Zum Inhalt springen

Die Vorzüge Imam Alis bei as-Sunna


Gast

Empfohlene Beiträge

Zu einem der Dinge, die einen immer wieder mit großer Verwunderung erfüllen, ist die Tatsache, dass zahlreiche Überlieferungen, über die große Wichtigkeit Imam Alis, bei as-Sunna zu finden sind. Dieses obwohl es Jahrhunderte verboten war etwas Positives über Imam Ali zu erzählen und er nach jedem Adhan(Gebetsruf) verflucht wurde( bis Omar ibn Abdil-Asies diese „ Sunna“ abschaffte).

 

Trotzdem sind die Vorzüge über ihn in Hadith und Tasier festgehalten und für jeden ein Wegweiser und Anlass zum Nachdenken, was die Bedeutung der Aussagen angeht.

 

Ali ist mit der Wahrheit..

In einem Punkt sind sich die Gelehrten der Schia und die der Sunna einig, Imam Ali hat eine besondere Stellung und sich nach ihm zu richten und auszurichten wird zur Wahrheit und zum Erfolg führen.

Zum Beispiel findet man bei al-Haithamie in seinem Buch Madschmu Kapitel 9, Seite134 von Um Salamah folgendes überliefert:

 

„Ali ist mit der Wahrheit und wer ihn folgt, der folgt der Wahrheit und wer sich von ihm abwendet, der hat sich von der Wahrheit abgewendet.“

 

Oder bei Sahih at-Tirmidhie Band 2 Seite 291:

 

Der Prophet s.a.s. sprach:

„Allah möge Ali Barmherzig sein, Allahumma lass die Wahrheit immer mit ihm sein, wo immer er sich aufhält.“

 

Dieses Hadith steht ebenfalls bei al-Hakim in Mustadrak as-Sahihain(Teil 3 Seite124), Al-Fachr ar-Rasie überliefert es in seinem Tafsier al-Kabier.

 

Es gibt noch konkretere Ahadieth( Plural von Hadith), Ibn Hadschar überliefert in seinem Buch al-Istiab( Kapitel 7, Seite 167) von Abi Laila: Ich hörte den Propheten s.a.s. sagen:

 

„Nach mir wird es Fitna(….) Geben, und wenn das passiert, dann haltet euch an Ali ibn abi Talib, denn er ist der Erste, der an mich glaubte. Er ist auch der Erste, der mich an Jüngsten Tag (Yaumal-Qiyamah) begrüßen wird.

Er ist der größte Sidieq( Wahrhaftige) und er ist der Farouk( Spalter von Recht und Unrecht) dieser Ummah (Gemeinschaft). Er ist der Führer der Gläubigen und ihr Yasuub (bedeutet wortwörtlich: die Bienenkönigin), der Führer der Heuchler jedoch ist das Geld.“

 

Das Gleiche überliefert ibn Abdil-Barr in al-Istiaab Kapitel 2, Seite 1257? und ibn Athier in Asad al-Raabah Kapitel 5 Seite287

 

Diese ganzen Überlieferungen sind eindeutig und unmissverständlich, weshalb auch ar-Rasie(Schafaie-Gelehrter) in seinem Tafsir über al-Fatiha:

„Es ist bekannt, dass Imam Ali al-Basmalah( gemeint ist Bismi-Allahi r- Rahmani- rRahiem) laut gelesen hat und wer sich an Imam Ali hält wird rechtgeleitet.“

 

 

Ali und seine Anhänger

 

Al_Haithamie überliefert:

 

„Der Prophet s.a.s. sprach:

„O Ali, du bist der Erste meiner Ummah (Gemeinschaft), der Erste ins Paradies geht, und deine Schia( Anhänger) stehen auf einem Podest aus Licht, glücklich. Ich werde Schafaah( Fürsprache) für sie einlegen und dann sind sie meine Nachbarn.““

 

Hier wird im Arabischen das Wort Schia benutzt, was soviel wie Partei oder Anhänger bedeutet. Wer nun diese Bezeichnung verdient, dürfen wir nicht selbst entscheiden, aber Imam Ali als Vorbild und Führer zu nehmen, ist auf jeden Fall eine Vorraussetzung, um sich diese Bezeichnung zu verdienen. Egal nach welcher Rechtsschule man sich nun richtet, es ist(und muss) ein anstrebenswertes Ziel( sein), ein Anhänger Alis zu sein, wenn man in die Nähe( Nachbarschaft) des Propheten und damit die Nähe Allahs kommen möchte.

 

Ali und das Wissen

 

Auch in Bezug auf Wissen erklärt der Prophet s.a.s. folgendes:

 

„Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist das Tor, wer Einlass in die Stadt sich wünscht, der komme durch die Tür!“

 

Dieses Hadith sprich für sich, und verbindet den Propheten s.a.s. unmittelbar mit Imam Ali, b.z.w. legt fest, dass man durch Ali zum Wissen gelangt, man könnte natürlich auch über das Dach klettern oder durch das Fenster, dies ist jedoch nicht nur umständlich, sonder auch gefährlich, und Allah sagt im Quran:

 

 

 

Manch einer wundert sich, dass die Anhänger der Ahl-Bait soviel Aussprüche von Imam Ali erzählen und glauben, dass wir ihn dem Propheten vorziehen. Das stimmt aber ganz und gar nicht, und im Gegenteil wir wenden uns an ihn( Imam Ali), aus aufrichtiger Liebe zum Propheten. Imam Ali hat dem Propheten niemals widersprochen. Er sagt nur das, was der Prophet auch sagte (oder gesagt hätte, wenn er in der gleichen Situation gewesen wäre), er ist der Cousin des Propheten, sein Schwiegersohn und sein Wahlbruder in zweierlei Hinsicht(einmal bei der Verbrüderung der Ansar und Muhadschirunn, wo unser Prophet ihn als Bruder wählte und dann in dem Hadith, wo der Prophet sprach“: Wie gefällt es dir, dass du für mich, wie Aaron zu Moses bist, außer dass mir kein Prophet mehr folgt?“)

 

Ali und wie man die Heuchler erkennt

 

Es gibt noch einen anderen Aspekt, der mir wichtig erscheint anzuführen, denn er ist Phänomen, dass uns die sonst unsichtbaren Gefühle eines Menschen offensichtlich macht.

Bei Sahih Muslim, dass der Prophet s.a.s. zu Imam Ali sagte:

„Ich schwöre bei dem Schöpfer, dass jeder der liebt Mu´min( Gläubige) und jeder dich nicht mag Munafiq( Heuchler) ist!“

 

Ebenfalls bei Sahih Muslim und Ahmad ibn Hanbal, Baihaqie, at-Tirmidhie und Abu Dawuud steht von Dschabir ibn Abdillah, Abu Saied al-Chudrie und Hudhaifah( möge Allah mit ihnen zufrieden sein) Folgendes:

 

„Wir konnten die Heuchler nur durch ihre Ablehnung Ali gegenüber erkennen.“

Das alles ist nur ein kleiner Teil an Überlieferungen und längst nicht vollständig. Vielleicht sagt manch einer, das sind „nur“ Überlieferungen und die können auch falsch sein, was natürlich stimmt, doch auch bei der Bewertung hat unser großartiger Prophet s.a.s. uns ein Maßstab gegeben um zu entscheiden, ob die Überlieferung nun der Wahrheit entspricht oder gelogen ist:

 

„Wenn ihr ein Hadith von mir hört, dann prüft, ob es mit dem Quran übereinstimmt, oder nicht. Wenn ja dann nehmt es an, wenn nicht dann lehnt es ab.“

 

Was steht im Quran über Imam Ali?

 

Es gibt, wie die meisten wissen oder vermuten werden, zahlreiche Ajaht über ihn, die sowohl von den Leuten der Sunna, wie auch der Schia, sich auf ihn beziehen. Einige sind bekannt, wie zum Beispiel, Ajah at-Tathier Sura 33, Ajah 33, aus dem in Zusammenhang mit Hadith (Bei Sahih Muslim überliefert von Um Salama und Aischa, dass der Prophet Ali, Fatima, Hasan und Hussein unter seinem Umhang versammelte und daraufhin diese Ajah kam) hervorgeht, dass unser Prophet s.a.s., Ali, Fatima, Hassan und Hussein von jedem Übel( Makel) verschont und in vollkommener Weise reingehalten wurden. Was im Endeffekt nicht anderes bedeutet, als dass sie Unfehlbar sind. Oder Ajaht al-Mubahala Sura 3, Ajah 61: „Und wenn sich jemand mit dir über sie streitet, nachdem das Wissen zu dir kam, so sprich: "Kommt her, lasset uns rufen unsre Söhne und eure Söhne, unsre Frauen und eure Frauen und unsre Seelen und eure Seelen. Alsdann wollen wir zu Allah flehen und mit Allahs Fluch die Lügner bestrafen."“ Die ja auch schon in einer anderen Stift-Ausgabe kommentiert wurde. Hier wird Imam Ali als unsere Seele (Selbst in arab.: Nafs) des Propheten s.a.s. beschrieben.)

 

“وَ يَقُولُ الَّذِينَ كَفَرُوا لَسْتَ مُرْسَلاً قُلْ كَفى بِاللَّهِ شَهِيداً بَيْنِي وَ بَيْنَكُمْ وَ مَنْ عِنْدَهُ عِلْمُ الْكِتابِ”

Und die Ungläubigen sagen: "Du bist nicht entsandt worden." Sprich: "Allah genügt als Zeuge gegen mich und euch und derjenige, der das Wissen der Schrift besitzt.

 

Laut as-Suyutie ist Imam Ali derjenige, der das Wissen der Schrift besitzt. Was hier auch sehr aufschlussreich ist, ist die Tatsache, dass hier ..der das Wissen der Schrift

hat ..steht. Im Vergleich dazu Sura27 Ajah 40 und derjenige, der Wissen aus der Schrift hat, wobei sich diese Ajah auf einen Waliy( Jemand, der eine hohe Stufe bei Allah erreicht hat) in der Zeit von Suleiman a.s. bezieht. Er besaß das Wissen aus der Schrift, wogegen in Sura 13 Ajah 43 vom Wissen der Schrift die Rede ist. Das bedeutet, dass Imam Ali das Wissen aller Schriften hatte und nicht nur einen Teil davon.

Es gibt viele weitere Ajaht, in denen Ali als Zeuge (oder eher als Bezeuger) beschrieben wird, siehe

Sura 57Ajah 19.

 

“وَ الَّذِينَ آمَنُوا بِاللَّهِ وَ رُسُلِهِ أُولئِكَ هُمُ الصِّدِّيقُونَ وَ الشُّهَداءُ عِنْدَ رَبِّهِمْ لَهُمْ أَجْرُهُمْ وَ نُورُهُمْ وَ الَّذِينَ كَفَرُوا وَ كَذَّبُوا بِآياتِنا أُولئِكَ أَصْحابُ الْجَحِيمِ”

 

„Und diejenigen, die an Allah und Seine Gesandten glauben, sind die Wahrhaftigen und die Bezeugenden vor ihrem Herrn; sie werden ihren Lohn und ihr Licht empfangen. Diejenigen aber, die ungläubig sind und Unsere Zeichen leugnen, sind die Insassen der Dschahim.“

 

Die Tafsiergelehrten, wie zum Beispiel Ahmad ibn Hanbal sind der Meinung, dass hier Imam Ali gemeint ist.

Oder in Sura 11 Ajah 17:

 

أَ فَمَنْ كانَ عَلى بَيِّنَةٍ مِنْ رَبِّهِ وَ يَتْلُوهُ شاهِدٌ مِنْهُ وَ مِنْ قَبْلِهِ كِتابُ مُوسى إِماماً وَ رَحْمَةً أُولئِكَ

يُؤْمِنُونَ بِه

 

„Kann denn der, der einen deutlichen Beweis von seinem Herrn besitzt und dem Sein Zeuge folgen soll und dem das Buch Moses' als Führung und Barmherzigkeit vorausging (, ein Betrüger sein)? Diese werden an ihn glauben, und wer von den Gruppen nicht an ihn glaubt - das Feuer soll sein verheißener Ort sein. Sei daher darüber nicht im Zweifel. Dies ist die Wahrheit von deinem Herrn; jedoch die meisten Menschen glauben es nicht.“

 

Mit „Und dem sein Zeuge folgen soll“ ist in vielen Ahadieth eindeutig Imam Ali gemeint. Die Frage, die sich stellt ist, was soll Imam Ali bezeugen?

 

 

 

 

Zum Schluss eine Ajah, die Ajaht-al Wilayah genannt wird, Sura 5, Ajah 55:

 

إِنَّما وَلِيُّكُمُ اللَّهُ وَ رَسُولُهُ وَ الَّذِينَ آمَنُوا الَّذِينَ يُقِيمُونَ الصَّلاةَ وَ يُؤْتُونَ الزَّكاةَ وَ هُمْ راكِعُونَ

 

„Eure Beschützer (Schutzherrn) sind wahrlich Allah und Sein Gesandter und die Gläubigen, die das Gebet verrichten, die Zakah entrichten, während sie sich verneigen.“

 

Hierzu die Vorgeschichte:

Bei al-Wahidie an-Nisaburie, überliefert von Anas ibn Malik, Abu Dharr, ibn Abbas, Dschabir ibn Abdillah, Ammar, Imam Ali und Salama ibn Kumail:

 

„Ein Mann kam in die Moschee, um um finanzielle Unterstützung zu bitten. Niemand gab ihm etwas, bis Imam Ali, der sich gerade im Gebet befand, und zwar im Ruku, Er gab dem Fragenden mit seiner Hand zu verstehen, dass er den Ring (den er trug) abstreifen solle.

Der Prophet s.a.s. sagte daraufhin:“ Wadschabat-Versprochen!“ zu Omar, der ihn fragte: „ Was?“ Unser Prophet antwortete ihm:“ Das Paradies ist ihm versprochen und auch jeder Makel wurde, so wie er den Ring abstreifte, von ihm abgestreift.“ Keiner verließ die Moschee, ehe dass Gabriel mit dieser Ajah kam.

 

Das ist eine kleine und sehr unvollständige Aufzählung der Vorzüge Imam Alis a.s.

 

Fie Amanillah was Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habt ihr schon mal d. Verlag oder ihm selber geschrieben und gefargt, ob die noch Bücher haben?

Er hat ja eine homepage :

 

http://www.khalilzadeh.ch/deu/deu%20index.htm

 

 

sonst kann ich dir mal einen Vorschlag geben #augenroll# kann sein, dass es bichßen blöd ist aber was hällst du von kopieren? :? wieviel seiten hat denn das Buch?

 

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...