Sign in to follow this  
Followers 0
azeri_gedesi

Schach oder Dame spielen = haram ?

24 posts in this topic

:D

 

#salam#

 

selam aleykum geschwister

 

ich hab hier im foren einen thread gefunden wo man von seinem mujtahids (ich weiß mein arabisch ist grotten schlecht) fragen stellen kann und von dem dann eine fatwa bekommt.

bruder hussein ibn ali hat in seinem thread links gestellt wo man mit seinen mujtahid fragen stellen kann. etwas drunter gab es auch einen link wo die meist gefragten fragen unserer geschwister gestellt waren.

 

da mein mujtahid Großayatollah Sayyid ´Alī al-Husaini as-Sistānī ist hab ich auf seinen link geklinkt und da hab ich diese fatwa von ihm gefunden

Teil II Kaptil 8 Jugend

 

"Schachspielen ist harām, ohne Rücksicht darauf, ob um Geld gespielt wird oder nicht. Das Schachspielen mit Schachcomputern ist ebenfalls haram, wenn zwei Spieler daran beteiligt sind. Der Regel von ahwat wudjūban folgend, ist davon Abstand zu nehmen, auch wenn der Gegenspieler nur der Computer ist."

 

 

meine frage an euch wäre warum ist schach spielen oder dame (ist ja sowass ähnliches) haram ?

also nach meiner meinung ist schach oder dame spielen gut das schärft die sinne auf eine spielerische art ... ich gibs zu ich kann zwar kein schach (das ist doch das mit den bauern königen pferden und so ne ... ja das kann ich zwar nicht) aber ich spiele gerne dame und ich weiß nicht genau was daran jetzt haram wäre ... als ich das gelesen hab ich jetzt ein komisches gefühl bekommen man könnte schon sagen schlechtes gewissen bekommen :? als ich das gelesen hab.

 

wa 'selam

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

selam aleykum geschwister

 

ich hab hier im foren einen thread gefunden wo man von seinem mujtahids (ich weiß mein arabisch ist grotten schlecht) fragen stellen kann und von dem dann eine fatwa bekommt.

bruder hussein ibn ali hat in seinem thread links gestellt wo man mit seinen mujtahid fragen stellen kann. etwas drunter gab es auch einen link wo die meist gefragten fragen unserer geschwister gestellt waren.

 

da mein mujtahid Großayatollah Sayyid ´Alī al-Husaini as-Sistānī ist hab ich auf seinen link geklinkt und da hab ich diese fatwa von ihm gefunden

Teil II Kaptil 8 Jugend

 

"Schachspielen ist harām, ohne Rücksicht darauf, ob um Geld gespielt wird oder nicht. Das Schachspielen mit Schachcomputern ist ebenfalls haram, wenn zwei Spieler daran beteiligt sind. Der Regel von ahwat wudjūban folgend, ist davon Abstand zu nehmen, auch wenn der Gegenspieler nur der Computer ist."

 

 

meine frage an euch wäre warum ist schach spielen oder dame (ist ja sowass ähnliches) haram ?

also nach meiner meinung ist schach oder dame spielen gut das schärft die sinne auf eine spielerische art ... ich gibs zu ich kann zwar kein schach (das ist doch das mit den bauern königen pferden und so ne ... ja das kann ich zwar nicht) aber ich spiele gerne dame und ich weiß nicht genau was daran jetzt haram wäre ... als ich das gelesen hab ich jetzt ein komisches gefühl bekommen man könnte schon sagen schlechtes gewissen bekommen #salam# als ich das gelesen hab.

 

wa 'selam

#salam#

 

 

Salam 3aleikum,

 

ich habe hier ein Zitat für dich gefunden das dir hoffentlich weiter hilft.

 

"Oh ihr, die ihr den Imam verinnerlicht! Wahrlich, das berauschende und das Glücksspiel und die Götzenopfersteine und die Lospfeile sind ja ein Übel vom Werk des Satans, also haltet euch davon fern, auf das ihr Erfolg haben möget. Der Satan möchte ja zwischen euch Feindschaft und Hass sähen und euch vom Gedenken Allah`s und euch vom Gebet abhalten.Also wollt ihr nicht aufhören?"

(Sura Al-Ma-ida(5) : 90-91)

 

also im Prinzip sagen dir diese Sätze das alle Spiele dich vom Gedenken an Allah und vom Gebet(und allen anderen Religiösen Pflichten) abhalten Haram sind.

Also auch wenn es sich nicht um Glücksspiele handelt.Außerdem ist das Risiko andere verbotene Handlungen zu begehen größer wie zb. Lügen oder Betrug.

 

Wenn es nicht von Religiösen Pflichten abhält und keine verbotenen Handlungen damit verbunden sind, gibt es unter den Gelehrten allerdings auch Meinungsverschiedenheiten.Also eine 100% antwort kann ich dir leider nicht geben. Ich hoffe, dass wir beide noch eine bessere Antwort auf deine Frage bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

selam aleykum bruder

 

danke erstmal für den link

 

"Wenn Schach derzeit nach Ansicht der religiös Erwachsenen nicht zu den Glücksspiel-Utensilien gehört, dann besteht kein Hindernis, damit zu spielen, ohne (jedoch) zu wetten, sofern dieses (Spiel) für ein vernünftiges Ziel erfolgt."

 

aber ich verstehe das trotzdem irgendwie nicht ... schachspielen an sich (wenn es nicht von den religiösen pflichten abhaltet) ist es nicht haram aber es ist haram es überhaupt zu spielen oder wie darf ich das jetzt verstehen #unsicher# ?

 

wa 'selam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Salam 3aleikum,

 

ich habe hier ein Zitat für dich gefunden das dir hoffentlich weiter hilft.

 

"Oh ihr, die ihr den Imam verinnerlicht! Wahrlich, das berauschende und das Glücksspiel und die Götzenopfersteine und die Lospfeile sind ja ein Übel vom Werk des Satans, also haltet euch davon fern, auf das ihr Erfolg haben möget. Der Satan möchte ja zwischen euch Feindschaft und Hass sähen und euch vom Gedenken Allah`s und euch vom Gebet abhalten.Also wollt ihr nicht aufhören?"

(Sura Al-Ma-ida(5) : 90-91)

 

also im Prinzip sagen dir diese Sätze das alle Spiele dich vom Gedenken an Allah und vom Gebet(und allen anderen Religiösen Pflichten) abhalten Haram sind.

Also auch wenn es sich nicht um Glücksspiele handelt.Außerdem ist das Risiko andere verbotene Handlungen zu begehen größer wie zb. Lügen oder Betrug.

 

Wenn es nicht von Religiösen Pflichten abhält und keine verbotenen Handlungen damit verbunden sind, gibt es unter den Gelehrten allerdings auch Meinungsverschiedenheiten.Also eine 100% antwort kann ich dir leider nicht geben. Ich hoffe, dass wir beide noch eine bessere Antwort auf deine Frage bekommen.

 

 

selam aleykum bruder

 

danke aber trotzdem für deinen beitrag

 

wa 'selam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

"Wenn Schach derzeit nach Ansicht der religiös Erwachsenen nicht zu den Glücksspiel-Utensilien gehört, dann besteht kein Hindernis, damit zu spielen, ohne (jedoch) zu wetten, sofern dieses (Spiel) für ein vernünftiges Ziel erfolgt."

 

aber ich verstehe das trotzdem irgendwie nicht ... schachspielen an sich (wenn es nicht von den religiösen pflichten abhaltet) ist es nicht haram aber es ist haram es überhaupt zu spielen oder wie darf ich das jetzt verstehen #rose# ?

 

Ist nicht Sayyid Sistani dein Marja'? Er verbietet es ohne Ausnahme, wie ich der Fatwa entnehmen kann.

 

Die Fatwa, die du in deinem zweiten Beitrag zitierst, ist von Imam Khamenei und er erlaubt es, wenn es nicht zu den Glücksspiel-Utensilien gehört und Schach zählt man zu den Strategiespielen.

 

http://www.shia-forum.de/lofiversion/index.php?t5048.html

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

wie siehts mit backgammon aus darf man das spielen ?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Also darf man inshallah ohne bedenken Schach, Dame oder Shogi spielen wenn ich sie nicht als Glücksspiele ansehe?

 

 

 

Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#rose#

 

Ja, so ist es.

 

Hier kannst du es nachlesen:

 

F. 33: Ist die Erlaubnis der Behörde für Sporterziehung zur Veranstaltung von Wettbewerben zum Schachspielen eine Bestätigung dafür, dass dieses nicht zu den Glücksspiel-Utensilien gehört? Und ist es für den religiös Erwachsenen erlaubt, sich darauf zu verlassen?

 

A: Der Maßstab bei der Bestimmung der Thematik der Urteile ist die Bewertung des religiös Erwachsenen selbst, oder die Existenz von religionsrechtlichen Argumenten dafür bei ihm. Und allein die Erlaubnis der Behörde zur Sporterziehung zählt nicht als religionsrechtliches Argument dafür, und somit ist es für den religiös Erwachsenen ungültig, sich darauf zu verlassen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Aber wie sieht es aus, wenn eine Person es als Glücksspiel ansieht und ein anderer nicht.

 

Werden also beide Meinungen akzeptiert?

 

 

Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#rose#

 

Ja, wobei die Meinung nur für einen selbst gilt und nicht übertragbar ist.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Interessant, solche Fatwas kenne ich noch nicht.

Gibt es sowas auch für andere Bereiche?

 

 

Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Ich hab hier auch eine Frage dazu, Backgammon ist ja nach Ayat. Sistani verboten, aber nach Ayat. Khamenei erlaubt.

 

Wäre es theoretisch möglich, nur in dieser Sache Ayat. Khamenei zu folgen, damit man Backgammon halal spielen kann? Versteht ihr was ich meine?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Ich kenne nur diesen Fall, wo man einen anderen Marja' nachahmen kann:

 

F. 8: Wir können uns bei den Handlungen, die der meistwissende Rechtsgelehrte als vorsichtshalber Pflicht deklariert, nach ihm an den nächsten Meistwissenden wenden. Und unsere Frage ist: Falls der Meistwissende nach ihm (die Angelegenheit) ebenfalls (als) vorsichtshalber Pflicht deklariert, ist es dann erlaubt, sich an den Meistwissenden nach den beiden zu wenden? Und wenn es beim Dritten auch so ist, steht es einem dann zu, sich an den Meistwissenden nach diesen zu wenden usw.? Bitte erläutern Sie diese Angelegenheit.

 

A: Es ist unbedenklich, sich an den Rechtsgelehrten zu wenden, der keine Vorsichtsaussage in der Angelegenheit deklariert, sondern bei dieser (Angelegenheit) ein eindeutiges Rechtsurteil fällt, unter Berücksichtigung (der Reihenfolge) des Meistwissenden und der nächsten Meistwissenden.

 

http://islam-pure.de/iw/antworten/kapitel_..._nachahmung.htm

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salamu aleikum,

 

 

 

bzgl. des Schachspielen und ähnlichen Spielen ist es nach Seyyed Fadlallah genau wie bei Imam Khamanei.

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

 

Ich hab hier auch eine Frage dazu, Backgammon ist ja nach Ayat. Sistani verboten, aber nach Ayat. Khamenei erlaubt.

 

Wäre es theoretisch möglich, nur in dieser Sache Ayat. Khamenei zu folgen, damit man Backgammon halal spielen kann? Versteht ihr was ich meine?

 

#salam#

 

 

salam alaykom wa rahmat Allah

 

Wenn Sayed Sistani eine Fatwa nach Ahwat wujuban erlässt, dann kann man hier einem anderem Marja folgen, der ihm im Wissensgrad gleichsteht oder ihm folgt.

 

 

fee aman Allah

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Okay, Dankeschön erstmal.

Weiß jemand zufällig ob diese Fatwa eine verpflichtende Vorsichtsmaßnahme ist?? Da steht ja leider nichts dabei.

 

@Jasmina, du meintest wohl Seyyid Fadlallah, oder #salam#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam alaykom

 

Teil II Kaptil 8 Jugend

 

"Schachspielen ist harām, ohne Rücksicht darauf, ob um Geld gespielt wird oder nicht. Das Schachspielen mit Schachcomputern ist ebenfalls haram, wenn zwei Spieler daran beteiligt sind. Der Regel von ahwat wudjūban folgend, ist davon Abstand zu nehmen, auch wenn der Gegenspieler nur der Computer ist."

 

dann müsste man sich noch informieren, welchem marjaa man in solch einem fall (ahwat wujuban) folgen darf. man sagte mir damals auf nachfrage sayed mohammad saeed alhakeem.

aber da muss sich jeder selbst informieren.

 

fee aman Allah

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Aber da gehts ja um Schach, oder kann man da einfach Backgammon dazu zählen?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

slm

 

Question: What is the ruling on playing chess by using the customary pieces? Is the ruling any different in the case where the game is played by computer which employs symbols and shapes instead of the customary pieces?

 

Answer: Playing it (chess) is absolutely forbidden even without placing a bet. And there is no difference in this, whether it is (played) with customary pieces or by computer.

 

Question: (Is it permissible) to play chess and backgammon without placing a bet?

 

Answer: It is not permissible to play them.

 

auf der englischen Seite steht nichts von Ahwat wudjuban, also kann man nicht einen anderen mujtahid folgen.

 

und in der deutschen Frage steht, ob es erlaubt ist mit einem Computer zu spielen und da stand ahwat wudjuban.

 

Nach Sayyid Sistani möge er der Umma lange erhalten bleiben ist Schach und Backgammon verboten zu spielen also absolut haram

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

ich weiss nch als ich klein war da hat meine Mama mir immer gesagt dass Imam Khomeini (den bezeichnete sie als großen Mann, obwohl sie selber keine Muslima ist) Schachspielen erlaubt hat.. stimmt das?? Oder irrte sie sich??

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Auf meine Frage, ob ich einem anderen Marja in diesem Fall folgen könnte, bekam ich folgende Antwort:

 

ÈÓãå ÊÚÇáí

 

ÇÑ ÚÑÝÇ ÂáÊ ÞãÇÑ ãÍÓæÈ ÔæÏ¡ ÈÇÒí ÈÇ Âä ÌÇíÒ äíÓÊ.

If the game is considered by Urf (custom) a means for gambling, it is not

allowed.

 

Also, ich bin noch verwirrter als vorher. Wenn ich es nicht als Glücksspiel betrachte, ist es halal? Und was heisst Urf?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

If the game is considered by Urf (custom) a means for gambling, it is not allowed.

"Wenn das Spiel nach Ansicht des Brauchs ('Urf) als eine Art des Glücksspiels erachtet wird, so ist es nicht erlaubt."

 

Urf (3urf) bedeutet arab. "Brauch". Also was die Allgemeinheit sagt. Das benutzt Imam Khamenei (H) auch in seinen Fatwas, speziell bei der Musik z.B.: "Diejenige (Musik), welche nach Ansicht des Brauchs als vergnügende [lahã], stimulierende Musik gewertet wird, (...)"

 

Nun kommt es drauf an, was die Allgemeinheit sagt, und ob sie Schach zu den Glücksspielen zählt oder nicht.

 

Imam Khamenei (H) sagt dazu:

 

F. 30: In den meisten Schulen wird das Schachspiel verbreitet. Erlauben Sie, damit zu spielen oder Lehrveranstaltungen dafür durchzuführen?

 

A: Wenn Schach derzeit nach Ansicht der religiös Erwachsenen nicht zu den Glücksspiel-Utensilien gehört, dann besteht kein Hindernis, damit zu spielen, ohne (jedoch) zu wetten, sofern dieses (Spiel) für ein vernünftiges Ziel erfolgt. Aber es gibt keinen Anlass für dessen Einführung in Schulen und die Schüler darin zu lehren, und es ist sogar vorzuziehen, dieses (Lehren) zu unterlassen.

 

Ich denke nicht, dass es zu den Glücksspielen zählt. Ist doch mehr Strategie als Glück #salam#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 18 Posts
    • 1026 Views
    • Diener
    • Diener
    • 26 Posts
    • 4439 Views
    • tammam
    • tammam
    • 27 Posts
    • 4210 Views
    • ZuAAL
    • ZuAAL
    • 40 Posts
    • 3986 Views
    • JamilabdAllah
    • JamilabdAllah

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.