Zum Inhalt springen

Zum Weihnachten gratulieren haram ?


Empfohlene Beiträge

#salam#

 

#salam#

 

 

liebe geschwister, ich würde gerne wissen ob einer von euch weiß wieso Ayatollah Seyyed Abbas Hosseini Ghaemmaghami von der IZH den christen zu weihnachten gratuliert ? und frohes neues jahr wünscht ?

 

http://izhamburg.de/news/Weihnachtsgruss-d...und-Mitbuerger-

 

ich hatte mal gehört es sei haram, weil man die leute in ihrem falschen glauben auch noch unterstützt !!

sozusagen sind sie auf dem weg in die hölle und man kloppft ihnen auf die schulter und schupst sie rein in die hölle und sagt glückwunsch #salam##?##rose#:D#bismillah##lol##salam##rose#

 

ich seh das auch so !

 

und ich hab von einem hadith gehört, wo es heißen soll der Prophten soll gesgat haben : wer den ungläuben nach macht ist selber einer von denen !(s) ?

 

und als ein weiteres argument kann man sagen, der prophet(s) hat wohl niemals den juden christen zu ihren feiertagen gratuliert und sie damit in ihrem falcshsein unterstützt !!

 

ich würde das gerne wissen !!

 

somit ein danke im vorraus.

 

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

ist es denn nicht gottgewollt das es verschiedenen Relgionen gibt...und die Wege gottgewollt verschieden die zu Gott führen.

Vieleicht zeigt man mit seiner Toleranz und Akzeptanz gegenüber dem Christentum und seinen Festen, wie aufgeschlossen und friedlich gesinnt der Islam ist.

Würden wir uns nicht auch darüber freuen wenn man uns zu unseren heiligen und wichtigen Islamischen Festen gratuliert?

Ich habe sogar im Hausflur mit einem Plakat meine christlichen Nachbarn eine gesgnete Weihnacht gewünscht, da ich darin keine haram tat sehe. Wir können wir Aufgeschlossenheit und Offenheit uns gegenüber erwarten, wenn wir diese Eigenschaften nicht selbst erfüllen.

Also das ist mal meine Ansicht. Das ich selbst nicht an das Heidnische Fest glaube, ist für mich persönlich ein anderes Thema. Für die Mehrheit der Gesellschaft hier in Deutschland ist es aber nun einmal Bestandteil ihres Glaubens.

LG

 

 

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hossein al-Neyshaburi

#bismillah#

2:62

إِنَّ الَّذِينَ آمَنُواْ وَالَّذِينَ هَادُواْ وَالنَّصَارَى وَالصَّابِئِينَ مَنْ آمَنَ بِاللَّهِ وَالْيَوْمِ الآخِرِ وَعَمِلَ صَالِحاً فَلَهُمْ أَجْرُهُمْ عِندَ رَبِّهِمْ وَلاَ

خَوْفٌ عَلَيْهِمْ وَلاَ هُمْ يَحْزَنُونَ

Wahrlich, die Gläubigen und die Juden und die Christen und die Sabäer - wer immer (unter diesen) wahrhaft an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag und gute Werke tut -, sie sollen ihren Lohn empfangen von ihrem Herrn, und keine Furcht soll über sie kommen, noch sollen sie trauern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

ist es denn nicht gottgewollt das es verschiedenen Relgionen gibt...und die Wege gottgewollt verschieden die zu Gott führen.

 

Es gibt nur einen Weg, der zu Gott führt. Du bittest 5mal am Tag Gott im Gebet, dass er dich diesen geraden Weg führt.

 

Führe uns den geraden Weg , [1:6]

den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht (den Weg) derer, die (Deinen) Zorn erregt haben, und nicht (den Weg) der Irregehenden. [1:7]

 

@Muschtaba

 

Das ist Teil des Christlich-Islamischen Dialog, um den sich Sayyid Ghaem Maghami bemüht und uns Muslimen zum Vorteil ist. Man akzeptiert dadurch, dass man ihnen zu Weihnachten gratuliert nicht ihre religiösen unislamischen Ansichten, sondern bezweckt durch die Suche nach Gemeinsamkeiten mehr Toleranz zwischen den Religionen, was das Leben mit ihnen vereinfacht. Man gratuliert aus Anlass des Geburtstages von Nabi Isa , ungeachtet dessen, wann sein Geburtstag in Wirklichkeit war.

 

Imam Khamenei:

 

F. 304: Im Hinblick auf die Feiertage der Christen gibt es einige Muslime, die diese feiern, so dass sie einen Weihnachtsbaum aufstellen, wie es die Christen tun. Gibt es dann dabei Bedenken?

A: Es ist zulässig, den Geburtstag von Jesus, dem Heiland – Friede sei mit unserem Propheten und seiner Familie und mit ihm – zu feiern.

 

Sayyid Sistani:

 

Frage: Was ist das Urteil darüber den Leuten der Schrift oder anderen unter den Ungläubigen mit einem Frieden (salam) zu grüßen oder zu antworten? Ist es zulässig sie bei besonderen Anlässen wie Weihnachten zu beglückwünschen?

Antwort: Es gibt keinen Einwand dagegen, sie mit einem Frieden (salam) zu begrüßen aber es wird davon abgeraten (makruh). Außer wenn notwendig, selbst wenn es üblich ist. Ihre Begrüßungen (salam) sollten mit einem waalaykum (und mit dir) erwidert werden. Es gibt keine Einwände dagegen, ihnen an besonderen Anlässen zu gratulieren.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

 

 

@Muschtaba

 

Das ist Teil des Christlich-Islamischen Dialog, um den sich Sayyid Ghaem Maghami bemüht und uns Muslimen zum Vorteil ist. Man akzeptiert dadurch, dass man ihnen zu Weihnachten gratuliert nicht ihre religiösen unislamischen Ansichten, sondern bezweckt durch die Suche nach Gemeinsamkeiten mehr Toleranz zwischen den Religionen, was das Leben mit ihnen vereinfacht. Man gratuliert aus Anlass des Geburtstages von Nabi Isa , ungeachtet dessen, wann sein Geburtstag in Wirklichkeit war.

 

Imam Khamenei:

 

F. 304: Im Hinblick auf die Feiertage der Christen gibt es einige Muslime, die diese feiern, so dass sie einen Weihnachtsbaum aufstellen, wie es die Christen tun. Gibt es dann dabei Bedenken?

A: Es ist zulässig, den Geburtstag von Jesus, dem Heiland – Friede sei mit unserem Propheten und seiner Familie und mit ihm – zu feiern.

 

Sayyid Sistani:

 

Frage: Was ist das Urteil darüber den Leuten der Schrift oder anderen unter den Ungläubigen mit einem Frieden (salam) zu grüßen oder zu antworten? Ist es zulässig sie bei besonderen Anlässen wie Weihnachten zu beglückwünschen?

Antwort: Es gibt keinen Einwand dagegen, sie mit einem Frieden (salam) zu begrüßen aber es wird davon abgeraten (makruh). Außer wenn notwendig, selbst wenn es üblich ist. Ihre Begrüßungen (salam) sollten mit einem waalaykum (und mit dir) erwidert werden. Es gibt keine Einwände dagegen, ihnen an besonderen Anlässen zu gratulieren.

 

:D

 

#salam##?#

 

nagut wenn imam khomenai das gesagt hat #salam# dann ist es vlt akzeptabel aber ich weiß auch nicht :S:S #salam#

 

aber zu den den geschwistern über mir kann ich nur sagen ich bin nicht eurer meinung, heuchelei ist heuchelei und wenn du ihnen gratuliert obwohl du ganz genau weißt das es falsch ist, ist und bleibt es HEUCHELEI !!

 

nirgendswo in der bibel steht feiert weihnachten, im koran ebenfalls nicht !

dieser tag wird nicht einmal erwähnt in beiden büchern, das ist noch nur im 17 jahrhundert erfunden worden.

 

tannenbaum , geschenke dies das alles nur komerzielles gedankengut.

 

wenn dur ungläubige zu bayram z.b. gratulieren dann nur aus respekt, aber das sie nicht wissen das dieser feiertag wahrhaftig ist, ist es auch nicht HEUCHELEI ! weil sie nicht wissen das es falsch ist und auch nicht so tun als sei es falsch oder richtig, sie tuns als wenns dein geburtsga ist und sie dir gratulieren, sie kontrlieren auch cnith dein ausweis wenn du geburtstag hast, obs nun richtig ist oder nicht dir zu gratulieren.

 

warum IHNEN zur geburt von jesus gratulieren ?????

 

WIR MUSLIME haben viiieeeel mehr anspruch auf jesus als die christen, wir wissen wer er war und wer er ist und DIE sagen er ist gott oder gottessohn ASTAGHFIRULLAH !!

 

gratuliert doch lieber unseren muslimischen brüdern zur geburt des heiligen sohnes dem messias !! dem der durch ein WUNDER geboren ist wie kein anderer es je ist und je sien wird.

 

aber wir muslime wollen diesen tag nicht kennen weil er niemals von propheten (s) Mohammad gefeiert wurde das sein vorgänger sozusagen, geburtsag hatte.

 

ich hab meine eminung in dieser angelegenheit.

 

ich würde es für richtiger halten, wenn der veehrte Ayatollah Seyyed Abbas Hosseini Ghaemmaghami wirklich nur einen GRUß ausgesetzt hätte !

sozusagen diesen tag nennen und erwähnen, den stellenwert von jesus im islam nennen, aber ihnen diesen unrictigen feiertag gratulierne und sie damit in ihrem glauben bestärken, finde ich ist nicht richtig.

 

aber naja das war nur so meine meinung, ich dacht ejemand könnte mir richtig ne antwort geben und nicht seine meinung sagen und wie er den christen gratuliert.

 

denn zum punkt gebracht, es ist richtig wir leben in IHREM land, in einem CHIRTSLICHEN land aber wenn die religion falsch its ist sie falsch und es ist nicht UNSERE religion die wir durchsetzten müssen sondern die religion gottes die diese menschen annehmen müssen sonst sind sie auf dem weg in die hölle.

 

es gibt nur einen weg ins paradies.

 

koran und ahl ul bayt !

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#rose#

#schaem#

 

ich würde es für richtiger halten, wenn der veehrte Ayatollah Seyyed Abbas Hosseini Ghaemmaghami wirklich nur einen GRUß ausgesetzt hätte !

sozusagen diesen tag nennen und erwähnen, den stellenwert von jesus im islam nennen, aber ihnen diesen unrictigen feiertag gratulierne und sie damit in ihrem glauben bestärken, finde ich ist nicht richtig.

 

Wäre es wirklich mit einer Stärkung ihres falschen Glaubens verbunden, dann wäre es verboten. Da sind wir uns einig.

 

Aber es spricht nichts dagegen ihnen zum Geburtstag von Nabi Isa #salam# zu gratulieren, wenn man dabei an die Gemeinsamkeiten denkt und dass Nabi Isa #rose# in beiden Religionen eine wichtige Rolle spielt. Es geht hierbei nicht, dass die Art und Weise, wie Weihnachten bzw. der Geburtstag Jesus' :) heutzutage gefeiert wird falsch ist, sondern eher um die Bedeutung, die dieser Tag eigentlich im Allgemeinen haben sollte, auch wenn Nabi Isa #as# nicht im Winter geboren sein kann.

 

In seiner Rede sagt er doch am Anfang:

 

das Weihnachtsfest erinnert an den heiligen Jesus, den Botschafter von Spiritualität und Liebe, und bietet eine gute Gelegenheit, die Freundschaft und Gewogenheit zwischen uns zu erneuern und zu stärken. Spiritualität und Liebe sind die gemeinsame Substanz aller Religionen. Die Spiritualität stellt den Eingang ins Himmelreich und in das Leben dar, von dem Jesus gesprochen hat, und von dem im Qur'an als dem reinensauberen Leben (Qur'an 16, 97) und dem Erfassen des Himmelreichs (Qur'an 7, 185) die Rede ist. Das reine und ewige Leben kann nur mittels Abwendung von unmoralischen Hässlichkeiten und der Freundschaft zueinander erreicht werden. Jesus betonte die Nächstenliebe gegenüber allen Menschen, und er sprach nicht allein von der Liebe zu Freunden.

 

In keinem Satz bestätigt er das Christentum als Religion Allahs.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#rose#

 

#schaem#

 

Ich schliesse mich Bruder Muschtaba an. Warum sollten wir ihnen zu etwas das ueberhaupt keine religioese bedeutung hat gratulieren?

 

Wann hat mir mal ein Christ zum Opferfest gratuliert? Nie, statt dessen kriege ich zu hoeren wir Muslime waeren Barbarische Tiermoerder -_-

 

Jedem das seine, ich finde in solchen Zeiten macht es eh keinen Unterschied mehr ob wir versuchen den Islam so zu zeigen wie er eigentlich ist oder nicht, denn die gesamte Welt hat ihr gefestigtes Bild vom Islam naemlich = Terror Gewalt Boese bla.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#rose#

#schaem#

 

Wann hat mir mal ein Christ zum Opferfest gratuliert? Nie, statt dessen kriege ich zu hoeren wir Muslime waeren Barbarische Tiermoerder -_-

Das heißt, wie du mir, so ich dir? Ja, so schaffen wir Frieden auf Erden. ^^

 

Am besten nochmal den Beitrag von Sr. Naynawa lesen, der erklärt alles. #salam#

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

#salam#

 

Ich schliesse mich Bruder Muschtaba an. Warum sollten wir ihnen zu etwas das ueberhaupt keine religioese bedeutung hat gratulieren?

 

Wann hat mir mal ein Christ zum Opferfest gratuliert? Nie, statt dessen kriege ich zu hoeren wir Muslime waeren Barbarische Tiermoerder -_-

 

Jedem das seine, ich finde in solchen Zeiten macht es eh keinen Unterschied mehr ob wir versuchen den Islam so zu zeigen wie er eigentlich ist oder nicht, denn die gesamte Welt hat ihr gefestigtes Bild vom Islam naemlich = Terror Gewalt Boese bla.

 

#salam#

 

#rose#

 

Ok, da gebe ich dir Recht, aber es muss nicht immer so sein, ich kenne eine sehr gute christliche Freundin die mir zu unseren Festen immer gratuliert. Meine Arbeitskollegen sagen immer zu mir wenn ich an einem islamischen Festtag nach der Arbeit nach Hause gehe,und ein Schönen Bayram-tag mit deiner Familie.

Das muss finde ich nicht heissen, das ich die Person in seinem falschen Glauben stärke. Diese leute wissen doch ganz genau, dass ich es aus Höflichkeit und Toleranz mache und nicht weil ich an dasselbe glaube.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

 

 

Das heißt, wie du mir, so ich dir? Ja, so schaffen wir Frieden auf Erden. ^^

 

Am besten nochmal den Beitrag von Sr. Naynawa lesen, der erklärt alles. #sas#

 

#rose#

 

 

#salam#

 

:)

 

Ich habe den Beitrag von Schwester Naynawa gelesen und ich schreibe nur meine eigene Meinung hier hin. Muss denn meine Meinung mit der euren Meinung homogen sein? Wenn meine Meinung nicht Forenkonform sein sollte loescht den Beitrag, oder noch besser sperrt mich, tut euch keinen Zwang an...

 

#sas#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Salam,

 

ich finde es zwar akzeptabel dass man nachfragt, aber man sollte kein Gheybat über Christen machen. Richtig, die Welt hat eine falsche Meinung über den Islam, aber man darf nicht nur weil die Zionisten (die sowieso nicht christlich oder jüdisch sind) uns beleidigen auch beleidigend sein.Wir sind Muslime und wir haben eine ganz andere Aufgabe. Wir wurden von Allah dazu aufgefordert tabligh zu machen indem wir unter anderem auch zwischen den Kulturen einen Dialog aufbauen und dazu gehört auch dass man denen gratuliert. Dass ist bei Christen (die jenigen die wirklich religiös sind) ein ganz wichtiges Fest udn die feiern dass auch nicht wegen der Industrie oder Geschenken sondern weil sie Prophet Isa (AS) lieben.

Ich finde man sollte es nicht übertreiben was das gratulieren angeht, aber man soll auf alle Fälle Respekt gegenüber der Religion haben, diese Religion ist eine AHl Kitab Religion wir haben kein Recht die Menschen die Ahle Kitab sind so zu behandeln, wenn wir das tun werden wir anstatt der Zuwendung zum Islam das krasse Gegenteil erzielen und nur das bestätigen was man im Fernsehen bereits über uns gesagt hat.

 

Wir sind keine Terroristen und wir sind auch keine Tiermörder, aber wir müssen trotzdem Respekt zu Juden und Christen haben, vergesst nicht wieviele Menschen jedes Jahr dadurch den rechten Weg finden...

 

Wsalam, euer Bruder Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah# liebe geschwisster viele hier verstehen mich falsch. Ein interkultureller dialog ist ungemein wichtig aber [editiert] und wir als muslime sind gezwungen stellung zu nehmen und die muss heisen fundamentalismuss denn nur der islam ist richtig und das christentum führt in die hölle daran giebt es ja keinen zweifel und gratulieren zeugt akzeptanz und das zeigt den christen das sie mit weihnachten recht haben aber wir sind gezwungen ihnen ein einheitliches bild vom islam zu zeigen und das heist islam ist die wahrheit und jesus ist eio prophet ich hab jetzt leider keine zeit um weiter zu schreiben.... Salam
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

#rose#

Wenn meine Meinung nicht Forenkonform sein sollte loescht den Beitrag, oder noch besser sperrt mich, tut euch keinen Zwang an...

 

#rose#

 

#salam#

:D

 

:D haha...alles mit der Ruhe...wieso seit ihr so angespannt?

Jeder hat seine Meinung. Meinung ist Meinung.

Doch kann man es nicht als haram erklären da unsere Marjas es erlauben.

 

Wieso gratulieren sie uns nicht?

Denkt ihr wirklich alle Christen wissen was Opferfest ist?

Manche wissen mal nicht weshalb wir Hijab tragen.

Klärt sie doch auf und ich wette mit euch das sie euch gratulieren werden.

In meiner Schule interessieren sich die Lehrer übelst und im Ramadanfest freuen sie sich auf Zeynep´s Süßigkeiten ^^.... :D

Ihr müsst mit den Deutschen mehr in Dialog sein sonst werdet ihr nichts von eurer Religion präsentieren können.

 

Weihnachten ist halt ein großes Fest und es ist überall bekannt.

Früher wussten sie mal nicht was Islam ist und heute?

Die Zeit verändert alles...

 

:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

 

:D haha...alles mit der Ruhe...wieso seit ihr so angespannt?

Jeder hat seine Meinung. Meinung ist Meinung.

Doch kann man es nicht als haram erklären da unsere Marjas es erlauben.

 

Wieso gratulieren sie uns nicht?

Denkt ihr wirklich alle Christen wissen was Opferfest ist?

Manche wissen mal nicht weshalb wir Hijab tragen.

Klärt sie doch auf und ich wette mit euch das sie euch gratulieren werden.

In meiner Schule interessieren sich die Lehrer übelst und im Ramadanfest freuen sie sich auf Zeynep´s Süßigkeiten ^^.... :D

Ihr müsst mit den Deutschen mehr in Dialog sein sonst werdet ihr nichts von eurer Religion präsentieren können.

 

Weihnachten ist halt ein großes Fest und es ist überall bekannt.

Früher wussten sie mal nicht was Islam ist und heute?

Die Zeit verändert alles...

 

#rose#

 

#rose#

 

Genau so sehe ich es auch Schwester, diesbezüglich hatte ich auch ein Thema eröffnet gehabt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

also sehe ich das richtig, das ihr weihnachten als etwas sieht das uns mit den christen sozusagen ins dialog bringt, also als ein kontaktmittel.

 

wenn die christen sagen wir ein rieeeeeeeeeeeesen fest hätten sogar größer als weihnachten, und JEDER nicht muslim also sagen wir 4 bis 5 mrd menschen würden diesen tag feiern und der würde so aussehen das sie in die kirchen gehen und jesus figuren anbeten und maria figuren anbeten und sagen gottesohn helf mir und sie würden UNSSSSSSS als flasch ansehen.

 

würdet ihr ihnen dann immer noch gratulieren ? damit wir im dialog stehen und damit sie uns dann auch gratulieren wenn wir opferfest haben ?

 

würdet ihr ihnen zu dieser unbegreiflichen tat gratulieren ? zu dieser tat die keinem muslim je vergeben wird ? shirk !? würdet ihr das tun ?

 

 

ihr müsst mal alle euer bewusstsein überdenken was das ganze angeht !!

 

kann man nicht anders ins gespräch kommen ? kann man nicht anderes ihr interesse wecken ? kann man nicht anders dafür sorgen das sie uns mögen und uns kennelernen ? muss man so unnötig schleimen und dafür ein falcshes gesicht aufsetzetN ?

 

ich denke jeder sieht weihnachten zu feiern als etwas falsches an und von daher sollte man auch nicht seine meinung ändern und leuten gratulieren damit sie es als nette geste empfinden und sich dann ja denken ach wie nett der islamist hat mir zu weihnachten gratuliert, sollte ich nicht auch ihm gratulieren wenn er feste hat ? hmm... !!!

 

[editiert]

 

lieber sollte man einheit präsentieren !! wie hat es MUHAMMAD (s) geschafft ?? juden und christen zum islam zu bringen und ins dialog zu bringen und ein gutes bild des islams zu zeigen ?

 

hat er weihnachten gratuliert und gefeiert ? [editiert] NEIN !!!

 

er hat NUR DIE WAHRHEIT gezeigt !!

 

 

ich will nur sagen ich finde es schade das wir das mittel der heuchelei nutzen !!

 

man kann zur weihnachtszeit ja in den moscheen über jesus reden NUUUUUR über jesus und christen dann einladen !!! das wäre doch viel besser !! finde ich !!

 

ich liebe doch jesus !! wie jeder muslim auch !! wieso redet man nicht non stop über jesus in den moscheen anstatt zu dieser [editiert] feier zu gratulieren !! [editiert] diese unwissenden menschen sagen jesus ist gottes sohn und ist dann geboren und dann weiß kein menschen das wieso sie es feiern, macht mal ne umfrage zu den details wie es bei der geburt von jesus denn war ! keiner wird was wissen nicht mal der papst der ja sonst nix anderes zu tun hat als ständig jeden heilig sprechen und sich als stellvertreter gottes auf erden zu sehen !! seht ihr in den schaufenster jesus ?? nein schaut mal hin ihr seht dicke fette weihnachtsmänner die uns zum kauf anregen sollen !!

 

 

die wahrheit ist der ISLAM !!! sucht im ISLAM nach der lösung zum dialog mit christen der islam ist eine vollkommene religio und hat auch auf diese frage eine antwort und die lautet ganz sicher nicht HEUCHELEI !!!!!!!

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

Habe ich hier irgendetwas falsch verstanden?

Warum soll das falsch sein Christen zu gratulieren?

Ich war auch Christ!

Ich habe auch in der Familie viele Christen!

Islam ist doch die Relegion der Tolleranz. Die Christen feiern das Geburt von Isa (AS).

Warum sollen wir ihnen nicht gratulieren?

Seid doch nicht so radikal liebe Geschwester; das ist ja grauenhaft, was man hier alles lesen muss!

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

Habe ich hier irgendetwas falsch verstanden?

Warum soll das falsch sein Christen zu gratulieren?

Ich war auch Christ!

Ich habe auch in der Familie viele Christen!

Islam ist doch die Relegion der Tolleranz. Die Christen feiern das Geburt von Isa (AS).

Warum sollen wir ihnen nicht gratulieren?

Seid doch nicht so radikal liebe Geschwester; das ist ja grauenhaft, was man hier alles lesen muss!

 

wasalam

 

#salam#

#salam#

 

Nein es ist doch nicht falsch.

Es sind hier einige Geschwister die nur ihre Meinung äußern aber leider auf eine falsche Art und Weise.

Dadurch kommt man bisschen durcheinander.

 

#rose#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

#salam#

Habe ich hier irgendetwas falsch verstanden?

Warum soll das falsch sein Christen zu gratulieren?

Ich war auch Christ!

Ich habe auch in der Familie viele Christen!

Islam ist doch die Relegion der Tolleranz. Die Christen feiern das Geburt von Isa (AS).

Warum sollen wir ihnen nicht gratulieren?

Seid doch nicht so radikal liebe Geschwester; das ist ja grauenhaft, was man hier alles lesen muss!

 

wasalam

 

 

#salam#

 

Ya Ali Madad!

 

natürlich darf man ihnen gratulieren zur Geburt von Isa as.

aber zur Wheinachten gratulieren ist etwas ganz anderes

 

 

Das Wort “Weihnachten” existiert nicht in der Bibel und auch sonst gibt es keine Verse zu diesem Fest. Vorchristliche Heidenvölker aus Europa glaubten daran, dass grüne Bäume eine spezielle Schutzfunktion hätten. Der Kult um den Weihnachtsbaum begann im 17. Jahrhundert in Strasbourg (Frankreich) und verbreitete sich von dort aus nach Deutschland, Großbritannien und USA.

 

 

„Baum-Anbetung war ein verbreiteter Brauch unter den Teutonen und Skandinaviern, vor ihrem Übertritt zum Christentum. Im 17. Jahrhundert brachten 85 Deutsche diesen Brauch nach Amerika. Im 19. Jahrhundert verbreitete sich der Kult um den Baum in ganz Amerika.“ (Comptons Enzyklopädie, Ausgabe 1998)

 

 

Weder der 25. Dezember, noch irgendein anderer Tag wird in der Bibel als Geburtsdatum von Jesus angegeben. Am 24./25. Dezember feierten die Perser und Römer die Geburt des Mithras. Unter Kaiser Konstantin vermischte sich der christliche Glaube mit dem Sonnenkult um Mithras. Der 25. Dezember wurde nun zum Geburtsdatum von Jesus bestimmt. Es gibt noch andere heidnische Götter die an diesem Tag geboren worden waren, wie z.B. Herkules der Sohn des Zeus, Bacchus der „Gott“ es Weines (Römer), Adonis der „Gott“ der Griechen und Freyr der Gott der griechischen-römischen Heiden.

 

Quelle : http://www.al-shia.de/feiertage/weihnachten.htm

 

 

Seid doch nicht so radikal liebe Geschwester; das ist ja grauenhaft, was man hier alles lesen muss!

und mit radikal hat das nichts zutun

z.B Christen gratulieren uns auch zu nichts , sind sie jetzt auch alle radikal?

 

wasalam , mowla madad

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Seid doch nicht so radikal liebe Geschwester; das ist ja grauenhaft, was man hier alles lesen muss!wasalam

 

Geehrter Bruder soweit ich zählen kann sind von 11 Geschwister 2 gegen einen Weihnachtsgruß. Also nicht die Mehrheit.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah##salam#

 

ich bin ja der verfasser dieses treads, ich hoffe du hast MICh nicht auch als einen gegner des grußes gezählt :S

 

weil ich nämlich auch nichts gegen einen "gruß" habe, mir gehts auch nicht um Isa(a), wir alle wissen wir alle lieben und respektieren ihn !

das einziege was mich störte ist WEIHNACHTEN !!!! dieses fest gibt es nicht, es ist erfunden und hat keinerlei verbindung mit ISA (a) denn hätte es das wirklich und nicht nur scheinlicherweise eine verbindung mit jesus, dann hätte man immer was von jesus dem heilbringer gehört, stattdessen sieht man nur weihnahctsmänner, glühwein und sonst den misst... geschenke weihnachtsbäume, kleine möchtegern engelfiguren und etc.

 

GRATULIERT DOCH DIE GEBURT von JESUS, aber dann tut es doch auch für eure muslimischen brüder denn sie kennen jesus besser als jeder christ das ist ja fakt.

 

die geburt von jesus geht uns muslime noch mehr an als den christen wenn man das so sieht.

 

aber WEIHNACHTEn ist falsch deshalb sollte man den menschen nicht zu einem falschen weg gratulieren und ihnen dabei unterstützen !!

 

und mal so nebenbei ne frage oder ne bemerkung wie auch immer, ich versteh nicht wie man zur geburt " gratulieren " kann es muss anders heißen oder nicht ?

weil man gratuliert ja noch nicht mal zu der geburt eines bruder oder so es heißt bei uns ja MUBARAK von daher müsste es auf deutsch ja beglückwünschen heißen oder ist es das selbe ?

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Aber Bruder...im Grunde genommen haben wir doch dieselbe Meinung :D

 

Wenn wir gratulieren, dann gratulieren wir anlässlich Nabi Isas #rose# Geburt. Die Art und Weise wie seine Geburt heutzutage gefeiert wird, also Weihnachten, ist falsch und ist entgegen dem, was Nabi Isa :) gepredigt hat.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

ja ist ja auch so , schon in meinem aller ersten beitrag habe ich das doch schon gesagt !

 

aber es geht ja darum viele sagen " frohe weihnachten " :S:S:S und ich kenne leute die weihnachtskarten verschicken :S:S: ich finde das abschäulich, der mensch ist in einer falschen religion und kommt in die hölle und anstatt ihm zu helfen und das wahre wort von jesus zu offenbaren, tut man so als wenn " weihnachten " etwas richtiges wäre.

 

 

und mir gings ja nur darum wieso das IZH in person von ayatollah ghameghami weihnachten " gratuliert " gegen nen gruß habe ich nichts, weil in der überschirft steht ja auch gruß da dachte ich noch, ja das ist cool aber als am ende stand glückwünsche dies das... da dachte ich HÄ :S

 

naja

 

wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#bismillah#

 

Ya Ali Madad!

 

natürlich darf man ihnen gratulieren zur Geburt von Isa as.

aber zur Wheinachten gratulieren ist etwas ganz anderes

 

 

 

 

Quelle : http://www.al-shia.de/feiertage/weihnachten.htm

 

 

 

und mit radikal hat das nichts zutun

z.B Christen gratulieren uns auch zu nichts , sind sie jetzt auch alle radikal?

 

wasalam , mowla madad

#salam#

Lieber Bruder!

Du sagst "ya Ali Madad!"

Dann lern ein wenig von Ali (AS)!

Nehmen wir an alle Christen wären unbarmherzig, dann sind wir als Musleme und Shia Alis (AS) immernoch dazu verpflichtet barmherzig zu sein.

Aber ich kann dich verstehen: Es ist nicht einfach Alis (AS) Shia zu sein!

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...