Sign in to follow this  
Followers 0
Muhsin ibn Batul

Der Bart des Mannes islamisch betrachtet

23 posts in this topic

#salam#

#salam#

 

Der Bart des Mannes islamisch betrachtet

 

  1. Der Bart ist ein Teil der männlichen Anatomie, welcher verschönert, Ehrenhaftigkeit bringt und den Mann schmückt. (Das nur, wenn der Bart ordentlich gepflegt wird.)
  2. Der Bart ist ein natürlich angeborener Teil der biologischen Eigenschaften des männlichen Geschlechtes, dessen Zweck ist es zwischen dem Mann und der Frau zu differenzieren. Diese Folgerung wird ebenso abgeleitet durch eine logische Argumentation und dem Verstand. Wir sollten ebenso beachten, dass der Verstand einer der wichtigsten Faktoren ist, welcher die Menschen von den Tieren unterscheidet.
  3. Als Antwort auf das Bittgebet verfasst von unserem Großvater Adam (a.), machte Allah, der Erhabene, das Wachsen des Bartes zu einem eingebauten natürlichen Merkmal, einem Merkmal welches solange bestehen bleibt bis zum Tag der Abrechnung

Allamah Majlisi (Möge Allah swt mit seiner Seele Gnädig sein) zitiert in einer Überlieferung, im Kapitel 16 seines Buches Bihar al-Anwar basierend auf der Authorität von ibn Masud in welcher der heilige Prophet des Islams, Muhammad (s.) sagt:

 

"Als Allah der Barmherzige die Reue Adams (a.) annahm, kam Gabriel (a.) zu Adam (a.) und sagte: "Möge Allah dir ein langes Leben und Schönheit gewähren." Adam (a.) sagte dann: "Ich verstehe was du mit einem langen Leben meinst, allerdings versteh ich nicht was du mit Schönheit meinst." [Folglich warf er sich Allah, seinem Herrn und Meister] dankend nieder und als er sein Kopf hob, sprach er ein Bittgebet und sagte: "Oh Allah, Steigere in mir die Schönheit (welche du mir versprochen hast).", schon bald nach dem er das Bittgebet rezitierte, erschien ein schöner, Bart auf seinem strahlenden Gesicht. Als Gabriel (a.) bezeugte was geschah, berührte er den Bart vom Propheten Adam (a.) und sagte: "Das ist die Antwort auf dein Bittgebet, an deinen Herrn, und es wurde dir erfüllt und deinen männlichen Nachkommen, bis zum Tag der Abrechnung."

 

Es wird aus der Überlieferung ersichtlich, dass die Schönheit, welche Allah der Erhabene Adam (a.) gewährte in der Form eines Bartes, ihm und seinen männlichen Nachkommen bis zum Tag der Abrechnung erhalten bleiben wird.

 

Das Rasieren des Bartes im Allgemeinen wird zu den Taten gezählt, welche der Gesetzgeber (Allah) gewiss als widerrechtlich erachtet. Dies zu solch einem Maße, dass es als eine Sünde betrachtet wird, durch die der Mensch als ehrenwürdig genug gesehen wird, um bestraft zu werden. Auch wenn einige Anordnungen des Gesetzgebers, welche Er seinen Dienern verordnet hat, als schwer einzuhalten oder schwer zu vollziehen erachtet werden, so wird trotzdem noch dafür abgerechnet, so weit sein e frommen Diener überhaupt betroffen sind. Der Hauptgrund dafür ist, der starke Glaube, den Seine ergebenen, frommen Diener haben in Bezug auf Seine Anordnungen und Verbote.

 

Sie wissen, dass ihr Erschaffer, Allah der Allmächtige, der Erhabene weiß und das tut was für Seine demütigen Diener am besten ist.

 

[Al-Nisaa' 4.125] Und wer hat einen schöneren Glauben als jener, der sich Allah ergibt, der Gutes wirkt und der dem Bekenntnis Abrahams, des Aufrechten im Glauben, folgt? Und Allah nahm Sich Abraham besonders zum Freund.

 

Imam Ja'far as Sadiq (a.) erklärte, dass Allah, der Erhabene, Ibrahim zehn Sachen gewährte, fünf waren für den Kopf und fünf für den Körper.

 

Für den Kopf:

  1. Das Trimmen des Oberlippenbartes
  2. Einen Bart zu tragen
  3. Das Trimmen der Haare auf dem Kopf
  4. Das Zähne putzen
  5. Zahnseide zu benutzen

Für den Körper:

  1. Die Beschneidung
  2. Das Trimmen der Nägel
  3. Das Waschen des Körpers mit Wasser
  4. Das Rasieren der Achsel- und Schamhaare
  5. Die rituelle Volkörpereinigung (z.B. nach Geschlechtsverkehr)

Diese 10 Sachen, die Allah der Erhabene Ibrahim (a.) gewährte, ist wie das was Allah swt Adam (a.) gewährt, in Form eines Bartes. Die wichtige Sache hier ist, dass diese Sachen, welche Ibrahim (a.) und Adam (a.) gewährt wurden nicht aufgehoben wurden, noch werden sie aufgehoben bis zum Tag der Abrechnung.

 

Im Buch al-Ja'fariyat wird eine Überlieferung des Propheten (s.) zitiert, in der der Prophet (s.) sagt:

"Das Rasieren des Bartes wird in der Tat als eine ungerechte Tat erachtet, möge Allahs Fluch auf den Ungerechten liegen."

 

Sheikh al Saduq (r.) erwähnt eine Überlieferung des heiligen Prophten (s.), in der er (s.) sagte:

"Trimmt euren Oberlippenbart und lasst eure Bärter wachsen, und ahmt nicht die Juden nach."

 

Imam Ja'far as Sadiq (a.) sagte einmal:

 

"Unter den Gesetzen des Herrn des Universums war, dass Er dem männlichen Geschlecht unter den Menschen einen Bart gewährte, so dass es einen Unterschied im Erscheinungsbild gibt zu den anderen Menschen."

 

Und in einer anderen Überlieferung sagte Imam as Sadiq (a.):

"Wenn die Haare auf dem Gesicht des Mannes innerhalb einer bestimmten Zeit nicht wachsen würden, würde der Mann dann nicht in einem Zustand verbleiben, wie die jungen, unreifen Jungen und Mädchen? Und die Folgerung wäre dann, dass dem Mann gar kein Respekt gezollt wird."

 

Quelle: http://www.al-islam.org/Islamic_perspective_beard/title.htm

 

:)

Benyamin, Ali Haydar and Nisaa Shia like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Rasieren des Bartes im Allgemeinen wird zu den Taten gezählt, welche der Gesetzgeber (Allah) gewiss als widerrechtlich erachtet. Dies zu solch einem Maße, dass es als eine Sünde betrachtet wird, durch die der Mensch als ehrenwürdig genug gesehen wird, um bestraft zu werden. Auch wenn einige Anordnungen des Gesetzgebers, welche Er seinen Dienern verordnet hat, als schwer einzuhalten oder schwer zu vollziehen erachtet werden, so wird trotzdem noch dafür abgerechnet, so weit sein e frommen Diener überhaupt betroffen sind. Der Hauptgrund dafür ist, der starke Glaube, den Seine ergebenen, frommen Diener haben in Bezug auf Seine Anordnungen und Verbote.

 

 

salam,lieber Herr, :)#salam#

Ich bin mit deiner Meinung völlig dagegen.!!!! Das Rasieren des Bartes oder nicht Rasieren des Bartes ist kein Zeichen,damit zwischen einem religiösen und antireligösen Mensch unterscheidet läßt!!!! Wenn Du so denkst und so Fatwa gibst, dann so sind viel zu viele Muslimen .die meist sehr religiös sind, und nach dem Islam leben,alle antireligiös und nicht die richtigen Muslimen. Aber das stimmt nicht!!!!!!!! So sind die meisten Männer im Iran antireligiös und die Taleban (AL-QAEDA) in Afqhanistan und die WAHABIUN in Saudi Arabia und die S... religiös!!!!

Rasieren des Bartes mit Rasiermachinen ist ganz Halal , aber wenn man mit einem scharfen Metal wie spezielle Messer völlig rasieren läßt,ist nur nach Fatawa ,die ich von Kindheit an gelesen und gehört habe nur MAKRUH nicht aber HARAM!!!

Sprechen über die Regelungen in Islam und Äußern solcher Debatte braucht die Argumente in TUZIHOL MASAEL , Jeder müsste nachschauen, was ist Die FATAWA von seinem MARJA.

 

Haram und Makruh sind grundverschieden. Solche Debatte führt uns zur Glaubensspaltung. #salam# (Unruhe)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Rasieren des Bartes im Allgemeinen wird zu den Taten gezählt, welche der Gesetzgeber (Allah) gewiss als widerrechtlich erachtet. Dies zu solch einem Maße, dass es als eine Sünde betrachtet wird, durch die der Mensch als ehrenwürdig genug gesehen wird, um bestraft zu werden. Auch wenn einige Anordnungen des Gesetzgebers, welche Er seinen Dienern verordnet hat, als schwer einzuhalten oder schwer zu vollziehen erachtet werden, so wird trotzdem noch dafür abgerechnet, so weit sein e frommen Diener überhaupt betroffen sind. Der Hauptgrund dafür ist, der starke Glaube, den Seine ergebenen, frommen Diener haben in Bezug auf Seine Anordnungen und Verbote.

 

 

salam,lieber Herr, :?#salam#

Ich bin mit deiner Meinung völlig dagegen.!!!! Das Rasieren des Bartes oder nicht Rasieren des Bartes ist kein Zeichen,damit zwischen einem religiösen und antireligösen Mensch unterscheidet läßt!!!! Wenn Du so denkst und so Fatwa gibst, dann so sind viel zu viele Muslimen .die meist sehr religiös sind, und nach dem Islam leben,alle antireligiös und nicht die richtigen Muslimen. Aber das stimmt nicht!!!!!!!! So sind die meisten Männer im Iran antireligiös und die Taleban (AL-QAEDA) in Afqhanistan und die WAHABIUN in Saudi Arabia und die S... religiös!!!!

Rasieren des Bartes mit Rasiermachinen ist ganz Halal , aber wenn man mit einem scharfen Metal wie spezielle Messer völlig rasieren läßt,ist nur nach Fatawa ,die ich von Kindheit an gelesen und gehört habe nur MAKRUH nicht aber HARAM!!!

Sprechen über die Regelungen in Islam und Äußern solcher Debatte braucht die Argumente in TUZIHOL MASAEL , Jeder müsste nachschauen, was ist Die FATAWA von seinem MARJA.

 

Haram und Makruh sind grundverschieden. Solche Debatte führt uns zur Glaubensspaltung. #salam# (Unruhe)

 

 

 

#salam#

:)

 

Nach Imam Khamenei ist es aber Haram Schwester.

 

Seyed Ali Khamanei:

 

Frage: Wird das Rasieren des Barts als Sünde angesehen?

 

Antwort: Gemäß der verpflichtenden Vorsichtsmaßnahme, ist das Rasieren des Barts haram. Deshalb sind Bescheide (Urteile) und Konsequenzen einer sündhaften Tat praktisch eine Sache der Vorsicht.

 

 

Q1: Is shaving the beard considered as sin?

A: According to obligatory caution, shaving the beard is ḥarām. Therefore, rulings and consequences of a sinful act are applied to it as a matter of caution.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalam u Alaykum

 

Was macht ein junger Mann, wenn sein Bart nicht wächst oder nur Stellenweise? Er kann ja nicht einfach diese Stellen lassen und nicht rasieren (sähe ja ungepflegt aus) #salam#

 

Wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#schaem#

#salam#

 

Was macht ein junger Mann, wenn sein Bart nicht wächst oder nur Stellenweise?

Wenn sein Bart nicht wächst, kann er nichts dafür. Dann wird er natürlich auch nicht dafür bestraft. ^^ Es gibt sogar Sheikhs die keinen Bart tragen. Das liegt oft daran, dass ihnen kein Bart wächst, oder nur Stellenweise.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn sein Bart nicht wächst, kann er nichts dafür. Dann wird er natürlich auch nicht dafür bestraft. ^^ Es gibt sogar Sheikhs die keinen Bart tragen. Das liegt oft daran, dass ihnen kein Bart wächst, oder nur Stellenweise.

 

das heisst wenn der bart stellenweise nicht wächst? braucht man kein bart tragen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

das heisst wenn der bart stellenweise nicht wächst? braucht man kein bart tragen?

Imam Khamenei:

F. 340: Wie ist das Urteil zum Rasieren des Bartes, falls es Entwürdigung bewirkt, diesen (Bart) zu bewahren?

 

A: Beim Bewahren des Bartes gibt es keine Entwürdigung für einen Muslim, der seine Religion achtet, und diesen (Bart) zu rasieren, ist als Vorsichtsmaßnahme nicht erlaubt, außer wenn seine Bewahrung zu Schaden oder Drangsal führt.

F. 343: Ist mit dem Verbot des Rasierens des Bartes gemeint, dass die Barthaare (bereits) vollständig gewachsen sind und sie dann rasiert werden, oder gilt das (Verbot) auch für das Rasieren einiger (anderer) Haare, die auf dem Gesicht gewachsen sind?

 

A: Im allgemeinen ist es als Vorsichtsmaßnahme verboten, das zu rasieren, wofür die Bezeichnung des Rasierens des Bartes gilt, aber es besteht kein Hindernis zum Rasieren einiger Haare, für die diese (Bezeichnung) nicht gilt.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allah Subhana wa teala ist Ar- Rahman. Lasst euren Bart wachsen Brüder. Allah swt ist Allbarmherzig, Allaverzeihend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Nach der Fatwa von Seyed Khamenei ist es erlaubt, sich den Schnurrbart zu rasieren. Ist es auch gestattet, sich die Harre, die unter dem Kinn liegen und sich bis zum Hals erstrecken, zu rasieren?

 

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mir bisher meinen Bart immer rasiert habe. Ich denke, ich habe damit nicht gesündigt, da ich es nicht wußte, oder? Meine Mitmenschen behaupteten, dass es nur "makruh" sei.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Trimmen des Oberlippenbartes

Das Trimmen der Haare auf dem Kopf

 

Meint man mit trimmen ganz weg oder wie? Also mit trimmen verstehe ich das man mit der Maschine kürzt/trimmt aber sowas gab es damals nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Soweit ich weiß ist das rasieren des Bartes gänzlich verboten.Also mit einer Kinge,Messer, die Haare direkt von der Haut zu schneiden.

(Das gilt jetzt nur für den Bart)

Trimmen ist kürzen.Klar damals trimmte man sich die Haare mit Messern oder Ähnlichem.

 

Bitte ggf um Korrektur

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Baci aber mit Oberlippenbart ist nicht der Bart sondern der Schnurrbart gemeint.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Ja,ich meinte mit "Bart" auch den Schnurrbart.....;)

Er war inbegriffen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Salam,

 

Nach der Fatwa von Seyed Khamenei ist es erlaubt, sich den Schnurrbart zu rasieren. Ist es auch gestattet, sich die Harre, die unter dem Kinn liegen und sich bis zum Hals erstrecken, zu rasieren?

 

Meine Frage wurde nicht wirklich beantwortet. Oder hat keiner eine Antwort darauf?

 

Hat jemand eine Fatwa von Seyed Sistani dazu?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab Geduld Akhi ich habe diese Fatwanfrage schon vor deiner Frage abgesendet insa-allah wird es schnell ankommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Nach der Fatwa von Seyed Khamenei ist es erlaubt, sich den Schnurrbart zu rasieren.

 

Auf welche Fatwa beziehst du dich?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam bei seyyed Alsistany ist es verboten mit der Klinge sich bart zu rasieren es muss immer sichtbar sein Kinn so wie die Wangen, nur wenn man dafür Probleme bekommt z.B das man erniederigt wird dadurch erst dann darf man sich den Bart abreisen.

w.s

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

 

 

Auf welche Fatwa beziehst du dich?

 

#salam#

Salam,

 

F. 337: Wie ist das Urteil zum Rasieren des Schnurrbarts? Ist es erlaubt, bei dessen Wachsenlassen zu übertreiben?

 

A: Es gibt kein Hindernis, den Schnurrbart zu rasieren, ihn zu belassen oder wachsen zu lassen. Allerdings ist es verpönt [makrã h], den Schnurrbart so zu belassen und wachsen zu lassen bis zu so einem Maß bei dem dieser (Schnurrbart) das Essen oder das Wasser beim Essen und Trinken berührt.

 

 

 

 

Grüße

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab Geduld Akhi ich habe diese Fatwanfrage schon vor deiner Frage abgesendet insa-allah wird es schnell ankommen

Salam,

 

Danke. Ich bin gespannt auf die Antwort. :)

 

Was bedeutet `"Akhi"?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam ich habe doch die Fatwa von seyyed alsistany habe schon oben rein geschrieben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist, wenn ich aus beruflichen Gründen keinen Bart tragen kann?

Oder mein Arbeitgeber mir den Job nur gibt, wenn ich mich rasiere?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykom

Was ist, wenn ich aus beruflichen Gründen keinen Bart tragen kann?
Oder mein Arbeitgeber mir den Job nur gibt, wenn ich mich rasiere?


Es gibt keine Ausnahmen soweit ich es weiss..
Wslm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 8 Posts
    • 2033 Views
    • Grosny
    • Grosny
    • 1 Posts
    • 605 Views
    • boomben
    • boomben
    • 11 Posts
    • 3775 Views
    • LiBaNoNStYLe
    • LiBaNoNStYLe
    • 17 Posts
    • 1934 Views
    • mahdi_mohajjer
    • mahdi_mohajjer

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.