Ahmet

Wahlen im Iran : Khatami tritt an, hat er eine Chance?

83 posts in this topic

Asalamualaikum.

 

Mich wundert es halt, daß eine Erdöl-Supermacht in einer Dekade explodierender Spritpreise in Raketen Zerstreuung sucht…,

während sie gleichzeitig bald die Hälfte ihres Sprits zu Wucher-Weltmarktpreisen importieren müssen, weil die eigenen Raffineriekapazitäten nicht reichen.

Das ist sowas, was ich an einigen "Ingenieuren" nicht mag – lieber nutzlos Raketen bauen und rhetorisch in Seifenblasen schwelgen, als sich die Hände an Raffinerien schmutzig machen.

 

Klar tun Preise weh, und klar ist man beim Wettjammern gerne bereit, Verwaltungs-Resourcen-und-Kosten-fressende Rationierungen sowie Halbderegulierungen über Propaganda wie "die reichen würden da mehr Profitieren als die Armen" stimmungsvoll unters Stimmvolk zu bringen; als ob die Rakete mit Solarantrieb flog.

 

Wenn man sich also mal genau anschaut, womit man da Ahmadinejad zu preisen meint, er habe die "böse" Spritsubvention abgeschafft… (und ich guck lieber mal nicht nach, ob's die bei Ay. Khamanei nicht gab…),

kann man für unsere Geschwister im Iran nur hoffen, dass derlei nicht alles war, an vermeintlich guten oder auch nur gutgemeinten Argumenten.

 

Das "fürchterlichste", was die Amis im Iran heute (militärisch) zu fürchten haben, wären die russischen Tor,

aber dergleichen "Schutz" soll vornehmlich Prestigeobjekte wie verbunkerte AKW's schützen – und tut nichtmal das wirklich. Das Volk hat von alledem letztlich garnix - mal abgesehen von viel weniger Geld für all diese Nationalgefühle stimulierende Illusionen.

 

Aber, und darüber sollte sich niemand selbst hinwegtäuschen, sowohl Khatami als auch Ahmadinejad unterliegen/unterlagen keinem Veto von Ay. Khamanai – und auch der Abschluß vom Tor-Deal fällt zwar in Ahmadinejad's Zeit, nicht aber die langwierigen Vorverhandlungen.

 

Unsere Iranischen Geschwister täten m. E. gut daran, sich mehr zu Konzentrieren auf kleinere und frappierend kostengünstigere Abwehrsysteme, z.B. gegen die verfluchten AH-64 und öfters auch gegen F14-18 …

Wie z.B. diverse 9K3.. Sowas verkauft sich, wenn man nach Jahrzehnten dahinterkommen sollte dass man's selbst doch nicht wirklich brauchen sollte, immer noch wie warme Semmel (oder Öl halt).

Aber sollte tatsächlich der Rauch nach den Einschlägen von Tridents oder LGM-30 und AGM's verflogen sein, und sich die 30 und 35mm's dran machen das Land mit DU zu überziehen…,

dann wäre es gut, wenn man denen nicht bloß mit Ak-47 (KLS/F/T) begegnet, auch wenn's Abermillionen wären, sondern wenigstens mit paartausend 9K38 und 338.

Aber ich bin bloß ein bescheidener Muslim, und kein alter Farsi Haudegen #bismillah#

 

Die Markava Legierung zu brechen … hat die israelis zwar zu keinem Zeitpunkt davon abgehalten unsere Libanesischen Geschwister genozitartig abzuschlachten und ins Mittelalter zurückzubomben – und auch ein ähnlicher "Denkzettel" unser Misr Geschwister damals hat die israelis nur fürchterlich kurz beeindruckt –

ist jedoch sicher schonmal (wieder) ein Anfang (besser als garnix, weil das Ghandi-Garnix beeindruckt die Shaytani halt noch deutlich weniger).

Ganz anders als bei Nieten wie nichtlenkbare 9K51 oder dem WS-1 Ableger Fajr5… (man kann auch mit Zahnstochern einen Aggressor umbringen - zumeist stirbt der halt irgendwann aus Langeweile – aber "militärisch" halbwegs brauchbar wäre sowas nur gegen eine ganze Armee (also ab rd. 50000 Soldaten), wenn die mal regungslos und dichtgedrängt auf einem Haufen beisammenstünden).

Das die usraelis schon seit Bauzeit jener 2.Weltkrieg-9K51 nichtmehr so breit dumm rummstehen, sondern bereits vor Vietnam in Company-, Platoon- und Squadstärke verstreut die Bevölkerungen abschlachten, hat das selten mehr als Rüben und Bäume getroffen.

 

Nochmal: Ich halte genaugenommen rein garnix davon, daß man Ahmadinejad Khatami gegenüberstellt – und wer meint er müsse sich wie beim Fussballderby entscheiden, sollte begreifen, dass da irgendwas falsch läuft, und sei es nur die "Öffentlichkeitsarbeit".

 

Im Islam dem ich folge werden weder Propheten (s.), noch Imame (s.), noch deren Khulafa (a.s.), noch deren Stellvertreter durch irgendein Volk bestimmt, nominiert oder gewählt, weder direkt noch indirekt. Also sollte man es nicht als quasi heilige Pflicht begreifen, sich für den einen oder anderen Politiker so ins Zeug zu werfen, sondern eher seine eigentlichen Pflichten wahrnehmen - darunter echauffierendes und Polemik im Lande vermeiden, damit man nicht letztlich zu jenen zählt, die darin Unheil anstiften und anrichten.

 

wasalam

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#rose#

 

Im Islam dem ich folge werden weder Propheten (s.), noch Imame (s.), noch deren Khulafa (a.s.), noch deren Stellvertreter durch irgendein Volk bestimmt, nominiert oder gewählt, weder direkt noch indirekt. Also sollte man es nicht als quasi heilige Pflicht begreifen, sich für den einen oder anderen Politiker so ins Zeug zu werfen, sondern eher seine eigentlichen Pflichten wahrnehmen - darunter echauffierendes und Polemik im Lande vermeiden, damit man nicht letztlich zu jenen zählt, die darin Unheil anstiften und anrichten.

 

So wie der Islam hier beschrieben wird, ist alles nur eine Sache von Zufällen, auf die die Bevölkerung keinen Einfluss nehmen soll. Das hat aber nichts mit dem lebendigen Islam zutun. Das ist ein verfaulter Islam, in der die Bevölkerung 1400 Jahre Dua macht, dass der Mahdi kommt anstatt selber zu Imam Mahdi (a.f.) zu gehen.

 

Was den restlichen Beitrag angeht, so wurde wieder solch ein Beitrag geschrieben, der aufgebläht ist mit nutzlosen Begrifflichkeiten. Dadurch gewinnt der Beitrag keinerlei Qualität, sondern wird durch die schwierige lesbarkeit zu einer nutzlosen Zusammenreihung von Wörtern degradiert. Beiträge die auf diese Art und Weise geschrieben werden und nicht der Informationsfindung dienen sollte man lieber unterlassen. Man muss die Sätze 3X lesen um zu verstehen welche Aussage dahintersteckt. Bzw. man konnte keine halbwegs klare Aussage erkennen.

 

Der Prophet (s.a.a.s) hat immer so gesprochen, dass alle Menschen ihn ohne weiteres verstanden haben.

 

#huh#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum

......Bzw. man konnte keine halbwegs klare Aussage erkennen.

 

Da kann ich womöglich weiterhelfen; frag einfach, was man nicht verstanden hat.

 

wasalam

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Asalamualaikum

 

 

Da kann ich womöglich weiterhelfen; frag einfach, was man nicht verstanden hat.

 

wasalam

Mustafa

 

ya karim

 

as-salam,

 

ich habe von a-z nichts verstanden^^ aber sie hatten ja auch für die gebildeten unter uns geschrieben #bismillah#

 

was-salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich wundert es halt, daß eine Erdöl-Supermacht in einer Dekade explodierender Spritpreise in Raketen Zerstreuung sucht…,

während sie gleichzeitig bald die Hälfte ihres Sprits zu Wucher-Weltmarktpreisen importieren müssen, weil die eigenen Raffineriekapazitäten nicht reichen.

Das ist sowas, was ich an einigen "Ingenieuren" nicht mag – lieber nutzlos Raketen bauen und rhetorisch in Seifenblasen schwelgen, als sich die Hände an Raffinerien schmutzig machen.

#bismillah#

#rose#

 

Warum soll Bruder Ahmadinejad dafür verantwortlich sein? Er hat ja das Problem erkannt und auch schon die Subventionen dafür abgeschafft. Wenn man ihn wieder wählen würde, würde er auch das angesprochene Problem inshallah bewältigen.

Iran hat diese Problem nicht erst sein 4 Jahren, sondern mindestens seit Beginn der Revolution.

Wieso hat Sayyed Khatami nichts diesbezüglich getan in seiner 8 Jahren?

 

Aber ihr lieben Anhänger von Sayyed Khatami:

nennt mir bitte einige Dinge, die Sayyed Khatami in den 8 Jahren Präsidentsein getan hat?!

Ich will ihn ja gar nicht angreifen. Er ist ein Sayyed und auch ein Islamwissenschaftler.

Wahrscheinlich ist er auch ein sehr guter Philosoph.

Ich kann aber beim besten Willen nicht erkennen, dass er ein guter Präsident ist oder war.

 

Lasst doch diese absorden Diskussionen:

Bitte nennt Fakten, die er getan hat und vergleicht diese mit den Fakten, die Bruder Ahmadinejad in den letzte 3,5 Jahren getan hat.

Inshalah werdet ihr sehen wer der bessere Präsident ist.

 

Eine andere Eigenschaft, die ich an Bruder Ahmadinejad mag und schätze ist seine Unbestechlichkeit.

Wir wissen, dass einige iranischen Präsidenten mittlerweile sehr reich geworden sind und kein Mensch weiß woher ihr Vermögen gekommen ist und sie dazu immernoch keine Auskunft geben und weiterhin in andere Funktionen tätig sind.

 

Bruder Ahmadinejad ist da aus einem anderen Holz geschnitzt.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

am besten warten wir mal ab und sehen wer die wahl gewinnen wird....

 

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum

ich habe von a-z nichts verstanden^^ aber sie hatten ja auch für die gebildeten unter uns geschrieben

genaugenommen für Leute wie dich akhi.

 

Man kann "Fakten" arg unterschiedlich interpretieren.

Fakt ist wohl, das im Iran schon länger eine Subvention für's Sprit existiert und Fakt ist, dass diese Subvention für die Ärmsten bitter nötig war.

 

Bevor man nun einfach sagt "böse Subvention, weg mit dir" sollte man vielleicht mal darüber Nachdenken, dass man dasThema wahrlich nicht primitiv darstellen sollte.

 

Also erstmal ein paar Fragen an dich: Ist dir bewusst dass der Iran selbst Sprit in großen Mengen Importieren muss und woran das liegt und was Rationierung bedeutet und was für wirtschaftliche Konsequenzen sowas in Zeiten von Wucherpreisen und enormen Preisdifferenzen zwischen Rohöl und Raffiniertem Endprodukt heißt?

 

Ich galube halt nicht das es besonders klug ist, solches in die Nähe von "Erfolg" zu werten.

 

Mich persönlich interessieren Fragen nicht, wer daran schuld ist..., solange man das nicht benutzt um die beteiligten gegeneinander aufzwiegeln.

 

Solcherlei kann man vieles aufzeigen, was im Argen liegt (hab' oben einiges mal angerissen) - aber sei da mal ganz sicher: für das weitausmeiste können weder Ay. Khamanai, noch Khatami noch Ahmadinejad wirklich etwas.

 

Ich denke würden sich mehr Leute ihrer eigenen Pflichten bewußt sein, gäb's weniger unnützes Gerede.

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum

Warum soll Bruder Ahmadinejad dafür verantwortlich sein? Er hat ja das Problem erkannt und auch schon die Subventionen dafür abgeschafft. Wenn man ihn wieder wählen würde, würde er auch das angesprochene Problem inshallah bewältigen.

Iran hat diese Problem nicht erst sein 4 Jahren, sondern mindestens seit Beginn der Revolution.

Wieso hat Sayyed Khatami nichts diesbezüglich getan in seiner 8 Jahren?

 

Und weshalb hat Ay. Khamanai wärend seiner Amtszeit nichts diesbezüglich getan, und weshal Ahmadinejad nicht...?

 

Ich finde halt dass genau sowas keinerlei Argument beinhaltet, ...auch wenn einige meinen sowas braucht's für 'nen lebendigen Islam.

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Asalamualaikum

 

 

Und weshalb hat Ay. Khamanai wärend seiner Amtszeit nichts diesbezüglich getan, und weshal Ahmadinejad nicht...?

 

Ich finde halt dass genau sowas keinerlei Argument beinhaltet, ...auch wenn einige meinen sowas braucht's für 'nen lebendigen Islam.

 

wasalam.

Mustafa

#bismillah#

#rose#

Imam Khamenei hatte zuvor einige Jahre Krieg und Wiederaufbau zu leisten. Also viel wichtigere Aufgaben gehabt als Raffenerien zu bauen.

Bruder Ahmadinejad hat die Subventionen entgegen vieler Proteste abgeschafft. Das ist schon eine solide Basis.

 

Meine Feststellung ist (vielleicht täusche ich mich), dass alles was Sayyed Khatami den Menschen verspricht mehr Freiheit ist: wenn die Iraner damit zu frieden sind, dann bitte!

Aber Fakt ist (und ich bin wirklich kein großer Ahmadinajad Fan; ich war nur froh, dass Rafsanjani nicht die Wahlen gewann) Sayyed Khatami hat nichts nennenswertes für Iran gemacht!

Nichts!

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#rose#

 

Und weshalb hat Ay. Khamanai wärend seiner Amtszeit nichts diesbezüglich getan, und weshal Ahmadinejad nicht...?

 

Ich finde halt dass genau sowas keinerlei Argument beinhaltet, ...auch wenn einige meinen sowas braucht's für 'nen lebendigen Islam.

 

Die Benzinsubventionen, die Dr. Ahmadinejad abgeschafft hat, das war ein großer Schritt gewesen. Es ist nicht so, dass das Benzin für die Armen jetzt teuer ist (wie beschrieben wurde) sondern, dass es eine Begrenzung für das günstige Benzin gibt. Das ist deshalb wichtig, damit Iran sein Gut (Erdöl) nicht einfach verschwendet. Die Armen leiden also nicht darunter.

 

 

#huh#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Asalamualaikum

Aber Fakt ist (und ich bin wirklich kein großer Ahmadinajad Fan; ich war nur froh, dass Rafsanjani nicht die Wahlen gewann) Sayyed Khatami hat nichts nennenswertes für Iran gemacht!

Nichts!

 

Die Benzinsubventionen, die Dr. Ahmadinejad abgeschafft hat, das war ein großer Schritt gewesen. Es ist nicht so, dass das Benzin für die Armen jetzt teuer ist (wie beschrieben wurde) sondern, dass es eine Begrenzung für das günstige Benzin gibt. Das ist deshalb wichtig, damit Iran sein Gut (Erdöl) nicht einfach verschwendet. Die Armen leiden also nicht darunter.

 

Vielleicht sprechen wir ja nicht vom selben "Rafsanjani".

 

Ich dachte wir sprechen hier von Ay. Rafsanjani, dem aus dem Revolutionsrat, dem Vorsitzenden von Expertenrat und von Schlichtungsrat... ?

 

Und worauf genau beruht die Subvention vom Sprit nochmal, auf wen geht das zurück ?

 

Man muss nicht besonders intelligent sein, um Polemik von Argumenten zu unterscheiden - aber es hilft.

 

wasalam.

Mustafa

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

ich hab mich mal hier durchgelsen und so interessant ich auch die gedankengänge finde... naja #rose#

 

also ich stimme bruder muntaqim voll und ganz zu! #bismillah#

 

ich finde es fast schon ärgerlich, dass hier so einseitig argumentiert wird und ich empfinde es als äußerst fragwürdig, wenn man derart argumentiert, ohne den wandel des lebens im iran mit eigenen augen gesehen und am eigenen leibe gefühlt zu haben.

 

bei allem respekt und auch wirklich bei allem gebührenden respekt, aber wie schlecht es den leuten im iran geht könnt ihr nicht wissen (es müssen sich ja nicht gleich alle angesprochen fühlen). es wird in den nachrichten nicht gezeigt, wie sich familien mit ach und krach zu ernähren versuchen. die armutsgrenze lag vor drei jahren bei etwa 350.000 toman (etwa 280 €), heute bei über 730.000 toman (fast 600 €).

 

wenn ihr argumentiert, könnt ihr nicht nur sagen, islam, shia, hisbollah und so wichtig es auch ist, dass die religion erhalten bleibt, es gibt auch menschen, die im land leben.

 

kheir inshaallah :):D

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismilah ar-rahman ar-rahim

Asalamu Alaykum!

 

 

Also mir wäre ein geschütztes Land wo arme Menschen leben aber von den Amis und Juden beschützt wird lieber, als ein Land wo sich gar kein Armut befindet, dass aber jeden Tag von Angriffen bedroht wird. Außerdem kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der verehrte Dr Ahmadinejad jemand dort verhungern lässt. Ich denke schon, dass ein bisschen übertrieben wird, wenn gesagt wird, dass sie dort verhungern. Kher inshalla #bismillah##salam#

 

Fe aman Lah

Wassalam!

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Schwester Reyhun ich finde es doppelt und dreifach ärgerlich! Ich kenne viele Menschen die in Qom leben. Ich weis wie es denen geht. Mir stellt sich nun die frage wie Khatami dieses Problem lösen soll? Glaubt ihr wirklich wen Khatami kommt sind alle wieder Reich? Wird Khatami hilfe von Amerika einfordern?

 

Iran hat es nicht leicht, Iran kümmert sich um die Heiligen Stätten, um die Hauza's und sie entwickeln sich gerade! Iran ist am entwickeln, das Atomprogramm will der Bevölkerung doch durch die Atomenergie helfen. Aber zur Zeiten Khatami's schlief anscheinend das Land. Seid Ahmadinedschad ist es aufgewacht, es macht große schritte und es entwickelt sich sehr schnell.

 

Nun sollten die Menschen nicht diesen Wandel helfen? Sollten die Menschen nicht dankbar sein, sollten sie nicht geduldig sein? Ich denke viele wollen einfach nur mehr "Amerikanische Freiheit". Ich sagte auch schon das man sich doch Irak anschaue. Oder Afghanistan? Ist es nicht wichtig das ihr Geduld zeigt? Geht es euch wirklich nur um die Armutsgrenze? Wen ja, dan sagt mir wieso ist Ahmadinedschad daran schuld und wie will Khatami es verbessern? Ist Ahmadinedschad schuld weil er sich von Amerika unabhängig macht? Will Khatami wieder Amerikanische beziehung? Dadurch gibt es natürlich wieder einen Wirtschaftsschwung!? Aber ist es dies Wert? Ich frage euch: Habt ihr Imam Khomeini so schnell schon vergessen? Habt ihr seine Worte so schnell schon vergessen? Und ich stelle die frage noch mal, war Imam Khomeini wie Khatami oder wie Ahmadinedschad!? Ich möchte das Thema nicht beim Namen ansprechen. Aber ihr wisst was ich mit dieser Frage bezwecken will! Aber anscheinend möchten einige wieder den Shah haben?

 

Vielleicht denken einige, ich übertreibe. Aber ich übertreibe keineswegs, den diese Gedanken, diese Einstellung könnte Iran ruinieren! Man sollte aufpassen! Iran ist das einziege Land mit Mut! Iran steht als einzieger gegen Amerika und ist als einzieger für die im Krieg stehenden Länder da. Ihr versteht Iran's Position nicht! Iran hat eine viel wichtigere Rolle! Iran hat sogar die Pflicht sich um die Shia in der Welt zu kümmern! Zur Zeit der Islamischen Revolution sind Menschen getötet worden. Es gab Attentate! Doch damals sind sie wie Männer aus Stahl weiter gegangen! Wie viele Shaheeds gab es!? Haben sie aber gestoppt und Reform gesucht? Nein! Und heute, wo alles gemütlich ist beschwert man sich wegen Brotpreisen? Wir haben wegen der Revolution große Männer verloren! Shaheed Motahari, Shaheed Dr. Ali Shariati! Aber sie sind stark geblieben! Deswegen gibt es überhaupt dieses neue, dieses wunderbare heutige Iran! Und jetzt will die Bevölkerung auf einmal nicht mehr, weil die Brotpreise teuer sind? Weil die Armutsgrenze gestiegen ist?

 

Damals war Revolution und Krieg. Heute wird alles aufgebaut! Also habt Geduld! Seid für den ISLAM! Und Allah wird Iran wieder so groß rausbringen wie zur zeiten der Revolution! Aber sobald man Islam vergisst und an die Brotpreise denkt (Weltliche Dinge) ist es vorbei. Dan kann man nichts mehr erreichen.

 

Da ich es angesprochen habe, beende ich es auch: Imam Khomeini war Konservativ! Sayyed Khamenei ist Konservativ! Shaheed Imam Sadr war Konservativ! #rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#rose#

 

ich hab mich mal hier durchgelsen und so interessant ich auch die gedankengänge finde... naja #rose#

 

also ich stimme bruder muntaqim voll und ganz zu! #bismillah#

 

 

wenn ihr argumentiert, könnt ihr nicht nur sagen, islam, shia, hisbollah und so wichtig es auch ist, dass die religion erhalten bleibt, es gibt auch menschen, die im land leben.

:)

#salam#

:D

Veehrte Schwester,

vielleicht reden wir an einander vorbei.

Wenn man dass alles so ließt könnte man den Eindruck gewinnen, dass ihr (du und Bruder Muntaqim) Bruder Ahmadinejad für diese Misere verantworlich macht.

Ich könnte mich ja damit anfreunden, wenn ihr konkret sagen könntet, woran ihr das fest macht:

-Was hätte den Sayyed Khatami in den letzten Jahren anders gemacht?

-Denkst du ohne Shia und Islam ginge den Iran besser?

-Sieh bitte von Shia und Islam ab: denkst du der Shah hatte Iran Wirtschaftlich weitergebracht?

- Schau dir doch mal was diese Imperialisten (USA, Europa) aus Länder ind Süd Amerika gemacht haben oder Afrika. Sie haben gute Beziehungen zu den Imperialisten und sind trotzdem wirtschaftlich am Ende; die Imperialisten dank Wirtschaftskrise sind auch bald am Ende

- Bisher habe ich leider trotz mehrfacher Aufforderung nur schwamige Formulierungen gelesen:

Nehmen wir an ich will Khatami wählen!

Könnt ihr mir bitte einige Argumente dafür nennen?

Das wäre echt nett!

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

#schaem#

Ich fürchte Sayyed Khatami wird leider gewinnen, weil die meisten Iraner denken, dass Ameriaka uns mögen muss damit wir Fortschritte machen können. Dabei hat Dr. Ahmadinejad in den letzten 3,5 Jahren mehr gemacht als Seyyed Khatami in 8 Jahren aber was kann man gegen demokratische Wahlen tun. Ich frage mich warum er Seyyed Khatami zugelassen worden ist!

 

Wasalam

Salam,

was hat den Ahmadinejad geschafft?? er hat nur geschafft das die obdachlosen zahl übertriiiiiiiiiieebenn gestiegen ist und alles im iran teuerer geworden ist.Also als ich in iran war waren die meisten sehr von ahmadinejad enttäuscht..ich find nur eine sache an ihm gut und das ist das er sich traut sich mit amerika ,europa und israel anzulegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
#schaem#

#rose#

 

 

Wen ein Krieg ausbrechen würde, würde Iran nicht gewinnen. Das ist schonmal eine sehr Positive sichtweise. #bismillah# Sicher gab es auch solche Außagen zur Zeiten Imam Khomeinis. Damals hättest du sicher gesagt, wen eine Revolution ausbrechen würde, würden wir scheitern. Nun ja, so unmöglich es schien, mit Allahs hilfe ging es. Haben die Muslime die Schlacht in Badr nicht gewonnen obwohl es unmöglich schien? Iran ist ein Shiitischer Staat mit einem großartigen Gründer und einem großarten Führer! Auch wen alles gegen den Iran zu sein scheint, die shafa3at von Imam Ali as reicht aus um Iran zu retten. Akhi und das glaube ich wirklich. Ich verstehe nicht wie Iraner im Iran das nicht sehen und nur an die Innenpolitik denken. #rose#

Salam,

 

Ganz ehrlich wen z.b. krieg passieren würde zwischen iran und israel würde iran verlieren weil sich dann 100% amerika und deutschland einmischt,die arabischen länder würde iran so oder so nicht helfen soweit ich weiß würde nur pakistan iran helfen also Pakistan&Iran gegen Amerika,israel und deutschland keine chance

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

 

#schaem#

 

 

Was hatte Khatami geschafft?

 

#rose#

 

Salam,

 

 

ich hab nicht gesagt das khatami was geschafft hat und ich hab auch nicht gesagt das ich für ihn bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#schaem#

 

Wenn ein Krieg zwischen Israel und Iran ausbrechen würde, würde Iran verlieren??

Wie kommt man auf sowas?

 

Sorry..aber was sind das denn für gedanken?

 

 

Es werden einzig und allein die gewinnen auf dessen seite ALLAH(swt) steht.

Egal wer in den Krieg zieht.

 

Ich kenne die Innenpolitik von Ahmadinejad nicht, aber aussenpolitisch kann ihm KEINER das wasser reichen.

Aber beide Parteien haben recht, wenn es Innenpolitisch so abläuft.

 

Denn man darf nicht nur Ausserhalb des Irans sich gut präsentieren, sondern auch innen.

Es muss ein Ausgleich vorhanden sein um ein sehr guter Präsident zu sein.

 

Das ist aber ein fast unmögliches vorhaben.Khatemi war andersrum(so wie ich gehört habe).Innen TOP aussen FLOP (Politisch gemeint #rose# ).

 

Und jetzt sagt mir...WER auf dieser welt kann in BEIDEM gut sein??

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismilah ar-rahman ar-rahim

Asalamu Alaykum!

 

 

Und jetzt sagt mir...WER auf dieser welt kann in BEIDEM gut sein??

 

#schaem#

 

 

#bismillah# Du hast es auf dem Punkt gebracht lieber Bruder.

Niemand ist perfekt und Ahmadinejad ist eben in dem einen und wichtigsten Punkt perfekt.

 

Fe aman Lah

Wassalam!

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

#schaem#

 

Wenn ein Krieg zwischen Israel und Iran ausbrechen würde, würde Iran verlieren??

Wie kommt man auf sowas?

#rose#

salam..

soweit ich weiss sind tausende wenn nicht noch mehr ausgebildete Muhajids und keiner weiss wer ein Muhajid ist und nur drauf warten einen befehl zu bekommen!

Iran wird difinitive nicht verlieren und ausserdem steht nicht China hinter Iran??

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

ya karim

 

as-salamu aleykum,

 

wäre doch israel nicht in besitz von atomwaffen! es ist ein dummer fehler die schlagkraft der iranischen streitkräfte-insbesonders die der pasdaran- zu unterschätzen. die iraner haben im ganzen nahen osten und mittleren osten grossen einfluss. im falle eines krieges kann der iran sehr schnell die ganze region sehr unsicher machen. die in irak, afghanistan und im golf stationierten us-soldaten wären dann zielscheibe der schiitischen gotteskrieger.

 

iran würde den krieg verlieren? experten und beobachter sind sich darüber einig, dass die einzigen kriegsgewinnler in den irakkrieg die iraner sind.

 

oder der tamuz-krieg. die wahren sieger waren natürlich die glorreichen hezbollah-krieger und das stolze libanesische volk. doch ausser ihnen gab es andere sieger. undzwar die iraner. im falle eines krieges wird der gegenschlag der iraner die feinde hart treffen.

 

was-salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#schock#

#salam#

 

Wenn ein Krieg zwischen Israel und Iran ausbrechen würde, würde Iran verlieren??

Wie kommt man auf sowas?

 

Es werden einzig und allein die gewinnen auf dessen seite ALLAH(swt) steht.

Egal wer in den Krieg zieht.

 

 

 

#salam#

Salam,

 

Irak hatte auch krieg gegen amerika und irak (die müslime und größten teils schiiten) waren haben trotzdem gegen amerika verloren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Salam,

 

Irak hatte auch krieg gegen amerika und irak (die müslime und größten teils schiiten) waren haben trotzdem gegen amerika verloren.

 

 

#schock##salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 4 Posts
    • 1087 Views
    • Alexschob
    • Alexschob
    • 16 Posts
    • 604 Views
    • Habibi- 34
    • Habibi- 34
    • 16 Posts
    • 889 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 12 Posts
    • 1498 Views
    • ShiaShia
    • ShiaShia
    • 2 Posts
    • 668 Views
    • Islam-Erwachen
    • Islam-Erwachen

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.