Sayyed Kassem

Zu Aisha

144 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

 

Diese ganzen Diskussionen über Recht und Unrecht sind überflüsslig, wenn man nichts über Imam Ali a.s. weiß, oder alles über ihn leugnet. Es ergibt sich alles von alleine wenn man ein paar Sachen verinnerlicht hat.

 

Imam Ali a.s. ist das Zeichen Allahs, der Beweis Allahs, das Licht der Erleuchtung und der Rechtleitung, er ist der Befehl Allahs und er ist Ruh'Allah,

Imam Ali a.s. ist der teiler des Paradieses und der Hölle,

Ihn zu Lieben ist Iman, ihn zu hassen ist Kufr.

Haqq ist mit ihm, der Quran ist mit ihm, der Prophet und die Rechtschaffenen sind mit ihm.

 

... unzähliges mehr und wir werden Imam Ali a.s. nie beschreiben können.

Das sind nicht meine Aussagen, sondern seine und die des Propheten saas.

________

 

Nur ein Gläubiger kann ihn lieben und nur ein Heuchler kann ihn verachten.

Wer Ali anfeindet, feindet den Propheten saas. an und wer den Propheten anfeindet, der feindet Gott an.

 

Es gibt nichts schlimmeres als gegen Imam Ali a.s. zu sein.

 

Unsere Imame a.s. sagten nicht umsonst, das man sogar eher einem Kafir beistehen sollte als einem Nasibi.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Es gibt also nur eine "Schwarz-Weiß-Sicht" ? Also nur die, die Imam Ali hassen oder lieben ? Was ist das für eine Sicht ? Und über wen redest du ? Von welchen Büchern ? Sich einseitig zu informieren ist so bitter ...

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Also Lieber Bruder Askari, ist aisha(ra) auch Feind Allahs(swt)??

Imam Ali a.s. ist der teiler des Paradieses und der Hölle,

Im Koran steht da nichts davon sogar in unseren Hadithen exestieren solche aussagen nicht. Menschen sind entweder Paradies bewohner oder Höllenbewohner.

Sogar der Prophet(saw) kann noch nicht mal das Paradies oder die Hölle teilen.

 

Naja zurück zum Thema:

 

@ShiaforLife

 

ich habe auch das dier gefunden.

 

Ich hoerte Ammar Bin Yasir sagen:"`Aishah ist gen Basra gezogen. Bei Allah! Sie ist die Frau des Propheten in dieser Welt und der jenseitigen. Allah testet euch jedoch ob ihr ihm gehorscht oder ihr (`A'ishah)."

Sahih Bukhari Band, Buch 88, Nummer 22

 

Jetzt kann man es drehen und wenden wie man will, ne, "Sie ist die Frau des Propheten in dieser Welt und der jenseitigen."

 

und

 

Allah testet euch jedoch ob ihr ihm gehorscht oder ihr (`A'ishah)

 

Ali(ra) sagte in einem ein Hadith bei uns

 

sinngemäss

Man fragte ihn, wieso er Aisha(ra) nicht als Kriegsbeute nahm, da er den Krieg ja gewann, und er antwortet , wer von Ihnen würde die Mutter der Gläubigen als Kriegsbeute nehmen.

 

Er selber betittelte sie als Gläubige Mutter.

 

was den Prophet(saw) betrifft sagte er über sie:

 

Bei Allah, ich habe nichts an meiner Frau`A'ishah gesehen, ausser gutes"

(Sahih Muslim, Buch 37, Nummer 6673)

 

und Im koran folgendes:

 

Schlechte Frauen sind für schlechte Männer, und schlechte Männer sind für schlechte Frauen. Und gute Frauen sind für gute Männer, und gute Männer sind für gute Frauen; sie sind frei von all dem, was sie (die Verleumder) sagen. Auf sie wartet Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung.[24:26]

 

 

Und das sagt schon für mich schon alles aus.

 

Also nur die, die Imam Ali hassen oder lieben

 

Ich kenne keinen eizigsten Sunni, wahabi oder salafi den Ali(ra) hassen, bzw.. die Ahlul bait.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

 

Wiso Heiratete er eigentlich Aischa ?

 

#salam#

As-salamu aleikum wr. wb.

 

Aishas Hochzeit mit unserem Propheten(saas) war rein politisch. Also soweit ich mich daran erinnern kann was der Imam in unserer Moschee erz. hat war es so, dass Abu Bakr meinte das dann sein Stamm den Stamm unseres Propheten(saas) sozusagen in Ruhe lassen würde.

Denn wenn man bedenkt das Aisha nach machen Überlieferungen 9 oder 14 Jahre alt gewesen war und unser Prophet (saas) um die 50 muss man sich mal überlegen was er mit ihr wollte. Zumal die auch keine Kinder zusammen hatten.

 

wenn ich was falsches gesagt habe korrigiert mich bitte #salam#

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
As-salamu aleikum wr. wb.

 

Aishas Hochzeit mit unserem Propheten(saas) war rein politisch. Also soweit ich mich daran erinnern kann was der Imam in unserer Moschee erz. hat war es so, dass Abu Bakr meinte das dann sein Stamm den Stamm unseres Propheten(saas) sozusagen in Ruhe lassen würde.

Denn wenn man bedenkt das Aisha nach machen Überlieferungen 9 oder 14 Jahre alt gewesen war und unser Prophet (saas) um die 50 muss man sich mal überlegen was er mit ihr wollte. Zumal die auch keine Kinder zusammen hatten.

 

wenn ich was falsches gesagt habe korrigiert mich bitte #salam#

wasalam

 

#bismillah#

Aicha war nicht 9 oder 14, Sie war 21 oder 23 Jahre und außerdem, war Sie als Hausbewohnerin und Hilferin angestellt und hat ihrem Vater über einige vorgehen erzählt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Es gibt also nur eine "Schwarz-Weiß-Sicht" ? Also nur die, die Imam Ali hassen oder lieben ? Was ist das für eine Sicht ? Und über wen redest du ? Von welchen Büchern ? Sich einseitig zu informieren ist so bitter ...

 

Lass bitte die Unterstellungen sein, das finde ich noch viel bitterer ...

 

Ihn zu Lieben ist Iman, ihn zu hassen ist Kufr.

Rasulallah (ص) sprach: "Ali zu lieben, ist Glauben, und ihn zu hassen, ist Heuchelei."

 

Sunnitische Referenz:

 

  • Sahih Muslim, B. 1, S. 61
  • Sunan al-Nesai, B. 6, S. 117
  • Sahih al-Tirmizi, B. 8, S. 306
  • […]
ich habe auch das dier gefunden.

 

Ich hoerte Ammar Bin Yasir sagen:"`Aishah ist gen Basra gezogen. Bei Allah! Sie ist die Frau des Propheten in dieser Welt und der jenseitigen. Allah testet euch jedoch ob ihr ihm gehorscht oder ihr (`A'ishah)."

Sahih Bukhari Band, Buch 88, Nummer 22

 

Jetzt kann man es drehen und wenden wie man will, ne, "Sie ist die Frau des Propheten in dieser Welt und der jenseitigen."

 

und

 

Allah testet euch jedoch ob ihr ihm gehorscht oder ihr (`A'ishah)

 

Also entweder man gehorcht Allah (swt) oder Aischa? Und was meinst du, sagt uns das?

 

Ali(ra) sagte in einem ein Hadith bei uns

 

sinngemäss

Man fragte ihn, wieso er Aisha(ra) nicht als Kriegsbeute nahm, da er den Krieg ja gewann, und er antwortet , wer von Ihnen würde die Mutter der Gläubigen als Kriegsbeute nehmen.

 

Er selber betittelte sie als Gläubige Mutter.

 

Er betitelte sie nicht als gläubige Mutter, sondern als Mutter der Gläubigen, ein großer Unterschied^^ Die Mutter von Gläubigen sagt nichts über den Glauben der Mutter aus, denn auch eine Kafirah kann gläubige Kinder haben, ohne Aischa damit meinen zu wollen.

 

was den Prophet(saw) betrifft sagte er über sie:

 

Bei Allah, ich habe nichts an meiner Frau`A'ishah gesehen, ausser gutes"

(Sahih Muslim, Buch 37, Nummer 6673)

 

und Im koran folgendes:

 

Schlechte Frauen sind für schlechte Männer, und schlechte Männer sind für schlechte Frauen. Und gute Frauen sind für gute Männer, und gute Männer sind für gute Frauen; sie sind frei von all dem, was sie (die Verleumder) sagen. Auf sie wartet Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung.[24:26]

 

Und das sagt schon für mich schon alles aus.

 

Und selbst wenn der Hadith stimmen sollte, so bedeutet es nicht, dass Aischa nach seinem Ableben zwangsläufig gut bleiben musste. Und was den Quran-Vers betrifft: Wie erklärst du dir, dass es Prophetenfrauen gibt, die laut dem Quran in die Hölle eingehen werden?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Es geht nicht auf, wenn man sunnitische Ahadith einfach nimmt ohne die Bemerkungen dazuzuschreiben. Auf sunnitischen Seiten kann man die übrigens nachlesen (auch Bücher/ sunnitische Gelehrtenmeinungen sind dabei). Wo ist es dann für ein Unterschied, wenn Salafiten schiitische Ahadith kommentieren (ohne dabei Rücksicht auf die Meinungen der shiitischen Gelehrten zu nehmen) ? Selbst in den kleinsten PDF-Dateien kann man alles nachforschen. Ich verstehe nicht, warum man sich nicht in diesem Punkt wenigstens noch von den Salafiten unterscheiden will. Hier wird im Unterton klar, dass 'Aischa als Ungläubige gilt (aber herauslesen konnte ich es nicht). Das ist nichts Kleines. Sie ist eine wichtige Persönlichkeit bei den Sunniten.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Du bestehst also darauf, dass wir uns die Ansicht der sunnitischen Gelehrten zu diesem Hadith anschauen:

 

Rasulallah (ص) sprach: "Ali zu lieben, ist Glauben, und ihn zu hassen, ist Heuchelei."

 

Dann frag ich mich, wie sunnitische Gelehrte diesen Hadith so hinbiegen könnten, dass daraus verstanden werden könnte, dass Ali zu lieben kein Iman und ihn zu hassen, keine Heuchelei darstellt #as#

 

Ich finde, man kann es auch übertreiben mit diesen unsachlichen Einwänden, die die Diskussion nicht weiterbringen. Und dann muss man ständig Dinge aus den Beiträgen herauslesen, wenn auch nur indirekt und über 20 Ecken, die nicht da stehen. Das stiftet genauso Fitna...

 

Und hier nochmal die Forenregel:

 

A) Verboten sind Beiträge,

die inhaltlos sind, eine Diskussion erschweren oder nicht weiterbringen.

Beiträge dieser Art werden in Zukunft aus diesem Thread gelöscht.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Aicha war nicht 9 oder 14, Sie war 21 oder 23 Jahre und außerdem, war Sie als Hausbewohnerin und Hilferin angestellt und hat ihrem Vater über einige vorgehen erzählt.

 

Bitte um deutlichkeit #bismillah#

 

Rasulallah (ص) sprach: "Ali zu lieben, ist Glauben, und ihn zu hassen, ist Heuchelei."

gefällt mir, aber welcher sunnite oder wahabite oder salafi usw.. hassen Ali(ra)??

 

Also entweder man gehorcht Allah (swt) oder Aischa? Und was meinst du, sagt uns das?

 

Allah(swt), da Ali(ra) alles vom Propheten(saw) lernte auch sowie Aisha(ra) alles lernte ist das ein und selbe.

Aber da sind wir uns halb uneinig, da Ihr an die Unfehlbarkeit glaubt und wir sunnis nicht (will aber nicht alle verallgemeinern).

 

Er betitelte sie nicht als gläubige Mutter, sondern als Mutter der Gläubigen, ein großer Unterschied^^ Die Mutter von Gläubigen sagt nichts über den Glauben der Mutter aus, denn auch eine Kafirah kann gläubige Kinder haben, ohne Aischa damit meinen zu wollen.

 

Oh doch, schwester, man kann es wenden und drehen wie es man will, Alle Frauen des Propheten(saw) waren Mutter der Gläubigen.

 

Und selbst wenn der Hadith stimmen sollte, so bedeutet es nicht, dass Aischa nach seinem Ableben zwangsläufig gut bleiben musste. Und was den Quran-Vers betrifft: Wie erklärst du dir, dass es Prophetenfrauen gibt, die laut dem Quran in die Hölle eingehen werden?

 

Als Aisha krank wurde hat sie Ibnu Abbas (von der Ahl Al-Bayt) besucht und gesagt:"Oh Mutter der Gäubigen! Du verlässt uns (stirbst) und wirst die wahrhaftigen, vorrangegangen begegnen, Rasul ALLAH und Abu Bakr.

 

Überliefert von Ibn Abu Mulaika:

 

Ibn Abbas fragte um Erlaubnis um Aisha vor ihrem Tod zu besuchen, während sie in einem Zustand des Leidens war. Sie sagte: "Ich fürchte, dass er mich zu sehr preist." Dann wurde ihr gesagt:"Er ist der Cousin des Gesandten Allahs und einer der bekannten Muslime [Grossgelehrte der Sahabah und Mitglied der Ahl Al-Bayt].

Sie sagte daraufhin: "Erlaube ihm einzutreten." (Als er eintritt) sagte er:"Wie geht es dir?" Sie erwiderte:"Mir geht es gut, ich fürchte (Allah).

Ibn Abbas sagte:"Insha Allah geht es dir gut, du bist nämlich die Frau des Gesandten Allahs und er heiratate keine Jungfrau, ausser dir und der Beweis deiner Unschuld wurde von den Himmeln herabgesandt."

 

Zum anderen.. Allah(swt) ändern wann er will und wie er es wollte. Es war damals etwas anderes und der Koran ist die letzte Offenbarung und an diesem Buch zweifeln wir doch nicht. Und wenn Allah(swt) sagt Schlechte Frauen für schlechte Männer, dann meint er es auch so und dies alles wurde in der Zeit Offenbart bevor doch der Prophet(saw) starb oder?

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

"Bitte um deutlichkeit blink.gif"

 

Zur Zeit des Propheten, waren die araber ein volk, welches meist frauen schlecht behandelte, Sie haben sie geschalgen es gab sowas wie Ehe garnicht.

 

Vergessen wir nicht, das Abu Bakr sehr einfluss hatte und die wüstenaraber ihn folgten.

Aicha wurde geheiratet, wobei Sie immer sehr eiversüchtig war und ihrem Vater die geschehenisse weitergab.

Was meinst du warum später Sie krieg gegen hz. Ali geführt hat, weil Sie wusste was der Prophet über Ali sprach und Sie wusste wer der einzige legitime nachfolger werden würde.

 

Es wurden viele frauen nachdem Ableben von hz. hadice geheiratet zum schutze der Frauen, entweder wegen kriege oder sonstiges.

 

Aber ist es nicht bemerkenswert das der Prophet bis zum Ableben mit Hz. Hatice in der Ehe war und aus dieser Ehe, hz Fatima enstand, die einzige überlebende nachkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Was soll man dazu noch sagen #bismillah##as#

 

Vor den Offenbarungen haben sie sogar Ihre Töchter lebendig begraben, diese Geschichten kennen wir ja doch alle, auch die behandlungen der Frauen waren boshaftig, ist uns auch allen bekannt, aber als der Prophet(saw) zum Prophetentum ernannt worden ist, haben die Menschen die an Ihn glaubten zur 100000000 grad geändert.

Abu Bakr(ra) war der erste der nicht gezweifelt hatte.

 

Der rest ist einfach verleumdung ohne jedegliche beweise!

 

Jetzt war sie sogar ein Dienstmädchen angestellte, was kommt jetzt als nächstes?

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

Was soll man dazu noch sagen #bismillah#:D

 

Vor den Offenbarungen haben sie sogar Ihre Töchter lebendig begraben, diese Geschichten kennen wir ja doch alle, auch die behandlungen der Frauen waren boshaftig, ist uns auch allen bekannt, aber als der Prophet(saw) zum Prophetentum ernannt worden ist, haben die Menschen die an Ihn glaubten zur 100000000 grad geändert.

Abu Bakr(ra) war der erste der nicht gezweifelt hatte.

 

Der rest ist einfach verleumdung ohne jedegliche beweise!

 

Jetzt war sie sogar ein Dienstmädchen angestellte, was kommt jetzt als nächstes?

 

 

#salam#

 

#as#

 

Ya Muhammed und warne deine nächsten verwandten.

 

War der Abu bakr sein nächster verwandte?

Hz Hatice wurde als erstes gewarnt und danach war es Emir ul Mumineen(Hz. Ali)

 

Weißt du wenn, das was ich schrieb verleugnung sein soll, dann möge es so sein. Möge die Majestät mir verzeihen.

 

Aber das was ich zu 100% weiß ist, das Hz. Ali der legitime von Allah swt. bestimmte Nachfolger ist.

Weißt du, jedem das seine, was er glaubt wie er betet was er macht.

Aber die wahrheit muss ans licht gebracht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

haben die Menschen die an Ihn glaubten zur 100000000 grad geändert.

 

Abu Bakr(ra) war der erste der nicht gezweifelt hatte

Ja, wahrscheinlich haben sie sich wirklich komplett gedreht, so dass sie wieder in die selbe Richtung, wie davor, schauten. #salam#

 

Und Umar der Zweite, richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

Was soll man dazu noch sagen #bismillah##as#

 

Vor den Offenbarungen haben sie sogar Ihre Töchter lebendig begraben, diese Geschichten kennen wir ja doch alle, auch die behandlungen der Frauen waren boshaftig, ist uns auch allen bekannt, aber als der Prophet(saw) zum Prophetentum ernannt worden ist, haben die Menschen die an Ihn glaubten zur 100000000 grad geändert.

Abu Bakr(ra) war der erste der nicht gezweifelt hatte.

 

Der rest ist einfach verleumdung ohne jedegliche beweise!

 

Jetzt war sie sogar ein Dienstmädchen angestellte, was kommt jetzt als nächstes?

 

 

#salam#

 

Assalamun Alaykum

 

ah Schwester, du führst hier den "Kampf" des Einsamen.

 

die Shia sind halt parteiisch.

 

Deswegen kannst du halt nichts unparteiisches über Ayscha erwarten.

 

In jedem Fall möge Allah mit Ayscha gnädig sein,

und uns allen unsere Sünden vergeben. Amin.

 

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Allah(swt), da Ali(ra) alles vom Propheten(saw) lernte auch sowie Aisha(ra) alles lernte ist das ein und selbe.

Aber da sind wir uns halb uneinig, da Ihr an die Unfehlbarkeit glaubt und wir sunnis nicht (will aber nicht alle verallgemeinern).

 

Wenn im Hadith steht entweder oder, dann ist es nicht dasselbe. Und zu meinen, dass wenn man Aischa gehorcht gleichzeitig Allah gehorchen würde, müsste auch für Sunniten übertrieben klingen, denn soetwas kann man nur über Menschen sagen, die wie du andeutest unfehlbar sind bzw. im Auftrag von Allah (swt) handeln. Aber da das Wort "oder" verwendet wird, bedeutet es, dass jemand, der Aischa gehorcht nicht Allah (swt) gehorcht.

 

Oh doch, schwester, man kann es wenden und drehen wie es man will, Alle Frauen des Propheten(saw) waren Mutter der Gläubigen.

 

Dem habe ich nicht widersprochen...

 

Als Aisha krank wurde hat sie Ibnu Abbas (von der Ahl Al-Bayt) besucht und gesagt:"Oh Mutter der Gäubigen! Du verlässt uns (stirbst) und wirst die wahrhaftigen, vorrangegangen begegnen, Rasul ALLAH und Abu Bakr.

 

Überliefert von Ibn Abu Mulaika:

 

Ibn Abbas fragte um Erlaubnis um Aisha vor ihrem Tod zu besuchen, während sie in einem Zustand des Leidens war. Sie sagte: "Ich fürchte, dass er mich zu sehr preist." Dann wurde ihr gesagt:"Er ist der Cousin des Gesandten Allahs und einer der bekannten Muslime [Grossgelehrte der Sahabah und Mitglied der Ahl Al-Bayt].

Sie sagte daraufhin: "Erlaube ihm einzutreten." (Als er eintritt) sagte er:"Wie geht es dir?" Sie erwiderte:"Mir geht es gut, ich fürchte (Allah).

Ibn Abbas sagte:"Insha Allah geht es dir gut, du bist nämlich die Frau des Gesandten Allahs und er heiratate keine Jungfrau, ausser dir und der Beweis deiner Unschuld wurde von den Himmeln herabgesandt."

 

Zum anderen.. Allah(swt) ändern wann er will und wie er es wollte. Es war damals etwas anderes und der Koran ist die letzte Offenbarung und an diesem Buch zweifeln wir doch nicht. Und wenn Allah(swt) sagt Schlechte Frauen für schlechte Männer, dann meint er es auch so und dies alles wurde in der Zeit Offenbart bevor doch der Prophet(saw) starb oder?

 

Ja, aber es geht darum den Vers richtig zu interpretieren. Das, was Allah (swt) änderte waren die islamischen Gesetze, also die Schari'ah. Und man kann einen Vers nicht so interpretieren, dass er anderen widerspricht, daher wird es einen anderen Tafsir zu diesem Vers geben.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Ya Muhammed und warne deine nächsten verwandten

Was ist die Difination von Verwandten/verwandschaft?

Abu Bakr(ra) war der SchwiegerVater und somit auch verwand.

Hz Hatice wurde als erstes gewarnt und danach war es Emir ul Mumineen(Hz. Ali)
Sie (ra) war die erste Muslima und Ali(ra) der erste Kind.
Weißt du wenn, das was ich schrieb verleugnung sein soll, dann möge es so sein. Möge die Majestät mir verzeihen.

Findest du nicht das wenn man die Frau des Propheten(saw) als Dinstmädchen bzw.. Helferin bezeichnet (sie deshalb Heiratetet) dann weiss ich nicht was verleumdung ist.

Aber das was ich zu 100% weiß ist, das Hz. Ali der legitime von Allah swt. bestimmte Nachfolger ist

Dafür hätte ich gerne eine Sure. Es kann ja wohl nicht sein, dass die Grossartigen Propheten namentlich im Koran erwähnt werden auch der Bruder von Musa(ra) und die Imame nicht.

Aber die wahrheit muss ans licht gebracht werden.

Die einzigste Wahrheit liegt bei Allah(swt) und Im Koran!

Assalamun Alaykum

 

ah Schwester, du führst hier den "Kampf" des Einsamen.

 

die Shia sind halt parteiisch.

 

Deswegen kannst du halt nichts unparteiisches über Ayscha erwarten.

 

*In jedem Fall möge Allah mit Ayscha gnädig sein,

und uns allen unsere Sünden vergeben. Amin.

Ich möchte hier niemanden auf meine seite ziehen oder ähnliches, ausser Die Frau des Prophten(saw) verteidigen, da sie die Frau des Propheten(saw) ist und war und immer bleiben wird.

 

*Amin Bruder, Muslimin al Jami3.

 

Wenn im Hadith steht entweder oder, dann ist es nicht dasselbe. Und zu meinen, dass wenn man Aischa gehorcht gleichzeitig Allah gehorchen würde, müsste auch für Sunniten übertrieben klingen, denn soetwas kann man nur über Menschen sagen, die wie du andeutest unfehlbar sind bzw. im Auftrag von Allah (swt) handeln. Aber da das Wort "oder" verwendet wird, bedeutet es, dass jemand, der Aischa gehorcht nicht Allah (swt) gehorcht.
Ich glaube schwester das du mich missverstanden hast. Was ich damit meine ist (bezog sich auf den Hadith) das in der Hinsicht beide Wissen von dem Prophet(saw) profitiert haben (in was für eine angelegenheit auch immer).

 

Ja, aber es geht darum den Vers richtig zu interpretieren. Das, was Allah (swt) änderte waren die islamischen Gesetze, also die Schari'ah. Und man kann einen Vers nicht so interpretieren, dass er anderen widerspricht, daher wird es einen anderen Tafsir zu diesem Vers geben.

Liebe Schwester, Allah(swt) hat alles geändert, da die damalige Schriften, verfälscht oder verbrannt usw.. wurden. Die sharia exestierte nicht so wie es in der zeit des Propheten(saw) war. Der Vers zeigt klar und deutlich das Gut zu gut und schlecht zu schlecht und der Prophet(saw) war der Beste Mann unter der Menschheit und Allah(swt) würde Ihn niemals eine Schlechte Frau geben. Allah(swt) gab den Propheten(saw) Visionen sogar Zahlreiche, Er sah sogar das er Aisha(Ra) Heiraten würde.

 

Würde ein Prophet(saw) sowas sagen:

 

" Oh, Umm Rumman, sei gütig zu Aischa und hebe sie mir auf."

 

so wissen wir, dass sie nach einem Wahi (göttliche Offenbarung) erfolgte. Sie selbst überlieferte vom Propheten (saw), dass er ihr erzählte, dass ein Engel ihm drei Mal im Traum erschien mit Aisha eine Braut. Dies kann man in Sahih Muslim nachlesen. Dass diese Heirat enorm wichtig für uns alle war, ist allein aufgrund Aisha's (RA) wichtiger Rolle für die gesamte muslimische Nachkommenschaft unbestreitbar. Sie allein hat tausende Ahadith überliefert und ist ein Paradebeispiel für ausgezeichnetes Erinnerungsvermögen. Sie wurde in eine muslimische Familie hineingeboren - als Tochter von Abu Bakr (RA) - und wuchs somit im Tauhid auf und war frei von jeglichem Shirk, und sie hatte Einblicke in alle Lebenssituationen des Propheten(saw) . Ihr Wissen war enorm. Mit 18 Jahren zählte sie zu den wichtigsten Ulamah dieser Zeit und ihr wertvolles Wissen gab und lehrte sie fast 50 Jahre lang (ein halbes Jahrhundert!) nach dem Tod des Propheten (saw) weiter. (RA) als

 

Der Prophet steht den Gläubigen näher als sie sich selbst, und seine Gattinnen sind ihre Mütter... (Sure al-Ahzab, 6)

 

Allahumma salli 3ala Muhammad ua 3ala 'ali Muhammad!

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

Was ist die Difination von Verwandten/verwandschaft?

Abu Bakr(ra) war der SchwiegerVater und somit auch verwand.

 

Sie (ra) war die erste Muslima und Ali(ra) der erste Kind.

Die Familie ist die Verwandschaft. Die Familie die Liebe schafft.

Sei es der engste Berater oder der Schwiegervater.

So nah wie deine Tochter ist dir keiner. Die Familie eines Reinen ist nur ein Reiner.

Der Prophet sagte, die Ahl ul Kisa sind seine Familie. Sie sind rein und duften wie die Lilie.

 

Macht es einen Unterschied ob Erwachsener oder Kind? Der Islam dringt in die Herzen ein wie der Wind.

Ein Kind so sei Er, doch kann jemand so gläubig sein wie Er, sag mir wer?

Es ist seine Vorzüglichkeit, als Kind zu erkennen die Wahrheit.

Der erste Muslim, ein Held wie im Film.

So ist Er, unser Imam. Im Islam war Er nie lahm.

Deshalb, ist Er unser Vorbild. Er war zu allen mild, seine Liebe macht mich wild...!

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Ich hoerte Ammar Bin Yasir sagen:"`Aishah ist gen Basra gezogen. Bei Allah! Sie ist die Frau des Propheten in dieser Welt und der jenseitigen. Allah testet euch jedoch ob ihr ihm gehorscht oder ihr (`A'ishah)."

Sahih Bukhari Band, Buch 88, Nummer 22

 

Jetzt kann man es drehen und wenden wie man will, ne, "Sie ist die Frau des Propheten in dieser Welt und der jenseitigen."

 

und

 

Allah testet euch jedoch ob ihr ihm gehorscht oder ihr (`A'ishah)

 

 

Es ist doch glas klar was damit gemeint ist oder nicht?

 

allah will testen ob wir IHR ODER IHM gehorchen!

davon mal abgesehen, wie kann die frau des propheten ihr haus verlassen, wo es ihr doch verboten wurde?

 

Der Koran hat keine Wiedersprüche, hier ist aber einiges wiedersprüchig...

MissJour likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 6 Posts
    • 1746 Views
    • Latif
    • Latif
    • 7 Posts
    • 1663 Views
    • DerSunnite
    • DerSunnite
    • 4 Posts
    • 1041 Views
    • Samiraaa
    • Samiraaa
    • 2 Posts
    • 814 Views
    • Nadine 1996
    • Nadine 1996
    • 6 Posts
    • 1328 Views
    • Shia-Muslim
    • Shia-Muslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.