Sign in to follow this  
Followers 0
Guest Cara

Redensarten

5 posts in this topic

Assalamu alaykum

 

im deutschen Sprachgebrauch (wie auch in vielen anderen Sprachen) ist es üblich, Aussprüche wie "Oh, mein Gott", "Oh Gott oh Gott", "Mein Gott", Ach du lieber Gott" usw. zu benutzen.

Auch von eigentlichen Atheisten oder auch streng Gläubigen wird das oft benutzt.

 

Wie ist das zu beurteilen?

 

Grenzt das schon an Blaspemie, den Namen Gottes so unbedacht zu äußern?

 

Wie kann man sich als Gläubiger solche Sätze abgewöhnen, da viele sie ja von klein auf lernen.

 

Wie ist es zu bewerten, wenn Atheisten diese Aussprüche sehr oft benutzen? Glauben sie vielleicht doch an Gott? Wissen sie gar nicht, was es bedeutet, den Namen Gottes zu benutzen? Ist es für sie vielleicht sogar nur ein Wort?

 

Und wie ist es für einen Gläubigen, der Seinen Namen wegen nicht so wichtiger Dinge benutzt?

 

Passiert euch das auch mal, oder eher nicht?

 

Wasalam

Cara

Share this post


Link to post
Share on other sites

#heul#

 

im deutschen Sprachgebrauch (wie auch in vielen anderen Sprachen) ist es üblich, Aussprüche wie "Oh, mein Gott", "Oh Gott oh Gott", "Mein Gott", Ach du lieber Gott" usw. zu benutzen.

Auch von eigentlichen Atheisten oder auch streng Gläubigen wird das oft benutzt.

 

Wie ist das zu beurteilen?

 

Grenzt das schon an Blaspemie, den Namen Gottes so unbedacht zu äußern?

 

Wie kann man sich als Gläubiger solche Sätze abgewöhnen, da viele sie ja von klein auf lernen.

 

Wie ist es zu bewerten, wenn Atheisten diese Aussprüche sehr oft benutzen? Glauben sie vielleicht doch an Gott? Wissen sie gar nicht, was es bedeutet, den Namen Gottes zu benutzen? Ist es für sie vielleicht sogar nur ein Wort?

 

Und wie ist es für einen Gläubigen, der Seinen Namen wegen nicht so wichtiger Dinge benutzt?

 

Passiert euch das auch mal, oder eher nicht?

 

Ich denke, das ist auch eine Bestätigung des Qurans, denn er sagt in einer Ayat, dass ma in höchster Not Allah swt als einzigen anfleht.

Aber wenn die Not gewichen ist, hat er plötzlich wieder Teilhaber.

 

Ich weiss allerdings nicht genau, wo diese Ayat im Quran zu finden ist.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum

 

danke für deine Antwort.

Die Aya kenne ich, weiss aber auch nicht genau, welche Sura es ist.

 

Aber ich meinte eher, wenn man den Namen Gottes unbedacht benutzt. Eben im täglichen Sprachgebrauch. Bei Belanglosigkeiten.

 

Vielleicht weisst du auch etwas darüber.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

@Abdullah: Ich weiß nicht ,aber wenn ich wegen Kleinigkeiten (z.B. wenn die Katze wieder irgendwo rumläuft, wo sie nicht hin soll) "O Gottogott" sage, dann ist das wohl noch keine Notsituation #heul#

 

Es ist eher Missbrauch, genauso wie das unbewusste Schwören "wallahi billahi, " oder so was.

 

#heul#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

@Abdullah: Ich weiß nicht ,aber wenn ich wegen Kleinigkeiten (z.B. wenn die Katze wieder irgendwo rumläuft, wo sie nicht hin soll) "O Gottogott" sage, dann ist das wohl noch keine Notsituation #heul#

 

Es ist eher Missbrauch, genauso wie das unbewusste Schwören "wallahi billahi, " oder so was.

 

Auch das.

Daher steht ja auch im Quran, dass er uns für unbedachte Eide nicht belangt!!

 

#heul#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.