Zum Inhalt springen

Inschallah und Maschallah


Anna
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#bismillah#

 

As Salam Aleikum,

 

liebe Geschwister im Islam

 

ich habe manchesmal das Gefühl, das manche Geschwister die Worte:

 

Inschallah ( wenn Gott will)

Maschallah ( Gott hat es so gewollt)

 

nach Belieben anwenden auch wo es nicht angebracht ist.

 

Ich möchte hierzu einige Beispiele anwenden.

 

Ich möchte morgen eine Freundin besuchen, hier finde ich Inschallah nicht

angebracht, wenn ich z.B. keine Lust habe und zuvor Inschllah benutzt habe,

denn Allah hat es nicht verhindert, denn ich habe den freien Willen das Versprechen einzulösen.

 

Und nicht hernach Maschallah sagen, weil ich nicht gegangen bin.

 

"Inschallah" habe ich benutzt als im vergangenen Jahr mein Mann an Krebs erkrankte.

Inschallah Gott hat es so gewollt, dass er sterben musste.

 

Maschallah hätte ich gesagt wenn er wiedre gesund geworden wäre.

 

Man kann sagen Inschallah morgen scheint die Sonne,

denn alles was wir nicht selber bewegen können, ist dem Willen und der Gnade Allah Taalas

unterworfen.

 

Ich weiss nicht wie Ihr es seht, aber ich mag mich nicht hinter Inschallah und Maschllah

verstecken, wenn ich die Angelegenheit hätte regeln können.

 

Vielleicht habe ich einige Denkanstösse gegeben.

 

Was ich häufiger sage ist:

 

Subanallah, Estaffellah und Alhamdullilah

 

Allah o Akbar

 

Salam

Anna

 

Wenn er wieder gesund geworden wäre hätte ich Maschallah sagen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaikum liebe Schwester!

 

Also natürlich sollte man inschaAllah sagen,wenn man sich verabreden möchte,denn ich weiss doch garnicht ob ich am dem Tag wo ich verabredet bin,nicht sterbe.Dann hätte ich ja ein versprechen gegeben was ich nicht halten konnte,also sag ich InschaAllah.

 

MaschaAllah sagt man ja damit man nicht unbewusst ein Auge (hassad)schmeisst.

 

ws yaamira

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Also ich sage mashallah wenn etwas schön ist.....zb. wenn ich ein süßes Baby seh sag ich "Mashallah ist dein Baby süß" oder zb. wenn ich ein Foto seh mit einer Freundin und ihrem Mann und sie ein schönes paar sind....

 

und inshaallah. also es heißt richtig übersetzt nicht "wenn Gott will" sonder "mit Gottes hilfe"... also spricht doch nichts dagegen wenn ich sage "inshaallah sehen wir uns morgen" oder "inshaallah werde ich dich morgen besuchen". Das heißt ja nicht, dass ich sage naja wenn ich komm dann komm ich halt und wenn ich keine Lust habe bleibe ich einfach zu Hause. Sondern dass es in Gottes Händen liegt (wenn ich gesund bin, nicht schlimmes dazwischen komme, dann komme ich)

 

Aus dem gleichen Grund würde ich auch nie sagen "inshaallah er ist gestorben" zumindest im Normalfall nicht.

 

Korriegiert mich bitte wenn ich falsch liege;)

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Inschallah" habe ich benutzt als im vergangenen Jahr mein Mann an Krebs erkrankte.

Inschallah Gott hat es so gewollt, dass er sterben musste.Maschallah hätte ich gesagt wenn er wiedre gesund geworden wäre.Wenn er wieder gesund geworden wäre hätte ich Maschallah sagen können.

 

#bismillah#

 

Allah jer7amo wa jer7am aljamie3.

 

Ich hätte aber an erster Stelle "alhamdulilah" gesagt anstatt InshaAllah, sowohl als er erkrankte als auch in dem Fall, wenn er wieder gesund geworden wäre. Sonst stimme ich Schwester "Yaamira" zu, dass ich auch immer "inshaAllah" sage, wenn ich mich verabrede, da ich nicht vorhersehen kann, was passiert.

 

Wa #salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Liebe Anna,

 

nicht ein Blatt fällt vom Baum ohne das Gott es nicht will. Du und wir alle haben zwar den freien Willen etwas zu tun aber das heisst noch lange nicht das wir es auch tun können. Genauso wie mit dem Blatt sehe ich es bei uns Menschen ich glaube wir könnten nicht einmal einen Finger bewegen um diese Zeilen hier zu verfassen wenn er es nicht will. Also inshallah werdet ihr das hier gleich lesen können #salam#

 

wa salam

Rahim

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Es spricht nichts dagegen wenn man sagt, insallah komme ich morgen.

Nur ich glaube Schwester Anna meint, dass man es nicht sagen sollte wenn man eigentlich garnicht will.

Also dass man dann sagt "insallah komme ich", was dann soviel heißt wie, es ist eher unwahrscheinlich.

 

Wenn ich dich richtig verstehe dann willst du sagen, dass man die Wörter nicht einfach so verwenden sollte?!

Wenn ja, ich bin deiner Meinung. Natürlich sollte man so reden, Subhanallah, Masallah, Insallah... usw verwenden.

Nur man sollte damit nicht in den falschen Situationen sprechen, zum Beispiel gibt es viele die in jedem zweiten Satz VALLAHA sagen, auf ALLAH (swt) schwören, auch wenn sie vielleicht sogar lügen, wenn es auch unabsichtlich geschieht...

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Es spricht nichts dagegen wenn man sagt, insallah komme ich morgen.

Nur ich glaube Schwester Anna meint, dass man es nicht sagen sollte wenn man eigentlich garnicht will.

Also dass man dann sagt "insallah komme ich", was dann soviel heißt wie, es ist eher unwahrscheinlich.

 

Wenn ich dich richtig verstehe dann willst du sagen, dass man die Wörter nicht einfach so verwenden sollte?!

Wenn ja, ich bin deiner Meinung. Natürlich sollte man so reden, Subhanallah, Masallah, Insallah... usw verwenden.

Nur man sollte damit nicht in den falschen Situationen sprechen, zum Beispiel gibt es viele die in jedem zweiten Satz VALLAHA sagen, auf ALLAH (swt) schwören, auch wenn sie vielleicht sogar lügen, wenn es auch unabsichtlich geschieht...

 

#salam#

 

Wa Aleikum Salam,

 

Schwester, Du hast verstanden was ich meine.

Es ist tatsächlich so, dass ich in meiner Umgebung Menschen habe, welche "Inschallah" sagen

wobei sie wissen, das Sie die Tat ohnehin nicht ausführen wollen.

Und das finde ich nicht okay.

 

Salam

Anna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah##salam#

 

Liebe Schwester,

 

schau doch mal in den Qur´an und lies was Allah (swt) dazu sagt: Und sprich nie von einer Sache: "Ich werde es morgen tun" (18:23), es sei denn (du fügst hinzu): "So Allah will". (18:24).

 

Alhamdolillah! Allah (swt) leitet und Recht ! Inshallah hilft dir das etwas weiter.

 

Wa salam

Rahim

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa Aleikum Salam,

 

Schwester, Du hast verstanden was ich meine.

Es ist tatsächlich so, dass ich in meiner Umgebung Menschen habe, welche "Inschallah" sagen

wobei sie wissen, das Sie die Tat ohnehin nicht ausführen wollen.

Und das finde ich nicht okay.

 

Salam

Anna

 

 

As Salamu 3aleikum,

 

im Leben passieren viele Dinge, die man nicht will oder die man machen muss, wobei man es eigentlich nicht mag. Diese Dinge gehören zu Gottes Willen, und dem kann sich keiner widersetzen. Du hast Recht, wir haben schließlich auch Willensfreiheit, aber vielleicht macht die Bestimmung Gottes, also der Umstand bzw. die Situation, die morgen passieren wird, es nötig so zu handeln, obwohl man am Vortag, dies nicht beabsichtigte.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...