Hassan_Al_Askari

Schlechte Stimmung

66 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

 

Nun, um ehrlich zu sein - So eine "schlechte Stimmung" herrscht nicht wirklich. Sondern solche Threads verbreiten schlechte Stimmung. Sie tun so, als wäre alles "schwarze Miene" und so weiter. Aber, die Stimmung ist perfekt, und wunderbar. Die Diskussion sind heiß, und dass zeugt von einer guten als schlechten Stimmung. Aber der Witz ist, dass man meckert wegen Iran-Threads. Wie wärs wen man selber ein Thread mit einem anderen Thema aufmacht? Aber schau mal auf Neue Beiträge, Iran ist nicht "nur noch" Thema. Ziel ist nicht hier, gegen eine wirklich "schlechte Stimmung" anzugehen, sondern einfach das Thema Iran ganz abzuschaffen. Weil die Interessen einiger hiermit nicht erfüllt werden.

#salam#

#rose#

Dabei ist Iran das einzige islamische Land, das ich kenne. Und ihr seid doch alle muslime. Was habt ihr eigentlich gegen den Iran? Das hier ist der zweite Anti-Iran und Anti-Politik Thread

Sorry soll kein Vorwurf sein, es kommt aber so rüber!

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

#salam#

 

Nun, um ehrlich zu sein - So eine "schlechte Stimmung" herrscht nicht wirklich. Sondern solche Threads verbreiten schlechte Stimmung. Sie tun so, als wäre alles "schwarze Miene" und so weiter. Aber, die Stimmung ist perfekt, und wunderbar. Die Diskussion sind heiß, und dass zeugt von einer guten als schlechten Stimmung. Aber der Witz ist, dass man meckert wegen Iran-Threads. Wie wärs wen man selber ein Thread mit einem anderen Thema aufmacht? Aber schau mal auf Neue Beiträge, Iran ist nicht "nur noch" Thema. Ziel ist nicht hier, gegen eine wirklich "schlechte Stimmung" anzugehen, sondern einfach das Thema Iran ganz abzuschaffen. Weil die Interessen einiger hiermit nicht erfüllt werden.

 

So ist es Bravo! #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

Zu aller erst schwester, ich habe Respekt vor deiner Leistung, die du hier in diesem Forum gebracht hast #rose# , aber wenn du erlaubst möchte ich gerne wissen mit welcher begründung, man nicht frei seinen Glauben ausleben kann. Ich finde in der Islamischen Sharia sollte dies auch vorhanden sein, ich folge nicht der Sharia von Muawiya sondern der Reinen Familie.

 

Ich sehe zwei Seemänner einer will nach China Segeln und der eine will nach Saudi Arabien Segeln, wollt ihr dies Verhindern, mit welchem Recht glauben Menschen anderen Menschen das richtige aufzuzwingen wollen. Doch das komische, dabei ist Beide Treffen sich im Persischen Golf.

 

- Schwester mein anliegen liegt einfach in der Glaubensfreiheit die ich gelehrt bekommen habe und die auch die Ahlul-bait gelehrt hat.

1 Frage: Mit welchem Recht zwingt man Menschen Hijab zu tragen?

- Ist es nicht so, wenn Muslimas nicht Lehrer werden können, deswegen und ihr macht das gleiche?!

2 Frage: Wieso muss jemand in der Fastenzeit vor der Öffentlichkeit nichts Essen?

3. Frage: Warum darf keine Musik gespielt werden, die nicht beleidigend und abstoßend ist, wo steht es im Heilligen Quran?

4. Frage warum verbietet man Youtube?

Ein Mensch hat doch einen Freien willen, er kann doch selber entscheiden.

 

Der Staat ist wie ein Vater, so möge eure Idelogie sein, doch der Vater kann seinem Sohn zu keinem, Klavierspieler zwingen es sei denn er will es, er sollte micht vorsicht und gut geratenem Vorschlägen voranschreiten.

 

Schwester ich bin kein Atheist ich bin Alhamdulillah Muslim nur, mit dem Zwang habe ich so meine Probleme. Kannst du mir das erklären?

 

 

PS: bitte erspart mir beleidigungen oder komische Sätze mit einem Süßer oder sowas.

#salam#

 

#bismillah#

Was denkst du wie es sein wird wenn Imam Mahdi(as) rauskommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Mich wundert, wie sich einige hier zu dem Thema "Islamische Republik" aüßern. Spätestens nach dem Tod werdet ihr wissen, ob eine Islamische Republik sinnvoll war, oder nicht.

Wer kein Muslim ist und sein misst machen will, dann kann er es außerhalb der Moschee tun. Sprich, die Iraner, die nicht gläubig sind können Iran verlassen. Was spricht dagegen?

Die Mehrheit hat das Sagen.

 

Ich wollte mich zu Mussavi nicht äußern, aber da es einige jetzt gemacht haben, gebe ich auch mein Senf hinzu.

 

Ahmadinedschad hat ca 24 Millionen stimmen und Mussavi ca. 12 Millionen Stimmen. Erkläre mir jetzt welcher EDIT mit 12 Millionen Stimmen schummeln würde?? Das fällt doch sofort auf!

Hättet ihr nur die Rede von Sayyid Khamenai (ha.) gehört.

Und die Demonstrationen, zu denen Mussavi aufgerufen hat, sind ein Aufruf um den iranischen Staat zu demulieren und nicht um das Land zu schützen und es weiterhin mit Erfolg zu führen.

 

Das Thema sollten wir jetzt ein Ende setzen, denn das bringt uns nicht weiter und jeder hat seine eigene Meinung.

- - - ENDE - - -

 

 

w salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

Was denkst du wie es sein wird wenn Imam Mahdi(as) rauskommt?

 

 

#salam#

#salam#

 

Dieses kann ich mir nicht Vorstellen, es wird, aber anders sein als jede Staatsform auf dieser Welt.

Wenn Imam Mahdi(af) kommt wird er die Ganze Welt Regieren und nicht nur einen Staat und ich werde ihn dienen bis ich Tod bin.

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Wenn Imam Mahdi(af) kommt wird er die Ganze Welt Regieren und nicht nur einen Staat und ich werde ihn dienen bis ich Tod bin.
So soll es auch sein Bruder! #salam#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Hilfee ich habe mich nur beschwert, weil hier soviel über Politik geredet wird mit meinungen, die mir nicht gefallen, weil ich es teilweise übertrieben und einseitig finde und jetzt werde ich von Ahmadinedschadanhängern umgeben...

:)#salam#:)

 

Das soll keien Beleidigung sein.

 

Also naja ich lese den Thread mal durch wenn ich Zeit habe und mal schauen, ich finde es eifnach nicht gut was im Iran passiert ist und Teile viele Ansichten mit Mussawi und nicht mit Dr. Ahmdi.....

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

InschaAllah akzeptiert jeder die Meinung des anderen.

Und der politikbereich im Forum ist doch eigentlich daüfr da,damit man über die Poltik diskutiert..gerade weil der Iran ein islamischer Staat ist,sollte es kein Problem sein darüber zu diskutieren was dort so abläuft die Tage #salam#

Und du bist auch nicht der einzige,der nicht die Meinung der Ahmadinejadanhänger teilt,dennoch darf jeder seine Meinung frei äußern:)

InschaAllah kheir :)

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#augenroll#

#schaem#

 

Dieses kann ich mir nicht Vorstellen, es wird, aber anders sein als jede Staatsform auf dieser Welt.

Wenn Imam Mahdi(af) kommt wird er die Ganze Welt Regieren und nicht nur einen Staat und ich werde ihn dienen bis ich Tod bin.

 

#lol#

 

#bismillah#

Der Staat ist wie ein Vater, so möge eure Idelogie sein, doch der Vater kann seinem Sohn zu keinem, Klavierspieler zwingen es sei denn er will es, er sollte micht vorsicht und gut geratenem Vorschlägen voranschreiten.

 

Schwester ich bin kein Atheist ich bin Alhamdulillah Muslim nur, mit dem Zwang habe ich so meine Probleme. Kannst du mir das erklären?

 

 

Genau das wollte ich dir damit sagen. Du meinst das du Probleme mit der Art von Zwang hast, daher fragte ich dich was du darüber denkst wenn Imam Mahdi(as) rauskommt.

Die Frauen werden sich bedecken und die Menschen werden sich an isl. Gesetze halten müssen,ob sie wollen oder nicht, denn der Islam wird herrschen.

 

Möge Allah(swt) sein Erscheinen beschleunigen.

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites
#rose#

#salam#

 

Wenn euch politische Themen nicht interessieren, dann könnt ihr den Bereich ignorieren, anstatt euch darüber zu beschweren, wenn andere eben dieses Interesse besitzen, darüber ausführlich zu reden.

Man muss nicht jede Rubrik durchklicken und sich alle Threads durchlesen, wenn man nicht will, aber man sollte schon so tolerant sein, und anderen überlassen, worüber sie sich gerne informieren und austauschen möchten.

 

Im Iran ist mittlerweile wieder Ruhe eingekehrt, und wie man im Politik-Bereich sieht, ist auch die Beitragsanzahl wieder gesunken. Es sind immer Phasen im Forum, die sich danach richten, was mit Schiiten auf der Welt passiert, sei es im Iran, Libanon, Irak oder sonst wo. Es ist wichtig, dass auch wir Interesse zeigen für unsere Geschwister auf der Welt und Stellung beziehen zu aktuellen politischen Nachrichten, auch um sie zu korrigieren.

 

Was ich auch komisch finde ist, dass man sich auf der einen Seite über iranische Themen beschwert, aber selber ein Thema über den Iran im Feedback-Bereich öffnet. Nun reden wir auch hier über den Iran :)

 

#rose#

 

*was mit Muslime...

 

#salam#

Assalamu Alaykum!

 

Komisch.. Das solche Worte von einem Schiitin kommen, finde ich schade.

 

Es geht hier nicht um Iran akhi. Es geht hier um uns alle. Es geht hier um unsere Umma!

Es geht um unsere Zukunft! Wir sind alle Schiiten und müssen alle zusammen halten und da kommen solche Worte von euch??

Das macht mich echt traurig... Wenn wir wollen, dass Ahmadinejad gewinnt, dann nicht nur damit er Iran beschützt, sondern damit er uns alle beschützt. WIR! SEINE Umma :) Ich kenne keinen Präsidenten, der seine Arbeit besser leistet als er.

 

Wassalam!

 

*Muslime

Share this post


Link to post
Share on other sites
#rose#

Zu aller erst schwester, ich habe Respekt vor deiner Leistung, die du hier in diesem Forum gebracht hast #salam# , aber wenn du erlaubst möchte ich gerne wissen mit welcher begründung, man nicht frei seinen Glauben ausleben kann. Ich finde in der Islamischen Sharia sollte dies auch vorhanden sein, ich folge nicht der Sharia von Muawiya sondern der Reinen Familie.

 

Ich sehe zwei Seemänner einer will nach China Segeln und der eine will nach Saudi Arabien Segeln, wollt ihr dies Verhindern, mit welchem Recht glauben Menschen anderen Menschen das richtige aufzuzwingen wollen. Doch das komische, dabei ist Beide Treffen sich im Persischen Golf.

 

- Schwester mein anliegen liegt einfach in der Glaubensfreiheit die ich gelehrt bekommen habe und die auch die Ahlul-bait gelehrt hat.

1 Frage: Mit welchem Recht zwingt man Menschen Hijab zu tragen?

- Ist es nicht so, wenn Muslimas nicht Lehrer werden können, deswegen und ihr macht das gleiche?!

2 Frage: Wieso muss jemand in der Fastenzeit vor der Öffentlichkeit nichts Essen?

3. Frage: Warum darf keine Musik gespielt werden, die nicht beleidigend und abstoßend ist, wo steht es im Heilligen Quran?

4. Frage warum verbietet man Youtube?

Ein Mensch hat doch einen Freien willen, er kann doch selber entscheiden.

 

Der Staat ist wie ein Vater, so möge eure Idelogie sein, doch der Vater kann seinem Sohn zu keinem, Klavierspieler zwingen es sei denn er will es, er sollte micht vorsicht und gut geratenem Vorschlägen voranschreiten.

 

Schwester ich bin kein Atheist ich bin Alhamdulillah Muslim nur, mit dem Zwang habe ich so meine Probleme. Kannst du mir das erklären?

 

 

PS: bitte erspart mir beleidigungen oder komische Sätze mit einem Süßer oder sowas.

#salam#

salam,

 

na ja das ist doch wohl menschlich nicht vor Fastenden zu essen.

Ist doch auch ein Grund:D

Sogar die nicht-Muslime aus meiner Klasse wissen das.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Also ich habe den thread mehr oder weniger gelesen. Eine Frage hab ich noch offen: Hat unser Porphet (s) oder Imam Ali (as) als sie regiert haben, die Frauen dazu gezwungen den Hijab zu tragen? Gab es damals auch so ne Polizei im Iran und wenn man den Hijab nicht getragen hat, egal ob Muslim oder nicht wurde man dann verhaftet?

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Salam

 

Also ich habe den thread mehr oder weniger gelesen. Eine Frage hab ich noch offen: Hat unser Porphet (s) oder Imam Ali (as) als sie regiert haben, die Frauen dazu gezwungen den Hijab zu tragen? Gab es damals auch so ne Polizei im Iran und wenn man den Hijab nicht getragen hat, egal ob Muslim oder nicht wurde man dann verhaftet?

 

Wassalam

 

ya karim

 

as-salam,

 

1. die leute damals hatten schamhaftigkeit und waren ehrenhaft. einige menschen in unserer zeit ist sowas fremd. wie ehrenlos muss ein muslimischer mann sein, seine frau oder tochter geschminkt und unverschleiert / reizvoll angezogen auf die strasse zu schicken? und wie schamlos muss eine muslimische frau sein, die sowas tut?

 

2. zur zeiten des gesandten allahs #rose# war ein jeder mumin ein sittenwächter. jeder mumin verbot das schlechte und gebot das gute, umso eine reine und gesunde gesellschaft zu erreichen. aber heutzutage wird der mumin getadelt wenn er das tut. in unserer zeit steht man als ein bauer oder unterdrücker da.

 

zur zeiten des gesandten allahs #salam# gab es regeln/gesetze in der islamischen gesellschaft. jeder hatte das einzuhalten. jawohl da war ein jeder mumin ein sittenwächter. man hat versucht jede sünde von der gesellschaft fernzuhalten. notfalls auch mit strafen wie z.ß. auspeitschen beim alkoholgenuss usw. usf.

 

allahs fluch auf jene die die muslimische länder und die muslime mit sünde verseucht haben. allahs fluch auf jene die den muslimen mit ihre kranken, animalischen und teuflischen gedanken und lebensweise infiziert haben. bruder würde eine muslima heute im iran oder anderswo gegen hijab sein, wenn die satane aus westen uns nicht ihre kranke weltanschaung und lebensweise beigebracht hätten? sie besetzten die islamische länder, nahmen uns alles weg und gaben uns dafür ihre schmutzige kultur.

 

würde ein muslim heute säkular denken, gegen einen islamischen staat sein, wenn die satane aus der westlichen welt uns sowas nicht eingeflüstert hätten?

 

subhan allah. und der muslim heute tadelt die muminun wegen amri bil maruf wa nahi an munkir. subhan allah.

 

was-salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
ya karim

 

as-salam,

 

1. die leute damals hatten schamhaftigkeit und waren ehrenhaft. einige menschen in unserer zeit ist sowas fremd. wie ehrenlos muss ein muslimischer mann sein, seine frau oder tochter geschminkt und unverschleiert / reizvoll angezogen auf die strasse zu schicken? und wie schamlos muss eine muslimische frau sein, die sowas tut?

 

2. zur zeiten des gesandten allahs #salam# war ein jeder mumin ein sittenwächter. jeder mumin verbot das schlechte und gebot das gute, umso eine reine und gesunde gesellschaft zu erreichen. aber heutzutage wird der mumin getadelt wenn er das tut. in unserer zeit steht man als ein bauer oder unterdrücker da.

 

zur zeiten des gesandten allahs #rose# gab es regeln/gesetze in der islamischen gesellschaft. jeder hatte das einzuhalten. jawohl da war ein jeder mumin ein sittenwächter. man hat versucht jede sünde von der gesellschaft fernzuhalten. notfalls auch mit strafen wie z.ß. auspeitschen beim alkoholgenuss usw. usf.

 

allahs fluch auf jene die die muslimische länder und die muslime mit sünde verseucht haben. allahs fluch auf jene die den muslimen mit ihre kranken, animalischen und teuflischen gedanken und lebensweise infiziert haben. bruder würde eine muslima heute im iran oder anderswo gegen hijab sein, wenn die satane aus westen uns nicht ihre kranke weltanschaung und lebensweise beigebracht hätten? sie besetzten die islamische länder, nahmen uns alles weg und gaben uns dafür ihre schmutzige kultur.

 

würde ein muslim heute säkular denken, gegen einen islamischen staat sein, wenn die satane aus der westlichen welt uns sowas nicht eingeflüstert hätten?

 

subhan allah. und der muslim heute tadelt die muminun wegen amri bil maruf wa nahi an munkir. subhan allah.

 

was-salam

 

#happy#

 

1. In der zeit des gesandten Allahs sas und der Imame waren die Menschen nicht ehrenhaft und nicht schamhaft, es waren außnahmen und diese waren die Mumineen und gerade in der Zeit des Propheten hatte dieser sehr viel mit Götzentypen zutun. Diese Komischen Leute waren das gegenteil.

Als die Mekkanner(Götzen) zu denn Propheten kammen hat er, denen Verziehen obwohl Sie seinen schlimmsten wiedersacher und kriegsgegner waren. Wo Sie denn Friedensvertrag unterzeichnet hatten, aber danach haben Sie denn Propheten nochmal angegriffen.

 

 

2. Das Gute gewehren und das Schlechte verhwehren ist glaubensgrundsatz für jeden Gläubigen auch heute noch.

Ich verstehe das diese Weltlichen Gesetze im Westen nur auf Menscherdachten Verstand hervorkammen und jahre nach unserer Islamischen Sharia und das ein Muslim sich bei den Islamischen Gesetzen, immer gewiß ist, wenn er ein Gesetz missachtet sich vor Allah swt. verantworten muss und das er die Gesetze eher einhällt, weil er unter ständiger beobachtung ist, in denn Weltlichen Gesetzen handelt nur vor angst und furcht im dieseits bestraft zu werden z.b.(Gefängnis Strafe), wobei wenn man weiß das man der Polizei entgehen kann man, dennoch das Gesetz nicht einhällt.

 

Meine Frage: Ein Muslim ist dieses klar, aber einen anders Gläubigen? die Tatsache der verantwortung vor Allah swt. oder die tatsache das er für jedes handeln gemessen wird oder die tatsache das Allah allwissend und bevore er denkt bescheid weiß?

 

Deswegen hat dieses doch kein Sinn und Wert für ihn, da diese Menschen von klein auf so erzogen werden und das ihr Ideal der Materialismus ist.

 

Medina war die erste Stadt, wo es Islamische Gesetzte herrschten.

Aber dort versammelten sich die Muslime, als Sie von Mekka vor denn Götzen geflohen sind. Die vorherigen Medinaner wurden auch zu Muslimen.

 

 

Die Frage wurde immer noch nicht beantwortet vllt. doch?

Wenn ja bitte mit belegen und beweißen!

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#happy#

#salam#

 

Zur Zeit des Propheten gab es noch die Götzendiener richtig. Aber zur Zeit Imam Ali (a.s) hatten alle Frauen einen Hijab. (In den islamischen Gebieten.) Dass erkennt man anhand einiger Ahadith. Erst nach der Tragödie von Karbala fingen "Muslima's" an, keinen Hijab mehr zu haben.

 

Als Imam Hussein seine Reise anfing, sagte Ihm Allah was passieren wird. Dass sein Sohn Ali al-Akbar vor Ihm sterben wird und viele andere Dinge. Als jedoch Ihm gesagt wurde die Frauen von Kufa werden Ihren Hijab ablegen, sagte Er oh Allah, ich bitte dich, zeig mir dies nicht. Lass dies nach meinem Tod geschehen. ... SubhanAllah.

 

Uas Salamu Aleykum! #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
:)

#mrgreen#

 

Zur Zeit des Propheten gab es noch die Götzendiener richtig. Aber zur Zeit Imam Ali (a.s) hatten alle Frauen einen Hijab. (In den islamischen Gebieten.) Dass erkennt man anhand einiger Ahadith. Erst nach der Tragödie von Karbala fingen "Muslima's" an, keinen Hijab mehr zu haben.

 

Als Imam Hussein seine Reise anfing, sagte Ihm Allah was passieren wird. Dass sein Sohn Ali al-Akbar vor Ihm sterben wird und viele andere Dinge. Als jedoch Ihm gesagt wurde die Frauen von Kufa werden Ihren Hijab ablegen, sagte Er oh Allah, ich bitte dich, zeig mir dies nicht. Lass dies nach meinem Tod geschehen. ... SubhanAllah.

 

Uas Salamu Aleykum! #salam#

 

 

#uebel#

 

Danke für die antwort, aber im Iran leben nicht nur Muslime, darum ging es von anfang an.

Deswegen habe ich das bsp. mit dem Muslim gegeben das dieser sich im klaren ist, wenn er was falsch macht sich dafür verantworten muss und das er unter ständiger beobachtung steht. Aber für einen schlechten Muslim oder Für einen anders gläubigen gilt dieses nicht und Hat denn Imam Ali zur Zeit seines Kalifats, Menschen gezwungen, obwohl Sie keine Muslime waren oder irgendein ander Imam?

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 17 Posts
    • 691 Views
    • Lies!
    • Lies!
    • 6 Posts
    • 1959 Views
    • MAHDI 313
    • MAHDI 313
    • 19 Posts
    • 1045 Views
    • Manal89
    • Manal89
    • 43 Posts
    • 5682 Views
    • Naynawa
    • Naynawa
    • 34 Posts
    • 2242 Views
    • farzad
    • farzad

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.