Maryam a.s.

Ramadan/Fasten

2 posts in this topic

Salam alaikum

 

Ich würde gerne erfahren, ob ein Moslem, der z. B. bis zu seinem 30. Lebensjahr kein einziges mal gefastet hat und jetzt aber fasten will, die ganzen Fasten-Tage, die er versäumt hat, nachholen muss oder nicht?

 

Bitte um Quellen.

 

Danke euch im voraus.

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Imam Khamenei (H):

 

F. 832: Jemand hat aus Unwissen ungefähr zehn Jahre lang nicht gebetet und nicht gefastet. Dann hat er (sein Verhalten) bereut und hat zu Allah dem Erhabenen zurückgefunden und beabsichtigt das, was er (vorher) versäumt hat, nachzuholen. Aber er kann nicht alles, was er vom Fasten versäumt hat, nachholen, und er besitzt (auch) nicht (genügend) Vermögen, um das, was ihm an Sühne obliegt, zu entrichten. Ist es dann für ihn gültig, sich allein mit der Bitte um Vergebung zu begnügen?

 

A: Auf keinen Fall entfällt das Nachholen von dem, was man an Fasten versäumt hat. Aber für die Sühne gilt, daß, wenn man nicht zwei Monate fasten kann oder (nicht) sechzig Arme speisen kann, man (zumindest) jede mögliche Menge an die Armen spenden muß.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 9 Posts
    • 541 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 1 Posts
    • 187 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 3 Posts
    • 198 Views
    • ariyan
    • ariyan
    • 27 Posts
    • 581 Views
    • synergy
    • synergy
    • 3 Posts
    • 382 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.