Zum Inhalt springen

Harame Imam Reza


Asiye_Nazari
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Imam Reza (as) sagte: "Die Gefährten und Gläubigen jedes Imams sind ihm ein Versprechen schuldig. Dieses Versprechen ist nämlich dann erfüllt, wenn seine Gläubigen zu dessen Grabstätte pilgern. Jene, die aus Gewissheit und Leidenschaft sowie aus Überzeugung von der Wahrhaftigkeit von Lehren des Imams ihre Grabstätten besuchen, werden am Tage der Auferstehung die Imame als Beschützer und Fürsprecher haben.

Der Pilger oder die Pilgerin sollte es hochschätzen, wenn er oder sie während des Besuches das Gefühl von Reue und Demut empfindet, wenn die allgegenwärtige Anwesenheit des Imams (a.s.) fühlend, in sich einen Drang zur Beichte der Sünden Empfindet. Man sollte dann wissen, dass er jetzt den wahren Geist dieses Besuches wahrgenommen hat und hoffentlich in der geistige sphäre des Imams empfangen worden ist."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Reza (as.):

 

"Wissen ist ein grosser Schatz, und der schlüssel dazu ist fragen."

 

"Derjenige, der sich nicht täglich selbst überprüft, ist nicht von uns."

 

"Jemand, der Gott um Vergebung bittet mit seiner Zunge ohne Reue im Herzen, täuscht sich selbst."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Jahre später...

Hassan ibn al-Mansur sagte:
"Einmal besuchte ich Imam Ridha (as.) und sah ihn mitten in der Nacht , das er drinnen in ein Zimmer von seinen Haus war. Er hob die Hände und es war so, als wären zehn Lampen im Haus."

(al-Kafi Nr. 1289 )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...