Zum Inhalt springen

Zu Aisha


Sayyed Kassem

Empfohlene Beiträge

#bismillah#

#salam#

 

aber Aisha zu beleiden ist in Ordnung? Ist es in Ordnung für Muslime über ander Muslime Gheybat zu machen? Ihre Sünden werden euch angerechnet, wenn ihr über Aisha Gheybat betreibt. Was immer Sie auch getan haben mag.

 

Aischa wurde nicht beleidigt, noch ist es lästern, wenn man Unrecht anspricht und das Recht der Ahl-ul-Bayt #rose# verteidigt.

 

Und das wurde schon mehrmals in diesem Thread gesagt. Daher lasst bitte die Wiederholungen.

 

#rose#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 143
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Sayed

    15

  • Kukuscha

    15

  • Naynawa

    14

  • mahdi_mohajjer

    11

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Salam,   irgendwie eine komische Diskussion hier, total Sinnlos und durcheinander. Alle beleidigen einander und das soll dann eine vernünftige Diskussion sein? Ich mein das zieht sich bereits über 4

Es ist doch glas klar was damit gemeint ist oder nicht?   allah will testen ob wir IHR ODER IHM gehorchen! davon mal abgesehen, wie kann die frau des propheten ihr haus verlassen, wo es ihr doch v

#bismillah#

#salam#

 

Ich verstehe hier manche nicht.

 

Sagt mal wisst ihr überhaupt was "BELEIDIGUNG" bedeutet?

 

 

 

Hier mal ein Hadith:

 

Abu Bakra berichtete: „Wahrlich, Allah rief mir während der Tage der kamelschlacht* etwas Nützliches ins Gedächtnis, und zwar aus der Zeit, als der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, zur Kenntnis nahm, dass das Volk in Persien die Tochter Chosros zum Herrscher über sich machte, und er folgendes sagte: „Niemals werden Leute erfolgreich sein, die eine Frau zu ihrem Herrscher machen." **(*Als es 656 nach Jesus, Allahs Friede auf ihm, während der Amtszeit des vierten Kalifen `Alyy Ibn Abi Talib, Allahs Wohlgefallen auf ihm, zum offenen Kampf zwischen den rivalisierenden Parteien in der Nähe von Basra kam, nahm `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, selbst auf ihrem kamel an dem Gefecht teil, wonach die Schlacht als kamelschlacht genannt wurde.

 

[sahih Al-Bucharyy Nr. 7099]

 

http://islamische-datenbank.de/index.php?o...=20&show=10

 

 

Und jetzt kommt MEINE KRITIK(keine Beleidigung):

 

Wie konnte sie an einem Krieg teilnehmen gegen Muslime, wo ihr EHEMANN der PROPHET(saw) ist?

Dadurch das sie Imam Ali(as) bekämpft hat...den IMAM DER SHIA und den 4.KALIPHEN DER SUNNA, hat sie GEGEN DEN BEFEHL DES PROPHETEN(saw) und somit GEGEN DEN BEFEHL VON ALLAH(swt) verstossen.

 

Oder wollt ihr mir sagen das der Prophet(saw) es ihr erlaubt hätte wäre er noch am Leben zu dieser Zeit?

 

Oder sollen wir damit man sich gut fühlt alles unter dem Teppich kehren damit jeder nichts mit der Vergangenheit sich beschäftigt?

 

 

Sie hat halt sehr viele Fehler gemacht.

 

Die Shia versucht damit zu zeigen das wir nicht nur so reden, sondern was die WAHRHEIT ist.

Im Islam basiert ALLES auf die Wahrheit.Ohne Wahrheit KEINE RECHTLEITUNG.

 

 

Ich finde es ist eher eine Beleidigung das man Menschen Lobt die vieles Falsch gemacht haben und gleichzeitig die Menschen die alles für ALLAHs(swt) wohlgefallen getan haben, wie die Familie des Propheten(saw), links liegen lässt.

 

Sicherlich wird die familie geliebt, aber nicht annähernd so wie die Sahaba.

 

 

Letztens hab ich paar sachen gelesen(inshallah finde ich das wieder, dann zeige ich es euch) das jeder der gegen Abu Bakr und Umar kämpft ein MURTAD ist.Das man aus dem Islam austritt.

Aber wieso ist man dann kein Murtad wenn man gegen Imam Ali(as) kämpft?Das haben Aisha gemacht...Talha...Zubayr....Mu3awiya...etc etc.

Warum sind sie nur menschen mit Fehler aber auf der anderen seite sind alle schlechte und böse Menschen die genau diese Leute kritiesieren?

 

 

Bitte lasst dieses Thema....ich finde da kommt man nicht weiter, weil jeder sich auf der seite der wahrheit sieht.

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam,

 

ja, Aishe war der Feind Imam Alis, aber soll das bedeuten dass es dann richtig ist wenn wir so über sie reden? Heisst es wenn mir jemand das Bein stellt dass ich ihm das Bein auch stellen darf? Solche Diskussionen bringen doch überhaupt nichts. Auf der einen Seite darf man in manchen Threads Vergeltung mit Vergeltung bestrafen und dann kommen threads wo dann auf einmal gesagt wird "Vergeltung darf nicht mit Vergeltung bestraft werden." Ist das nicht irgendwie Doppelmoral? Meine Meinung.

 

Wsalam, Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Und noch etwas...

 

 

 

Salam liebe Schwestern und Brüder,

 

Ich frag mich dennoch als Schiite,wie man nur die Ehefrau des Propheten so respektlos sehen kann?Hat sie nicht auch gefastet und gebetet? Hat sie nicht auch versucht ihre Religiösen wie Ehelichen Pflichten nach zu kommen?Hat sie nicht mit unserem Propheten (saws) gegessen,gebetet und zusammen gefastet?Hat sie nicht mit ihm(saws) das gleiche Bett geteilt?Wenn sie so eine verlogene und heuchlerische Person doch ist,wieso hat unser Prophet (saws)sie nicht verjagt?Unser Prophet(swas) der zu den UNFEHLBAREN (as)zählt!Wieso nicht?Mich wundert es gar nicht,das einige von uns denken,wir haben nix anderes im Kopf außer Fitna und uns kaputt zu schlitzen an Ashura!Jeder bekommt seine Strafe von Allah (swt) noch,Wieso müssen wir uns Gedanken machen über Sachen die längst zurück liegen.Aisha hat aufgrund das sie die Ehefrau des Propheten (sws) war Respekt verdient! Wir sollten beten für sie!Das ist besser für uns und auch für sie und es ist auch besser für die muslimische Einheit,aber ich frage mich hier,bei all dem wirr war ob hier einer diese Einheit möchte?Aisha hat hohes Ansehen bei unseren Sunnitischen Geschwistern ,verletzen wir diese nicht,wenn wir sie so betrachten?Darf man seine Geschwister so vor den Kopf stoßen?

 

Ja,die wahrheit muss gesagt werden das stimmt,aber das war vor 1400 Jahren war kann man nicht rückgängig machen.Das jetzt was zwischen Muslime abläuft,das kann man ändern!Das wir uns als Glaubendsgewischster so hassen lernen,durch solche Ansichten bricht mir das Herz!Und vielen anderen auch.Das wäre ja assozial,das wir so denken „müssen“ über eine junge Frau die vor 1400 Jahren lebte und die Seite and Seite mit unserem Propheten (saws) lebte und liebte!Wir sollten uns alle mal kräftig schämen dafür!

 

Wsalam,Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

Und noch etwas...

 

 

 

Salam liebe Schwestern und Brüder,

 

Ich frag mich dennoch als Schiite,wie man nur die Ehefrau des Propheten so respektlos sehen kann?Hat sie nicht auch gefastet und gebetet? Hat sie nicht auch versucht ihre Religiösen wie Ehelichen Pflichten nach zu kommen?Hat sie nicht mit unserem Propheten (saws) gegessen,gebetet und zusammen gefastet?Hat sie nicht mit ihm(saws) das gleiche Bett geteilt?Wenn sie so eine verlogene und heuchlerische Person doch ist,wieso hat unser Prophet (saws)sie nicht verjagt?Unser Prophet(swas) der zu den UNFEHLBAREN (as)zählt!Wieso nicht?Mich wundert es gar nicht,das einige von uns denken,wir haben nix anderes im Kopf außer Fitna und uns kaputt zu schlitzen an Ashura!Jeder bekommt seine Strafe von Allah (swt) noch,Wieso müssen wir uns Gedanken machen über Sachen die längst zurück liegen.Aisha hat aufgrund das sie die Ehefrau des Propheten (sws) war Respekt verdient! Wir sollten beten für sie!Das ist besser für uns und auch für sie und es ist auch besser für die muslimische Einheit,aber ich frage mich hier,bei all dem wirr war ob hier einer diese Einheit möchte?Aisha hat hohes Ansehen bei unseren Sunnitischen Geschwistern ,verletzen wir diese nicht,wenn wir sie so betrachten?Darf man seine Geschwister so vor den Kopf stoßen?

 

Ja,die wahrheit muss gesagt werden das stimmt,aber das war vor 1400 Jahren war kann man nicht rückgängig machen.Das jetzt was zwischen Muslime abläuft,das kann man ändern!Das wir uns als Glaubendsgewischster so hassen lernen,durch solche Ansichten bricht mir das Herz!Und vielen anderen auch.Das wäre ja assozial,das wir so denken „müssen“ über eine junge Frau die vor 1400 Jahren lebte und die Seite and Seite mit unserem Propheten (saws) lebte und liebte!Wir sollten uns alle mal kräftig schämen dafür!

 

Wsalam,Mahdi

 

#salam#

MashAllah! Genau wir sollten uns mehr um die Einheit der Muslime kümmern,als versuchen sie zu spalten.Der ganze Text hast du sehr schön geschrieben.

Möge Allah(swt) dich dafür reichlich belohnen!Das ist das gute hier,man diskutieren ohne Beleidigungen und man kann alles sagen. #rose#

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ja eben! Wir sollten uns bemühen in einer Zeit wie heute zu versuchen zusammen zu stehen gegen solche Wahabiten anstatt immer weiter auf unseren UNterschieden rumzuhacken. So werden weder Sunniten noch Schiiten einander mögen, und letztenendes geht der ganze Islam kaputt. Man kann nie alles haben, und man sollte immer daran denken dass man es auch übertreiben und kaputt machen kann, und wenn es kaputt geht schaden wir uns letztendlich selbst und nicht dem Feind. Der Feind sind nicht die Sunniten, sondern die Wahabiten.

 

Wsalam,Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam,

 

ja eben! Wir sollten uns bemühen in einer Zeit wie heute zu versuchen zusammen zu stehen gegen solche Wahabiten anstatt immer weiter auf unseren UNterschieden rumzuhacken. So werden weder Sunniten noch Schiiten einander mögen, und letztenendes geht der ganze Islam kaputt. Man kann nie alles haben, und man sollte immer daran denken dass man es auch übertreiben und kaputt machen kann, und wenn es kaputt geht schaden wir uns letztendlich selbst und nicht dem Feind. Der Feind sind nicht die Sunniten, sondern die Wahabiten.

 

Wsalam,Mahdi

 

salam,

Das hast du schön gesagt!Aber nicht nur die,sondern auch Dinge wie Intoleranz und respektlosigkeit.

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Natürlich war sie nur ein Mensch, aber nur ein Mensch zu sein rechtfertigt nicht die Sünden, die man macht und erstrecht nicht so große... Daher bringt es nichts es ständig zu wiederholen.

 

Ich frage noch einmal welche grosse sünden schwester?

 

Man kann einen Menschen nur dann verurteilen, wenn er die Tat schon begangen hat. Auch wenn der Prophet #salam# wusste, was welche nach seinem Ableben anrichten werden, konnte er sie nicht dafür verurteilen, bevor sie diese Taten begangen haben.

 

Doch könnte er, indem er sich scheiden lassen könnte und sie verstossen würde, denn dann wüste nämlich jeder, dass sie eine Fitna stifterrin wäre, denn der Prophet(saw) sagte immer schon vor wen man sich hüten sollte!

 

Du sagst es, sie ist nicht unfehlbar, da sie logischerweise Fehler begangen hat, die ihr Sunniten auch zugibt, und kann deshalb nicht zu Ahl el Beit (as) gehören und deshalb wird sie ja kritisiert

 

1ten.. Nilofar ist keine Sunnitin, sondern eine shiitin, wollte ich mal nur klarstellen, damit andere Geschwistern nicht denken sie wäre Konvertiert oder sonst was.

Zum anderen, wir Sunniten glauben nicht an die Unfehlbarkeit und Aisha gehört für uns auch zur Ahlul bayet soie auch die anderen Frauen, Hamdullilah!

 

Das hab ich nicht gesagt!Sie hat Kufr gemacht,als sie Imam Ali bekämpfte,wer das Recht Allahs(swt) bekämpft begeht Kufr,aber muß nicht zwangsläufig Kafir sein!

Sorry, die aussagen ist echt zweideutig, es ist so wie ich konsumiere Heroin aber bin nicht Heroin süchtig, ja blödes beispiel aber fast das selbe.

Du sagtes sie hat inder hinsicht Kufar begangen und es man versteht darunter (zumindest ich) das sie eine kafira ist.

 

Würdet ihr auch khadija al Kubra so verteidigen?

Alle Frauen des gelibten Propheten(saw).

Da Aischa mit den Propheten(sawaws) verheiratet war,mußte sie wissen,daß es falsch war Imam Ali(as) zu bekämpfen.

Ich lese immer wieder bekämpfung und ich diskutiere auch mit, aber sie hat Ali(ra) nie bekämpft, sondern es gab ledeglich ausseinandersetzungen.

Nein, es ging um den Mord an Uthman, Umar wurde nicht ermordet.

Es ist schnuppe Egal, ob Omar(ra) oder Uthma(ra) den ab den 2ten Khalif wurde alle ermordet, der vom Sklavern, der andere von dem Abu Lulu der in der Mosche usw..

Die ausseinandersetzung war einfach um den Mörder hinzurichten bzw.. Bussgeld oder sonst was. Da es aber an mangel der beweise fehlter, gab es einfach streiterrei obwohl jeder wusste wer den Khalif ermordet hatte.

Ich kenne die geschichte, aber dennoch barakalaufik, für die korrektur und belehrung.

ja, Aishe war der Feind Imam Alis,

Nein sie war nie der Feind der Ahlul Bayet.

 

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Du sagtes sie hat inder hinsicht Kufar begangen und es man versteht darunter (zumindest ich) das sie eine kafira ist.

 

Wenn jemand dir sagt, dass er sie nicht als Kafirah sieht, dann solltest du ihm glauben. Kufr ist jede Sünde, die man begeht, aber nicht jeder Kufr bzw. jede Sünde macht einen zum Kafir.

 

Doch könnte er, indem er sich scheiden lassen könnte und sie verstossen würde, denn dann wüste nämlich jeder, dass sie eine Fitna stifterrin wäre, denn der Prophet(saw) sagte immer schon vor wen man sich hüten sollte!

 

Darauf habe ich schon geantwortet gehabt:

Man kann einen Menschen nur dann verurteilen, wenn er die Tat schon begangen hat. Auch wenn der Prophet #rose# wusste, was welche nach seinem Ableben anrichten werden, konnte er sie nicht dafür verurteilen, bevor sie diese Taten begangen haben.

 

Und hatten andere Propheten nicht auch schlechte und sogar schlimmere Ehefrauen, die in die Hölle kommen?

 

@mahdi almani

 

Kannst du der Einheit wegen solche Aussagen ignorieren:

 

Ich lese immer wieder bekämpfung und ich diskutiere auch mit, aber sie hat Ali(ra) nie bekämpft, sondern es gab ledeglich ausseinandersetzungen.

 

Einheit bedeutet nie und nimmer, dass man es zuletzt, dass Imam Alis #rose# Stellung in irgendeiner Weise erniedrigt wird und das tun Sunniten, wie man auch an diesem Thread sehen kann, in dem sie die Bekämpfung Imam Alis #rose# als eine "Auseinandersetzung" bezeichnen, die gar nicht so schlimm ist, wie wir Schiiten es sehen.

 

Man kann nicht auf Kosten des Rechts Imam Alis #rose# Aischas Handeln ignorieren oder verharmlosen. Zudem ist es wichtig für einen Muslim zu erkennen wo Recht und wo Unrecht passiert.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Sorry, die aussagen ist echt zweideutig, es ist so wie ich konsumiere Heroin aber bin nicht Heroin süchtig, ja blödes beispiel aber fast das selbe.

Du sagtes sie hat inder hinsicht Kufar begangen und es man versteht darunter (zumindest ich) das sie eine kafira ist.

 

Sie war Muslima,sonst hätte der prophet Mohamad(sawaws) sie nicht geheiratet,nach seinem Tod hat sie Fehler gemacht und ist gegen imam Ali(as) vorgegangen,das ist dann Kufr,was ist daran schwer zu verstehen Schwester?

 

Doch könnte er, indem er sich scheiden lassen könnte und sie verstossen würde, denn dann wüste nämlich jeder, dass sie eine Fitna stifterrin wäre, denn der Prophet(saw) sagte immer schon vor wen man sich hüten sollte!

 

Dann hätte Er(sawaws) unrecht gehandelt,denn man kann keinen bestrafen,bevor er/sie Fehler begeht!

 

Alle Frauen des gelibten Propheten(saw).

 

Gut zu wissen,aber es kommt leider nicht so rüber.

 

Ich lese immer wieder bekämpfung und ich diskutiere auch mit, aber sie hat Ali(ra) nie bekämpft, sondern es gab ledeglich ausseinandersetzungen.

Sie selber hat nicht gekämpft,sie hat Ihn bekämpfen lassen!

Würde der Prophet(sawaws) das zulassen,was Aischa nach seinem Tode gemacht hat???

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

@Schwester Naynawa:

 

Soll dass dann heissen dass wir aufgrund dem was gewesen ist, bis ans Akhirat mit unsere sunnitischen Geschwistern im Streit bleiben sollen? Wäre das nicht Kontraproduktiv wenn wir auf der einen Seite sagen dass wir Vergeltung nicht mit Vergeltung bestrafen dürfen, aber nun genau das selbe tun? Das würde doch bedeuten, wir würden aufgrund der Geschichte Sunniten und ihre Auffassungen beleidigen dürfen, nur weil uns ihre Interpretation nicht passen.

Wäre das keine Fitneh? Wir sorgen dadurch doch nur dafür dass wir uns mit Sunniten in die Haare kriegen, Wahabiten reiben sich die Finger und sagen "masha Allah! Da haben wir wieder was tolles gemacht". Und wir sollen so blöd sein und auf die Fitneh die eigentlich von den Wahabis ausgeht hereinzufallen und die Shia zum zusammenstürtzen zu bringen??

 

Wsalam,Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam,

 

@Schwester Naynawa:

 

Soll dass dann heissen dass wir aufgrund dem was gewesen ist, bis ans Akhirat mit unsere sunnitischen Geschwistern im Streit bleiben sollen? Wäre das nicht Kontraproduktiv wenn wir auf der einen Seite sagen dass wir Vergeltung nicht mit Vergeltung bestrafen dürfen, aber nun genau das selbe tun? Das würde doch bedeuten, wir würden aufgrund der Geschichte Sunniten und ihre Auffassungen beleidigen dürfen, nur weil uns ihre Interpretation nicht passen.

Wäre das keine Fitneh? Wir sorgen dadurch doch nur dafür dass wir uns mit Sunniten in die Haare kriegen, Wahabiten reiben sich die Finger und sagen "masha Allah! Da haben wir wieder was tolles gemacht". Und wir sollen so blöd sein und auf die Fitneh die eigentlich von den Wahabis ausgeht hereinzufallen und die Shia zum zusammenstürtzen zu bringen??

 

Wsalam,Mahdi

 

Salam,

Genau Bruder mit dem Verhalten geben wir denen doch nur Futter.

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Ich habe es schon sehr oft gesagt, aber ich sage es nocheinmal: Wir beleidigen nicht. Es ist haram zu beleidigen. Nur weil welche sachliche Kritik als Beleidigung ansehen, heißt es nicht, dass wir beleidigen^^

 

Und es geht auch nicht darum, dass wir unbedingt streiten möchten. Wir diskutieren, um die Sichtweisen des anderen zu kennen, und wenn jemand ein Argument bringt, dann können wir es widerlegen und den einen oder anderen zum Nachdenken anregen.

 

In der Zeit als es hier im Shia-Forum mehrere Sunni-Shia-Diskussionen gab, da wechselten sunnitische User zur Schia. Und heute, wo es nachgelassen hat und welche es nicht möchten, passiert das Gegenteil... Ob das nur Zufall ist? Allahu a'lam.

 

Du musst bedenken, dass man solche Diskussionen nicht nur wegen Sunniten führt. Es gibt auch Schiiten, die durch dieses Wissen davor geschützt werden eines Tages zu zweifeln, wenn sie z.B. in sunnitischen Foren unterwegs sind. Das betrifft nicht nur diese Diskussion hier, sondern allgemein die Angelegenheiten, wo Sunniten und Schiiten sich nicht einigen können #rose#

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Ist der Islam,der die Religion der Schiiten ist,also die Schiitischen Glaubenslehren,eine Beleidigung für die Suniten???

Wenn man nicht mal in einem Schiitischen Forum über das Fehlverhalten von Aischa,sich erkundigen kann,dann sollten wir alle lieber still bleiben und auf die Akhira warten,damit unsere Geschwister der Sunitischen Rechtschulen nicht beleidigt sind!!!

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sie war Muslima,sonst hätte der prophet Mohamad(sawaws) sie nicht geheiratet,nach seinem Tod hat sie Fehler gemacht und ist gegen imam Ali(as) vorgegangen,das ist dann Kufr,was ist daran schwer zu verstehen Schwester?

 

Assalamun Alaykum

 

die Frage ist aber, was der Grund war, daß sie gegen imam Ali(as) vorgegangen ist.

 

War es die aus ihrer Sicht die nicht ausreichend erfolgte Bestrafung der Mörder von Uthman ?

War es, daß sie Imam Ali beneidete.

 

Böse wäre das Ganze, wenn sie sich ihres neides bewußt, also wissentlich nur aufgrund Neid gegen Imam Ali hergezogen wäre.

 

Wenn sie aber einzig aufgrund ihres Gerechtigkeitsempfindens so gehandelt hat,

kann ihr nur ihre unzureichende Weisheit zum Vorwurf gemacht werden.

 

Und so was kann nicht als Kufr gedeutet werden !

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hussein-Ali-Mohamed

#bismillah#

 

In Namen Allahs(sawt),der Gnädige,des Barmherzigen

Allahumma salii ala Muhamadin u alii Muhamad

 

Ayscha war gegen Imam Ali(a.s) und gegen Ahlulbayt(a.s) aber,als Ayscha gegen Imam Ali(a.s) kämpfte hat Imam Ali(a.s) anders reagiert.Er hatt sie genommen und hat Imam Hassan(a.s) und Imam Hussein(a.s) gerufen das sie sie ihns Haus reinbringen!

 

Wiso hat er das getan?

Er wollte den Ruf des Propehet(saw) nicht zerstören,den wen die leute sowas geshen hätten das Ayscha die Frau des Propheten(saw) den Bruder,und Amirel Muminen und den Nachfolger bekämpfte was denkt was sie gedacht hätten?

dennoch war die Handlung von Imam Ali(a,s) ein schöner beispiel!

 

 

 

Was steht in den Büchern des Ahlul-sunnah über Ayscha?

Sahih Al-Bukhari Hadith 8.101 Überliefert von Aisha: Allah's Apostel sagte: ,,Ich weiss, wann du böse und wann du zufrieden bist." Ich sagte, "Woher weisst du das, Allah's Apostel?" Er sagte, "Wenn du zufrieden bist, sagst du, 'Ja, beim Herrn des Muhammad,' doch wenn du böse bist, sagst du, 'Nein, beim Herrn des Abraham!' .."

Sahih al-Bukhari Hadith: 4.336

Überliefert von Abdullah: Der Prophet stand auf und hielt eine Predigt, und er zeigte auf das Haus von Aisha und sagte: "Fitna (Aufruhr, Leid) ist genau hier," und sagte es dreimal, "und von wo die Seiten von Satans Kopf hervortreten."

 

Sahih Muslim Hadith: Book 41, Number 6941"Der Prophet Allah's (s.) trat aus dem Haus der Aisha und sagte: 'Der Ausgangspunkt des Unglaubens ist von hier, von wo die Hörner des Satan heraufkommen werden.'

 

Aisha, (hat sich über Kopfschmerzen beklagt) sagte, "Oh mein Kopf"! Allah's Apostel sagte, "Ich wünschte (d.h., dein Tod) würde noch zu meinen Lebzeiten eintreten, denn dann würde ich Allah um Verzeihung für dich bitten." Aisha sagte, "Eine unwahrscheinliche Geschichte! Bei Allah, Ich glaube du wünschst dir meinen Tod; und wenn dies passieren würde, dann würdest du den Rest des Tages damit verbringen, mit einer deiner Frauen zu schlafen."Sahih al-Bukhari Hadith: 7.570 oder Volume 7, Book 70, Number 570

 

Und das schlimmste ist was ihr über den Propheten(saw) sagt!

 

 

Sahih Al Bukhari überliefert uns, dass der Gesandte Allahs Muhammad (s) des öfteren versucht hat selbstmord zu begehen.Sahih al-Bukhari Volume 9 Seite 83 Hadithnummer 6982

 

Es gibt weiter Hadise!

 

 

Dan sagt ihr wie würden ayscha oder den Propheten(saw) bleidigen!

aber wen ihr sagt das wen Ayscha gegen Imam Ali(a.s) war,sagt ihr es wahr ein Fehler!

und zu Mahwayia(l.a) und Yazzid(l:A) und mansche sagen auch schon zu denen R.a was UVERSCHÄMT ist!

und das ist kein Islam wer sowas sagt!

 

 

aber sagte z.b nicht Der Prophet(saw) zu Imam Ali(a.s)

 

 

Der heilige Prophet (ص) des Islams sprach: "Wer Ali beleidigt, beleidigt mich. Und wer mich beleidigt, beleidigt Allah. Und wer Allah beleidigt, den wird Allah mit der Nase voran ins Höllenfeuer werfen."

 

Mustadrak al-Hakim, B. 3, S. 121

 

Inschalllah sind sie Richtig übersätzt worden #salam#

 

 

 

Also was heißt das dan?

Wen Ayscha gegen ihn war?ich sage Allah/sawt) was am besten wa smit ihr gerade geschieht!

 

 

As salmu aleikum u Rahmatulahi u barakahtu

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

wieder @Nanyawa:

 

Danke für den Hinweis. Es zweifelt auch ganz bestimmt niemand daran dass es wichtig ist zu diskutieren und auf dem besten Wege zu streiten. Aber worin liegt der Sinn und Zweck einer Diskussion wenn die eine Seite nichts belegen "darf". Ich bin mir meiner Religion sicher, es gibt keine Zweifel am Schiitentum, sonst wäre ich heute kein Schia, aber man kann nur diskutieren wenn beide Seiten dass sagen dürfen was ihnen an INformationen vorliegt. Selbst dann wenn man sich dazu entschliesst Aishe in Schutz zu nehmen, sollte einem das Rederecht gegeben sein. Wenn ich so mit meiner Mutter diskutieren würde, würde sie nie zum Islam konvertieren, es schreckt eher ab als dass man andere dazu bewegt zur Schia zu konvertieren.

Wsalam,Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Assalamun Alaykum

 

die Frage ist aber, was der Grund war, daß sie gegen imam Ali(as) vorgegangen ist.

 

War es die aus ihrer Sicht die nicht ausreichend erfolgte Bestrafung der Mörder von Uthman ?

War es, daß sie Imam Ali beneidete.

 

Böse wäre das Ganze, wenn sie sich ihres neides bewußt, also wissentlich nur aufgrund Neid gegen Imam Ali hergezogen wäre.

 

Wenn sie aber einzig aufgrund ihres Gerechtigkeitsempfindens so gehandelt hat,

kann ihr nur ihre unzureichende Weisheit zum Vorwurf gemacht werden.

 

Und so was kann nicht als Kufr gedeutet werden !

 

wa salam

 

 

#bismillah#

 

Ich kann doch nicht einen großen Fehler machen und danach sagen ich wußte es nicht,daß es haram war.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum sie Imam Ali(as) bekämpfte,aber der Grund spielt bei uns keine Rolle,es reicht aus das sie nicht auf den Propheten gehört hatte und seinen Cousin und Nachfolger bekämpfte!Bei der Schia ist das eine große Sünde,darum kann ich nur aus der Sicht der Schia sprechen.

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Danke für den Hinweis. Es zweifelt auch ganz bestimmt niemand daran dass es wichtig ist zu diskutieren und auf dem besten Wege zu streiten. Aber worin liegt der Sinn und Zweck einer Diskussion wenn die eine Seite nichts belegen "darf". Ich bin mir meiner Religion sicher, es gibt keine Zweifel am Schiitentum, sonst wäre ich heute kein Schia, aber man kann nur diskutieren wenn beide Seiten dass sagen dürfen was ihnen an INformationen vorliegt. Selbst dann wenn man sich dazu entschliesst Aishe in Schutz zu nehmen, sollte einem das Rederecht gegeben sein. Wenn ich so mit meiner Mutter diskutieren würde, würde sie nie zum Islam konvertieren, es schreckt eher ab als dass man andere dazu bewegt zur Schia zu konvertieren.

 

Alhamdulillah, dass du nicht zweifelst und bei dir habe ich keinen Zweifel, dass du nie zweifeln würdest. Aber leider sind andere davon betroffen.

 

Hier im Thread herrscht doch für beide Seiten "Redefreiheit" in Bezug auf Aischa. Eigentlich werden hier eher Schiiten eingeschränkt, als Sunniten... Es legen beide Seiten ihre Informationen und Argumente dar und dann kommt es zwangsläufig zu einer Diskussion, weil man sich nicht einig ist. Aber bei einer Diskussion kommt es darauf an, wer die stärkeren Argumente hat und nicht wer am Ende nachgibt.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Was für nen wisch wasch hier gerade abgeht.

 

Auscha(ra) und Ali(ra) waren keine Feinde. Die Provokationen und streiterrei kamen weder Von Ali(ra) noch von Aischa(ra). Beide wussten nicht wer sie begonnen hatten!

Beiden fanden sich plötzlich in der Schlacht.

So steht es in meinen Büchern und nichts von Hass und sie hätte Ihn bekämpft noch hat sie die Ahlul bait gehasst usw..

 

Was Muwaya und yazid betrifft gehört nicht zu diesem Thema, kann woanders ausdiskutiert werden, es geht hier allein um Aisha(ra).

 

es reicht aus das sie nicht auf den Propheten gehört hatte und seinen Cousin und Nachfolger bekämpft

 

Er war nicht mehr am leben huhu..

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

Was für eine Ignorante Ansicht. Bitte Mach die Augen auf.

 

Sie war die Anführerin der Armee, die gegen Imam Ali a.s. in den Krieg zog.

 

Das ist Historisch belegt und in vielen Stellen im Nahjul Balagha sagt Imam Ali a.s. Dinge wie: ihr seid die Armee einer Frau usw.

 

das kann man nicht leugnen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hussein-Ali-Mohamed
#bismillah#

 

Was für nen wisch wasch hier gerade abgeht.

 

Auscha(ra) und Ali(ra) waren keine Feinde. Die Provokationen und streiterrei kamen weder Von Ali(ra) noch von Aischa(ra). Beide wussten nicht wer sie begonnen hatten!

Beiden fanden sich plötzlich in der Schlacht.

So steht es in meinen Büchern und nichts von Hass und sie hätte Ihn bekämpft noch hat sie die Ahlul bait gehasst usw..

 

Was Muwaya und yazid betrifft gehört nicht zu diesem Thema, kann woanders ausdiskutiert werden, es geht hier allein um Aisha(ra).

 

 

 

Er war nicht mehr am leben huhu..

 

#salam#

 

 

In Namen Allas(sawt),der Gnädige,des Barmherzigen

Allahuma saliii ala Muhamadin u alii Muhamad

 

 

Was meinst du aufeinmal?was macht überhaupt eine Frau auf einer schlacht?

und wie AUFEINMAL?also leugnest du deine eigene Hadise ab?

naja dan sage ich dir Inschalllah findest du den weg der Wahreit mehr kan man nicht sagen

 

Und aufeinmal^^ ja klar ob ayscha auf einmal so ausvershen ihn(a.s) umbringen wollte

 

was meinst du er war nicht mehr am leben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


×
×
  • Neu erstellen...