Sign in to follow this  
Followers 0
azeri_gedesi

Mustafa Kemal Atatürk und der Laizismus

113 posts in this topic

#salam#

#salam#

 

 

selam aleykum geschwister (bitte korrigiert mich wenn etwas nicht stimmt)

 

ich höre sehr oft von arabischen lehrern ,die auf meiner schule unterrichten das mustafa kemal atatürk doch nicht so toll war wie alle denken. das hatte ich auch oft von arabischen freunden gehört und ich stellte mir selber die frage:

warum haben araber (allgemein) etwas gegen türken

ich hab über das thema mit meiner mutter gesprochen und die meinte zu mir: du siehst du den unterschied wenn wir in der türkei sind .... als erstes wusste ich gar nicht was sie damit meinte aber dann wusste ich was sie damit meinte:

ein sehr gutes bsp (also finde ich #bismillah# ):

 

die frauen bzw. der hidschab

 

klar in der türkei gibt es auch frauen die ihn tragen aber nehmen wir mal türkei und (sagen wir mal irgendein anderes islamisches land wie z.b. ....) iran oder arabien

 

also ich weiß ja nicht wie es in arabien ist aber wie es aussieht ist es im iran vorgschrieben (also ein gesetz) das die frau bedeckt sein muss ... also mit bedeckt mein ich mit kopftuch oder im besten fall mit nem hidschab. teilweise bekomm ich auch von iranischen schulfreundinnen mit das es naja wie soll ich sagen also für ihrer meinung nach sind die verhältnisse im iran (ich zitiere) krass man wird direkt mitten auf der straße aufgefordert, von frauen (diese frauenpolzei glaub ich) sein kopftuch gefälligst richtig zu tragen .... sie (also meine iranische schulkameradin) hatte auch erzählt das sie mal einmal vergessen hat ihr kopftuch anzulegen (sie trägt kein kopftuch ... also ich hab sie noch nie mit einem gesehen) und sie ging dann seelen ruhig auf die straße wurde auch direkt von diesen frauen gar nicht erst aufgefordert sondern direkt auf ne polizei station gebracht ... dort wurden dann ihre personalien aufgenommen und als die polizei gesehen hat das sie deutsche staatsangehörigkeit hat wurde sie (sozusagen) freigelassen

ich höre/lese ständig solche sachen und denk mir manchmal ... okay doch nicht so wie ich es mir vorgestellt hab

und das ist ja (na ich sags mal so) ein gewaltiger unterschied verglichen mit der türkei ... da wo sich die frauen aussuchen können wie sie rumlaufen wollen (aber wenn ich da einige so sehe wenn ich in istanbul bin denk ich mir immer im iran würde sie nie im leben so rumlaufen obwohl ich noch nie im iran war keine ahnung warum ich so denke)

ich war auch mal eine zeitlang in facebox (netlog) mit dem selben nick angemeldet und dort hat man ein profil wo man bilder ... blogs ... videos usw. hochladen kann und da ich ein azeri also kurz gesagt türke bin hab ich auch mal direkt ein bild von mustafa kemal atatürk hochgeladen und da hab ich erst so richtig gemerkt das nicht jeder (vor allem arabische leute) ein problem mit ihm und mit seiner regierungsform dem Laizismus haben. ich hab versucht mit türkischen freunden darüber zu reden aber naja türken eben (ganz ruhig bin auch einer aber ein schiitischer #rose# ) haben alles direkt verneint und mir war schon klar das sie nicht sehr viel ahnung haben können ... weil überall kann man das nachlesen

Laizismus bedeutet doch nichts anderes als: die religion bei politischen sachen nichts zu sagen hat und das die polotik bei religiösen sachen nichts zu sagen hat

 

ich hätte dann mal ein paar fragen über dieses thema:

F: muss die religion einfluß auf die politik haben ? ja/nein wenn ,dann warum ?

 

F: nehmen wir mal an türkei wird nach diesem Laizismus-system regiert (ich weiß es nicht vllt. wird sie auch wirklich so regiert vllt. auch nicht bin nicht grad ein politik fan) ... ist dann die türkei islamisch gesehen eigentlich gar kein islamisches land ?

 

dann zum thema hidshab und kopftuch ich weiß ja nicht wie das bei den arabern so ist aber bei den türken gibt es immer wieder fälle wo die töchter gezwungen werden den kopftuch anzulegen

 

F: ich dachte immer das, wenn ein mädchen oder ne frau einen kopftuch trägt, dass dann aber auch freiwillig macht (ich weiß jetzt nicht wie es mit dem hidschab aussieht ... denke aber das das nicht anders ist) (bitte korrigieren wenn etwas nicht richtig ist... danke) und wenn ja warum dann diese strenge im iran ? (das bsp. meiner iranischen schulfreundin)

ich wäre auch dankbar wenn ihr es mit (keine ahnung) mit (wie heißt das fatwa ... ich weiß meine arabisch kenntnisse sind fürchterlich #lol# ) fatwa's beantworten könntet (nehme auch gerne hadithe oder belege aus dem qur-an an #hdl# )

 

(oh je das passiert mir ziemlich oft ... ihr fragt euch jetzt bestimmt was ich damit meine ... na hier ich hab nen kompletten roman geschrieben ... endschuldigung ... toll gemacht muhammet ... ja ich weiß :) )

 

wa'selam

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Laizismus bedeutet doch nichts anderes als: die religion bei politischen sachen nichts zu sagen hat und das die polotik bei religiösen sachen nichts zu sagen hat

Kurz gesagt: Trennung von Staat und Religion.

 

ich hätte dann mal ein paar fragen über dieses thema:

F: muss die religion einfluß auf die politik haben ? ja/nein wenn ,dann warum ?

Darüber musst Du selbst entscheiden.Aber ich denke,Du interessierst dich wohl für unsere Meinungen.Meiner Meinung nach sollte Religion einfluss auf die Regierung haben.

 

F: nehmen wir mal an türkei wird nach diesem Laizismus-system regiert (ich weiß es nicht vllt. wird sie auch wirklich so regiert vllt. auch nicht bin nicht grad ein politik fan)

Ja,Türkei wird nach dem Laizistischen-System regiert.

 

ist dann die türkei islamisch gesehen eigentlich gar kein islamisches land ?

Kommt drauf an aus welcher Sicht du es betrachtest.Wenn du es sehen willst was für eine Verfassung die Türkei hat,dann hat es eine Laizistische Verfassung,also ist der Staat laizistisch.

Wenn du dir die Bevölkerung anschaust,dann ist es ganz klar dass wir Muslime in der Türkei eine starke Mehrheit bilden.

Wenn jemand aber zu mir sagen würde "die Türkei ist kein islamisches Land " dann würde ich mich beleidigt fühlen weil man sagen würde,mein Land sei Kuffr und das stimmt nicht.Du siehst doch die Moscheen,die Zahl der Muslime usw.

Die Politik spiegelt halt nicht immer das Volk wieder.

Du siehst doch das fast die hälfte aller Türken den Erdogan gewählt haben.Sie hätten also nichts dagegen wenn die Türkei nicht laizistisch ist.Es ist halt nur schwer den Laizismus abzuschaffen,weil das Millitär sich als Hüter des Laizismus ansieht.Welcher Politiker ist stärker als das Millitär?

 

dachte immer das, wenn ein mädchen oder ne frau einen kopftuch trägt, dass dann aber auch freiwillig macht (ich weiß jetzt nicht wie es mit dem hidschab aussieht ... denke aber das das nicht anders ist)

Hijab oder Kopftuch,damit ist doch das selbe gemeint #lol#

 

Der Koran sagt "In der Religion gibt es keinen Zwang".Das heisst,jedes muslimische Mädchen kann sich es aussuchen ob sie einen Hijab trägt oder nicht.Ob der Iran dann etwas falsches tut,muss jeder für sich selbst entscheiden.Im Iran gilt die Regel halt,weil es Khomenei so wollte.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Hijab oder Kopftuch,damit ist doch das selbe gemeint #salam#

 

Kopftuch alleine ist kein Hijab, sondern zum Hijab gehört alles äußerliche und dazu gehört auch das äußerliche Auftreten und das Verhalten. Man kann nur äußerlich korrekt auftreten, wenn das innere und das sind die Überzeugungen und die Einstellung, die ein Mädchen hat, ebenfalls korrekt sind.

 

D.h. es gibt Mädchen, die Kopftuch tragen, aber keinen kompletten Hijab.

 

Und es gibt Mädchen, die kein Kopftuch tragen, aber trotzdem durch ihr Verhalten einen Teil des Hijabs erfüllen, aber eben nicht das ganze.

 

Beide Gruppen sind dazu verpflichtet ihren Hijab zu vervollkommnen.

 

Der Koran sagt "In der Religion gibt es keinen Zwang".Das heisst,jedes muslimische Mädchen kann sich es aussuchen ob sie einen Hijab trägt oder nicht.Ob der Iran dann etwas falsches tut,muss jeder für sich selbst entscheiden.Im Iran gilt die Regel halt,weil es Khomenei so wollte.

 

Imam Khamenei extrahiert die Gesetze und Fatwas aus dem Quran und der Sunnah der Ahl-ul-Bayt :).

Frauen im Iran können zuhause mit ihrem Hijab so umgehen, wie sie möchten. Sobald sie an die Öffentlichkeit gehen, ist Hijab Pflicht. Im Iran darf man Sünden nicht in der Öffentlichkeit begehen. Alles, was der Gesellschaft schadet ist verboten, denn alles was der Gesellschaft schadet, verbietet der Islam und daran hält sich Iran.

 

#lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Aleykum!

 

Das Prinzip Laizismus ist abzulehnen, wie schon gesagt, ich würde mir wünschen das die islamische Länder nach dem iranischen Vorbild vorgehen! Ich war in der Türkei und ich muss sagen das Land ansich ist einfach wunderschön und die jetzige Regierung AKP ist wirklich gut, weil es ein islamisches Partei ist, aber leider ist in der Türkei das Militär die letzte Instanz und wie wir wissen ist das Militär strikt gegen ein islamische Staatsform!

Die Kemalisten glauben das sie jetzt durch das Verbot der AKP wieder an Einfluss gewinnen werden, doch sie täuschen sich gewaltig, weil auch wenn AKP verboten werden sollte, es wird dann eine neue islamische Partei gegründet nur mit einem anderen Namen und anderer Spitze inshallah wird weiter Recep Tayyip Erdogan sein!

Die Mehrheit in der Türkei steht hinter diesem Mann und seiner islamischen Partei! #bismillah#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

in der turkei gibt es auch viele die ataturk nicht mögen sogar hassen und das sind meistens muslimische mit bürger.

die menschen die ataturk lieben die nennt man ATAIST das sind die die den weg des ataturk gehen. ich selber bin gegen ataturk weil er radikal mit dem islam ungegangen ist nach der osmanischen zeit.....ich bin auch azeri türke und mag ataturk nicht. turkei hats wirklich nicht leicht immer wenn ein guter mensch was für die turkei tut und versucht eine guten islamische regierung zu führen wird er mit vielen hindernissen komfrontiert.

 

das beste beispiel ist tayip erdogan keiner hat so lange regiert wie er. 5 jahre sind es schon und keiner wurde mit 60%-70% mehrheit gewählt.

 

der letzte der so abgeschnitten hat oder fast war ADNAN MENDERES und der wurde aufgehangen weil die ihn vieles unter die schuhe geschoben haben.

 

turkei braucht auch eine revelotion wie iran #bismillah##lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

in der turkei gibt es auch viele die ataturk nicht mögen sogar hassen und das sind meistens muslimische mit bürger.

die menschen die ataturk lieben die nennt man ATAIST das sind die die den weg des ataturk gehen. ich selber bin gegen ataturk weil er radikal mit dem islam ungegangen ist nach der osmanischen zeit.....ich bin auch azeri türke und mag ataturk nicht. turkei hats wirklich nicht leicht immer wenn ein guter mensch was für die turkei tut und versucht eine guten islamische regierung zu führen wird er mit vielen hindernissen komfrontiert.

 

das beste beispiel ist tayip erdogan keiner hat so lange regiert wie er. 5 jahre sind es schon und keiner wurde mit 60%-70% mehrheit gewählt.

 

der letzte der so abgeschnitten hat oder fast war ADNAN MENDERES und der wurde aufgehangen weil die ihn vieles unter die schuhe geschoben haben.

 

turkei braucht auch eine revelotion wie iran #bismillah##lol#

Salamu Aleykum!

 

Genau Bruder, viele hassen ihn, er war selber ja kein praktizierender Moslem, er hat viele Hodschas hinrichten lassen und wollte das Islam in der Türkei eine unwichtige Rolle spielt! Diejenigen die ihn mögen, tun das weil er das zerfallene Osmanische Reich zu einem Republik Türkei ausrufen lassen ließ und die Westmächte davor im Krieg besiegt hat mit Unterstützung der Jungtürken wobei da auch viele Kurden geholfen haben, sie haben sich dafür was erhofft und wurden dann später bitter enttäuscht, weil Atatürk mit Islam nicht viel am Hut hatte!

Ich bin auch für eine islamische Revolution der Türkei! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

F: muss die religion einfluß auf die politik haben ? ja/nein wenn ,dann warum ?

 

A: Und wer nicht danach urteilt, was Allah herabgesandt hat, das sind die Ungläubigen;

... Und wer nicht danach urteilt, was Allah herabgesandt hat, das sind die Tyrannen;

... Und wer nicht danach urteilt, was Allah herabgesandt hat, das sind die Frevler...

(Sure al-Ma'ida (5), Verse 44, 45, 47).

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

 

 

danke für eure beiträge geschwister aber ich hab dann noch eine frage an euch

 

was kann man denn von einem soldaten, der fast sein ganzes leben im krieg verbracht hat, erwarten ?

 

mustafa kemal atatürk war ja ein soldat und (ich versuch ihn jetzt nicht zu verteidigen oder so) wenn man sich atatürks biographie sich mal genau anguckt dann sieht man das sein leben hauptsächlich als soldat bzw. im krieg verbracht hat und zu atatürks leb zeiten (also von 1881 - 1938) war die türkei (ich sags mal so) arm dran wegen den besatzungsmächten, die die türkei eingenommen hatten weil die osmanen sie (also die besatzungsmächte) nicht besiegen konnten und er war es doch der die türkei stück für stück von den besatzungsmächten befreite

 

wa'selam

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Die Kemalisten glauben das sie jetzt durch das Verbot der AKP wieder an Einfluss gewinnen werden, doch sie täuschen sich gewaltig, weil auch wenn AKP verboten werden sollte, es wird dann eine neue islamische Partei gegründet nur mit einem anderen Namen und anderer Spitze inshallah wird weiter Recep Tayyip Erdogan sein!

Die Mehrheit in der Türkei steht hinter diesem Mann und seiner islamischen Partei! #lol#

Ich denke,die Kemalisten wissen dass sie sich mit der Entscheidung die AKP zu sperren nur unbeliebter machen,weil fast die Hälfte des Volkes hinter ihm steht.Ihnen bleibt halt keine andere wahl.Unter Erdogan wird das wohl nicht passieren denn er wird bei einem Verbot der AKP noch Politikverbot bekommen.

 

das beste beispiel ist tayip erdogan keiner hat so lange regiert wie er. 5 jahre sind es schon

Falsch! Adnan Menderes hat 10 Jahre regiert.

 

und keiner wurde mit 60%-70% mehrheit gewählt.

Doch,sogar mehr,aber nicht die AKP^^

 

1. 1946 wurde Inönü (CHP) gewählt mit 85 %

2. 1954 Menderes (DP) 57 %

3. 1965 Demirel (AP) 52,87%

4. 1950 Celal Bayar (DP) 52,68%

5. 1957 Menderes (DP) 47%

6. 2007 Erdogan 46,66 %

 

Für mich ist es erstmal fast egal wer nach dem AKP-Verbot regieren wird,außer der CHP.Denn fest steht:Eine Partei alleine kann nichts ändern was Gesetze wie mit dem Hijab betrifft,das Volk muss mitmachen!!!

InschAllah wird es sich zum guten wenden.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

na ja Bruder, vor 60 Jahren, du schreibst es selber, schau mal auf die daten...wichtig sind aber die letzten jahre..Das Chp 1946 mit soviel prozent gewinnt ist normal(damals herrschten sie nunmal, ist ja die partei der kemalisten), siehe man sich die Entwicklung jetzt an und die ist eindeutig für eine islamische Partei, bis wohin will man verbieten

Bitte verstehe mich nicht falsch.Ich wollte es einfach mal statistisch darlegen.Damit wollte ich nicht sagen "Inönü war ein besserer Politiker als Erdogan" auf keinen Fall.Man muss auch bedenken dass damals viel weniger Menschen in der Türkei lebten als heute.Zudem gab es früher viel wenigere Parteien!

Heute kann man schon eine Wahl gewinnen indem man 30 % hat (in den 90ern reichten ca. 20% aus wie bei Anavatan,Refah Partisi oder DSP )

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
danke für eure beiträge geschwister aber ich hab dann noch eine frage an euch

 

was kann man denn von einem soldaten, der fast sein ganzes leben im krieg verbracht hat, erwarten ?

 

mustafa kemal atatürk war ja ein soldat und (ich versuch ihn jetzt nicht zu verteidigen oder so) wenn man sich atatürks biographie sich mal genau anguckt dann sieht man das sein leben hauptsächlich als soldat bzw. im krieg verbracht hat und zu atatürks leb zeiten (also von 1881 - 1938) war die türkei (ich sags mal so) arm dran wegen den besatzungsmächten, die die türkei eingenommen hatten weil die osmanen sie (also die besatzungsmächte) nicht besiegen konnten und er war es doch der die türkei stück für stück von den besatzungsmächten befreite

 

Er hat aber einen sehr hohen Preis bezahlt der eigentlich unbezahlbar ist. Er hat für seine "Modernesierung" den Islam bei Seite geschaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Er-wollte-Sitte-Ordnung-und-Recht-gegen-Zügellosigkeit-Morallosigkeit-und-Kriminalität-eintauschen.-Denn-sowas-herrscht(e)-in-den-Ländern-vor,-welche-er-als-Vorbild-nahm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

selamAleykum

 

Mustafa Kemal (ich nenn ihn ungern Atatürk, denn er ist weder mein Vater noch ein bemerkenswerter Mensch) war ein erbitterter Feind des Islam und insbesondere ein Verfechter des türksichen Nationalismuses.

Ein kurzer Blick in die Biographie von Mustafa Kemals Leben sollte jedem verdeutlichen, an welchen Werten und Moralvorstellungen er hing. Sein Leben als Soldat spielt dabei keine Rolle, denn es gab genug Türken sowie NichtTürken die auch in Militärschulen ihre Bildung genossen haben, und dennoch Muslime blieben. Er hingegen lies die Medressen (Koran bzw. muslimische Schulen) schließen, die Sharia aufheben, den Nationalismus aufstärken, den osmanischen Kalifen abschieben, viele Gelehrte hinrichten, Masakker an den griechichen Minderheiten zulassen, uvm.

Doch das was ihn zum Nichtmuslim machte, war das Verbot was Allah erlaubte und die Zustimmung was Allah verbot.

Ich würde jedem, der sich mehr über Mustafa Kemal informieren will, das Buch die Zerstörung des Kalifats empfehlen.

 

SelamAleykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selam!

Es ist schon merkwürdig wie die Türkei sich dem Westen so anbiedert, dass es fast schon peinlich ist, zuzusehen. Und das ist noch umso deprimierender, wenn man bedenkt, dass die Europäer die Türken garnicht wollen.

Fi aman illah!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamalaikum,

 

meiner Meinung nach war Mustafa Kemal Atatürk ein totaler Anti-Islam eingestellter Mensch.

Er hat den Islam in der Türkei regelrecht verkauft, sie zwangssäkularisiert und die Menschen dort belogen.

Männern wurde verboten, islamisch-traditionelle Kopfbedeckung zu tragen. Atatürk verbot seiner Frau ein Kopftuch zu tragen. Er beleidigte unsere Propheten (saw) mit folgendem Worten:

 

Mustafa Kemal der Begründer der Türkei, genannt Atatürk: “Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation!” Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

 

Mustafa Kemal Atatürk: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“ „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“ Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

 

 

 

 

 

 

Er belügte sein eigenes Volk, indem er diese als avantgardistische und grundlegende Rasse benannte. Er schaffte die arabische Schrift ab und versuchte den Islam aus dem Staat weitesgehend zu entfernen.

 

Ich bin persönlich dafür, dass Religion und Staat in gewisserweise getrennt werden sollten, das ist allerdings alles andere als demokratisch und verstösst gegen jeglichen islamischen Grundsatz!

 

 

Was ist das Vermächtnis des ach so großen Atatürks? Die Türkei verkauft sich wie eine drogenabhängige Prostituierte an die EU, die mit ihr Katz und Maus spielt. Länder wie Polen oder Bulgarien, die nochlange nicht so eine wirtschaftliche Stärke haben wie die Türkei, wurde binnen weniger Jahre aufgenommen. Die Türkei hält man schon seit über 15 Jahren hin, jedoch peilen die das nicht. Nebenbei stellt sie dem US-Militär die Luftbasen, aus diesem wurden der irakische Staat illegalerweise bombardiert.

 

Und dieser Mann soll die Türkei positiv revolutioniert haben?

 

 

Für mich ist dieser Mann nicht viel Wert, denn er war eindeutig gegen den Islam!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aleviten sehen ihn ihm einen Befreier, einen befreier aus dem osmanischen Reich, wo Alevitin unterdrückt worden waren. Aber die Aleviten haben ihn dermassigen Falsch eingeschätzt. in Dersim einer kurdischen Stadt, wo mehrheitlich Aleviten wohnen c.a ) 98%, hatte er 80.000 Tote zu verantworten, die auf seinen befehl ermordet worden waren. Zahlreiche Prognomme sind entstanden, weil Atatürks gesetzt sowas befürwortet haben. Atatürk ist auch verantwortlich dafür, dass die shiiten zum Aleviten geworden sind und ihre islamische werte vergessen haben um jetzt von politischen instutionen missbraucht zu werden

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

 

Atatürk ist auch verantwortlich dafür, dass die shiiten zum Aleviten geworden sind und ihre islamische werte vergessen haben um jetzt von politischen instutionen missbraucht zu werden

 

Atatürk ist zwar nicht mein "liebling" aber man macht es sich zu einfach. Es gibt heutzutage alle möglichkeiten, man kann sich die Infos holen, das tue ich oder versuche es auch die ganze Zeit , glaube mal die Geschwister sind für alles bereit...vor fast einem Monat hat ein azeri Bruder mir eine ganze handvoll Bücher geschenkt und kein cent verlangt..also einfach zu sagen alle anderen sind schuld, oder besser noch die barbarischen türken, oder der was weis ich welcher Politiker, sorry Bruderherz dass ist mir zu einfach und zu wenig...

Aber sowas darf man ja nicht sagen, schon wird man als nationalistisch eingestuft, obwohl es garnicht so ist..um wissen muss man streben und erforschen, unsere Alevitischen Geschwister machen es sich zu bequem

 

Der eine oder andere Politiker mag für etwas Verantwortung tragen aber alles auf andere schieben ist nicht ok, musste es mal sagen, sollte jetzt kein Angriff sein #bismillah# ..von welchem Missbrauch du redest versteh ich nicht ganz, die alviten haben zumeist sehr hohe positionen also HEUTE meine ich

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
:D

 

 

 

Atatürk ist zwar nicht mein "liebling" aber man macht es sich zu einfach. Es gibt heutzutage alle möglichkeiten, man kann sich die Infos holen, das tue ich oder versuche es auch die ganze Zeit , glaube mal die Geschwister sind für alles bereit...vor fast einem Monat hat ein azeri Bruder mir eine ganze handvoll Bücher geschenkt und kein cent verlangt..also einfach zu sagen alle anderen sind schuld, oder besser noch die barbarischen türken, oder der was weis ich welcher Politiker, sorry Bruderherz dass ist mir zu einfach und zu wenig...

Aber sowas darf man ja nicht sagen, schon wird man als nationalistisch eingestuft, obwohl es garnicht so ist..um wissen muss man streben und erforschen, unsere Alevitischen Geschwister machen es sich zu bequem

 

Der eine oder andere Politiker mag für etwas Verantwortung tragen aber alles auf andere schieben ist nicht ok, musste es mal sagen, sollte jetzt kein Angriff sein #bismillah# ..von welchem Missbrauch du redest versteh ich nicht ganz, die alviten haben zumeist sehr hohe positionen also HEUTE meine ich

 

wa salam

 

Das mit dem Alevitentum hat sich Entwickelt. Könntet ihr euch vorstellen, dass im osmanischen Reich oder Saffayischen Reich nicht gebetet wurde? Ich nicht, deshalb bin ich sicher das Aleviten damals gebetet haben und somit die 5 Säulen anerkannten und schiiten waren. Durch Atatürk und dem Kemlismus hatte man ganz Einfach dei Aleviten langsam deislamisiert. Mit verbote usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

 

Das mit dem Alevitentum hat sich Entwickelt.

 

eben zum negativen, man hat irgendwie einen mischmasch sich zusammengemixt

 

Könntet ihr euch vorstellen, dass im osmanischen Reich oder Saffayischen Reich nicht gebetet wurde? Ich nicht, deshalb bin ich sicher das Aleviten damals gebetet haben und somit die 5 Säulen anerkannten und schiiten waren.

 

müsste man erforschen..quellen waeren gut

 

Durch Atatürk und dem Kemlismus hatte man ganz Einfach dei Aleviten langsam deislamisiert. Mit verbote usw.

 

sagen wir mal, atatürk und die kemalisten sind an allem schuld, oder gehen wir weiter und sagen, es ist so..was ist mit heute oder seit jahrzehnten schon?..wieso versucht man sich nicht zu informieren..keiner wird im grossen und ganzen mehr unterdrückt, wieso findet man jetzt nicht zum wahren islam? Ich könnte noch vieles schreiben aber wir sind ehh schon vom Thema abgekommen

 

benutze mal die Suchfunktion Bruder, da gibt es sehr viele threats über aleviten, inshallah kannst du dich dann informieren, oder es dort bereden, ausdiskutieren wie auch immer..ich finde nur dieses auf andere schieben und eigen fehler nicht ansehen nicht besonders ok

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

 

 

die ehlibeyt wird bis heute unterdrückt und nicht akzeptiert und was ist ? wir shia sind immer noch TREUE ANHÄNGER der EHLIBEYT und werden es auch immer sein.

 

daher finde ich deine ausagen wirklich sinnlos sorry bruder #bismillah#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

 

 

die ehlibeyt wird bis heute unterdrückt und nicht akzeptiert und was ist ? wir shia sind immer noch TREUE ANHÄNGER der EHLIBEYT und werden es auch immer sein.

 

daher finde ich deine ausagen wirklich sinnlos sorry bruder #salam#

 

Ja, was ist auch mit euch? Ihr wart nie in einem Mehrheit von Sunniten bewohnten, regiernden Gegend. Iran war immer Schiitisch, sowie auch Libanon. Unter Saddam haben die Shia zu erstenmal gelitten, worauf viele flohen. aber Saddam war nur ein kurzer Phänomen. Atatürk hat viel mehr Schaden angerichtet.

 

Kennt ihr Yavut Sultan Selim?

 

Er hat im heutigen Sivas 40.000 Schiiten umgebracht. Damals wurden die Aleviten entweder Bektaschi genannt oder Kizilbas. Erst durch Atatürk wurde es vereint. selbst die Dschaferitischen Azeris nennt man Aleviten. Aleviten sind ein sammelbegriff dür Schiiteischen Sufismus.

 

 

 

Nur wurde alles missbraucht. Was wäre passiert wenn man den Aleviten damals religöese Freiheit geboten hätte? siw wären Schiiten!!

 

Und heute werden in der Türkei besonders unter AKP viele Aleviten unterdrückt, zumal die Alevitin sich selber unterdrücken, es gibt strit zwischen kurdischen und türkischen Aleviten, jeder vergisst woher Sie stammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Und heute werden in der Türkei besonders unter AKP viele Aleviten unterdrückt

 

subhanallah..nur mal nebenbei, die AKP ist die erste Partei die ernsthaft angeboten hat, dass die alevitischen Geschwister sich untereinander einig werden und sich einen Führer aussuchen, genauso wie die dinayet in der Türkei und war sogar ernsthaft daran interessiert, die alevitische "rechtsschule"öffentlich anzuerkennen...aber die aleviten waren sich untereinander nicht einig, sorry aber ich habe selber im Fernsehen gesehen wie man sich untereinander nicht einigen konnte, da liegst du komplett falsch...ja dieser, sufi erdogan hatte der alevitischen gemeinde das angeboten..nachher war dann Staatspräsident Erdogan an allem schuld...ich finde man macht es sich sehr einfach..wo waren den diese Kommunistischen Parteien die von den aleviten gemocht werden, welche von ihnen hat das "alevitenproblem" ernsthaft angesprochen, keiner..

 

und ausserdem Bruder, mal ganz nebenbei, um wirklich ehrlich zu sein, ich als Bürgerin(persönliche meinung) und viele andere auch möchten garnicht dass diese cem häuser auch noch vom staat finanziert werden, wieso eigentlich, wo es doch moscheen gibt...wieso kann man keine moscheen bauen wo alevitische geschwister beten, die kann auch alevi moschee heissen, wurscht hauptsache moschee, aber stattdessen eine mischmasch, versteh es überhaupt nicht....nein, das geht natürlich nicht, dort wurde ja imam ali a.s.umgebracht #bismillah# ..oder noch besser, da wo feinde des islams gegangen sind, da gehe ich nicht hin...mich würde nichts davon abbringen in die moschee zu gehen, ich werde den rest meines lebens auch nicht verstehen, wie man nicht in gottes haus geht...dass ist der grösste Streitpunkt in der Türkei...

 

zumal die Alevitin sich selber unterdrücken, es gibt strit zwischen kurdischen und türkischen Aleviten, jeder vergisst woher Sie stammen.

 

man kann sich leider nicht einigen..streit gibt es ausserdem leider überall #salam#

 

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#schaem#

 

 

 

 

subhanallah..nur mal nebenbei, die AKP ist die erste Partei die ernsthaft angeboten hat, dass die alevitischen Geschwister sich untereinander einig werden und sich einen Führer aussuchen, genauso wie die dinayet in der Türkei und war sogar ernsthaft daran interessiert, die alevitische "rechtsschule"öffentlich anzuerkennen...aber die aleviten waren sich untereinander nicht einig, sorry aber ich habe selber im Fernsehen gesehen wie man sich untereinander nicht einigen konnte, da liegst du komplett falsch...ja dieser, sufi erdogan hatte der alevitischen gemeinde das angeboten..nachher war dann Staatspräsident Erdogan an allem schuld...ich finde man macht es sich sehr einfach..wo waren den diese Kommunistischen Parteien die von den aleviten gemocht werden, welche von ihnen hat das "alevitenproblem" ernsthaft angesprochen, keiner..

 

und ausserdem Bruder, mal ganz nebenbei, um wirklich ehrlich zu sein, ich als Bürgerin(persönliche meinung) und viele andere auch möchten garnicht dass diese cem häuser auch noch vom staat finanziert werden, wieso eigentlich, wo es doch moscheen gibt...wieso kann man keine moscheen bauen wo alevitische geschwister beten, die kann auch alevi moschee heissen, wurscht hauptsache moschee, aber stattdessen eine mischmasch, versteh es überhaupt nicht....nein, das geht natürlich nicht, dort wurde ja imam ali a.s.umgebracht #bismillah# ..oder noch besser, da wo feinde des islams gegangen sind, da gehe ich nicht hin...mich würde nichts davon abbringen in die moschee zu gehen, ich werde den rest meines lebens auch nicht verstehen, wie man nicht in gottes haus geht...dass ist der grösste Streitpunkt in der Türkei...

 

 

 

man kann sich leider nicht einigen..streit gibt es ausserdem leider überall #salam#

 

 

wa salam

 

 

Weißt du das die Moschee in Medina die erste, die gebaut wurde von muhammed s.a.a.s achteckig war? und keine Minaretten hatte?

 

Die Cemhäuser sind achteckig (orginale zumindest) Dschem (kommt aus dem persichen und bedeutet versammlungsort) was im prinzip die aufgabe der moschee in Medina ähnelte- dort wurden die einwohner versammelt um gemeinsam zu beten.

 

Erst später sind osmanische, persiche baustille von Moscheen gekommen, die kunstvoll gemacht wurden, undmacherorts als zeichen der macht gezeigt. wie Z:b fati sultan mehemt moschee..oder die 2 grösste moschee der welt in marokko..

 

 

Das mit der AKP wusste ich garnicht.. interessant. hast du quellen? aber wenn akp denen anbietet die anerkennung, wieso sollten die ablehenen? die sind doch nicht dumm.. also hat dieser angebot einen hacken...sonst würden die es nicht machen..

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Weißt du das die Moschee in Medina die erste, die gebaut wurde von muhammed s.a.a.s achteckig war? und keine Minaretten hatte?

 

mag sein, es wurde nach Möglichkeiten die man hatte gebaut, also hat das nichts zu bedeuten

 

Die Cemhäuser sind achteckig (orginale zumindest) Dschem (kommt aus dem persichen und bedeutet versammlungsort) was im prinzip die aufgabe der moschee in Medina ähnelte- dort wurden die einwohner versammelt um gemeinsam zu beten.

 

achso, für mich persönlich gibt es ein gemeinsames Versammlungsort und das ist die Moschee, gottes Haus..was in Cem Häusern gemacht wird, davon habe ich genug gesehen, komische rituale gebete, semah, das beste ist, Frauen und Männer in einem Ort...tut mir leid Bruder egal was du sagst, ein cem haus ist nur dann ein Gottes Haus für mich, wenn man wie üblich, Frau und Mann getrennt betet, und keine eigenartigen "tänze" macht usw usf....so etwas würde kein muslim gut finden...bei allem Respekt gegenüber alevitischen Geschwistern, ich verstehe absolut nicht, wieso es so schwer ist in eine moschee zu gehen..sie müssen ja nicht mit sunnis in die gleiche moschee, dann sollen sie eben ihre eigenen haben, ist ja auch deren Recht..man will ja eben garnicht in eine moschee, dass ist es doch, da fängt das ganze an, dafür habe ich echt kein Verständnis..die Aleviten wissen scheinbar alle nicht, dass imam ali a.s. und seine Söhne a.s.und seine nachfahren A.s., alle in moschees gingen, erstmal ist es total unlogisch...es ist im nachhinein so entstanden, sorry aber was gibt es daran schönzureden..

 

ach und nochwas mal ganz nebenbei, imam ali a.s. hat 5 mal am tag gebetet und keine semah gemacht, also ist das ganze schonmal im nachhinein entstanden und hat nix mit dem Islam zu tun...

 

Erst später sind osmanische, persiche baustille von Moscheen gekommen, die kunstvoll gemacht wurden, undmacherorts als zeichen der macht gezeigt. wie Z:b fati sultan mehemt moschee..oder die 2 grösste moschee der welt in marokko..

 

mashallah welch kostbare Moscheen, mich bewundert es nur solche wunderbaren Minaretten zu sehen, das Herz schlägt höher, jedem muslim ergeht es so..

 

du redest ja so, als ob dir diese moschees nicht gefallen, was heisst denn zeichen der macht, bitte #schaem#

 

Das mit der AKP wusste ich garnicht.. interessant. hast du quellen? aber wenn akp denen anbietet die anerkennung, wieso sollten die ablehenen? die sind doch nicht dumm.. also hat dieser angebot einen hacken...sonst würden die es nicht machen..

 

das hatte ich in den Nachrichten gesehen ist sehr lange zurück, ich habe jetzt keine quelle gefunden..aber man hatte vor mit den Aleviten am selben Tisch zu sitzen, die alevitischen geschwister sehen es als Politik und glauben nicht daran, bzw beschuldigten ihn damit, dass er dies für die wahlen die demnächst anstehen tat usw...eine richtiges Gespräch konnte garnicht stattfinden, soweit ich mich erinnern kann...die Absichten kann ich nicht wissen, aber ich glaube schon dass sie rein sind...aber nur Allah swt weiss es..komisch Bruder, aber du kannst mir ja auch verraten welche kommunistische partei sich für die Aleviten eingesetzt hat, du scheinst ja eine islamistische partei, akp nicht zu mögen oder hältst nichts von denen, zumindest sieht es so aus..normalerweise, wird die Partei von den Bürgern die für die "islamisierung"sind unterstützt aber nun jedem seine Sache..persönlich unterstütze ich keine Kommunisten oder sonstwas die ehh gegen den Islam sind aber unsere alevitischen Geschwister sie unterstützen solche Parteien

 

ich finde die Diskussion führt zu nichts irgendwie, wir drehen uns im Kreis

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

schwester hayat danke das du dir mühe gemacht hast so viel zu schreiben eigentlich gibt es noch viel mehr zu schreiben

aber dieses thema (alevitentum) ist wirklich keine diskussion wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 1 Posts
    • 454 Views
    • Offenkundiges
    • Offenkundiges
    • 3 Posts
    • 1071 Views
    • Shia-Forum
    • Shia-Forum
    • 1 Posts
    • 1298 Views
    • Hamza95
    • Hamza95
    • 24 Posts
    • 4053 Views
    • AlBatulBerlin
    • AlBatulBerlin
    • 14 Posts
    • 1877 Views
    • TaHa
    • TaHa

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.