Zum Inhalt springen

Fatima Zahraa (a.)


Bint_alzahraa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Imam Musa al-Kadhim(as.) sagte:

 

"O meine ehrenvolle Mutter Fatima(sa.), sie versäumten dein Respekt und deine Würde, und beachteten nicht die Heiligkeit Gottes."

 

(Jila al- Ayoon)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prophet Mohammad (saas.) sagte:

"Wahrlich, Allah (swt.) ist unzufrieden, wenn Fatima unzufrieden ist und Er ist zufrieden, wenn sie ihre Freude zeigt."

 

(al-Amaali al-Mufid 11th assembly, Nr. 4)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jafar as-Sadiq(as.) sagte:

 

"Der Prophet(s.) ging nie schlafen, bevor er nicht seine Liebe zu seiner Tochter Fatima Zahraa(sa.) zum Ausdruck brachte, seinen Kopf auf ihre Brust legte und für sie betete."

 

(Jila al-Ayoon, Band 1, S. 180)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Der heilige Prophet(s.) sagte:

 

"Wahrlich, die Tür von Fatima ist wie meine Tür und ihr Haus ist mein Haus. Also, wer auch immer respektlos ihr gegenüber ist, so ist es wie, wenn man den Schleier von Allah zerrissen hat."

 

(Bihar ul-Anwar, Band 22, S. 47)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jaafar as-Sadiq (as.) überlieferte, dass der heilige Prophet (saas.) sagte:

"Fatima ist das Blut in mir, ihre Söhne sind die Früchte meines Herz, ihr Ehemann Ali ist das Licht meiner Augen, die Imame von ihren Söhnen sind die Treuhändler meines Herrn und sie sind Seine ausgestrecktes Seil zwischen Ihm und Seiner Schöpfung. Diejenigen die an Seinen Seil festhalten, werden überleben und diejenigen die es nicht tun, werden fallen."

 

(Bihar al Anwar, Band. 3, S.100)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 11 Monate später...

Es wurde über die tödliche Wunde von Sayeda Fatima az-Zahraa (as.) überliefert:

"Sie schaffte es mit Unterstützung der Wand zu stehen. Sie war in schweren Schmerzen und durchlebte ein starke Schwäche."

 

(Dalaelul Imamah, Band. 2; Bihar al-Anwar, Band. 30, S. 294)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Wahrlich, Fatimah (a.s.) hatte die Verantwortung der Hausarbeiten übernommen, wie ...das
Mehl mahlen, das Brot backen und das Haus fegen; Und `Ali (a.s.) hatte die Verantwortung
von allen Arbeiten außerhalb Tür des Hauses, wie das Holen des Brennholzes und das Erhalten des Nahrungszeugs
, etc. Bihar al-anwar, Vol.10.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali(as.) sagte:

 

"Ich habe dich ins Grab gelegt, doch wirst du weiterhin verweilen in meinem Herzen.

Wir kommen alle von Gott und zu Ihm werden wir zurückkehren.

Doch mein Schmerz ist ewig, und meine Nächte schlaflos,

bis Gott mich zu demselben Haus führt, indem du jetzt bist."

 

(aus Fatima ist Fatima, von Dr. Ali Shariati)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet (saas) sagte: “Die ersten Menschen, die ins Paradies eintreten, werden Ali und Fatima sein.“

Nur Al-Absar, p. 52; related by similar wording in Kenz Al-Omal, v. 13, p. 95.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a.) sagte: „Eine Blüte keimte auf Frost; sie stammte aus dem Paradies und kehrte ins Paradies zurück. Jedoch hat sie ihren Duft in meinem Gemüte hinterlassen

 

 

 

Imam Ali (a.) sagte:

„Oh Geliebte der keine Geliebte gleicht!
An meinen Herzen, da ist kein Anteil für eine andere als sie!
Geliebte die entfernt ist von meinem Blick und Leib;
Doch, von meinem Herzen entfernt sie sich nie!“

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet Mohammad s. sagte : „Sobald sie in ihrer Gebetskammer vor Allah (swt) steht,blüht ihr Licht für die Engel der Himmel,so wie die Lichter der Planeten für die Bewohner der Erde blühen“.Allah (swt) sagt für seine Engel:„Oh Meine Engel,schaut zu meiner Dienerin Fatima,Heerin meiner Dienerinnen,sie steht vor Mir,sie zittert vor Furcht vor Mir,und sie kam von ganzen Herzen zu meinem Dienst.Ich lasse euch bezeugen,dass ich Ihre Shia vor dem Feure geschützt habe.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a.) sagte: „Ich schwöre bei Allah, ich habe Fatima nie traurig gemacht noch habe ich sie zu etwas gezwungen. Und auch sie hat mich nie traurig gemacht. Wann immer ich sie ansah, vergass ich meine Sorgen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man fragte Imam Baqir a.s , warum Hazrat Fatimah a.s auch „Zahra" genannt wurde. Er antwortete: „Weil Gott sie aus dem Licht seiner Erhabenheit erschuf. Durch ihr Licht wurden Himmel und Erde in Helligkeit getaucht. So sehr, daß sich die Engel, beeindruckt von diesem Licht, vor Gott niederwarfen und sprachen: O Gott, was ist das für ein Licht?
Gott: Es ist eine Flamme, die ich aus dem Licht Meiner Erhabenheit schuf und in den Himmeln anbrachte. Ich werde sie aus den Lenden des besten Propheten hervorgehen lassen und aus ihrem Licht die Unfehlbaren, Rechtleitenden Imame, damit diese die Menschen zu Mir führen. Sie werden die Nachfolger Meines Gesandten sein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ibn Abbas überliefert:
Eines Tages waren Ali, Fatimah, Hassan und Hussein (a.s) beim Propheten Muhammad (s.a.s) sprach:
O Gott, Du weißt, daß sie mein Ahl-Bayt und die wertvollsten Menschen sind. Sei du Freund ihrer Freunde und Feind ihrer Feinde. Steh denen bei, die ihnen beistehen. Halte sie fern von allem Schlechten, bewahre sie vor Sünde und Fehl.
Er fügte hinzu: O Ali! Du bist Imam der muslimischen Gemeinde und mein Nachfolger. Führe die Gläubigen ins Paradies. Es ist, als sähe ich Fatimah, meine Tochter, wie sie am Tage der Auferstehung auf Licht dahingleitet und begleitet von 70000 Engeln zu ihrer Rechten, von 70000 Engeln zu ihrer Linken und angeführt von 70000 und gefolgt von 70000 Engeln – die gläubigen Frauen meiner Gemeinde zum Paradiese führt…
Fatimah ist die beste aller Frauen der Welt."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Ali(as.) sagte:

 

"Fatima machte mich niemals wütend und verweigerte niemals meine Anweisungen. Wahrlich, jedes Mal, wenn ich sie anschaute, verschwand jegliche Trauer und jeglicher Kummer."

 

(Bihar ul-Anwar, Band 43, S. 134)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...