Zum Inhalt springen

Der Blinde


Anna
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#bismillah#

 

ich habe in einem alten Lesebuch dieses Gedich gefunden,

es hat mich sehr nachdenklich gemacht:

 

Alle, die vorübergehen,

gehen vorbei.

Sieht mich weil ich blind bin,keiner stehen?

Und ich steh seit drei....

 

Jetzt beginnt es noch zu regnen!

Wenn es regnet ist der Mensch nicht gut.

Wer mir dann begegnet,tut

so, al würde er mir nicht begegnen.

 

Ohne Augen steh ich in der Stadt.

Und sie dröhnt, als stünde ich am Meer.

Abends lauf ich hinter einem Hunde her,

der mich an der Leine hat.

 

Meine Augen hatten im August

ihren zwölften Sterbetag.

Warum traf der Splitter nicht die Brust

und das Herz, das nicht mehr mag?

 

Ach, kein Mensch kauft handgemalte

Ansichtskarten, denn ich hab kein Glück.

Einen Groschen Stück für Stück!

Wo ich selber sieben Pfennig zahlte.

 

Früher sah ich alles so wie sie:

Sonne, Blumen, Frau und Stadt.

Und wie meine Mutter auusgesehen hat,

das vergeß ich nie.

 

Krieg macht blind.Das sehe ich an mir.

Und es regnet. Und es geht der Wind.

Ist denn keine fremde Mutter hier,

die an ihre eignen Söhne denkt?

Und kein Kind,

dem die Mutter etwas für ich schenkt?

 

Salam

Anna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...