Zum Inhalt springen

Liebe die Ahlul Bayt (as) / von Zahra


Shia-Forum

Empfohlene Beiträge

Salam alaikum

 

Aus dem englischen übersetzt.

Der Prophet a.s.s.a. sagte:

 

„Derjenige der in Liebe zur Ahlul Bayt stirbt, ist ein Martyrer!“

 

„Sprich; der in Liebe zur Ahlul Bayt stirbt, dem wird vergeben!“

 

„Derjenige, der in Liebe zur Ahlul Bayst stirbt, starb als ein Gläubiger mit einem vollkommenen Glauben.“

 

„Es gibt keinen Zweifel! Derjenig, der in Liebe zur AhlulBayt stirbt, dem werden die Engel des Todes die frohe Botschaft des Paradieses überbringen, und ebenso die beiden Engel der Befragung.“ (Munkar und Nakeer)

 

 

„Derjenige, der in Liebe zur Ahul Bayt stirbt, dem wird Allah sein Grab zu einem heiligen Grab machen, welches die Engel der Barmherzigkeit besuchen werden.“

 

„Und wahrlich , derjenige, der in Liebe zur Ahlul Bayts stirbt, wird

zum Paradies geführt, wie die Braut zu dem Haus ihres Mannes geführt wird“

 

„Und kein Zweifel! Der, der mit dem Hass über die Prophetenfamilie stirbt, wird am Tage des Gerichts auf der Stirn geschrieben bekommen, dass er von der Barmherzigkeit Allahs ausgeschlossen wird.“

 

 

„Sieh! Der mit Hass über die Ahlul Bayt stirbt, der ist ein Ungläubiger!“

 

„Und, der mit Hass über die Ahlul Bayt stirbt, der wird niemals den Duft des Paradises riechen.“

 

Sunnitische Referenzen:

 

• Tafsir al Kabir, by Fakhr al Din Mohammad Ibn Umar al Razi, ?gypten 1938, Auslegung des Verses 42;23, Kapitel 27, Seite 165-166

 

• Tafsir al Kashaf, von al Zamakhshari

 

 

• Tafsir al Kabir, by al Tha labi

 

 

Fakhr al Razi und andere, geben diese ?berlieferungen zur Untermauerung des folgendesn Koranverses an:

 

„Sprich; Ich verlange von euch keinen Lohn dafür, es sei denn die Liebe zu den Verwandten.“

(Suret 42:23)

 

Es wurde von den sunnitischen Koraninterpretoren verbreitet, dass

 

Ibn Abbas berichtete: Als der o.g. Vers herab kam, fragten die Anhänger ihn: „Oh Prophet Allahs, wer sind die Verwandten, dessen Liebe Allah vorschreibt? Der Prophet sagte: „ Ali, Fatima und ihre beiden Söhne.“ Er wiederholten diesen Satz dreimal.

 

Sunnitische Referenzen:

 

1. Tafsir al Kabir, von Fakhr al Din al Razi, Kapitel 27, Seite 165-166

2. Tafsir al Thalabi, Deutung des Verses 42;23

3. Tafsir al Tabari, von Ibn Jarir al Tabari,

4. Tafsir al Qurtubi, Deutung des Verses 42;23

5. Tafsir al Kashshaf, von al Zamakhshari, Deutung des Verses 42;23

6. Tafsir al Baidhawi, Deutung des Verses 42;23

7. Tafsir al Kalbi, Deutung des Verses 42.23

8. al Madarik

9. Dhakha ir al Uqba, von Muhibbuddin al Tabari, Seite 25

10. Musnad Ahmad Ibn Hanbal

11. al Sawaiq al Muhrqah, von Ibn Hajar Haythami, Kapitel 11, Seite 259

12. Shawahid al Tanzeel, Hakim Hasakani , al Hanifi , Volume 2, Seite 132

13. und viele andere wie z.B. Ibn Abi Hatam, Al Tabarani usw.

 

Dann fuhr der Prophet (a.s.s.a) fort:

 

„ Wahrlich, Allah hat meinen Lohn (über das Prophetentum) an der Liebe zu meiner Ahlul Bayt bestimmt, und ich werde euch darüber am Tage des Gerichts befragen.

 

Sunnnitische Referenzen:

 

• Dhakhair al Uqba von Muhibbuddin al Tabari, Seite 26

• Al Sirah, von al Mala

 

In einer anderen Überlieferung lesen wir:

 

Der Gesandte Allahs (a.s.s.a) sagt: „ Ich rate euch, seid gut zu meiner Ahlul Bayt, denn ich werde mit euch am Tage des Gerichts darüber streiten. Und mit wem ich darüber streite wird die Hölle betreten. Weiter sagte er „ Wer mich verehrt, dadurch dass er meine Ahlul Bayt ehrt, erh?lt das Versprechen von Allah ( das Paradies zu betreten).“

 

Sunnitische Referenzen:

 

Al Tabaqat von Ibn Saad

Al Sirah von al Mala

Al Sawaiq al Muhriqah, von Ibn Hajar la Hayathami Kaptiel 11, Teil 1, Seite 231

 

Darüber hinaus berichten al Kateeb und Ibn Hajar auf Berufung auf Anas Ibn Malik:

 

Der Prophet (a.s.s.a) sagte: „ Der Titel des Buches (saheefah) der Gläubigen ist; Liebe Ali Ibn Abi Talib.“

 

Sunnitischen Quellen:

 

• Tarikh von al Khateb al Baghdadi

• Al Sawaiq al Muhriqah von Ibn Hajar al Haytami, Kapitel 9, Teil 2, Seite 193

 

In der oben genannten ?berlieferung bezieht sich „ Das Buch des Gläubigen“ auf die Führung eines Gläubigen in seinen täglichen Angelegenheiten.

 

Zur Auslegung des Koranverses: „ Diejenigen, die da glauben und gute Werke tun – ihnen wird der Gnadenreiche Liebe bereiten.“ (19; 97) schreibt, al Hafidh al Salafi: Mohammad ibn Hanafiyya sagte: „ Es wird keine Gläubigen geben , bis zum Moment in dem es in ihrem Herzen Liebe zu Ali und seiner Familie geben wird. In diesem Zusammenhang überliefern auch al Bayhaqi, Abu al Shaikh und al Daylami dass der Gesandte Allahs gesagt hat: „ Der Diener Allahs wird kein wahrer Gläubiger sein, bis er mich mehr liebt als seine eigene Seele, und er meine Nachkommen mehr als seine Seele und seine Familie lieben wird.“

 

Nachzulesen in al Sawa iq al Muhiriqah von Ibn Hajar al Haythami, Kapitel 11, Ausgabe1 Seiten 261-262, überliefert von al Hafidh al Salafi, al Bayhaqi, Abu al Sheikh und von al Daylami.

 

Al Tirmidhi überlieferte:

 

Der Gesandte Allahs sagte: „ Derjenige, der mich liebt und al Hassan und al Hussein;und wer ihren Vater und ihre Mutter liebt; der wird mit mir im Paradies sein.“

 

Sunnitische Referenzen:

• Sahih alTirmidhi v. 5, page 641

• Musnad Ahmad Ibn Hanbal

• Fadha il al Sahaba , von Ahmad Ibn Hanbal, Band 2, Seite 693, ?berlieferung 1185

• Al Sawaiq al Muhriqab, von Ibn Hajar al Haythami, Kapitel 11, Abschnit 1, Seite 264

 

Es wurde auch überliefert das:

 

Der Gesandte Allahs gesagt hat: „ Wahrlich, der Glückliche und die einzige Glückliche und der wahren Glückliche ist der, der Ali in seinen Leben und ich Jenseits liebt.“

 

Sunnitischen Referenzen:

 

• Fadha il al Sahaba, von Ahmad Ibn Hanbal, Band 2, Seite 658, ?berlieferung 1121

• Al Riyadh al Nadhirah, von Muhibbuddin al Tabari, Band 3, Seite 176

• Majma al Zawaid von al Haythami, Band 9, Seite 132

• Sharh Ibn Abil Hadid, Band 2, Seite 429

 

Sunnitische Gelehrte überlieferten auch dass Imam al Hasan Ibn Ali (a.s.) folgendes in einer Rede, welche er dem Martyrium von Imam Ali widmetet, sagte:

 

„ Ich gehöre der Ahlul Bayt an, die Allah für jeden Muslim als Pflicht zu lieben aufgab, als der Prophet mitteilen lies. „ Sprich, ich verlange von euch keinen Lohn dafür, es sei denn die Liebe zu meinen Verwandten. Und wenn er eine gute Tat begeht, dem machen wir sie noch schöner.“ (Quran, Suret 42, Ayat 23) So erntet man Gute Taten, in dem mam die Ahlul Bayt liebt.

 

 

 

 

Sunnitsche Referenzen:

 

• Al Mustadrak von al Hakim „ Kapitel über das Verst?ndnis über die Tugend der Gef?hrten.“ Band 3, Seite 172

• Al Sawaiq al Muhriqah, von Ibn Hajar al Haythami, Kapitel 11, Band 1, Seite 259

• Und viele andere wie z.B. al Bazzar, al Tabarani

 

Weiterhin wird von Ibn Abbas überliefert:

 

Ibn Abbas sagte: „ Die Gute Tat in dem Vers: „Und wenn er eine gute Tat begeht, dem machen wir sie noch schöner“ ist das Lieben der Familie des Propheten Mohammad (a.s.s.a)

 

Sunnitsche Quellen:

 

• Musnad Ahmad Ibn Hanbal,

• al Sawaiq al Muhriqah, von Ibn Hajar al Hayathami, Kapitel 11, Band 1, Seite 259

 

Sunnitische ?berlieferer haben auch berichtet dass:

 

Als nach der Ermordung von al Hussein seine Familie gefangen genommen und nach Damaskus gebracht wurde , sagte ein Mann (der mit anderen das Vorbeiziehen der Gefangenen sah) zu Zain al Abideen (Imam Ali Ibn al Hussein)“ Allah sei gelobt, der dich zerstörte und dich hilflos werden lässt und die Wurzel der Unruhen abschnitt.“ Darauf hin sagte Zain al Abedeen: „ Hast du nicht gelesen „ Ich erbitten keinen Lohn von dir außer die Liebe zu meinen Angehörigen“ Darauf hin sagte der Mann. „ Sei ihr jene?“ Er (Zainul al Abideen) sagte: „ JA“

 

Sunnitische Referenezen die

 

• Tafsir Ibn Kathir (vollständige Ausgabe) Band 4, Seite 112, Auslegung des Verses 42:43 des Korans

• Al Tabarani, in

• Al Sawaiq al Muhriqah, von Ibn Hajar al Haythami, Kapitel 11, Abschnitt 1, Seite 259

 

 

Der Gesandte Allahs sagte: „ Ich und meine Ahlul Bayt sind ein Baum im Paradies, dessen Zweige in diese Welt reichen. (Dunja). Derjenige der möchte, kann einen Weg zu seinem Herrn einschlagen. (in dem er einen Ast ergreift um den Zweig im Paradies zu erreichen)

 

Sunnitische Referenzen:

 

• Al Tabaqat von Ibn Saad

• Sharaf al Nubuwwah, von Muhibbuddin al Tabari

• Al Sawaiq al Muhriqah, von Ibn Hajar al Haythami. Kapitel 11, Absatz 1, Seite 231

 

 

Der oben markierte Teil der Hadith des Propheten (a.s.s.a) ist der Quran Vers der Sure 25;57.

Die wahre Liebe zur Ahlul Bayt wird uns in der Tat, dazu bewegen den richtigen Pfad zu folgen und uns den Erfolg im Paradies und im Diesseits sichern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu 'ala man itaba'a Al-Houda,

 

wenn ihr doch schon darauf besteht sunnitische Quellen zu benutzen, seid doch wenigstens so aufrichtig keine erfundenen Ahadith zu posten, die unsere Hadithgelehrten für Lügen erklärten.

 

So ist z.B. der hier gepostete Hadith:

 

Ibn Abbas berichtete: Als der o.g. Vers herab kam, fragten die Anh?nger ihn: „Oh Prophet Allahs, wer sind die Verwandten, dessen Liebe Allah vorschreibt? Der Prophet sagte: „ Ali, Fatima und ihre beiden Söhne.“ Er wiederholten diesen Satz dreimal.

 

gemäß unseren Hadithgelehrten schlichtweg eine Lüge wie z.B. Sheikh ul Islam Ibn Taymiyya in Minhaj ul Sunnah schreibt. Ich verstehe auch nicht, warum die Schiiten es lieben für einen Hadith zahllose Angaben zu diversen Büchern zu geben, die alle den selben Hadith aus der gleichen einen Quelle aufführen. Dadurch wird er beileibe nicht authentischer.

 

wa salamu 'ala man itaba'a Al-Houda

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillahirrahmanirrahim

 

Was-s-salatu was-salamu ala rasulina Muhammad wa ala Ahl al –Baiti-t-tayyibina-t-tahirin wa ala ashabihi al- muntajabin

 

As-salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh

 

wenn ihr doch schon darauf besteht sunnitische Quellen zu benutzen, seid doch wenigstens so aufrichtig keine erfundenen Ahadith zu posten, die unsere Hadithgelehrten für Lügen erklärten.

 

Weil nicht alle sunnitischen Gelehrten mit Ibn Taymiyya und anderen Gelehrten der Salafiyya übereinstimmen.

 

 

 

gemäß unseren Hadithgelehrten schlichtweg eine Lüge wie z.B. Sheikh ul Islam Ibn Taymiyya in Minhaj ul Sunnah schreibt. Ich verstehe auch nicht, warum die Schiiten es lieben für einen Hadith zahllose Angaben zu diversen Büchern zu geben, die alle den selben Hadith aus der gleichen einen Quelle aufführen. Dadurch wird er beileibe nicht authentischer.

 

Dass es gemäß euren Gelehrten so ist, mag ja sein, ist aber nicht repäsentativ für alle sunnitischen Gelehrten. Dann sind also alle Bücher, die diesen Hadith aufführen, falsch?

 

wassalam,

Fatima

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Assalamu 'ala man itaba'a Al-Houda,

 

wenn ihr doch schon darauf besteht sunnitische Quellen zu benutzen, seid doch wenigstens so aufrichtig keine erfundenen Ahadith zu posten, die unsere Hadithgelehrten für Lügen erklärten.

 

So ist z.B. der hier gepostete Hadith:

 

Ibn Abbas berichtete: Als der o.g. Vers herab kam, fragten die Anh?nger ihn: „Oh Prophet Allahs, wer sind die Verwandten, dessen Liebe Allah vorschreibt? Der Prophet sagte: „ Ali, Fatima und ihre beiden Söhne.“ Er wiederholten diesen Satz dreimal.

 

gemäß unseren Hadithgelehrten schlichtweg eine Lüge wie z.B. Sheikh ul Islam Ibn Taymiyya in Minhaj ul Sunnah schreibt. Ich verstehe auch nicht, warum die Schiiten es lieben für einen Hadith zahllose Angaben zu diversen Büchern zu geben, die alle den selben Hadith aus der gleichen einen Quelle aufführen. Dadurch wird er beileibe nicht authentischer.

 

wa salamu 'ala man itaba'a Al-Houda

 

 

für wie klug hälst du dich denn?

"Sheikh" ul Islam Ibn Taymiyya dieser Rabi ist bekannt für sein haß auf die schiiten,was er für eine lüge eklärt kann er seinen jüngern erzählen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu 'ala man itaba'a Al-Houda,

 

es geht nicht nur um Sheikh ul Islam, wie gesagt es besteht Konsens darüber, dass dieser Hadith erfunden ist, zumal der Vers in Mekka offenbart wurde, zu einer Zeit als Fatima (ra) noch nicht mit Ali (ra) verheiratet war.

 

Den Hadith wiesen im Übrigen ebenfalls Ibn Hajr in Fath ul Bari, und Ibn Katheer in seinem Tafsir, und Al-Suyuti in Al-Dur Al-Manthur zurück, zumal in seiner Überliefererkette Hussain ibn Al-Ashkar und Qais bin Al-Rabee' sind, die beide als schwach eingestuft werden.

 

Zu guter letzt widerspricht dieser Hadith der authentischen Überlieferung in Sahih Bukhari, die klar stellt, dass der hier angesprochene Vers sich auf Quraysh bezieht.

 

Die Bücher, die ihn aufführten, gelten nicht als authentisch wie Sahih Bukhari oder Sahih Muslim.

 

wa salamu 'ala man itaba'a Al-Houda

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Hamza du hast wirklich wohl nichts anderes zu tun,als die Menschen zu belästigen,oder wirst du nur dafür von den Saudis bezahlt,dass du dein Mist loswirst, ich entschuldige mich bei Zahra jetzt schon für mein Ausrutscher,aber langsam nervt dieser Typ.was denkt er eigentlich wer er ist,tja er sollte mal zu denen gehen,die blind einer Religion folgen und den Vertsand nicht einsetzen können,

 

Sag mal jetzt sagst du ja auch,dass sunnitische Quellen auch falsch sind, (bevor du was sagts,damit meine ich die HAdith die vorgetragen wurde,tja ich als Sunnitin habe das auch nur so gelernt)

 

ne ne warten wir mal ab,womit er demnächst ankommt.

ich hoffe das er bald weg ist,also ich gebe zu dass ich keine Ausdauer mit solchen Typen habe,weil mir bis jetzt so einer nie über den Weg gelaufen ist, naja ich muss ja lernen Sabr zu üben :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...