Zum Inhalt springen

Armut


Muhsin ibn Batul
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Muhsin ibn Batul

Imam Jafar as Sadiq (a.) sagte: "Armut ist wie ein versteckter Schatz bei Gott, so wie der Märtyrertod. Gott gewährt ihn nur den Gläubigen, die Er liebt."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Imam Jafar as Sadiq (a.) sagte: "Nichts ist schädlicher für einen Gläubigen, als der Reichtum den her besitzt. Noch schlimmer ist jedoch, wenn jemand kommt, damit er um die Hand deiner Tochter anhält, und du ihn wegschickst und sagst: "Ich lasse nicht zu, dass er meine Tochter heiratet, da er kein Reichtum besitzt."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Gesandte Allahs (s.) sagte: "Es gibt zwei Arten von Armut: Armut in dieser Welt und Armut im Jenseits. Armut in dieser Welt ist eine Folge von Reichtum im Jenseits. Reichtum in dieser Welt ist eine Folge von Armut im Jenseits, was dem Untergang entspricht."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) betete: "O Allah! Bitte gewähre Muhammad und seiner Familie Keuschheit und (ausreichende) Versorgung (des täglichen Brot) und gewähre den Feinden von Muhammad und seiner Familie erheblichen Reichtum und eine Fülle an Kindern."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

Der Prophet (s.) sagte: "O Allah! Bitte lasse mich in Armut leben, in Armut sterben, und mit den Armen im Jenseits versammelt werden."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der edle Prophet #bismillah# sagte: „Wenn jemand den Thronvers beim Verlassen des Hauses rezitiert, so wird Allah 70.000 Engel damit beauftragen Istighfaar zu machen (Um Vergebung bitten), und darauf wird seine Armut weggenommen."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...
  • 10 Monate später...
  • 4 Wochen später...

Imam Ali sagte:"Es gibt niemanden, der mit dem Quran zusammen sitzt, ohne dass sich etwas mehrt oder vermindert , wenn er fertig ist:Er wird eine Mehrung an Rechtleitung erlangen und eine Verminderung an Blindheit.So wisset, dass niemandem Armut bleibt nach dem Zusammensitzen mit dem Quran, und niemandem ein Reichtum vor dem Zusammensitzen mit dem Quran".

Al-Hayat, Teil 2, S. 101

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...
  • 1 Jahr später...
  • 2 Monate später...

Imam Sadiq (as.) sagte:

"Armut ist ein großer Schatz bei Allah (swt.), genauso wie das Märtyertum. Allah (swt.) gewährt es nur den Gläubigen, die er liebt."

 

(Mishkat ul-Anwar)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Sadiq (as.) sagte im Gespräch zu Mohammad al-Khazzaz:

"Bist du nicht zum Markt gegangen? Hast du nicht das Obst, das verkauft wird und die Dinge die du dir wünschst gesehen?"

Al-Kazzaz sagte:"Ja."

Der Imam (as.) antwortete:"Für alles was du gesehen hast, aber es nicht kaufen (leisten) kannst, erhälst du den Lohn einer guten Tat."

 

(Bihar Al-Anwar, Band. 72, S. 25, Nr. 19)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Imam Ali (as.) sagte:

"Armut ist eine der schrecklichsten Katastrophen. Aber noch schlimmer als die Armut ist die körperliche Krankheit; und die Krankheit der Seele ist schlimmer als die körperliche Krankheit. Viel Reichtum ist eins von Allahs Segen, aber gute Gesundheit ist besser als dieses Reichtum und das (Selbst)mitleid des Herzens, ist sogar besser als die Gesundheit."

 

(Bihar al-Anwar, Band. 70, S.51)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Imam Ali (as.) sagte:

"Beschuldige keine Person der versucht seine Zuteilung zu suchen, denn die Fehler steigen, von jemanden der es nicht hat. Oh Sohn, eine arme Person ist erniedrigt, seine Worte werden nicht gehört und seine Stellung ist nicht anerkannt. Wenn eine arme Person die Wahrheit spricht, nennen sie ihn Lügner und wenn er enthaltsam ist, nennen sie ihn unwissend. Oh Sohn, diejenigen die mit Armut geprüft sind, werden durch vier Dinge getestet: Schwäche in ihrer Überzeugung, Mangel in ihren Verstand, Zerbrechlichkeit in ihrer Hingabe und Mangel von Schande auf ihren Gesichtern. Deshalb suchen wir Zuflucht bei Allah (swt.) vor der Armut."

 

(Jami al-Akhbar, S. 300, Nr. 818)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 11 Monate später...
  • 4 Monate später...

Der heilige Prophet(s.) sagte:

 

"Vertrauenswürdigkeit zeugt Wohlstand und Verrat zeugt Armut."

 

رسولُ اللهِ‏ِ (صَلَّيَ اللهُ عَلَيهِ وَ آلِهِ) : الأمانةُ تَجْلِبُ الغَناءَ ، والخِيانةُ تَجْلِبُ الفَقرَ.

 

(Bihar ul-Anwar, Band 75, S. 114, Nr. 6)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Amirul-Mu'minin (a) sagte: ,, Das Fortdauern im Erzählen von Unwahrheiten bringt Armut mit sich." (Zitiert von as-Saduq; al-Khissal.)

 

 

Imam Ja'far al-Sadiq (a) wird zitiert gesagt zu haben: ,,Allah, der Allmächtigste und Höchste, hat sicherlich in dem Reichtum der Reichen einen angemessenen Anteil für die Armen geschaffen, wenn es nicht so wäre, würde er sicherlich ihren Anteil größer machen. Wenn sie bedürftig sind, ist es weil einige der Reichen sich weigern, ihnen ihren Anteil zu geben. " (Kulaini, al-Kafi, vol.3, p. 497, 3rd Edition)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Imam Rida (a) sagte:

„Ich habe keine einzige Sache gesehen, die eine Person schneller frei vom Bedürfnis macht, noch eine Sache die effektiver die Armut entfernt als die kontinuierliche Pilgerfahrt (Jahr um Jahr) zu vollziehen.“

(www.alhadith.de)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Sadiq as. sagte: ,,Gott liebt Schönheit und Zierde. Er lehnt es ab, dass jemand Armut und Nichts-Haben zur Schau stellt. Er sieht es gern, wenn sich die Menschen des Segens, den Er ihnen gab, bedienen, dass ihre Kleidung reinlich und ordentlich ist, sie sich mit angenehmem Duft umgeben , ihr Heim pflegen, schmücken und reinlich halten und vor Sonnenuntergang das Licht im Hause anzünden. Dieses alles hält Armut von ihnen fern und vermehrt ihr täglich Brot." (Bihar-ul-Anwar, Band 79, Seite 300)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...