Sign in to follow this  
Followers 0
jobber2001

Warum stehen Shiiten anders im Gebet als die Sunniten?

16 posts in this topic

assalamu alaikum liebe brüder und schwestern...

 

ich würde gerne wissen wieso shiiten und sunniten jeweile eine andere art haben beim gebet aufrecht zu stehen?

wie kommt das? wo liegt der ursprung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
assalamu alaikum liebe brüder und schwestern...

 

ich würde gerne wissen wieso shiiten und sunniten jeweile eine andere art haben beim gebet aufrecht zu stehen?

wie kommt das? wo liegt der ursprung?

 

 

sa

 

Die Sunniten beten auch nicht einheitlich. Anhänger der Maliki Rechtsschule verschränken die Arme beim Beten nicht und der Gebetsablauf ist bei allen 4 Rechtsschulen nicht 100 % gleich.

Das liegt daran, dass niemand weiss wie der Prophet gebetet hat, bzw. ist ein weiterer Beweis, dass die Religion nicht auf Überlieferungen basieren kann.

 

ws

Sukayna Buma likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Die Verschränkung der arme ist auf den Sunnitischen 2.Kaliph Umar Ibn Al-Chattab zurückzuführen.

Ihn wurden mal (ich glaube gefangene..bin mir aber nicht sicher #salam# ) vorgeführt.Sie standen mit Verschränkten Armen und gesengtem Kopf vor ihm.

Da sah er wie ängslich und ergeben sie aussahen und beschloss das man genauso vor ALLAH(swt) stehen sollte, und machte es zur PFLICHT für jeden Betenden.

Nur der Maliki Madthab ist wie die Shiiten und Betet mit Hängenden Armen.

 

Die Shiiten bekamen ihre überlieferungen von der Familie des Propheten.Die Haben mit hängenden Armen gebetet.Somit Beten wir auch so #irre#

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

sa

 

Ich habe diesbezüglich mit Sunniten eine Disskussion gehabt. Das es eine Erfindung Omars war streiten sie ab. Sie zeigten mir sogar Hadithe, wo beschrieben wurde wie der Prophet gebetet hat.

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

 

Ich habe mal gehört, dass es ein Hadith gibt, wo einer der Imame (as) oder der Prophet selber(saas) (weiß nicht mehr genau), gesagt haben soll, dass es eine große Sünde ist, mit geschränkten Armen zu beten. Ich hoffe jemand kennt diesen Hadith und kann ihn hier posten.

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

As salamu alaikum wa rahmatullah

 

Eine genaue Überlieferung die belegt das jenes Vorgehen beim Gebet zu dieser Person zugeschrieben wird habe ich nicht,jedoch haben wir Überlieferungen von unseren Imamen die jenes Vorgehen strickt ablehnen und verbieten.Ich erlaube mir hier drei zu zitieren was das nachahmen vom Omar ibn Chattab der Iraner Macuzis angeht.

 

Bismillahirrahmanirrahim

 

-Muhammad ibn Muslim fragte einmal Imam Muhammad Baqir(a.s) oder Imam Cafer-i Sadiq (a.s) :

 

Darf die Person wärend des Gebets seine rechte Hand auf seine linke tun?

 

Der Imam(a.s) : " Nein,das sollte/darf er nicht tun."

(Vesâil-üş Şia, Band.4, Dinge die das Salat/Gebet ungültig machen, Bab: 15, Hadith: 1)

--

 

Zurara überliefert folgendes von Hz.Imam Muhammad Baqir(a.s) : Bete dein Gebet in Ruhe und Liebe/Eifer und verschrenkte deine Hände nicht,denn diese Handlung übten die Macuzis ihren Herren gegenüber aus.(Vesâil-üş Şia, Band.4, Dinge die das Salat/Gebet ungültig machen, Bab: 15, Hadith: 2)

 

Macuzis wurden die ungläubigen vorislamischen Perser (Iraner),die unteranderem auch das Feuer anbeteten,genannt. Heute wird dieser Begriff auch als Beleidigung benutzt,wenn mann jemanden des Unglaubens beschuldigen möchte,das er ein Macuzi sei.

 

---

 

Scheikh Sadiq überliefert persönlich von Hz.Imam Ali(a.s) : " Wenn der gläubige Muslim zum Gebet vor Allah(s.w.t) steht,sollte er nicht den Macuzis ähneln indem er seine Hände verschrenkt/übereinanderlegt."

.(Vesâil-üş Şia, Band.4, Dinge die das Salat/Gebet ungültig machen, Bab: 15, Hadith: 7)

 

--

 

Ich würde gerne noch etwas zum Gebet aufschreiben ,was vielleicht nicht ganz zum Threat passt ,aber sich doch viele Muslime fragen.

 

Jeder Muslim stellt sich die Frage ,ob denn sein Salat/Gebet richtig sei und es seinen Sinn erfüllt.

 

Diebezüglich fragte einmal jemand einen Imam : Oh Imam(a.s) wie kann ich mir sicher sein,das mein Salat/Gebet anerkannt wird ,oder auch seinen Sinn erfüllt ?

 

Der Imam(a.s) antwortete :" Wenn das Gebet eines Muslim ihn von den Sünden fernhällt und ihn dazu führt schlechtes zu verwehren,dann ist sein Salat/Gebet sahih.

 

Allah (s.w.t) sagt :

 

Ankabüt/45

 

-Verlies, was dir von dem Buche offenbart ward, und verrichte das Gebet. Wahrlich, das Gebet hält ab von Schändlichkeiten und Unrecht; und an Allah denken ist gewiß die höchste (Tugend). Und Allah weiß, was ihr tut.

 

 

--------

 

Die wahrlich größte Quelle für die Ahl-ul Sunna für das verschrenken der Hände beim Gebet ist eine Überlieferung von Sahih Muslim ,die Muslim selber von Wail ibn Hadschar hat.

 

Er überliefert : Ich habe Rasulullah(s.a.a) gesehen als er mit dem Gebet began ,seine Hände wärend des Taqbeers hebte,nacher seinen Umhang um sich schliesste und seine rechte Hand hand auf seine Linke legte,als er aber zur Ruku ging öffnete er seine Hände,brachte sie unter dem Umhang hervor, hebte seine Hände wärend des Taqbeers und ging zur Ruku (Verbeugung).

(Sahih-i Müslim, Band.1, S.382, Salat/Gebet Buch, Bâb:5)

 

Zu allererst ist der Beleg und die Herkunft dieses Hadtih sehr schwach und unsicher denn in der Überlieferungskette befindet sich auch ein rawi(Überlieferer) Namens "Hammam" .

 

Ibni Ammar berichtet folgendes über ihn : "Er ist ein Überlieferer(rawi) dem man nicht vertrauen kann."

Amr ibn Schayba überliefert von Affan ,das er die meißten Überlieferungen von Yahya ibn Hamman als unwahr abstreitete/nicht akzeptierte."(Hüdes-Sârî, Band.1, S.449)

 

---

 

Und ausserdem betete Hz.Rasulullah(s.a.a) ca 10 Jahre (oder länger) mit den Muslimen aus Medina sdie aus den Muhadschirun( Auswanderern) und den Ansar (den Helfern) bestand.Und alle seine Handlungen geschahen vor dieser Gemeinschaft.Wenn so ein Begehn von Hz.Rasulullah(s.a.a) von ihnen beobachtet währe,würde es von allen seinen Gefährten überliefert werden und nicht nur mit Wail ibn Hadschar eingeschränkt bleiben.

 

 

Eine Frage an Khalil nach was soll man sich dann Orientieren nach deiner Meinung?

Bei Aleviten ist es üblich das man mündliche Überlieferungen Orientiert ohne Rechtswissenschaft und sonstiges, wie willst du es dann tun?

Erklär mir bitte wie man dem Propheten saw. und seiner reinen Ahlulbait a.s. folgt?

 

wassallam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#lol#

 

As salamu alaikum wa rahmatullah

 

Eine genaue Überlieferung die belegt das jenes Vorgehen beim Gebet zu dieser Person zugeschrieben wird habe ich nicht,jedoch haben wir Überlieferungen von unseren Imamen die jenes Vorgehen strickt ablehnen und verbieten.Ich erlaube mir hier drei zu zitieren was das nachahmen vom Omar ibn Chattab der Iraner Macuzis angeht.

 

Bismillahirrahmanirrahim

 

-Muhammad ibn Muslim fragte einmal Imam Muhammad Baqir(a.s) oder Imam Cafer-i Sadiq (a.s) :

 

Darf die Person wärend des Gebets seine rechte Hand auf seine linke tun?

 

Der Imam(a.s) : " Nein,das sollte/darf er nicht tun."

(Vesâil-üş Şia, Band.4, Dinge die das Salat/Gebet ungültig machen, Bab: 15, Hadith: 1)

--

 

Zurara überliefert folgendes von Hz.Imam Muhammad Baqir(a.s) : Bete dein Gebet in Ruhe und Liebe/Eifer und verschrenkte deine Hände nicht,denn diese Handlung übten die Macuzis ihren Herren gegenüber aus.(Vesâil-üş Şia, Band.4, Dinge die das Salat/Gebet ungültig machen, Bab: 15, Hadith: 2)

 

Macuzis wurden die ungläubigen vorislamischen Perser (Iraner),die unteranderem auch das Feuer anbeteten,genannt. Heute wird dieser Begriff auch als Beleidigung benutzt,wenn mann jemanden des Unglaubens beschuldigen möchte,das er ein Macuzi sei.

 

 

#bismillah#

 

 

Salam Schwester.

 

Danke, genau diesen Hadith hatte ich gemeint...

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
sa

 

Die Sunniten beten auch nicht einheitlich. Anhänger der Maliki Rechtsschule verschränken die Arme beim Beten nicht und der Gebetsablauf ist bei allen 4 Rechtsschulen nicht 100 % gleich.

Das liegt daran, dass niemand weiss wie der Prophet gebetet hat, bzw. ist ein weiterer Beweis, dass die Religion nicht auf Überlieferungen basieren kann.

 

ws

 

Salam alaikum,

 

Der Prophet hat uns befohlen den Quran und die Ahlulbayt zu folgen.

Wie kann ich als Schiite der mehr als 1300 Jahre nach der Ahlulbayt (a.) ausser Imam Mahdi (a.) lebt die Ahlulbayt (a.),dann folgen ?

 

So beziehe ich mich auf Überlieferungen,die von Propheten und den reinen seiner Nachkommenschaft überliefert worden sind.

 

Woher willst du Wissen,dass Imam Musa al Kazim der 7.Imam war ?

Ohne die Überlieferungen kann man so was nicht Wissen!

Und das Imamat der Alulbayt gehört zu den Usul ad Din bei den Ithna Ascharyy.

 

Wa Salam alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

 

 

Salam Schwester.

 

Danke, genau diesen Hadith hatte ich gemeint...

 

 

wassalam

#lol#

 

bin eigentlich ein Bruder #salam#

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
#lol#

 

bin eigentlich ein Bruder #rose#

:D

 

 

#bismillah#

 

 

#salam#

 

Oohh tut mir Leid Bruder #rose# .....das passiert mir ständig. Ich halte andauernd eine Schwester für einen Bruder und umgekehrt auch^^

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Salam alaikum,

 

Der Prophet hat uns befohlen den Quran und die Ahlulbayt zu folgen.

Wie kann ich als Schiite der mehr als 1300 Jahre nach der Ahlulbayt (a.) ausser Imam Mahdi (a.) lebt die Ahlulbayt (a.),dann folgen ?

 

So beziehe ich mich auf Überlieferungen,die von Propheten und den reinen seiner Nachkommenschaft überliefert worden sind.

 

Woher willst du Wissen,dass Imam Musa al Kazim der 7.Imam war ?

Ohne die Überlieferungen kann man so was nicht Wissen!

Und das Imamat der Alulbayt gehört zu den Usul ad Din bei den Ithna Ascharyy.

 

Wa Salam alaikum

 

#bismillah#

 

Genau den Punkt getroffen Bruder.

 

LOGISCHER geht es NICHT.

 

#lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

 

Was Ich vergessen habe zu Frage.

 

Warum beten die Malikiten anders als die anderen Sunniten.

Ich denke die Beziehen sich auch auf die Bukhari und Muslim Hadithe oder nicht?

 

Wäre eine Untersuchung wert.

 

Also Wer gnädig ist..post it plz <3

 

salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aghaiun wa khonuma

 

warum stehen shiiten anders im gebet als die sunniten?

 

diese frage hab ich in der ramadan zeit einen in der moschee gesagt ,weil ein sunnitischer freund mir gesagt hat das in der SUNNAH steht das jeder so wie unser prophet beten soll und angeblich hat unser prophet Mohamad mit geschränkten armen gebetet,,,ein man in der moschee sagte zu mir als der islam früher immer brühmter wurde und sich immer mehr verbreitet hat haben die götzen(buddahs) sich einfach auch muslime genannt und immer als die götzen(buddahs) in die moschee gegangen sind haben sie mit geschränkten armen gebetet und in ihrer hand hatten sie die buddastatuen,eines tages hat unser prophet im gebet die hände fallen gelassen und mit gehängten armen gebetet auf einmal sind alle buddah statuen runtergefallen ab diesem zeitpunkt hat auch unser prophet schiitisch(mit hängenden armen )gebetet ...die sunniten lehnen diese theroie aber ab.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Ihr seid die besten :D

 

 

Die Geschichte stimmt aber wie es die Leute immer erzählen immer anders aber die gleiche Deutung.

Aber ich lache nur weill die Statuen dann so runterfallen wie so Geschenke vom Weinachtsmann:) haha

 

 

Nur weiss ich nicht, wann das war meiner Meinung nach geschah das bei Imam Ali as.

Weill Prophet Muhammed saas hatte meiner Meinung nach schon immer mit gesenkten Armen gebetet.

 

Als Umar ibn al Khattab an die Macht kam und gesehen hat wie (oben genauer beschrieben) die Leute ausm Iran die Arme verschränkten und Ehrfurcht zeigten.

 

Hat er es in dem Gebet eingeführt als Respekt vor Gott.

 

Und deine Geschichte kommt zur Zeiten von Imam Ali as. Meiner Meinung nach.....ihr könnt mich gerne eines besseren belehren.

 

#lol#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#lol#

 

Ihr seid die besten #rose#

 

 

Die Geschichte stimmt aber wie es die Leute immer erzählen immer anders aber die gleiche Deutung.

Aber ich lache nur weill die Statuen dann so runterfallen wie so Geschenke vom Weinachtsmann:) haha

 

 

Nur weiss ich nicht, wann das war meiner Meinung nach geschah das bei Imam Ali as.

Weill Prophet Muhammed saas hatte meiner Meinung nach schon immer mit gesenkten Armen gebetet.

 

Als Umar ibn al Khattab an die Macht kam und gesehen hat wie (oben genauer beschrieben) die Leute ausm Iran die Arme verschränkten und Ehrfurcht zeigten.

 

Hat er es in dem Gebet eingeführt als Respekt vor Gott.

 

Und deine Geschichte kommt zur Zeiten von Imam Ali as. Meiner Meinung nach.....ihr könnt mich gerne eines besseren belehren.

 

:D

 

 

 

#bismillah#

 

so kenne ich das auch was unser bruder geschrieben hat............

 

ich würde mich freuen wenn ihr mit handfesten beweisen(Quellen) kommen wurdet sunnitische und schiitisch

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist zwar länger her aber bei Sahih Buchari gibt es eine Überlieferung WIE der Prophet gebetet hat. Die Überlieferung hat die Nr: 828 :

http://islamische-datenbank.de/sahih-al-buchari?action=anzeigen&hadithno=828

 

Abu Humaid As-Sa`idyy berichtete: „Ich bin derjenige unter euch, der sich am besten an das Gebet des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erinnert! Denn ich sah ihn so verfahren: wenn er „Allahu akbar“ sagte, erhob er seine beiden Hände und machte sie parallel zu seinen Schultern. Wenn er sich verneigte, ließ er seine beiden Hände sicher seine Knie umfassen. Seinen Rücken streckte er dann parallel zum Boden. Und wenn er seinen Kopf erhob, stand er in der Weise so aufrecht, dass jeder Rückenwirbel seinen Platz zurückfand. Bei seiner Niederwerfung legte er seine beiden Hände so auf den Boden, dass diese weder gespreizt noch geballt waren dabei richtete er die Zehenspitzen seiner beiden Füße zur Gebetsrichtung (Qibla) aus. In seiner sitzenden Stellung nach den beiden ersten Gebetsabschnitten (Rak`a), saß er auf seinem linken Bein und stellte seinen rechten Fuß aufrecht. Wenn er sich in der letzten Rak`a hinsetzte, schickte er sein linkes Bein voraus, stellte seinen rechten Fuß aufrecht und ruhte sitzend auf seinem Gesäß ...“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 10/Hadithnr. 828]

 

Erstens steht hier nicht, dass man die Arme verschränken muss.

Hier im Video gibt es die Überlieferung direkt in arabischer Sprache, da ich mir vorstellen kann, dass Buchari zensiert wird :) natürlich zum Vorteil der Sunniten und das ist allen längst bekannt:

ab ca. 1 Minute

 

 

 

Sukayna Buma and AbbasHusain like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 1 Posts
    • 203 Views
    • BlaueOrchidee
    • BlaueOrchidee
    • 6 Posts
    • 520 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 1 Posts
    • 264 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 2 Posts
    • 589 Views
    • Fama
    • Fama
    • 6 Posts
    • 1085 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.