mahdi_mohajjer

Iran-Wahlen 2009

Wen würdet ihr wählen wenn heute Wahlen wären?   123 members have voted

  1. 1. Eure Auswahl bitte. Jeder User hat eine (1) Stimme

    • Dr. Mahmoud Ahmadinejad
      97
    • Mir Hossein Musavi
      12
    • Mehdi Karroubi
      2
    • Mohsen Rezaei
      1
    • Ich wähle keine Rohanis
      3
    • Enthaltung
      8

Please sign in or register to vote in this poll.

225 posts in this topic

#bismillah#

 

Salam Liebe Geschwister,

 

mich interessiert eine Frage. Ich würde gerne wissen wenn heute Wahlen wären und ihr in den Wahlen abstimmen könntet, für wen würdet ihr stimmen, und wieso? Keine Begründungen wie: Mein Papa hat XY gewählt, daher wähle ich ihn auch. Logische Begründungen bitte;)

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Ich habe für Mir Hossein gewählt, der Grund: Er ist der Nachfolger Khatamis, und hat damals im Iran-IRakkrieg 8 Jahre lang den Iran beschützt und für das Land gearbeitet. Es wurde unter ihm nichts teurer und das Volk hat ihm viel im 8 jährigen Widerstand zu verdanken, seine Leistungen waren sehr gut.

Wenn ich mir heute Ahmadinejad anschaue hat er meiner Meinung nach viele seiner Agendas nicht erreicht. Ich errinere an das Wahlversprechen den Erlös des Öles an den Essenstisch zu bringen...es wird zur Zeit alles teurer hier, Lebensmittelpreise (nein ich meine nicht Dinge aus dem Ausland, sondern Produkte die in Iran hergestellt wurden), zur selben Zeit werden wieder Wahlversprechen gemacht, diesmal wäre ich etwas vorsichtiger. Daher geht meine stimme an Mir Hossein Mousavi..Wenn Khatami angetreten wäre hätte ich Khatami meine Stimme gegeben...

 

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Ich habe aus vielen verschiedenen Gründen Agha Ahmadinejad gewählt, und werde es auch dieses Jahr tun inschallah. Nicht aus dem Grund da meine Familie 100 Prozentig hinter ihm steht, nein er hat oft genug bewiesen das er als Präsident der islamischen Republik Irans gewachsen ist. Ich kenne seine denkweise und er hält seine Ansichten und Führung des Landes sowohl in der Politik als auch bei der Gesellschaft immer im Maßstab des Islams. Er ist ein bescheidener gläubiger Diener Allahs und Veehrer der AhlulBait (as). Er spricht nicht aus seinem Nefs, dies merkt man. Ich möchte niemanden wählen, bei dem schon die Vergangenheit bewiesen hat, das er dafür nicht geeignet ist. Ich möchte auch niemanden wählen bei dem ich mir sicher bin das er reformische Absichten hat. Die islamische Republik des Irans braucht einen Präsidenten der das Land um dem Willen Allahs und Saheb Az Zamans (aj.) islamisch führt. Dies kann nur Dr. Ahmadinejad meines erachtens. Es gibt viele Vorurteile gegenüber Agha Ahamadinejad, auch von vielen iranischen Bürgern (ich habe sie gehört im Iran) jedoch habe ich noch keines dieser Vorurteile zu Gesicht bekommen... Kurz: I vote for Ahmadinejad ^^

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Bruder,

 

mit dir macht dieser thread spass ^^.. Ich habe eine Frage, ich habe oft gehört dass Ahmadinejaad vor allem in Europa und sowieso im Ausland sehr geschätzt wird, aus dem Grund dass er in der Außenpolitik sehr viel getan hat. Ich mochte ihn vorher auch sehr als präsident, aber seit ich in Iran bin und sehe wie schwer das Leben ist, und wie seine Taten (im Inland !!!) genau das Gegenteil seiner Versprechen waren, hab ich mich dazu entschieden auf alle Fälle für Khatami bzw. Mousavi zu wählen. Ich denke dass vielen Mousavi kein Name ist, und sie daher nur Ahmadinejad wählen würden. Man sollte aber auch schauen was die Alternativen sind, um dann wählen zu können.

 

Ich finde dass die Reformer viel gutes getan haben. (jezt hackt mir nicht den Kopf ab, Khatami hat niemals gesagt zieht euer Hijab aus, er hat gesagt wir brauchen eine offene und freie Geselschaft, die jungen Leute (die dummen meine ich) haben das als Aufforderung verstanden ihre Körper zur Schau zu stellen, sogar Khatami hat damals gesagt dass es nicht das war was er meinte und hat sich korrigiert.)

 

Damals bei der Wahl Khatamis haben die Leute 1 Mal abgestimmt, bei den Wahlen 2005 haben viele Wähler (vor allem Ahmadinejads) mehrmals abstimmen können in dem sie Wahlstimmen für günstiges Geld erkauften. Jetzt kommt mir keiner mit "das ist eine Lüge." Der Vater meiner Frau hat damals selber mit seinem Handy Videos gemacht, wie auf der Straße Stimmzettel verkauft wurden, und diese an die Majles geschickt!!! Kein Witz)

 

Aus dem Grund würde ich auch niemals an Ahmadinejad eine Stimme geben..sondern nur Khatami oder eben Mir Hussein Mousavi.

 

Ich freu mich auf eure Beiträge..

 

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

ja so wie es aussieht schon. Finde es nur schade dass niemand die Wahl die er machte begründete.. Schade, abe rkann man nix machen...#salam#

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich bin mir sicher,dass die meisten ihn nur wegen seiner außenpolitik mögen.

Ich sage zu diesem Thema nicht viel,weil ich mich über iranische Politiker nicht sehr intensiv beschäftigt habe.

Wie ist denn der herr Mir Hossein Musavi außenpolitisch drauf? Wie steht er zum Atomstreit? Ist er ein frommer Anhänger der Revolution?

Kann man im Iran nur als Person teilnehmen? Gibt es kein Parteiensystem dort?

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

danke für deinen Beitrag Bruder,

 

doch natürlich gibt es ein Parteiensystem da, aber ich weiss darüber nicht sehr viel. Ich weiss über Mir Hossein Mussavi nicht sehr viel, er war damals (also im Krieg) schon sehr bemüht, vor allem was das Inland anging, aber auch in der Außenpolitik hat er nicht geschlafen, ich denke schon dass er viel zum Widerstand beigetragen hat. Ob er nun in der Revolution dabei war weiss ich nicht, ich denke er wird damals schon dabeigewesen sein, aber über seine vergangenheit habe ich mich nicht genug informiert als dass ich da etwas behaupten könnte.

 

Ich denke Ahmadinejaad hat vor allem in der Außenpolitik viel getan, das ist auch der Grund dass ihn hier im Forum so viele gut finden, aber im Inland finde ich hätte er echt besser was tun können, das wissen viele hier nicht, da sie vielleicht nicht im Iran leben...aber ich denke schon dass nur von den Leistungen im Inland Ahmadinejaad von Mir Hussein Mousavi abgelöst werden könnte...

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Namen Allahs.

 

As salamu aleykom wr. wb.,

 

ich habe Dr. Mahmoud Ahmadinejad geklickt #salam#

Möge Allah (s.w.t.) ihn beschützen.

 

 

 

fee aman Allah

w'salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

Selam Aleykum liebe Geschwister!

Da ich mich leider mit den Wahlprogrammen der aufgeführten Personen nicht auseinandergesetzt habe bzw. ich kein persisch verstehe und auch nicht weiß, wo man sich auf deutsch erkundigen könnte, habe ich mich lieber enthalten... So viel zu meiner Begründung...

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

So wie ich - wenn ich im Iran wählen dürfte - meine Stimme ohne zu zögern an Khatami geben würde, würde ich es nun für Musavi tun!!!

Einige der Gründe hat Bruder Mahdi Almani schon genannt.

Hinzu kommt, dass ich denke, dass der Iran und auch die islamische Welt generell Menschen an der Spitze braucht, die vor echtem Dialog nicht zurück schrecken, die bereit sind Brücken zu bauen. Und das sehe ich bei Ahmadinejad leider nicht.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

 

ALLAH HO AKBAR !!!!!!!!!! ALLAHOMA SAALE ALA MOHAMMAD WAALE MOHAMMAD!

 

You just made my day...ehrlich ich hab mich grad total über diesen Beitrag gefreut, nciht mehr so alleine hier unter Ahmadinejaad-Wählern...ich mein jeder seine Meinung, aber ich fühlte mich schon etwas alleine hier..

 

Moussavi ist mein Favorit, sehr schön dass zumindest noch eine andere Person meine Gedanken teilt..

 

Alhamdulilah...

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich würde natürlich unseren Bruder Mahmud Ahmadinedschad wählen!

Er ist einfach klasse! #salam#

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

Was ist eigentlich ein Rohani?

 

:)

 

ya karim

 

as-salam,

 

ein rohani ist ein geistlicher.

 

 

was-salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Also ich würde am liebsten Bruder Ansar wählen. Wäre bestimmt ganz lustig^^ :)

 

 

w salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

Also ich würde am liebsten Bruder Ansar wählen. Wäre bestimmt ganz lustig^^ :)

 

 

w salam

 

ya karim

 

as-salam,

 

#salam# danke mein augenlicht. aber dann würden 70 millionen iraner verhungern #rose#

 

was-salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
:)

 

So wie ich - wenn ich im Iran wählen dürfte - meine Stimme ohne zu zögern an Khatami geben würde, würde ich es nun für Musavi tun!!!

Einige der Gründe hat Bruder Mahdi Almani schon genannt.

Hinzu kommt, dass ich denke, dass der Iran und auch die islamische Welt generell Menschen an der Spitze braucht, die vor echtem Dialog nicht zurück schrecken, die bereit sind Brücken zu bauen. Und das sehe ich bei Ahmadinejad leider nicht.

 

Wassalam

 

#salam#

 

#salam#

 

Man spendet Ahmadinejad viel Beifall in der Außenpolitik, da die konfrontative und kompromisslose Haltung im Atomstreit als das Richtige sich erwiesen hat. Es wird nun mehr spekuliert, dass die USA die Forderung aufgeben, der Iran solle die Uran Anreicherung stoppen. Und schon in Bushs Zeiten war die Politik gegenüber dem Iran in Begriff der Wandel, so hat die USA ein Angriff Israels kategorisch abgelehnt und begann an den Verhandlungen mit dem Iran teilzunehmen (wenn auch passiv).

Sicher ist es dikussionswürdig, auszuloten, ob dieses der außenpolitische Strategie Ahmadinejads zu verdanken ist, die von der einen Seite provokativ ist, aber dennoch die Tür zum Dialog stets offen hält, oder aber der Machtverschiebung am Golf zu Gunsten des Irans (siehe Libanon, Irak und Afghanistan). Fest steht aber, dass die Sprache und Forderungen des Westens gegenüber dem Iran, was dem Atomkonflikt anbelangt, sich erheblich gemäßigt hat. Im Zeiten des Präsidenten Herrn Khatamis, wagte die EU sogar vom Iran die Existenzanerkennung Israels zu verlangen. Diese Zeiten sind passe, und deshalb sehen viele Iraner/innen es als richtig an in der Außenpolitik kompromisslos aber zugleich kooperativ mit dem Westen umzugehen.

 

Interessant ist sicher, was seine Innenpolitik und Popularität im Iran angeht, die Dokumentation des französischen Filmemachers Petr Lom. http://www.letterstothepresidentmovie.com/...ages/clips.html

 

Möge Allah den besten erwählen.

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

natürlich wählen alle Dr. Mahmoud Ahmadinejad er macht ja auch einen super Bild auf uns in Europa die vom Inland Iran´s nix sehen. Die sich wie der bruder Mahdi es schon gesagt hat nicht erdenken können wie seine Führung im Iran ist. Wir sehen nur seinen einsatz für den Islam in den Medien. Doch wie geht es iran mit ihm?

Seit khatami hat sich in iran vieles verschlechtert , mehr arbeitslose überhöhte Preisanstiege u.s.w.

 

Imgrunde wie bruder mahdi sagt viel gerede nix dahinter, ich find ihn selbst Symphatisch wenn ich seine reden höre , find ich alles super schön. Aber dann...

 

möge allah swt den besseren wählen

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

Für mich ist Agha Ahmadinedjad der Favourit ganz klar.

Die Gründe:

 

1. Haben ihn die "Reformer" ständig ausgebremst seine Versprechen einzulösen also muss man ihm mehr Zeit einräumen um seine Versprechen einzulösen.

 

2. Der korrupte Klerus um Rafsandjani verhindert echte und sichtbare Entwicklungen-ja Rafsandjani ist Korrupt. Wer es nicht glaubt der möge sich das Vermögen seiner kinder anschauen und natürlich auch sein eigenes. Alle haben hohe Posten im Iran und so einfach bekommt man die auch nicht ohne die richtigen Verbindungen. Agha Ahmadinedjad kämpft gegen korruption und hat deshalb eine Antikorruptionsbehörde ins Leben gerufen. Das passt einigen gewichtigen Herrschaften eben nicht. Emam khomeini war mit Rafsandjani am Ende nicht mehr zufrieden.

 

3. Die Basaris, die keine oder nur wenige Steuern bezahlen wollen und ständig mit Aufruhr drohen, wenn sie zu sehr von der Regierung in die Pflicht genommen werden sollen. Man darf die Basaris nie unterschätzen. Sie spielten in der Revolutionsanfangsphase eine gewichtige Rolle beim Sturz des Shahs.

 

4. Das Atomprojekt ist vollendet und der erste Satelit ist auch im All. Wir sind lalso langsam so etwas wie eine eigenständige Wissenschaftsnation.

 

5. Agha Ahmedinedjad ist offen für die anliegen der jungen Menschen. Er verträgt Kritik im weiten Umfang.

 

6. Er ist auf den Spuren zurück zu Emam khomeini-ra und das will was heissen.

 

7. Aussenpolitisch hat er der Ommah das "Wir Gefühl" gegeben. Die Vahdat vorrangetrieben, Libanon den Rücken gestärkt und die Beziehungen zu den Anrainerstaaten intensiviert. Den arroganten Mächten hat er Grenzen aufgezeigt und trotzdem den Iran nicht in die Isolation getrieben.

 

8. Innenpolitisch streitet sich der arme Mann mit der korrupten Kaste des Klerus und jenen, die die Religion aus der Politik verbannen wollen. Er kämpft gegen korrupte Beamte und Staatsdiener und reinigt die Behörden von diesen Banditen so gut er kann.

Korruption blühte zur Rafsandjanis und Khatamis Amtszeit am meisten.

Er kämpft gegen Kriminalität und Drogenhandel intensiver als irgendein Präsident vor ihm. Khatami ist Aussenpolitisch ein Träumer und der Wunschkandidat des Westens, seine Naivität schreit zum Himmel. Schon vergessen was der Eman gesagt hat:

 

"Wenn sie anfangen euch zu Loben stimmt was nicht, dann lehnt es ab." (Zitat Emam Khomeini-ra)

 

Khatami wird von den westlichen Medien als Reformer beschrieben, was eigentlich ein anderes Wort für Umstürzler ist. Mit ihm kann man alles machen und das nur, weil er leider nicht den Charakter der westlichen Arroganz versteht. Allah möge daher verhüten das er Präsident wird.

 

9. Er lebt bescheiden und ist ein frommer Mann.

 

10. Und hat er nochmal einige Jahre vor sich, dann wird er Enshallah seine Versprechen einlösen können, den dann hat er den Korrupten endlich die Finger abgehackt, mit denen sie das Volk über Jahrzehnte beklaut haben. Deshalb starten auch genau diejenigen jetzt eine riesige Kampagne gegen ihn.

 

Die Fehler:

Die Holokaustveranstaltung, ganz Klar.

Nazis und Judenhasser wurden nach Tehran eingeladen. Von wem? Von rechten Iranern wie Mohammad Ramin ( Hoher Funktionär und Berater von Agha Ahmadinedjad) Der Imageschaden war Hoch und hat das seriöuse Anliegen der Palästinenser wie Antizionisten empfindlich beschädigt. Den ehemaligen Klux Klux Klan David Duke, Clanchef, nach Iran einzuladen war Dumm und war auf dem Mist von Arierfanatikern gwachsen. Doch der arme Präsident vertraute seinen "Beratern," zuviel meines erachtens.

 

So das waren meine Gründe für Agha Ahmadinedjad.

Eltemase Doa

Share this post


Link to post
Share on other sites
salam

 

Für mich ist Agha Ahmadinedjad der Favourit ganz klar.

Die Gründe:

 

1. Haben ihn die "Reformer" ständig ausgebremst seine Versprechen einzulösen also muss man ihm mehr Zeit einräumen um seine Versprechen einzulösen.

 

2. Der korrupte Klerus um Rafsandjani verhindert echte und sichtbare Entwicklungen-ja Rafsandjani ist Korrupt. Wer es nicht glaubt der möge sich das Vermögen seiner kinder anschauen und natürlich auch sein eigenes. Alle haben hohe Posten im Iran und so einfach bekommt man die auch nicht ohne die richtigen Verbindungen. Agha Ahmadinedjad kämpft gegen korruption und hat deshalb eine Antikorruptionsbehörde ins Leben gerufen. Das passt einigen gewichtigen Herrschaften eben nicht. Emam khomeini war mit Rafsandjani am Ende nicht mehr zufrieden.

 

3. Die Basaris, die keine oder nur wenige Steuern bezahlen wollen und ständig mit Aufruhr drohen, wenn sie zu sehr von der Regierung in die Pflicht genommen werden sollen. Man darf die Basaris nie unterschätzen. Sie spielten in der Revolutionsanfangsphase eine gewichtige Rolle beim Sturz des Shahs.

 

4. Das Atomprojekt ist vollendet und der erste Satelit ist auch im All. Wir sind lalso langsam so etwas wie eine eigenständige Wissenschaftsnation.

 

5. Agha Ahmedinedjad ist offen für die anliegen der jungen Menschen. Er verträgt Kritik im weiten Umfang.

 

6. Er ist auf den Spuren zurück zu Emam khomeini-ra und das will was heissen.

 

7. Aussenpolitisch hat er der Ommah das "Wir Gefühl" gegeben. Die Vahdat vorrangetrieben, Libanon den Rücken gestärkt und die Beziehungen zu den Anrainerstaaten intensiviert. Den arroganten Mächten hat er Grenzen aufgezeigt und trotzdem den Iran nicht in die Isolation getrieben.

 

8. Innenpolitisch streitet sich der arme Mann mit der korrupten Kaste des Klerus und jenen, die die Religion aus der Politik verbannen wollen. Er kämpft gegen korrupte Beamte und Staatsdiener und reinigt die Behörden von diesen Banditen so gut er kann.

Korruption blühte zur Rafsandjanis und Khatamis Amtszeit am meisten.

Er kämpft gegen Kriminalität und Drogenhandel intensiver als irgendein Präsident vor ihm. Khatami ist Aussenpolitisch ein Träumer und der Wunschkandidat des Westens, seine Naivität schreit zum Himmel. Schon vergessen was der Eman gesagt hat:

 

"Wenn sie anfangen euch zu Loben stimmt was nicht, dann lehnt es ab." (Zitat Emam Khomeini-ra)

 

Khatami wird von den westlichen Medien als Reformer beschrieben, was eigentlich ein anderes Wort für Umstürzler ist. Mit ihm kann man alles machen und das nur, weil er leider nicht den Charakter der westlichen Arroganz versteht. Allah möge daher verhüten das er Präsident wird.

 

9. Er lebt bescheiden und ist ein frommer Mann.

 

10. Und hat er nochmal einige Jahre vor sich, dann wird er Enshallah seine Versprechen einlösen können, den dann hat er den Korrupten endlich die Finger abgehackt, mit denen sie das Volk über Jahrzehnte beklaut haben. Deshalb starten auch genau diejenigen jetzt eine riesige Kampagne gegen ihn.

 

Die Fehler:

Die Holokaustveranstaltung, ganz Klar.

Nazis und Judenhasser wurden nach Tehran eingeladen. Von wem? Von rechten Iranern wie Mohammad Ramin ( Hoher Funktionär und Berater von Agha Ahmadinedjad) Der Imageschaden war Hoch und hat das seriöuse Anliegen der Palästinenser wie Antizionisten empfindlich beschädigt. Den ehemaligen Klux Klux David Duke, Clanchef, nach Iran einzuladen war Dumm und war auf dem Mist von Arierfanatikern gwachsen. Doch der arme Präsident vertraute seinen "Beratern," zuviel meines erachtens.

 

So das waren meine Gründe für Agha Ahmadinedjad.

Eltemase Doa

 

Im Namen Allahs

 

As- salamu alaikum,

 

abgesehen davon, dass du eine der Säulen der Revolution verleumdest (so bezeichnete Imam Khamenei Ayatullah Rafsanjani, nach dem man ihm in Wahlkampf übelst verleumdete und Imam Khamenei ihn deshalb mehrmals in Schutz nahm) ist es nicht richtig Muhammad Ramin als Rechten zu klassifizieren. Unter den alten Hasen in der Bundesrepublik Deutschland ist er eine bekannte Figur, als Rechter hat er hier sich nie geoutet und im Iran hat sich seine Weltanschauung nicht verändert.

Islamische Politik sollte moralische Werte haben, wie dass man seine Gegner nicht verleumdet und man keinen Rufmord betreibt.

 

Wa Salamu alaikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#rose#

 

#salam#

 

Das Volk sollte den wählen, der ihnen am nächsten ist. Der wie sie auf dem Boden sitzt und sein Brot mit Käse isst. Der sich wie sie kleidet. Der die selben Autos fährt, wie sie auch fahren usw. Die anderen mögen gute Politiker sein, aber das islamische Ideal ist es, sich als Politiker und Präsident wie das Volk zu verhalten.

 

Weiter sollte das Volk jemanden wählen, der keine Angst hat in der Welt das Recht Irans zu verteidigen und es auch zu fordern.

 

 

abgesehen davon, dass du eine der Säulen der Revolution verleumdest (so bezeichnete Imam Khamenei Ayatullah Rafsanjani, nach dem man ihm in Wahlkampf übelst verleumdete und Imam Khamenei ihn deshalb mehrmals in Schutz nahm)

 

Aisha, ist die Mutter der Gläubigen, das steht ausser Zweifel (steht sogar im heiligen Quran) und dennoch darf man sie kritisieren. Es mag sein, dass Hojjat ul Islam Rafsandschani eine der Säulen der Revolution war (das steht sogar ausser Zweifel, vor allem dann, wenn es der Revolutionsführer selbst gesagt hat), aber dennoch heisst es nicht, dass man ihn nicht kritiseren darf. Jetzt ist nur die Frage, wie man ihn kritisiert.

 

Jetzt ist nur die Frage, wie man ihn kritisiert und was man an ihm kritisiert.

 

Der Vorwurf, dass er große Reichtümer hat, wird vor allem vom Volk erhoben. Jedoch muss man hierbei bedenken, dass er schon vor der Revolution aus einer wohlhabenden Familie kam. (quelle beispielsweise: eslam.de)

 

Jedoch kann man ihn beispielsweise vorwerfen, dass er im letzten Wahlkampf ein schlechter Verlierer gewesen ist, da er behauptet hat, die Auszählungen seien zu seinem Ungunsten gefälscht worden. Er hat mit solchen Äusserungen kein gutes Bild vom Iran in der Öffentlichkeit gegeben.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jedoch kann man ihn beispielsweise vorwerfen, dass er im letzten Wahlkampf ein schlechter Verlierer gewesen ist, da er behauptet hat, die Auszählungen seien zu seinem Ungunsten gefälscht worden. Er hat mit solchen Äusserungen kein gutes Bild vom Iran in der Öffentlichkeit gegeben.

 

#rose#

 

Im Namen des Erhabenen

 

As- salamu alaikum,

 

soweit ich weiß hat Ayatullah Rafsanjani solche Äußerungen von sich nicht gegeben, sondern ein anderer Verlierer.

 

Wa salamu alaikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Namen Allahs

 

As- salamu alaikum,

 

abgesehen davon, dass du eine der Säulen der Revolution verleumdest (so bezeichnete Imam Khamenei Ayatullah Rafsanjani, nach dem man ihm in Wahlkampf übelst verleumdete und Imam Khamenei ihn deshalb mehrmals in Schutz nahm) ist es nicht richtig Muhammad Ramin als Rechten zu klassifizieren. Unter den alten Hasen in der Bundesrepublik Deutschland ist er eine bekannte Figur, als Rechter hat er hier sich nie geoutet und im Iran hat sich seine Weltanschauung nicht verändert.

Islamische Politik sollte moralische Werte haben, wie dass man seine Gegner nicht verleumdet und man keinen Rufmord betreibt.

 

Wa Salamu alaikum.

 

Salam

 

Bani Sadr war Mitglied der Regierung und ein Gauner. Montazeri war die rechte Hand Emam Khomeinis und ist abtrünnig geworden und das die Söhne Rfsandjanis korrupte Gauner sind kann man sehen. Seine Tochter hat Anteile an der britischen Tescokette in England. Im Iran selbst überzieht sie das Land mit Fastfoodketten. Woher kommt das ganze Geld denn bitte schön? Säule der Revolution? Den Titel kann man auch wieder verlieren oder ist er Mazlom? Wieso hat er so gegen Agha Ahmadinedjad gewettert vor 4 Jahren?

Und Agha Ahmadinedjad hat bei seiner Präsidentenkanditatenschaft vor 4 Jahren gesagt, das es Menschen gibt, die sich das Geld der Menschen in den Magen pumpen. Jeder weis das Rafsandjani gemeint war und keiner sonst. Seine Zeit ist vorbei, er hält sich eisern an der Macht. Das er nicht vor 4 Jahren zum Präsident gewählt wurde war dem Scharfsinn des VOLKES zu verdanken, sonst hätte die Korruption unermeßliche Maße angenommen.

Das iranische Volk liebt Ahmadinendjad wegen seiner Ehrlichkeit und Bescheidenheit, was man von einigen Gelehrten nicht sagen kann, die schwimmen in Geld.

Der Präsident bekommt die volle Unterstützung des Rahbars, was deutlich zeigt, das er seiner Politik zustimmt.

Mohammad Ramin hat diese Konferenz zu verschulden. Unser Ansehen in der Welt wurde empfindlich dadurch geschädigt. Rassisten und Nazis zu Gast in Tehran-unverschämt.

Es genügt halt nicht nur Fromm zu sein. Emam Khamenei weis auch nicht immer bescheid wer sich um ihn scharrt. So ist es und so wird es immer bleiben.

Khoda Hafez

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
    • 3 Posts
    • 256 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 8 Posts
    • 391 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 6 Posts
    • 559 Views
    • mahdi_mohajjer
    • mahdi_mohajjer
    • 16 Posts
    • 471 Views
    • Sulfikar
    • Sulfikar
    • 2 Posts
    • 315 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.