Zum Inhalt springen

Seid ihr dafür, dass eure Frau arbeiten geht?


StolzeSchiitin

Empfohlene Beiträge

Deine Berufserfahrung kann dem Kind eine große Hilfe sein. Auch diesen Willen arbeiten zu gehen, während man Mann, Kinder und Haushalt hat, vermittelt Ehrgeiz. Und an ehrgeizigen Kindern mangelt es uns. Man muss denen klar machen, wie wichtig und ernst das Leben hier ist.

 

 

#bismillah#

 

Salam Schwester,

 

ja da kann ich dir nur Recht geben.

 

Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 133
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • StolzeSchiitin

    15

  • Karbala2

    9

  • Zeinab bint Ali

    6

  • Husayni

    6

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Bismillah   Iman Ali-as sagte: "Der Mann besitzt Wissen und die Frau besitzt Weisheit." Mann und Frau haben sich zu ergänzen. Ich verstehe die Rolle des Mannes als diejenige eines Capitäns eines Sc

es geht manchmal nicht ums Geld, es gibt auch verschiedene Gründe wieso die Ehefrau gerne arbeiten geht. Was ist wenn die Frau lange studiert hat, ist es nicht schade wenn sie am Ende ihr Zeugnis nur

Das sagt sich so leicht Schwesterherz, denn es wird immer Zeiten geben in denen sich die Frau zurück sehnt zu der Arbeitswelt, obwohl die Arbeit einer Hausfrau und Mutter ( wie Schwester Karbala2 scho

As Salamu 3aleikum,

 

das ist auch nur Allah swt vorbehalten :)

 

Ich merke auch immer, wie wichtig Wissen und Erfahrung bei der Kindererziehung sind.

Deine Berufserfahrung kann dem Kind eine große Hilfe sein. Auch diesen Willen arbeiten zu gehen, während man Mann, Kinder und Haushalt hat, vermittelt Ehrgeiz. Und an ehrgeizigen Kindern mangelt es uns. Man muss denen klar machen, wie wichtig und ernst das Leben hier ist.

wassalam

 

 

#salam#

 

schön gesagt Schwester, wir müssen unseren Kinder ein Vorbild sein, denn wir erziehen die neue Generation. Wenn die Kinder sehen, das sich die Mutter nur um sinnlosen Sachen interessiert und diese auch ausübt, was soll dann aus den Kindern werden.

Es tut so weh wenn ich die kleinen Mädchen von diesen Frauen sehe, die werden ihren Mütter immer ähnlicher, die interesieren sich nicht um Bildung, möchten nur noch mit Freundin ausgehen und telefonieren stundenlang #bismillah#

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Die Erziehung der Mutter für das Kind ist sehr wichtig, und deswegen ist auch die Mutter nach Allah (swt) die 2. Lehrerin für das Kind. Wichtiger als der Vater in der Erziehung. Deswegen hat die Mutter im Islam eine besonders Hohe Stellung, wenn man dies auch nicht mit der Erziehung verhaut. #salam#

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Selbst die Frau des Prophten (saw) ‹‹ Chadidscha (a) ›› die Mutter von Fatima (s.a) war eine starke und erfolgreiche Geschäftsfrau.

Mohammad (saw) hat sich genau in diese Frau verliebt. #salam#

 

Das sind wahre Vorbilder für uns junge Muslime.

 

 

 

Liebe Grüße

Omid

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

also meine zukünftige muss nicht arbeiten sie kann wen sie es gerne möchte und wen ihre arbeit nicht gerade zu anstrengend ist.

sobald dan kinder im spiel sind dan sollte sie zuhause bleiben wegen der erziehung.

sind die kinder dan wieder in dem alter wo sie in den kindergarten gehen können hätte ich auch nix dagegen wen sie wieder einen kleine arbeit macht,aber natürlich nur wen sie das möchte.

ist alles leicht gesagt aber erst mal abwarten, das stellt sich herraus wen ich erstmal verheiratet bin #salam#

 

ws #salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

#salam#

 

 

Meiner Meinung nach sollte jede Frau auf dieser Welt das Recht dazu haben zu arbeiten. Sie verlangt ja nichts Unmögliches! Unabhängig davon, ob sie es finanziell nötig hat oder nicht. Die Frau muss sich beweisen können, und dies nicht nur als Mutter und Hausfrau.

 

Also ich persönlich liebe es jeden Morgen aufzustehen und zur Arbeit zufahren. Man hat das Gefühl, etwas Schönes und Nützliches im Leben erreicht zu haben. Zumindest hier in Deutschland.

 

Also liebe Männer, habt bitte Verständnis dafür, wenn eure Frauen gerne arbeiten möchten. Und soweit ich weiß, ist es im Islam ja nicht haram, oder?

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

Ich würde auch gerne arbeiten wollen, wenn es finanziell nicht notwendig ist.

Einfach, um Abwechslung zu haben und was sinnvolles zu machen und seine Fähigkeiten auch anzuwenden, aber nur wenn meine Familie darunter nicht leidet.

Ich habe bei meinem Studiengang deshalb extra einen Beruf gewählt, bei dem man locker auch für seine Famile da sein kann...Es hat mich gewundert, dass so viele Männer hier eher nicht wollen, dass ihre Frau arbeitet^^

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

 

Wenn ich inshAllah eine Frau bald habe, will ich für sie rundum sorgen. Wenn die Frau arbeiten geht, bedeutet das, irgendetwas fehlt im Haushalt. So weit möchte ich es nicht kommen lassen. Ich möchte meiner späteren Frau und Familie alles geben (islamische Werte) und so weiter. So sehe ich das ^^ Möchte sie aber von sich aus arbeiten und sich weiterbilden, würde ich das natürlich fördern.

 

#salam##salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Kommt darauf an wo sie arbeiten möchte. Wenn man sie dazu nötigen will, sich wie eine H*** unserer Geselslchaft zu kleiden oder gar zu benehmen, dann wäre ich dagegen oder wenn sie Haram-Sachen tun müsste. Ansonsten hätte ich nichts dagegen, aber sie muss nicht. Immerhin würde ichd ann gerne auch Vater werden und Mutter ist ein Fulltime-Job^^ Aber wenn sie arbeiten möchte,d ann darf sie das auch, dann nehme ich ihr eben Arbeit ab, aber kochen muss sie, ich will die Kinder nicht vergiften #salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

eine frau die kinder hat,kann nur arbeiten,ab kindergarten alter ,man muss erstmal freizeit haben,vorher hat man sowieso 24 stunden job #salam# ,aber auch eine frau die nicht arbeitet ,kann ein vorbild für ihre kinder sein ,die mutter ist die erste schule fürs kind ,sich mit den kindern viel beschäftigen,ihr glaubens instikt fördern , man kann sich auch zu hause ,wenn es nicht anders geht ,weiter bilden,bücher internet,fernsehen,und ich finde das nicht schlecht ,wenn die zeit kommt ,wo die kinder zur schule gehen,und ein paar stunden freizeit entstehen,sich mit etwas zu beschäftigen,am besten für den islamischen zweck.

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Das wichtigste ist natürlich ob es erlaubt ist oder nicht aber das sollte außer Frage stehen(kann aber auch u.u. zu einem Streitpunkt werden) dann kommt wenn es erlaubt ist, ob es schädlich für die Familie ist oder nicht(auch hier kann es zu Differenzen kommen), dann kommt wenn es nicht schädlich ist, ob es notwendig ist oder nicht und dann kommt, wenn es nicht notwendig ist ob es zumindest nützlich ist (Für die Frau, für die Familie oder allgemein für die Gesellschaft).

 

Wassalam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Das wichtigste ist natürlich ob es erlaubt ist oder nicht aber das sollte außer Frage stehen(kann aber auch u.u. zu einem Streitpunkt werden) dann kommt wenn es erlaubt ist, ob es schädlich für die Familie ist oder nicht(auch hier kann es zu Differenzen kommen), dann kommt wenn es nicht schädlich ist, ob es notwendig ist oder nicht und dann kommt, wenn es nicht notwendig ist ob es zumindest nützlich ist (Für die Frau, für die Familie oder allgemein für die Gesellschaft).

 

Wassalam!

 

#salam#

 

#salam#

 

Du hast recht, aber was sagt unsere Religion dazu? Ich denke, wenn es der Islam erlaubt, dann hat das doch gar nichts mehr mit der Gesellschaft zutun, oder?

 

Kann die Frau sich da nicht gegen ihren Ehemann durchsetzen? Würde sie etwas Falsches begehen, wenn sie dadurch ihre Ehe aufs Spiel setzt?

 

Und könnte ich vielleicht auch deine Meinung wissen Br. 3aliy?

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

#salam#

 

 

Also ich finde, dass es gar keine Rolle spielt ob es der Islam erlaubt oder nicht.

Viel wichtiger finde ich, dass es der Mann erlaubt, denn er ist doch dann ihr Vormund.

Mit ihm wird sie doch leben. Und wenn das Geld reicht, warum sollte dann eine Frau arbeiten?

Ich würde niemals meine Ehe aufs Spiel setzen wollen, wenn mir mein Zukünftiger es nicht erlauben würde.

Das wäre übertrieben, denn auch ein Mann hat seine Gründe. Viele Männer sind auch zu stolz um ihre Frauen arbeiten

zu lassen, weil sie der Meinung sind, dass sie das Geld nach Hause bringen müssen. Und für mich würde diese Erklärung

ausreichen.Dann würde ich lieber zu Hause bleiben und mich um meine Kinder kümmern. So werden dann beide inshalla glücklich.

 

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

hm... Erlaubt heisst nicht gleich erwünscht also erst recht nicht Pflicht. Es heisst einfach an sich ohne einen bestimmten Kontext und ohne eine konkrete Situation erlaubt. Und wenn etwas erlaubtes etwas verpflichtendes widerspricht, dann geht die Pflicht natürlich vor. Also sollte die Frau gar nicht ihre Ehe deswegen aufs Spiel setzen. Meine Meinung ist in dem was ich gesagt habe inbegriffen. Ist die Arbeit erlaubt und nicht schädlich, und notwendig oder nicht notwendig aber nützlich in bestimmer Hinsicht, dann würde ich zumindest nicht dagegen sein und in der Regel sogar begrüssen. In anderen Fällen denke ich nicht, dass ich damit zufrieden sein würde oder gar akzeptieren würde.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam##salam##salam#

 

Salam

 

Ich persönlich würde sehr enttäuscht sein von meinem Zukünftigen, wenn er mir verbieten würde zu arbeiten. Mittlerweile gibt es ja diese Job Angebote, die man von Zuhause aus nachgehen kann. Solange eine Frau ihre Pflichten nicht vernachlässigt, spricht meiner Meinung nach nichts dagegen.

 

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

ich freue mich inshalla nächstes Jahr arbeiten zu gehen

es ist schön für eine frau sich selbst zu verwirklichen,

und wenn eine frau sich wohl fühlt und etwas für sich tut und alles andere dabei nich zu kurz kommt, so wird sie zufrieden sein und auch ihre familie wird zufrieden sein,das kommt allen nur gut.

Und wie meine schwestern schon gesagt haben,arbeiten zu gehen ist besser als die zeit mit kaffeeklatsch zu verschwenden und sich sünden einzuholen.

Die männer müssen damit klar kommen,frauen werden immer selbstständiger #rose#:D:D#salam##rose##lol##lol#

 

Salam #salam##salam##salam##rose##rose#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

es ist schön für eine frau sich selbst zu verwirklichen,

 

Wer sagt, dass eine Frau sich nur durch Arbeit verwirklichen kann #salam#

 

Der Job, der am besten an die Natur und Bedürfnisse der Frau, sowie der Familie zugeschnitten ist, ist ihre Rolle als Mutter und Ehefrau. Ich habe selber eine Zeit lang gearbeitet und ich weiß nicht bzw. kann nicht verstehen, was daran so toll ist #salam#

 

Ich werde inschallah am glücklichsten sein, wenn meine Kinder und mein Ehemann glücklich sind und das sehe ich als meine Hauptrolle bzw. mein Hauptjob im Leben und nicht das Arbeiten und Geld verdienen. Uns wird leider vom Westen das Gegenteil eingetrichtert und einige scheinen sich davon beeinflussen lassen.

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

:)

 

 

 

Wer sagt, dass eine Frau sich nur durch Arbeit verwirklichen kann #salam#

 

Der Job, der am besten an die Natur und Bedürfnisse der Frau, sowie der Familie zugeschnitten ist, ist ihre Rolle als Mutter und Ehefrau. Ich habe selber eine Zeit lang gearbeitet und ich weiß nicht bzw. kann nicht verstehen, was daran so toll ist #salam#

 

Ich werde inschallah am glücklichsten sein, wenn meine Kinder und mein Ehemann glücklich sind und das sehe ich als meine Hauptrolle bzw. mein Hauptjob im Leben und nicht das Arbeiten und Geld verdienen. Uns wird leider vom Westen das Gegenteil eingetrichtert und einige scheinen sich davon beeinflussen lassen.

 

#salam#

 

#salam#

 

#salam#

 

Tolle Einstellung Schwester. Du bist glaube ich die Einzige bis jetzt, die mir Recht gibt. Ich finde es auch viel schöner wenn eine Frau zu Hause ist und sich ihrer Familie widmet.

 

Jazaki ALLAH khayran..

 

 

wassalam #salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

 

Wer sagt, dass eine Frau sich nur durch Arbeit verwirklichen kann #salam#

 

Der Job, der am besten an die Natur und Bedürfnisse der Frau, sowie der Familie zugeschnitten ist, ist ihre Rolle als Mutter und Ehefrau. Ich habe selber eine Zeit lang gearbeitet und ich weiß nicht bzw. kann nicht verstehen, was daran so toll ist #salam#

 

Ich werde inschallah am glücklichsten sein, wenn meine Kinder und mein Ehemann glücklich sind und das sehe ich als meine Hauptrolle bzw. mein Hauptjob im Leben und nicht das Arbeiten und Geld verdienen. Uns wird leider vom Westen das Gegenteil eingetrichtert und einige scheinen sich davon beeinflussen lassen.

 

#salam#

 

Auch ich vertrete diese Meinung.

Der schwierigste und Anspruchsvollste Job ist der Job Mutter und Ehefaru zu sein.

Meine Meinung dazu.

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

 

 

 

Uns wird leider vom Westen das Gegenteil eingetrichtert und einige scheinen sich davon beeinflussen lassen.

 

#salam#

 

Salamu Aleikum

 

Das sehe ich genauso Schwester.

 

Es wundert mich doch wirklich, dass so viele Schwestern hier so auf die Arbeit

außerhalb der Familie fixiert sind. Und nur um sich Selbstbewusstsein zu verschaffen???

 

Schwester Naywana hat die passenden Worte gefunden.

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salaam ihr lieben,

 

manche von euch haben geschrieben, dass es ihnen finanziell gut geht, alhamdulillah. Aber bitte denkt daran, dass das nicht bei allen der Fall ist. Der Bedarf, dass die Ehefrau arbeiten geht, ist von Land zu Land, ja von Fall zu Fall verschieden.

 

Damit ihr mich nicht falsch versteht, muss ich etwas genauer erklären, wo meiner Ansicht nach der Ursprung des Problem liegt:

 

Wir leben in einer Welt, in der das Kapital und der Profit wichtiger geworden sind, als Familie und Moral. Durch Zins und Wucher sind Immobilienpreise binnen weniger Jahrzehnte so enorm gestiegen, dass sich der Durchschnittsbürger heute nicht von der Miete freikaufen kann, ohne sich und meist auch seine Nachkommen in ein Dilemma von Schulden zu stürzen. Früher war es möglich, dass der Mann alleine arbeiten ging, und genug verdiente um nicht nur sich, seine Frau und mindestens zwei Kinder zu versorgen, sondern darüber hinaus auch noch ein Haus bauen zu lassen. Doch mit den Zinsen und Zinseszinsen ist der Preis jeder Immobilie von Jahr zu Jahr enorm angestiegen. Immer schwieriger wurde es aufgrund dieser Verteuerung für die Ehemänner, alleine für den Haushalt aufzukommen, sodass Ehefrauen mehr und mehr gezwungen wurden ihre traditionelle Rolle als Hausfrau zu verlassen und auf dem Berufsmarkt einzusteigen. Die Anzahl der Arbeitsplätze ist also gleich geblieben, jedoch hat die Anzahl der Arbeitsuchenden um die Anzahl all dieser Frauen zugenommen, was sich wiederum negativ auf das allgemeine Einkommen ausgewirkt hat, denn wo einem Job mehrere Bewerber gegenüber stehen, dort ist Lohndumping die logische Folge. Hinzu kommt noch, dass Frauen allgemein weniger verdienen als Männer. Aber für den Staat war das wirtschaftlich gesehen natürlich vom Vorteil, dass ein möglichst breiter Teil der Bevölkerung im produzierenden Gewerbe tätig war. Deutschland musste nach dem zweiten Weltkrieg rasch wieder aufgebaut werden. Desto mehr Menschen sich daran beteiligten, desto schneller konnte das gehen.

Deutschland erholte sich seit dem zweiten Weltkrieg zwar schnell, dass man von einem Wirtschaftswunder sprach, aber gleichzeitig war auch das traditionelle Familienbild am aussterben. Vielmehr werden heutzutage Ehen garnicht mehr geschlossen, da sie als Risiko gelten. Die heutige freizügige Gesellschaft ist in ihren Gefühlen und Werten so verstumpft, dass sie zu festen Bindungen kaum noch fähig ist. Partnerschaften werden den Ehen vorgezogen, auch aus finanziellen Gründen, wie ich anfangs bereits sagte: das Kapital und der Profit sind wichtiger geworden sind, als Familie und Moral. Frauen behaupten zwar mit Stolz, sie seien nun endlich unabhängig und selbstständig geworden, aber für was? Dafür dass sie nun in eine WG mit anderen Frauen oder Pärchen wohnen? Dafür dass mit dem zunehmenden Alter die Angst wächst, den gegenwärtigen Partner zu verlieren, und vor allem danach immer schwieriger wird, einen neuen (temporären) Partner zu finden? Wo immer weniger Ehen geschlossen werden, bzw. wo jede zweite Ehe zu Bruch geht, dort kommen auch weniger Kinder zur Welt. Folglich wächst nicht, sondern schrumpft so eine Gesellschaft, und genau das ist mit der BRD der Fall. Wenn eine Gesellschaft aber schrumpft, nimmt auch gleichzeitig ihre Kaufkraft ab, also die Anzahl der Konsumenten. Des Weiteren kippt der Generationsvertrag und damit der gesamte Sozialstaat, da immer weniger junge Arbeiter immer mehr Rentner abbezahlen müssen.

Für die wenigen, die es zu einer erfolgreichen Ehe schaffen, bleibt dann doch nichts anderes übrig, als die Kinder in Krippeplätze zu schicken, welche der Staat inzwischen massenweise ausbaut. Schließlich müssen ja beide Eltern arbeiten, Geld verdienen, Miete oder Raten zahlen usw. Einer alleine würde das niemals schaffen.

 

Dies sind nur einige der Probleme, welche mir eingefallen sind. Ich wollte euch allen damit deutlich machen, dass das eigentliche Problem über die Rolle der Ehefrau, und ob sie arbeiten soll bzw. darf sehr viel früher angefangen hat. Um den Übel bei Namen zu nennen, wir leben in einem nichtislamischen Staat, welcher auch noch von einem Zinsbankensystem an der Nase herumgeführt wird. Die Deutschen haben für ihren Wiederaufbau seit dem Zweiten Weltkrieg nur zu Recht den Titel "Wirtschaftswunder" verdient, und sie sind auch sein sehr tüchtiges Volk, aber sie könnten noch viel besser sein, wären sie nicht gelähmt und blockiert durch dieses Zinsbankensystem.

 

Ich stelle mir gerne vor, wie ein idealer islamischer Staat aussehen würde: Ein Wohlfahrtsstaat ohne jegliche Zinsbankensysteme. Ein Staat, in dem die Grundstücks- und Immobilienpreise zinsfrei, also für jedermann erwirtschaftbar sind. Wo Arbeit ihren Wert hat, sodass der Ehemann genug verdient, damit die Frau sich auf den Haushalt und die weltliche und vor allem religiöse Bildung der Kinder kümmern kann.

Denn das Wichtigste, was wir hinterlassen, wenn wir von dieser Welt gehen, sind unsere Kinder. Alles andere, ob Besitz oder Reichtum, ist nicht von uns. Es war in dieser Welt, ist in dieser Welt und wird in dieser Welt bleiben. Das einzige aber was wirklich von uns ist, sind unsere Kinder, da sie von unserem eigenen Blut sind. Es sind Seelen, deren Verantwortung Allah uns auferlegt hat. Nichts kann also schöner sein, alsdass wir wissen, dass wir unsere Kinder zu gottesfürchtigen Menschen erzogen haben und dass wir in ihnen die Liebe zu Allah gepflanzt haben. Sodass wir, wenn wir von dieser Welt gehen, uns sicher sind, dass wir unsere Aufgaben als Eltern gegenüber unseren Kindern im Wohlgefallen Allahs erfüllt haben. Unser Gebet und unser Ziel als Eltern sollte es daher immer sein, dass unsere Kinder aufrichtige Mo'mineen werden.

In einer idealen islamischen Gesellschaft sitzt die Ehefrau nicht gelangweilt zuhause, sondern sie kann sich mit anderen Ehefrauen zusammentun oder sich den Kindern widmen. Selbstverständlich ist es nur wünschenswert, dass jede Frau einen möglichst hohen Grad an Bildung erlangt. Sie kann später arbeiten, in die Forschung gehen oder ihr Wissen einfach an die Kinder weiter geben. Krippenplätze sind nicht notwendig, wenn man die Kinder für die Zwischenzeit bei Nachbarn, Großeltern oder Nahverwandten unterbringen kann. Oder aber es können sich Frauen zu Gruppen zusammentun und die Kinder in Islam und Quran gemeinsam unterrichten, sodass die ein- oder andere zwischendurch ihrer eigenen Beschäftigung nachgehen kann.

 

Im Islam ist es der Frau erlaubt zu arbeiten, aber es ist die Pflicht des Mannes allein, für das Haushaltseinkommen zu sorgen. Will die Frau aber einer Arbeit nachgehen, so hat der Mann kein Recht auf ihr Einkommen, bis auf das was die Frau davon erlaubt. Aber die Frau muss den Wunsch zu arbeiten mit ihrem Mann vorher abgeklärt haben, damit der Hausfrieden bewahrt bleibt.

 

Ich habe erst vor einem Monat in einer britischen Zeitung gelesen, dass einer Studie zufolge die Mehrheit der Frauen sich in ihrer traditionellen Rolle als Hausfrau besser und sicherer fühlen, als im Beruf. Interessanterweise hat die Mehrheit der britischen Frauen gemeint, sie fühlten sich überaus glücklich, wenn sie dem Ehemann einen angenehmen Abend bereiten können, wenn dieser von der Arbeit heimkommt.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#rose#

Assalam Alaikoum,

 

Wer sagt, dass eine Frau sich nur durch Arbeit verwirklichen kann :)

 

Das weiss ich auch nicht hehe.

 

Man sollte es nicht zulassen, dass bestimmte Prinzipien sich in unser Unterbewusstsein einschleichen und dass sie auch zu Überzeugungen werden, ohne dass man festgestellt hat, dass sie islamkonform sind oder ohne dass man gar drüber nachgedacht hat.

 

Der Mensch verwirklicht sich doch nicht dadurch dass er bloss arbeitet. Der Mensch verwirklicht sich indem er den Zweck der Schöpfung erfüllt. Wir als Muslime sollten ein Hauptziel vor Augen haben. Allah zu erkennen und in seine Nähe zu gelangen. Die Nähe zu Allah wird aber nicht daran gemessen, dass man etwas tut, sondern daran dass man das tut, was Er(s.t) gebietet oder was bei Allah erwünscht ist.

 

Unsere Hauptaufgabe ist zu Allah zu reisen und Ihm(s.t) zu erkennen und zu dienen bis man die Gewissheit erreicht. Jetzt wie das geschieht, könnte je nach Geschlecht, Alter, Umstände anders aussehen. Trotzdem es ist nicht zu verkennen, dass die Frau in vielen Situationen eine entscheidene Rolle in der Gesellschaft spielen kann und mit ihren Fähigkeiten auch durch sinnvolle Arbeit ihre Ummah nutzen kann. Siehe z.B. Iran seit Anfang der Revolution und bist jetzt oder den Libanon. Da ist dies stark ausgeprägt.

 

Die Frauen können durch Arbeit, vor allem durch soziale Arbeit und Aufkärung aber auch in wissenschaftlichen Bereichen, sehr nützlich für ihre Ummah sein. Doch die Familie kommt natürlich an erster Stelle in dieser Hinsicht. Weil die Gesellschaft nichts anderes als eine Menge von Familien mit sozialen Beziehungen untereinander ist. Je mehr dieser Familien nicht gesund aufgebaut sind, desto mehr spiegelt sich dies negativ in der Gesellschaft wider. Und da kann man diese grosse Rolle der Frau in dieser Hinsicht richtig gut verstehen. Sie ist das wichtigste Bindeglied, dass die kleinste Einheit der Gesellschaft zusammenhält und ohne die Familie gibt es keine geistig fortgeschrittene Gesellschaft und somit keine starke Ummah.

 

Wassalam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Ich mische mich da mal ein #rose# ....

hmmm also ich würde gerne schon arbeiten wenn ich die schule hinter mir habe und dann inshalla studiere...

aber ich habe sehr schlechte erfahrungen mit Frauen die arbeiten gemacht...

sprich mein onkel. seine Frau hat im Labor gearbeitet und er war fotograph.

Ihre stellung war halt viel höher und als mein onkel dann keine arbeit mehr hatte, war sie so stolz und hochnäsig, dass sie sachen gemacht hat, die ich nich aufzählen möchte( so schlimm sind sie)...

und letzt endlich haben sie sich getrennt und ihre Kinder hassen sie jetzt, sie hat keine zeit in die KInder investiert und möchte nun auch noch das haus haben....

ich meine damit, dass es ganz auf die Frau an kommt.

Wenn mein Mann nich möchte dass ich arbeite, wüsste ich nich was ich machen sollte; weil ich ganz bestimmt nicht umsonst studieren werde; ich brauch auch das gefühl etwas in der Welt zu tun mich zu integrieren....

ABer anderer Seits verstehe ich die Ängste der Brüder...

 

Wsalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#rose#

:)

Ich würde auch gerne arbeiten wollen, wenn es finanziell nicht notwendig ist.

Einfach, um Abwechslung zu haben und was sinnvolles zu machen und seine Fähigkeiten auch anzuwenden, aber nur wenn meine Familie darunter nicht leidet.

Ich habe bei meinem Studiengang deshalb extra einen Beruf gewählt, bei dem man locker auch für seine Famile da sein kann...Es hat mich gewundert, dass so viele Männer hier eher nicht wollen, dass ihre Frau arbeitet^^

 

wassalam

 

#salam# schwester

 

ich finde deine meinung gut, hab auch extra studiert (bzw bin immer noch dabei) und ich würde auch gerne später darin arbeiten. (ich werde lehrerin). zwar sieht es im moment so aus,als ob wir es wirklich auch finanziell nötig haben werden, aber man weiß ja nie was die zukunft bringt und auch wenn es nicht mehr nötig sein würde, würde ich wohl gerne ein bischen arbeiten.

 

so wie hier schon gesagt wurde, wenn man trotz der arbeit noch vorrangig auf die familie konzentriert sein kann. ich denke auch dass das den kindern hilft. ein gutes vorbild liefert und zeigt dass bldung auch für sie wichtig ist. außerdem hfe ich meinen kindern später auch helfen zu können. ich kann mich noch erinnern das ich es manchml schwierig fand ganz ohne hilfe in der schule klarzukommen.

 

welche berufe findet ihr denn als sehr passend für eine frau mit familie?

 

und eine frage: kann es problematisch sein, wenn die frau studiert hat und dann arbeiten will, der mann aber nicht...ich hab davon schon gehört, dass der mann dann wohl doch nicht so begeistert von ihrer tätigkeit?

 

wassalam #rose# maria

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


×
×
  • Neu erstellen...