Sign in to follow this  
Followers 0
malak

kopftuch und arbeit

33 posts in this topic

Salam u 3aleikum,

 

du hast mich richtig zum nachdenken gebracht. Mir ist ne richtige Erkenntnis gekommen, alhamdullah. Möge allah t dich reich belohnen.

Danke

 

Ma3 Salame

 

#mrgreen# Jasmina,

 

Ich freue mich, dass ich durch meinen Beitrag hier etwas erreicht habe! Möge Allah uns alle rechtleiten und unsere Sünden vergeben! Allah ma3ik, ya rab!

 

Liebe Grüße

 

#salam#

 

Batul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam u 3aleikum

 

@Batul

Wa ma3ik, ya ekhti!!

 

@hassan

 

danke schön ya hasuna. Das ist ein guter Tipp. Hab schon heute mal geguckt aber leider erst nur einen gefunden.

 

Ma3 Salame

Share this post


Link to post
Share on other sites
danke schön ya hasuna.

 

 

#mrgreen#

 

ohh da fühl ich mich wie ein kleiner junge

da wurde ich auch hasuna genannt #salam#

daran ist nur malak schuld

die hat damit angefangen #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine Bekannte. Die arbeitet auf einer Bank. Ihre Kollegin hat ein Kopftuch, wird akzeptiert damit. Ich finde, es sollte selbstverständlich sein, dass eine Muslima, die ein Kopftuch tragen will, es tragen will. Ich bin nur nicht dafür, wenn sie z.B. an einer Schule mit Kopftuch als Lehrerin unterrichten würde. Ich finde, eine Schule sollte ein neutraler Boden sein, für alle Nationen. Heisst auch, ein christlicher Lehrer sollte nicht in irgendeiner Form religiös aufreten. Es mag sein, dass ich einige von euch vor den Kopf stosse, aber ist meine Meinung. Sonst, sollte eine Muslima ihr Kopftuch tragen. Es zeigt ja, dass sie Muslima ist. Ich persönlich finde es sehr schön, wenn das eine Muslima machen will!

Share this post


Link to post
Share on other sites

AS

 

Ich finde diese Diskussion über das Kopftuch sinnlos. Soll die Lehrerin doch tragen, was sie möchte. Dadurch lernt man die Vielfalt zu schätzen und begreift was Toleranz heißt. Wenn die Lehrerin "missionieren" will, dann kann sie das auch ohne das Kopftuch machen. Wenn du wüsstest, wie oft ich in der Schule indirekt "missioniert" wurde. Sei es durch Bloßstellung oder Ausnutzung der "Lehrer-Macht".

 

ws #augenroll#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

@ Batul

Ich frage mich ständig, was eine Muslima dazu veranlassen kann ihr Kopftuch wegen einer Arbeitsstelle/ Ausbildung abzuziehen? Ich sehe zumindest hier in Deutschland keinen wirklichen Grund, der es legitimieren würde, denn es besteht ja

1. nicht die Gefahr, dass man am (Hunger)Tod nagt, schließlich leben wir in einem "Sozialstaat", der einem die existentiellen Bedürfnisse zusichert.

2. Was hat das für Folgen, wenn Muslimas ihr Kopftuch deswegen abziehen? Es wird immer schwieriger für Muslimas mit Kopftuch einen Job zu finden, da sich der Gedanke in die Köpfe einprägt: Andere ziehen's doch auch ab, warum du nicht?

3. Man sollte seine Prioritäten erkenne, eine Ausbildung/Arbeitsstelle im Diesseits oder Allahs Wohlgefallen und somit einen Platz im Jensseits?

Ich weiß, dass es leicht daher geredet ist, wenn man selbst nicht in dieser Situation steckt. Aber ich finde, wenn irgendwann mal meine Notlage so groß wird, dass ich in Deutschland nicht mal mehr das Existenzminimum erreichen kann und auch sonst irgendwie Lebensgefahr droht, muss man sich überlegen, ob Deutschland noch der richtige Ort für einem ist. Denn eines Tages wird Allah (s.w.t.) uns nach dem Grund fragen, und wenn wir ihm diese Antworten geben, wird Er uns dann evtl. die Frage stellen, ob seine Erde nicht groß genug war, um woanders nach seinen Geboten Leben zu können....

 

Ich stimme dir 100 % zu und habe genau die gleiche Meinung. Mein Kopftuch würde ich auch NIE abziehen nur wegen ein Ausbildungs/Praktikumsplatz. Erst recht nicht in der Schule, denn es gibt Schüler die einfach Kopftuch abziehen nur weil sie geärgert werden und dann die Lehrer sagen "zieh Kopftuch ab".

Um auf die "Kopftuchlehrerin" zu kommen: Ich finde es übertrieben was alles gemacht wurde nur weil eine Lehrerin mit Kopftuch unterrichten wollte. Was hat das mit Neutralität zu tun, wie Petra sagte? Ich meine ein Kind sieht sowieso überall Frauen mit Kopftuch, das macht kein unterschied wenn jetzt auch die Lehrerin ein Kopftuch hat. Und diese Lehrerin wird die Kinder bestimmt nicht missionieren wollen, die Kreuzzüge sind doch schon längst vorbei...

 

Das ist meine Meinung, vielleicht hab ich es etwas hart gesagt, hoffe ihr versteht mich

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum,liebe Malak!

 

es tut mir Leid für deine Mama, dass sie es so schwer hat! Sei sicher, dass Allah sie reichlich für ihre Aufopferung belohnen wird. Und dich auch, weil du so eine würdige Tochter bist und dir Sorgen für deine Mama machst. Und die manche Männer sind eine echte Schande!

 

An alle anderen Brüder und Schwester hier, kann man den nicht die Frau an eine Moschee verweisen, von der man weis, dass sie in solchen Fällen helfen? Ich meine, es gibt doch Spendengelder, und von dem Zakat kann die Frau auch etwas bekommen, oder irre ich mich da?

 

Salam alaykum, Zahirah!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 3 Posts
    • 377 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 2 Posts
    • 720 Views
    • MuLi
    • MuLi
    • 3 Posts
    • 305 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 6 Posts
    • 535 Views
    • Cat
    • Cat
    • 14 Posts
    • 911 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.