Sign in to follow this  
Followers 0
Hassan Mohsen

Bart rasieren! nicht erlaubt?warum?

39 posts in this topic

Wenn es eine sünde ist sich zu rasieren verstehe ich nicht wieso fast jeder mann im iran oder auch Irak rasiert rumläuft? Wollt ihr mir sagen das sind alles Leute die sündigen?

 

#augenroll#

 

"fast jeder" stimmt ja nun auch nicht. Und selbst wenn es so wäre, die Mehrheit ist nicht unser Maßstab, sondern Qur´an und Sunnah.

 

:)

 

 

Irgendwann muss ich mich zu diesem Thema mal äußern.

 

 

Könnt ihr mir eine Aya aus dem Koran zeigen, wo das Barttragen verankert ist?

Bitte auch Hadithe falls vorhanden.

 

Und sollte es Hadithe geben, so muss man die Umstände und die Zeit mit berücksichtigen.

Es war zu Rasulallah's Zeit(s.a.a.s) zum Beispiel Brauch sowie Sawwab sich seinen Bart mit Henna zu färben. Dies diente dem Krieg. Da die Krieger damals älter waren, sollte Hennah sie jünger aussehen lassen.

Nachdem sie Ali(as) einige Zeit danach fragten, verneinte er das Färben des Bartes als Hadith bzw. Pflicht.

Ich verstehe das ganze Getummel heutzutage nicht, vor allem hier in Deutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam ...

 

also ich kenne entschieden mehr nichtmuslimische Männer mit Bart als muslimische, und ich kenne insgesamt keinen, der deshalb keinen Job gefunden hätte. :schock:

 

Bei den Frauen mit KT ist das anders, das ist ne echte Hürde.

 

Ansonsten hatten wir es hier ja schon, ich finde, es zählt jenes (naja, nicht für mich persönlich):

http://islam-pure.de/risala2/bart_und_schnurrbart.htm

 

Da steht es doch klar und deutlich drin.

 

Wassalam

Rajaa

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alaikum

 

@rajaa.

 

...und ich kenne insgesamt keinen, der deshalb keinen Job gefunden hätte...

ich habe meinen job wegen des bartes verloren. da einem der geschäftsführer mein bart im "Vorzeigebereich" der firma (emfang) nicht gepasst hat.

alhamdulillah hatte ich aber nach 8 wochen einen neuen job gefunden, mit bart, ( museum für islamische kunst, berlin.) #augenroll#

Share this post


Link to post
Share on other sites

AS

 

Wer findet heutzutage mit einen Vollbart einen Job, vor allem wenn man noch keine Berufserfahrung hat? Und schließlich soll man seinen Lebensunterhalt halal verdienen und das geht über das Barttragen.

 

Du musst keinen Wahabi-Bart tragen. Kürze deinen Bart, aber nicht auf 3mm. Das sollte kein Problem darstellen, um eine Arbeit zu finden. Später kannst du es wieder länger wachsen lassen. Die Fatwas der Gelehrten sind abgeleitet von Ahadith, daher verstehe ich nicht deine Aufforderung Ahadith zu posten.

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

Irgendwann muss ich mich zu diesem Thema mal äußern, sonst platz ich.

Ich respektiere die Fatwas von allen Allamahs, die das Barttragen für Muslime verpflichtet haben.

 

weiter unten führst du aber aus, dass du genau das eben nicht zu tun scheinst.

 

 

Erst schreibst du:

 

Der Hijab der Frau ist im Koran festgeschrieben.

Brüder und Schwestern könnt ihr mir ein Aya aus dem Koran zeigen, wo das Barttragen verankert ist?

Bitte auch Hadithe falls vorhanden.

 

gleich danach aber:

 

Und sollte es Hadithe geben, so muss man die Umstände und die Zeit mit berücksichtigen.

 

mit anderen Worten, das haben die Maraje ´nicht getan? Da du das ohnehin nicht akzeptierst, dann warum willst du noch Hadithe?

 

 

Es war zu Rasulallah's Zeit(s.a.a.s) zum Beispiel Brauch sowie Sawwab sich seinen Bart mit Henna zu färben. Dies diente dem Krieg. Da die Krieger damals älter waren, sollte Hennah sie jünger aussehen lassen.

Nachdem sie Ali(as) einige Zeit danach fragten, verneinte er das Färben des Bartes als Hadith bzw. Pflicht.

 

Das Färben vielleicht. Es geht hier aber um den Bart an sich, der auch nicht meterlang sein muss, wie von Islamic REv ausgeführt.

 

 

Ich verstehe das ganze Getummel heutzutage nicht, vor allem hier in Deutschland.

 

Getummel? Es ist eine Fatwa, und Imam Khamenei bezeichnete einmal das vollständige Rasieren des Bartes als "fisq", also als Ungehorsam.

 

 

Wer findet heutzutage mit einen Vollbart einen Job, vor allem wenn man noch keine Berufserfahrung hat? Und schließlich soll man seinen Lebensunterhalt halal verdienen und das geht über das Barttragen.

 

Womit begründest du diese Aussage? Wie gesagt, gibt es auch genug nichtmuslimische Männer mit Bart, die auch nicht von Hartz IV leben.

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum.

 

Es existieren zahlreiche Ahadith, sowohl sunni wie shia.

 

online habe ich bei kafi auf die schnelle diese gefunden:

 

Usul al Kafi, H921 …‘What is the army of the descendants of Marwan?" She has said that Ali (a.s.) said to him, "They groups of people who shaved their beards…

 

abgesehen davon habe ich noch einen Kontext zu Allahs Schöpfung zu verändern (ob 4:119 kann ich nicht mehr sagen), aber es war im Kontast zu Fitra.

 

Im Übrigen besteht darüber unter den traditionellen Gelehrten weitgehend Konsens.

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum,

 

hab mir vor einigen Tagen meinen Bart abrasiert - Hab ich jetzt echt ne Sünde begangen?

 

Ich brauche wieder Arbeit und mit Bart sehe ich aus, wie ein extrem Fanatiker (ohne Witz), so wie die ausm Fernsehen #augenroll#

 

Hier hat man als junger aufstrebender halt keinen Bart - da muß man aussehen wie n baby-popo...

 

wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Salam alaikum,

 

hab mir vor einigen Tagen meinen Bart abrasiert - Hab ich jetzt echt ne Sünde begangen?

 

Ich brauche wieder Arbeit und mit Bart sehe ich aus, wie ein extrem Fanatiker (ohne Witz), so wie die ausm Fernsehen #augenroll#

 

Hier hat man als junger aufstrebender halt keinen Bart - da muß man aussehen wie n baby-popo...

 

wa Salam

 

:)

 

das stimmt nicht. Ein 3- Tage- Bart tut es auch, es muss ja keine ungepflegte "Fußmatte" sein, wie sie manche Muslime aus einer ganz bestimmten Ecke wohl zum Ideal erheben #as#

 

:P

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam ...

 

ja, diese sehr gepflegte 3-Tage-Variante hab ich letztens bei einem jungen Mann in der Warteschlange im Supermarkt gesehen, der sah damit eher aus wie ein Schauspieler - und zwar nicht wie der Böse im Katastrophenfilm.

 

Ich kann nur sagen, Männer habt Mut und jongliert ein wenig mit den Äußerlichkeiten, so dass ihr einerseits das Gebot befolgt und andererseits doch individuell nett ausseht. Das machen die Frauen hierzulande ja auch, dass sie kopftuchmäßig ausprobieren, was am besten zu ihnen passt!

 

Wassalam

Rajaa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird hier, so kommt es mir manchmal vor, leichtfertig Jemand als unislamisch oder Sündner dargestellt. Ich persönlich maße es mir nicht an jemanden pauschal als Nicht-Muslim zu bezeichnen.

Diejenigen die mich kennen wissen genau, dass ich vor allem die Marjah, die meistens Jahrzehnte lang studiert haben (und natürlich auch jede andere Person) respektiere.

Zu Hadithen über Bart: Das Bart-Rasieren wurde nicht als pauschal haram erklärt, zumindest nicht von Ayatullah Fadlullah, was Ayatullah Khamenei sagt, das weiß ich nicht so genau.

Hier ein Zitat von Ayatullah Fadlullah:

 

What is the ruling on shaving the beard?

 

Answer:

 

A beard is one of the signs of the believer, and he should not shave it except in a situation of difficulty or emergency. We have previously stated that absolute prohibition (on shaving) has not been established.

 

http://www.al-islam.org/worldyouth/8.htm

 

bzw genauer:

http://www.al-islam.org/Organizations/Aali...k/msg00148.html

 

Auf vorherige Fragen über den am meistwissendsten Allamah:

 

Who in your opinion is the most learned of the contemporary scholars (maraji)?

 

Answer:

 

According to me, it is not possible to demonstrate the quality of "most learned."

 

http://www.al-islam.org/worldyouth/8.htm

 

 

Dass es für Frauen mit Hijab noch schwieriger ist, eine Arbeit zu finden,

ist mir bekannt. Was sollen muslimische Mädchen in Frankreich machen, denen der Hijab verboten wurde? Auswandern? Nicht in die Schule gehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum,

 

Drei-Tage-Bart ok, ist gebonkt... damit komme ich zurecht :D

 

Danke für die auskünfte

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

 

 

#schaem#

Es wird hier, so kommt es mir manchmal vor, leichtfertig Jemand als unislamisch oder Sündner dargestellt. Ich persönlich maße es mir nicht an jemanden pauschal als Nicht-Muslim zu bezeichnen.

 

Das hat doch auch hier niemand getan? ohmy.gif Ich habe Imam Khameneis Meinung wiedergegeben, aber auch er hat nicht gesagt, dass jemand , der sich rasiert, gleich aus dem Islam austritt, oder?

 

Zu Hadithen über Bart: Das Bart-Rasieren wurde nicht als pauschal haram erklärt, zumindest nicht von Ayatullah Fadlullah und Ayatullah Sistani,

 

das hättest du doch gleich schreiben können, da wir nicht wissen könnten, was sämtliche Maraje´dazu sagen.

 

was Ayatullah Khamenei sagt, das weiß ich nicht so genau.

 

das wurde mehrfach wiedergegeben (auch in anderen Threads)

, Dass es für Frauen mit Hijab noch schwieriger ist, eine Arbeit zu finden,

ist mir bekannt. Was sollen muslimische Mädchen in Frankreich machen, denen der Hijab verboten wurde? Auswandern? Nicht in die Schule gehen?

 

das ist jetzt ein völlig anderes Thema, aber nur soviel: Wenn es soweit käme, dass es hier völlig unmöglich wäre, den Islam zu leben, etwa wenn ein Kopftuchverbot für Schülerinnen erlassen werden würde, dann würde ich mit meiner Familie dieses Land verlassen, bzw. Auswandern wäre dann auch verpflichtend.

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum.

 

Keine Ahnung, was in der arabischen Literatur das Pendant zu nem 3-Tage-"Bart" sein soll;

zumal ein 3-Tage-Bart – auch hierzulande, pauschal - sicher gemeinhin öfter als "schlecht rasiert" und weniger als "Bart" definiert ist;

das mag zwar in der einen oder anderen Provinz anders sein,

aber das ist so ähnlich wie beim Zitronenfalter, wo der eine oder andere meint, der würde Zitronen falten.

 

Im Übrigen ist die Übersetzung >pauschal haram<, aus dem englischen >absolute prohibition< fürchterlich unbrauchbar,

zumal die >absolute prohibition< hierbei eine argumentative Formulierung ist, in (rhetorischer) Anlehnung z.B. an Alkoholverbot.

 

Will sagen, klar ist Alkohol verboten (eigentlich), doch im Gegensatz zu dem Begriff >Absolut< greifen Begriffe wie >Relativ< immer, wenn mit Blick auf das Verbot Ausnahmen existieren.

 

Diese Ausnahmen sind jedoch, bei Alkohol wie Bart, dezidiert beschrieben, so daß mir diese Diskussion darüber ein wenig, sagen wir mal befremdlich vorkommt.

 

Klar existiert "üble Nachrede".

ABER zu argumentieren, daß das Bart abrasieren erlaubt sei, da die üble Nachrede (z.B. auch) ggü. denjenigen verboten ist, welche den Bart legal rasieren,

ist als Argument, mit Verlaub, reichlich dekadent.

 

Und ab einem bestimmten Punkt sollte einem dann irgendwann schon bewusst werden, was der Unterschied zwischen >übler Nachrede< und der Verpflichtung zur Kritik ist,

 

und das gilt auch ggü. denjenigen die ihren Ijtihad al Ra'i /qiyas soweit treiben,

daß (sogar) die Kritik an einem Urteil auf Grundlage von Ijtihad al Ra'i / qiyas bzw. analogem Vernunftschluß als üble Nachrede definiert,

um sie zusammen mit dem Bart auf den Müll zu kippen.

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

#happy#

 

Inshallah geht es euch allen gut.

 

Asalamualaikum liebe Geschwister im Islam.

 

Ich will gar nicht in Abrede stellen' date=' daß es den einen oder anderen Ayatullah gibt, der das abrasieren des Bartes erlaubt

(zwischen "rasieren" und "abschneiden" besteht letztlich kein Unterschied),

jedoch ist das nach

Ayatullah Khui,

Ayatullah Sistani und (last but not least)

Ayatullah Khamenei

[b']NICHT [/b]erlaubt, sondern haram.

 

Hierin sind die Urteile weitestgehend identisch, mit leichten abweichungen bzgl. den Bereichen, welche noch als Bart definiert werden

(wobei sich dies jedoch auch im Kontext der Fragestellung und der Zeit relativiert).

 

Ein "bis auf null stutzen" hat diesbzgl. keine separate "Existenzberechtigung",

will sagen, abschneiden/abrasieren/abzupfen/abbrennen/abstutzen/ … sind haram.

 

Die länge ist, was ihr minimum angeht so, daß es dem Brauch nach als Bart erkennbar sein muß (kein "3 Tage Bart")

und nicht viel länger als eine Faustlänge.

 

wasalam.

Mustafa

 

Ich komme hier ins Grübeln. :D Ist also ein 3-Tagebart auch haram?

 

Also in dieser Länge ungefähr:

 

Stubbly_face.jpg

 

Oder der hier veranschaulichte 3-Tage-Bart:

 

800px-Baerte.jpg

 

Ich wünsche euch allen den Segen, die Liebe und den Schutz Allahs.

 

Va Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 4 Posts
    • 298 Views
    • privat_
    • privat_
    • 6 Posts
    • 882 Views
    • Muhammad Huseyn
    • Muhammad Huseyn
    • 8 Posts
    • 2340 Views
    • Grosny
    • Grosny
    • 1 Posts
    • 684 Views
    • boomben
    • boomben
    • 23 Posts
    • 7965 Views
    • Muhsin ibn Batul
    • Muhsin ibn Batul

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.