Zum Inhalt springen

Tierrechte


Muhsin ibn Batul

Empfohlene Beiträge

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Wenn jemand grundlos einen Spatz tötet, so wird dieser Spatz am Tag der Auferstehung sich bei Gott über diesen Mann beschweren."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Ein Vogel beschwerte sich beim Propheten (s.): "Jener hat mich grundlos getötet und keinerlei Nutzen davon und er hat mir nicht gestattet, die kleinen Würmer zu essen."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Es gibt keinen Menschen, der Gott nicht Rechenschaft ablegen muss, wenn er Tiere tötet, ohne deren Rechte zu berücksichtige." Es wurde gefragt: "Was sind die Rechte der Tiere?". Er antwortete: "Dass man sie gemäß der für erlaubte Tiere vorgeschriebene Art und Weise tötet und sie zum Verzehr bestimmt sind. Man darf einen Vogel nicht köpfen oder mit einem Stein erschlagen."

 

(Bihar ul Anwar Band 64 Seite 306)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Wenn ein Lebewesen unrechtmäßig getötet wird, wird er sich am Tag der Auferstehung über diesen menschen beklagen."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet sah eine Kamelstute, deren Knie gefesselt waren, und er fragte: "Wer ist der Besitzer dieses Tieres, auf dass er am Jüngsten Tag dafür Rechenschaft ablege."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet kam an einer Gruppe von Menschen vorbei, die einen Vogel bei lebendigem Leib aufgehängt hatten, mit Steinen bewarfen und als Zielscheibe benutzten. Bei diesen Anblick wurde er böse und Sprach: "Wer sind diese Leute? Der Fluch Gottes sei auf ihnen."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Gott liebt die Umgänglichkeiten und Milde, und Er wird demjenigen helfen, der diese Eigenschaften hat. Wenn ein Tier geschwächt ist, muss man ihm eine hinreichend lange Rast geönnen. Eine öde Landschaft gilt es möglichst schnell zu durchqueren. Wenn man wieder in eine grüne Landschaft kommt, soll man die Tiere ruhen lassen."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Ihr sollt gesunde Tiere reiten und ihr sollt die Gesundheit der Tiere schützen. Nutzt den Rücken eurer Tiere nicht als Tribüne, wenn ihr auf dem Marktplatz sprechen wollt. Es ist möglich, dass es besser ist als sein Reiter und mehr als dieser an Gott denkt."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Ein Tier, das man reitet, hat sechs Rechte gegenüber seinem Besitzer: Dass es nach dem Absteigen gefüttert wird, dass es getränkt wird, wenn man an Wasser vorbeikommt, dass es nicht geschlagen wird, dass es nicht überlastet wird, dass es nicht unbegrenzt angetrieben wird, und dass es nicth zu lange geritten wird."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "Eine Frau kam in die Hölle, weil sie eine Katze angebunden und ihr kein Futter gegeben hat. Sie hat die Katze nicht befreit so dass sie sich hätte Futter suchen können und so starb sie."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 10 Monate später...

Imam Ali (a.) sagte:"Wenn ihr mir die Welt geben würdet mit allem, was darin ist, unter der Bedingung, dass ich einer Ameise auch nur die leere Schale eines Gerstenkorns nehme, ich würde es nicht tun."

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

Der Prophet Mohammad (saas.) sagte:

"Das Tier hat sechs Rechte über seinen Besitzer:

(1) Sobald der Besitzer von dem Tier absteigt, lässt er es auf die Weide

(2) Er sollte ihm Zugang zu Wasser geben, wenn keins mehr besteht

(3) Er sollte das Tier nicht schlagen, außer es verdient es sich wirklich

(4) Er darf ihn keine Last tragen lassen, die es nicht tragen kann

(5) Er sollte ihn nicht mit in einer Reise tätigen, die er nicht ertragen kann

(6) Er sollte nicht auf ihn für längere Zeit zu sitzen. "


(Mustadrak al-Wasail, Band 8, S. 258, Nr. 9393)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 7 Monate später...
  • 4 Monate später...

Bismillahe Rahmane Rahim,

 

salam Vielen Dank für eure Mühen.

Gibt es auch speziell Hadithe zum Kastrieren von Tieren? Eine schreckliche Praktik (die ich ablehne und verurteile) .

 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...