Zum Inhalt springen

Möchte Kopftuch tragen


Empfohlene Beiträge

#bismillah#

 

as-salamu 3alaykum schwestern und brüder

Bei meiner vorstellung habe ich schon einiges über mich erzählt und wie ich da schon geschrieben habe, ist meine Familie nicht so religiös. Jetzt fängt das Problem an : Ich möchte Kopftuch tragen aber darf von meiner Mutter aus nicht!!!!

Ihrer Meinung nach soll ich mich nur vernünftig anziehen und es reicht.

Sie meint wir leben in Deutschland und es ist schwer mit Kopftuch z.B eine Arbeitsstelle zu bekommen oder (was ich vor habe )zu studieren. ABER ich will es trotzdem!!! Sie sagt auch , wenn ich woanders leben würde wie z.B in Libanon hätte sich nichts dagegen auch wenn ich mit 9 jahren getragen hätte.

Das Problem ist auch das ich meine Mutter über alles liebe und ihre Meinung nicht einfach ignorieren kann, dennoch habe ich es versucht (ich liebe sie zwar, aber nicht mehr als ALLAH) aber ohne erfolg . Ich habe schon öfters mit darüber diskutiert und sie hat geblockt. Samstag habe ich zuhause mein Kopftuch getragen da hat sie sehr sauer darauf reagiert und meinte ich soll es ausziehen und vergessen.

Das macht mich echt fertig.

Mein Vater meint wenn ich überzeugt bin, und es nicht nur aus lust mache, soll ich Kopftuch tragen.

Ich bin jetzt echt verzweifelt . was soll ich machen ??? mit ihr darüber reden hat keinen sinn mehr !! und einfach Kopftuch zu tragen nützt auch nicht, denn sie würde mich nicht einfach so lassen(die hölle würde dann hier los sein)

 

Ich bitte euch um Ratschläge

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

Hast du deiner Mutter klar gemacht, dass sie von dir erwartet, dass du gegen die Gebote Allahs verstoßen sollst, weil deine Mama sich dem Druck der Gesellschaft beugen will? Ich denke du musst da konsequent sein. Vor deinen Eltern und Geschwistern musst du es nicht tragen, aber vor Fremden, d.h. draußen und bei Besuch. Sag ihr, dass du nicht gewillt bist, gegen dieses Gebot zu verstoßen, nur weil deine Mutter zu schwach ist, dem Druck standzuhalten.

Wenn die Nicht.Muslime fordern, man soll gegen die Gebote des Islams verstoßen und tut es dann auchnoch, dann fordern sie so lange weiter, bis man kein Muslim mehr ist. Denn in unserer Gesellschaft soll man am besten Atheist sein, der die Konsumgesellschaft voll befürwortet und vielleicht formell einer Kirche angehören, für die man sich im Grunde genommen garnicht interessiert. Du bist eine Muslima nd willst deinen Glauben auch nach außen tragen, wie wir anderen auch. Das ist dein gutes Recht. Allah steht über deiner Mutter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalam Aleikom liebe Schwester,

 

ich weiß, dass ein Kopftouch hier in Deutschland zu tragen sehr scwehr ist. Aber man muss seine Identität hier nicht verlieren.

wir müssen stärker als die Welt sein, damit wir bleiben können.

 

Außerdem können wir niemals wie die Deutschen sein, deswegen müssen wir kämpfen, um unsere Identität zu behalten.

 

Deine Mutter hat dazu das Recht, aber mach was du richtig findest.

 

wassalm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

versuche die Kopftuchangelegenheit langsam an deine Mutter heranzuführen. Konfrontier sie nicht einfach mit dem Satz "Ich will das Kopftuch tragen", sondern versuche sie durch Argumente zu überzeugen. Viele werden jetzt sagen, wie der Bruder eben schon meinte, man solle ihr klarmachen, dass Allahs (swt) Gebote über allem stehen, aber wenn man nunmal keinen gefestigten Iman hat ist es nicht so einfach. Also wird die Argumentation über die religiöse Schiene auch nicht so gut ziehen, auch wenn sie eigentlich richtig ist.

Versuch das offene Gespräch vor deinem Vater und deiner Mutter zu finden. Beweise ihr das am besten damit, dass du dein Studium machen wirst und gleichzeitigt dein Kopftuch tragen kannst, ohne dass es dich sonderlich einschränkt. Sei dir aber im klaren, dass ein harter Gegenwind dieser dekadenten Gesellschaft auf dich zukommen wird, wenn du dich stark genug fühlst und dein Entschluss gefestigt ist, ist dies der beste Zeitpunkt. Aber überstürze ja nichts... nichts ist schlimmer als ein Kopftuch anzuziehen und es nach einer Weile wieder abzulegen. Deine eigene Person wird am meisten darunter leiden.

Aber inshallah triffst du die richtige Entscheidigung, zusammen mit deiner Familie, inshallah!

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam Schwester,

ich kann mir vorstellen in was für einen Zwiespalt du steckst,aber laß dich nicht unterkriegen,denn ehrlich gasagt lieber ein paar Tage zu Hause die Hölle erleben, als nachher nach dem Tod für immer #salam# .

Setzt dich in ruhe mit deiner MUtter hin und sag ihr ruhig aber ganz Zielstrebig das du auf jeden Fall ab heute Kopftuch tragen möchtest,da du auf Allah hören möchtest und Allah ja nicht nur in Libanon ist(Astafurulah) sondern ja überall.

Sag deiner Mami das du sie liebst ,aber wenn sie dich auch liebt, dann soll sie es doch bitte verstehen das es dich sehr Bedrückt und du Angst vor der Strafe Allahs hast. #bismillah#

Sei auf jedenfall Standhaft,ich muß mir bis jetzt noch immer anhören, das ich doch mein Kopftuch ausziehen soll und ich trage es schon fast 11 Jahre,sie werden es nie verstehen.

Aber das ist egal ich fühle mich damit gut,denn ich weiß das ich meine Pflicht tue und so wird es dann bei dir bestimmt auch sein.Die ersten Tage ist vielleicht deine Mami genervt,aber wenn sie sieht das es dir damit gut geht und dich glücklich damit sieht,dann gehen ihre SOrgen weg,denn ich denke mal deine Mami will es nur nicht da sie Angst um dich hat.

Aber ich sage den Eltern auch immer wieder,wenn ihr doch eure Kinder liebt und nur das Beste für sie wollte,warum sollen sie so viele Sünden bekommen und nach dem Tod für jedes Haar was sie zeigen, von einer Schlange oder Spinne gebissen werden.Wie können sie denn so etwas in Kauf nehmen.

Ich rate dir rede ganz Sachlich und lieb mit deiner Mutter zu reden und trag Kopftuch,du wirst sehen nach ein paar Tagen ist inschaAllah alles gut.

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

Ich danke euch für eure schnellen antworten und guten Ratschlägen.

ihr habt recht ALLAH steht über alles und meine mutter sieht es ja ein.

ich habe schon versucht mit ihr darüber in ruhe zu reden aber sie will mir nicht mehr zuhören und denkt es wäre eine "vorrübergehende phase" .

@ brüder Katze und Ya Mahdi :(vielen dank) ich habs ihr alles schon erklärt und sie versteht es auch aber sie meint es sei jetzt nicht nötig diesen druck aufsich zu nehmen .

ich habe ihr auch gesagt, das wir somit ein teil unserer Identität verlieren würden und wenn jede so denken würde wie sie gäbe es keine moslems mehr .

Auf meiner Schule gibt es ja auch diese sogenannten "emos" oder "gothic" und diese metallic keine ahnung

die zeigen ja auch ihre meinung/musik richtung /lebensstil durch ihre Kleidung warum sollte ich es nicht machen? (außer das es meine pflicht ist)

 

@ bruder djihad: (erstmals vielen dank für deinen Ratschlag )stimmt ich hätte es langsam angehen müssen ich habs von einem tag auf den anderen entschieden aber man weiss ja nie wann man stirbt....was soll ich ALLAH dann sagen ? ich brauchte noch Zeit? mitlerweile sind schon monate vergangen seit dem ich es meiner Mutter zum ersten mal gesagt habe .ich habe ihr auch zeit gelassen die idee anzunehmen aber hat sie trotzdem nicht.

ich kann zwar nicht sagen, dass ich mich jetzt 100% stark fühle gegen das alles was auf mich zukommen wird. Aber ich bin mir 100 % sicher, dass ALLAH mir beistehen und helfen wird.

 

@schwester rukaiya danke für deinen beitrag

ich habs mir auch so gedacht lieber jetzt einbisschen druck aushalten und "leiden"(unter den kopftuch leidet man meiner meinung nach nicht)als später im ewigen Leben aber naja....das habe ich ihr auch schon alles gesagt.

ich werde jetzt ein paar Tage warten.... dann werde ich meinen Onkel sagen er soll sie darauf ansprechen mal sehen was sich dann ergibt .ich teile euch das dann mit.

nshallah klappt es, wünscht mir Glück Brüder und Schwestern

 

ICH DANKE EUCH NOCHMALS

MAN KANN SICH IMMER AUF EUCH VERLASSEN

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

#salam#

 

@ Al Shahida

 

Mashalla Schwester. Ich habe Tränen in den Augen bekommen als ich deinen Beitrag gelesen habe. #salam#

 

Was für wahre und weise Worte. Du sprichst mir aus der Seele. Ich bewundere dein Sabr und deinen festen Glauben an ALLAH(swt). Inshalla wird dadurch Schwester muslimin noch mehr gestärkt und keine einzige Sekunde zögern um das Kopftuch zu tragen.

 

Viele Menschen vergessen leider, dass dies nicht das wahre Leben ist. Sie versuchen sich lieber der Gesellschaft anzupassen und vergessen dabei ihre Religion und stellen diese in den Hintergrund. Sie vergessen, dass ALLAH(swt) wichtiger ist als das was dieses unwissende und irregeleitete und naive Volk denkt. Sie vergessen, dass sie später ALLAH swt gegenüber stehen werden und nicht diesen Ahnungslosen.

 

Naja..ALLAH yehdi el Jami3

 

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum wa rahmetullahi wa barakatu,

 

du wirst geprüft Schwester. Das heißt Allah swt liebt dich. Genieß das, ehrlich genieß das.

Nimm deinen ganzen Mut und deine ganze Kraft zusammen und sei eine Fatimiyye und eine Zeinabiiye.

Deine neuen Freunde werden Fatima az zahra as sein, Chadidscha as, Maryam as, Asiya as, Zeinab as.

Nutz das aus und stelle Allah swt zufrieden.

Insha'Allah teala schaffst du es.

Barukullah feek

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

as-salamu 3alaykum schwestern und brüder

Bei meiner vorstellung habe ich schon einiges über mich erzählt und wie ich da schon geschrieben habe, ist meine Familie nicht so religiös. Jetzt fängt das Problem an : Ich möchte Kopftuch tragen aber darf von meiner Mutter aus nicht!!!!

Ihrer Meinung nach soll ich mich nur vernünftig anziehen und es reicht.

Sie meint wir leben in Deutschland und es ist schwer mit Kopftuch z.B eine Arbeitsstelle zu bekommen oder (was ich vor habe )zu studieren. ABER ich will es trotzdem!!! Sie sagt auch , wenn ich woanders leben würde wie z.B in Libanon hätte sich nichts dagegen auch wenn ich mit 9 jahren getragen hätte.

Das Problem ist auch das ich meine Mutter über alles liebe und ihre Meinung nicht einfach ignorieren kann, dennoch habe ich es versucht (ich liebe sie zwar, aber nicht mehr als ALLAH) aber ohne erfolg . Ich habe schon öfters mit darüber diskutiert und sie hat geblockt. Samstag habe ich zuhause mein Kopftuch getragen da hat sie sehr sauer darauf reagiert und meinte ich soll es ausziehen und vergessen.

Das macht mich echt fertig.

Mein Vater meint wenn ich überzeugt bin, und es nicht nur aus lust mache, soll ich Kopftuch tragen.

Ich bin jetzt echt verzweifelt . was soll ich machen ??? mit ihr darüber reden hat keinen sinn mehr !! und einfach Kopftuch zu tragen nützt auch nicht, denn sie würde mich nicht einfach so lassen(die hölle würde dann hier los sein)

 

Ich bitte euch um Ratschläge

 

#salam#

 

slm

 

Also unreligiös würd ich deine Eltern nicht nennen... Dein Vater würd es dir ja erlauben usw... Bei mir war das anders... Meine waren 1000% dagegen (kein Wunder bei einer kommunistischen Familie-.-*)... Aber das war mir egal! Ich hab es trotzdem getragen und sie MUSSTEN es irgendwann akzeptieren und das haben sie auch! Wenn dich deine Eltern wirklich lieben dann werden sie dich so akzeptieren wie du bist! Folge einfach deinem Herzen....

 

ws

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah #rose#

Salam alaikum liebe Schwester,

ich kann mir sehr gut vorstellen, in welcher Lage du dich befindest. #salam# Sei nicht traurig und bleib weiterhin so stark. Allah swt. hat dir so einen starken Iman geschenkt. Stäke ihn weiter. Wir denken auch an dich Schwester.

Unsere Geschwister habeb dir subhanALLAH schon viele wertvolle Ratschläge gegeben und wahre Aussagen gemacht. #rose#

Dem stimme ich auch zu.

Es gibt im Prinzip nur noch wenig zu sagen #rose#

Dein handeln is der nächste Schritt!!! #rose#Hab keine Angst und vertraue auf Allah swt. Er beschützt dich und alles kommt von alleine.

Du wirst sehen, alle deine Ängste verschwinden. Insh Allah werden alle lieb zu dir sein und respektvoll mit dir umgehen. Glaub mir.

Vertrau auf Allah, denn so ist es am besten. Er kennt deine Wünsche und deine Verzweiflung. Du wirst das insh Allah schaffen und es wird immer Hilfe da sein. Hab keine Zweifel #rose# ,ok?

PS: srech aus Erfahrung, meine familliäre Situation war auch nich so einfach, mütterlicherseits auch aktuell nich ganz so aber inshALLAH wird alles noch besser ;)

 

Liebe Grüße

 

Wa salamualaikum #salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#rose#

;)

 

schwester muslimin alschahida und all die anderen schwestern die das gleiche durchgemacht haben,das ist so ,als ob ihr blut vergiesst für den islam,wenn es um gottes regeln geht,und die eltern dagegen sind,muss man in diesem fall allahs regeln folgen ,und seine eltern ungehorsam sein,gib nicht auf schwester,sammel dir hadithe von ahlulbait über der strafe nach dem tod ,und sprech sie nur noch mit quranversen und hadithe an,du kannst dir hier vieles koppieren,damit sie sich erinnert dass das vom quran ,gotteswort ist ,und von ahlulbait stammt,und nicht das du eine phase hast,inschallah schaffst du das ,viel erfolg. #salam#

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Monate später...
#bismillah#

 

as-salamu 3alaykum schwestern und brüder

Bei meiner vorstellung habe ich schon einiges über mich erzählt und wie ich da schon geschrieben habe, ist meine Familie nicht so religiös. Jetzt fängt das Problem an : Ich möchte Kopftuch tragen aber darf von meiner Mutter aus nicht!!!!

Ihrer Meinung nach soll ich mich nur vernünftig anziehen und es reicht.

Sie meint wir leben in Deutschland und es ist schwer mit Kopftuch z.B eine Arbeitsstelle zu bekommen oder (was ich vor habe )zu studieren. ABER ich will es trotzdem!!! Sie sagt auch , wenn ich woanders leben würde wie z.B in Libanon hätte sich nichts dagegen auch wenn ich mit 9 jahren getragen hätte.

Das Problem ist auch das ich meine Mutter über alles liebe und ihre Meinung nicht einfach ignorieren kann, dennoch habe ich es versucht (ich liebe sie zwar, aber nicht mehr als ALLAH) aber ohne erfolg . Ich habe schon öfters mit darüber diskutiert und sie hat geblockt. Samstag habe ich zuhause mein Kopftuch getragen da hat sie sehr sauer darauf reagiert und meinte ich soll es ausziehen und vergessen.

Das macht mich echt fertig.

Mein Vater meint wenn ich überzeugt bin, und es nicht nur aus lust mache, soll ich Kopftuch tragen.

Ich bin jetzt echt verzweifelt . was soll ich machen ??? mit ihr darüber reden hat keinen sinn mehr !! und einfach Kopftuch zu tragen nützt auch nicht, denn sie würde mich nicht einfach so lassen(die hölle würde dann hier los sein)

 

Ich bitte euch um Ratschläge

 

#salam#

 

Selam Aleikum liebe Schwester

 

Erstmal Maschallah muss ich sagen ...

Es freut mich sehr zu lesen das du gerne Kopftuch tragen willst es ist einen sehr schöne Sache #salam#

aber wie ich gelesen habe ..habe ich festgestellt das es einige Probleme gibt ...

Liebe Schwester wenn du Kopftuch tragen willst und wenn du fest überzeugt bist dann kämpfe drum versuche deinen Famiele zu überzeugen zeig den wie gerne du es willst ...kämpfe drum ...bis sie einverstanden sind..Wenn du es wirklich vom HERZEN Willst dann gib nie auf.. :O

Du musst auch deine Mutter verstehen es besteht auch immer die gefahr das das Kopftuch ausgezogen wird ich hoffe und inschallah wird es nie dazu kommen aber ..ich sag mal so mann weiss nie was noch kommen wird... wir können nicht in die zukunft sehn ..

und wie ich gelesen habe ..sagt auch deine Mutter wir sind in Deutschland ..schule arbeit so und so ...

das hört man öfters Schwester das haben meine Eltern auch zu mir gesagt aber ich habe gekämpft und den gezeigt wie sehr ich das kopftuch liebe und wie sehr ich es tragen möchte und elhamdulillah ich trage seit Monaten kopftuch und bin sehr stolz und sehr glücklich darüber ..und ich Danke Allah s.w.t ..für alles ..was er mir gegeben hat ... #as#

(ob mit Kopftuch oder ohne Kopftuch wenn Allah s.w.t dir vorgeschrieben hat das du diesen job oder diese Ausbildung nicht bekommst dann bekommst du sie nicht alles ist vorgeschrieben )Meine Eltern haben auch immer gesagt ..ausbildung schule u.s.w..ich habe immer und immer wieder gesagt ..das ist mir egal wenn ob mit kopftuch oder ohne kopftuch wenn Allah s.w.t nicht will das ich die Ausbildung bekomme dann bekomme ich sie nicht ..alles Maksum ..hauptsache ich trage kopftuch alles andere zählt für mich nicht ...

 

Liebe Schwester was ich damit sagen möchte ist ..

wenn du es wirklich vom Herzen willst und wenn du dir es wirklich gut überlegt hast dann trage dein kopftuch inschallah ..und versuche deine Eltern zu überzeugen ..aber überlege es dir sehr gut da es auch eine nicht so leichte Entscheidung ist ..

ich hoffe und inschallah konnte ich dir helfen ..

vergiss nie eine Sache ( immer Positiv denken verliere nie die Hoffnung gib nie auf ..mache Bittgebete zu Allah vertrau auf allah er wird dir inschallah helfen inschallah.. #lol#

 

We aleikum selam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...