich egal, hauptsache es bringt etwas der Ummah.

Ich kann nur soviel dazu sagen, dass die genaue Quelle mir unbekannt ist, denn ich habe es einfach auf deutsch übersetzt. Das ist meine Übersetzung, die da bei Youtube verwendet wurde.

Aber ich brauche das niemanden zu beweisen, hauptsache es erfüllt seinen Zweck.

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Liebe Brüder und Geschwister im Islam,

 

Ich möchte euch einen wahren Geschehnis erzählen. Qari Abdul Basit Abdus samad war ein Koranrezitator der von 1927-1988 lebte. Er war ein sehr guter Muslim, er hat seine Gebete immer pünktlich verrichtet, er hat Almosen gegeben, er hat Moscheen gebaut, er hat Koranschulen gebaut und hat in seinem Leben sehr viel Koran rezitiert und er hatte die schönste Stimme. Nur war er ein Sunnite. Als er gestorben ist, hatte sein Sohn einen Traum. Er sah seinen Vater in einem leeren Platz liegen, es war nichts bei ihm, er war zwischen Himmel und Hölle. Dann zeigte ihn Allah wieviel Ruhm (thawwab) er hätte wenn er Schiite wäre. (bzw. wenn er Imam Ali (a.s) als führer anerkennen würde) Und dann zeigte Allah ihn seinen Ruhm, denn er jetzt hat, nichts. Dann sagte Abdul Basit zu seinen Sohn:"Du musst Schiite werden!" Dann als der Sohn aufwachte, war er erstmals verwirrt und schockiert. Er ging zu Schiitischen Gelehrten und erzählte ihnen das Geschehnis und fragte was er nun machen soll. Dann sagten die Gelehrten dass er Schiite werden soll und dass er Dua machen sollte, dass Allah seinen Vater als Schiiten verzeihen sollte. Dann wurde er Schiite und machte Dua mit vielen anderen Schiiten. Und Allah hat Abdul Basit als Schiiten verziehen.

 

Da sieht man wie wichtig es ist ein Schiite zu sein, bzw. zu aktzeptieren dass Imam Ali #as# der Nachfolger von Prophet Muhammad #rose# ist.

 

Allah hat euch die Möglichkeit gegeben viel zu lesen, warum tut ihr dies dann nicht? Ich habe viele Sunniten, sogar Wahabiten gesehen die zum Schiitentum konvertiert sind, weil sie viel über Sunni und Shia gelesen haben. Bitte denkt darüber nach.

 

 

Imam Baqir (a.) sagte: "Würde eine Person die Nächte mit Gebeten verbringen, und tagsüber fasten, seinen ganzen Reichtum auf Allah's Weg spenden (sadaqa) und sein ganzes Leben lang den Hajj vollziehen (jedes Jahr), jedoch die Vormundschaft Allah's ernannter Führer (Waliullah) nicht anerkennen, so würden all seine vollzogenen Taten ohne die Führung des göttlichen Beweises vollzogen sein. Und dadurch würde die Person gar keine Belohnung von Allah erhalten. Er ist dadurch nicht einmal ein Gläubiger."

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

salam alaikum

ich finde es blödsinn dass wir muslime streiten und uns hassen weil einige frühere muslime sich nicht verstehen konnten und sich selbst geschadet haben.

ich bin weder sunni, shia, sufi oder was auch immer, im kuran habe ich das niergendswo gefunden, ich bin einfach nur ein muslim, alhamdulillah

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#salam#

#salam#

 

Liebe Brüder und Geschwister im Islam,

 

Ich möchte euch einen wahren Geschehnis erzählen. Qari Abdul Basit Abdus samad war ein Koranrezitator der von 1927-1988 lebte. Er war ein sehr guter Muslim, er hat seine Gebete immer pünktlich verrichtet, er hat Almosen gegeben, er hat Moscheen gebaut, er hat Koranschulen gebaut und hat in seinem Leben sehr viel Koran rezitiert und er hatte die schönste Stimme. Nur war er ein Sunnite. Als er gestorben ist, hatte sein Sohn einen Traum. Er sah seinen Vater in einem leeren Platz liegen, es war nichts bei ihm, er war zwischen Himmel und Hölle. Dann zeigte ihn Allah wieviel Ruhm (thawwab) er hätte wenn er Schiite wäre. (bzw. wenn er Imam Ali (a.s) als führer anerkennen würde) Und dann zeigte Allah ihn seinen Ruhm, denn er jetzt hat, nichts. Dann sagte Abdul Basit zu seinen Sohn:"Du musst Schiite werden!" Dann als der Sohn aufwachte, war er erstmals verwirrt und schockiert. Er ging zu Schiitischen Gelehrten und erzählte ihnen das Geschehnis und fragte was er nun machen soll. Dann sagten die Gelehrten dass er Schiite werden soll und dass er Dua machen sollte, dass Allah seinen Vater als Schiiten verzeihen sollte. Dann wurde er Schiite und machte Dua mit vielen anderen Schiiten. Und Allah hat Abdul Basit als Schiiten verziehen.

 

Da sieht man wie wichtig es ist ein Schiite zu sein, bzw. zu aktzeptieren dass Imam Ali :) der Nachfolger von Prophet Muhammad :D ist.

 

Allah hat euch die Möglichkeit gegeben viel zu lesen, warum tut ihr dies dann nicht? Ich habe viele Sunniten, sogar Wahabiten gesehen die zum Schiitentum konvertiert sind, weil sie viel über Sunni und Shia gelesen haben. Bitte denkt darüber nach.

Imam Baqir (a.) sagte: "Würde eine Person die Nächte mit Gebeten verbringen, und tagsüber fasten, seinen ganzen Reichtum auf Allah's Weg spenden (sadaqa) und sein ganzes Leben lang den Hajj vollziehen (jedes Jahr), jedoch die Vormundschaft Allah's ernannter Führer (Waliullah) nicht anerkennen, so würden all seine vollzogenen Taten ohne die Führung des göttlichen Beweises vollzogen sein. Und dadurch würde die Person gar keine Belohnung von Allah erhalten. Er ist dadurch nicht einmal ein Gläubiger."

 

#salam#

 

hast du hierfür eine quelle das der sohn von Abdul basit schiite wurde

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hast du hierfür eine quelle das der sohn von Abdul basit schiite wurde

#salam#

Nein, leider nicht. Aber es stand in einem Buch von einem Schiitischen Gelehrten. Also ich habe es in einem Vortrag gehört, mein Cousin aus Iran auch. Und ein Mullah aus unserer Moschee den wir aus Iran eingeladen haben hat es auch in dem Buch gelesen. Ob sein Sohn Schiite wurde, denke ich schon bzw. versuche ich herauszufinden. Weil wenn seiner sein Sohn Schiite ist, dann kann man wirklich 100% sicher sein dass es echt ist. Nunja Abdul Basit hat mehrere Söhne, ich glaube 5. Zwei davon sind bekannte Koranrezitator, sie heißen Tariq Abdussamed und Yasir Abdussamed. Leider gibt es nicht so viele Videos von denen.

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also gut

sowohl die shia auch die sunniten haben hadithe die gegen die shia oder sunniten erzählen.

aber das hesst schon lange nicht, da sie recht hatte weil sie nur böse geworden ist, und man soll die versen nicht wortwörtlich nehmen. wer auch immer fehler gemacht hat sie oder er, heisst schon lange nicht dass sie islam verlassen haben, für mich sind sie muslime.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

das erinnert mich an folgende schöne Begebenheit über den 4. Imaam Ali bin Al-Hussain bin Ali (ra) aufgezeichnet in Kashful Ghumma (Band 2, Seite 291) vom schiitischen Gelehrten Al-Arbali:

 

Es kamen zu ihm (dem 4. Imaam) einige Leute aus dem Irak und sprachen (schlecht) über Abu Bakr und Umar und Uthman, möge Allah mit ihnen zufrieden sein. Als sie mit ihrem Gerede fertig waren, sagte er ihnen:

 

"Sagt mir doch, seid ihr die ersten Auswanderer, die aus ihren Heimstätten und von ihren Besitztümern vertrieben wurden, während sie nach Allahs Huld und Wohlgefallen trachteten?"

 

Sie verneinten es.

 

"Dann seid ihr bestimmt diese: die vor ihnen in der Behausung (des Islam) wohnten und im Glauben heimisch geworden sind, lieben jene, die bei ihnen Zuflucht suchten, und hegen in sich kein Verlangen nach dem, was ihnen gegeben wurde, sondern sehen (die Flüchtlinge gern) vor ihnen selbst bevorzugt, auch wenn sie selbst in Dürftigkeit leben."

 

Wieder verneinten sie es.

 

Daraufhin sagte er: "Ihr habt euch tatsächlich von der Zugehörigkeit zu diesen beiden Gruppen losgesagt und ich bezeuge, dass ihr (auch) nicht zu jenen gehört, über die Allah gesagt hat:

 

"Unser Herr, vergib uns und unseren Brüdern, die uns im Glauben vorangingen, und laß in unsere Herzen keinen Groll gegen die Gläubigen. Unser Herr! Du bist wahrlich Gütig, Barmherzig."

 

Entfernt euch von mir. Möge Allah mit euch fertig werden.

 

Möge Allah (swt) mit den Muhajireen und den Ansaar und denen, die keinen Groll gegen die Gläubigen hegen wohl zufrieden sein,

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Abu Al-Fath Al-Arbali der das Buch Kashful Ghumma schrieb, war ein Sunni.

 

Du meinst wohl Ibn Abi Al-Fath Al-Arbali? Soviel ich weiß, war er ein großer Gelehrter der Imaamiyyah. Zumindest schreibt dies Abbas Al-Qummi in seinem Al-Kuna wa al-Alqab.

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

:)

 

Der angebliche Shia-Hadith, den Arbali zitiert hat, ist aus den Ahlu-Sunnah Texten kopiert und ohne Isnad. Dieser Hadith ist im Tafsir al-Qurtubi in der Interpretation des Verses 59:10 nachzulesen. Da es ein Sunni-Hadith ist, bedeutet es, dass wir ihn automatisch ablehnen können und die Tatsache, dass der Hadith keinen Isnad hat, müsste der Hadith auch für die Sunniten als schwach eingestuft werden.

Kein Hadith-Werk der Schiiten erwähnt dieses Ereignis. Die einzige Quelle ist das Buch von Arbali, der den Hadith ohne Isnad aufschrieb.

 

Nachzulesen bei:

http://www.answering-ansar.org/answers/who...lled_uthman.pdf

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

:)

 

Licht und Liebe in den Herzen,

liebe Geschwister im Islam,

 

Du meinst wohl Ibn Abi Al-Fath Al-Arbali? Soviel ich weiß, war er ein großer Gelehrter der Imaamiyyah.

So groß, dass ihn keiner kennt.

 

Ich gehe davon aus, dass er Sunnite ist. Und wenn diese Person sich als "Shia" Muslim ausgibt, geht es hier nicht um die Person, sondern um den Hadith und der ist sunnitisch und nicht schiitisch!

 

Von mir aus kann er Shia sein, aber der Hadith widerspricht dem Islam und ist somit sicher falsch oder der Imam beging Taqiyyah!

 

['Āli `Imrān 3.61-63]

Die nun mit dir darüber streiten nach dem, was dir an Wissen ward, (zu denen) sprich: «Kommt, laßt uns rufen unsere Söhne und eure Söhne, unsere Frauen und eure Frauen, unsere Leute und eure Leute; dann laßt uns inbrünstig beten und den Fluch Allahs herabbeschwören auf die Lügner.» Wahrlich, dies allein ist der wahre Bericht. Keiner ist der Anbetung würdig als Allah; und fürwahr, Allah allein ist der Allmächtige, der Allweise. Doch wenn sie sich abkehren, dann (bedenke), Allah kennt die Unheilstifter wohl.

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

:):D:)

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Der angebliche Shia-Hadith, den Arbali zitiert hat, ist aus den Ahlu-Sunnah Texten kopiert und ohne Isnad.

 

Auf welcher Basis wird eine Überlieferung zu einem Sunni Hadith? Wir haben hier einen schiitischen Gelehrten, der ihn in seinem Buch erwähnt, ohne etwa zu sagen, dass er ihn aus einem sunnitischen Buch kopiert hätte. Ich wundere mich auch, warum nun der Isnad so wichtig ist. Mir ist nicht aufgefallen, dass bei anderen Überlieferungen nach dem Isnad gefragt wurde. Wieso also gerade bei dieser Überlieferung?

 

So groß, dass ihn keiner kennt.

 

Lieber Hussein, wie kommst du darauf, dass ihn keiner kennt? Wie gesagt, Abbas Al-Qummi schreibt wörtlich über ihn, dass er einer der großen schiitischen Gelehrten ist.

 

Von mir kann er Shia sein, aber der Hadith widerspricht dem Islam und ist somit sicher falsch oder der Imam beging Taqiyyah!

 

Versteh ich nicht. Wo widerspricht diese Überlieferung dem Islam?

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

:)

 

Auf welcher Basis wird eine Überlieferung zu einem Sunni Hadith? Wir haben hier einen schiitischen Gelehrten, der ihn in seinem Buch erwähnt, ohne etwa zu sagen, dass er ihn aus einem sunnitischen Buch kopiert hätte. Ich wundere mich auch, warum nun der Isnad so wichtig ist. Mir ist nicht aufgefallen, dass bei anderen Überlieferungen nach dem Isnad gefragt wurde. Wieso also gerade bei dieser Überlieferung?

 

Zu deinen Fragen findest du die Antwort eigentlich in meinem Beitrag. Der Hadith findet sich in einem Sunni-Tafsir Buch.

 

Der Isnaad ist bei allen Überlieferungen wichtig. Aber dieser Hadith existiert nirgends mit Isnaad. Und ohne Isnaad kann man ihn nicht überprüfen. Und deshalb ist eine Diskussion über ihn überflüssig und ohne Nutzen.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

schade, du hast meine Frage nicht beantwortet. Es mag sein, dass diese Überlieferung auch in sunnitischen Büchern steht, aber ich frage mich immer noch, wieso es keine schiitische Überlieferung ist, selbst wenn sie von einem schiitischen Gelehrten überliefert wird?

 

Und auch bzgl. des Isnads, wieso spielt der just bei dieser Überlieferung eine Rolle? Mir ist nicht aufgefallen, dass bei anderen Überlieferungen in diesem Forum dieser zu Sprache gebracht wurde...wieso eigentlich?

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Der Grund liegt auf der Hand:

Das Buch sollte als Beweis für das Recht der Ahlul-bayt(a.s) dienen. Warum der Autor eine oder mehrere Überlieferungen benutzt in denen Abu-Bakr und Umar und Uthman gelobt werden, bleibt ihm überlassen. Er hat gesehen, dass es angebracht ist. Es war seine Strategie. Wer weiss in welcher Situation er war als er das Buch schrieb. Welche Umgebung er hatte und nach welchen Zielen er bestrebt war. Das Buch heißt nicht Sahih-Al-Arbali und wir erkennen ihn auch nicht als Sahih an. Selbst Al-Kafi ist kein Sahih. Ansonsten Sieh bitte den Beitrag von Schwester Naynawa.

 

Und noch eine Anmerkung: Dass man den Isnad nicht oft erwähnt, bedeutet nicht, dass wir ihn nicht beachten und raubt uns auch nicht das Recht ihn zu benutzen und zu erwähnen, wenn es um zweifelhafte Überlieferungen geht.

 

Fi Aman Allah,

Wassalam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ich finde es komisch, dass diese Überlieferung nun dermaßen in Zweifel gezogen wird und gar über dunkle Beweggründe des schiitischen Autors spekuliert wird, nur weil die drei rechtgeleiteten Kalifen darin in keinem schlechten Licht erscheinen. Die Überlieferung sollte uns dennoch zum Denken anregen.

 

"Unser Herr, vergib uns und unseren Brüdern, die uns im Glauben vorangingen, und laß in unsere Herzen keinen Groll gegen die Gläubigen. Unser Herr! Du bist wahrlich Gütig, Barmherzig."

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Wer sagt dunkle Beweggründe?!

Wir haben ihm überhaupt nichts unterstellt. Jede Situation erfodert eine bestimmtes Verhaltenmuster(Li Kulli Makamin Makal). Wenn Jemand etwas überträgt bedeutet nicht dass er damit einverstanden ist. Und wenn Jemand etwas falsches überträgt, ist er nicht automatisch ein Verfälscher.

 

Er hatte seine eigene Strategie bei seinem Beweis :)

 

Wassalam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

khayr insha'Allah. Möge Allah (swt) wohl zufrieden sein mit dem ersten Kalifen Abu Bakr As-Siddiq (ra), dem

 

- Ali (ra) die Treue schwor,

- seinen Sohn nach ihm benannte,

- stets beratend zur Seite stand,

- dem (zweifachen) Ur-Großvater von Ja'far As-Sadiq (ra)

...

und die Liste ließe sich beliebig mit weiteren Vorzüglichkeiten dieses großartigen Mannes erweitern.

 

Amin

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selam! Es ist schade, dass immer nur auf Bukhari zurückgegriffen wird. Jedem sunnitischen Sheikh ist es jedoch erlaubt selbst manche dieser Hadithe als daeef einzustufen, wenn er mit der Überlieferungskette nicht einverstanden ist. Sahih al- Bukhari ist ausserdem kein heiliges Buch für Sunniten, sondern lediglich ein Nachschlagewerk. Dem einzigen heiligen Buch folgen wir beide.

Spannende Diskussion! Selam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Selam! Es ist schade, dass immer nur auf Bukhari zurückgegriffen wird. Jedem sunnitischen Sheikh ist es jedoch erlaubt selbst manche dieser Hadithe als daeef einzustufen, wenn er mit der Überlieferungskette nicht einverstanden ist. Sahih al- Bukhari ist ausserdem kein heiliges Buch für Sunniten, sondern lediglich ein Nachschlagewerk. Dem einzigen heiligen Buch folgen wir beide.

Spannende Diskussion! Selam!

 

 

 

 

 

salam bruder. ich war ja selber sunni.und gemäß meiner erfahrung,glaube wirklich alle sunnis daß deise ahadith sahih sind.

 

 

ich habe in einem sunni forum zig dieser seltsamen ahadiht gepostet um darüber zu diskutieren und antworten zu erhaltn.

 

 

diskussionen oder gar kritik war nie möglich,stattdessen hieß es immer nur. die gelehrten wissen es.

 

 

sogar daß der prophte sich umbringen wollte,wurde akzeptiert. man fand zig absurde thesen um diesen ahdiht zu rechtfertigen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

#hunger#

 

Licht und Liebe in den Herzen,

liebe Geschwister im Islam,

 

Ali (ra) die Treue schwor

 

Kannst du mir erklären, wie Uthman zum unrechtmäßigen Kalifen wurde?

Was geschah damals genau?

 

Welche Frage wurde Imam Ali #as# gestellt, die er mit "Nein" beantwortete?

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#salam##herz##rose#

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


×
×
  • Neu erstellen...