Zum Inhalt springen

Funktion


Kais
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam,

 

 

Kann mir jemand helfen?

 

 

Die Aufgabe lautet:

 

Eine ganzrationale Funktion 5. Grades ist symmetrisch zum Ursprung und geht durch die Punkte P(3/174), Q(2/16) und R(1/2).

Wie lautet ihre Funktionsgleichung?

 

 

 

Walekumsalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

 

Also lieber Bruder,

 

Dein Ansatz ist erstmal f(x)=ax^5+bx^3+cx, da deine Funktion 5.Grades ist und sie punktsymmetrisch zum Ursprung müssen die Exponenten ungerade sein.

 

 

Die Eigenschaften dieser Funktion sind ja diese 3 Punkte:P,Q und R

also,

 

P(3/174) --> f(3)=174

Q(2/16) --> f(2)=16

R(1/2) --> f(1)=2

 

Du musst jetzt diese Eigenschaften umsetzen.Danach hast du 3 Gleichungen, dann stellst du dein Gleichungssystem auf und löst es mit einem Verfahren(am besten Additionsverfahren). Du musst immer weiter rechnen so das du a, b und c rausbekommst.

Ich hoffe du kommst soweit hehe.Sonst kannst du mich weiter fragen.

Inshallah konnte ich dir erstmal helfen und inshallah hab ich auch nichts falsch gemacht hehe.

 

#rose#

 

wa #rose#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

 

Danke für deine Hilfe! Aber ich versteh das nicht ganz #salam#

 

Hoffe ich nerv dich nicht damit bin bissen dumm lol. Kannst du mir das mal so näher sagen? Wäre nett

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

 

 

Du nervst doch gar nicht Bruder und dumm bist du ganz und gar nicht. #rose#

Was verstehst du denn nicht genau?Verstehst du erstmal den Ansatz und die Eigenschaften?

 

wa #rose#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für deine mühe... aber soweit bin auch schon...

ab da an habe ich auch weiter gerechnet doch leider finde ich die lösungen die ich hatte, sehen nicht sehr realistisch aus...

 

meine Funktionen sind

 

1. 243a+27c+3e= 174

2. 32a+8c+2e=16

3. a+c+e=2

 

die reihenfolge ist ja egal...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Kennst du den Gaußschen Algorithmus?

 

Wenn nein, form einfach immer nach einer Variable um, und setze sie in die zweite Gleichung ein, dort formst du wieder nach einer variablen um und setzt sie in die nächste Gleichung ein und so errechnest du letztendlich alle Variablen. Ist etwas zeitaufwendig aber da muss man druch^^

 

#salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bis dahin schaff ich das ja auch immer, aber das ende die gleichung usw zu machen schaff ich ned mehr #bismillah# meine Funktionen sind

 

1. 243a+27c+3e= 174

2. 32a+8c+2e=16

3. a+c+e=2

 

Und dann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

 

Okii kein Sorge.

 

also als erstes nehme ich die 2 und 3 Gleichung(muss aber nicht sein)

2. 32a+8b+2c=16

3. a+ b+ c =2 \*2 (ich nehme jetzt diese ganze Gleichung mal zwei, damit die letzte variable c genau so groß ist wie die von der 2.Gleichung)

 

daraus ergibt sich:

2. 32a+8b+2c=16

3. 2a+2b+2c=4

jetzt subtrahiere ich diese beiden Gleichungen.

 

daraus ergibt sich dann

 

30a+6b=12

 

 

so jetzt kannst du die 1 und 3. Gleichung nehmen und soweit rechnen wie ich es oben gemacht habe damit du am Ende nur zwei variablen hast also a und b.

Ich habe das Additionsverfahren angewendet, weil ich es am einfachsten finde.

So kommst du jetzt soweit mit?

Mathe per schreiben zu erklären ist wirklich schwer hehe.

 

wa #salam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...