Zum Inhalt springen

Liebe zur Ahlul-bayt(a.s)


3aliy
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Über Imam Rida(a.s), dass er sagte:

Verlasst nicht die gute Tat und die Anstrengung im Dienste (Allahs), indem ihr euch (nur) auf die Liebe zur Familie Muhammads verlasst.

Verlasst nicht die Liebe zur Familie Muhammads und das demütige Folgen ihrer Befehle, indem ihr euch (nur) auf eueren Dienst verlasst. Denn (wahrlich) das eine wird ohne das andere nicht angenommen.

 

Jawahir-Al-Bihar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...
  • 1 Monat später...

Der edle Prophet #bismillah# sagte:"Trainiert eure Kinder in drei Dingen:die Liebe zu euren Propheten,zu seiner Nachkommenschaft/Ahl al-Bayt und die Rezitation des Koran."

 

AI-Jami'-ul-Saghir, vol. 1, S. 14

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam al-Sadiq #bismillah# sagte: „Jemand, der nicht die Möglichkeit hat etwas gutes für uns zu tun, so soll er unseren ehrfürchtigen Anhängern gutes tun; und wer uns nicht besuchen kann, so soll er unsere rechtschaffenen Anhänger besuchen. Dadurch wird ihm der Lohn aufgezeichnet, als hätte er uns besucht."

 

Bihar-ul-Anwar, vol. 74, S. 354

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam al-Sadiq #bismillah# sagte: „Wahrlich es gibt mehrere Grade/Stufen Allah zu dienen, aber Zuneigung für uns (Ahl al-Bayt) ist die Höchste."

 

Bihar-ul-Anwar, vol. 27, S. 91

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Imam Muhammad al-Baqir :D erzählte Jabir (رض):„Ist es genug für eine Person sich damit zu schmücken, dass er allein durch die Liebe zu uns Ahl al-Bayt (ع) zu unserer Shia gehört? Nein! Bei Allah, eine Person gehört nicht zu unseren Anhängern, solange sie nicht Allah fürchtet und Ihm gehorcht. Unsere Anhängerschaft erkennt man, O Jabir, durch ihre Bescheidenheit, Unterwerfung, Ehrlichkeit, reichliche Lobpreisung Allahs, Fasten und Gebete, Gutherzigkeit zu ihren Eltern, Achtung vor den Armen, Bedürftigen, Schuldigen und den Waisen die neben ihnen leben. Sie müssen die Wahrheit sprechen, den Quran rezitieren, ihre Zunge nur für gute Wörter nutzen und vertrauenswürdig gegenüber den Verwandten in allen Angelegenheiten sein."

 

Al-Kafi, vol. 2, S. 74

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...
Mariam Al-Azraa

Imam as-Sadiq #bismillah# sprach: "Jeder, der die Liebe zu uns (Ahl-ul-Bayt) verstärkt, verstärkt auch die Liebe zu seiner Ehefrau."

 

(Wasa'il-ush-Shi'ah, Bd. 14, S. 11)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Imam Hussain (a.) sagte:"Bleib standhaft in unsere Liebe,der Ahlulbayt.Den wer Allah swt mit unserer Liebe trifft,wird das Paradis eintreten mit unserer Fürbitte."

(Sheick al Mufid)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

„Und haltet euch allesamt fest am Seile Allahs; und seid nicht gespalten“ (Koran 3:103)

In Bezug, auf den bereits zitierten Koranvers, berichten einige sunnitische Gelehrten von Imam Dja'far as-Sadiq (ع), dem sechsten Imam der Shia von der Familie des Propheten (Ahl al-Bayt), folgendes: "Wir sind das Seil Allahs, von dem Allah gesagt hat: „Und haltet euch allesamt fest am Seile Allahs; und seid nicht gespalten"

 

[Al-Tha'labi, Tafsir al-Kabir, zum Kommentar von Vers 3:103

Ibn Hadjar al-Haythami, Al-Sawa'iq al-Muhriqah, (Kairo) Kap.11, Abschn.1, S.233]al-shia.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 7 Monate später...

Überliefert unter anderem im Musnad Ahmad bin Hanbal, Nummer 543.

 

Es wird überliefert von Abdullah, dass Nasr bin 'Aliy al-Azdiy überliefert, dass 'Aliy bin Ja'far bin Muhammad bin 'Aliy bin al-Hussein bin 'Aliy berichtet, dass sein Bruder Musa bin Ja'far von seinem Vater Ja'far bin Muhammad und der von Muhammad bin 'Aliy und der von 'Aliy bin al-Hussein und der von seinem Vater und der von seinem Großvater überliefert: Der Prophet (s.) nahm die Hände von Hassan und Hussein (r.) und sagte: "Wer mich, diese Beiden, ihren Vater und ihre Mutter liebt, wird mit mir auf meiner Stufe am Youm ul-Qiyama sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Imam Muhammad al-Baqir (a.s.) sprach:

 

"Das beste Mittel, mit dem die Diener, die Nähe Gottes erreichen können, ist der Gehorsam, Gott, dem Propheten und denjenigen, die zu befehlen haben, gegenüber."

 

Er fügte hinzu:

 

"Die Liebe zu uns bedeutet Glauben und die Feindschaft, uns gegenüber, Unglauben."

 

(Al-Kafi, B. 1, S. 187)

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Imam Jaafar as Sadiq (as.) sagte:"Diejenigen die anfangen zu tränen wenn sie uns gedenken dessen Gesicht wird Allah subhanahu wa ta'ala am Jüngsten Tag vom Feuer beschützen!"

 

Kamal al Ziarat 104

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Al-A'masch sagte: "Ich pilgerte zum Haus Gottes al-Haram und rastete an einigen Raststätten. So sah ich eine blinde Frau sprechen: 'O Du, der die Sonne für 'Aliy bin Abi Talib zurückbrachte, nachdem sie vollständig untergegangen war, bringe mir das Licht meiner Augen zurück.' Ihre Aussage gefiel mir, so gab ich ihr zwei Dinar. Sie fühlte sie mit ihren Händen und warf sie danach auf mich. Dann sagte sie: 'O Mann! Erniedrigst du mich mit der Armut? Wehe dir! Wer die Wilayah (Führerschaft) der Familie von Muhammad anerkennt, wird kein Erniedrigter sein!' So ging ich zur Hadsch, vollzog meine Taten und war wieder auf dem Heimweg, dabei war ich um die Frau besorgt. So kehrte ich wieder zu der selben Stelle zurück und sah, dass die Frau zwei Augen hat mit denen sie sieht. Ich sagte ihr: 'O Frau, was hat die Liebe 'Aliy bin Abi Talibs mit dir gemacht?' Sie erwiderte: 'O Mann, ich habe sechs Nächte auf Ihn bei Allah geschworen und in der siebten Nacht, in der Nacht zum Freitag, kam ein Mann in meinen Traum und sagte mir: 'O Frau, liebst du 'Aliy bin Abi Talib?' Ich sagte: 'Ja!' So sagte er: 'Lege deine Hände auf deine Augen.' Dann sprach er: 'O Allah, wenn diese Frau Ali bin Abi Talib mit einer wahrhaftigen Absicht liebt, so bringe ihr ihre Augen zurück.' Dann sagte er: 'Nimm deine Hände runter' So nahm ich meine Hände runter und sah einen Mann vor mir. Ich fragte ihn: 'Wer bist du, den Allah mir geschickt hat?' Er sagte: 'Ich bin Khidhr. Liebe 'Aliy bin Abi Talib, denn seine Liebe wird im Diesseits das Unheil von dir nehmen und im Jenseits wird sie dir Zuflucht vor dem Feuer gewähren.''"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Jaafar as Sadiq (as.) sagte:"Wenn Allah (swt) seinem Diener Güte schenken will,dann pflanzt er die Liebe von Hussain (as.) und die die Liebe von seinem Besuchenden in sein Herz."

 

 

Kamel Al-Ziarat p.269,

Al-Bihar vol.98 p76,

Wasa'el Al-Shia vol.10 p.388

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Von seinem Vater überliefert, Hamza b. `Abdullah al-Ja`fari von Jamil b. Darraj von Abu Hamza ath-Thumali von Ali b. al-Husayn عليهما السلام. , dass dieser sagte, dass RasulAllah صلى الله عليه وآله sagte:

 

„Es gibt drei Stufen im Garten und drei (Stufen) im Feuer. Demnach ist die höchste Stufe im Garten für den, der uns (den Ahlul Bayt) von seinem Herzen liebte und uns mit seiner Zunge und seiner Hand half. Und die zweite Stufe ist für den, der uns von seinem Herzen liebte und uns mit seiner Zunge half. Und die dritte Stufe ist für den, der uns mit von Herzen liebte. Und die niedrigste Stufe des Feuers ist für den, der uns von seinem Herzen hasste und mit seiner Zunge und seinen Händen gegen uns arbeitete. Und die zweite Stufe des Feuers ist für den, der uns von seinem Herzen hasste und mit seiner Zunge gegen uns arbeitete. Und die dritte Stufe des Feuers ist für den, der uns von seinem Herzen hasste."

 

(Kitab al-Mahasin von al-Barqi, kitab as-safwa, Kapitel 21, Hadith 76)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Wochen später...

Ibn Abbas (ra) überliefert: „Eines Tages saß ich mit RasulAllah, Imam Ali, Sayyeda Fatima, Imam Hassan und Imam Hussein, als dann Jibril herab kam und RasulAllah mit einem Apfel grüßte. RasulAllah akzeptierte Seinen Gruß indem Er den Apfel annahm.

 

Dann grüßte RasulAllah, Imam Ali und gab Ihm den Apfel. Imam Ali akzeptierte den Gruß indem Er den Apfel annahm. Er küsste den Apfel und gab ihn zurück zu RasulAllah. RasulAllah akzeptierte Seinen Gruß indem Er den Apfel annahm.

Dann grüßte RasulAllah, Imam Hassan und gab Ihm den Apfel. Imam Hassan akzeptierte den Gruß indem Er den Apfel annahm. Er küsste den Apfel und gab ihn zurück zu RasulAllah. RasulAllah akzeptierte Seinen Gruß indem Er den Apfel annahm.

Dann grüßte RasulAllah, Imam Hussein und gab Ihm den Apfel. Imam Hussein akzeptierte den Gruß indem Er den Apfel annahm. Er küsste den Apfel und gab ihn zurück zu RasulAllah. RasulAllah akzeptierte Seinen Gruß indem Er den Apfel annahm.

Dann grüßte RasulAllah, Sayyeda Fatima und gab Ihr den Apfel. Sayyeda Fatima akzeptierte den Gruß indem Sie den Apfel annahm. Sie küsste den Apfel und gab ihn zurück zu RasulAllah. RasulAllah akzeptierte Ihren Gruß indem Er den Apfel annahm.

RasulAllah grüßte nochmal Imam Ali und gab Ihm den Apfel. Imam Ali akzeptierte Seinen Gruß indem Er den Apfel annahm. Er küsste den Apfel und wollte Ihn RasulAllah zurückgeben. Während der Rückgabe, fiel der Apfel auf dem Boden und brach in zwei Hälften. Ein Licht schien vom inneren des Apfels und schien bis in die Himmel.

 

Folgende Nachricht stand im inneren des Apfels geschrieben:

Bismillah irRahman irRahim. Dies ist ein Gruß von Allah an den Auserwählten Muhammad und an Ali al Murtada, Sayyeda Fatima, Imam Hassan und Imam Hussein, welche die Enkel von RasulAllah sind. Dieser Brief ist eine Garantie für den Schutz vor dem Feuer am Tage des Gerichts, für jene die Sie lieben.

 

(Ghayatol Maram Seite 659, Madinatul Moajiz Seite 61 Hadith Nr. 131, Biharul Anwar Vol. 43 Seite 308 Hadith Nr. 72, Amaali Sudooq Seite 477, Jawahir al Saniyya Seite 233)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Al-Sheikh Al-Sadouq berichtet im Thawab Al-A'amal Buch: Imam Sadiq (as) sagte: "Es spielt keine Rolle, ob ein Nasibi betet oder fastet oder Unzucht treibt und stiehlt.Er ist in der Hölle."

 

Tauab al A'mal Seite 210

'anha al Bihar Seite 235 Z. 27

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Monate später...

Sheikh at-Toosi (ra) überliefert von Seliman Dilmi:

Seliman sagte: "Ich fragte Imam Jaafar as-Sadiq (as), was die Ayah, "Und du warst nicht auf der Seite des Berges, als Wir riefen (Wa Mā Kunta Bijānibi Aţ-Ţūri 'Idh Nādaynā, Sura 28, Vers 46)", bedeutet.

 

Er (as) sagte: "Allah (swt) 2000 Jahre vor der Entstehung am Berg von "As" mit Seinem gerechten Stift geschrieben und dies, hat Er am Himmel festgesetzt."

 

Ich fragte: "Oh mein Führer, was stand dort?"

 

Der Imam (as) antwortete: "Bevor ihr um Vergebung bittet, habe Ich euch schon verziehen und bevor ihr denkt eine Sünde zu begehen, habe Ich euch verziehen und bevor ihr eine Sünde begeht habe Ich euch schon verziehen. Egal wer mit der Wilayah zu Mir kommt, den nehme Ich wegen Meiner Barmherzigkeit in Mein Paradies hinein."

 

Quelle: al-Qatrah Kapitel 1, Seite 868, Hadith Nr. 9/660

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Muhammad ibn Yahya überliefert von Ahmad ibn Muhammad, welcher von ibn Mahbub überliefert der von Salih ibn Sahl überliefert, dass Abu Abdillah (as) folgendes sagte:

 

„Ein Mann kam zu Amirul Mu’mineen Ali als er in der Gesellschaft mit seinen Gefährten war. Der Mann grüßte und sagte: „Bei Allah, ich liebe dich und bezeuge deine Wilayah.“ Amirul Mu’mineen Ali sagte zu ihm: „Was du sagst entspricht nicht der Wahrheit.“ Der Mann sagte: „Doch bei Allah, ich liebe dich und bezeuge deine Wilayah.“ Er wiederholte dies dreimal. Amirul Mu’mineen Ali sagte: „Was du sagst entspricht nicht der Wahrheit. Du bist nicht, dass was du sagst. Allah erschuf die Seelen zweitausend Jahre vor den Körpern. Dann präsentierte Er uns jene, welche uns lieben. Bei Allah, ich sah deine Seele nicht unter jenen welche uns präsentiert wurden. Wo warst du?“ Der Mann verblieb still und antwortete nicht.“

 

Quellen:

  • Al-Kafi, Band 1, Seite 438
  • Basair ud-Darajaat, Seite 86-87
  • Biharul Anwar, Band 26, Seite 119
  • Mokhtasir Basair ud-Darajaat, Seite 166

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jaafar as-Sadiq (sa) sagte:

 

"Wenn Allah jemanden Gutes schenken möchte, wird Er die Liebe zu al-Hussein und die Liebe ihn zu besuchen in sein Herz werfen und wenn Allah jemanden schaden möchte, wird Er den Hass zu al-Hussein und den Hass ihn zu besuchen, in sein Herz."

 

Quellen:

 

- Kamil al-Ziyarat, Seite 269

- Bihar al-Anwaar, Band 98, Seite 76

- Wasa'il ash-Shia, Band 10, Seite 388

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Sheikh at-Toosi (ra) überliefert von Maitham at-Tammar (ra), dass er eines Nachts mit Hadhrat Ali (as) war, dann sagte der Imam zu ihm:

 

„Allah übergießt Seine Segnungen jeden Morgen über alle Personen auf der Welt welche Liebe zu uns in ihren Herzen haben. Allah verflucht jene Leute welche Feindschaft zu uns in ihren Herzen haben. Wenn ich morgens aufwache fühle ich mich glücklich, dass unsere Freunde (Sympathisanten) Allahs Segnungen erhalten! Schande über unsere Feinde welche mit dem Anbrechen eines jeden Tages näher an die Hölle kommen! Unsere Feindschaft und Freundschaft kann nicht gleichzeitig in einem Herz versammelt sein. Jemand der uns die Freundschaft erklärt, sollte sie reinhalten wie das Gold welches frei von Unreinheiten gehalten wird.“

 

Quelle: Ain al-Hayat von Allamah Majlisi (ra), Seite 72, Hadith Nr. 6

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abdullah ibn Muhammed ibn Abdul-Wahab überliefert uns von Abu al-Hasan Muhammed ibn Ahmad al-Qawariri, der von Abu al-Hussein Muhammad ibn Ammar überliefert, welcher von Ismaeel ibn Tawba überliefert, der von Ziyad ibn Abdullah al-Bukaai überliefert, welcher von Sulaiman ibn al-Amish überliefert, dass Abu Sa’id al-Khudri berichtet:

 

„Wir saßen mit dem Propheten (sawa) und ein Mann kam und fragte ihn:

 

„O Gesandter Allahs, „Gott sprach: "Was hat dich davon abgehalten, dich vor dem von Mir Geschaffenen niederzuwerfen? Bist du hochmütig, oder gehörst du zu den Ranghohen?" (38:75)

 

Wer sind diese Erhabenen, dessen Ränge höher sind als die der Engel?“

 

Der Prophet (sawa) antwortete:

„Jene sind Ali, Fatima, al-Hassan, al-Hussein und ich. Wir waren im Dach vom Throne Allahs und lobpreisten Allah. Die Engel ahmten uns nach. Dies war zweitausend Jahre vor der Schöpfung Adams. Als Er Adam erschuf, Allah, Mächtig und Erhaben ist Er, befahl Er den Engeln sich niederzuwerfen vor ihm. Allah schloss uns nicht in diesen Befehl ein. Daher warfen sich alle Engel und Jinn nieder außer Iblis, welcher es zurückwies sich niederzuwerfen. Bezüglich der fünf Individuen dessen Namen aufgezeichnet sind am Dach des Göttlichen Thrones, sagte Allah zu Iblis:

 

„Bist du hochmütig, oder gehörst du zu den Ranghohen?“

 

Daher sind wir die Türen welche zu Allah führen. Wir leiten die Befolgenden des rechten Weges. Für jenen welcher uns liebt, wird Allah ihn lieben und ein Haus in Seinem Paradies geben. Für jenen welcher uns hasst, den wird Allah hassen und ein Haus in der Hölle geben. Lediglich die legitimen Söhne lieben uns.“

 

Quellen:

- Fadhail ash-Shia von Sheikh Sadooq, Seite 9, Hadith Nr. 7

- Kanz ul-Fawa’id, Band 2, Seite 508 – 509

- Taawil ul-Ayat az-Zhahira, Seite 182, Hadith Nr. 1

- Tafsir al-Burhan, Band 4, Seite 64, Hadith Nr. 3

- Biharul Anwar, Band 11, Seite 142, Hadith Nr. 9

sowie Band 15, Seite 21 Hadith Nr. 34; Band 25, Seite 2, Hadith Nr. 2; Band 29, Seite 306, Hadith Nr. 121

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abdullah ibn Muhammad ibn Abdul-Wahab überliefert uns, von Hemmad ibn Yazid, der von Ayyoub überliefert, welcher von Attaa überliefert, der von ibn Abbas überliefert, welcher von Mustafa ibn Yahya überliefert, der von Zakariyya überliefert, welcher von Yahya ibn Eban al-Qammat überliefert, der von Muhammad ibn Ziyad überliefert, dass Amir al-Juhani berichtet:

 

„Der Prophet (sawa) trat in die Moschee ein während wir dort mit Abu Bakr, Umar, Uthman und Ali saßen. Er setzte sich neben Ali (as) und schaute zu seiner Linken und Rechten. Dann sprach er (sawa):

 

„Es werden einige Menschen zur Linken und Rechten des Göttlichen Thrones stehen, auf einer leuchtenden Ebene. Ihre Gesichter werden glitzernd sein.“

 

Abu Bakr stand auf und sagte: „Ich opfere meinen Vater und Mutter für dich, Gesandter Allahs. Werde ich einer von ihnen sein?“

 

Er (sawa) sagte: „Setz dich hin.“

 

Dann wiederholte Umar die Frage von Abu Bakr und der Prophet (sawa) sagte zu ihnen:

„Setzt euch hin.“

 

Dann stand ibn Mas’oud auf und fragte:

„Oh Gesandter Allahs, beschreibe sie für uns, damit wir sie erkennen können.“

 

Der Prophet streichelte die Schulter von Ali und sagte:

„Er werden dieser Mann und seine Shia sein. Sie werden die Gewinner.“

 

Quellen:

- Fadhail ush-Shia von Sheikh Sadooq (ra), Seite 14, Hadith Nr. 12

- Ithbat ul-Hudat, Band 3, Seite 442, Hadith Nr. 345

- Biharul Anwar, Band 7, Seite 178, Hadith Nr. 15, sowie Band 68, Seite 66, Hadith Nr. 120

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...