Sign in to follow this  
Followers 0
al-mualim

Fitriyya_1 (= Fitr-Zakat, Zakatul Fitr, Zakat-ul-Fitr) // Zakat_2 (= Almosensteuer)

32 posts in this topic

salam aleykum ich habe 2 fragen wer kann helfen

 

1. ist das fasten gültig wenn man zakat ul fitr nicht zahlt?

 

2. wie berechnet sich zakat ul fitr und an wen kann ich es spenden

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Dein Fasten wird nicht ungültig, wenn du die Zakat nicht bezahlst, aber es ist eben eine Pflicht, der man nachgehen muss.

 

Hier findest du Informationen darüber:

 

http://www.eslam.de/begriffe/z/zakat-ul-fitr.htm

 

Du kannst beim IZH fragen, wie hoch die Zakat ist. Letztes Jahr lag sie bei 6-8€

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Zu der Frage Zwei. :)

 

Hier findest du die Antworten auf deiner Frage Zakat ul Fitr

 

Die Berechnung der Zakat-ul-Fitr ist abhängig von der Teilnehmerzahl am letzten gemeinsamen Fastenbrechen [iftar].

Spielt es keine Rolle, ob der Teilnehmer am Mahl Muslim ist oder nicht, Familienmitglied oder nicht; auch für nichtmuslimische Gäste wird die Abgabe entrichtet.merzahl am letzten gemeinsamen Fastenbrechen [iftar].

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Darf man die Zakat auch an jemandem geben,der mit jemanden bekannt oder sogar Verwandt ist?

 

Meine Frau kennt ein Mädchen(ist schon etwas älter) die nicht arbeitet und auf ihren Bruder angewiesen ist,sie findet keine Arbeit,darf ich das Zakat ihr geben?

 

Wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

 

Darf man die Zakat auch an jemandem geben,der mit jemanden bekannt oder sogar Verwandt ist?

 

Meine Frau kennt ein Mädchen(ist schon etwas älter) die nicht arbeitet und auf ihren Bruder angewiesen ist,sie findet keine Arbeit,darf ich das Zakat ihr geben?

 

Wa Salam

gleiche Frage zum zweiten #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Zakat-Empfänger sind diejenigen, denen die Zakat oder die Zakat-ul-Fitr übergeben werden darf. Gemäß Imam Chomeini handelt es sich dabei um acht Gruppen von Menschen:



  1. Arme [fakir]
  2. Bedürftige [miskin]
  3. Der Imam (gemeint ist einer der Zwölf Imame (a.)) bzw. sein Vertreter
  4. Nichtmuslime, die mit der Zakat dem Islam nützen würden
  5. Für den Freikauf von Sklaven
  6. Der Verschuldete, der seine Schulden nicht abbezahlen kann
  7. Für jeglichen Nutzen auf dem Weg des Islam, wie z.B. den Bau einer Moschee
  8. Der Reisende, der auf der Reise mittellos geworden ist.

Durch die Verwendung der Zakat oder der Zakat-ul-Fitr für einen der genannten Zwecke wird die religiöse Verpflichtung erfüllt.

 

http://www.eslam.de/begriffe/z/zakat-empfaenger.htm

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
As Salamu aleikum,

 

 

hieß es nicht immer, dass die Imame (as) keine Zakat annehmen dürfen?

 

 

wassalam

 

#bismillah#

 

Du meinst, dass sie keine Sadaka nehmen dürfen. Die Nachfahren des Propheten (s.) dürfen keine Sadaka nehmen. Als man Imam Zainul Abideen (as) mit seiner Familie nach Karbala an einem Ort brachte und da kam ein alter Mann und wollte den Kindern Brot und Wasser geben. Da kam Zainab (as) und erwiderte diese Nahrung und sagte, dass die Familie des Gesandten keine Sadaka annehmen darf.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

#salam#

 

Sie dürfen keine Sadaqa annehmen.

 

:)

 

 

:D

 

Wieso bist du immer schneller #salam#

 

#salam#^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
#bismillah#

#salam#

 

Zakat-Empfänger sind diejenigen, denen die Zakat oder die Zakat-ul-Fitr übergeben werden darf. Gemäß Imam Chomeini handelt es sich dabei um acht Gruppen von Menschen:



  1. Arme [fakir]
  2. Bedürftige [miskin]
  3. Der Imam (gemeint ist einer der Zwölf Imame (a.)) bzw. sein Vertreter
  4. Nichtmuslime, die mit der Zakat dem Islam nützen würden
  5. Für den Freikauf von Sklaven
  6. Der Verschuldete, der seine Schulden nicht abbezahlen kann
  7. Für jeglichen Nutzen auf dem Weg des Islam, wie z.B. den Bau einer Moschee
  8. Der Reisende, der auf der Reise mittellos geworden ist.

Durch die Verwendung der Zakat oder der Zakat-ul-Fitr für einen der genannten Zwecke wird die religiöse Verpflichtung erfüllt.

 

http://www.eslam.de/begriffe/z/zakat-empfaenger.htm

 

#salam#

:)

 

Bruder,kann ich daraus entnehmen,daß für die genannte Person das zakat ul Fitr nicht zusteht,weil sie jemanden hat der für sie sorgt?

 

Wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

:)

 

Wieso bist du immer schneller #salam#

Tut mir leid #salam#:) Dafür war deine Antwort ausführlicher #salam#

 

Bruder,kann ich daraus entnehmen,daß für die genannte Person das zakat ul Fitr nicht zusteht,weil sie jemanden hat der für sie sorgt?

Du kannst sicherheitshalber Sayyed Fadlallah (H) anschreiben und nachfragen, aber so wie meine Wenigkeit es sieht, gehört sie weder zu den Bedürftigen noch zu den Armen, so dass sie das Zakat nicht nötig hätte. Aber wie gesagt, Fragen schadet nicht :(

 

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Berechnung der Zakat-ul-Fitr ist abhängig von der Teilnehmerzahl am letzten gemeinsamen Fastenbrechen [iftar].

 

salam aleikum

 

geht es darum, wie viele leute am letzten fastentag anwesend waren?

also wenn ich am letzten tag alleine esse, muss ich dann nur für mich zahlen?

oder soll ich das für einen tag zahlen, wo ich gäste eingeladen hatte?

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

wie viele leute am letzten fastentag anwesend waren?

Genau. Wenn du alleine isst an diesem Tag, zahlst du nur für dich :)

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann ich zakat ul fitr zb an muslimehelfen spenden?

 

wird IZH noch die summe bekanntgeben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dein Fasten wird nicht ungültig, wenn du die Zakat nicht bezahlst, aber es ist eben eine Pflicht, der man nachgehen muss.

 

#bismillah#

 

Mir ist so, als ob im letzten Jahr zum Feiertagsgebet gesagt wurde: Wer die Zakat (noch) nicht bezahlt hat, der darf nicht am Gebet teilnehmen. Ist das so korrekt?

 

wa #schaem#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

salam,

 

wieviel zakat muss bezahlt werden, bzw wie kann ich das ausrechnen (ist doch vom einkommen abhängig ne) und wann muss dieser betrag entrichtet werden.

 

danke

 

ws #schaem#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#schaem#

 

Sie dürfen keine Sadaqa annehmen.

 

Nein! Die Sayyids dürfen kein Zakat annehmen. Sie dürfen aus der Hälfte von Khums (Sahmus Sadat = Anteil der Sayyids) geholfen werden, wenn sie bedürftig sind. Diese darf nur Dein Marja oder sein Vertreter machen und nicht Du selbst. Dafür müsstest Du Genehmigung haben, um selbst machen zu können. Bei Zakat braucht man nicht die Genehmigung, wenn man selbst Bedürfite kennt.

 

Deshalb gibt es bei Fitr-Zakat immer zwei Kassen: Sayyid-Kassen und Nicht-Sayyid-Kassen. Über die Sayyid-Kassen können arme Sayyids versorgt werden. Es zählt so zu sagen nicht als Zakat: "Bleibt in der Familie".

 

Sadaqa dürfen von Sayyids angenommen werden. Sadaqa ist quasi ein Geschenk, während Zakat und Khums Steuern sind. Da liegt der unterschied. Ich kann ja mein Geld bzw. Gut verschenken an wem ich will. #salam#

 

Mit isl. Grüßchen #salam#

 

1:0 für Schwester Jasmina #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

hier wurde noch nicht wirklich eine summe gesagt

 

also ab wann ist man Zakat pflichtig ?

Und wieviel bezahlt man bei Zakat ul Fitr?

Wovon ist das Abhängig??

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#schaem#

 

Zakat-Empfänger sind diejenigen, denen die Zakat oder die Zakat-ul-Fitr übergeben werden darf. Gemäß Imam Chomeini handelt es sich dabei um acht Gruppen von Menschen:

  1. Arme [fakir]
  2. Bedürftige [miskin]
  3. Der Imam (gemeint ist einer der Zwölf Imame (a.)) bzw. sein Vertreter
  4. Nichtmuslime, die mit der Zakat dem Islam nützen würden
  5. Für den Freikauf von Sklaven
  6. Der Verschuldete, der seine Schulden nicht abbezahlen kann
  7. Für jeglichen Nutzen auf dem Weg des Islam, wie z.B. den Bau einer Moschee
  8. Der Reisende, der auf der Reise mittellos geworden ist.

Durch die Verwendung der Zakat oder der Zakat-ul-Fitr für einen der genannten Zwecke wird die religiöse Verpflichtung erfüllt.

 

http://www.eslam.de/begriffe/z/zakat-empfaenger.htm

 

Da sind viele Fiqh-Fehler drin.

 

Armer Mensch (korrekt: faqir und nicht Fakir aus Indien) und Bedürftige sind quasi gleich, wobei der Erste total Mittellos ist und der Zweite bedingt, also zu wenig hat, um durch zu kommen. Beide dürfen Zakat bekommen, wenn sie kein Sayyid sind. Hierauf wurde nicht hingewiesen.

 

Der dritte Punkt ist absolut falsch. Wahrscheinlich schlecht formuliert. Korrekt würde es heißen: Der Imam bzw. sein Vertreter (Hakim al-Shar') dürfen diese annehmen, um entsprechend weiter zu leiten.

 

Punkt vier ist ebenfalls eindeutig falsch formuliert, auch wenn gut gemeint war. Korrekt: Nichtmuslime, wenn diese Hilfe denen hilft den Islam zu finden.

 

Punkt 5 ist OK.

 

Punkt 6 wurde vergessen zu erwähnen, dass der Empfämger kein Sayyid sein darf.

 

Punkt 7 absolut falsch. Solche Zwecke sind nicht vorgesehen. Das wäre so als würde man in Deutschland das Geld der Sozialämter umleiten und Kirchen bauen. Die Imam-Hälfte des Khums (sahmul Imam) kann für solche Zwecke verwendet werden, wenn Dein Marja' als Vertreter Imam Mahdis #salam# dies erlaubt (alle Maraji' sind indirekte Vertreter des 12. Imams), so wie für das Jahr 1991 Sayyid Khameinei und Sayyid Sistani u.a. es erlaubten, um die von Saddam beschädigte heilige Stätte von Najaf und Karbala zu reparieren.

 

Punkt 8: siehe Kommentar zu Punkt 6

 

Ich habe teilweise den Eindruck, der Unterschied zwischen Khums und Zakat ist nicht klar. Der Text müsste eindeutig überarbeitet werden.

 

Mit isl. Grüßchen #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#schaem#

 

hier wurde noch nicht wirklich eine summe gesagt

 

also ab wann ist man Zakat pflichtig ?

Und wieviel bezahlt man bei Zakat ul Fitr?

Wovon ist das Abhängig??

 

Die Summe dürfte in Größenordnung von 10 Euro pro Person liegen. Am Ende des Ramadans wird das IZH bekanntgeben.

 

Man ist Zakatpflichtig (Zakatul Fitr), wenn man

 

a) selber Geld verdient,

 

b) die Summe zahlen kann

 

c) nicht ein anderer für Dich übernimmt, wie der Gastgeber, Vater, Onkel oder so.

 

Wenn Deine Frage auf Zakat generell gilt, dann sage dies und Du bekommst dazu eine Antwort.

 

Mit isl. Grüßchen #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#schaem#

 

MashaAllah, vielen dank für die Korrektur, Bruder.

 

Kannst du vielleicht den Unterschied zw. Zakat und Khums erklären, Bruder? Vielleicht in einen anderen Thread, wenn es den hier in die Länge zieht.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#schaem#

 

Ich hatte vor kurzem eine Diskussion mit einem Sheikh aus dem Libanon desbezüglich. Ich fande seine Meinung ganz berechtigt und werde auch danach handeln.

 

Die Zakat-ul-Fitr kann man nicht auf eine bestimmte Summe für alle Muslime beschränken, weil es Menschen gibt, die für durchschnittlich 5 Euro und es gibt Menschen die für durchschnittlich 50 Euro essen und trinken. Ist es dann Gerecht, das beide den gleichen Betrag leisten müssen?

 

Ich finde jeder sollte für sich selber die durchschnittliche Summe errechnen und die dann abgeben.

 

w salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Zakat-ul-Fitr kann man nicht auf eine bestimmte Summe für alle Muslime beschränken, weil es Menschen gibt, die für durchschnittlich 5 Euro und es gibt Menschen die für durchschnittlich 50 Euro essen und trinken. Ist es dann Gerecht, das beide den gleichen Betrag leisten müssen?

 

Ich finde jeder sollte für sich selber die durchschnittliche Summe errechnen und die dann abgeben.

 

Es ist definiert, dass der Fitr-Zakat etwa 3 kg Weizen, oder Gerste, Datteln, Rosinen, Reis oder Mais entspricht. Also Grundnahrungsmitteln.

 

Das ist Gesellschaftlich ein wenig anders. Die Indonesier kennen fast kein Brot wie wir es kennen. Sie esssen fast immer Reis, auch zum Frühstück. Ein Mexikaner isst Mais. Naja es mischt sich immer mehr auf dieser Welt. Also wird auf dieser Basis berechnet. Vermutlich nimmt man dann das teuerste, um auf der sicheren Seite zu sein. Man kann allerdings nicht den verschiedenen Ländern gleich setzen. 3 kg Reis würde hier mind. 6 Euro kosten. In Indonesien, vllt 1 Euro (Weiß jetzt nicht). Man kann also nicht sagen die Indonesier in Indonesien müssen ebenfalls 6 Euro bezahlen. Die Indonesier, die hier in Deutschland wohnen müssen aber 6 Euro zahlen.

 

Was lernen wir daraus: am 29. Ramadan umziehen #bismillah#

 

Mit isl. Grüßchen #schaem#

 

P.S.: @Muhsin Ibn Batul könnte ich machen, aber nicht jetzt, vllt heute Abend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.