Zum Inhalt springen

"Rangreihenfolge"


Sara-Madina
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#salam#

#salam#

 

Wir haben in aGeschichte eine Hausaufgabe bekommen und zwar, dass wir die Reihenfolge vpn damals bestimmen sollen Zum Beispiel:

Als erstes kommt der König, dann Kaiser oder so...

 

Und wir sollen überhaupt suchen wie viele es von diesen "adligen" bzw. "hohen Personen" gibt.

 

khoda negahdar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Welche Zeit meinst du denn genau mit damals? Und vor allem: Welcher Ort?

 

Das kann da nämlich sehr verschieden aussehen, von den überhaupt vorhandenen Rängen her, von den Bezeichnungen etc...

 

Gerade mit dem Kaiser-Titel ist es ja etwas schwierig. Ob man den nun im Alten Rom sieht, im europäischen Mittelalter oder in der Neuzeit betrachtet...

 

Bei den Römern (nach Caesar, von dem "Kaiser" auch abgeleitet wird) wurde der Titel eingeführt, um den Titel des Königs, der in Verruf geraten war, nicht mehr zu tragen.

Im europäischen Mittelalter wurde der Kaisertitel durch den Papst verliehen, wodurch der weltliche Herrscher auch eine religiöse Legitimation erhielt.

 

Der letzte deutsche Kaiser war Wilhelm II., dessen Regentschaft nach dem 1. Weltkrieg endete, war zugleich König von Preußen (es gab z.B. auch die Königreiche Bayern, Sachsen, Württemberg... die dem Kaiser unterstanden).

 

Prinzipiell steht der Kaiser noch über dem König, weshalb viele Königs- und Fürstenhäuser - sofern es möglich war - versuchten, einen Einfluss auf die Vergabe der Kaiserkrone zu haben.

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

#heul#

 

Cool ich habe Hoffnung jz für die Hausaufgabe jehuu #heul#

 

Alsoo:

 

Ich meine es so ganz grob wer höher steht im europäischen Mittlalter glaub ich bis jz.

Zum Beispiel Als erstes:

König, dann Kaiser, dann Baron, dann Adlige...

 

Khoda negahdar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

 

Also ich geh mal die deutschen Adelsstände durch, von ganz toll bis nich so doll ^^

 

1.) Kaiser/in - ein/e Monarch/in, deren Herrschaft nicht national beschränkt war, sondern mehrere Staaten umfasste

 

2.) König/in - höchster Titel innerhalb eines monarchischen Staates

 

3.) Erzherzog/in - komplizierte Geschichte, kann ich nich in einem Satz erklären, bezieht sich aber eh an sich nur auf die Habsburger Prinzen, ist also mit Österreich verbunden

 

4.) Großherzog/in - so ne Art Zwischending zwischen König und Herzog/Kurfürst

 

5.) Kurfürst/in - Angehöriger des Standes, der berechtigt war, den König des römisch-deutschen Reiches zu wählen, welcher wiederum die Chance hatte, vom Papst zum Kaiser ernannt zu werden.

 

6.) Herzog/in - war früher der Titel eines Militärführers, entwickelte sich mit der Zeit aber zu einem erblichen Adelstitel

 

7.) Landgraf/Landgräfin - steht im Prinzip gleich mit dem Herzog; ein Landgraf war ursprünglich ein königlicher/kaiserlicher Amtsträger, der vom deutschen König persönlich ein Gebiet als Lehen erhielt, das ihm unterstand.

 

8.) Pfalzgraf/Pfalzgräfin - Vorstand des Reichsgerichts, Vermittler zwischen Bittstellern und König

 

9.) Markgraf/Markgräfin - so wie Landgraf, nur dass dem Markgrafen ein Gebiet an der Reichsgrenze unterstand

 

10.) Fürst/in - ist im Prinzip ne Sammelbezeichnung für alles, was an hohem Adel unter dem König zusammenkommt

 

11.) Graf/Gräfin - gaaaaanz ursprünglich war das so ne Art Finanzaufseher, später war es schlicht jemand, der in einem begrenzten Gebiet des Reiches den Kölnig vertrat und die Verwaltungshoheit inne hatte

 

12.) Baron/in; Freiherr/Freifrau (gleichwertig, Baron wurde im deutschsprachigen Raum nicht gebraucht) - ab hier nach oben beginnt der Herrenstand des sog. titulierten Adels, das heißt, die, die auch mit ihrem Titel angesprochen werden

 

13.) Ritter - auch Teil des titulierten Adels, allerdings der Ritterstand (im Gegensatz zum Herrenstand), ist so ziemlich einer der niedrigsten Adelstitel

 

So mehr weiß ich dazu nich mehr #heul#

 

Wassalam

 

 

P.S.: Wie vielleicht beim Lesen auffällt, ist es nicht immer ganz leicht, die Stände hierarchisch abzugrenzen, es sind oft nur ganz ganz feine Unterschiede... Keine Ahnung, wie die damals da durchgeblickt haben #heul#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

#heul#

 

Aaaah danke Schwester!!!!

Kannst du mir bitte deine Quelle geben?

Nicht, dass ich dir nicht glaube sondern bei unseren Lehrer ist es immer so wir müssen die Quelle parad haben:)

 

khoda negahdar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

 

Quelle: Mein Geschichtshefter aus der 7. Klasse, den ich wegen meines doofen Geschichtslehrers - der ein absoluter Pedant war und von uns TOP Hefter in TOP Handschrift mit sorgfältigsten TOP Zeichnungen verlangte - noch fast auswendig kann, obwohl das mehr als 10 Jahre her ist.

Naja gut, fast auswendig ist übertrieben, aber das hier is noch so hängen geblieben. Zählt das als Quelle? #heul#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

#heul#

 

Als aller estes #heul# Masha allah #heul# , dass du es immer noch im Kopf hast!!

Ja klar! Ich schreibe bei Quelle: Eine nette Tante hat es mir erklärt!

Ich mein da ist doch nix dalsches dran^^

 

khodaa negahadar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#heul#

 

Sag Frau stud. phil. Dhuljannah hat dir das erklärt und sich dabei auf Aussagen von Prof. Dr. pedantischer Geschichtslehrer bezogen ^^

Übrigens sind alle Angaben ohne Gewähr #heul#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...