Sign in to follow this  
Followers 0
alinyazimsin

10 Fragen zum Gebet

13 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

BISMILLAAHI WA BILLAAHI S'ALLALLAAHU A'LAA RASOOLILLAAHI

WA AHLI BAYTIHEE A-O'ODU' BI-I'ZZATILLAAHI

WA QODRATIHEE A'LAA MAA YASHAA-U MIN SHARRIMAA AJIDU

أللهُمَّ صَلِّ عَلى مُحَمَّدٍ وَ آلِ مُحَمَّد

Allahumma sali ala Muhammed ve ali Muhammed

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu 'alaikum wa rahmatu-llahi wa barakatuh

 

ich habe mir das Buch was ihr mir gezeigt habt durchgelesen nun, aber so genau stand da nicht alles drin. Zum Beispiel weiß ich garnicht ob das da alles Pflicht ist usw. Ich habe folgende Fragen, und würde mich freuen wenn mir jemand das genau beantworten kann:

1. Ruku

 

1.1. Beim Ruku kann man ja entweder 3 mal "subhanallah" sagen oder 3 mal "subhana rabbi al azimi wa bihamdih" , ich kann doch dann auch sagen "subhana rabbijal 3adsim" statt dem subhanallah, weil subhanallah heißt ja geprisen sei ALLAH und das andere heißt ja sowas wie gepriesen sei mein herr, der erhabene.

Weiß jemand von euch ob man das auch so sagen kann als eine Form oder muss es genau subhanallah sein bzw subhana rabbi al azimi wa bihamdih, das ist ja dem was ich gesagt habe genau das gleiche nur dass da ve bihamdih noch kommt.....

 

1.2. Wenn ich hochgehe von Ruku in normale position (Qama) wieder, sagt man weil es empfohlen ist ja wenn es geht SAMI ALLAHU LIMAN HAMIDAH , kann ich da als "Sunna" noch hintendran sagen "ROBBANA LAKAL HAMD"?

 

1.3. Wenn ich von Ruku hochgehe, muss ich dann die Hände einfach hängen lassen beim hochgehen? Sonst habe ich es so gemacht, dass ich bei sami allahu liman hamidah, hände hoch und dann runter während ich genau robbana lakal hamd sage. Das steht in dem Salat Buch nicht drin, also nehme ich an das ist nicht Pflicht, aber ist das überhaupt erlaubt die Arme da hochzumachen aus Shiitischer Sicht?

 

2. Sadjda

 

2.1. Bevor man ich Sudjud geht sagt man ALLAHU EKBAR, Hände da heben ist auch nicht Pflicht, kann man das aber machen? Bzw ist es verboten?

 

2.2. Wieder die ähnliche Frage wie bei 1.1., man kann wieder sagen subhanallah oder subhana rabbiya la 3la wa bihamid...Es ist ja kein Problem wenn man danach sagt wa bihamid, ich möchte nur gerne wissen ob das fard ist, oder ob man auch einfach nur subhana rabbiya-l-'ala sagen kann, weil man ja auch subhanallah als gültig sieht. Und: Kann ich nach dem ersten Sudjud sagen "wa la ghfirli" (ich weiß nicht wie man das in lateinischen Buchstaben schreibt #rose# insallah versteht ihr mich)

 

2.3. Nachdem man den ersten Sadjda hat, weiß ich nicht genau mit ALLAHU AKBAR, denn da steht: "Danach richtet man sich auf, bleibt einen Moment kniend sitzen und sagt:allahu akbar..."

Das heißt man geht direkt hoch ohne das zu sagen also ohne allahu akbar, und dann wartet man und dann sagt man allahu akbar und geht wieder in den Sudjud. ...? Kannte es bis jetzt immer so, dass man sozusagen im Übergang von Sadjda 1 zu 2, zwei mal ALLAHU AKBAR sagt, einmal beim aufrichten und dann beim wiedergehen in das 2.

 

3. Gegen Ende

 

Der Schluss ist das was am meisten abweicht und total durcheinander ist im gegensatz wie es die Sunnis machen.

 

3.1. Ist das elhamdulillah eigentlich Pflicht? Nur mal so aus interesse, Sunnis machen das nicht.

 

3.2. ashadu an la ilahe illallah (wahdahu la sarika lah), ist das in Klammern auch Pflicht? Wenn zB einer konvertiert mus er ja auch die Shahada sprechen, muss man das dann auch so sagen, weil manche sagen nur ashadu an la ilahe illallah ve ashadu ana muhammedan abduhu ve resulullah.

 

3.3. Und hier nochmal zu meiner eigentlichen Frage die ich schonmal hatte, in dem Buch steht drin, man muss sagen "allahumma salli ala muhammedin ve (ala) ali muhammed" Mich würde das wirklich mal interessieren ob es sünnet ist wenn ich dann noch sage das wie oben erwähnt mit Ibrahim, und wenn das nicht geht zum Beispiel "allahumma barak ala muhammedin ve ala ali muhammed" , also das interessiert mich wirklich am meisten ob man das sagen kann/darf.

 

3.4. Der Schluss steht da nur auf arabisch geschrieben, könnt ihr mir sagen ob ich das richtig verstanden habe, also ich sage dann beim letzten Rakat direkt hinter der shahada: Assalamu aleyka ajjuhan nabbiju ve rahmetullahi ve barakatuh, asselamu alaina ve ala ibadillahis salihin. Asselamu aleykum ve rahmetullahi ve barakatuh.

stimmt das? Kann ich davor noch sagen attahijatu lillahi ve salawatu ve tajjibat, das ist ja wie eine dua an allah. Gibt es das bei uns Shiiten dass man das machen kann? #rose#

 

 

 

Ich weiß das waren total viele Fragen aber ich weiß nicht genau was ich nun alles noch als Sunna machen kann und so weiter, ich hoffe jemand kann mir bisschen helfen. Wenn jemand ein ausführlicheres Buch hat würde ich mich darüber sehr freuen. Oder irgendeine Internetseite, egal ob sie jetzt deutsch türkisch englisch französisch...usw...hauptsache es ist detailliert.

 

ve selam

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Liebe Schwester

 

zu 1.1.

 

Man sagt nicht 3 mal subhana rabbi al'athim wabihamdih, sondern nur 1 mal. Du kannst es mit 3 mal subhan Allah ersetzen. Mustahab ist es beides zusammen + salawat zu rezitieren.

 

 

zu 1.3 Ich weiß nicht genau was du meinst. Aber beim Erheben vom ruk'u hängen die Arme. Im Stehen rezitiert man dann sami'a Allahu liman hamida. Danach rezitiert man Allahu akbar. Hier kannst du Hände heben.

 

zu 2.1.

 

Nur vor dem 2. Sujud wird Allahu akbar rezitiert. Vor dem 1. nicht. Die Hände darf man immer heben, wenn man Allahu akbar rezitiert.

 

 

zu 2.2.

 

Ich weiß nicht ob man "wabihamdih" weglassen darf. Aber da es in den Gebetsbüchern mit erwähnt wird, denke ich schon.

Nach dem 1. Sujud kann man nach dem 1 mal Allahu akbar folgendes rezitieren: Astaghfirullaha rabbi wa atobo ilayh. wieder von Allahu akbar gefolgt. Was anderes kenne ich nicht.

 

 

Zu 2.3.

 

Beide male wird Allahu akbar im sitzen rezitiert. Soweit ich mich erinnere, ist es jedoch auch in Bewegung (also wenn man sich wieder niederwerft) möglich.

 

Zu 3.1. Welches AlhamdoliAllah meinst du Schwester?

 

Zu 3.2. Es gehört doch zusammen. Warum sollte man es trennen?

 

 

 

Insha Allah können die anderen die anderen Fragen beantworten, denn ich dazu kann ich nicht sagen, ob man es hinzufügen darf, bzw. ob es wajeb/mustahab ist.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

1.1. Beim Ruku kann man ja entweder 3 mal "subhanallah" sagen oder 3 mal "subhana rabbi al azimi wa bihamdih" , ich kann doch dann auch sagen "subhana rabbijal 3adsim" statt dem subhanallah, weil subhanallah heißt ja geprisen sei ALLAH und das andere heißt ja sowas wie gepriesen sei mein herr, der erhabene.

Weiß jemand von euch ob man das auch so sagen kann als eine Form oder muss es genau subhanallah sein bzw subhana rabbi al azimi wa bihamdih, das ist ja dem was ich gesagt habe genau das gleiche nur dass da ve bihamdih noch kommt.....

 

Wieso machst du dir das Leben so schwer, Schwester? Rezitier doch einfach das, was gesagt wird. Ob gepriesen sei Allah oder gepriesen sei mein Herr, da gibt es nicht wirklich einen Unterschied. Aber wenn es schon so gesagt wird, werden sie sich wohl was dabei gedacht haben.

 

 

1.2. Wenn ich hochgehe von Ruku in normale position (Qama) wieder, sagt man weil es empfohlen ist ja wenn es geht SAMI ALLAHU LIMAN HAMIDAH , kann ich da als "Sunna" noch hintendran sagen "ROBBANA LAKAL HAMD"?

 

Ja, es ist mustahab, das hinzuzufügen. Ich hab es nur mit, gelernt.

 

 

1.3. Wenn ich von Ruku hochgehe, muss ich dann die Hände einfach hängen lassen beim hochgehen? Sonst habe ich es so gemacht, dass ich bei sami allahu liman hamidah, hände hoch und dann runter während ich genau robbana lakal hamd sage. Das steht in dem Salat Buch nicht drin, also nehme ich an das ist nicht Pflicht, aber ist das überhaupt erlaubt die Arme da hochzumachen aus Shiitischer Sicht?

 

Deine Hände müssen immer runter hängen, außer beim "Allahu Akbar".

 

2.1. Bevor man ich Sudjud geht sagt man ALLAHU EKBAR, Hände da heben ist auch nicht Pflicht, kann man das aber machen? Bzw ist es verboten?

 

Ich habe es nur mit Hände heben, gelernt.

 

2.2. Wieder die ähnliche Frage wie bei 1.1., man kann wieder sagen subhanallah oder subhana rabbiya la 3la wa bihamid...Es ist ja kein Problem wenn man danach sagt wa bihamid, ich möchte nur gerne wissen ob das fard ist, oder ob man auch einfach nur subhana rabbiya-l-'ala sagen kann, weil man ja auch subhanallah als gültig sieht. Und: Kann ich nach dem ersten Sudjud sagen "wa la ghfirli" (ich weiß nicht wie man das in lateinischen Buchstaben schreibt #rose# insallah versteht ihr mich)

 

Du machst dir das Leben wieder sehr schwer. Man sagt "subhana rabil 3asim wa bi hamdi". Nicht mehr und nicht weniger, Schwester.

2.3. Nachdem man den ersten Sadjda hat, weiß ich nicht genau mit ALLAHU AKBAR, denn da steht: "Danach richtet man sich auf, bleibt einen Moment kniend sitzen und sagt:allahu akbar..."

Das heißt man geht direkt hoch ohne das zu sagen also ohne allahu akbar, und dann wartet man und dann sagt man allahu akbar und geht wieder in den Sudjud. ...? Kannte es bis jetzt immer so, dass man sozusagen im Übergang von Sadjda 1 zu 2, zwei mal ALLAHU AKBAR sagt, einmal beim aufrichten und dann beim wiedergehen in das 2.

 

Es ist empfohlen es einmal nach "astaghfarullah wa atubu illay" zu sagen, und ich sage es, wenn ich aufstehe.

 

Der Schluss ist das was am meisten abweicht und total durcheinander ist im gegensatz wie es die Sunnis machen.

3.1. Ist das elhamdulillah eigentlich Pflicht? Nur mal so aus interesse, Sunnis machen das nicht.

 

Es scheint nicht verpflichtend zu sein, denn beim islamischen-weg, steht das nicht dabei.

3.2. ashadu an la ilahe illallah (wahdahu la sarika lah), ist das in Klammern auch Pflicht? Wenn zB einer konvertiert mus er ja auch die

 

Shahada sprechen, muss man das dann auch so sagen, weil manche sagen nur ashadu an la ilahe illallah ve ashadu ana muhammedan abduhu ve resulullah.

 

Übersetzt heißt das, "er hat keine teilhaber". Es ist denke ich nicht verpflichtend, aber empfohlen. Jeder, den ich kenne, sagt das auch und im islamischen-weg, steht das geschrieben.

3.3. Und hier nochmal zu meiner eigentlichen Frage die ich schonmal hatte, in dem Buch steht drin, man muss sagen "allahumma salli ala muhammedin ve (ala) ali muhammed" Mich würde das wirklich mal interessieren ob es sünnet ist wenn ich dann noch sage das wie oben erwähnt mit Ibrahim, und wenn das nicht geht zum Beispiel "allahumma barak ala muhammedin ve ala ali muhammed" , also das interessiert mich wirklich am meisten ob man das sagen kann/darf.

 

Mach dir das Leben nicht schwer, Schwester. Vielleicht kann jemand anderes dazu antworten, ich weiß es leider nicht genau, bzw. ich möchte nichts falsches sagen.

3.4. Der Schluss steht da nur auf arabisch geschrieben, könnt ihr mir sagen ob ich das richtig verstanden habe, also ich sage dann beim letzten Rakat direkt hinter der shahada: Assalamu aleyka ajjuhan nabbiju ve rahmetullahi ve barakatuh, asselamu alaina ve ala ibadillahis salihin. Asselamu aleykum ve rahmetullahi ve barakatuh.

stimmt das? Kann ich davor noch sagen attahijatu lillahi ve salawatu ve tajjibat, das ist ja wie eine dua an allah. Gibt es das bei uns Shiiten dass man das machen kann? #rose#

 

Das stimmt. Duas dürfen nur während dem Qunut gesprochen werden.

Ich weiß das waren total viele Fragen aber ich weiß nicht genau was ich nun alles noch als Sunna machen kann und so weiter, ich hoffe jemand kann mir bisschen helfen. Wenn jemand ein ausführlicheres Buch hat würde ich mich darüber sehr freuen. Oder irgendeine Internetseite, egal ob sie jetzt deutsch türkisch englisch französisch...usw...hauptsache es ist detailliert.

 

Nicht der rede wert, Schwester. Du machst dir das Leben, einfach schwerer, als es ist. Lern lieber erstmal nur was verpflichtend ist. Wenn du das Gebet gut kannst, kannst du verschiedene mustahab Dinge, lernen.

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man sagt nicht 3 mal subhana rabbi al'athim wabihamdih, sondern nur 1 mal. Du kannst es mit 3 mal subhan Allah ersetzen. Mustahab ist es beides zusammen + salawat zu rezitieren.

#bismillah#

Ja genau, hatte mich versprochen.

 

Hier kannst du Hände heben.

 

Das wollte ich wissen ob man die Hände heben darf.

 

Nur vor dem 2. Sujud wird Allahu akbar rezitiert. Vor dem 1. nicht. Die Hände darf man immer heben, wenn man Allahu akbar rezitiert.

Danke #rose#

 

 

Ich weiß nicht ob man "wabihamdih" weglassen darf. Aber da es in den Gebetsbüchern mit erwähnt wird, denke ich schon.

Nach dem 1. Sujud kann man nach dem 1 mal Allahu akbar folgendes rezitieren: Astaghfirullaha rabbi wa atobo ilayh. wieder von Allahu akbar gefolgt. Was anderes kenne ich nicht.

Okay danke, ich möchte ja nur wissen was Pflicht ist usw und was Sunna

 

 

 

Zu 3.1. Welches AlhamdoliAllah meinst du Schwester?

Das vor der Shahada.

 

Zu 3.2. Es gehört doch zusammen. Warum sollte man es trennen?

Weil ich welche kenne die sagen das nicht, deswegen wollte mich nur informieren ob das Pflicht ist weil mich das alles sehr interessiert ich möchte halt gerne wissen was genau ist Pflicht, was Sunna usw.

 

 

Vielen Dank Oukhti #rose#

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#rose#

Auch dir danke Bruder, sag mal wie oft hast du erwähnt, dass ich es mir schwer mache? #rose#

 

 

Wieso machst du dir das Leben so schwer, Schwester? Rezitier doch einfach das, was gesagt wird. Ob gepriesen sei Allah oder gepriesen sei mein Herr, da gibt es nicht wirklich einen Unterschied. Aber wenn es schon so gesagt wird, werden sie sich wohl was dabei gedacht haben.

Ich möchte mir es nicht schwer machen, ich bete genauso wie es da steht aber ich würde gerne noch wissen was sunna ist usw, damit ich eventuell mehr machen kann. Möchte einfach wissen was Sunna ist und was Farz.

 

 

 

Ja, es ist mustahab, das hinzuzufügen. Ich hab es nur mit, gelernt.

Okay danke #bismillah#

 

Deine Hände müssen immer runter hängen, außer beim "Allahu Akbar".

Ja das wollte ich ja wissen ich meinte das bei Allahu Akbar, ob man dann die Hände hochmachen kann kurz, weil manche (Shiiten) machen es, manche nicht. Ich mache das eigentlich immer, war verwirrt als es nicht in dem Buch stand.

Ich habe es nur mit Hände heben, gelernt.

Ja ich ja auch #herz#

Du machst dir das Leben wieder sehr schwer. Man sagt "subhana rabil 3asim wa bi hamdi". Nicht mehr und nicht weniger, Schwester.

Ok Bruder hab dir ja schon gesagt wieso ich es mir "schwer" mache.

 

Es ist empfohlen es einmal nach "astaghfarullah wa atubu illay" zu sagen, und ich sage es, wenn ich aufstehe.

Werde ich mir insallah aufschreiben.

Es scheint nicht verpflichtend zu sein, denn beim islamischen-weg, steht das nicht dabei.

Werde mich darüber noch insallah informieren.

 

Übersetzt heißt das, "er hat keine teilhaber". Es ist denke ich nicht verpflichtend, aber empfohlen. Jeder, den ich kenne, sagt das auch und im islamischen-weg, steht das geschrieben.

Danke für die Info, sicherheitshalber sollte man es sagen, außerdem an 2 Worten soll es nicht scheitern, im Gegenteil.

Mach dir das Leben nicht schwer, Schwester. Vielleicht kann jemand anderes dazu antworten, ich weiß es leider nicht genau, bzw. ich möchte nichts falsches sagen.

Ist nicht schlimm du hast mir doch schon geholfen.

Das stimmt. Duas dürfen nur während dem Qunut gesprochen werden.

Schöööön :)

 

Nicht der rede wert, Schwester. Du machst dir das Leben, einfach schwerer, als es ist. Lern lieber erstmal nur was verpflichtend ist. Wenn du das Gebet gut kannst, kannst du verschiedene mustahab Dinge, lernen.

Ja ich kann aber das Gebet eigentlich schon so wie es überall steht aber ich würde gerne noch halt wissen was ist alles Sunnah usw.

Dankeschön für deine/eure Hilfe.

#rose#

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

Ja genau, hatte mich versprochen.

 

 

 

Das wollte ich wissen ob man die Hände heben darf.

 

 

Danke #rose#

 

Okay danke, ich möchte ja nur wissen was Pflicht ist usw und was Sunna

 

Das vor der Shahada.

 

 

Weil ich welche kenne die sagen das nicht, deswegen wollte mich nur informieren ob das Pflicht ist weil mich das alles sehr interessiert ich möchte halt gerne wissen was genau ist Pflicht, was Sunna usw.

Vielen Dank Oukhti #herz#

#salam#

 

 

#rose#

Liebe schwester,, Es gut möglich das man auch AlhamdoliAllah vor der Shahada sagt. Ich kenne es so: bismillah wa billah walhamdolillah wal asma ulhusna kullaha lillah . Es ist natürlich nur Mustahab. :)

 

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#lesen#

#lol#

 

Entschuldigung wenn ich vielleicht damit nerve, aber ich habe noch keine Antwort so wirklich gefunden, also was heißt Antwort...ich meine ich weiß nicht genau was nun Sunna ist und was Fard..

 

Gibt es nicht eine Seite wo alles steht was man als Sunnah im Gebet noch machen kann oder so?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich kann dir das hier sehr empfehlen

 

http://www.najaf.org/english/book/1/

 

gehe auf rules of namaz

 

und auf die andere schaltfläche da wird es unterteilt in ruku sujood usw.

 

da kriegst du deine antworten

 

 

#lol#

#salam#

Masallah DANKESCHÖN #lesen#

Genau sowas habe ich gesucht, schau es mir insallah später genauer an..

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

#salam#

Masallah DANKESCHÖN #bismillah#

Genau sowas habe ich gesucht, schau es mir insallah später genauer an..

#salam#

#as#

 

Kennst du das schon?

 

(Gebetswaschung und Azan)

 

(Hier fängt das Gebet an, aber der Mullah macht hier die empfohlenen Ruku und Sujdu. Also es reicht z.b. subhana rabyal azimi wa bihamdi)

 

Es gibt einige Dinge zu beachten, z.b. bei der Gebetswaschung sieht man ab 05:49; so müssen es die Frauen machen. Aber das ist der einzigste Unterschied zwischen Mann und Frau beim Wudu. Und wenn man ab 06:08 3 mal Allahuakbar sagt, ist es empfohlen danach 3 mal Salawat zu sagen. ( Allah humma salli 'ala Muhammad wa aali Muhammad)

 

Viel Glück noch.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:D

 

Ich habe auf der Seite auch das hier gefunden, ich werde es übersetzen morgen oder so, denn das finde ich wirklich gut #salam#

Oder kann jeder das gut verstehen?

 

The Mustahab and Makrooh things in Sajdah

1100. Certain things are Mustahab in Sajdah:

 

  • It is Mustahab to say Takbir before going to Sajdah. A person who prays standing, will do so after having stood up from Ruku, and a person who prays sitting will do so after having sat properly.
  • While going into Sajdah, a man should first place his hands on the ground, and woman should first place her knees on the ground.
  • The person offering prayers should place his nose on a mohr, or on any other thing on which Sajdah is allowed.
  • While performing Sajdah, fingers should be kept close to each other, parallel to the ears, with their tips towards Qibla.
  • While in Sajdah one should pray to Allah, and express his wishes, and should recite this supplication: Ya Khayral Mas'ulin wa Ya Khayral Mu'tin, Urzuqni warzuq 'Ayali Min Fazlika Fa Innaka Zulfazlil 'Azim - O You Who are the best from whom people seek their needs, and O You, Who are the best bestower of gifts! Give me and the members of my family sustenance with Your grace. Undoubtedly You possess the greatest grace).
  • After performing Sajdah, one should sit on his left thigh, placing the instep of the right foot on the sole of the left foot.
  • After every Sajdah, when a person has sat down and his body is composed, one should say takbir.
  • When his body is steady after the first Sajdah, he should say:"Astaghfirullaha Rabbi wa Atubu Ilayhi".
  • He should say Allahu Akbar for going into second Sajdah, when his body is steady.
  • It is Mustahab to prolong the Sajdah, and when sitting after the Sajdah, to place one's hands on the thighs.
  • He should recite Salawat while in prostrations.
  • At the time of rising, he should raise his hands from the ground, after raising his knees.
  • Men should not make their elbows and stomach touch the ground; they should keep their arms separated from their sides. And women should place their elbows and stomachs on the ground, and should join their limbs with one another.

Other Mustahab acts of Sajdah have been mentioned in detailed books

 

1101. It is Makrooh to recite the holy Qur'an in Sajdah. It is also Makrooh to blow off the dust from the place of Sajdah, and if, by so doing, one utters anything intentionally, the prayers will be, as a precaution, void. Besides these, there are other Makrooh acts, which are given in detailed books.

 

 

 

 

 

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#rose#

 

Warum lassen wir unsere Hände beim Gebet hängen und welche belege, für die Richtigkeit, dass Gebet so zu verrichten, gibt es in Sunni Büchern?

 

Vielleicht wurde das schon gefragt, aber Suchfunktion hat leider nicht geholfen #rose#

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#rose#

 

Warum lassen wir unsere Hände beim Gebet hängen und welche belege, für die Richtigkeit, dass Gebet so zu verrichten, gibt es in Sunni Büchern?

 

Wir verrichten unser Gebet genauso wie es Nabi Muhammad #rose# auch verrichtet hat. Eine ausführliche Abhandlung über das Thema "Arme verschrenken im Gebet" findest du hier:

 

http://www.answering-ansar.org/fiqh/salat/en/chap3.php

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 1 Posts
    • 176 Views
    • Amon
    • Amon
    • 3 Posts
    • 349 Views
    • Mustafa_MFA
    • Mustafa_MFA
    • 2 Posts
    • 295 Views
    • S.Mehdey
    • S.Mehdey
    • 5 Posts
    • 355 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6
    • 1 Posts
    • 344 Views
    • Ukhti313
    • Ukhti313

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.